Werbung

Bodo Bach präsentiert "Pech gehabt" in Wirges - Karten zu gewinnen<br />

Unser durchgeknallter Planet dreht sich unermüdlich weiter. Bodo Bach macht das Beste draus und nimmt's, wie's kommt und nicht selten kommt's dicke. Sei es die neue Liebe seines Sohnes Rüdiger, der Besuch einer Erotikmesse oder das überraschende Ableben seines ungeliebten Nachbarn. Wer in Bodos letzten Programmen den kulturellen Anspruch vermisst hat, wird diesmal nicht enttäuscht. [Weiterlesen]

Veranstaltungen & Termine rund um Wirges


Kurz berichtet


PKW-Fahrer unter Drogeneinfluss in Mogendorf gestellt

Mogendorf. Polizeibeamte der PI Montabaur kontrollierten am 19. Januar um 11:35 Uhr einen PKW-Fahrer in der Krugbäckerstraße ...

Am Steuer ohne Führerschein

Siershahn. Am Samstagmittag (12. Januar), gegen 13 Uhr, kontrollierte die Polizei in der Poststraße einen 46-jährigen Handwerker, ...

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort - Zeugen gesucht

Staudt. Am Donnerstag, 10. Januar, etwa 17.50 Uhr, kam es auf der K 145 zwischen Staudt und Heiligenroth, Höhe der Abfahrt ...

Aktuellste Artikel aus der Verbandsgemeinde Wirges


Schlägereien in Wirges und Niederahr

Region, Artikel vom 20.01.2019

Schlägereien in Wirges und Niederahr

Am Samstag, 19. Januar sollen vermutlich drei Bulgaren einen Mann in Wirges zusammengeschlagen haben. Mehrere Körperverletzungsdelikte auf einer Beatparty in Niederahr riefen die Polizei in der Nacht von Samstag auf Sonntag auf den Plan.


Die „Jedermänner“ aus Dernbach, Garant für prima Laientheater

Vereine, Artikel vom 14.01.2019

Die „Jedermänner“ aus Dernbach, Garant für prima Laientheater

Nach dem durchschlagenden Erfolg des Theaterstücks „Die Feuerzangenbowle“ im September 2018, fanden aus gegebenem Anlass nochmals zwei Aufführungen im Pfarrzentrum von Dernbach statt. Somit hat sich eine Erfolgsgeschichte fortgeschrieben, die mit elf aufeinander folgenden ausverkauften Vorstellungen begann. Der Reinerlös dieser Theaterabende geht normalerweise abwechselnd entweder nach Uganda oder nach Indien. Durch die Vorstellungen im September wurden insgesamt 5.330 Euro eingespielt, davon entfielen 2.000 Euro für Uganda, und 3.300 Euro für Kerala in Indien.


Junge Union Westerwald lädt zu Rechtsgrundlagen-Seminar ein

Politik, Artikel vom 14.01.2019

Junge Union Westerwald lädt zu Rechtsgrundlagen-Seminar ein

Viele Schüler können nach dem Abschluss zwar Gedichte in mehreren Sprachen interpretieren, wissen jedoch nicht wie ein Vertrag zustande kommt. Seit Jahren fordert die Junge Union in Rheinland-Pfalz die Einführung eines Schulfachs Wirtschaft & Recht. Bisher jedoch vergebens. Aus eigener Erfahrung wissen die jungen Mitglieder, dass die Landesregierung in Rheinland-Pfalz seit Jahrzehnten falsche Schwerpunkte in der Bildungspolitik setzt. Die Lehrpläne verfehlten wichtige Gebiete des alltäglichen Lebens völlig. Dies möchte die Junge Union im Westerwald nun ändern und nimmt die Sache gemeinsam mit der CDU Wirges selbst in die Hand. Gemeinsam laden sie Mitglieder der CDU und interessierte Gäste ein.


PKW kommt von Straße ab und knallt gegen Baum

Region, Artikel vom 12.01.2019

PKW kommt von Straße ab und knallt gegen Baum

Am Samstagmorgen, den 12. Januar war ein 22-Jähriger mit seinem VW auf der Straße von Helferskirchen nach Siershahn unterwegs. Nach einer leichten Kurve kam er von der Straße ab, fuhr eine Böschung hinunter, prallte gegen einen Baum und sein Fahrzeug kam auf dem Dach liegend zum Stillstand.


Westerwald Bank unterstützt TC Siershahn

Region, Artikel vom 28.11.2018

Westerwald Bank unterstützt TC Siershahn

Im September holte die Herren-Mannschaft 75 um Kapitän Dieter Roth vom Tennisclub TC Siershahn die Deutsche Meisterschat in den Westerwald. Und auch sonst läuft es rund bei den Siershahnern, der Verein wächst. Der Westerwald Bank ist die sehenswerte Vereinsentwicklung eine Unterstützung wert.


Einsammlung von Weihnachtsbäumen im gesamten Kreisgebiet

Wirtschaft, Artikel vom 07.01.2019

Einsammlung von Weihnachtsbäumen im gesamten Kreisgebiet

Im Müllkalender 2019 wurde bereits bekanntgegeben, dass die Bürger und Bürgerinnen des Westerwaldkreises auch im Jahr 2019 wieder die Möglichkeit haben, ihre Weihnachtsbäume kostenlos zu den im Müllkalender aufgeführten Terminen abholen zu lassen.


Arzt-Patienten-Seminar: Schulter, Hüfte, Knie

Region, Artikel vom 07.01.2019

Arzt-Patienten-Seminar: Schulter, Hüfte, Knie

Das Herz-Jesu-Krankenhaus Dernbach lädt herzlich ein zum nächsten Arzt-Patienten-Seminar am Mittwoch, 16. Januar, um 18 Uhr im Seminarraum Katharina Kasper. Dr. med. Matiar Farnouche, Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Unfall- und Gefäßchirurgie und Orthopädie am Herz-Jesu-Krankenhauses, referiert zum Thema: „Schulter, Hüfte, Knie – Was tun, wenn die großen Gelenke schmerzen?“


Voller Erfolg des Mensch-ärgere-dich-nicht-Generationen-Turniers

Vereine, Artikel vom 03.01.2019

Voller Erfolg des Mensch-ärgere-dich-nicht-Generationen-Turniers

Angeregt durch die Veranstaltung in Hilgert, initiiert durch die Bürgergemeinschaft „MACH MIT e.V.“ im Kannenbäckerland, hat Ortsbürgermeisterin Anette Marciniak-Mielke ihre Mitbürger zu einem Turnier in die Sonnenberghalle eingeladen. 20 Teilnehmer fanden gegen 14:30 Uhr den Weg dorthin. Besonders erfreulich war, dass mehrere Kinder teilnahmen.


Heftiger Auffahrunfall sorgte für Stau auf der A 3

Region, Artikel vom 28.12.2018

Heftiger Auffahrunfall sorgte für Stau auf der A 3

Am Donnerstag, den 27. Dezember, gegen 19 Uhr, kam es auf der Autobahn A 3, in Fahrtrichtung Köln, circa 200 Meter vor der Anschlussstelle Ransbach-Baumbach zu einem Auffahrunfall, bei dem nach dem Schadensbild gottlob niemand verletzt wurde.


Gute Bilanz und gute Perspektiven für den Westerwaldkreis-Abfallwirtschaftsbetrieb (WAB)

Politik, Artikel vom 18.12.2018

Gute Bilanz und gute Perspektiven für den Westerwaldkreis-Abfallwirtschaftsbetrieb (WAB)

Der stellvertretende CDU-Fraktionsvorsitzende Dr. Kai Müller nahm in der Kreistagssitzung zu Bilanz und Wirtschaftsplan des WAB Stellung. Müller machte in seinem Redebeitrag deutlich, dass der WAB zuverlässig, kundenfreundlich und kostengünstig sowie einen sehr hohen abfallwirtschaftlichen Standard erreicht hat.


Polizei legt liegengebliebenen Bus aus Südosteuropa still

Region, Artikel vom 18.12.2018

Polizei legt liegengebliebenen Bus aus Südosteuropa still

Ein Reisebus aus Südosteuropa, der erst wegen einer Panne bei Mogendorf liegengeblieben war, wurde danach von Polizei aus dem Verkehr gezogen: Erhebliche technische Mängel und Lenkzeitverstöße führten zur Stilllegung. Der Bus war mit 52 Fahrgästen besetzt und fuhr grundsätzlich zwischen England und dem südosteuropäischen Herkunftsstaat. Die Passagiere wurden mit einem Ersatzbus weiterbefördert.


Unfallflucht - Zeugen gesucht

Region, Artikel vom 15.12.2018

Unfallflucht - Zeugen gesucht

Die Polizei Montabaur sucht Zeugenaussagen zu einem Spiegelunfall zwischen Ebernhahn und Ransbach-Baumbach, nach dem sich der verursachende PKW-Fahrer einfach entfernte. Bei dem Fahrzeug dürfte sich um einen älteren Audi, Modell: A3 handeln.


Neugründung „Unser Helferskirchen e.V.“

Vereine, Artikel vom 15.12.2018

Neugründung „Unser Helferskirchen e.V.“

Am Donnerstag, 13. Dezember hat sich der Verein „Unser Helferskirchen“ neu gegründet. Notwendig wurde dies, weil ohne „e.V.“ manche Aktivität nicht mehr zu leisten war, laut Anette Marciniak-Mielke. Also gründete die Ortsbürgerin einen Verein zur Realisierung verschiedener örtlicher Vorhaben.


Naspa Stiftung unterstützt bürgerschaftliches Engagement

Wirtschaft, Artikel vom 12.12.2018

Naspa Stiftung unterstützt bürgerschaftliches Engagement

Wo Menschen sich vor Ort engagieren, ist die Naspa Stiftung „Initiative und Leistung“ nicht weit: Mehr als 16 Millionen Euro hat die Stiftung seit ihrer Gründung im Jahr 1990 zur Verfügung gestellt – für rund 11.000 konkrete Projekte in Kunst und Kultur, Heimat- und Brauchtumspflege, Jugendförderung, Umweltschutz, Gesundheitspflege und Sport. 18 Vereine und Institutionen, die mit viel Engagement Gutes für die Gesellschaft tun, freuten sich bei der jüngsten Spendenübergabe am 11. Dezember im Westerwaldkreis über Fördermittel in Höhe von insgesamt 35.900 Euro


Verschiebung der Müllabfuhr wegen der Weihnachtsfeiertage 2018

Region, Artikel vom 11.12.2018

Verschiebung der Müllabfuhr wegen der Weihnachtsfeiertage 2018

Der Westerwaldkreis-Abfallwirtschafts-Betrieb weist auf die nachfolgende Verschiebung der Behälterabfuhr wegen der Weihnachtsfeiertage 2018 hin: Verschiebung 1. Weihnachtsfeiertag (25. Dezember) – vorzeitige Abfuhr, Verschiebung 2. Weihnachtsfeiertag (26. Dezember) – spätere Abfuhr und Verschiebung Neujahr 2019 (1. Januar) – spätere Abfuhr.


Einbruch in Lagerhalle

Region, Artikel vom 09.12.2018

Einbruch in Lagerhalle

Die Polizei Montabaur bittet um Zeugenhinweise zu einem Einbruch in eine Lagerhalle im Industriegebiet Bannberscheid. Die Tat wurde vermutlich in der Nacht vom 7. auf den 8. Dezember verübt. Der oder die Einbrecher stiegen durch ein Loch in der Außenwand der Halle ein.


Spenden Hospiz St. Thomas statt Geschenke

Region, Artikel vom 07.12.2018

Spenden Hospiz St. Thomas statt Geschenke

Eine Geburtstagsfeier für den guten Zweck – das wünschte sich Dagmar Kießling zu ihrem 60. Geburtstag. Anstatt Geschenke mitzubringen, bat sie ihre Gäste darum, für das Hospiz St. Thomas in Dernbach zu spenden. Nun konnte sie eine Summe von 600 Euro an Hospizleiterin Eva-Maria Hebgen übergeben.


Wirgeser Bogenschützen holen Bezirksmeistertitel

Sport, Artikel vom 07.12.2018

Wirgeser Bogenschützen holen Bezirksmeistertitel

Bei den Bezirksmeisterschaften in Altenkirchen waren dieses Jahr fünf Schützen vom BSC Wirges vertreten. Es waren knapp 100 Schützen aus 18 Vereinen gemeldet, die teilweise eine doch sehr weite Anreise hinter sich hatten. Nach der Begrüßung wurden ein paar Probepfeile geschossen – und dann begannen die Wertungspfeile.


Kultur im Hospiz: Lyrikabend zugunsten des Hospiz St. Thomas

Kultur, Artikel vom 07.12.2018

Kultur im Hospiz: Lyrikabend zugunsten des Hospiz St. Thomas

Nelly Sachs gilt als erste deutsche Lyrikerin, die den Literatur-Nobelpreis erhielt. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kultur im Hospiz" werden einige ihrer Gedichte am Montag, dem 10. Dezember, um 19 Uhr im Seminarraum des Hospiz St. Thomas von Schwester M. Simone Weber ADJC vorgestellt. Der Eintritt ist frei, um Spenden, die dem Hospiz St. Thomas in Dernbach zugutekommen, wird gebeten.


„Haus Westerwald“: Mogendorfer baut Internat in Tansania

Region, Artikel vom 05.12.2018

„Haus Westerwald“: Mogendorfer baut Internat in Tansania

Schon bald könnte es mitten in Tansania ein „Haus Westerwald“ geben: Der Mogendorfer Eberhard Ströder plant in der Region Michungwani den Bau eines rund 160 Quadratmeter großen Internats mit einer angeschlossenen Nähwerkstatt. Benannt wird die Einrichtung nach der Wäller Heimat des umtriebigen Seniors, der sich das Engagement für das afrikanische Land zur Lebensaufgabe gemacht hat. Er sammelt nicht nur Tausende Euro an Spenden für Tansania, sondern ist jedes Jahr für mehrere Wochen – manchmal sogar Monate – vor Ort und packt trotz seiner 77 Jahre kräftig mit an. Auch für das „Haus Westerwald“ möchte er im Sommer 2019 noch einmal Kelle und Schippe schwingen.


Aggression und Gewalt bei Jugendlichen bleibt wichtiges Thema

Region, Artikel vom 04.12.2018

Aggression und Gewalt bei Jugendlichen bleibt wichtiges Thema

Auf Einladung des Kreisjugendamtes kamen jüngst mehr als 150 Vertreterinnen und Vertreter aus Grundschulen, Schulsozialarbeit, Kindertagesstätten, Ortsgemeinden, Politik sowie Fachkräfte der Jugendhilfe im Westerwaldkreis zur 10. alljährlichen interdisziplinären Netzwerkkonferenz zum Schutz von Kindeswohl und Kindesgesundheit im Bürgerhaus in Wirges zusammen.


Aufruf in Wirges: Leben retten – Tod verhindern

Region, Artikel vom 03.12.2018

Aufruf in Wirges: Leben retten – Tod verhindern

Wer als gesunder junger Erwachsener regelmäßig Blut spendet und sich dazu einmal als Stammzellspender bei der Stefan-Morsch-Stiftung, Deutschlands erster Spenderdatei, registrieren lässt, hat das Zeug zum Lebensretter. Der DRK Ortsverein Wirges und die Stammzellspenderdatei aus Birkenfeld suchen am Mittwoch, 19. Dezember, 16 bis 20 Uhr im Bürgerhaus, Theodor-Heuss-Ring 2, in 56422 Wirges neue potenzielle Spender.


Flohmarkt-Erlös für Palliativstation am Herz-Jesu-Krankenhaus

Region, Artikel vom 03.12.2018

Flohmarkt-Erlös für Palliativstation am Herz-Jesu-Krankenhaus

Über eine Spende in Höhe von 540 Euro darf sich die Palliativstation des HerzJesu-Krankenhauses Dernbach, freuen. Die Chorgemeinschaft Cäcilia Sankt Katharina aus Niedererbach hat das Geld bei einem kleinen, aber feinen Flohmarkt im Sommer eingenommen und freut sich, dass man hiermit die wichtige Arbeit der Palliativstation des Dernbacher Herz-Jesu-Krankenhauses unterstützen kann.


Erster Adventsbasar im Herz-Jesu-Krankenhaus

Region, Artikel vom 28.11.2018

Erster Adventsbasar im Herz-Jesu-Krankenhaus

Zum ersten Mal veranstaltet die Psychiatrische Tagesklinik des Herz-Jesu-Krankenhauses Dernbach einen Adventsbasar. Am Sonntag, 9. Dezember, verkaufen Patienten der Tagesklinik von 11 bis 18 Uhr ihre Werke und selbstgemachten Leckereien.


Stipendium: 4.560 Euro für den Raiffeisen-Campus

Region, Artikel vom 27.11.2018

Stipendium: 4.560 Euro für den Raiffeisen-Campus

Die Westerwald Bank unterstützt den Raiffeisen-Campus in Dernbach erneut mit zwei Jahres-Stipendien im Wert von insgesamt 4.560 Euro. Das zweizügige Ganztags-Gymnasium mit derzeit 355 Lernenden finanziert sich zum Teil durch Spenden der Eltern in Höhe von monatlich 190 Euro. Wo dies nicht möglich ist, werden diese Beträge durch Stipendien gedeckt. Zwei solcher Stipendien hat die Westerwald Bank übernommen.


Hospiz St. Thomas läutete Weihnachtszeit ein

Region, Artikel vom 26.11.2018

Hospiz St. Thomas läutete Weihnachtszeit ein

Am Mittwoch, dem 21. November fand der erste Adventsbasar im Hospiz St. Thomas in Dernbach statt. Bei weihnachtlicher Musik, Waffeln und Punsch wurde gemeinsam die Adventszeit eingeläutet. Auf dem Basar konnten die Besucher viele schöne gestrickte Stücke, gemalte Bilder und vieles Mehr entdecken. Dabei kam auch eine beachtliche Spendensumme für das Hospiz zusammen.


Trickdiebin stiehlt Geld aus Portemonnaie

Region, Artikel vom 23.11.2018

Trickdiebin stiehlt Geld aus Portemonnaie

In der Bahnhofstraße in Wirges ereigneten sich am Mittwochvormittag gegen 12 Uhr zwei Trickdiebstähle. Nachdem zwei Geschädigte unabhängig voneinander an einem Geldautomat Bargeld bezogen hatten, wurden sie von einer weiblichen Täterin in ein Gespräch verwickelt.


Straßenverkehrsgefährdung - Geschädigter PKW-Fahrer gesucht

Region, Artikel vom 22.11.2018

Straßenverkehrsgefährdung - Geschädigter PKW-Fahrer gesucht

Ein Transporter-Fahrer zwang hinter Dernbach durch ein Überholmanöver einen entgegenkommenden Verkehrsteilnehmer zur Notbremsung. Der Gefährder konnte nicht mehr von der Polizei gesichtet werden, allerdings ist das Kennzeichen des Wagens bekannt. Nun bittet die Polizei den zum Abbremsen gezwungenen Autofahrer sich zu melden.


1.000 Euro für die Kreisjugendfeuerwehr

Region, Artikel vom 21.11.2018

1.000 Euro für die Kreisjugendfeuerwehr

80 Jugendliche aus 15 Jugendfeuerwehren im Westerwaldkreis nahmen am diesjährigen Schwimmwettbewerb der Westerwälder Jugendfeuerwehren in Wirges teil. Der Wettbewerb wird seit 1978 durchgeführt. Das große Engagement für die Jugendlichen hat die Westerwald Bank zum Anlass genommen, die Arbeit der Jugendfeuerwehren mit einer Spende in Höhe von 1.000 Euro zu unterstützen.


SPD Wirges wählt Stadtratskandidaten

Politik, Artikel vom 19.11.2018

SPD Wirges wählt Stadtratskandidaten

Auf reges Interesse bei den SPD-Mitgliedern, aber auch bei parteiunabhängigen Bürgern, stieß die Versammlung zur Aufstellung der Stadtratsliste für die Kommunalwahl im nächsten Jahr. Ortsvereinsvorsitzende Sylvia Bijjou-Schwickert freute sich bei ihrer Begrüßung über ein volles Haus. Sie hieß die Bundestagsabgeordnete Gabi Weber willkommen und bedankte sich bei ihr für die engagierte Arbeit als Fraktionsvorsitzende im Stadtrat trotz ihrer zeitlichen Belastung in Berlin.


Wetter



Werbung