Werbung

Lokalausgabe Rennerod: Aktuellster Artikel


Veranstaltungen in der Verbandsgemeinde Rennerod im November

Veranstaltungen in der Verbandsgemeinde Rennerod im November

Der WW-Kurier stellt überregional interessante Veranstaltungen der Verbandsgemeinde Rennerod im November vor: Los geht es am 1. November mit der 68. Internationalen Volkswanderung im Hohen Westerwald. Start: Mehrzweckhalle Hof. Volkswandertag mit Strecken von 5, 10 und 20 Kilometern. Startzeiten aller Strecken von 7 bis 13 Uhr. Zielschluss 17 Uhr. Die Strecken sind ausgeschildert und für Jedermann leicht zu erwandern. Veranstalter: Wanderfreunde „Hoher Westerwald“ Fehl-Ritzhausen. [Weiterlesen]

Veranstaltungen & Termine rund um Rennerod


Kurz berichtet


Grundstücksmauer beschädigt und geflüchtet

Seck. In der Nacht von Mittwoch, 16. auf Donnerstag, 17. Oktober, kam es in der Hauptstraße 46, in Seck zu einem Verkehrsunfall, ...

Geparktes Fahrzeug wurde beschädigt

Rennerod. Am Donnerstag, 10. Oktober, gegen 19 Uhr, wurde in Rennerod, Konnwiese 6, auf dem Parkplatz eines Drogeriemarktes ...

20-Jähriger fuhr unter Alkoholeinfluss in Zaun

Westernohe. Am Freitag, den 4. Oktober, ereignete sich gegen 11.10 Uhr, ein Verkehrsunfall in der Straße, Zum Steingarten, ...

Aktuellste Artikel aus der Verbandsgemeinde Rennerod


Zwei Verkehrsunfälle durch Gullydeckel auf Fahrbahn

Region, Artikel vom 20.10.2019

Zwei Verkehrsunfälle durch Gullydeckel auf Fahrbahn

Inder Nacht zum Sonntag provozierte ein unbekannter Täter Verkehrsunfälle, indem er in Rennerod einen Gullydeckel aushob und auf die Fahrbahn legte. Zwei Autos fuhren darüber und wurden beschädigt. Da hierbei auch Betriebsstoffe in die Kanalisation gelangten, waren neben der Polizei auch Feuerwehr und Straßenmeisterei Rennerod im Einsatz.


Konzert „Orgel rockt“

Kultur, Artikel vom 19.10.2019

Konzert „Orgel rockt“

Am Mittwoch, 30. Oktober beginnt um 19 Uhr in der evangelischen Johanneskirche ein Konzert mit dem Titel „Orgel rockt – Tour 5“. Patrick Gläser stellt dafür aus den beliebtesten Titeln der Touren 1 bis 4 ein „Best of“ aus Rock, Pop und Filmmusik für die Kirchenorgel zusammen. Mit dabei sind unter anderen Viva la vida (Coldplay), Fantasy (Earth, Wind & Fire), Nothing Else Matters (Me-tallica), Bohemian Rhapsody (Queen) und viele mehr.


Erntedank-Gottesdienst in Hellenhahn-Schellenberg

Region, Artikel vom 15.10.2019

Erntedank-Gottesdienst in Hellenhahn-Schellenberg

Ein besonderer Blickfang zu diesem Gottesdienst war ein wunderschön und aufwendig errichteter Erntedank-Altar. Ein Globus wies auf das weltumspannende Wachstum von Gütern der Erde hin. Eine gute Idee, denn Erzeugnisse wie Kaffee oder Kakao gedeihen nicht in unseren Breitengraden. Gleichwohl sind es Gaben, die mit dem Segen Gottes gedeihen und zu unserem täglichen Nahrungsbedarf gehören. Unmittelbar daneben waren zusätzlich auf dem Hauptaltar Brot und Wein als Symbol für die Eucharistie drapiert.


Verkehrsunfall infolge ungesicherter Unfallstelle

Region, Artikel vom 07.10.2019

Verkehrsunfall infolge ungesicherter Unfallstelle

Die Polizei Westerburg bittet um Zeugenaussagen zu einem Verkehrsunfall am frühen Montagmorgen auf der Kreisstraße 54 zwischen Neustadt und Hellenhahn-Schellenberg, der durch einen ungesichert und beschädigt abgestellten PKW verursacht wurde. Dieser vorausgegangene Unfall ist noch ungeklärt.


Katastrophenschutzübung für Umgang mit Gefahrstoffen

Region, Artikel vom 06.10.2019

Katastrophenschutzübung für Umgang mit Gefahrstoffen

Zu einer zweiten Katastrophenschutzübung kam es am vergangenen Wochenende im Westerwald. Nach der ersten Übung im August, als das Fenster- und Türenunternehmen Niveau Ziel der Übung in Westerburg war, wurde für diese zweite Übung das Unternehmen Soprema im „Mammutfeld“ in Oberroßbach ausgesucht. Ein Unternehmen, das 2011 mit der Herstellung von Bitumen begann und im Jahr 2017 mit der Herstellung von Dämmstoffen ergänzte.


Wenn der Himmel Beifall klatscht

Region, Artikel vom 01.10.2019

Wenn der Himmel Beifall klatscht

Sein 20-jähriges Bestehen feierte der Chor Good News, der einst aus dem Gemischten Chor „Liedertafel“ hervorging. Da bot es sich an, dieses „kleine Jubiläum“ mit der Gestaltung eines Gottesdienstes, wie schon oft zuvor, in der Kirche St.Petrus in Ketten in Hellenhahn-Schellenberg zu beginnen. Vorweg - das gelang in beeindruckender und begeisternder Weise.


Ein Kleinod restauriert: „Sitz-Pietà“ in neuem Glanz

Region, Artikel vom 30.09.2019

Ein Kleinod restauriert: „Sitz-Pietà“ in neuem Glanz

Die katholische Kirche „St.Petrus in Ketten“ in Hellenhahn-Schellenberg birgt ein Kleinod. Eine Pietà (lat. „Unsere Herrin vom Mitleid"), deren Alter nur geschätzt werden kann. Sie könnte nach fachlicher Beurteilung aus dem 18. Jahrhundert stammen. Eine Pietà ist in der bildenden Kunst die Darstellung Marias als Mater Dolorosa (Schmerzensmutter) mit dem Leichnam des vom Kreuz abgenommenen Jesus Christus auf dem Schoß.


Zusammen mit Fridays for Future auf die Straßen

Vereine, Artikel vom 24.09.2019

Zusammen mit Fridays for Future auf die Straßen

Am 20. September fanden bundesweit 566 Demos statt. Ein breites zivilgesellschaftliches Bündnis hat zum Klimastreik aufgerufen. Dürren, Ernteausfälle und Waldbrände: die Klimakrise ist schon längst hier! Wenn es uns nicht gelingt, die Erderwärmung auf 1,5 Grad zu begrenzen, droht eine Klimakatastrophe, die nicht mehr aufzuhalten ist. Und genau deswegen streiken weltweit Kinder und Jugendliche seit Monaten unter dem Motto #FridaysForFuture. Es ist höchste Zeit, dass ihnen Erwachsene zur Seite stehen.


Verkehrsunfallflucht mit leicht verletzter Rollerfahrerin

Region, Artikel vom 23.09.2019

Verkehrsunfallflucht mit leicht verletzter Rollerfahrerin

Die Polizeiinspektion Westerburg bittet um Zeugenaussagen bezüglich eines weißen PKW, vermutlich eines SUV, der am Freitag aus Richtung Mengerskirchen kommend, in Richtung Elsoff fuhr und dabei so dicht an einer Rollerfahrerin vorbei fuhr, dass diese nach rechts zog, stürzte und Verletzungen davontrug.


Zwiebeln, Möhren, Gurken - Kita-Kids ernten auf dem eigenen Acker

Region, Artikel vom 19.09.2019

Zwiebeln, Möhren, Gurken - Kita-Kids ernten auf dem eigenen Acker

Triumphierend hält die kleine Elli eine Möhre in die Höhe. Gerade hat sie sie aus dem Boden im eigenen Acker der Evangelischen Kita in Emmerichenhain gezogen. Heute ist Erntetag für die Kita-Kids. Im Frühjahr hatten sie Mangold, Mais, Zwiebeln und noch viel mehr gesät und gepflanzt und jetzt im Herbst steht eine zweite Aussaat an. Rote Beete, Erbsen, Pflücksalat und Radieschen sollen noch einmal wachsen.


Straßenverkehrsgefährdung durch alkoholisierte PKW-Fahrerin

Region, Artikel vom 17.09.2019

Straßenverkehrsgefährdung durch alkoholisierte PKW-Fahrerin

Die Polizeiinspektion Westerburg bittet um Zeugenaussagen zu einer Verkehrsgefährdung auf der B54 in Richtung Rennerod durch eine auffallend langsam und unsicher fahrende PKW-Fahrerin. Ursache dieses Fahrverhaltens war ein festgestellter Atemalkoholwert von circa 1,6 Promille.


Gründung einer Selbsthilfegruppe für Betroffene von Fatigue

Region, Artikel vom 11.09.2019

Gründung einer Selbsthilfegruppe für Betroffene von Fatigue

Die Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (WeKISS | DER PARITÄTISCHE) gründet auf Nachfrage von einer Betroffenen eine Selbsthilfegruppe für Personen die unter Fatigue leiden. Das Fatigue-Syndrom bezeichnet ein Gefühl von anhaltender Müdigkeit, Erschöpfung und Antriebslosigkeit. Es beeinträchtigt das Leben der Betroffenen nachhaltig und lässt sich auch durch viel Schlaf nicht beseitigen. In manchen Fällen ist Fatigue eine Begleiterscheinung von chronischen Erkrankung wie zum Beispiel. die Fibromyalgie.


Flottes Sommerkonzert „FRECHBLECH“ in Neunkirchen

Kultur, Artikel vom 08.09.2019

Flottes Sommerkonzert „FRECHBLECH“ in Neunkirchen

Freche Musik in altehrwürdiger Kirche – mit viel Humor und musikalischem Können empfing Frechblech, das agile Soloquintett des Evangelischen Dekanats Westerwald unter der Leitung von Dekanatskantor Jens Schawaller, die zahlreichen Gäste in der Evangelischen Johanneskirche Neunkirchen zu einem sommerlich-fröhlichen Konzert.


Region, Artikel vom 06.09.2019

Selbsthilfegruppe Depressionen in Rennerod

Die Selbsthilfegruppe für Menschen die an Depressionen leiden trifft sich das nächste Mal am 20 September um 18 Uhr im Gemeindebüro der evangelischen Kirche, Stann 13 in Rennerod. Neue Teilnehmer sind herzlich Willkommen.


DPSG Stamm Stella Maris Hoher Westerwald sucht Unterstützer

Vereine, Artikel vom 30.08.2019

DPSG Stamm Stella Maris Hoher Westerwald sucht Unterstützer

Seit 2010 gibt es in der Verbandsgemeinde Rennerod bzw. der Pfarrei Sankt Franziskus im Hohen Westerwald eine Gruppe der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG). Um mit der aktiven Stammesarbeit weiter machen zu können, sucht die Leiterrunde des Stammes dringend neue Mitleiterinnen und Mitleiter. Wer Interesse hat, ist herzlich zum Infoabend am 13. September eingeladen.

Seit2010gibtesinderVerbandsgemeindeRennerodbzw.derPfarreiSanktFranziskusimHohenWesterwaldeineGruppederDeutschenPfadfinderschaftSanktGeorg(DPSG).


Fortbildung für Frauen- oder Seniorenkreise

Region, Artikel vom 29.08.2019

Fortbildung für Frauen- oder Seniorenkreise

Alle Leitungen von Frauen- und Seniorenkreisen im Evangelischen Dekanat Westerwald lädt die Evangelische Erwachsenenbildung zu einem Fortbildungsnachmittag ein. Am Montag, den 16. September soll es im Evangelischen Gemeindehaus in Emmerichenhain, Mengelshainer Straße, von 14 bis 17 Uhr, um das Thema „Herbst“ gehen.


Tag der offenen neuen Tür in "Boardels Haus" in Rennerod

Kultur, Artikel vom 28.08.2019

Tag der offenen neuen Tür in "Boardels Haus" in Rennerod

Am Sonntag, 8. September ist "Boardels Haus", das älteste Fachwerkhaus von Rennerod, zum dritten Mal in Folge Teil des größten Kulturevents in Deutschland, dem "Tag des offenen Denkmals 2019". Ganz unter dem diesjährigen Motto *Modern(e) - Umbrüche in Kunst und Architektur* öffnet das historische Gebäude in Rennerod eine ganz besondere Tür für die Besucher. Im Laufe des vergangenen Jahres haben die Eigentümer unter Mitwirkung eines fachkundigen Kunstschreiners die Eingangstür des Fachwerkhauses nach denkmalpflegerischen Gesichtspunkten erneuert.


Freisprechung der Maler-und Lackierer-Innung

Wirtschaft, Artikel vom 28.08.2019

Freisprechung der Maler-und Lackierer-Innung

In Anwesenheit von Mitgliedern des Vorstandes und des Gesellenprüfungsausschusses, begrüßte Obermeister Renè Perpeet die erfolgreichen Junghandwerker und deren Ausbildungsbetriebe. Traditionsgemäß wurden die Gesellenbriefe in einer kleinen Festrunde übergeben, zu welcher die Maler- und Lackierer-Innung des Westerwaldkreises in diesem Jahr in das Hof-Cafe in Seck eingeladen hatte.


NABU zeichnet schwalbenfreundliche Landwirte und Hausbesitzer aus

Vereine, Artikel vom 26.08.2019

NABU zeichnet schwalbenfreundliche Landwirte und Hausbesitzer aus

In diesem Sommer zeichnete der NABU Rennerod wieder Bürger aus, die Schwalben eine Unterkunft bieten. Die wetterfeste Plakette weist das Haus und seine Bewohner nicht nur als schwalbenfreundlich aus, sondern dient auch als Vorbild und Hinweis für andere Menschen, dass dieser Dienst an der Natur wertgeschätzt wird.


Jugendfeuerwehren der VG Rennerod zeigten ihr Können

Region, Artikel vom 22.08.2019

Jugendfeuerwehren der VG Rennerod zeigten ihr Können

Dass es in den Jugendfeuerwehren der Verbandsgemeinde Rennerod garantiert nicht langweilig wird, hat die erste Gemeinschaftsübung aller Nachwuchsfeuerwehren am Schulzentrum in Rennerod gezeigt. Nach langer Vorbereitungszeit durch das Verbandsgemeinde-Führungsteam der Jugendfeuerwehren Karsten Schmidt, Moritz Ditthardt und Thomas Wüst war es am Samstag, 10. August endlich soweit und die 13 Jugendfeuerwehren der Verbandsgemeinde Rennerod, das Jugendrotkreuz Höhn und der DRK Ortsverein Rennerod sammelten sich nachmittags hoch motiviert und mit vielen Fahrzeugen im Bereitstellungsraum an der Realschule Plus Rennerod ein.


Auto überschlägt sich mehrfach – Vier verletzte Personen

Region, Artikel vom 20.08.2019

Auto überschlägt sich mehrfach – Vier verletzte Personen

Am Dienstagabend, den 20. August gegen 20.45 Uhr ereignete sich im oberen Westerwald zwischen Liebenscheid und Oberdresselndorf ein schwerer Verkehrsunfall. Ein PKW hat sich vermutlich in Folge nicht angepasster Geschwindigkeit mehrfach überschlagen. Im Fahrzeug befanden sich insgesamt vier Personen.


Zwei Verletzte bei Unfall in Rennerod

Region, Artikel vom 19.08.2019

Zwei Verletzte bei Unfall in Rennerod

Am 19. August gegen 12 Uhr kam es auf der B54 in der Ortsdurchfahrt Rennerod zu einem Verkehrsunfall bei dem zwei Personen verletzt wurden. Sie wurden vom Rettungsdienst in naheliegende Krankenhäuser gefahren.


Gründung einer Selbsthilfegruppe für Betroffene von Fatigue

Region, Artikel vom 18.08.2019

Gründung einer Selbsthilfegruppe für Betroffene von Fatigue

Die Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (WeKISS | DER PARITÄTISCHE) gründet auf Nachfrage von einer Betroffenen in Rennerod eine Selbsthilfegruppe für Personen die unter Fatigue leiden. Das Fatigue-Syndrom bezeichnet ein Gefühl von anhaltender Müdigkeit, Erschöpfung und Antriebslosigkeit. Es beeinträchtigt das Leben der Betroffenen nachhaltig und lässt sich auch durch viel Schlaf nicht beseitigen.


Tageswohnungseinbruch in ein Einfamilienhaus in Rennerod

Region, Artikel vom 16.08.2019

Tageswohnungseinbruch in ein Einfamilienhaus in Rennerod

Die Polizei Westerburg bittet um Zeugenhinweise zu einem Einbruch in ein Renneroder Einfamilienhaus, während die Bewohner auf der Arbeit waren. Durch eine rückwärtig gelegene Terrassentür gelangten die Einbrecher in das Haus. Wem ist eine oder mehrere Person/en aufgefallen?


Tolle Stimmung bei der Rocknacht des Kulturkreises Hoher Westerwald

Kultur, Artikel vom 12.08.2019

Tolle Stimmung bei der Rocknacht des Kulturkreises Hoher Westerwald

„Wir rocken Rennerod" das war das Motto der diesjährigen Rocknacht des Kulturkreises Hoher Westerwald. Bei perfektem, sonnigen Open Air Wetter begrüßte des Vorsitzende Cyrus Nurischad die zahlreich erschienenen Besucher auf dem St. Hubertusplatz in Rennerod. 20 Jahre „Streugut“, das war die Ansage und die Band setzte alles daran dies zu erfüllen. Mit mitreißenden Coversongs schaffte Streugut es den Platz zu rocken und die gut 1.000 Besucher mitzureißen.


Selbsthilfegruppe Depressionen/ Ängste in Rennerod

Region, Artikel vom 10.08.2019

Selbsthilfegruppe Depressionen/ Ängste in Rennerod

Die Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (WeKISS) möchte die Selbsthilfegruppe in Rennerod für Menschen, die an einer Depression oder unter Ängsten leiden wieder neu aufnehmen. Das nächste Treffen findet am 30. August um 18 Uhr im Gemeindebüro der evangelischen Kirche, Stann 13 in Rennerod statt.


Erstkommunionkinder spendeten für Unnauer Patenschaft

Region, Artikel vom 09.08.2019

Erstkommunionkinder spendeten für Unnauer Patenschaft

In zwei Gottesdiensten in St. Hubertus Rennerod und Mariä Heimsuchung in Höhn haben 50 Kinder aus der Pfarrei „St.Franziskus im Hohen Westerwald“ das Sakrament der ersten heiligen Kommunion empfangen. Der Tradition aus den früheren Jahren in den damals noch selbständigen Pfarreien folgend, wird anlässlich der Dankandachten auch eine Kollekte abgehalten, die für wohltätige Zwecke gedacht ist.


Hotel Marienhof – Iwi´s Restaurant unter neuer Leitung

Wirtschaft, Artikel vom 08.08.2019

Hotel Marienhof – Iwi´s Restaurant unter neuer Leitung

Am weithin bekannten „Marienhof“ in Hellenhahn-Schellenberg hat es einen Pächterwechsel gegeben. Mit Iwi (Iwano) und Markus Jäger haben ambitionierte Gastronomen den „Marienhof“ übernommen und firmieren nunmehr unter „Hotel Marienhof – Iwi´s Restaurant“. Sie wollen frischen Wind in die Lokalität bringen und gehen mit Begeisterung und Elan ans Werk.


Truckertreffen zugunsten Kindern mit Behinderung

Vereine, Artikel vom 08.08.2019

Truckertreffen zugunsten Kindern mit Behinderung

Den eigentlichen Anstoß zum 1. Truckertreffen zugunsten Kindern mit Behinderung hat ein sprichwörtlich "kleiner" Junge gegeben: Jonathan. Er ist vier Jahre alt und leidet an MOPD. Seine Mutter Simone hat einen MOPD-Verein gegründet. Simone war beim ersten Fahrerstammtisch-Tretten auf dem Autohof Merenberg dabei, hat von ihrer Familie und Jonathan erzählt und von ihrem Verein und was dieser so macht.


Kirchweih- und Patronatsfest sowie Dorfkirmes in Hellenhahn-Schellenberg  gefeiert

Kultur, Artikel vom 08.08.2019

Kirchweih- und Patronatsfest sowie Dorfkirmes in Hellenhahn-Schellenberg gefeiert

Der kirchlichen Feier folgt die Weltliche – die Kirmes. So ist es seit Jahrzehnten Brauch. Der Weihetag des Gotteshauses in Hellenhahn-Schellenberg erfolgte 1926. Als Kirchenpatron wählte man „Sankt Petrus in Ketten“. Den Geburtstag der Kirche feiert man, so Gemeindereferentin Eva-Maria Henn in ihrer Begrüßung, mit einer „Kirchmesse“, aus dem sich „Kirmes“ ableite. Zugleich feierte man auch das Patrozinium der Kirche. Zu dem feierlichen Gottesdienst, den Pater Joshy Manalel zelebrierte, begrüßte die Gemeindereferentin auch eine Abordnung der Kirmesjugend, mit der man gemeinsam in das Gotteshaus eingezogen war.


Wetter



Werbung