Werbung

Andreas Weidenfeller erneut Stadtbürgermeisterkandidat in Wirges

Stadtbürgermeister Andreas Weidenfeller soll nach dem Willen der Mitgliederversammlung der Wirgeser Christdemokraten auch nach dem 26. Mai seine erfolgreiche Arbeit in der Stadt Wirges fortsetzen. Die Mitglieder nominierten ihn erneut einstimmig für die Stadtbürgermeisterwahl. Die Wirgeser CDU hat die Weichen für die Kommunalwahlen am 26. Mai gestellt, um ihre Position als stärkste Fraktion im Stadtrat zu verteidigen. In ihrer Mitgliederversammlung nominierten die Christdemokraten 29 Kandidatinnen und Kandidaten für ihre Liste. [Weiterlesen]

Veranstaltungen & Termine rund um Wirges


Kurz berichtet


PKW-Fahrer unter Drogeneinfluss in Mogendorf gestellt

Mogendorf. Polizeibeamte der PI Montabaur kontrollierten am 19. Januar um 11:35 Uhr einen PKW-Fahrer in der Krugbäckerstraße ...

Am Steuer ohne Führerschein

Siershahn. Am Samstagmittag (12. Januar), gegen 13 Uhr, kontrollierte die Polizei in der Poststraße einen 46-jährigen Handwerker, ...

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort - Zeugen gesucht

Staudt. Am Donnerstag, 10. Januar, etwa 17.50 Uhr, kam es auf der K 145 zwischen Staudt und Heiligenroth, Höhe der Abfahrt ...

Aktuellste Artikel aus der Verbandsgemeinde Wirges


„ViaSalus“ spürt breite Unterstützung

Wirtschaft, Artikel vom 19.02.2019

„ViaSalus“ spürt breite Unterstützung

Die „Katharina Kasper ViaSalus GmbH“ hat in den vergangen Wochen von verschiedenen Seiten große Unterstützung erfahren. Besonders dankbar ist die Geschäftsführung für die Hilfsangebote der Politik. Nach Beginn des Eigenverwaltungs-Verfahren sind in vielen Regionen mit Via Salus-Krankenhäusern die politischen Entscheidungsträger sofort aktiv geworden. Bürgermeister, Landräte und kommunale Mandatsträger haben ihre Hilfe angeboten und zum Teil eigene Initiativen für den Erhalt der Standorte gestartet.


Hubertus Meyer-Burckhardt liest für Hospiz St. Thomas

Kultur, Artikel vom 17.02.2019

Hubertus Meyer-Burckhardt liest für Hospiz St. Thomas

TV-Produzent, Gastgeber der NDR Talk Show, Journalist und Autor Hubertus Meyer-Burckhardt ist am Mittwoch, dem 20. März in Dernbach zu Gast, um aus seinem Buch „Frauengeschichten – Was ich von starken Frauen gelernt habe" zu lesen. Ein Werk, das anregt, auch das eigene Leben zu hinterfragen und authentisch und ungesichert zu leben. Die Lesung findet um 19 Uhr im Seminarraum Katharina Kasper (Rheinstraße 9, 56428 Dernbach) zugunsten des stationären Hospiz St. Thomas statt. Karten sind im Vorverkauf sowie am Tag der Lesung an der Abendkasse erhältlich (12 Euro pro Karte).


Hund brachte Frau zu Fall

Region, Artikel vom 17.02.2019

Hund brachte Frau zu Fall

Durch einen unbeaufsichtigten Hund, der plötzlich auf eine mit ihrem Hund Gassi gehende Frau zu rannte, kam diese zu Fall. Dabei brach sie sich das Handgelenk. Zwei Passanten kamen der Dame zu Hilfe. Die Namen der Helfer sind unbekannt, daher bittet die Polizei die Zeugen sich zu melden.


Spende für Hospizverein

Wirtschaft, Artikel vom 11.02.2019

Spende für Hospizverein

Anstelle von Geschenken und Karten eine Spende an Vereine aus der Region. Das dachte sich die Energieversorgung Mittelrhein (evm). In der Vorweihnachtszeit verschickte sie ganz besondere Weihnachtsgrüße an Geschäftspartner und Bürgermeister als eCard. Die Empfänger konnten online entscheiden, welche Vereine von der EVM eine Spende erhalten sollen. Dafür mussten sie dem ausgewählten Verein nur eine Stimme geben.


Geschenke zur diamantenen Hochzeit kommen Hospiz St. Thomas zugute

Region, Artikel vom 11.02.2019

Geschenke zur diamantenen Hochzeit kommen Hospiz St. Thomas zugute

Vor 60 Jahren gaben sich Kurt und Hanni Weber aus Wirscheid das Ja-Wort, im vergangenen Jahr wurde dieses Ereignis zelebriert. Die Geldgeschenke, die die beiden zu diesem Anlass erhalten haben, spendete das Paar an zwei gemeinnützige Organisationen: 500 Euro kommen dem Hospiz St. Thomas zugute.


Abenteuerliche Trunkenheitsfahrt zwischen Vielbach und Mogendorf

Region, Artikel vom 10.02.2019

Abenteuerliche Trunkenheitsfahrt zwischen Vielbach und Mogendorf

Am späten Freitagabend, 8. Februar, meldete sich ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer bei der Polizei Montabaur und teilte einen in Schlangenlinien fahrenden PKW auf der Strecke zwischen Vielbach und Mogendorf mit. Der PKW sei wiederholt auf die Gegenfahrbahn geraten, wobei es fast schon zu einem Unfall gekommen sei. Da das Kennzeichen bekannt war, konnten entsprechende Fahndungsmaßnahmen eingeleitet werden.


Gesellenbriefe an Metallbauer- und Feinwerkmechaniker übergeben

Wirtschaft, Artikel vom 10.02.2019

Gesellenbriefe an Metallbauer- und Feinwerkmechaniker übergeben

Die feierliche Übergabe der Gesellenbriefe an 22 Metallbauer- und zwölf Feinwerkmechaniker-Junghandwerker durch die Metallhandwerker-Innung Rhein-Lahn-Westerwald stand in Wirges an. Zu Beginn der Veranstaltung gratulierte Obermeister Christoph Held den neuen Kollegen. Dabei ging er in seiner Laudatio auf die wirtschaftliche Lage im Metallbauer- und Feinwerkmechaniker-Handwerk ein: „Es wird zunehmend deutlicher, wie sehr uns die Globalisierung von Industrie, Handwerk und Handel ebenso mit Strukturwandlungen und Konjunkturschwankungen konfrontiert. Insbesondere der rasante wissenschaftliche und technische Fortschritt fordert unsere Betriebe und beeinflusst deren Entwicklung.“


Ministerin Bätzing-Lichtenthäler sprach mit Via-Salus-Mitarbeitern

Wirtschaft, Artikel vom 08.02.2019

Ministerin Bätzing-Lichtenthäler sprach mit Via-Salus-Mitarbeitern

Wir berichteten von der Krisensitzung in großer Runde nach der Bekanntgabe des Insolvenzantrages und der Zustimmung des Amtsgerichts Montabaur, dieses zunächst in Eigenverantwortung durchzuführen. Es geht um rund 3.200 Arbeitsplätze insgesamt, 615 Arbeitsplätze davon sind alleine im Herz-Jesu-Krankenhaus in Dernbach betroffen.


Sandra Schlotter ist neue Obermeisterin der Friseure

Wirtschaft, Artikel vom 07.02.2019

Sandra Schlotter ist neue Obermeisterin der Friseure

Die Friseur- und Kosmetik-Innung Rhein-Westerwald steht unter neuer Leitung: Zur neuen Obermeisterin wurde während der diesjährigen Innungsversammlung im Maxi Autohof in Mogendorf Sandra Schlotter aus Montabaur gewählt. Sie löst den ehemaligen Obermeister, Gerd Schanz, Neuwied an der Spitze der Innung ab. Schanz hatte sein Amt als Obermeister niedergelegt.


ViaSalus Dernbach: Krisensitzung in großer Runde

Region, Artikel vom 01.02.2019

ViaSalus Dernbach: Krisensitzung in großer Runde

Am Medienrummel im Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung in Koblenz war leicht abzulesen, welche Bedeutung die Pressekonferenz der Katharina Kasper ViaSalus GmbH für die Region Rhein-Westerwald, aber auch für Hessen und NRW hat. Denn nach der Bekanntgabe des Insolvenzantrages und der Zustimmung des Amtsgerichts Montabaur, dieses zunächst in Eigenverantwortung durchzuführen, geht es um rund 3.200 Arbeitsplätze, die an den Standorten in Rheinland-Pfalz, Hessen und Nordrhein-Westfalen beschäftigt sind. 615 Arbeitsplätze davon sind alleine im Herz-Jesu-Krankenhaus in Dernbach betroffen.


Verkehrsunfall mit drei Verletzten durch Alkohol und Drogen

Region, Artikel vom 31.01.2019

Verkehrsunfall mit drei Verletzten durch Alkohol und Drogen

Bei Staudt verursachte am Donnerstagmorgen ein alkoholisierter und unter Drogeneinfluss stehender PKW-Fahrer, der nicht im Besitz eines Führerscheins ist, einen Verkehrsunfall durch Missachtung der Vorfahrt. Seine beiden Mitfahrer und der Unfallgegner erlitten durch die Kollision leichte Verletzungen.


Praktische Tipps für den Start in die Selbständigkeit

Politik, Artikel vom 30.01.2019

Praktische Tipps für den Start in die Selbständigkeit

„Die Auszubildenden und Abiturienten sind nach dem Schulabschluss in der Lage, ein Gedicht in drei Sprachen zu interpretieren, können aber keine Verträge abschließen!“ Diese einhellige Erkenntnis bewog die drei Organisatorinnen, Frederike Schroer, Aynur Buchhorn und Alexandra Marzi, das Seminar „Rechtsgrundlagen im Alltag“ für diese Zielgruppe anzubieten. So kamen am vergangenen Wochenende fast 20 Jugendliche, sowohl Schüler als auch Auszubildende und Studenten auf Einladung der Jungen Union Westerwald und des CDU-Gemeindeverbandes Wirges in Helferskirchen im Hotel Alte Viehweide zusammen.


Katharina Kasper Via Salus: Sanierung in Eigenverwaltung

Wirtschaft, Artikel vom 28.01.2019

Katharina Kasper Via Salus: Sanierung in Eigenverwaltung

Die „Katharina Kasper ViaSalus GmbH“ will sich einer grundlegenden Restrukturierung unterziehen. Die Geschäftsführung des Unternehmens hat dazu heute Morgen beim Amtsgericht Montabaur einen Antrag auf ein sogenanntes Eigenverwaltungs-Verfahren gestellt. Das Eigenverwaltungs-Verfahren bietet Via Salus den geeigneten rechtlichen Rahmen, um die notwendigen Sanierungsmaßnahmen bei laufendem Geschäftsbetrieb schnell und wirksam umzusetzen.


Bodo Bach präsentiert "Pech gehabt" in Wirges - Karten zu gewinnen

Kultur, Artikel vom 20.01.2019

Bodo Bach präsentiert "Pech gehabt" in Wirges - Karten zu gewinnen

Unser durchgeknallter Planet dreht sich unermüdlich weiter. Bodo Bach macht das Beste draus und nimmt's, wie's kommt und nicht selten kommt's dicke. Sei es die neue Liebe seines Sohnes Rüdiger, der Besuch einer Erotikmesse oder das überraschende Ableben seines ungeliebten Nachbarn. Wer in Bodos letzten Programmen den kulturellen Anspruch vermisst hat, wird diesmal nicht enttäuscht.


Schlägereien in Wirges und Niederahr

Region, Artikel vom 20.01.2019

Schlägereien in Wirges und Niederahr

Am Samstag, 19. Januar sollen vermutlich drei Bulgaren einen Mann in Wirges zusammengeschlagen haben. Mehrere Körperverletzungsdelikte auf einer Beatparty in Niederahr riefen die Polizei in der Nacht von Samstag auf Sonntag auf den Plan.


Die „Jedermänner“ aus Dernbach, Garant für prima Laientheater

Vereine, Artikel vom 14.01.2019

Die „Jedermänner“ aus Dernbach, Garant für prima Laientheater

Nach dem durchschlagenden Erfolg des Theaterstücks „Die Feuerzangenbowle“ im September 2018, fanden aus gegebenem Anlass nochmals zwei Aufführungen im Pfarrzentrum von Dernbach statt. Somit hat sich eine Erfolgsgeschichte fortgeschrieben, die mit elf aufeinander folgenden ausverkauften Vorstellungen begann. Der Reinerlös dieser Theaterabende geht normalerweise abwechselnd entweder nach Uganda oder nach Indien. Durch die Vorstellungen im September wurden insgesamt 5.330 Euro eingespielt, davon entfielen 2.000 Euro für Uganda, und 3.300 Euro für Kerala in Indien.


Junge Union Westerwald lädt zu Rechtsgrundlagen-Seminar ein

Politik, Artikel vom 14.01.2019

Junge Union Westerwald lädt zu Rechtsgrundlagen-Seminar ein

Viele Schüler können nach dem Abschluss zwar Gedichte in mehreren Sprachen interpretieren, wissen jedoch nicht wie ein Vertrag zustande kommt. Seit Jahren fordert die Junge Union in Rheinland-Pfalz die Einführung eines Schulfachs Wirtschaft & Recht. Bisher jedoch vergebens. Aus eigener Erfahrung wissen die jungen Mitglieder, dass die Landesregierung in Rheinland-Pfalz seit Jahrzehnten falsche Schwerpunkte in der Bildungspolitik setzt. Die Lehrpläne verfehlten wichtige Gebiete des alltäglichen Lebens völlig. Dies möchte die Junge Union im Westerwald nun ändern und nimmt die Sache gemeinsam mit der CDU Wirges selbst in die Hand. Gemeinsam laden sie Mitglieder der CDU und interessierte Gäste ein.


PKW kommt von Straße ab und knallt gegen Baum

Region, Artikel vom 12.01.2019

PKW kommt von Straße ab und knallt gegen Baum

Am Samstagmorgen, den 12. Januar war ein 22-Jähriger mit seinem VW auf der Straße von Helferskirchen nach Siershahn unterwegs. Nach einer leichten Kurve kam er von der Straße ab, fuhr eine Böschung hinunter, prallte gegen einen Baum und sein Fahrzeug kam auf dem Dach liegend zum Stillstand.


Westerwald Bank unterstützt TC Siershahn

Region, Artikel vom 28.11.2018

Westerwald Bank unterstützt TC Siershahn

Im September holte die Herren-Mannschaft 75 um Kapitän Dieter Roth vom Tennisclub TC Siershahn die Deutsche Meisterschat in den Westerwald. Und auch sonst läuft es rund bei den Siershahnern, der Verein wächst. Der Westerwald Bank ist die sehenswerte Vereinsentwicklung eine Unterstützung wert.


Einsammlung von Weihnachtsbäumen im gesamten Kreisgebiet

Wirtschaft, Artikel vom 07.01.2019

Einsammlung von Weihnachtsbäumen im gesamten Kreisgebiet

Im Müllkalender 2019 wurde bereits bekanntgegeben, dass die Bürger und Bürgerinnen des Westerwaldkreises auch im Jahr 2019 wieder die Möglichkeit haben, ihre Weihnachtsbäume kostenlos zu den im Müllkalender aufgeführten Terminen abholen zu lassen.


Arzt-Patienten-Seminar: Schulter, Hüfte, Knie

Region, Artikel vom 07.01.2019

Arzt-Patienten-Seminar: Schulter, Hüfte, Knie

Das Herz-Jesu-Krankenhaus Dernbach lädt herzlich ein zum nächsten Arzt-Patienten-Seminar am Mittwoch, 16. Januar, um 18 Uhr im Seminarraum Katharina Kasper. Dr. med. Matiar Farnouche, Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Unfall- und Gefäßchirurgie und Orthopädie am Herz-Jesu-Krankenhauses, referiert zum Thema: „Schulter, Hüfte, Knie – Was tun, wenn die großen Gelenke schmerzen?“


Voller Erfolg des Mensch-ärgere-dich-nicht-Generationen-Turniers

Vereine, Artikel vom 03.01.2019

Voller Erfolg des Mensch-ärgere-dich-nicht-Generationen-Turniers

Angeregt durch die Veranstaltung in Hilgert, initiiert durch die Bürgergemeinschaft „MACH MIT e.V.“ im Kannenbäckerland, hat Ortsbürgermeisterin Anette Marciniak-Mielke ihre Mitbürger zu einem Turnier in die Sonnenberghalle eingeladen. 20 Teilnehmer fanden gegen 14:30 Uhr den Weg dorthin. Besonders erfreulich war, dass mehrere Kinder teilnahmen.


Heftiger Auffahrunfall sorgte für Stau auf der A 3

Region, Artikel vom 28.12.2018

Heftiger Auffahrunfall sorgte für Stau auf der A 3

Am Donnerstag, den 27. Dezember, gegen 19 Uhr, kam es auf der Autobahn A 3, in Fahrtrichtung Köln, circa 200 Meter vor der Anschlussstelle Ransbach-Baumbach zu einem Auffahrunfall, bei dem nach dem Schadensbild gottlob niemand verletzt wurde.


Gute Bilanz und gute Perspektiven für den Westerwaldkreis-Abfallwirtschaftsbetrieb (WAB)

Politik, Artikel vom 18.12.2018

Gute Bilanz und gute Perspektiven für den Westerwaldkreis-Abfallwirtschaftsbetrieb (WAB)

Der stellvertretende CDU-Fraktionsvorsitzende Dr. Kai Müller nahm in der Kreistagssitzung zu Bilanz und Wirtschaftsplan des WAB Stellung. Müller machte in seinem Redebeitrag deutlich, dass der WAB zuverlässig, kundenfreundlich und kostengünstig sowie einen sehr hohen abfallwirtschaftlichen Standard erreicht hat.


Polizei legt liegengebliebenen Bus aus Südosteuropa still

Region, Artikel vom 18.12.2018

Polizei legt liegengebliebenen Bus aus Südosteuropa still

Ein Reisebus aus Südosteuropa, der erst wegen einer Panne bei Mogendorf liegengeblieben war, wurde danach von Polizei aus dem Verkehr gezogen: Erhebliche technische Mängel und Lenkzeitverstöße führten zur Stilllegung. Der Bus war mit 52 Fahrgästen besetzt und fuhr grundsätzlich zwischen England und dem südosteuropäischen Herkunftsstaat. Die Passagiere wurden mit einem Ersatzbus weiterbefördert.


Unfallflucht - Zeugen gesucht

Region, Artikel vom 15.12.2018

Unfallflucht - Zeugen gesucht

Die Polizei Montabaur sucht Zeugenaussagen zu einem Spiegelunfall zwischen Ebernhahn und Ransbach-Baumbach, nach dem sich der verursachende PKW-Fahrer einfach entfernte. Bei dem Fahrzeug dürfte sich um einen älteren Audi, Modell: A3 handeln.


Neugründung „Unser Helferskirchen e.V.“

Vereine, Artikel vom 15.12.2018

Neugründung „Unser Helferskirchen e.V.“

Am Donnerstag, 13. Dezember hat sich der Verein „Unser Helferskirchen“ neu gegründet. Notwendig wurde dies, weil ohne „e.V.“ manche Aktivität nicht mehr zu leisten war, laut Anette Marciniak-Mielke. Also gründete die Ortsbürgerin einen Verein zur Realisierung verschiedener örtlicher Vorhaben.


Naspa Stiftung unterstützt bürgerschaftliches Engagement

Wirtschaft, Artikel vom 12.12.2018

Naspa Stiftung unterstützt bürgerschaftliches Engagement

Wo Menschen sich vor Ort engagieren, ist die Naspa Stiftung „Initiative und Leistung“ nicht weit: Mehr als 16 Millionen Euro hat die Stiftung seit ihrer Gründung im Jahr 1990 zur Verfügung gestellt – für rund 11.000 konkrete Projekte in Kunst und Kultur, Heimat- und Brauchtumspflege, Jugendförderung, Umweltschutz, Gesundheitspflege und Sport. 18 Vereine und Institutionen, die mit viel Engagement Gutes für die Gesellschaft tun, freuten sich bei der jüngsten Spendenübergabe am 11. Dezember im Westerwaldkreis über Fördermittel in Höhe von insgesamt 35.900 Euro


Verschiebung der Müllabfuhr wegen der Weihnachtsfeiertage 2018

Region, Artikel vom 11.12.2018

Verschiebung der Müllabfuhr wegen der Weihnachtsfeiertage 2018

Der Westerwaldkreis-Abfallwirtschafts-Betrieb weist auf die nachfolgende Verschiebung der Behälterabfuhr wegen der Weihnachtsfeiertage 2018 hin: Verschiebung 1. Weihnachtsfeiertag (25. Dezember) – vorzeitige Abfuhr, Verschiebung 2. Weihnachtsfeiertag (26. Dezember) – spätere Abfuhr und Verschiebung Neujahr 2019 (1. Januar) – spätere Abfuhr.


Einbruch in Lagerhalle

Region, Artikel vom 09.12.2018

Einbruch in Lagerhalle

Die Polizei Montabaur bittet um Zeugenhinweise zu einem Einbruch in eine Lagerhalle im Industriegebiet Bannberscheid. Die Tat wurde vermutlich in der Nacht vom 7. auf den 8. Dezember verübt. Der oder die Einbrecher stiegen durch ein Loch in der Außenwand der Halle ein.


Wetter



Werbung