Werbung

 Meldungen in Rubrik Vereine


Vereine, Artikel vom 21.01.2020

Basaltsäulen informieren über Sehenswürdigkeiten

Basaltsäulen informieren über Sehenswürdigkeiten

Auf Anregung des Vorstandes des Verkehrsvereins Hoher Westerwald e.V. und des Bürgermeisters der Verbandsgemeinde Rennerod, Gerrit Müller, konnten nun die ersten Informationstafeln an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Hohen Westerwaldes aufgestellt werden.


Oberverwaltungsgericht bestätigt: Keine Rodung für geplanten Autohof Heiligenroth

Mit Beschluss vom 10. Januar hat das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz erneut die Beschwerde des Investors, der Firma Bellersheim Immobilien GmbH & Co. KG, gegen den Beschluss des Verwaltungsgerichtes Koblenz vom 17. Dezember 2019 zurückgewiesen, die Rodung des Waldstückes bei Heiligenroth zuzulassen. Die Beschwerde sei weder begründet noch rechtfertigten die vom Investor dargelegten Gründe „keine vom Verwaltungsgericht abweichende Entscheidung“, so der Beschluss des OVG in Koblenz.


Winterwanderung  des Westerwaldvereins Bad Marienberg

Auf eine verschneite Landschaft werden die Wanderer wohl verzichten müssen – aber trotzdem lädt der Westerwaldverein Bad Marienberg am Sonntag, 26. Januar alle Wanderfreunde zu einer mittelschweren Wanderung auf den Köppel ein.


Insekten-Atlas: Globales Insektensterben mit nachhaltiger Agrarpolitik verhindern

75 Prozent unserer wichtigsten Kulturpflanzen sind von der Bestäubungsleistung von Insekten abhängig. Doch global verzeichnen Insektenpopulationen dramatische Rückgänge. So gelten in Rheinland-Pfalz knapp die Hälfte der 420 Wildbienen- und der über 1000 Großschmetterlingsarten als gefährdet. Die weltweite Bedeutung der Insekten und ihre Gefährdung stellen die Heinrich-Böll-Stiftung und der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) im neu veröffentlichten Insektenatlas 2020 vor. Außerdem arbeitet der BUND in praktischen Projekten mit Bauern und Winzern zusammen und will am 18. Januar zusammen mit vielen Bäuerinnen und Bauern ein starkes Zeichen für eine nachhaltige, bäuerliche Landwirtschaft setzen.


Kirmesgesellschaft Wirges e.V. startet erstes Geschäftsjahr

Das neue Jahr 2020 beginnt für die Wirgeserinnen und Wirgeser mit fantastischen Neuigkeiten. Die Wirgeser Vereinslandschaft ist neuerdings um einen Verein reicher - die Kirmesgesellschaft Wirges e.V.. Der Verein wurde am 13. September 2019 im Wirgeser Reginlindenpark gegründet und hat seinen Sitz in der Stadt Wirges.


Vereine, Artikel vom 13.01.2020

„Frohe Stunde“ Weroth weiter auf Erfolgskurs

„Frohe Stunde“ Weroth weiter auf Erfolgskurs

Im Sebastianssaal des Bürgerhauses in Weroth zogen die Vereinsmitglieder des Männerchores „FROHE STUNDE“ Weroth bei der alljährlichen Hauptversammlung eine im Wortsinn ausgezeichnete Bilanz für das Sängerjahr 2019. Hans-Georg Jung, einer der beiden Sprecher des Chores, hob in seinem Resümee besonders das Golddiplom des Levels III beim internationalen Chorwettbewerb in Salzburg hervor.


31. Herrensitzung in Herschbach – ein karnevalistischer Höhepunkt

Bis in die tiefsten Tiefen des Westerwaldes hat es sich schon lange herumgesprochen, dass es ein Muss ist, in der Karnevalszeit die Herrensitzung der „Närrischen Ritter Westerwald“ zu besuchen. Demzufolge sind die Sitzungen in der Hergispachhalle meistens im Vorfeld schon ausverkauft. Auch in diesem Jahr brauchten sich die Veranstalter über mangelnde Resonanz nicht zu beklagen. In der Halle waren tatsächlich nur Männer anwesend, denen zum „Vorglühen“ genug Zeit gelassen wurde, bevor das rasante Programm loslegte.


Westerwälder Vogelwelt im Auf und Ab von 200 Jahren

Der NABU Hundsangen lädt zu einem Vortrag von Antonius Kunz (GNOR) am 20. Januar ein: Die Vogelwelt des Westerwaldes ist in den letzten 200 Jahren erheblichen Veränderungen ausgesetzt gewesen, viele Arten sind verschwunden, andere sind völlig überraschend neu aufgetreten. Ein besonderes Augenmerk wird den jüngsten Bestandseinbrüchen ehemaliger „Allerweltsarten“ gelten.


Derwischer Carnevals Verein organisiert Kinderfastnacht

Der Derwischer Carnevals Verein e.V. 1983 (DCV) lädt in diesem Jahr zum 1. Derwischer Kindercarneval am Sonntag, 9. Februar von 15 bis 18 Uhr ins Pfarrzentrum nach Dernbach ein. Nachdem der Kindermaskenball in der Turnhalle vor Jahren ausgelaufen ist, hat sich der DCV um eine Wiederbelebung der Fastnacht für Kinder bemüht.


Vereine, Artikel vom 09.01.2020

Hilfe für Krebspatienten und Angehörige vor Ort

Hilfe für Krebspatienten und Angehörige vor Ort

INFORMATION | Erste kostenfreie Sprechstunde der Krebsgesellschaft im neuen Jahr in Bad Marienberg und Montabaur am 21. Januar / Terminvereinbarung erforderlich.


Sportjugend Rheinland stellt Jahresprogramm 2020 vor

Das Jahresprogramm der Sportjugend Rheinland ist erschienen. Auch 2020 können sich Kinder und Jugendliche auf spannende Ferienerlebnisse freuen. Egal ob Ferienbetreuung oder Wassersportcamp für jeden ist was dabei.


Sieger des Neujahrsschießens in Montabaur ermittelt

Am ersten Sonnabend des neuen Jahres lud die Schützengesellschaft St. Sebastianus Montabaur wieder zum traditionellen Neujahrsschießen für Jedermann ein. Rund 50 Schießsportinteressierte und Mitglieder sind dem Aufruf gefolgt und zur Schießsportanlage am „Alten Galgen“ nach Montabaur gekommen.


Vereine, Artikel vom 08.01.2020

Winter-Kirmes in Dernbach

Winter-Kirmes in Dernbach

Am 11. Januar findet in Dernbach die vierte Winter-Kirmes statt. Es erwartet die Gäste ein tolles musikalisches Programm. Die Coverband „Hörgerät – rocken auf deutsch“ begeisterte die Besucher schon im letzten Jahr mit ihrem Programm komplett mit deutschen Texten. Mitsingen ist hier garantiert und somit eine ausgelassene Stimmung. Im Anschluss legen dann die DJs „Spice Boys“, bekannt von den „Flashback Partys“ auf und runden den Abend musikalisch ab.


125 Veranstaltungen rund um das Thema Natur zu jeder Jahreszeit

125 Veranstaltungen auf 64 Seiten – die Regionalstelle Rhein-Westerwald des Naturschutzbund (NABU) hat jetzt ein umfangreiches Jahresprogramm für 2020 veröffentlicht. An der Organisation und Durchführung der Veranstaltungen sind Dutzende Ehrenamtliche aus den 13 NABU-Gruppen der Kreise Westerwaldkreis, Altenkirchen, Neuwied sowie im Raum Koblenz beteiligt.


Winterkirmes Atzelgift am zweiten Januar-Wochenende

Traditionell wird eine Kirmes normalerweise in den Sommermonaten gefeiert. Dass das auch im Winter sehr gut möglich ist, beweist die Kirmesjugend Atzelgift am 10. und 11. Januar nun bereits zum 15. Mal. Gefeiert wird im beheizten Festzelt auf dem Gelände der Firma „Werbetechnik Hüsch“ im Atzelgifter Gewerbegebiet.


Vereine, Artikel vom 06.01.2020

Feierliche Hubertusmesse mit Jagdhornbläsern

Feierliche Hubertusmesse mit Jagdhornbläsern

Gemeinsam mit Pfarrer Barthenheier lädt die Schützengesellschaft St. Sebastianus Montabaur am Samstagabend, den 18. Januar um 18.30 Uhr zur Hubertusmesse ein. Die traditionelle Messe findet im feierlichen Rahmen bei Jagdhornklängen mit Fahnenwache in der katholischen Kirche St. Peter in Montabaur statt und wird musikalisch begleitet von bis zu 20 Jagdhornbläsern der Bläsergruppe Hoher Westerwald.


Wanderplan 2020 des Westerwaldvereins Bad Marienberg ist fertig

Der Plan für 2020 ist fertig und im Internet zu sehen. Bei der Jahreshauptversammlung wird der Plan als Flyer verteilt und liegt dann auch in der Tourist-Info bereit. Auf geht's ins neue Wanderjahr!


Vereine, Artikel vom 03.01.2020

Tiere und Natur brauchen im Winter Ruhe

Tiere und Natur brauchen im Winter Ruhe

Mit dem kalendarischen Winteranfang und der damit verbundenen Winter-Sonnenwende beginnt in der Natur eine Phase der Ruhe. Darauf weist der Umweltverband Naturschutzinitiative e.V. (NI) hin. Da mittlerweile die letzten Blätter gefallen, viele Früchte verzehrt und Beutetiere für Insekten- oder fleischfressende Arten rar sind, heißt es für die Tiere ausharren um damit möglichst wenig Energie zu verbrauchen. Daher sollten sich Wanderer und Spaziergänger an Wege halten.


Vereine, Artikel vom 03.01.2020

Kleine Drachen gibt es auch bei uns

Kleine Drachen gibt es auch bei uns

Die NABU-Gruppe Rennerod und Umgebung lädt ein zu einem kurzweiligen Diavortrag für Kinder und Erwachsene am Freitag, den 17. Januar um 18 Uhr im Vereinsheim des Westerwaldvereins, Bahnhofstraße 61, 56477 Rennerod. Naturschutzexperte Leander Hoffmann zeigt die geheimnisvolle Welt unserer Schlangen und Echsen.


Jahresprogramm 2020 der NABU Gruppe Hundsangen erschienen

Das neue Jahresprogramm 2020 der NABU (Naturschutzbund Deutschland) Gruppe Hundsangen mit über 20 interessanten Veranstaltungen und Vorträgen zu den unterschiedlichsten Natur- und Umweltthemen ist erschienen und im Internet zu sehen oder als Faltblatt zu bestellen.


Der Grüne Zipfelfalter ist Schmetterling des Jahres 2020

Der auf der Vorwarnliste der bedrohten Arten stehende Grüne Zipfelfalter (Callophrys rubi) wurde von der Naturschutzstiftung des nordrhein-westfälischen BUND-Landesverbandes und dem Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) zum Schmetterling des Jahres 2020 gekürt. Der Grüne Zipfelfalter (Callophrys rubi, L.) gehört zu der Familie der Bläulinge (Lycaenidae).


Vereine, Artikel vom 31.12.2019

Über 100 Teilnehmer zum 2. Nauberg Sonntag der NI

Über 100 Teilnehmer zum 2. Nauberg Sonntag der NI

Über 100 Teilnehmer konnten der Umweltverband Naturschutzinitiative e.V. (NI) und die BI „Erhaltet den Nauberg“ zum zweiten Nauberg Sonntag begrüßen. Die Naturschutzinitiative (NI), Bürger und die Bürgerinitiative „Erhaltet den Nauberg“ machten den politisch Verantwortlichen in der Landesregierung in Mainz sowie der Basalt AG unmissverständlich klar, dass die Bevölkerung den geplanten Basaltabbau entschieden ablehnt.


Heiligabend nicht allein, gemeinsam – keiner einsam

Weihnachten ist für viele ein Familienfest, aber nicht alle können es in Gesellschaft feiern. Zum zehnten Mal trafen sich 20 Personen, um gemeinsam Heiligabend zu feiern. Lichter, ein schön geschmückter Weihnachtsbaum und die feine Krippe erinnerten an den Sinn von „Heiligabend“ und „Weihnachten“.


Westerwald-Wied-Schiedsrichter zeichnen verdiente Kameraden aus

Die Schiedsrichter des Fußballkreises Westerwald-Wied haben die Chance genutzt, im Rahmen der letzten Belehrung des Jahres 2019 verdiente Schiedsrichter im Rahmen der bundesweiten Aktion „Danke Schiri" in Heiligenroth auszuzeichnen. In der Gemeinschaftsaktion des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) und der Dekra werden Schiedsrichter geehrt, die nicht nur auf dem Platz Leistung zeigen, sondern auch abseits des Feldes Aufgaben und Verantwortung im Schiedsrichterwesen übernehmen.


Vereine, Artikel vom 29.12.2019

NI gibt neues Naturschutz-Magazin heraus

NI gibt neues Naturschutz-Magazin heraus

Der Natur- und Artenschutz bekommt eine neue Stimme: Das Naturschutz Magazin des bundesweit anerkannten Umweltverbandes Naturschutzinitiative e.V. (NI). Das neue Mitgliedermagazin der NI gibt Naturschutz- und Umweltschutzthemen, die im derzeitigen „Mainstream“ und einer verengten Klimapolitik kaum noch vorkommen, wieder mehr Raum.


Radlerneujahrstreff: Equipe France plant Aktivitäten 2020

Schon bei 52 internationalen Radsportbegegnungen aktiv – und noch kein bisschen radsport- oder frankreichmüde! Deshalb stehen für die Mitglieder der traditionsreichen „Equipe France“ in den beiden Radsportvereinen RSG Montabaur und RSV Nassau nach 42 Jahren auch 2020 wieder einige Höhepunkte auf dem Programm.


Seit 53 Jahren hält Helmut Rappel Sportanlagen im Schuss

Seine 78 Lebensjahre sieht man dem agilen Helmut Rappel aus Weitefeld nicht an. Dort ist der TuS Weiteld-Langenbach zuhause, der in diesem Jahr sein 90-jähriges (Weitefeld) beziehungsweise 100-jähriges (SV Langenbach) Jubiläum feierte. Zwei Vereine, die 1977 fusionierten.


MGV „Liederkranz“ Oberelbert 1893 ehrte sieben Jubilare

Im Rahmen der Weihnachtsfeier des MGV Liederkranz Oberelbert wurden sieben Sänger für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt. Bernd Bendel, Josef Balmert, Georg Ferdinand, Felix Reuter, Rudi Stahlhofen und Alfred Strub für 50 Jahre aktives Singen sowie Reinhard Michels für 40 Jahre aktives Singen.


Umweltverband NI lädt zum Wald-Sonntag im Nauberg ein

Der Umweltverband Naturschutzinitiative e.V. (NI) setzt sich gemeinsam mit der Bürgerinitiative „Erhaltet den Nauberg“ für den Erhalt des Naturwaldreservates Nauberg ein und lädt zum zweiten Wald-Sonntag am 29. Dezember von 11 bis 13 Uhr ein. Treffpunkt ist der Sportplatz in 57583 Mörlen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Vereine, Artikel vom 21.12.2019

Neujahrsschießen für Jedermann in Montabaur

Neujahrsschießen für Jedermann  in Montabaur

Am Samstag, den 4. Januar lädt die Schützengesellschaft St. Sebastianus Montabaur wieder zum traditionellen Neujahrsschießen ein. Ab 14 Uhr haben sowohl Schießsportinteressierte als auch Mitglieder die Möglichkeit, auf der Schießsportanlage „Am alten Galgen“ (Nähe Obi-Baumarkt), unter Anleitung und in geselliger Runde ihre Treffsicherheit unter Beweis zu stellen.


Jahresabschlusswanderungen mit dem NABU im Westerwaldkreis

Nach einem ereignisreichen Vereinsjahr mit vielen Stunden ehrenamtlicher Naturschutzarbeit laden die NABU-Gruppen Rennerod und Umgebung, Bad Marienberg und Hundsangen ihre Vereinsmitglieder sowie alle naturinteressierten Mitbürger zu ihren Jahresabschlusswanderungen ein. Im Vordergrund stehen hierbei das gemeinsame Naturerleben, das Kennenlernen von NABU-Projekten, der fachliche Austausch mit Diskussionen über aktuelle Naturschutzfragen und das gemütliche Beisammensein.


NABU Montabaur und Umgebung hat auch in 2020 viel vor

Der Naturschutzbund (NABU) Montabaur und Umgebung blickt optimistisch auf das kommende Jahr. In 2020 bietet der rund 1.300 Mitglieder starke Naturschutzverein 26 planmäßige Veranstaltungen an. Neben praktischen Naturschutzeinsätzen sind botanische Exkursionen, Pilzwanderungen, Abendveranstaltungen zu den heimischen Nachtfaltern und Fledermäusen sowie verschiedene Vorträge im Rahmen der monatlichen Umweltstammtische der NABU-Gruppe geplant. Hinzu kommen zahlreiche kurzfristig geplante Umweltbildungsveranstaltungen in Schulen und Kindergärten.


Autohof Heiligenroth – Wald darf weiterhin nicht gerodet werden

Im Februar dieses Jahres hatte das Verwaltungsgericht Koblenz auf Antrag der Naturschutzinitiative e.V. (NI) entschieden, dass die für die Errichtung des Autohofs Heiligenroth notwendige Rodung nicht erfolgen darf. Der Rodungsgenehmigung fehle es an einer Auflage, nach der erst gerodet werden dürfe, nachdem die Baugenehmigung für den Autohof vorliegt. Die Rodungsgenehmigung wurde danach entsprechend geändert.


Fußballer aus Hachenburg könnte Lebensretter werden

Weihnachten feiern Christen weltweit das Fest der Geburt Christi. Weihnachten kann irgendwo in Deutschland irgendwer auch so etwas wie neue Geburt feiern. Dank einer Stammzellenspende des 24-jährigen Fußballers der SG Müschenbach/ Hachenburg konnte einem Leukämiepatienten das Weiterleben ermöglicht werden. Wir sprechen von Fabian Heinen. Er stellte sich für eine Stammzellenspende zur Verfügung.


Derwischer Carnevals Verein startet 2020 Zeitreise im Kartenvorverkauf

Der Derwischer Carnevals Verein (DCV) ist auf seiner Zeitreise (Motto der Session 2020: Vom Urknall zum DCV) auch mit dem Kartenvorverkauf in der Neuzeit angekommen… Nachdem zum Jubiläumsjahr 2016 – (3x11 Jahre DCV) die Internetseite www.dcvdernbach.de geschaltet wurde, geht die Reise in diesem Jahr weiter.


Großes Nikolaus-Bambini-Turnier des SV Heiligenroth

Am 7. Dezember fand das traditionelle Nikolaus-Bambini-Turnier des SV Heiligenroth statt. Auch die mittlerweile 27. Auflage des jährlichen Treffs brachte allen kleinen Nachwuchskickern wieder viel Spaß. Bereits im Vorfeld mussten die Organisatoren einen Anmeldestopp vermelden, da man mit 18 teilnehmenden Teams an die Kapazitätsgrenze für ein Eintages-Turnier in der Vogelsanghalle Heiligenroth gestoßen war.


Vereine, Artikel vom 18.12.2019

Spende für die Westerwälder Seenplatte

Spende für die Westerwälder Seenplatte

1.000 Euro spendet der NABU Montabaur und Umgebung für den Erwerb und Erhalt der Westerwälder Seenplatte. Die sieben Weiher und deren Umland sind nicht nur ein Alleinstellungsmerkmal für den Westerwald, sondern haben auch über Rheinland-Pfalz hinaus eine hohe Bedeutung als Naturparadies.


MGV „Frohsinn“ Hübingen setzte tollen Schlussakkord im Jubiläumsjahr

Den Abschluss seines Jubiläumsjahres feierte der MGV „Frohsinn“ Hübingen mit einem „Vorweihnachtlichen Singen“ in der Hübinger Buchfinkenlandhalle. Kurzfristig hatten die Organisatoren den für draußen geplanten Schlussakkord ihres 100-jährigen Geburtstages aufgrund der Wetterlage in die festlich geschmückte Halle verlegt. Und das war gut so.


FC Bayern Fanclub Hoher Westerwald spendet für guten Zweck

Am 9. Dezember folgte der Vorstand des Vereins der Einladung von Reiner Meutsch und seiner Stiftung „fly&help“ zur Veranstaltung "Abenteuer Weltumrundung" in Altenkirchen. Während der Veranstaltung hatte der Fanclub die Gelegenheit einen Spendenscheck live on Stage zu überreichen.


Die Speer-Azurjungfer ist Libelle des Jahres 2020

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und die Gesellschaft der deutschsprachigen Odonatologen (GdO) haben die Speer-Azurjungfer (Coenagrion hastulatum) zur Libelle des Jahres 2020 gekürt. „Die Speer-Azurjungfer ist eine in ganz Deutschland seltene Kleinlibelle, deren Bestände in den vergangenen Jahren deutlich zurückgegangen sind und die in vielen Landesteilen auszusterben droht“, begründen BUND und GdO ihre Auswahlentscheidung.


Wetter



Werbung