Werbung

Lokalausgabe Rennerod: Aktuellster Artikel


Benefizkonzert für Brandopfer

Benefizkonzert für Brandopfer

Kurz vor Jahresende brannte das Haus einer Familie in Waigandshain ab, die Familie steht vor dem Nichts. „Da müssen wir etwas tun“, befand Katja Hillert vom Lions Club Bad Marienberg und fand in der Westerburger Band Somesongs schnell einen hilfsbereiten Partner. Ein Benefizkonzert soll helfen, die akute Not zu lindern. Und weil zwei Bands mehr Fans anziehen als eine, fragte Somesongs-Gitarrist Günter Weigel die Freunde von „Walk the Line“, ob sie nicht mithelfen wollten. [Weiterlesen]

Veranstaltungen & Termine rund um Rennerod


Kurz berichtet


Eisenpoller und Hauswand beschädigt

Rennerod. In der Nacht von Mittwoch, 5. Dezember, 20 Uhr auf Donnerstag, 6. Dezember, 14 Uhr, beschädigte ein derzeit unbekannter ...

Einbruch in Wohnhaus

Rehe. Am Donnerstag, 6. Dezember, zwischen 15.30 und 19 Uhr, brachen unbekannte Täter die Terrassentür eines Wohnhauses in ...

Mit knapp 2,6 Promille unterwegs

Rennerod. Am Samstag, 17. November, um 11.36 Uhr, meldeten Zeugen eine mögliche Trunkenheitsfahrt an einem Einkaufsmarkt ...

Aktuellste Artikel aus der Verbandsgemeinde Rennerod


Schwerer Unfall: Hoher Sachschaden und zwei Leichtverletzte

Region, Artikel vom 15.01.2019

Schwerer Unfall: Hoher Sachschaden und zwei Leichtverletzte

Am Montag, den 14. Januar, gegen 16 Uhr kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B 54 zwischen Rennerod und Waldmühlen. Es gab einen Sachschaden laut Angaben der Polizei von 45.000 Euro. Die Feuerwehr Rennerod musste sich um ausgelaufene Betriebsstoffe kümmern.


Bezirksmeisterschaft Skilanglauf in Stein-Neukirch abgesagt

Sport, Artikel vom 12.01.2019

Bezirksmeisterschaft Skilanglauf in Stein-Neukirch abgesagt

Zum Bedauern von Stefan Puderbach, Sportwart Nordisch im Skibezirk Rheinland-Ost, muss die Bezirksmeisterschaft Skilanglauf in Stein-Neukirch ausfallen, das es sehr stark gestern Nacht geregnet hat. Man konnte noch auf Schneeresten trainieren, aber leider reicht dies für einen Wettbewerb nicht aus. Ein Ausweichtermin wird gesucht.


Zwei leicht Verletzte durch Zusammenstoß in der Kurve

Region, Artikel vom 11.01.2019

Zwei leicht Verletzte durch Zusammenstoß in der Kurve

Auf der B 54 kam es am Donnerstag, den 10. Januar zu einer Kollision zweier PKW, bei der eine Beifahrerin und ein Kind leicht verletzt wurden. Die B 54 musste für die Bergung der erheblich beschädigten Fahrzeuge für knapp eine halbe Stunde voll gesperrt werden.


„Dance Masters! Best of Irish Dance“ in Rennerod

Kultur, Artikel vom 10.01.2019

„Dance Masters! Best of Irish Dance“ in Rennerod

Geballte Energie, leichtfüßige Tanzleidenschaft, großartige Live-Musik und irisches Lebensgefühl pur am 27. Januar um 19 Uhr in der Westerwaldhalle in Rennerod. Willkommen zu „Dance Masters!“ – Entlang der fesselnden Love-Story von Patrick und Kate erleben Sie das Beste aus über 200 Jahren irischer Musik- und Stepptanzgeschichte.


Lebensraum Stehendes Gewässer: Vortrag des NABU Rennerod

Vereine, Artikel vom 02.01.2019

Lebensraum Stehendes Gewässer: Vortrag des NABU Rennerod

Die NABU-Gruppe Rennerod und Umgebung lädt alle Interessierten für Freitag, den 18. Januar, um 18:30 Uhr herzlich ein zu einem Vortrag über den Lebensraum Stehendes Gewässer im Vereinsheim des Westerwaldvereins, Bahnhofstraße 61, Rennerod.


Unbekannte köpfen junges Reh und nehmen Kopf mit

Region, Artikel vom 01.01.2019

Unbekannte köpfen junges Reh und nehmen Kopf mit

Der Eigentümer eines Damwildgeheges in der Nähe der Krombachtalsperre stellte am heutigen Neujahrstag gegen 12:30 Uhr, zwei tote Tiere in seinem Gehege fest. Bereits an Heiligabend fand der Besitzer zwei tote Tiere. Die Polizei sucht Zeugen.


Wohnhausbrand mit hohem Sachschaden

Region, Artikel vom 31.12.2018

Wohnhausbrand mit hohem Sachschaden

AKTUALISIERT. Am Sonntag, 30. Dezember kam es gegen 21.50 Uhr zu einem Wohnhausbrand in der Ortslage Waigandshain. Das Dachgeschoss des Anwesens brannte vollständig aus. Die Brandausweitung auf weitere Gebäudeteile konnte durch die eingesetzten Feuerwehrkräfte verhindert werden.


Nach PKW-Raub heiße Verfolgungsjagd durch den Westerwald

Region, Artikel vom 31.12.2018

Nach PKW-Raub heiße Verfolgungsjagd durch den Westerwald

Einen PKW-Raub in Rennerod mit anschließender Verfolgungsfahrt meldet das Polizeipräsidium Koblenz in der Nacht zum 31. Dezember. Resultat des personalintensiven Polizeieinsatzes: Autodieb bei Nentershausen festgenommen, drei Streifenwagen beschädigt, eine Beamtin verletzt.


Besucherrekord bei der Sammlerbörse in Rennerod

Region, Artikel vom 30.12.2018

Besucherrekord bei der Sammlerbörse in Rennerod

„Irre, irre, irre, einfach nur irre“. Selten hat man Klaus Göbel als Organisator der vielen Modellausstellungen in der Stadthalle von Rennerod so euphorisch erlebt wie bei der größten Modellspielzeug-Sammlerbörse am Wochenende. „Wir hatten zur Mittagszeit noch nie so viele Besucher wie in diesem Jahr“. Und mit einem Blick durch die Menschendurchfluteten Reihen muss man Klaus Göbel Recht geben, denn nicht nur über 200 Stände wurden vermietet, an denen die Besucher alles rund ums Spielzeug bekamen was das Herz begehrte, die Besucher nahmen zum Teil mehrere hundert Kilometer Anfahrt auf sich, um das Angebot in Anspruch zu nehmen. Und so verdiente sich diese Börse einmal mehr das Prädikat als größte Sammlerbörse im Westerwald.


Kinder malen für den Erhalt der Schmetterlinge

Vereine, Artikel vom 08.12.2018

Kinder malen für den Erhalt der Schmetterlinge

Die Schmetterlingsausstellung des NABU Rennerod in der Tourist-Information in Rennerod geht zu Ende. Ausgestellt wurden die originellsten und gelungensten Schmetterlingsbilder der Preisträger. Die NAJU Rennerod hatte einen Malwettbewerb für Kinder ausgeschrieben. Viele Kindergärten und Grundschulen der VG Rennerod haben eifrig mitgemacht. Die Zahlreichen Einsendung waren alle unglaublich kreativ und schön anzusehen. So wurde es der Jury sehr schwer gemacht, Gewinner zu küren.


Verkehrsunfall mit Verletzten in Oberroßbach

Region, Artikel vom 07.12.2018

Verkehrsunfall mit Verletzten in Oberroßbach

Ein folgenschwerer Unfall ereignete sich am Donnerstagabend in Oberroßbach infolge einer Vorfahrtsmissachtung. Resultat waren drei Verletzte, Sachschaden und eine Umleitung wegen Straßenreinigungsarbeiten aufgrund ausgelaufenen Motoröls.


Weihnachtspakete der Töpferstadt auf dem Weg nach Mali

Region, Artikel vom 06.12.2018

Weihnachtspakete der Töpferstadt auf dem Weg nach Mali

Es ist schon zur guten Tradition geworden und dennoch jedes Jahr aufs Neue ein großes Anliegen der Töpferstadt Ransbach-Baumbach, an die Soldatinnen und Soldaten des partnerschaftlich verbundenen Sanitätsregimentes aus Rennerod zu denken, die sich über Weihnachten und den Jahreswechsel für unser Land im Auslandseinsatz befinden und von ihren Familien getrennt sind.


Diebstahl mehrerer Fahrräder im oberen Westerwald

Region, Artikel vom 04.12.2018

Diebstahl mehrerer Fahrräder im oberen Westerwald

Zwecks Aufklärung mehrerer Fahrraddiebstähle im November bittet die Polizei Westerburg um sachdienliche Zeugenaussagen. Die Diebstähle ereigneten sich in Rennerod, Rehe und Waigandshain. Es liegt eine vage Zeugenaussage zu einem eventuellen Tatfahrzeug vor. Wer kann weitere Beobachtungen mitteilen?


Nikolaus kam im strömenden Regen nach Hellenhahn-Schellenberg

Wirtschaft, Artikel vom 02.12.2018

Nikolaus kam im strömenden Regen nach Hellenhahn-Schellenberg

Trotz Regen und böigem Wind harrten nahezu 100 Kinder, teilweise mit Eltern oder Großeltern am 1. Adventssonntag aus. Der Nikolaus hatte sich schon vor dem eigentlichen Nikolaustag angesagt. Während die Erwachsenen gerne schon vom Glühweinangebot Gebrauch machten, standen für die Jüngeren Kinderpunsch und Waffeln zur Verfügung. Thorsten Theis spielte derweil auf seiner Trompete adventlich/weihnachtliche Lieder.


New York Gospel Stars in Rennerod

Kultur, Artikel vom 01.12.2018

New York Gospel Stars in Rennerod

Sie haben bereits zehn Jahre Bühnenerfahrung in Deutschland gesammelt und im vergangenen Jahr ihr großes Jubiläum gefeiert. Für alle Gospelfans gibt es gute Neuigkeiten: die New York Gospel Stars werden auch in Zukunft ihre Gabe mit den deutschen Zuschauern teilen. Pünktlich zu Weihnachten kommen die New York Gospel Stars aus New York um dem Deutschen Publikum die Weihnachtszeit so schön und besinnlich wie nur möglich zu gestalten. Am 16. Dezember werden die Sängerinnen und Sänger in Rennerod in der Westerwaldhalle auftreten. Das Konzert beginnt um 18 Uhr und Einlass ist um 17 Uhr.


LKW-Fahrer schaltet Licht aus und flieht von Unfallstelle

Region, Artikel vom 27.11.2018

LKW-Fahrer schaltet Licht aus und flieht von Unfallstelle

Am Dienstag, dem 27. November, gegen 06:25 Uhr, kam es auf der B54 zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein LKW und ein dahinter befindlicher PKW befuhren die B54, aus Richtung Siegerlandflughafen kommend, in Richtung Rennerod.


Max & Moritz-Basar spendete für Schellenberg-Grundschule

Region, Artikel vom 21.11.2018

Max & Moritz-Basar spendete für Schellenberg-Grundschule

Da gab es strahlende Gesichter bei den Schülern und auch dem Lehrerinnenkollegium der Schellenberg-Grundschule. Tanja Theis überbrachte eine großzügige Spende des Max & Moritz-Basar. Der Basar findet zweimal im Jahr statt. Hierbei können Babyausstattung, Kinderkleidung, aber auch Spielsachen, Bücher und anderes mehr preiswert erworben werden. Der Erlös, so Tanja Theis aus Hellenhahn-Schellenberg, wird Kindergärten, Schulen oder auch Vereinen in der Verbandsgemeinde Rennerod zur Verfügung gestellt.


Hellenhahner Regenbogen-Basarteam lud zum Seniorenkaffee

Region, Artikel vom 19.11.2018

Hellenhahner Regenbogen-Basarteam lud zum Seniorenkaffee

Das Team vom früheren Regenbogen-Basar wollte den Seniorinnen und Senioren der Ortsgemeinde einen unterhaltsamen Nachmittag in angenehmer Runde bieten und hatte dazu in das Pfarrheim eingeladen. Elke Kraft vom Basarteam begrüßte die Gäste. Eine vielfältige Auswahl von selbstgebackenem Kuchen und anderen Köstlichkeiten stand zur Verfügung und war schon vorab ein wahrer Augenschmaus. Wer es deftiger liebte, für den standen belegte Brötchen bereit. Eifrige Helferinnen hatten Kaffe aufgebrüht und umsorgten die Gäste.


Einbruch in Kfz-Werkstatt in Rennerod

Region, Artikel vom 05.11.2018

Einbruch in Kfz-Werkstatt in Rennerod

Bislang unbekannte Täter suchten in der Nacht zu Montag, dem 5. November, das Firmengelände der Automobilfirma mit angeschlossener Werkstatt in der Hauptstraße auf und drückten ein rückseitig gelegenes Fenster auf. Dagegen scheiterte ein Einbruch in ein nahes Juweliergeschäft. Die Polizei sucht Zeugen.


Nicht fürs Abstellgleis: Modellbau ist ein hochmodernes Hobby

Region, Artikel vom 05.11.2018

Nicht fürs Abstellgleis: Modellbau ist ein hochmodernes Hobby

Die Präsentation hochwertiger Modellbahnanlagen, ferngesteuerter Modellautos, Dampfmaschinen und Sammlermodelle sowie ein umfangreicher Modellspielzeugmarkt mit großer Händlerzahl, das war die große Herbstschau des Simplex-Teams Rennerod in der dortigen Stadthalle. Allerdings: Dem Simplex-Team fehlt der Nachwuchs. dabei ist die Modelleisenbahn nach wie vor ein hochmodernes Hobby mit allerlei technischen Herausforderungen.


Brandursachenermittlung - Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr und Polizei

Region, Artikel vom 01.11.2018

Brandursachenermittlung - Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr und Polizei

Der diesjährige Fachvortrag des Kreisfeuerwehrverbandes Westerwald e.V. fand am Mittwoch, dem 31.Oktober in der Westerwaldhalle in Rennerod statt. Nach der Begrüßung der anwesenden Feuerwehrkameraden durch Bernd Dillbahner vom Kreisfeuerwehrverband Westerwald, begann der Fachvortrag unter der Leitung des Ersten Kriminalhauptkommissars a.D. Hermann Girhard. Circa 150 Zuhörer hatten den Weg in die Westerwaldhalle gefunden, um dem Vortrag des Fachmannes zu folgen.


Anja Jacobi ist jetzt Pfarrerin in in Neunkirchen

Region, Artikel vom 26.10.2018

Anja Jacobi ist jetzt Pfarrerin in in Neunkirchen

Die neue Neunkirchener Pfarrerin Anja Jacobi hat offiziell ihren Dienst aufgenommen. Die 54-jährige Pfarrerin zieht mit Ehemann Karl Jacobi, der ebenfalls Pfarrer ist und derzeit Vertretungsdienste im Evangelischen Dekanat Westerwald leistet, und dem 15-jährigen Sohn ins Pfarrhaus ein. Die vier älteren Kinder des Paares sind bereits erwachsen und haben das elterliche Nest verlassen.


Zurück in den Westerwald: Anja Jacobi wird Pfarrerin in Neunkirchen

Region, Artikel vom 04.10.2018

Zurück in den Westerwald: Anja Jacobi wird Pfarrerin in Neunkirchen

„Die Gegend ist uns vertraut“, sagt Anja Jacobi, die seit dem 1. Oktober in Neunkirchen ihren Dienst als evangelische Pfarrerin verrichtet. „Hier kann man gut leben, das wussten wir.“ Die neue Pfarrerin zieht mit Ehemann Karl Jacobi ins Pfarrhaus ein, der ebenfalls Pfarrer ist, derzeit mit Vakanzvertretungen im Evangelischen Dekanat beauftragt. Ebenfalls zur Hausgemeinschaft gehört der 15-jährige Sohn Quintus. Er hat vier ältere Geschwister, die bereits das heimische Nest verlassen haben.


Friedenspreis des Deutschen Buchhandels: Würdigung im Westerwald

Region, Artikel vom 01.10.2018

Friedenspreis des Deutschen Buchhandels: Würdigung im Westerwald

In diesem Jahr geht der Friedenspreis des Deutschen Buchhandels an das Ehepaar Aleida und Jan Assmann aus Heidelberg beziehungsweise Konstanz. Die Literatur- und Kulturwissenschaftlerin Prof. Dr. Aleida Assmann und der Ägyptologe und Kulturwissenschaftler Prof. Dr. Jan Assmann erhalten gemeinsam die mit 25.000 Euro dotierte Auszeichnung. Die Verleihung begleitet das Antiquariat Lang in Rennerod auf ganz besondere Weise.


Zehn Jahre Missionsweg Nord-Nassau: Wanderung zum Jubiläum

Region, Artikel vom 28.09.2018

Zehn Jahre Missionsweg Nord-Nassau: Wanderung zum Jubiläum

Vor zehn Jahren wurde der Missionsweg Nord-Nassau, der von Liebenscheid über Rabenscheid und Langenaubach zur Haigerer Stadtkirche Haiger führt, begründet. Er wurde auf Initiative von Dekan Martin Fries gegründet. Nun laden die Evangelischen Dekanate Westerwald und an der Dill zum zehnjährigen Jubiläum des Missionswegs am 14. Oktober ein. Natürlich wird dabei gewandert.


Flächenbrand bei Liebenscheid war schnell unter Kontrolle

Region, Artikel vom 13.09.2018

Flächenbrand bei Liebenscheid war schnell unter Kontrolle

Rund 2.000 Quadratmeter Waldboden fielen am Mittwoch (12. September) in der Nähe von Liebenscheid an der Landesgrenze zu Nordrhein-Westfalen einem Flächenbrand zum Opfer. Die heimischen Feuerwehren und die Feuerwehr des Siegerland-Flughafens hatten den Brand schnell unter Kontrolle und konnten das Übergreifen der Flammen auf angrenzenden Baumbestand verhindern.


Fahrerin nach Unfall mit Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen

Region, Artikel vom 07.09.2018

Fahrerin nach Unfall mit Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen

Am Donnerstag, den 6. September, gegen 17.39 Uhr ereignete sich im Einmündungsbereich der B54/B255 ein Verkehrsunfall mit einer verletzten Person. Neben dem DRK wurde die Feuerwehr Rennerod alarmiert, da die Erstmeldung von einer eingeklemmten Person sprach.


Im Maisfeld Rally gefahren

Region, Artikel vom 02.09.2018

Im Maisfeld Rally gefahren

Im Zeitraum vom 31. August 18 Uhr bis zum 1. Septermber 12 Uhr wurde ein in der Gemarkung Hellenhahn-Schellenberg an der B 255 gelegenes Maisfeld beschädigt. Nach Spurenlage wurde das Gelände mit einem PKW befahren und die Maispflanzen auf einer Fläche von etwa 2.000 Quadratmeter niedergemäht.


Hausfassade brannte in Waldmühlen

Region, Artikel vom 30.08.2018

Hausfassade brannte in Waldmühlen

Am heutigen Donnerstagmorgen (30. August) wurden die Feuerwehren um 7.20 Uhr zu einem Wohnhausbrand in die Neustraße nach Waldmühlen alarmiert. In der ersten Meldung hieß es, dass das Wohnhaus in Vollbrand stehe. Dies bewahrheitete sich Gott sei Dank nicht. Es hatte die Fassade des Hauses Feuer gefangen.


Standort-Bekenntnis: Sanitätsregiment 2 erhält Beinamen „Westerwald“

Region, Artikel vom 28.08.2018

Standort-Bekenntnis: Sanitätsregiment 2 erhält Beinamen „Westerwald“

Das war mehr als ein formeller Akt: Vor rund 600 angetretenen Soldatinnen und Soldaten des Sanitätsregimentes 2 verlieh Landrat Achim Schwickert den Beinamen „Westerwald“ an das in Rennerod und Koblenz stationierte Sanitätsregiment 2. Hochrangige militärische und zivile Gäste wohnten der Zeremonie in der Alsberg-Kaserne bei. „Die wichtigste Aufgabe der Patenschaft wird sein, ein Zeichen zu setzen, dass wir als Menschen in der Region füreinander einstehen“, führte Landrat Schwickert aus.


Wetter



Werbung