Werbung

Nachrichtenarchiv


Es wurden 39502 Nachrichten im Archiv gefunden.


Blättern:
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242 | 243 | 244 | 245 | 246 | 247 | 248 | 249 | 250 | 251 | 252 | 253 | 254 | 255 | 256 | 257 | 258 | 259 | 260 | 261 | 262 | 263 | 264 | 265 | 266 | 267 | 268 | 269 | 270 | 271 | 272 | 273 | 274 | 275 | 276 | 277 | 278 | 279 | 280 | 281 | 282 | 283 | 284 | 285 | 286 | 287 | 288 | 289 | 290 | 291 | 292 | 293 | 294 | 295 | 296 | 297 | 298 | 299 | 300 | 301 | 302 | 303 | 304 | 305 | 306 | 307 | 308 | 309 | 310 | 311 | 312 | 313 | 314 | 315 | 316 | 317 | 318 | 319 | 320 | 321 | 322 | 323 | 324 | 325 | 326 | 327 | 328 | 329 | 330 | 331 | 332 | 333 | 334 | 335 | 336 | 337 | 338 | 339 | 340 | 341 | 342 | 343 | 344 | 345 | 346 | 347 | 348 | 349 | 350 | 351 | 352 | 353 | 354 | 355 | 356 | 357 | 358 | 359 | 360 | 361 | 362 | 363 | 364 | 365 | 366 | 367 | 368 | 369 | 370 | 371 | 372 | 373 | 374 | 375 | 376 | 377 | 378 | 379 | 380 | 381 | 382 | 383 | 384 | 385 | 386 | 387 | 388 | 389 | 390 | 391 | 392 | 393 | 394 | 395 | 396


Region | Nachricht vom 06.06.2018

Bad Marienberg feiert beim Weinfest

Am kommenden Wochenende findet zum 13. Mal das Bad Marienberger Weinfest statt. Am Samstag, 9., und Sonntag, 10. Juni, bieten rheinland-pfälzische Weinregionen ihre köstlichen Tropfen an. Musikalisch wird das Weinfest von der Band "Discover", der Big Band Bad Marienberg und den Wiesensee Musikanten begleitet.


Region | Nachricht vom 06.06.2018

Offenes Chorcoaching bei der Sängergruppe Süd

Nach dem überaus erfolgreichen Chorworkshop „Move and groove: Singen bewegt!“ mit Dr. Markus Detterbeck in Stahlhofen bietet die Sängergruppe Süd am Samstag, 23. Juni, im katholischen Forum Montabaur den nächsten Workshop an.
Der Workshop vermittelt unter dem Titel „Pop/Jazz im ganz normalen Chor“ mehr zu Klangfarben, Stimmsounds und Körpergroove.


Region | Nachricht vom 06.06.2018

Rheuma-Bus macht Halt in Bad Marienberg

Am Freitag, 8. Juni macht das Rheuma-Mobil Halt auf dem Marktplatz von Bad Marienberg. Schirmherrin der Rheuma-Bustour und von Rheuma-VOR ist in diesem Jahr erneut die rheinland-pfälzische Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler.


Region | Nachricht vom 06.06.2018

Aufmerksames Publikum bei Kammermusik in Selters

Musik von Haydn, Mozart und Bach spielten Ricarda Bauer, Silke Link und Frederik Jäckel als Streichtrio in der 7. Stadthausmatinée in Selters. „Der fröhliche Dreisprung“ hieß das sorgfältig ausgewählte Programm, mit dem sie das Publikum rundum begeisterten. „In der Kammermusik hört man alles, das macht sie so besonders wertvoll“, sagte Stadtbürgermeister Rolf Jung bei seiner Begrüßung und damit sollte er recht behalten.


Politik | Nachricht vom 06.06.2018

Für den Freibad-Erhalt in Unnau: SPD will Sanierungsplan

Die SPD im Bad Marienberger Verbandsgemeinderat macht sich für eine umfassende Sanierung des Unnauer Freibades stark. Dazu soll ein Sanierungskonzept erarbeitet werden. Ziel ist es demnach, das komplette Bad zu modernisieren und notwendige Bauvorhaben nach Dringlichkeit zu listen. Darüber informieren die Sozialdemokraten per Pressemitteilung.


Wirtschaft | Nachricht vom 06.06.2018

Vertreterversammlung: Starkes Fusionsjahr bei der Westerwald Bank

Es war ein besonderes Geschäftsjahr 2017: Neben allgemeinen Bank-Themen wie den andauernden Niedrigzinsen oder Herausforderungen der Digitalisierung meisterte die Westerwald Bank ihre Fusion mit der früheren Volksbank Montabaur-Höhr-Grenzhausen - und lieferte der Vertreterversammlung in Rennerod überzeugende Ergebnisse.


Sport | Nachricht vom 06.06.2018

Feldbogen-Meisterschaft: Gold und Silber für Gebhardshainer Schützen

Mit Dieter und Gaby Glöckner feierten die Bogenschützen der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Gebhardshain erneut Erfolge bei den Deutschen Meisterschaften Feld und Jagd des Deutschen Feldbogen Sportverbandes (DFBV). Dieter Glöckner wurde Deutscher Meister in der Klasse Bowhunter Unlimited Senioren, Gaby Glöckner erreichte bei den Damen in der Klasse Bowhunter Unlimited Senioren die Vizemeisterschaft.


Sport | Nachricht vom 06.06.2018

„Die MANNschaft e.V.“ beim Triathlon-Liga-Start in Freilingen

Mit dem Löwentriathlon starteten die Triathleten des Vereins „Die MANNschaft e.V. Verein zur Förderung des Ausdauersports“ auch in die zweite RTV-Liga des rheinland-pfälzischen Triathloverbandes. Für die „MANNschaft“ gingen Phillip Brenner, Benjamin Klöckner, Florian Zilz und Mark Niedergriese ins Rennen. Es galt, 750 Meter im Postweiher zu Schwimmen, drei Runden zu je sieben Kilometer Rennrad zu fahren und abschließend fünf Kilometer durch die Laubwälder um Freilingen zu laufen.


Kultur | Nachricht vom 06.06.2018

„Garden of delight“ im Stöffel-Park: Der Funke sprang schnell über

Seit 20 Jahren touren Michael M. Jung und Co. als „Garden of delight“. Sie haben sich mit Celtic Rock, Irish Folk und Gothic Pop eine große Fangemeinde geschaffen, wie einmal mehr ihr jüngster Halt im Westerwald zeigte: Der Stöffel-Park bot eine fantastische Kulisse für die Musiker. Das nächste Wiedersehen wartet schon: Ende September spielt „Garden of delight“ in Wissen.


Kultur | Nachricht vom 06.06.2018

Mainzer Domorganist spielt in der Kirche von Gackenbach

Am Sonntag, 10. Juni, lädt der Verein Gackenbacher Orgelkonzert zu einem Konzert mit dem Mainzer Dom-Organisten Daniel Beckmann in die Katholische Kirche Gackenbach ein. Bei dem Partnerkonzert mit dem Festival „Gegen den Strom“ stehen Werke von Bach, Reubke und Widor auf dem Spielplan.


Region | Nachricht vom 05.06.2018

Bauernverband kritisiert EU-Plan zur Agrarförderung

Der Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau e. V. kritisiert die auf europäischer Ebene geplante zukünftige Verteilung von Agrarfördergeldern: Es sei von geradezu existenzieller Bedeutung für die Europäische Union (EU), dass die Lebensqualität und Attraktivität der ländlichen Räume nicht hinter die der städtischen Regionen falle. Die EU schlage mit Kürzungen von Agrarfördergeldern einen gefährlichen Weg ein.


Region | Nachricht vom 05.06.2018

„Verspukt und zugehext“: Hui Buh kommt nach Montabaur

Tollpatschig, frech, verspukt und zugehext: Der kleine Hui Buh und seine Freundin Hedda Hex sind die Stars des neuen Bühnenabenteuers nach Motiven von Eberhard-Alexander Burgh, Der Haken: Es dauert noch eine Weile. Hui Buh kommt erst am 4. November nach Montabaur. Aber Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude. Und Tickets gibt es ohnehin schon zu kaufen.


Politik | Nachricht vom 05.06.2018

Das Wäller Radwegenetz soll alltagstauglicher werden

Das touristische Radwegnetz im Westerwaldkreis wird immer wieder gelobt. Bei alltagstauglichen Strecken, die für den Berufsverkehr oder vielleicht zum Einkaufen genutzt werden können, hapert es nach Ansicht von Uli Schmidt aus Horbach. In einer ausführlichen Pressemitteilung legt das Kreistagsmitglied dar, wo es hapert und was nach seiner Ansicht geschehen muss, „damit mehr Wäller das Auto auch mal stehen lassen und auf das Fahrrad umsteigen.“ Unter anderem nimmt er auch Bezug zu Stellungnahmen des Kreisverbands Westerwald des Verkehrsclubs Deutschland (VCD) sowie der Grünen-Landtagsfraktion im rheinland-pfälzischen Landtag.


Politik | Nachricht vom 05.06.2018

Datenschutzgrundverordnung: Was Vereine wissen müssen

Die SPD im Westerburger Land lädt ein zu einer Informationsveranstaltung rund um die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union und ihre Auswirkungen auf die Arbeit von Vereinen und Verbänden. Am Donnerstag, den 14. Juni, wird Dr. Werner Wengenroth ab 19.30 Uhr im Restaurant La Grappa in Westerburg (Bahnhofstraße 44) anhand von Beispielen über die Neuerungen informieren. Dr. Wengenroth ist Rechtsanwalt mit eigener Kanzlei in Westerburg.


Wirtschaft | Nachricht vom 05.06.2018

Fotokunst auf Schaltschränken in Höhr-Grenzhausen

So einfach lässt sich der öffentliche Raum aufhübschen: Die Schaltschränke in der Rathausstraße und in der Mittelstraße von Höhr-Grenzhausen zieren seit diesen Tagen Symbole des Kannenbäckerlandes. „Wir wollten damit unsere Leidenschaft für Keramik zum Ausdruck bringen“, erklärt Thilo Becker, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen. Die Kosten für die Beklebung der Schaltschränke übernahm die Energieversorgung Mittelrhein (EVM).


Wirtschaft | Nachricht vom 05.06.2018

Regionalsieger des Deutschen Gründerpreises ausgezeichnet

Elf Schülerteams aus der Region nahmen am Deutschen Gründerpreis 2017 teil. Jetzt wurden die Sieger auf regionaler Ebene in Montabaur ausgezeichnet. Platz 1 erreichte das Berufliche Gymnasium Montabaur mit der Fa. EcoPowerStrap mit der Gründungsidee, ein Armband für Smartwatches mit speziellen Besonderheiten auf den Markt zu bringen. Seit 1999 haben mehr als 80.000 Schülerinnen und Schüler ab 16 Jahren am Gründerpreis teilgenommen.


Wirtschaft | Nachricht vom 05.06.2018

Kevin Albert geht für Steuler als Fachkraft ins Ziel

Ein Betrieb findet seine speziellen Fachkräfte nicht mehr am Markt und beschließt, selbst auszubilden. Ein junger Mann, auf der Suche nach einer sicheren Perspektive, ergreift seine Chance. Die Agentur für Arbeit Montabaur begleitet das Projekt durch Beratung und finanzielle Unterstützung. Gemeinsam schreibt man eine Geschichte, deren Happyend in Sicht ist. In wenigen Wochen macht Kevin Albert (24) seinen Abschluss als Fliesen-, Platten- und Mosaikleger; eine Zusatzprüfung zum Säurebau-Fachmonteur soll möglichst bald folgen. Und die Steuler-Gruppe aus Höhr-Grenzhausen freut sich über einen „nach Maß“ qualifizierten Mitarbeiter.


Region | Nachricht vom 04.06.2018

Heizungspumpe: Stromfresser im Keller

Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz bietet in den nächsten Wcohen wieder kostenlose Beratungen in den Verbandsgemeindeverwaltungen im Westerwaldkreis an. Im Schwerpunkt geht es diesmal um das Einsparpotenzial von Heizungspumpen. Ältere Heizungspumpen sind dabei oft so ineffizient wie Glühbirnen im Vergleich zu LEDs. Per Pressemitteilung informiert die Verbraucherzentrale über Alternativen.


Region | Nachricht vom 04.06.2018

Fachkräftepotential: Ältere Mitarbeiter sind anders leistungsfähig

Bei der ersten Veranstaltung unter der Überschrift „Fachkräfte: Ein Ziel – Viele Wege!“, zu der die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Westerwaldkreis mbH (WFG) gemeinsam mit dem Arbeitskreis Fachkräfte regional und der Steuerberaterkammer Rheinland-Pfalz eingeladen hatte, stand die die Beschäftigung älterer Arbeitnehmer im Vordergrund.


Region | Nachricht vom 04.06.2018

In Atzelgift wurde eine Wäschespinne gestohlen

Die Hachenburger Polizei meldet den Diebstahl einer Wäschespinne. In Atzelgift wurde diese demnach am vergangenen Wochenende, offensichtlich in der Nacht vom 2. auf den 3. Juni, gestohlen. Wer auch immer die Wäschespinne entwendet hat: Genügend Anstand, um die aufgehängte Wäsche auf dem Gartenzaun abzulegen, hatte der Täter.


Region | Nachricht vom 04.06.2018

Jugendkirchentag: Die meisten Besucher waren Wäller

Das Evangelische Dekanat Westerwald war mit rund 200 Teilnehmern und Mitarbeitern zum Jugendkirchentag (Jukt) der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau in Weilburg angereist und stellte damit die größte Gruppe aller Teilnehmer. Während des Abschlussgottesdienstes erhielten die Westerwälder den mit 1000 Euro dotierten Preis für die größte Gruppe beim Jugendkirchentag. Das Geld fließt in die Jugendarbeit des Dekanats.


Region | Nachricht vom 04.06.2018

Crème de la Crème der Tanzgarden beim „Diamonds Cup“

Wer es bislang nicht wusste, dem sei ein Besuch beim „Diamonds Cup“ der TSG Westerwald-Mittelrhein e.V. empfohlen: „Tanzen ist Träumen auf Beinen“. Für die teilnehmenden Vereine ist diese Veranstaltung ein wichtiger Gradmesser für ihr Können, da eine strenge Jury die einzelnen Darbietungen bewertet. Den begeisterten Zuschauern in der Hergispach-Halle wurde Tanzsport auf hohem Niveau geboten, entsprechend wurden die einzelnen Auftritte gefeiert.


Region | Nachricht vom 04.06.2018

Kita Horressen bezieht Übergangs-Domizil

Es gibt vier Gruppenräume mit dazugehörigen Nebenräumen, einen Mehrzweckraum, eine Küche, einen Personalraum, ein Leitungsbüro, Sanitär-Anlagen sowie einen geräumigen Flur: Die Rede ist vom Übergangs-Domizil der Kindertagesstätte (Kita) St. Johannes der Täufer in Montabaur-Horressen. In den Pavillons an der Buchenstraße beginnt am 7. Juni der Kita-Betrieb.


Region | Nachricht vom 04.06.2018

Endlich wieder pures Festivalfeeling bei Rock am Ring

Nach den Rückschlägen der letzten Jahre mit Wetterkapriolen und einem vermuteten Anschlag, welche durchaus prägend für Besucher und Veranstalter waren, konnte das Festival Rock am Ring in diesem Jahr endlich wieder durchatmen. Mit gleich vier großen Headlinern und unzähligen Musikstilen wurde der Geschmack eines jeden der rund 71.400 Fans getroffen.


Region | Nachricht vom 04.06.2018

89-jährige Frau zuhause überfallen: Sonderkommission gebildet

Drei maskierte Männer überfielen am heutigen Morgen (4. Juni) eine 89-jährige Frau in ihrem eigenen Haus in Höhr-Grenzhausen. Glücklicherweise flüchteten die Täter bei Eintreffen des Gärtners. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde nichts gestohlen. Die Kriminalinspektion Montabaur hat eine Sonderkommission gebildet.


Region | Nachricht vom 04.06.2018

Die Feuerwehr Norken hatte Grund zum Feiern

Am letzten Mai-Samstag hatte die Nörker Feuerwehr gleich mehrere Gründe zum Feiern: Einer davon war die Einweihung des neuen „Mittleren Löschfahrzeugs", welches von der Verbandsgemeinde Bad Marienberg als Träger des Brandschutzes für rund 140.000 Euro angeschafft wurde. Aber auch der Anbau an das Feuerwehrgerätehaus ist nun offiziell übergeben.


Region | Nachricht vom 04.06.2018

Wenn der Schuh drückt: Behandlungschancen in der Vorfußchirurgie

Täglich müssen uns unsere Füße "ertragen". Der menschliche Fuß ist im Laufe eines Lebens enormen Belastungen ausgesetzt, denn er trägt beim Gehen, Laufen oder Springen ein Vielfaches unseres Körpergewichts. Eine häufige Folge dieser hohen Beanspruchung sind verschleißbedingte Abnutzungsprozesse, Fehlstellungen oder Verletzungen. Nach vielen konservativen Versuchen führt oft kein Weg an der Operation eines Hallux-valgus oder einer Hammerzehe vorbei.


Region | Nachricht vom 04.06.2018

Projekt zur Gewaltprävention: Kinder sagen "Stopp!"

Für die Kleinen ist es ein großer Schritt: Vom Kindergarten geht es in die Schule. Zur guten Vorbereitung gehört inzwischen für alle Kinder in Höhr-Grenzhausen ein Projekt des Kinderschutzbundes, das von der Kreisverwaltung unterstützt wird: Sie lernen, STOPP! zu sagen und das STOPP! der anderen zu respektieren.


Politik | Nachricht vom 04.06.2018

KPV-Kreisvorstand: Grundsteuer muss nicht kompliziert sein

Der Kreisvorstand der Kommunalpolitischen Vereinigung (KPV) der CDU/CSU im Westerwaldkreis erörterte Lösungsmodelle für die Neuordnung der Holzvermarktung und die vom Bundesverfassungsgericht für notwendig erachtete Grundsteuerreform. Hier gelte es sowohl den kommunalen Sachverstand als auch die Interessenlage der Kommunen nach praktikablen Lösungen einzubringen. Darüber informiert die KPV per Pressemitteilung.


Sport | Nachricht vom 04.06.2018

Maximilian Rohde beim Tauris-Man auf Platz 10

Beim Tauris-Man in Mülheim-Kärlich erreichte Maximilian Rohde vom Triathlon-Team von „Die MANNschaft e.V. Verein zur Förderung des Ausdauersports“ in der Gesamtwertung den 10. Platz. Mit einer Endzeit von insgesamt 58:50 Minuten erreichte er sein persönliches Ziel, den Wettkampf unterhalb einer Stunde zu beenden. Von 2016 bis 2018 konnte er sich bei diesem Wettbewerb um sieben Minuten verbessern.


Region | Nachricht vom 03.06.2018

Grandioser Keramikmarkt in Höhr-Grenzhausen

Zwei Tage lang schlug das Herz der Keramikwelt in Höhr-Grenzhausen. Der 40. „Europäische Keramikmarkt“ brachte internationales Flair in die Kannenbäckerstadt. Unter den 150 Ausstellern gab es 27 aus dem gesamten europäischen Raum. Wer keine festen Vorstellungen vom Kauf eines Keramikartikels hatte, dem fiel eine Entscheidung immer schwerer, je länger er zwischen den Ständen flanierte.


Region | Nachricht vom 03.06.2018

Radwanderung zur Käserei auf Hof Farrenau

Der Kultur- und Verkehrsverein Limbach (KuV) lädt zur nächsten Radwanderung am kommenden Sonntag, den 10. Juni, ein. Auf rund 40 Kilometern geht es unter anderem zur Mudenbacher Pulvermühle in der Farrenau, die heute einen Demeter-Biohof mit Milchschafen und eigener Käserei beherbergt. Bei den „Natur & Kultur-RadWanderungen“ des Vereins geht es nicht um Tempo oder sportliches Training, sondern um Naturgenuss und das Kennenlernen kultureller Sehenswürdigkeiten der Region.


Region | Nachricht vom 03.06.2018

Zonetreffen der Lions-Clubs im Stöffelpark

Der Lions Club Bad Marienberg hatte zum Zonetreffen in den Stöffelpark eingeladen. Das Wetter spielte mit und die Teilnehmer erlebten einen spanenden und abwechslungsreichen Tag im Westerwald. Der Tenor am Abend: „Tolle Aktivitäten, viele gute Erfahrungen, interessante Gespräche und herrliches Wetter.“


Region | Nachricht vom 03.06.2018

Neues Pfarrer-Trio: Ein frischer Farbton für die Gemeinde

Anne Pollmächer, Anna Meschonat und ihr Mann Maurice sind das neue Pfarrerteam in Montabaur und beginnen im Sommer in einer Gemeinde, die im vergangenen Jahr viel mitgemacht hat. Die drei Freunde kennen diese Geschichten; die guten und die schwierigen Zeiten. Deshalb setzt das Trio auf eine enge Zusammenarbeit, nicht nur mit dem Kirchenvorstand, sondern auch untereinander. Das Evangelische Dekanat Westerwald hat uns ein Interview mit dem neuen Trio zur Verfügung gestellt.


Region | Nachricht vom 03.06.2018

Westerwaldkreis: Unterbringung im Pflegeheim günstig

Der Barmer-Pflegereport bringt es ans Licht: Die Menschen im Westerwaldkreis müssen im Durchschnitt weniger für die Unterbringung in einem Pflegeheim zahlen als im Landesdurchschnitt. Laut Pflegereport zahlen die Bewohner von Pflegeheimen im Westerwaldkreis einen Gesamteigenanteil von durchschnittlich 1.823 Euro im Monat. Am höchsten ist der Gesamteigenanteil innerhalb von Rheinland-Pfalz in Kaiserslautern mit 2.107 Euro pro Monat.


Region | Nachricht vom 03.06.2018

Feierliche Einweihung der GEO-Wanderroute in Caan

Jetzt ist es offiziell: Am Samstag wurde die GEO-Wanderroute „Vom Teufelsberg zum GEO-Top ‚Caaner Schweiz‘“ feierlich eingeweiht. Zahlreiche Gäste waren gekommen, um die Premierenwanderung mitzumachen. Ortsbürgermeister Roland Lorenz erhofft sich von dem Wanderweg in der „Caaner Schweiz“ eine touristische Attraktion, die auch für Fremde interessant ist, um beim Wandern über die anspruchsvolle Wanderroute die reizvolle Landschaft zu genießen.


Wirtschaft | Nachricht vom 03.06.2018

Empfang der Wirtschaft: „Was Kunden wirklich wollen!“

„Was Kunden wirklich wollen!“ ist der Vortragstitel von Professor Dr. Martin Fassnacht beim Empfang der Wirtschaft am 8. Juni in Montabaur. Die Veranstaltung ist in den letzten zwei Jahrzehnten zum dem Schaufenster der Leistungsfähigkeit schlechthin und für die Westerwälder Wirtschaft eine wichtige Netzwerkplattform in der Region geworden. Die Veranstalter erwarten über 400 Gäste.


Sport | Nachricht vom 03.06.2018

B-Jugend der JSG Wisserland ist Meister der Bezirksliga Ost

Was den Senioren verwehrt blieb, gelang der B-Jugend: Die Meisterschaft in der Bezirksliga Ost und der Aufstieg in die Rheinlandliga für die JSG Wisserland. Der Aufstieg hatte bereits vor dem letzten Spieltag festgestanden. Die Meisterschaft machten die Jungs um die Trainer Wolfgang Leidig und Wolfgang Seifer beim Saisonfinale in Eisbachtal perfekt.


Sport | Nachricht vom 03.06.2018

Farmers verlieren Heimspiel gegen Spitzenreiter

Ein spektakulärer Start. Eine ansteckende Atmosphäre. Ein Funke, der sofort übersprang - vom Team auf die Tribüne und wieder zurück. Diese ersten Minuten waren Balsam für die leidende Farmers-Seele, auch wenn die Gastgeber am Ende erneut mit leeren Händen dastanden: Montabaur verliert auch das Heimspiel in der GFL2 gegen die Ravensburg Razorbacks mit 20:49 (12:21, 8:14, 0:7, 0:7). Der Spitzenreiter wurde auch ohne Topspieler Malik Normann im Mons-Tabor-Stadion seiner Favoritenrolle gerecht.


Kultur | Nachricht vom 03.06.2018

Weltmusikreihe: Ana Alcaide und Band fast ausverkauft

Mit Ana Alcaide und Band kommt im Rahmen der Konzertreihe „Musik in alten Dorfkirchen“ am 10. Juni eine wunderbare Gruppe aus Spanien nach Freirachdorf. Mit Ana Alcaide und Band kommt dazu eine wunderbare Gruppe aus Spanien nach Freirachdorf. Typisch für deren Klangwelt rund um spanische Legenden ist die exquisite Besetzung mit selten gehörten Instrumenten wie dem mittelalterlichen Psalterium, der Barockgitarre, der irischen Bouzouki und der ursprünglich aus dem Norden stammenden Nyckelharpa. Allerdings gibt es nur noch wenige Karten im Vorverkauf. An der Tageskasse sind keine Tickets erhältlich.


Region | Nachricht vom 02.06.2018

Per Zufall historisches Spruchband aufgetaucht

Eine Urkunde zur Erstkommunion des Jahres 1940 hat bei Innenrenovierung der Pfarrkirche in Nentershausen geholfen. Denn nirgends sonst war ein früher aufgemaltes Spruchband an der Kirchenwand dokumentiert. Um den Spruch zu vervollständigen, musste Google bemüht werden – und die katholische Frauengemeinschaft. Die katholische Kirchengemeinde St. Laurentius informiert über das Geschehen per Pressemitteilung.


Wirtschaft | Nachricht vom 02.06.2018

EU-Datenschutzgrundverordnung: IHK fordert Ausnahmen

Die IHK Koblenz informiert in einer aktuellen Pressemitteilung über die Unsicherheit vieler Unternehmern bei der Umsetzung der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Demnach sind einige kleinere Betriebe mit dem Thema offensichtlich so überfordert, dass sie zum Beispiel ihre Homepage vom Netz nehmen, solange nicht alle Fragen geklärt sind. Die Kammer fordert daher Ausnahmeregelungen. Außerdem hat sie online Informationen dazu bereit gestellt.


Sport | Nachricht vom 02.06.2018

Herzschlag-Finale um den Bitburger Kreispokal

Hätte Anfang der Saison jemand prophezeit, dass das extrem junge Team um Kapitän Fabio Licht im Kreispokalfinale stehen würde, wäre er wahrscheinlich für verrückt erklärt worden. Doch die Mannschaft der SG Puderbach I spielte eine starke Rückrunde und schaffte es darüber hinaus noch bis in das Finale des Bitburger Kreispokals. Hier musste sie in der Nachspielzeit gegen die SG Nauort zwei Tore einfangen und Nauort konnte in der Verlängerung das Spiel drehen.


Region | Nachricht vom 01.06.2018

IHK-Report: Fachkräftemangel ist Mega-Thema

Die Industrie- und Handelskammer Koblenz (IHK) veröffentlicht ihren neuen Fachkräftereport. Vier von fünf Unternehmen im IHK-Bezirk Koblenz sehen sich demnach derzeit oder bald vom Fachkräftemangel betroffen. Dies gilt für praktisch alle Branchen, ergab eine Umfrage. Sollte sich der Mangel nicht rasch beseitigen lassen, rechnen die Unternehmen mit deutlicher Mehrbelastung für die vorhandene Belegschaft und fürchten, Aufträge ablehnen zu müssen.


Region | Nachricht vom 01.06.2018

Über Schönheitsideale und Körperwahrnehmung diskutiert

Was ist schön? Und wer bestimmt das eigentlich? Die Frauen-Union (FU) aus den Kreisen Altenkirchen und Westerwald ging den Fragen auf den Grund und lud ein zur weltweit erfolgreichen Dokumentation „Embrace – Du bist schön" ins Hachenburger Kino Cinexx. Im Anschluss diskutierte Fotografin und Curvy-Model Silvana Denker mit den Gästen. Sie ist unter anderem Begründerin der „BodyLove"-Kampagne, mit der sie sich seit 2015 für mehr Selbstliebe einsetzt. Dabei fotografiert sie normale Menschen in Unterwäsche in europäischen Fußgängerzonen.


Region | Nachricht vom 01.06.2018

Straßenränder sind Rückzugsorte für Tiere und Pflanzen

„Wenn sie nicht zu früh im Jahr, zu häufig oder unnötig breit gemäht werden, können Weg- und Straßenränder einen wichtigen Beitrag zur Abmilderung des Artenrückgangs in der Agrarlandschaft leisten“, erklärt der Naturschutzbund (NABU) per Pressemitteilung. Die NABU-Regionalstelle Rhein-Westerwald weist auf die Bedeutung der Weg- und Straßenränder als Rückzugsorte für teils gefährdete Tier- und Pflanzenarten hin.


Region | Nachricht vom 01.06.2018

Mit dem Tandem auf den Großglockner

Das ist ein Novum in der Geschichte des „Glocknerkönigs“: Beim Jedermann-Rennen des Events am Großglockner wollen Mario und Florian Vaccargiu von der SG Mörsbach die 27 Kilometer und fast 1.700 Höhenmeter mit dem Tandem absolvieren. Frank Hoffmann und Joachim Giehl bilden auf E-Bikes die Begleit-Truppe.


Region | Nachricht vom 01.06.2018

Der Tag danach: Großes Aufräumen nach dem Fronleichnams-Unwetter

Am Tag nach dem verheerenden Unwetter über Betzdorf-Kirchen ist der erste Schock überwunden. Viele Menschen sind damit beschäftigt, ihre überschwemmten Keller trocken zu legen, während die Straßen durch zahlreiche Reinigungsfahrzeuge auf Vordermann gebracht werden. Aber nicht alle Schäden sind innerhalb eines Tages beseitigt. Die Kirchener Klotzbachstraße beispielsweise ist weitgehend zerstört, und das schon zum wiederholten Mal.


Sport | Nachricht vom 01.06.2018

Traditionself des 1. FC Köln begeisterte in Selters

Mit einem echten Highlight begann die Sportwoche der SpVgg Saybachtal Selters aus Anlass des 125-jährigen Bestehens des Vereins. Den Organisatoren der Sportwoche war es gelungen, die Traditionself des 1. FC Köln nach Selters einzuladen. Spielpartner und Gegner waren die AH der SpVgg Saynbachtal, die 2002/2003 für Furore sorgten, als es das kleine Selters bis in die Bezirks-Liga schaffte.


Region | Nachricht vom 31.05.2018

Das neue, alte Wahlroder Schmuckkästchen ist fast fertig

„Es ist gewaltig. Wenn ich die Kirche betrete, geht mir das Herz auf: Sie wirkt wie ein neues Gebäude.“ Das sagt die evangelische Wahlroder Pfarrerin Iris Kühmichel. Die umfangreiche Renovierung der Evangelischen Kirche Wahlrod ist nämlich so gut wie fertig. Besonders eindrucksvoll sind die Dekorationsmalereien im Altarraum. Bis zur Eröffnung am 17. Juni gibt es aber noch einiges zu tun: Die restlichen Kassetten und die Vorhangmalerei werden fertiggestellt; die Heizung, die neue Lautsprecheranlage und die Orgel werden installiert und die komplette Kirche wird gereinigt.


Region | Nachricht vom 31.05.2018

„Whisky ist die böse Stiefmutter des Jazz“

Schon die Bezeichnung „deutscher Whisky“ lässt aufhorchen, kennt man das Traditionsgetränk doch eher aus Schottland. Dazu gab es Jazz von und mit Peter Bongard am Klavier und René Rösler an der Trompete: Jazz, der Ruhe ausstrahlt, gleichzeitig aber abwartend, fast schon lauernd wirkt. Ob sie harmonierten, der Jazz und der Whiskey? Die Antwort gab es in Selters.


Region | Nachricht vom 31.05.2018

Fußballtalk des VfB Wissen: Celia Sasic und Edgar Schmitt zu Gast

Worüber diskutiert man in Deutschland am Sonntagvormittag? Über Fußball. TV-Runden zum Thema haben einen festen Termin bei vielen Fans. Der VfB Wissen bringt den sonntäglichen Fußballtalk in die Siegstadt: Am 3. Juni diskutieren in der Brauhausgastronomie Germania unter anderem die zweifache Fußball-Europameisterin Celia Sasic, Trainer Milan Sasic, Ex-Bundesliga-Profi Edgar Schmitt und der frühere VfB-Kicker Günter Borr sowie Sportjournalist Marco Rosbach.


Region | Nachricht vom 31.05.2018

Wäller Abend zum Geburtstag des Westerwald-Steigs

Zum zehnten Geburtstag des Westerwald-Steigs gab es in Marienthal einen Wäller Abend. Die Landräte der Kreises Altenkirchen, Neuwied und des Westerwaldkreises dankten dabei insbesondere den Ehrenamtlichen, die den Wanderweg bis heute pflegen. Als Dank erhielten sie einen prall gefüllten Wanderrucksack mit Leckereien und Markenprodukten rund um den Steig.


Region | Nachricht vom 31.05.2018

Enorme Unwetterschäden in Betzdorf und Kirchen

AKTUALISIERT (19.47 Uhr/Video und weitere Fotos) Um die Mittagszeit zog heute (31. Mai) ein katastrophales Unwetter über den Bereich Betzdorf-Kirchen und sorgte für heftige Überschwemmungen. Enorme Regenfälle und Hagel verwandelten Straßen in Flüsse. Überschwemmte Keller, Erdrutsche und aufgebrochene Straßen zeigen sich vielerorts als Folgen. Der Bahnhof war zeitweise gesperrt. Menschen wurden offensichtlich nicht verletzt.


Region | Nachricht vom 31.05.2018

Nach dem Unwetter: Die Wucht des Wassers kam überraschend

Es kam ebenso heftig wie überraschend, das Unwetter über Betzdorf und Kirchen am Mittag des Fronleichnamstages (31. Mai). Von Personenschäden ist bislang nichts bekannt. Die Aufräumarbeiten sind bereits im Gang. Gegenüber dem AK-Kurier berichten Augenzeugen von ihren Eindrücken und Erlebnissen.


Politik | Nachricht vom 31.05.2018

Beamtenbund-Gewerkschaften besuchten Autobahnamt

Die Zuständigkeiten für die Bundesautobahnen sollen zukünftig durch eine Infrastrukturgesellschaft Autobahn (IGA) wahrgenommen. Konkret bedeutet dies, dass die bisherige Auftragsverwaltung durch die Länder an die IGA wechselt. Betroffen davon ist auch der Standort Montabaur mit seinem Autobahnamt. Erste positive Entscheidung: Der Standort bleibt als Niederlassung West erhalten. Die Fachgewerkschaften des Beamtenbundes und der DBB-Kreisverband sehen jedoch noch weiteren Erörterungsbedarf. Genug Anlass für ein Informationsgespräch vor Ort.


Vereine | Nachricht vom 31.05.2018

Joachim Giehl vom SV Atzelgift vom DFB ausgezeichnet

Der DFB belohnt bundesweit Aktionen, in den besonderes Engagement gezeigt wird, mit Ehrenamtspreisen. Im Fußballkreis Westerwald/Sieg galt es, Joachim Giehl von den Sportfreunden Atzelgift, auszuzeichnen. In einem großanlegten Jugendturnier engagieren sich seit neun Jahren Joachim Giehl und sein Helferteam für die „Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth“. Über 230.000 Euro sind dabei inzwischen zusammengekommen.


Sport | Nachricht vom 31.05.2018

Detlef Schütz weiter an Spitze der Schiedsrichter

Zur Jahreshauptversammlung der Schiedsrichtervereinigung im Fußballkreis Westerwald/Sieg konnte Kreisschiedsrichterobmann (KSO) Detlef Schütz 110 Schiedsrichterkameraden im Bürgersaal in Daaden-Biersdorf begrüßen. Des Weiteren den Kreisvorsitzenden des Fußballkreises Friedel Hees, weitere Vorstandsmitglieder, den Verbandsschiedsrichterobmann Erich Schneider. Dazu den Hausherrn Schiedsrichter Volker Best, der nach schwerer Operation wieder auf dem Wege der Genesung sei.


Sport | Nachricht vom 31.05.2018

Farmers empfangen den ungeschlagenen Spitzenreiter

Die Fighting Farmers Montabaur warten in der GFL2 noch auf das erste Erfolgserlebnis - und die Aufgaben werden nicht leichter. Zum nächsten Heimspiel gastiert am Samstag (16 Uhr) der bisher ungeschlagene Spitzenreiter Ravensburg Razorbacks im Mons-Tabor-Stadion. Der lange Football-Tag in Montabaur beginnt bereits um 10 Uhr mit einem Heimspiel-Turnier für die U16 der Farmers.


Kultur | Nachricht vom 31.05.2018

Weibsbilder erobern Niedersayn mit ihrem „Charme“

Doppel D und Doppel K, das waren die treffenden Attribute für den Auftritt der „Weibsbilder“ in Niedersayn. Doppel D für derb und deftig, Doppel K für Komik und Klamauk. Ein wahres Dauerfeuerwerk an Gags, Zoten, Kalauern und Palaver prasselte auf die Besucher im prall gefüllten Dorfgemeinschaftshaus von Niedersayn hernieder.


Region | Nachricht vom 30.05.2018

Täter schlich sich durch die Hintertür ins Haus

Während der eine Täter die Hausbewohnerin durch Klingeln an der Haustür ablenkte, drang der andere in ihre Wohnung ein. Allerdings flüchtete er, als er in der Wohnung auf die Bewohnerin traf. Das geschah in Hachenburg, wie die dortige Polizei mitteilt.


Region | Nachricht vom 30.05.2018

Kolpingfamilie Meudt spendet wieder an Hospiz St. Thomas

Für eine kleine Überraschung sorgte am Freitag, 25. Mai, die Eine-Welt-Gruppe der Kolpingfamilie Meudt im Hospiz St. Thomas. Stellvertretend für die Gruppe überreichten Jutta Hommrich, Ursula Sturm, Bärbel Weber und Conny Lütkfedder eine Spende in Höhe von 800 Euro an die Leiterin, Eva-Maria Hebgen – rund 300 Euro mehr, als ursprünglich angekündigt waren. „Weil die Arbeit hier so wichtig ist, haben wir kurzfristig entschieden, die Spende aufzustocken“, erklärte Ursula Sturm.


Region | Nachricht vom 30.05.2018

Westerwald ist zum Präventionsgebiet Wolf erklärt worden

Der Westerwald mit den Landkreise Neuwied, Altenkirchen, Westerwald ist heute (30. Mai) zum Präventionsgebiet Wolf erklärt worden. Vor allem Nutztierhalter sollen von dieser Entscheidung profitieren, da im Präventionsgebiet Schutzmaßnahmen gegen den Wolf umfassend gefördert werden. „Damit wurde ein wichtiges Etappenziel erreicht, unsere Bemühungen haben sich gelohnt!“, erklärt Landrat Achim Hallerbach.


Region | Nachricht vom 30.05.2018

Lesesommer startet am 13. Juni

Mehr als 250 neue Bücher hat die Stadtbücherei Selters eigens für den Lesesommer 2018 angeschafft. Ab dem 13. Juni können sie von jungen Lesern zwischen sechs und 16 Jahren ausgeliehen werden. Für die Erstleser liegen spannende und lustige, aber vor allem leicht zu lesende Bücher bereit. Darunter befinden sich die neuesten Abenteuer von „Star Wars “, Die drei ??? Kids“ oder „Sternenschweif“. Die größeren Leser können aus einem umfangreichen Angebot von Büchern aus den Serien „Tom Gates“, „Die drei !!!“, „Woodwalkers“ und vielem mehr auswählen.


Wirtschaft | Nachricht vom 30.05.2018

Konjunkturumfrage zum Frühsommer: Klima weiter sonnig

Laut der aktuellen Konjunkturumfrage der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz schätzen 92 Prozent der Unternehmen ihre Geschäftslage als „gut“ oder „befriedigend“ ein. Damit erreicht der Saldo aus positiven und negativen Meldungen mit plus 47 Prozentpunkten einen neuen Rekordwert. Insgesamt setzt sich somit das sonnige Konjunkturklima auf dem hohen Niveau der Vorumfrage fort.


Wirtschaft | Nachricht vom 30.05.2018

Damit das Start-up nicht zur Bruchlandung wird

Mit einer aktuellen Pressemitteilung informiert die Notarkammer Koblenz über wichtige Aspekte bei der Unternehmensgründung. Von der möglichen Rechtsform eines Unternehmens bis hin zur Frage, wie Jungunternehmer sich versichern sollten, werden Hinweise gegeben. „Gerade Existenzgründer laufen Gefahr, sich ganz auf ihr unternehmerisches Projekt zu konzentrieren und dabei mitunter als lästig empfundene rechtliche und bürokratische Hürden zu unterschätzen“, mahnt die Notarkammer.


Kultur | Nachricht vom 30.05.2018

Hymnen, Hits und Harmonie beim „CHORamel“-Jubiläum in Niedererbach

„CHORamel“ hat seinen 25. Geburtstag gefeiert. Das Ensemble hatte ins „Haus Erlenbach“ nach Niedererbach geladen. Und der Saal war voll. Bei vielen Ehrungen und der Freude über das Jubiläum stand im Mittelpunkt der Gesang, der unter dem Titel „Hymnen, Hits und Harmonie“ dem jungen Chor hervorragend gelang.


Region | Nachricht vom 29.05.2018

Schwerer Unfall auf B 8 – drei Verletzte

Feuerwehren, Rettungsdienst und Notarzt wurden zu einem Unfall auf der Bundesstraße 8 bei Schenkelberg alarmiert. Dort waren am Dienstagmorgen (29. Mai) zwei Fahrzeuge zusammengestoßen. Ein BMW-Fahrer hatte die Vorfahrt eines Golf-Fahrers nicht beachtet. Das DRK musste drei verletzte Personen ins Krankenhaus bringen. Die Kreuzung war für die Unfallaufnahme gesperrt.


Region | Nachricht vom 29.05.2018

Am heutigen Dienstag wieder Unwettergefahr

Der Deutsche Wetterdienst warnt ab den heutigen Mittagsstunden (29. Mai) vor lokalen Unwettern im Verbreitungsgebiet der Kuriere. Die ersten Gewitter werden ab 12 Uhr erwartet. Die Gewittertätigkeit wird erst in der zweiten Nachthälfte zum Mittwoch nachlassen. Daneben gibt es in unserer Region eine starke Wärmebelastung.


Region | Nachricht vom 29.05.2018

125 Jahre Dienst im Ehrenamt: Herschbach feiert seine Feuerwehr

Mit einem Festkommers feierte die Freiwillige Feuerwehr Herschbach ihren 125. Geburtstag. Vollbesetzt war die Hergispach-Halle, zahlreiche Ehrengäste waren gekommen, um das Wirken der Wehrleute zu würdigen. Viele der Aktiven wurden für ihr langjähriges Wirken an diesem Abend ausgezeichnet. Höhepunkt des Jubiläums: der Große Zapfenstreich.


Region | Nachricht vom 29.05.2018

Neue Mobilität: Werden wir ein Volk ohne Wagen?

Die Zukunft der wirklich intelligenten Mobilität hat gerade erst begonnen. Doch wie sieht die intelligente Mobilität aus? Und: Verabschieden wir uns tatsächlich vom eigenen PKW? Stephan Rammler plädiert für einen geistigen und emotionalen Perspektivwechsel. Am 13. Juni ist er mit seinem Buch „Volk ohne Wagen. Streitschrift für eine neue Mobilität“ zu Gast bei einer Gemeinschaftsveranstaltung der Westerwälder Literaturtage und des Marienthaler Forums.


Politik | Nachricht vom 29.05.2018

K 13 zwischen Hachenburg und Hattert wird teilweise saniert

Die Stadt Hachenburg informiert per Pressemitteilung über die Erneuerung eines Teilstücks der Kreisstraße K 13 zwischen Hachenburg und Hattert. Im Rahmen der Erschließung des Gewerbegebietes B 413 mussten hier Bauarbeiten und Durchbrüche erfolgen. Auf Vorschlag von Landrat Achim Schwickert hat der Kreisausschuss des Westerwaldkreises den Einfahrtsbereich in das Gewerbegebiet nun in das Kreisstraßenprogramm 2018 aufgenommen.


Vereine | Nachricht vom 29.05.2018

Sommerkirmes in Atzelgift verspricht vier Tage Top-Stimmung

Von Freitag, den 1. Juni, bis Montag, den 4. Juni, veranstaltet die Kirmesjugend Atzelgift 1967 e. V. ihre traditionelle Sommerkirmes, wozu sie ein vielfältiges Programm zusammengestellt hat. Los geht am Freitagabend mit DJ Jens Hennemann. Am Samstag gibt es einen Gottesdienst und die offizielle Eröffnung sowie die Aufstellung des Kirmesbaums. Traditionelle Besonderheit: Am Montag werden im Dorf Eier gesammelt und im Festzelt gebacken.


Sport | Nachricht vom 29.05.2018

Eisbachtaler Reserve steigt in die C-Klasse auf

Geschafft: Die Rheinlandliga-Reserve der Sportfreunde Eisbachtal gewann zuhause gegen die SG Nauort 3 mit 3:0 (1:0) und sicherte sich damit die Meisterschaft in der Kreisliga D Südost vor dem ESV Siershahn 2, der nunmehr noch in der Relegation den Sprung in die C-Klasse schaffen kann.


Sport | Nachricht vom 29.05.2018

Sportfreunde müssen gegen Bingen und Neunkirchen ran

In der Aufstiegsrunde zur Fußball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar geht es für die Sportfreunde Eisbachtal gegen Hassia Bingen und Borussia Neunkirchen. Los geht es am Mittwochabend, 30. Mai, mit der Partie Sportfreunde Eisbachtal gegen Borussia Neunkirchen. Anpfiff im Eisbachtalstadion in Nentershausen ist um 19 Uhr auf dem dortigen Kunstrasenplatz. Die weiteren Spiele finden am 2. und 6. Juni statt.


Region | Nachricht vom 28.05.2018

Darauf haben Karl-May-Fans 33 Jahre gewartet

Erstmals seit 1985 bringen die Macher der Karl-May-Festspiele in Elspe den zweiten Teil der Winnetou-Trilogie auf die Freilichtbühne. „Winnetou 2 ist für unsere Schauspieler und die Pyrotechnik ein sehr anspruchsvolles Stück“, sagt Jochen Bludau, Geschäftsführer und Intendant der Festspiele. Die Besucher müssen nicht lange auf den ersten spektakulären Knalleffekt warten. Da geht ein Blockhaus in Flammen auf und stürzt brennend in sich zusammen. Premiere der Jubiläumssaison zum 60. Gebwurtstag der Festspiele in Elspe ist am Samstag, den 23. Juni.


Region | Nachricht vom 28.05.2018

Gewitterschäden im Westerwald: Blitzeinschlag in Hübingen

Weit weniger heftig als andere Regionen von Rheinland-Pfalz wurde der Westerwald von den Unwettern am gestrigen Sonntag (27. Mai) betroffen. Aber auch hier meldet die Polizei Schäden, unter anderem einen Blitzeinschlag in Hübingen und einen auf ein Wohn- und Geschäftshaus gestürzten Baum in Höhr-Grenzhausen. In Großmaischeid standen mehrere Keller unter Wasser.


Region | Nachricht vom 28.05.2018

Allrounder für Garten und Balkon: Tipps zur Hortensien-Pflege

Mit dem heutigen Montag (28. Mai) beginnt die National Hydrangea Week. Eine Woche lang feiern vor allem holländische Pflanzenzüchter die Vielseitigkeit der Hortensien und zelebrieren die Eröffnung der Gartensaison. Wir beschreiben die beliebtesten Hortensienarten, wo sie am besten zur Geltung kommen und wie man sie pflegt.


Region | Nachricht vom 28.05.2018

Lesesommer 2018: Stadtbücherei Höhr-Grenzhausen macht mit

Wer sich zum Lesesommer anmeldet, kann exklusiv und kostenlos aktuelle Kinder- und Jugendbücher ausleihen und lesen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer geben zu den gelesenen Büchern ihre Bewertung ab oder beantworten in ihrer Lesesommer-Bibliothek vor Ort Fragen zum Buch. Zu jedem gelesenen Buch gibt es einen Stempel auf der Clubkarte. Die Stadtbücherei Höhr-Grenzhausen ist dabei.


Region | Nachricht vom 28.05.2018

Zum Schuljubiläum gab es ein Musical

50 Jahre Erich-Kästner-Schule in Hundsangen: Das feierte man in einem würdigen Rahmen: wenige Festreden, Unterhaltung von, mit und für die Schülerinnen und Schüler. Erich Kästner selbst lieferte die Vorlage für das Schüler-Musical „Emil und die Detektive“, das restlos begeisterte.


Politik | Nachricht vom 28.05.2018

CDU-Fraktionen wollen Kooperation statt Konkurrenz

Die CDU-Kreistagsfraktionen aus dem Westerwaldkreis und aus dem Landkreis Limburg-Weilburg haben in einer gemeinsamen Tagung über stärkere Möglichkeiten der Zusammenarbeit beider Kreise diskutiert. Darüber berichtet die Westerwälder CDU-Fraktion per Pressemitteilung. Insbesondere ging es demnach um Kooperationen in den Bereichen Verkehr, Tourismus und Bildung. Weitere Treffen sind vorgesehen.


Sport | Nachricht vom 28.05.2018

SG Alsdorf verteidigt Titel Kreispokal in Kreisliga A/B

Das „große“ Finale um den Kreispokalsieger im Fußballkreis Westerwald/Sieg war nichts für schwache Nerven. In der temporeichen und mitreißenden Begegnung auf der Rasensportanlage in Norken tauchten die Finalteilnehmer ihren Anhang in ein Wechselbad der Gefühle. Es war ein tolles Finale, mit allem was dazu gehört. Hoher Einsatz, technische Kabintettstückchen und sehenswerte Tore. Und davon gleich acht Stück.


Kultur | Nachricht vom 28.05.2018

Begegnung mit einem Mörder: Vom TV-Kommissar zum Vollzugshelfer

Er ist der manchmal unkonventionelle Ermittler Tom Kowalski in der ZDF-Reihe „SOKO-Leipzig“. Doch auch im wahren Leben beschäftigt sich Steffen Schroeder zeitweise mit Verbrechen und Verbrechern, er arbeitet als Vollzugshelfer. Darüber berichtet er in seinem Buch „Was alles in einem Menschen sein kann”, mit dem er am 7. Juni im Stöffel-Park zu Gast sein wird.


Kultur | Nachricht vom 28.05.2018

„Garden of Delight“ beim Celtic Summer im Stöffel-Park

Am nächsten Sonntag, dem 3. Juni, ist es soweit: Zum dritten Mal in Folge kommt „Garden of Delight“ in den Stöffel-Park zum Celtic Summer. Die Jungs um den charismatischen Sänger und Bandleader Michael M. Jung und Teufelsgeiger Dominik Roesch freuen sich, ihren Fans aller Altersklassen und allen, die an diesem Tag neu hinzukommen, neben Klassikern auch viele neue Songs auf dem aktuell erschienenen 20. Studioalbum „Gods in Motion – Chapter two“ zu präsentieren. Beginn im Stöffel-Park ist um 14 Uhr.


Kultur | Nachricht vom 28.05.2018

Poetry Slamer steigen in Hachenburg in den Ring

Am Samstag, 2. Juni, streifen sich im Lesegarten am Vogtshof in Hachenburg die Wortakrobaten die Kampfhandschuhe über - wenn auch nur sprichwörtlich: Die Besucher erwartet bei "Poetry Slam on Tour" ein literarischer Boxkampf, bei dem sie demokratisch über Sieg und Niederlage entscheiden. In fünf Minuten müssen die Poeten mit ausschließlich selbstgeschriebenen Texten überzeugen.


Kultur | Nachricht vom 28.05.2018

WW-Literaturtage: Die Spur des großen Geldes

Am Montag, 18. Juni, dreht sich ab 19.30 Uhr im Pfarrsaal der Kath. Kirchengemeinde, Salzgasse 1 in Hachenburg, alles um Wolfgang Schorlaus "Der große Plan". Darin deckt Georg Dengler die Machenschaften der »Euro-Retter« auf und droht, an seinem bisher größten Fall zu scheitern.


Kultur | Nachricht vom 28.05.2018

In Montabaur ertönte geistliche Abendmusik

Bei strahlendem Maiwetter konnten der Theologe Ingo Jungbluth, der studierte Blockflötist Torsten Greis und Dekanatskantor Jens Schawaller zu einem besonders sinnenfreudigen Konzert in die Evangelische Pauluskirche Montabaur einladen, bei dem sich alles um die Liebe drehte. In der nach einem Kompositionstitel „Le Rossignol en Amour” von François Couperin benannte 42. geistliche Abendmusik zog die Zuhörer in der neugotischen Kirche die fesselnde Begegnung von europäischer Barockmusik und altorientalischer Dichtung In ihren Bann.


Region | Nachricht vom 27.05.2018

Crashkurs zum Mähen mit der Sense

Mähen mit der Sense war noch vor wenigen Jahren eine weit verbreitete Fertigkeit. Heute ist das Wissen um dieses einfache, aber geniale Werkzeug vielerorts verloren gegangen. Der NABU will das ändern und lädt zu einem dreistündigen Kurs am 16. Juni nach Merkelbach ein.


Region | Nachricht vom 27.05.2018

Für Frauen: Erfolg durch Weiterbildung

Wie lässt sich eine Weiterbildung planen? Was ist die individuell beste Form - berufsbegleitend, Fernunterricht, Ausbildung oder Umschulung, Teilzeit oder Vollzeit? Welche Förderungen gibt es? Um diese und ähnliche Fragen geht es bei einem Frauenfrühstück mit der Dorothea Samson, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt bei der Agentur für Arbeit Montabaur, und Beate Ullwer, Gleichstellungsbeauftragte des Westerwaldkreises, am 11. Juni in Rennerod.


Region | Nachricht vom 27.05.2018

Das Kreisfamilienfest in Montabaur war ein voller Erfolg

Das große Verkehrschaos rund um die Freizeitanlage am Quendelberg in Montabaur zeugte von der riesigen Resonanz, die das Familienfest des Westerwald-Kreises hervorrief. Bereits zum 4. Mal wurde diese Veranstaltung durchgeführt, das Motto des Festes konnte treffender nicht gewählt werde: „WÄLLER SPIELE ( N )“. Die Organisation des Kinder – und Familienfestes befand sich in den bewährten Händen der Kreisjugendpflege, die mit den Jugendpflegern der Verbandsgemeinden des WW-Kreises die Veranstaltung koordinierte.


Sport | Nachricht vom 27.05.2018

Hurricanes werden Favoritenrolle gerecht

Die Niederlage ist deutlich, die Höhe tut weh - doch an Tagen wie diesen muss man bei den Fighting Farmers Montabaur auch mal zwischen den Zahlen lesen können. Die Westerwälder verlieren das Gastspiel beim Erstliga-Absteiger Saarland Hurricanes mit 0:51 (0:7, 0:16, 0:7, 0:21).


Sport | Nachricht vom 27.05.2018

SG Niedererbach/Niedernhausen gewann Kreispokal Kreisliga C/D

Auf der Rasensportanlage in Norken wurden in diesem Jahr die Endspiele um den Bitburger-Kreispokal ausgetragen. In der Kreisliga C/D hatten sich die SG Atzelgift/ Nister (Aufsteiger in die Kreisliga B) und die SG Niedererbach/ Niedernhausen qualifiziert. Letztere gewann den Pokal, Abschiedsgeschenk für Trainer Frank Klauk.


Kultur | Nachricht vom 27.05.2018

„Präzision Wildnis“: Elster, Neuntöter und Co. in Kunst und Natur

Wie man die Natur mit ihrer Wildnis und das Thema Kunst in Einklang und Verbindung bringen kann, dies erlebten die Teilnehmer, die eine Einladung der Will und Lieselott Masgeik-Stiftung zu einer Exkursion unter dem Titel „Präzision Wildnis“ angenommen haben.


Kultur | Nachricht vom 27.05.2018

Flötenmusik mit „FlutEmotion“ im Keramikmuseum

Seit zehn Jahren fasziniert die zehnköpfige Gruppe bereits mit gekonnten Adaptionen bekannter Werke und fesselt mit spannenden Originalkompositionen: Das Flöten-Ensemble „FlutEmotion“ spielt am 8. Juni im Keramikmuseum in Höhr-Grenzhausen.


Politik | Nachricht vom 26.05.2018

CDU: Über Kreisstraßen soll der Kreis entscheiden

Die CDU-Kreistagsfraktion im Westerwälder Kreistag will mit den Kommunen in der Region weiterhin für ein funktionsfähiges Kreisstraßennetz kämpfen. Sie übt heftige Kritik am Verhalten der Landesregierung in der Frage der geplanten Abstufungen. Zwischen Wirtschaftsministerium und Landesbetrieb Mobilität gebe es bei diesem Thema Widersprüche. Auf Antrag des CDU-Fraktionsvorsitzenden Stephan Krempel im Kreisausschuss soll in der nächsten Kreistagssitzung laut Pressemitteilung nochmals deutlich gemacht werden, „dass Kreisstraßen nach Entscheid des Kreistages auch Kreisstraßen bleiben.“


Kultur | Nachricht vom 26.05.2018

Cuvee Theatrale: Erstes Festival in Rheinland-Pfalz

Im August diesen Jahres wird das erste rheinland-pfälzische Festival der professionellen freien Theaterszene im Schlosstheater Neuwied starten. Dies gaben das Land Rheinland-Pfalz, die Landesbühne Rheinland-Pfalz und der Landesverband der professionellen freien Theater (laprofth) e.V. bekannt.


Region | Nachricht vom 25.05.2018

Strahlender Sonnenschein beim Backes-Tag in Ingelbach

Es war der dritte Backes-Tag in der Verbandsgemeinde Altenkirchen. Und wieder war es eine runde Sache, wie die Ortsgemeinde per Pressemitteilung berichtet. Thomas Brag beispielswesie backt in seinem Südtiroler Backes regelmäßig und konnte den wissbegierigen Gästen hier bei allen Fragen Rede und Antwort stehen. Die Gewinne aus dem Verkauf werden zu gleichen Teilen an die Tafel in Altenkirchen und an die Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth gespendet.


Region | Nachricht vom 25.05.2018

Nebenberufliche Kirchenmusiker tagten in Wallmerod

Noch zur Amtszeit des ehemaligen Ausschusses für Kirchenmusik im Altdekanat Selters geplant, fand in Wallmerod der Konvent der ehren- und nebenamtlichen Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker im evangelischen Dekanat Westerwald statt. Zahlreiche Instrumentalistinnen und Instrumentalisten sowie Ensembleleitende nahmen die Gelegenheit dankbar an, ihre Kolleginnen und Kollegen kennenzulernen und Kontakte zu pflegen.


Werbung