Werbung

Lokalausgabe Rennerod: Aktuellster Artikel


Landesförderung für Feuerwehr in der VG Rennerod

Landesförderung für Feuerwehr in der VG Rennerod

Das Land Rheinland-Pfalz fördert die Freiwillige Feuerwehr in der Verbandsgemeinde Rennerod. Wie die heimischen SPD-Landtagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler nun auf Anfrage an das rheinland-pfälzische Ministerium des Inneren und für Sport erfuhr, stellt Innenminister Roger Lewentz für die Anschaffung eines neuen Löschfahrzeuges am Standort Liebenscheid und eines neuen Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeugs am Standort Rennerod einen Landeszuschuss in Höhe von 181.000 Euro aus der Feuerschutzsteuer zur Verfügung. [Weiterlesen]

Veranstaltungen & Termine rund um Rennerod


Kurz berichtet


Alkoholisiert durch Rennerod

Rennerod. Am Ostersonntag, 21. April, 04:35 Uhr, wurden in der Gewerbestraße in Rennerod die Insassen zweier Personenkraftwagen ...

Trunkenheitsfahrt in Seck

Seck. Am Ostersonntag, 21. April, 02:45 Uhr, befand sich eine Streife aufgrund einer gemeldeten Ruhestörung im Bereich des ...

Bürgerstammtisch mit Landrat Achim Schwickert

Rennerod. Auf Einladung der CDU Rennerod kommt Landrat Achim Schwickert am 2. April zum Bürgerstammtisch nach Rennerod. Das ...

Aktuellste Artikel aus der Verbandsgemeinde Rennerod


Vollsperrung der K 34 Ortsdurchfahrt Stein-Neukirch

Region, Artikel vom 17.04.2019

Vollsperrung der K 34 Ortsdurchfahrt Stein-Neukirch

Der Landesbetrieb Mobilität Diez teilt mit, dass ab Dienstag, dem 23. April die Bauarbeiten zum Ausbau der Kreisstraße 34 Ortsdurchfahrt Stein-Neukirch beginnen werden. Die Ortsdurchfahrt Stein-Neukirch wird auf einer Länge von circa 610 Metern ausgebaut, und dabei der gesamte Fahrbahnaufbau erneuert.


Betrunkenen LKW-Fahrer gestellt

Region, Artikel vom 12.04.2019

Betrunkenen LKW-Fahrer gestellt

Der Polizeiinspektion Westerburg wurde am heutigen Freitag (12. April) über eine mögliche Trunkenheitsfahrt durch einen LKW-Fahrer in Oberroßbach informiert. Die Beamten machten sich unverzüglich auf den Weg.


Ölspur zwischen Westernohe und Rennerod

Region, Artikel vom 12.04.2019

Ölspur zwischen Westernohe und Rennerod

Die Polizeiinspektion Westerburg bittet um Zeugenaussagen, die bei der Feststellung eines Fahrzeughalters helfen, der in der Nacht auf Freitag eine lange Ölspur vom Zeltplatz Kirschbaum am Pfadfinderlager Westernohe bis zur Realschule plus in Rennerod verursachte. Vermutlich hatte ein Stein die Ölwanne des Fahrzeugs aufgerissen.


"Bücher-Sprechstunde" in Rennerod

Region, Artikel vom 06.04.2019

"Bücher-Sprechstunde" in Rennerod

Alle Fragen rund um den persönlichen oder familiären Buchschatz können am Samstag, den 13. April ab 10 Uhr im Antiquariat Lang erörtert werden: Dann findet die erste öffentliche "Bücher-Sprechstunde" im Hohen Westerwald statt. An diesem Tag haben alle Interessierten die Möglichkeit, ihre Bücher, Drucke oder Handschriften oder auch Gemälde persönlich vorzustellen und bewerten zu lassen. Gemeinsam wird dann herausgefunden, ob es sich bei den Exemplaren aus dem Bücherschrank um wertbeständige Exponate oder um "Massenware aus Großmutters Zeiten" handelt.


Unfall auf der B 255 bei Rennerod forderte zwei Schwerverletzte

Region, Artikel vom 02.04.2019

Unfall auf der B 255 bei Rennerod forderte zwei Schwerverletzte

Am Dienstagmorgen (2. April) kam es gegen 7:10 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B 255 zwischen Rennerod und Rehe. In den Unfall waren drei Fahrzeuge verwickelt. Zwei Personen wurden schwer, eine leicht verletzt. Feuerwehr, Rettungsdienst, Notarzt und Rettungshubschrauber waren im Einsatz. Die Bundesstraße war vier Stunden lang voll gesperrt.


Jugend- und Seniorentaxi der Verbandsgemeinde Rennerod

Politik, Artikel vom 29.03.2019

Jugend- und Seniorentaxi der Verbandsgemeinde Rennerod

Die Möglichkeit zu haben, auf ein sicheres und gleichzeitig bezahlbares Mobilitätsangebot zurückgreifen zu können, ist ein elementares Thema der Daseins-vorsorge, das in Zukunft immer mehr an Bedeutung gewinnen wird. Angesichts sich immer wieder ereignender schwerer Verkehrsunfälle, bei denen insbesondere junge Menschen zu Schaden kommen, hat auch die Verbandsgemeinde Rennerod schon vor einiger Zeit den offenkundig bestehenden Handlungsbedarf erkannt und umgesetzt. Doch während viele andere Kommunen den Fokus ausschließlich auf die Jugendlichen richteten, ging man hier einen Schritt weiter und nahm von Beginn an auch die Personenkreise der Senioren sowie der Schwerbehinderten „mit ins Boot“.


Informationsveranstaltung: Betrug im Internet

Region, Artikel vom 25.03.2019

Informationsveranstaltung: Betrug im Internet

In der digitalen Welt spielt die Sicherheit im Internet eine immer größere Rolle. Ob beim Online-Banking, dem Online-Einkauf oder im E-Mail-Verkehr. In vielen Alltagssituationen kann es zu Gefährdungen der privaten oder auch beruflichen Daten sowie auch zu Straftaten der Internetkriminalität kommen. Wer online unvorsichtig agiert, bietet jede Menge Angriffsfläche.


Der Westerwaldkreis braucht ein Klimaschutzkonzept

Politik, Artikel vom 24.03.2019

Der Westerwaldkreis braucht ein Klimaschutzkonzept

Zur Vorbereitung ihrer Antragstellung für ein Klimaschutzkonzept auf Landkreisebene hat die Kreistagsfraktion der SPD verschiedene Experten zu einem Austausch eingeladen. Das Thema stieß auf großes Interesse, sämtliche Plätze im Veranstaltungsraum der Westerwaldhalle waren besetzt und die Zuschauer beteiligten sich mit zahlreichen Anregungen und Fragen an der Veranstaltung.


Vollsperrung der K34 Ortsdurchfahrt Stein-Neukirch

Region, Artikel vom 21.03.2019

Vollsperrung der K34 Ortsdurchfahrt Stein-Neukirch

Der Landesbetrieb Mobilität Diez teilt mit, dass voraussichtlich ab Mitte April die Bauarbeiten zum Ausbau der Kreisstraße 34 Ortsdurchfahrt Stein-Neukirch beginnen werden. Die Ortsdurchfahrt Stein-Neukirch wird auf einer Länge von circa 610 Metern ausgebaut und dabei der gesamte Fahrbahnaufbau erneuert.


FWG-Kandidaten für den Stadtrat in Rennerod

Politik, Artikel vom 14.03.2019

FWG-Kandidaten für den Stadtrat in Rennerod

In der letzten Mitgliederversammlung der FWG Verbandsgemeinde Rennerod, wurde von den zahlreich erschienenen Mitgliedern aus der Stadt Rennerod, die Kandidatinnen und Kandidaten für die Liste zur Wahl des Stadtrates aufgestellt. Nachdem in den letzten Monaten das FWG-Urgestein Peter Müller, nach über 35- jähriger Zugehörigkeit zum Stadtrat bekundet hatte, nicht mehr für eine Kandidatur zur Verfügung zu stehen, musste sich die Fraktion neu ausrichten und aufstellen.


Informationsveranstaltung: Betrug im Internet

Region, Artikel vom 14.03.2019

Informationsveranstaltung: Betrug im Internet

In der digitalen Welt spielt die Sicherheit im Internet eine immer größere Rolle. Ob beim Online-Banking, dem Online-Einkauf oder im E-Mail-Verkehr. In vielen Alltagssituationen kann es zu Gefährdungen der privaten oder auch beruflichen Daten sowie auch zu Straftaten der Internetkriminalität kommen. Wer online unvorsichtig agiert, bietet jede Menge Angriffsfläche.


Förderverein Freiwilligen Feuerwehr Hellenhahn-Schellenberg zieht Bilanz

Vereine, Artikel vom 12.03.2019

Förderverein Freiwilligen Feuerwehr Hellenhahn-Schellenberg zieht Bilanz

Zur gut besuchten Jahreshauptversammlung des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr begrüßte der 1. Vorsitzende Thorsten Schmidt im Feuerwehrgerätehaus in Hellenhahn-Schellenberg namentlich den Ehrenvorsitzenden Eberhard Theis, Altbürgermeister Horst Henne und Ortsbürgermeisterin Birgit Schmidt.


Gutes Klima für den Westerwald

Politik, Artikel vom 11.03.2019

Gutes Klima für den Westerwald

Der Mensch verändert mit seinem Tun und Handeln das Klima. Das vergangene Jahr hat einen kleinen Vorgeschmack auf die Folgen des Klimawandels gegeben. Es geht darum, auf allen Ebenen – von der globalen bis zur lokalen – jetzt Lösungen zu finden, um das Unvermeidbare zu beherrschen und das Unbeherrschbare zu vermeiden. Nicht nur der Bund und die Länder sind dabei gefordert, sondern auch die Menschen in den Kommunen und die Kommunen selbst. In den Kommunen liegen große Potenziale zur Minderung der Treibhausgasemissionen sowie zur Anpassung an die unvermeidbaren Folgen des Klimawandels.


CDU-Rennerod: Veranstaltung mit Gordon Schnieder

Politik, Artikel vom 04.03.2019

CDU-Rennerod: Veranstaltung mit Gordon Schnieder

Die CDU-Rennerod lädt ein zu einer Informations- und Diskussionsveranstaltung zum Thema „Vorfahrt für das Land“. Dazu kommt der Landesvorsitzende der Kommunalpolitischen Vereinigung (KPV) der CDU Rheinland-Pfalz, Gordon Schnieder, Mitglied des Landtages, nach Rennerod.


Junger Mann schlägt Frau nach Karnevalszug brutal ins Gesicht

Region, Artikel vom 04.03.2019

Junger Mann schlägt Frau nach Karnevalszug brutal ins Gesicht

Die Polizeibeamten Westerburg mussten erleben, wie ein 23-Jähriger eine völlig unbeteiligte Frau ohne Vorwarnung krankenhausreif schlug. Der Täter stand unter Alkohol und Drogen. In Meudt gab es nach dem Zug immer wieder Streitigkeiten zu denen die Polizei gerufen wurde.


CDU-Stadtratsfraktion Rennerod fordert Abschaffung der Straßenausbaubeiträge

Politik, Artikel vom 03.03.2019

CDU-Stadtratsfraktion Rennerod fordert Abschaffung der Straßenausbaubeiträge

Die CDU-Fraktion im Stadtrat Rennerod hat eine Resolution zur Abschaffung der Straßenausbaubeiträge für die kommende Stadtratssitzung eingebracht und beantragt. Mit der Verabschiedung dieser Resolution soll die Landesregierung aufgefordert werden, die Anteile der Bürgerinnen und Bürger für die Unterhaltung der kommunalen Straßen durch Finanzmittel des Landes zu ersetzen.


Irmtrauter Nachtzug mit 700 Aktiven

Region, Artikel vom 03.03.2019

Irmtrauter Nachtzug mit 700 Aktiven

Die Mitglieder der Irmtrauter Carnevals Cooperation (ICC) machen ihren Nachtumzug jetzt jährlich. Und der Erfolg gibt den Verantwortlichen Recht. Denn schon weit vor dem Beginn am Fastnachtsfreitag stellten sich die 35 Zugnummern in Reih und Glied in den närrischen Umzug und viele „glühten vor“. Das närrische Volk belagerte den Ortskern von Irmtraut und in vielen Garageneinfahrten wurden die ersten Grillstationen errichtet.


Körperverletzung nach Taxifahrt - Zeugen gesucht

Region, Artikel vom 02.03.2019

Körperverletzung nach Taxifahrt - Zeugen gesucht

Die Polizei Westerburg sucht Zeugen einer Körperverletzung nach einer Taxifahrt in Rennerod. Ein randalierender Fahrgast, der das Taxi verlassen musste, ließ seinen Frust an einem anderen Fahrgast aus, indem er diesem einen Kopfstoß und Tritte verpasste.


Heftiger Widerstand gegen Polizeibeamte

Region, Artikel vom 01.03.2019

Heftiger Widerstand gegen Polizeibeamte

Widerstand gegen Polizeibeamte, versuchte Körperverletzung und Beleidigung sind die Straftatbestände, die sich am Freitagmorgen, dem 1. März, um 2.50 Uhr, ein alkoholisierter 27-jähriger Mann zuschulden kommen ließ. Er versuchte einen Polizeibeamten mittels Kopfstoß zu verletzen und beleidigte die Beamten mehrfach auf das Übelste. Zuvor hatten Security-Mitarbeiter in der Westerwaldhalle in Rennerod versucht eine Schlägerei zu trennen.


FWG der VG Rennerod wählte ihre Kandidaten

Politik, Artikel vom 28.02.2019

FWG der VG Rennerod wählte ihre Kandidaten

Die FWG der Verbandsgemeinde Rennerod traf sich am 16. Februar zu ihrer jährlichen Mitgliederversammlung sowie zur Aufstellung der Kandidatenliste für die Wahl des Verbandsgemeinderates am 26. Mai. Der Vorsitzende Olaf Schwöbel begrüßte die zahlreich erschienen Mitglieder, Ehren- und Neumitglieder aus der Verbandsgemeinde Rennerod. Nach der Ehrung verstorbener Mitglieder folgten die Anwesenden interessiert den Jahresberichten aus Verbandsgemeinde- und Stadtrat sowie dem Kreistag.


Kandidatenliste der CDU für den Stadtrat Rennerod

Politik, Artikel vom 28.02.2019

Kandidatenliste der CDU für den Stadtrat Rennerod

Für die Wahl des Stadtrats Rennerod hat die CDU ihr Kandidatenteam nominiert. Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende, Thomas Plamper und der Erste Beigeordnete der Stadt, Johannes Gerz, stehen an der Spitze der 20 Personen umfassenden Kandidatenliste. Eingangs unterstrich Markus Kämpf für den CDU-Ortsvorstand das erklärte Wahlziel: Die Christdemokraten wollen ihre Stellung als stärkste Stadtratsfraktion festigen, um so die Entwicklung der Stadt Rennerod weiter maßgeblich mitzugestalten und sie auf einem guten Kurs zu halten.


Verkehrsunfallflucht eines LKW-Fahrers in Rennerod

Region, Artikel vom 27.02.2019

Verkehrsunfallflucht eines LKW-Fahrers in Rennerod

Die Westerburger Polizei sucht einen blauen LKW, durch den ein geparktes Auto beschädigt wurde. Die Verkehrsunfallflucht ereignete sich am Montag, den 25. Februar, im Zeitraum von 10:55 Uhr bis 11:58 Uhr auf der B 54 in der Ortslage Rennerod vor der dortigen Hausnummer 32 (Augenarztpraxis).


Best of Paul Gerhardt

Kultur, Artikel vom 25.02.2019

Best of Paul Gerhardt

Bearbeitungen, Arrangements, Improvisationen und Eigenkompositionen erwarten die Besucher des Orgelkonzertes von Christoph Brückner am Samstag, den 2. März um 17 Uhr in der Johanneskirche in Neunkirchen. Unter dem Motto „Best of Paul Gerhard“ spielt der Kirchenmusiker und Komponist Lieder im Stil von Rock und Pop, Jazz, Klezmer, Barock, Klassik und Romantik.


„DIE LINKE.“ Ortsverband Bad Marienberg/Rennerod wählte neue Sprecher

Politik, Artikel vom 24.02.2019

„DIE LINKE.“ Ortsverband Bad Marienberg/Rennerod wählte neue Sprecher

Am Montag, dem 18. Februar kamen die Mitglieder des Ortsverbands Bad Marienberg/Rennerod im Haus am Alsberg zusammen, um neue Sprecher und Sprecherinnen zu wählen. Bei gemütlicher und offener Atmosphäre eröffnete die Kreisvorsitzende, Claudia Schmidt, die Sitzung. Als Versammlungsleiter wurde Martin Klein, Kreisvorsitzender „DIE LINKE.“ Westerwald gewählt.


Einbruch in Feuerwehrgerätehaus Oberroßbach

Region, Artikel vom 21.02.2019

Einbruch in Feuerwehrgerätehaus Oberroßbach

Die Polizei Westerburg bittet um Zeugenhinweise zu einem Einbruch in das Feuerwehrgerätehaus in Oberroßbach. Erbeutet wurden zwei Laptops und Alkoholika. Der durch das Aufbrechen verursachte Sachschaden ist erheblich.


Verkehrsunfallflucht nach gefährlichem Überholvorgang

Region, Artikel vom 21.02.2019

Verkehrsunfallflucht nach gefährlichem Überholvorgang

Die Polizei Westerburg sucht Zeugen und den Fahrer eines überholten Wagens auf der B 54 im Bereich der Gemarkung Bretthausen. Durch den gefährlichen Überholvorgang eines Verkehrsteilnehmers am Mittwoch wurde ein BMW-Fahrer zum Ausweichen gezwungen und kollidierte dadurch mit der Leitplanke.


Trunkenheits- und Drogenfahrten im Westerwald

Region, Artikel vom 18.02.2019

Trunkenheits- und Drogenfahrten im Westerwald

Zwei Männer fielen in Hellenhahn-Schellenberg der Polizei auf, da sie einen Wirtschaftsweg anstatt die Kreisstraße benutzten. Es stellte sich schnell heraus warum. Alkohol war im Spiel und anschließend bei der Polizei eine Blutprobe erforderlich. In Nistertal war eine Frau unter Drogen ohne Führerschein und mit falschem Kennzeichen auf Tour.


Zehn neue Atemschutzgeräte bringen Sicherheit für die Einsatzkräfte

Region, Artikel vom 06.02.2019

Zehn neue Atemschutzgeräte bringen Sicherheit für die Einsatzkräfte

Durch die Verbandsgemeinde Rennerod wurden kürzlich zehn neue Atemschutzgeräte angeschafft. Diese übergab Bürgermeister Gerrit Müller an die Feuerwehren Neustadt/Westerwald, Irmtraut und Rennerod. Die Anschaffung der Geräte war erforderlich, da die bisher vorhandenen nicht mehr dem Stand der Technik entsprachen. Des Weiteren ist die Verfügbarkeit von Ersatzteilen für die Vorgängermodelle und somit die Sicherheit der unter Atemschutz eingesetzten Feuerwehrkameraden nicht mehr gewährleistet.


Kleinwagen überschlägt sich am Ortseingang Seck

Region, Artikel vom 31.01.2019

Kleinwagen überschlägt sich am Ortseingang Seck

Am Mittwochnachmittag befuhr eine 30-jährige Westerwälderin von Irmtraud nach Seck. Kurz vor dem Ortseingang Seck kam die Frau mit ihrem PKW ins Schleudern. Das Fahrzeug kam von der Fahrbahn ab und rutschte in den Graben, wo sich der Kleinwagen überschlug und auf dem Dach liegenblieb.


Bundeszentrum der Pfadfinder in Westernohe bekommt einen Defibrillator

Region, Artikel vom 30.01.2019

Bundeszentrum der Pfadfinder in Westernohe bekommt einen Defibrillator

Seit Sonntag dem 27. Januar ist das DPSG Gelände in Westernohe ein Stück sicherer. Die Bundesvorsitzende Frau Sauer bekam vom 1. Vorsitzenden des DRK Ortsverein Rennerod, Gerrit Müller und seinen zwei Begleitern, Martin Dynalewicz und Fabian Schwarz einen AED (Automatischer Externer Defibrillator) überreicht. Anlass hierzu ist die Jahre lang sehr gute Zusammenarbeit, besonders hervorzuheben ist das logistisch und organisatorisch aufwendige Pfingst-Zeltlager zu erwähnen, an dem circa 4.000 Pfadfinderinnen und Pfadfinder, von jung bis alt teilnehmen.


Wetter



Werbung