Werbung

 Meldungen in Rubrik Vereine


Vereine, Artikel vom 21.02.2019

NAJU-Projekt „Du bist dran!“ gestartet

NAJU-Projekt „Du bist dran!“ gestartet

Ein neues landesweites Mitmachprojekt der Naturschutzjugend (NAJU) Rheinland-Pfalz für Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren ist gestartet. Die NAJU ruft alle Kinder, die in Sachen Umweltschutz mitreden wollen, sowie deren Lehrer und Lehrerinnen, Gruppenleiter und Pädagogen dazu auf, am Projekt „Du bist dran!“ teilzunehmen. Ob Müll in der Natur, Ressourcenverschwendung oder fehlende Lebensräume für Tiere und Pflanzen: per Bild, Video oder Brief sind die Teilnehmenden aufgerufen, zu berichten, was in Sachen Umweltschutz vor ihrer eigenen Haustüre verbessert werden muss.


Vereine, Artikel vom 21.02.2019

Eisbären für 450 Jahre Mitgliedschaft geehrt

Eisbären für 450 Jahre Mitgliedschaft geehrt

Die Zeiten, in denen bei den Eisbachtaler Sportfreunden auf der Jahreshauptversammlung gezittert und gebibbert werden musste, ob der Traditionsverein aus dem Westerwald überhaupt das nächste Jahr überstehen würde, sind längst vorbei. Der Sportverein mit Sitz in Nentershausen ist vielmehr mittlerweile finanziell in ruhigeren Fahrwassern, wie Roger Perne vom Geschäfstführenden Vorstand deutlich machte. Nichtsdestotrotz haben sich die Eisbachtaler für die Zukunft ambitionierte Ziele gesetzt, wie die jüngste Mitgliederversammlung samt Vorstandwahlen deutlich machte.


Anzeige



Vereine, Artikel vom 20.02.2019

Kraniche - Frühlingsboten über dem Westerwald

Kraniche - Frühlingsboten über dem Westerwald

In den letzten Tagen sah man sie wieder zu Hunderten. Kraniche, oder wie einige Westerwälder sie mit Anspielung auf ihre Verbindungslaute nennen, „Houlgäns“. Kraniche werden auch Vögel des Glückes genannt. Sind nun die Kraniche glücklich wenn sie wieder den Brutplätzen entgegenfliegen oder sind wir glücklich, wenn wir diese Boten des Frühlings hören? Vermutlich letzteres. Auch dass an den Massenzugtagen oft so ein schönes Wetter herrscht wie am vergangenen Wochenende, ist kein Zufall.


Umweltverband Naturschutzinitiative lädt zum „Biber-Sonntag“ ein

Der Umweltverband Naturschutzinitiative e.V. (NI) lädt für Sonntag, den 24. Februar von 11 Uhr bis 13 Uhr zum ersten von sechs „Biber-Sonntagen“ an den Biberweiher nach Freilingen/Wölferlingen ein. Die Teilnehmer lernen den Biber als Landschafts- und Biotopgestalter kennen.


Obstbaumschnittkurs in Theorie und Praxis in Westerburg

Die BUND-Kreisgruppe lädt alle interessierten Obstbaumbesitzer zu einem ausführlichen Obstbaumschnittkurs nach Westerburg-Wengenroth ein. Im Theorieteil, der am Samstag, den 23. Februar um 10 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus (Lindenstraße 16) stattfindet, werden in einem bilderreichen Vortrag die wichtigsten Hintergründe zum Pflanz-, Erziehungs- und Verjüngungsschnitt im Leben eines Obstbaumes erläutert. Hierdurch werden wichtige Grundlagen für den Praxisteil geschaffen.


Winterwanderung des Westerwaldvereins Bad Marienberg am Sonntag

Treffpunkt der Wanderer ist an der Tourist-Info um 13.30 Uhr. Vom Start an der Eisenkaute geht es rund um Lautzenbrücken. Die Strecke ist circa 6 Kilometer lang. Es gibt einen moderaten Anstieg bis an den Wanderweg, der parallel zur B 414 verläuft. Die anschließende Kaffeepause ist im Drehrestaurant des Wildpark-Hotels vorgesehen.


Anzeige



Betzdorfer Radsportclub ist gerüstet für die neue Saison

Bestens für die neue Saison aufgestellt und motiviert ist das Radrennteam „Schäfer Shop“: Zwei Rennfahrerinnen und 18 Rennfahrer bilden das Team, das im Verwaltungsgebäude der SSI Schäfer Shop GmbH in Betzdorf-Bruche offiziell vorgestellt wurde – und seit nunmehr 20 Jahren ist das Unternehmen der Sponsor des Teams vom Radsportclub (RSC) „Peter Günther“ Betzdorf , wie der stellvertretende Geschäftsführer Andreas Dietz bei der Pressekonferenz herausstellte.


Geschäftsführender Vorstand des SV Gehlert wiedergewählt

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des SV Gehlert am 15. Februar im Vereinslokal Hülpüsch standen unter anderem die Berichte des Vorstandes, Ausführungen der Abteilungsleiter und Neuwahlen an. Der Geschäftsführende Vorsitzende Hans-Werner Rörig konnte 41 Vereinsmitglieder begrüßen, darunter Altbürgermeister Josef Kunz sowie Ehrenmitglied Horst Zink.


Vereine, Artikel vom 17.02.2019

Vortrag: Vegane Ernährung - gelebter Umweltschutz

Vortrag: Vegane Ernährung - gelebter Umweltschutz

Vegane Ernährung - das hört sich doch keiner an, ja vielleicht in Köln aber nicht im Westerwald, in unserer Verbandsgemeinde?! Das waren die Einwände bei der Jahresplanung am Freitag, 21. September 2018 für das Veranstaltungsprogramm in 2019. Aber ein Versuch war es ja wert, schließlich ging es um die Auswirkungen auf unsere Ressourcen und die Umwelt - nicht jemanden zum Vegetarier oder Veganer zu vergewaltigen.


Wissen und Eisbachtal teilen sich den Titel: Stadionzeitschriften ausgezeichnet

Wie heißen die besten Vereinszeitschriften in Rheinland-Pfalz? Diese Frage wurde zum 22. Mal bei der Siegerehrung in der Koblenzer Lotto-Zentrale beantwortet. In der Kategorie der Stadionzeitschriften teilen sich der VfB Wissen und die Sportfreunde Eisbachtal den Titel: Der „Eisbären-Report“ und der „VfB-Kurier“ wurden ausgezeichnet.


Vereine, Artikel vom 12.02.2019

Kamelle für die Westerwälder Jecken

Kamelle für die Westerwälder Jecken

Die Gewinner der „evm-Palettenparty“ stehen fest, mit dabei zwei Vereine aus dem Westerwald. Große Freude bei der Schloss-Garde Mons Tabor 1986 und den Karnevalsfreunde Blau-Gold Ransbach-Baumbach: Die Gruppen gehören zu den Gewinnern der EVM-Palettenparty. Die Energieversorgung Mittelrhein (evm) hatte elf Paletten, prall gefüllt mit Gummibärchen, Popcorn und Keksen, verlost.


Auf den Spuren der Ninja Warrior: Parcours - Grundkurs

In Kooperation mit dem TUS Hachenburg und der Firma „SELBST-Konzept“ bietet Hachenburg einen Parcours-Grundkurs für Jugendliche ab 12 Jahren an. Parcours, das bedeutet Spaß an der Bewegung und am kreativen Überwinden von Hindernissen. Dazu gehört auch das Erlernen von Basics (Landetechniken, Passements und Drehungen), Verbesserung der Teamworkfähigkeit und der Körperbeherrschung.


Heinz-Peter Weidenfeller: Ein Hans Dampf in allen Gassen

Der Hundsänger Carnevalverein (HCV) verlieh Heinz-Peter Weidenfeller den Heini-Gröschen-Orden, die höchste Ehrung, die der Verein zu vergeben hat. Eine Auszeichnung, die nur ganz wenige Mitglieder erfahren, und zwar solche, die sich durch eine außergewöhnliche Lebensleistung für den HCV verdient gemacht haben.


Vereine, Artikel vom 09.02.2019

Obstbaumschnittkurse in Theorie und Praxis

Obstbaumschnittkurse in Theorie und Praxis

Am 16 und 23. Februar laden die Will und Liselott Masgeik-Stiftung gemeinsam mit der NABU-Gruppe Hundsangen und der BUND Kreisgruppe Westerwald alle interessierten Obstbaumbesitzer zu zwei ausführlichen Obstbaumschnittkursen nach Herschbach (OWW) und Wengenroth ein.


Vereine, Artikel vom 04.02.2019

Vogelquartett »Fliegende Edelsteine«

Vogelquartett »Fliegende Edelsteine«

Ein erstklassiges Vogelquartett von Dominik Eulberg, Fachbeirat der Naturschutzinitiative e.V. (NI).»Fliegende Edelsteine« – das Quartett-Spiel in Tarotkarten-Größe bringt den Spielern 53 bemerkenswerte heimische Vogelarten näher. Durch Scannen von QR-Codes auf der Rückseite der Karten können die Stimmen der Vögel zum Klingen gebracht werden.


Städte in RLP müssen mehr für Gesundheit und Luftreinhaltung tun

In Mainz und Ludwigshafen sind die Luftschadstoffe auf hohem Niveau, in Koblenz sogar wieder gestiegen. Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschlands (BUND) fordert Kommunen und Bundesregierung zu wirksamen Maßnahmen auf, statt Umweltverbände anzugreifen.


Nach einer Krebserkrankung wieder arbeiten – wie geht es weiter?

Eine Krebserkrankung verändert die Lebensplanung und oftmals auch die Erwerbssituation – und damit unter Umständen die materielle Existenz einer ganzen Familie. Kein Wunder, dass vielen Betroffenen daran gelegen ist, nach überstandener Therapie möglichst rasch wieder in den Job zurückzukehren. Neben finanzieller Sicherheit bietet ihnen Arbeit häufig auch Struktur, Stabilität und Autonomie und mildert das Gefühl des Kontrollverlustes, das die Erkrankung zunächst mit sich bringen kann.


Vereine, Artikel vom 30.01.2019

Gehlerter Karnevalisten feiern Jubiläum

Gehlerter Karnevalisten feiern Jubiläum

Lange Jahre war Gehlert eine echte Karnevalshochburg im Hachenburger Land. Doch dann mussten auch hier Abstriche gemacht werden und so fand über mehrere Jahre hinweg keine echte Kappensitzung statt. Damit soll es jetzt ein Ende haben. Am 23. Februar startet das neue Projekt. Kirmesgesellschaft und Sportverein Gehlert sind dann gemeinsam Veranstalter einer großen Sitzung.


Vorstand des Fördervereins Musica Sacra wiedergewählt

„Wir wollen auch weiterhin die Evangelische Dekanatskantorei Montabaur in finanzieller und ideeller Hinsicht fördern und begleiten“ – mit diesem guten Vorsatz setzt der neu gewählte Vorstand – er ist identisch mit dem alten – des als gemeinnützig anerkannten Fördervereines der Dekanatskantorei Montabaur Musica Sacra e. V. seine segensreiche und bewährte Arbeit fort.


Vereine, Artikel vom 29.01.2019

Schwerpunktthema ärztliche Versorgung im Altenheim

Schwerpunktthema ärztliche Versorgung im Altenheim

Auch für alte und pflegebedürftige Menschen ist die medizinische Betreuung durch einen Hausarzt beziehungsweise eine Hausärzten wichtig. Deshalb ist die zuverlässige ärztliche Versorgung im Seniorenzentrum Schwerpunktthema der diesjährigen Mitgliederversammlung des Fördervereins für das Ignatius-Lötschert-Haus in Horbach.


Veranstaltungsplan des Westerwaldvereins Bad Marienberg bietet Vielfalt

Auf geht's ins neue Wanderjahr! Auch in diesem Jahr ist es uns gelungen, wieder interessante Wanderungen und Veranstaltungen anzubieten. Alle Wanderungen werden zeitnah hier im Kurier angekündigt und beschrieben. Da der detaillierte Wanderplan nicht mehr zugeschickt wird, kann dieser bei der Jahreshauptversammlung, bei der Tourist-Info und bei der Gesundheitsmesse mitgenommen werden.


Vereine, Artikel vom 28.01.2019

Naturlandschaft Westerwald im Fokus des NHV

Naturlandschaft Westerwald im Fokus des NHV

Die traditionelle Wintertagung des Naturhistorischen Vereins (NHV) hat den Westerwald zum Thema. Damit schließt die erfolgreiche Serie zu den übrigen rheinischen Landschaften wie Siebengebirge, Eifel Mosel und Lahntal. Experten berichten über neueste Erkenntnisse und enttarnen alte Vorurteile. Wie immer findet die Veranstaltung im Museum Koenig zu Bonn statt und beginnt um 15 Uhr.


Vereine, Artikel vom 28.01.2019

Kinderrechte auf dem Weg ins Grundgesetz

Kinderrechte auf dem Weg ins Grundgesetz

Selbst wenn der Bundesverband des Deutschen Kinderschutzbundes (DKSB) in Hamburg seinen 65. Geburtstag feiert, ist Höhr-Grenzhausen nicht fern. Schon in der Begrüßung der Gäste aus ganz Deutschland wurde die Kannenbäckerstadt hervorgehoben als erste Stadt, die einen offiziellen „Platz der Kinderrechte“ hat. Die beiden Höhr-Grenzhäuser im Publikum, Heidi Ramb und Joachim Türk vom Vorstand des Ortsverbandes Höhr-Grenzhausen / Kreisverband Westerwald, nahmen es auch als Ansporn, die Ziele der ältesten und größten Kinderschutzorganisation Deutschlands weiter aktiv zu verfolgen.


SVS Emmerzhausen bei Landesmeisterschaften und Skimarathon

Mit respektablen Ergebnissen kamen neun Aktive des Skivereins Stegskopf (SVS) Emmerzhausen aus dem Nordschwarzwald zurück. Dort nahmen sie an den Landesmeisterschaften Skilanglauf klassisch und beim Skimarathon Lemming Loppet in der freien Technik teil. Die nächsten Höhepunkte im Wettkampfkalender werden die Deutschen Meisterschaften im Skimarathon am 3. Februar in Oberammergau sowie die Rheinland-Pfalz-Meisterschaften Skilanglauf Freie Technik in Emmerzhausen am 10. Februar sein.


Marco Reifenscheidt verlängert als Trainer der Eisbären

Die erste Mannschaft von Fußball-Rheinlandligist Sportfreunde Eisbachtal hat zwar erst vor wenigen Tagen die Vorbereitung auf die restlichen Spiele der Saison aufgenommen, doch die „Eisbären“ haben in den nächsten Wochen und Monaten noch große Ziele: Im Rheinlandpokal-Wettbewerb spielen die Westerwälder zuhause in Nentershausen am Mittwoch, 20. März, 19.30 Uhr im Halbfinale gegen Oberligist TuS Koblenz um den Einzug ins Pokalfinale.


Vereine, Artikel vom 26.01.2019

Vegane Ernährung – gelebter Umweltschutz

Vegane Ernährung – gelebter Umweltschutz

Mit jedem Bissen und jedem Einkauf Tiere, Klima, Landschaften und die eigene Gesundheit schützen! Einmal erlernt ist die vegane Lebensweise einfach und übt unmittelbaren Einfluss auf unsere Erde aus. Einen mindestens genauso großen Einfluss hat der Konsum tierischer Produkte.


Vereine, Artikel vom 26.01.2019

Närrischer Fahrplan für Langenhahn

Närrischer Fahrplan für Langenhahn

Die Kindersitzung findet in diesem Jahr am Karnevalssonntag, den 3. März ab 15.11 Uhr in der Sporthalle Langenhahn statt. Auch dieses Mal wird der Karnevalszug in Langenhahn "umgekehrt" stattfinden, das heißt, er startet in der Westerburger Straße und endet mit einer großen Zugparty in der Sporthalle. Es geht los am Dienstag, den 5. März um 14.11 Uhr.


Aufruf in Montabaur: Leben retten – Tod verhindern

Wer als gesunder junger Erwachsener regelmäßig Blut spendet und sich dazu einmal als Stammzellspender bei der Stefan-Morsch-Stiftung, Deutschlands erster Spenderdatei, registrieren lässt, hat das Zeug zum Lebensretter. Der DRK Ortsverein Montabaur und die Stammzellspenderdatei aus Birkenfeld suchen am Donnerstag, 7. Februar, 11 bis 16 Uhr, am Entnahmemobil in der Fußgängerzone, Großer Markt 10, in Montabaur (Westerwaldkreis) neue potenzielle Spender.


Vereine, Artikel vom 26.01.2019

Westerwald-Verein Buchfinkenland trifft sich

Westerwald-Verein Buchfinkenland trifft sich

Heimatpflege, Wandern, Kultur und Naturschutz! Das werden auch künftig die Schwerpunkte im Zweigverein Buchfinkenland des Westerwald-Vereins sein. Mit einem möglichst vielseitigen Programm soll ins 35. Vereinsjahr gestartet werden. Dabei sollen auch die Angebote für Kinder nicht zu kurz kommen. Ein Höhepunkt wird sicher wieder der von Harry Adams organisierte Tagesausflug.


Vereine, Artikel vom 23.01.2019

Vortrag: „In Zukunft barrierefrei“

Vortrag: „In Zukunft barrierefrei“

Welche Barrieren uns in den verschiedensten Lebenssituationen den Alltag erschweren, wie wir sie mit technischen Mitteln abbauen und durch kreative Planung in Zukunft vermeiden können, das erfahren Sie im Vortrag „In Zukunft barrierefrei“ am Donnerstag 14. Februar um 17 Uhr im Limespavillon, Hillscheid. Dauer der Veranstaltung circa 1 ½ Stunden. Eintritt frei, Anmeldung erbeten unter Telefon 02624 942 7991. Bei Bedarf werden Sie abgeholt.


Vereine, Artikel vom 22.01.2019

Tobias Schuth verlässt nach elf Jahren Eisbachtal

Tobias Schuth verlässt nach elf Jahren Eisbachtal

Der dienstälteste Spieler in Reihen von Fußball-Rheinlandligist Sportfreunde Eisbachtal wird die Westerwälder nach Saisonende verlassen um sich einer neuen Aufgabe zu widmen: Der Offensivspieler aus Molsberg übernimmt das Spielertraineramt bei der SG Nord in der Kreisliga A Limburg-Weilburg. Er folgt dort auf den bisherigen Trainer Manfred Königstein.


Neujahrsempfang in Hillscheid mit royaler Unterstützung

Zum zehnten Mal lud die Ortsgemeinde Hillscheid zusammen mit der Bürgergemeinschaft „MACH MIT e.V. im Kannenbäckerland“ zum Jahresanfang in den Kentenich-Hof und begeisterte die Besucher mit einem fröhlichen abwechslungsreichen Programm.


Umweltverband Naturschutzinitiative (NI) stellt Jahresprogramm vor

Am 24. Februar lädt die Naturschutzinitiative e.V. (NI) von 11 Uhr bis 13 Uhr zu einem ersten von sechs „Biber-Sonntagen“ an den Biberweiher nach Freilingen/Wölferlingen ein. Die Teilnehmer lernen den Biber als Landschafts- und Biotopgestalter kennen. Seitdem sich die streng geschützte Art hier angesiedelt hat, ist die biologische Vielfalt erheblich angestiegen und der Hochwasserschutz auf natürliche Art und Weise verbessert worden. Über 100 Vogelarten konnten seitdem nachgewiesen werden. Hinzu kommen zahlreiche Libellenarten und Amphibien. Die sechs „Biber-Sonntage“ vermitteln den Teilnehmern spannende Eindrücke in die sich entwickelnde und ständig verändernde natürliche Dynamik im Jahreskreislauf.


Gesundheits- und Rehasport bei den Sport- und Wanderfreunden

Die Sport- und Wanderfreunde Hachenburg konnten einen lizenzierten Übungsleiter ausbilden lassen und sind daher in der Lage den Reha-Sport im Bereich der Orthopädie und der Wassergymnastik durchführen zu können. Angeboten wird Aqua-Gymnastik ab 7. März, 18.30 Uhr im Löwenbad Hachenburg, Auskunft und Anmeldungen werden an die Vereinsvorsitzende unter Telefon: 02680/456, E-Mail: christel.saeltzer@t-online.de, erbeten. Anmeldungen werden nach Eingang berücksichtigt.


Neues aus dem Café International: Neujahrs-Party „Willkommen 2019“

Der Dezember ist in der Regel mit Weihnachtsfeiern gut gefüllt. Aus diesem Grund hatte das Team des Café International sich entschlossen, auf eine Weihnachtsfeier zu verzichten. Stattdessen wurde am 17. Januar das neue Jahr 2019 mit einer Neujahrs-Party fröhlich begrüßt. Zunächst begrüßte Inge Klein, die Leiterin des Café International mit souveräner Übersetzung durch Mirav aus Syrien und Nadia aus Afghanistan die zahlreich anwesenden Gäste und Freunde.


Vereine, Artikel vom 20.01.2019

Jonas Hannappel wechselt zum SV Thalheim

Jonas Hannappel wechselt zum SV Thalheim

Am Samstagmorgen ist Fußball-Rheinlandligist Sportfreunde Eisbachtal in die Wintervorbereitung auf die Restsaison gestartet. Nicht mehr mit an Bord beim Trainingsauftakt war Jonas Hannappel. Der 25-Jährige ist auf die sportliche Leitung der „Eisbären“ zugekommen und bat aus beruflichen Gründen um einen kurzfristigen Wechsel zum SV Thalheim.


Vereine, Artikel vom 19.01.2019

Seminar „Natur- und Artenschutzrecht kompakt“

Seminar „Natur- und Artenschutzrecht kompakt“

Der bundesweit anerkannte Umweltverband Naturschutzinitiative e.V. (NI) lädt zu einem Seminar „Natur- und Artenschutzrecht kompakt“ mit dem renommierten Rechtsanwalt Andreas Lukas von der Kanzlei Baumann Rechtsanwälte (Würzburg/Leipzig) ein. Dieses findet am Samstag, dem 16. Februar von 10.30 bis 17 Uhr in Weinheim/Odenwald im Bürgersaal im Alten Rathaus, Marktplatz 1 statt.


Vereine, Artikel vom 16.01.2019

Erste-Hilfe-Kurs beim Skiclub Höhn

Erste-Hilfe-Kurs beim Skiclub Höhn

Die schnelle Hilfe in den ersten Minuten nach einem Unfall entscheidet häufig über den Erfolg aller weiteren Bemühungen. Beim laufenden Skibetrieb kann schnell mal etwas passieren. Aber wie reagiert man möglichst sicher und auch effektiv? Wie verhalte ich mich in Extremsituationen? Was muss ich tun, um schnelle Hilfe zu leisten? Wie kann ich helfen, bis das Sanitäter-Team oder der Notarzt vor Ort sind?


Vortrag über Auf und Ab der Westerwälder Vogelwelt

Zur Fortsetzung seiner Vortragsreihe „Heimat unter der Lupe“ („HudL) lädt der örtliche Kultur- und Verkehrsverein (KuV) für kommenden Montag, den 21. Januar, um 19 Uhr wieder ins Haus des Gastes nach Limbach (Hardtweg 3, barrierefreier Zugang, Mikrofoneinsatz). Zum Start ins neue Jahr ist Antonius Kunz zu Gast und wirft einen Blick auf Veränderungen der Westerwälder Vogelwelt seit Beginn der systematischen Untersuchungen vor knapp 200 Jahren.


Die „Jedermänner“ aus Dernbach, Garant für prima Laientheater

Nach dem durchschlagenden Erfolg des Theaterstücks „Die Feuerzangenbowle“ im September 2018, fanden aus gegebenem Anlass nochmals zwei Aufführungen im Pfarrzentrum von Dernbach statt. Somit hat sich eine Erfolgsgeschichte fortgeschrieben, die mit elf aufeinander folgenden ausverkauften Vorstellungen begann. Der Reinerlös dieser Theaterabende geht normalerweise abwechselnd entweder nach Uganda oder nach Indien. Durch die Vorstellungen im September wurden insgesamt 5.330 Euro eingespielt, davon entfielen 2.000 Euro für Uganda, und 3.300 Euro für Kerala in Indien.


Wetter



Werbung