Werbung

Lokalausgabe Rennerod: Aktuellster Artikel


Rundwanderung vom Secker Weiher zur Holzbachschlucht

Rundwanderung vom Secker Weiher zur Holzbachschlucht

Unsere Wanderstrecke führt uns wahlweise an zwei idyllischen Seen vorbei, geht über den Westerwaldsteig, führt vorbei an einem seltenen Privatfriedhof und windet sich durch eine märchenhafte Schlucht. Unterwegs kann man in einem Café und in einer Gaststätte Pause machen, um sich zu stärken. Und nach der Wanderung wartet noch eine Klosterruine aus dem 10. Jahrhundert, die wir zufällig entdeckt haben, auf eine Besichtigung. Diese Wanderung ist in zwei Strecken von 3,5 Kilometern oder 11 Kilometern wanderbar. [Weiterlesen]

Veranstaltungen & Termine rund um Rennerod


Kurz berichtet


Wanderung am Stegskopf fällt aus

Rennerod. Die vom NABU-Ortsgruppe Rennerod und Umgebung angekündigte Wanderung am Samstag den 15. Juni müssen die Veranstalter ...

Kind auf Fahrrad kollidierte mit PKW

Hellenhahn-Schellenberg. Am Freitag, 24. Mai, gegen 17.10 Uhr, kam es in der Secker Straße in Hellenhahn-Schellenberg zu ...

Wohnhausbrand: Einsatzkräfte verhinderten Schlimmeres

Seck. Am Donnerstag, den 23. Mai, um 2.52 Uhr, wurde der Polizei Westerburg ein Wohnhausbrand in Seck gemeldet. Ob sich Personen ...

Aktuellste Artikel aus der Verbandsgemeinde Rennerod


Erfahrungsaustausch zum Pilotprojekt für den Artenschutz im Hohen Westerwald

Region, Artikel vom 18.06.2019

Erfahrungsaustausch zum Pilotprojekt für den Artenschutz im Hohen Westerwald

Im Rahmen des von der Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord ins Leben gerufenen Pilotprojekt zum Wiesenbrüterschutz lud Vizepräsidentin Nicole Morsblech die Projektbeteiligten nun zu einem ersten Erfahrungsaustausch ein.


Ehrung von Gerhard Zimmermann durch die Oranienstadt Dillenburg

Region, Artikel vom 15.06.2019

Ehrung von Gerhard Zimmermann durch die Oranienstadt Dillenburg

Gerhard Zimmermann aus Bad Soden am Taunus ist der diesjährige Preisträger der Charlotte-Petersen-Medaille. Der Dekan im Ruhestand erhielt die hohe Auszeichnung der Oranienstadt Dillenburg aus den Händen von Bürgermeister Michael Lotz im ehemaligen Wohnhaus von Charlotte Petersen in Dillenburg, das heute Treffpunkt der Adventgemeinde ist. An der öffentlichen Preisverleihung nahmen Vertreter aus der Dillenburger Politik, von der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit Dillenburg e.V., sowie von der Evangelischen Kirchengemeinde und Katholischen Kirchengemeinde teil. Ein Preisträger der Vorjahre, Eckhard Scheld, war ebenfalls bei der Zeremonie anwesend.


Mini-Konfirmanden in Neunkirchen

Region, Artikel vom 15.06.2019

Mini-Konfirmanden in Neunkirchen

Der alte Labrador-Golden-Retriever-Mischling „Leox“ ist immer mit dabei, wenn Pfarrerin Anja Jacobi zum Mini-Konfirmandenunterricht nach Neunkirchen einlädt. „Der Hund bringt Ruhe in die quirlige Kindergruppe“, erzählt Pfarrerin Jacobi, „er hat einen sanftmütigen Charakter und schläft viel. Die Kinder streicheln ihn und werden selbst entspannt.“


Erneut Motorradfahrer im Westerwaldkreis schwer verletzt

Region, Artikel vom 13.06.2019

Erneut Motorradfahrer im Westerwaldkreis schwer verletzt

Gegen 14:30 Uhr ereignete sich auf der K 50 zwischen Neunkirchen und Elsoff ein Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer schwer verletzt wurde. Erst am Vormittag war auf der Kreisstraße K 10, zwischen Hattert und Laad, ein 62-jähriger Kradfahrer schwer verletzt wurde.


Grundschüler erleben Neues "rund um

Region, Artikel vom 13.06.2019

Grundschüler erleben Neues "rund um's alte Buch"

Wer Kinder heute für's Lesen begeistern will, muss sich etwas einfallen lassen. Denn "gut lesen können" ist gerade in der digitalen Gesellschaft die beste Voraussetzung für die gesellschaftliche Anteilnahme jedes Einzelnen. Forschungen zeigen, wer auf Papier liest, kann Informationen besser verarbeiten, als es digital möglich ist. Es wäre also gut, man könnte den Kindern schon frühzeitig nicht nur die Pflicht, sondern auch die Lust am Lesen und am Buch vermitteln und da ist der Weg in die örtliche Buchhandlung die beste Einstiegschance.


Fröhlicher Seniorennachmittag in Hellenhahn-Schellenberg

Region, Artikel vom 12.06.2019

Fröhlicher Seniorennachmittag in Hellenhahn-Schellenberg

Zum Seniorennachmittag der Ortsgemeinde Hellenhahn-Schellenberg hatte die Bürgermeisterin Birgit Schmidt alle Bürger ab dem 65. Lebensjahr in den „Marienhof“ schriftlich eingeladen. Nahezu 100 frohgestimmte Besucher machten davon Gebrauch. War kurz zuvor noch ein heftiger Regenschauer niedergegangen, so lachte jetzt die Sonne.


Fahrzeugsegnung bei Feuerwehr Hellenhahn-Schellenberg

Region, Artikel vom 06.06.2019

Fahrzeugsegnung bei Feuerwehr Hellenhahn-Schellenberg

Bei „Hoffest“ auch 95 Jahre FFW und 30 Jahre Jugendfeuerwehr gefeiert. „Es ist nicht alltäglich, dass eine Feuerwehr um den Segen eines neuen Fahrzeuges bittet“, sagte Pfarrer Achim Sahl im Gottesdienst in der katholischen Kirche „St.Petrus in Ketten“ in Hellenhahn-Schellenberg. Es ging um die Einsegnung eines neuen Mannschaftstransportwagens (MTW).


Ehrung für Dekan i.R. Pfarrer Gerhard Zimmermann

Region, Artikel vom 27.05.2019

Ehrung für Dekan i.R. Pfarrer Gerhard Zimmermann

Pfarrer Gerhard Zimmermann wird am Dienstag, den 11. Juni, die Charlotte Petersen-Medaille der Stadt Dillenburg erhalten. Der frühere Gemeindepfarrer in Rennerod und spätere Dekan des Evangelischen Dekanats Bad Marienberg hatte 2014 ein Buch über Charlotte Petersen geschrieben: „Die größte Bettlerin des Jahrhunderts: Charlotte Petersen und ihr Kampf für die Überlebenden des KZ-Wapniarka“. Die Hilfe für die Überlebenden des KZ- Wapniarka war lebenslang die Aufgabe der Dillenburgerin Charlotte Petersen. Im Jahre 1967 wurde ihr dafür das Bundesverdienstkreuz erster Klasse verliehen.


Einbruch in Landmaschinenhandel in Irmtraut

Region, Artikel vom 27.05.2019

Einbruch in Landmaschinenhandel in Irmtraut

Auf Kettensägen hatten es Einbrecher abgesehen, die während der vergangenen Nacht in einen Landmaschinenhandel in Irmtraut eindrangen. Das Diebesgut hat einen Wert von mehreren tausend Euro. Polizeiinspektion Westerburg bittet um Zeugenhinweise unter Telefon: 02663-9805-0 oder per E-Mail an piwesterburg@polizei.rlp.de.


Aufruf in Liebenscheid: Leben retten – Tod verhindern

Region, Artikel vom 10.05.2019

Aufruf in Liebenscheid: Leben retten – Tod verhindern

Wer als gesunder junger Erwachsener regelmäßig Blut spendet und sich dazu einmal als Stammzellspender bei der Stefan-Morsch-Stiftung, Deutschlands erster Spenderdatei, registrieren lässt, hat das Zeug zum Lebensretter. Der DRK Ortsverein Liebenscheid und die Stammzellspenderdatei aus Birkenfeld suchen am Dienstag, 28. Mai, 17.30 bis 20 Uhr in der Dorfgemeinschaftshaus, Burbacher Weg 7, in Liebenscheid (Westerwaldkreis) neue potenzielle Spender.


Schwerer Unfall - Fahrer mit Hubschrauber in Klinik geflogen

Region, Artikel vom 09.05.2019

Schwerer Unfall - Fahrer mit Hubschrauber in Klinik geflogen

Am Donnerstag, 9. Mai, gegen 9.25 Uhr ereignete sich auf der Landesstraße 298 zwischen Rennerod und Westernohe ein schwerer Verkehrsunfall. Ein PKW-Mercedes kam von der Straße ab, geriet in eine Baumgruppe und überschlug sich. Der Fahrer musste mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik geflogen werden.


Konzert mit Bad Marienbergerin Lena Naumann in Neunkirchen

Kultur, Artikel vom 04.05.2019

Konzert mit Bad Marienbergerin Lena Naumann in Neunkirchen

Zu einem Konzert mit der Altistin Lena Naumann laden das Dekanatskantorat Nord des Evangelischen Dekanats Westerwald und die Evangelische Kirchengemeinde Neunkirchen ein. Unter dem Thema „Singe, Seele, Gott zu loben“ stehen am Samstag, den 18. Mai um 18 Uhr Werke von Dvorak, Rheinberger, Schubert, Wolf, Mendelssohn und Bach auf dem Programm. Ausführende sind die gebürtige Bad Marienberger Altistin Lena Naumann und Dekanatskantor Christoph Rethmeier an der Orgel.


Tagesausflug mit dem NABU Rennerod zu den Bienenfressern

Vereine, Artikel vom 03.05.2019

Tagesausflug mit dem NABU Rennerod zu den Bienenfressern

Die NABU-Gruppe Rennerod und Umgebung lädt alle Naturinteressierten am Sonntag den 19. Mai ein zu einer Exkursion mit dem NABU Bad Kreuznach. Die Teilnehmer beobachten die bunten Bienenfresser an den Steilhängen der Sandgruben bei Sprendlingen. Geplant ist eine Mittagspause im Restaurant Rhodos. Danach geht es auf den Rotenfels über Bad Münster am Stein mit besonderen Schmetterlingen, Reptilien und anderen wärmeliebende Arten.


SG Rennerod souveräner Meister in der Kreisliga A

Sport, Artikel vom 30.04.2019

SG Rennerod souveräner Meister in der Kreisliga A

Bereits drei Spieltage vor Saisonende sicherte sich das Team der SG Rennerod/ Irmtraut/ Seck um Spielertrainer Pascal Heene den Aufstieg in die Bezirksliga, Staffel Ost. Lange hatten die „Adler“ aus Niederfischbach im Titelrennen noch mitgehalten. Doch dann zogen die Kombinierten aus Rennerod/Irmtraut/Seck unaufhaltsam davon, und das meist mit Kantersiegen. Zur Gratulation zum Meistertitel war Staffelleiter Wolfgang Hörter zusammen mit Pressewart Willi Simon nach Rennerod gekommen.


Betrunkener Autofahrer ohne Führerschein

Region, Artikel vom 28.04.2019

Betrunkener Autofahrer ohne Führerschein

Viele Vergehen auf einmal ließ sich ein Autofahrer am Sonntag zu Schulden kommen: Mit einem unbefugt in Gebrauch genommenen Fahrzeug, ohne im Besitz eines Führerscheins zu sein, war er volltrunken unterwegs. Eine Polizeikontrolle zog den Fahrer aus dem Verkehr.


Heimische Landwirtschaft stärken

Politik, Artikel vom 24.04.2019

Heimische Landwirtschaft stärken

Landwirtschaftliche Betriebe sind heute hochkomplexe Unternehmen mit großer unternehmerischer Verantwortung. Dies wurde bei einem Rundgang und Gespräch auf dem Hubertushof deutlich, zu dem sich der neugewählte Vorstand des Kreisbauerverbandes und die CDU-Kreistagsfraktion trafen. Dabei ist im Westerwald neben der konventionellen längst auch die ökologische Landwirtschaft heimisch. Die Christdemokraten bekräftigten dabei, dass sie hinter der heimischen Landwirtschaft stehen.


Fahrt unter Drogeneinfluss und mit gestohlenen Kennzeichen

Region, Artikel vom 24.04.2019

Fahrt unter Drogeneinfluss und mit gestohlenen Kennzeichen

Kontrollierende Polizeibeamte zogen in Hellenhahn-Schellenberg einen jungen Fahrer aus dem Verkehr. Dieser stand unter Drogeneinfluss stand und war zudem mit gestohlenen Kennzeichen unterwegs. Mehrere Anzeigen sind die Folge der Delikte.


Landesförderung für Feuerwehr in der VG Rennerod

Region, Artikel vom 23.04.2019

Landesförderung für Feuerwehr in der VG Rennerod

Das Land Rheinland-Pfalz fördert die Freiwillige Feuerwehr in der Verbandsgemeinde Rennerod. Wie die heimischen SPD-Landtagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler nun auf Anfrage an das rheinland-pfälzische Ministerium des Inneren und für Sport erfuhr, stellt Innenminister Roger Lewentz für die Anschaffung eines neuen Löschfahrzeuges am Standort Liebenscheid und eines neuen Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeugs am Standort Rennerod einen Landeszuschuss in Höhe von 181.000 Euro aus der Feuerschutzsteuer zur Verfügung.


Vollsperrung der K 34 Ortsdurchfahrt Stein-Neukirch

Region, Artikel vom 17.04.2019

Vollsperrung der K 34 Ortsdurchfahrt Stein-Neukirch

Der Landesbetrieb Mobilität Diez teilt mit, dass ab Dienstag, dem 23. April die Bauarbeiten zum Ausbau der Kreisstraße 34 Ortsdurchfahrt Stein-Neukirch beginnen werden. Die Ortsdurchfahrt Stein-Neukirch wird auf einer Länge von circa 610 Metern ausgebaut, und dabei der gesamte Fahrbahnaufbau erneuert.


Betrunkenen LKW-Fahrer gestellt

Region, Artikel vom 12.04.2019

Betrunkenen LKW-Fahrer gestellt

Der Polizeiinspektion Westerburg wurde am heutigen Freitag (12. April) über eine mögliche Trunkenheitsfahrt durch einen LKW-Fahrer in Oberroßbach informiert. Die Beamten machten sich unverzüglich auf den Weg.


Ölspur zwischen Westernohe und Rennerod

Region, Artikel vom 12.04.2019

Ölspur zwischen Westernohe und Rennerod

Die Polizeiinspektion Westerburg bittet um Zeugenaussagen, die bei der Feststellung eines Fahrzeughalters helfen, der in der Nacht auf Freitag eine lange Ölspur vom Zeltplatz Kirschbaum am Pfadfinderlager Westernohe bis zur Realschule plus in Rennerod verursachte. Vermutlich hatte ein Stein die Ölwanne des Fahrzeugs aufgerissen.


"Bücher-Sprechstunde" in Rennerod

Region, Artikel vom 06.04.2019

"Bücher-Sprechstunde" in Rennerod

Alle Fragen rund um den persönlichen oder familiären Buchschatz können am Samstag, den 13. April ab 10 Uhr im Antiquariat Lang erörtert werden: Dann findet die erste öffentliche "Bücher-Sprechstunde" im Hohen Westerwald statt. An diesem Tag haben alle Interessierten die Möglichkeit, ihre Bücher, Drucke oder Handschriften oder auch Gemälde persönlich vorzustellen und bewerten zu lassen. Gemeinsam wird dann herausgefunden, ob es sich bei den Exemplaren aus dem Bücherschrank um wertbeständige Exponate oder um "Massenware aus Großmutters Zeiten" handelt.


Unfall auf der B 255 bei Rennerod forderte zwei Schwerverletzte

Region, Artikel vom 02.04.2019

Unfall auf der B 255 bei Rennerod forderte zwei Schwerverletzte

Am Dienstagmorgen (2. April) kam es gegen 7:10 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B 255 zwischen Rennerod und Rehe. In den Unfall waren drei Fahrzeuge verwickelt. Zwei Personen wurden schwer, eine leicht verletzt. Feuerwehr, Rettungsdienst, Notarzt und Rettungshubschrauber waren im Einsatz. Die Bundesstraße war vier Stunden lang voll gesperrt.


Jugend- und Seniorentaxi der Verbandsgemeinde Rennerod

Politik, Artikel vom 29.03.2019

Jugend- und Seniorentaxi der Verbandsgemeinde Rennerod

Die Möglichkeit zu haben, auf ein sicheres und gleichzeitig bezahlbares Mobilitätsangebot zurückgreifen zu können, ist ein elementares Thema der Daseins-vorsorge, das in Zukunft immer mehr an Bedeutung gewinnen wird. Angesichts sich immer wieder ereignender schwerer Verkehrsunfälle, bei denen insbesondere junge Menschen zu Schaden kommen, hat auch die Verbandsgemeinde Rennerod schon vor einiger Zeit den offenkundig bestehenden Handlungsbedarf erkannt und umgesetzt. Doch während viele andere Kommunen den Fokus ausschließlich auf die Jugendlichen richteten, ging man hier einen Schritt weiter und nahm von Beginn an auch die Personenkreise der Senioren sowie der Schwerbehinderten „mit ins Boot“.


Informationsveranstaltung: Betrug im Internet

Region, Artikel vom 25.03.2019

Informationsveranstaltung: Betrug im Internet

In der digitalen Welt spielt die Sicherheit im Internet eine immer größere Rolle. Ob beim Online-Banking, dem Online-Einkauf oder im E-Mail-Verkehr. In vielen Alltagssituationen kann es zu Gefährdungen der privaten oder auch beruflichen Daten sowie auch zu Straftaten der Internetkriminalität kommen. Wer online unvorsichtig agiert, bietet jede Menge Angriffsfläche.


Der Westerwaldkreis braucht ein Klimaschutzkonzept

Politik, Artikel vom 24.03.2019

Der Westerwaldkreis braucht ein Klimaschutzkonzept

Zur Vorbereitung ihrer Antragstellung für ein Klimaschutzkonzept auf Landkreisebene hat die Kreistagsfraktion der SPD verschiedene Experten zu einem Austausch eingeladen. Das Thema stieß auf großes Interesse, sämtliche Plätze im Veranstaltungsraum der Westerwaldhalle waren besetzt und die Zuschauer beteiligten sich mit zahlreichen Anregungen und Fragen an der Veranstaltung.


Vollsperrung der K34 Ortsdurchfahrt Stein-Neukirch

Region, Artikel vom 21.03.2019

Vollsperrung der K34 Ortsdurchfahrt Stein-Neukirch

Der Landesbetrieb Mobilität Diez teilt mit, dass voraussichtlich ab Mitte April die Bauarbeiten zum Ausbau der Kreisstraße 34 Ortsdurchfahrt Stein-Neukirch beginnen werden. Die Ortsdurchfahrt Stein-Neukirch wird auf einer Länge von circa 610 Metern ausgebaut und dabei der gesamte Fahrbahnaufbau erneuert.


FWG-Kandidaten für den Stadtrat in Rennerod

Politik, Artikel vom 14.03.2019

FWG-Kandidaten für den Stadtrat in Rennerod

In der letzten Mitgliederversammlung der FWG Verbandsgemeinde Rennerod, wurde von den zahlreich erschienenen Mitgliedern aus der Stadt Rennerod, die Kandidatinnen und Kandidaten für die Liste zur Wahl des Stadtrates aufgestellt. Nachdem in den letzten Monaten das FWG-Urgestein Peter Müller, nach über 35- jähriger Zugehörigkeit zum Stadtrat bekundet hatte, nicht mehr für eine Kandidatur zur Verfügung zu stehen, musste sich die Fraktion neu ausrichten und aufstellen.


Informationsveranstaltung: Betrug im Internet

Region, Artikel vom 14.03.2019

Informationsveranstaltung: Betrug im Internet

In der digitalen Welt spielt die Sicherheit im Internet eine immer größere Rolle. Ob beim Online-Banking, dem Online-Einkauf oder im E-Mail-Verkehr. In vielen Alltagssituationen kann es zu Gefährdungen der privaten oder auch beruflichen Daten sowie auch zu Straftaten der Internetkriminalität kommen. Wer online unvorsichtig agiert, bietet jede Menge Angriffsfläche.


Förderverein Freiwilligen Feuerwehr Hellenhahn-Schellenberg zieht Bilanz

Vereine, Artikel vom 12.03.2019

Förderverein Freiwilligen Feuerwehr Hellenhahn-Schellenberg zieht Bilanz

Zur gut besuchten Jahreshauptversammlung des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr begrüßte der 1. Vorsitzende Thorsten Schmidt im Feuerwehrgerätehaus in Hellenhahn-Schellenberg namentlich den Ehrenvorsitzenden Eberhard Theis, Altbürgermeister Horst Henne und Ortsbürgermeisterin Birgit Schmidt.


Wetter



Werbung