Werbung

Veranstaltungen in der Region




Party pur: Kirmes in Selters vom 18. bis 21. Oktober

Die Kirmes beginnt am Freitagabend, den 18. Oktober mit einem Rockabend der Extraklasse. Hier spielt zum zweiten Mal in Selters die Coverrockband „Flutlicht“ auf. Ob Rock, Pop, Dance, NDW, 80er, 90er oder die angesagtesten Songs von heute – der kraftvolle Sound und die pulsierenden Bässe bringen einfach jeden zum Tanzen und Mitsingen. Einlass ist um 20 Uhr. Von 20.30 Uhr bis 21.30 Uhr findet die „Happy-Beer-Hour“ = „2 Bier für 1 Bon“ statt. Die Sektbar öffnet ab 22 Uhr.


Bauernbewegung ruft zur Kundgebung in Bonn auf

Bundesweit organisieren sich Landwirte, weil sie von der derzeitigen Umwelt- und Landwirtschaftspolitik die Wirtschaftskraft und den sozialen Frieden im ländlichen Raum in Deutschland gefährdet sehen. Innerhalb weniger Tage nach Gründung haben sich auf Facebook schon mehr als 10 000 Menschen in der Gruppe „Land schafft Verbindung“ zusammengefunden.


Chronische Krankheiten im Fokus beim Lungenfachtag in Siegen

„Die chronisch kranke Lunge – Lungenkrebs: Bewährtes, Neues Zukünftiges“: Das ist das Thema beim Lungenfachtag am Mittwoch, 23. Oktober, 16 bis 19 Uhr, im Haus der Siegerländer Wirtschaft, Spandauer Straße 25, in Siegen. Die Organisation übernehmen Experten aus dem Diakonie Klinikum Bethesda Freudenberg, dem Kreisklinikum Siegen sowie den fachärztlichen Praxen für Lungen- und Bronchialheilkunde in Siegen.


Arzt-Patienten-Seminar: Reanimationsübungen für Laien

INFORMATION | Das Herz-Jesu-Krankenhaus Dernbach lädt zum nächsten Arzt-Patienten-Seminar am Mittwoch, 23. Oktober, um 18 Uhr im Seminarraum Katharina Kasper ein. Notfälle können einem jederzeit und überall begegnen. Was zu tun ist, haben die meisten von uns für die Führerscheinprüfung lernen müssen – doch das ist meist lange her. Ob Schwächeanfall oder Kreislaufkollaps, Sport- oder Verkehrsunfall – schnell das richtige tun, kann Leben retten.


O’zapft wird’s: Montabaur feiert Oktoberfest

Das grandiose Oktoberfest in Montabaur hat sich innerhalb von drei Jahren zu einem der Highlights des Kulturprogramms der Kreisstadt etabliert. Ausverkaufte Veranstaltungen und perfekte Stimmung stehen für das traditionelle Fest. Das Oktoberfest vom 24. bis 27. Oktober ist schon fast ausverkauft: Nur noch für Freitag sind Karten erhältlich.


Kostenfreies Seminar für Existenzgründer

INFORMATION | Für alle, die ein eigenes Unternehmen gründen möchten, veranstaltet die IHK-Akademie Koblenz e.V. ein Existenzgründungsseminar. Teilnehmen kann jeder, der die Absicht hat, sich selbstständig zu machen. Dabei kann es sich um eine Neugründung, Übernahme oder die Beteiligung an einem bestehenden Betrieb handeln.


Lulo Reinhardt feat. El Macareno – eine Reise durch Andalusien

Mit seinen modernen Kompositionen verkörpert El Macareno die junge Generation der
Flamencogitarristen Spaniens. Seine erstaunliche Fingerfertigkeit und brillante Technik verbinden sich mit einem ausgezeichneten Rhythmusgefühl. Seit über 30 Jahren tourt „El Macareno” weltweit auf allen Bühnen dieser Erde.


Marionettentheater für Kinder in Selters

Am 25. Oktober gastiert Matthias Träger mit seinem neuesten Stück „Globbo oder: ein fröhlicher Weltuntergang“ in der Stadtbücherei Selters. Nach den großen Erfolgen mit „An der Arche um Acht“, „Utz, der Unglücksritter“ und „Der kleine Rabe Socke – Alles Meins“ bringt Matthias Träger mit seinem Puppentheater „Tearticolo“ diesmal eine Parabel für Kinder ab vier Jahren nach Selters.


Jubiläumsfeier: 25 Jahre Frauenhaus Westerwald

Im Oktober wird das Frauenhaus Westerwald 25 Jahre. Aus diesem Anlass laden die Vorstandsfrauen und die Mitarbeiterinnen des Frauenhauses zu einer Jubiläumsfeier am 25. Oktober, 18 Uhr, in die Stadthalle Hachenburg ein. Der Abend wird musikalisch vom Trio „Dolicé“ aus dem nördlichen Rheinland-Pfalz begleitet und als besonderen Act wird die Poetry-Slam Künstlerin und Feministin Ella Anschein auftreten.


Ural-Kosakenchor: Ivan Rebroff-Gedenkkonzert

„Gedenkkonzert: Erinnerungen an Ivan Rebroff“ – 95 Jahre nach der Gründung durch Andrej Scholuch präsentiert der Ural Kosaken Chor auf seiner aktuellen Tournee mit traditionellen Liedern aus dem alten Russland auch eine musikalische Hommage an Ivan Rebroff. Mit den Stimmen der berühmten Ural Kosaken erklingen die Lieder des unvergessenen Sängers, ohne ihn dabei zu kopieren.


Glaube in Klang und Farbe

Zu einem besonderen Doppel-Event laden die Ev. Kirchengemeinde Wetzlar und der Verein "Kunst & Glaube" ein: Konzert mit Vernissage. Gestaltet wird das Konzert von dem eigens dafür zusammengestellten CREDO-Chor, dem Lahn-Dill-Worship- & Gospelchor, weiteren Solisten und Instrumentalisten, die das Glaubensbekenntnis in Liedern eindrücklich präsentieren.


„Die Legende von Robin Hood“: Vorverkauf beginnt

Die jungen Schauspieler des Theatervereins Thalia 1908 Buchholz haben auch in diesem Jahr wieder einmal auf ihrem Proben-Wochenende in Ulmen gezeigt was in Ihnen steckt. In Gruppen aufgeteilt wurden mit viel Engagement die einzelnen Szenen intensiv geprobt, bis sie perfekt waren. Alles zusammengefügt ergab sich dann die bekannte Legende von Robin Hood.


Kulturzentrum „Zweite Heimat“: Duo Diagonal – Branka & Roger

Zwei wie Paprika und Pantoffel: Ein ungleiches Paar in einer Comedy-Show, die mit viel Aktion direkt ins Zwerchfell geht. Slawische Seele trifft auf deutschen Humor. Das Schicksal hat sie zusammen geführt: Branka, draufgängerischer Charmebolzen, wirft mit ihrer unausweichlichen Art Klischees über der Haufen und bleibt dabei ihrem Motto treu: “Egal was Leben bringt – trink!”.


Inklusionsdisco für Menschen mit und ohne Behinderung

Es wird weiter getanzt. Dritte Inklusionsdisco in Westerburg. Gelebte Inklusion sollte auch im Unterhaltungsbereich selbstverständlich sein und soll, es wenn es nach der Westerwälder Kontakt-und Informationsstelle für Selbsthilfe (WeKISS)| DER PARITÄTISCHE und der Gemeinnützigen Gesellschaft für Behindertenarbeit (GFB) geht, auch in diesem Jahr wieder auf der Tanzfläche stattfinden.


Museum wird zur Kulturbühne

Das weltweit einzigartige Skulpturen- und Miniaturen-Museum begeistert im Herbst nicht nur mit Skulpturen, Plastiken und Miniaturen. Inmitten einer malerischen Fülle an Bildwerken erwartet die Besucher im Oktober und November eine Fülle an Veranstaltungen. Start ist am Samstag, 26. Oktober um 18 Uhr mit dem Live-Hörspiel „Im Exil: Der Persische Pantoffel“.


Rettungshundestaffel und Besuchshundedienst stellen sich vor

Sie suchen eine sinnvolle und interessante Beschäftigung für Mensch und Hund? Dann laden die Rettungshundestaffel und der Besuchshundedienst Sie mit Hund herzlich zum Schnuppertag der Rettungshundestaffel und des Besuchshundedienstes des ASB (Arbeiter-Samariter-Bund) Kreisverband Westerwald am Sonntag den 27. Oktober ab 14 Uhr an die Grillhütte in 56472 Hardt (bei Bad Marienberg) ein.


Oktobermarkt in Montabaur am Sonntag, 27. Oktober

Der Herbst ist da. Passend zur goldenen Jahreszeit findet in Montabaur der traditionelle Oktobermarkt statt. Auch dieses Mal finden sich in der Stadt wieder zahlreiche Lebensmittelerzeuger und Stände aus dem Hand- und Kunsthandwerk. Neben Holzschnitzereien, Vereinsaktionen oder filigranem Modeschmuck, können auch landwirtschaftliche Produkte bestaunt und erworben werden. Neu beim Oktobermarkt ist das "Wäller Street Food Meilchen" auf dem Konrad-AdenauerPlatz.


Barbarafest: „Betzdorf steht Kopf“ beim „Spiel ohne Grenzen“

Das Barbarafest in Betzdorf wartet am Sonntag, 27. Oktober, mit ökumenischem Gottesdienst, „Spiel ohne Grenzen“, Mini-Kirmes, Genussallee und Vereinsgasse, Tanzvorführungen und Musik auf – und wie bei den vorangegangenen Auflagen öffnen die Einzelhändler beim verkaufsoffenem Sonntag ihre Geschäfte. Bei einem Pressegespräch im Rathaus am Dienstag (8. Oktober) stellten Vertreter von Aktionsgemeinschaft, Organisation und Stadt das diesjährige Barbara-Fest und das Rahmenprogramm vor.


Freundeskreis der Kreismusikschule Westerwald lädt ein: „Journey!“

Im Oktober lädt der Freundeskreis der Kreismusikschule Westerwald zum Konzert ins Kulturzentrum nach Bad Marienberg ein. Zu Gast sein werden die Harfenistin Stephanie Zimmer und der Trompeter Daniel Ackermann. Das Konzert findet am 27. Oktober um 11 Uhr in Verbandsgemeindeverwaltung statt. Der Eintritt ist frei. Um Spenden für die Arbeit des Freundeskreises der Kreismusikschule wird gebeten.


Saisonabschlusstour 2019: „Westliche Nisterrunde"

Nach vielen interessanten Touren in diesem Jahr startet am Sonntag den, 27. Oktober, um 13 Uhr die Tourist-Information Hachenburger Westerwald ihre letzte Tour der Saison 2019 - die „Westliche Nisterrunde". Sie ist für Radfahrer und E-Biker geeignet. Los geht´s in Hachenburg am Vogtshof Richtung Alpenrod. Von dort weiter über Nistertal, Dreisbach, Hahn, Großseifen, Langenbach bis zur Hardter Mühle. Über Nistertal und Korb radeln die Teilnehmer dann wieder zurück nach Hachenburg.


Stadtführung mit Kurt Frank zum Saisonabschluss

Auf Anregung des Kannenbäckerland-Touristik- Service (KTS) in Höhr-Grenzhausen bietet Stadtführer Kurt Frank in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Stadtgeschichte und Kultur e.V. (GSK) am Sonntag, 27. Oktober, um 11 Uhr zum Saisonabschluss nochmal eine Stadtführung in Höhr-Grenzhausen an. Speziell für Einzelinteressierte und kleine Gruppen geht es ab dem Keramikmuseum Westerwald (Lindenstraße 13) auf die 1,5 Kilometer lange Runde.


Naturschutzinitiative (NI) lädt zum Wald-Sonntag im Nauberg ein

Der Umweltverband Naturschutzinitiative e.V. (NI) setzt sich gemeinsam mit der Bürgerinitiative „Erhaltet den Nauberg“ für den Erhalt des Naturwaldreservates Nauberg ein und lädt zu einem ersten Wald-Sonntag am 27. Oktober von 11 bis 13 Uhr ein. Der Nauberg im Oberwesterwald in Rheinland-Pfalz ist ein unzerschnittener, bewaldeter Höhenrücken mit einem einzigartigen „Buchenwald auf Basalt“ und mit einer sehr hohen biologischen Vielfalt. Das Gebiet erfüllt die Voraussetzungen für ein faktisches FFH- und Vogelschutzgebiet.


Weltschlaganfalltag: Aktionsnachmittag am Ev. Krankenhaus in Selters

In Selters befindet sich die einzige neurologische Schlaganfalleinheit (Stroke Unit) im Westerwald. Das Team aus Ärzten, Pflegekräften und Therapeuten ist spezialisiert auf die Behandlung von Schlaganfallpatienten. Anlässlich des Weltschlaganfalltags am 29. Oktober veranstaltet das Evangelische Krankenhaus Dierdorf/Selters an diesem Tag einen Informationsnachmittag rund um das Thema Schlaganfall.


Eine Reminiszenz an Udo Jürgens

„Was ich dir sagen will“ ist der Titel des „krummen“ Dienstagsprogramms am 29. Oktober im Historica-Gewölbe, der die Erfolgsgeschichte des Weltstars Udo Jürgens aufgreift. Rainer Mies hat sich der Aufgabe gestellt, einen bunten Blumenstrauß von Jürgenstiteln einzustudieren und diese den Fans des 2014 verstorbenen Künstlers vorzustellen.


„Live Is For Living“: Barclay James Harvest zu Gast in Wissen

GEWINNSPIEL | Keine Frage: Barclay James Harvest steht für Großes, für Rockgeschichte im besten Sinne. Wer die stilbildenden Klangpanoramen der Gruppe liebt, kunstvoll arrangierte Gitarrenthemen zu schätzen weiß, nicht genug bekommen kann von atmosphärischer Rockakustik und in Synthiesounds gebettete Hymnen, der hat am 30. Oktober wohl einen Termin. Barclay James Harvest gastiert im Wissener Kulturwerk.


Hat Ihr Unternehmen ein Immunsystem?

Hat Ihr Unternehmen ein Immunsystem? Mit dieser Fragestellung greift das diesjährige „Forum Wirtschaftsethik – Zukunft braucht Werte“ am 30.Oktober um 18 Uhr in der Stadthalle Westerburg einen Themenkomplex auf, welcher meist mit dem Begriff Resilienz beschrieben wird. Die individuelle und organisationale Resilienz beschreibt die Fähigkeit, persönliche und unternehmerische Krisen zu meistern.


Konzert „Orgel rockt“

Am Mittwoch, 30. Oktober beginnt um 19 Uhr in der evangelischen Johanneskirche ein Konzert mit dem Titel „Orgel rockt – Tour 5“. Patrick Gläser stellt dafür aus den beliebtesten Titeln der Touren 1 bis 4 ein „Best of“ aus Rock, Pop und Filmmusik für die Kirchenorgel zusammen. Mit dabei sind unter anderen Viva la vida (Coldplay), Fantasy (Earth, Wind & Fire), Nothing Else Matters (Me-tallica), Bohemian Rhapsody (Queen) und viele mehr.


Impftag am 31. Oktober in Montabaur und Bad Marienberg

Die ersten grippalen Infekte bahnen sich an. Husten, Schnupfen, Heiserkeit breiten sich aus. Man fühlt sich müde und schlapp. Eine echte Grippe sieht jedoch anders aus. Sie beginnt meistens mit schlagartig hohem Fieber und einem schwerem Krankheitsgefühl. Die Atmung ist stark behindert, kleinste Anstrengungen lassen den Schweiß ausbrechen. Vor dieser echten Grippe kann man sich durch eine Impfung schützen.


Veranstaltungen in der Verbandsgemeinde Rennerod im November

Der WW-Kurier stellt überregional interessante Veranstaltungen der Verbandsgemeinde Rennerod im November vor: Los geht es am 1. November mit der 68. Internationalen Volkswanderung im Hohen Westerwald. Start: Mehrzweckhalle Hof. Volkswandertag mit Strecken von 5, 10 und 20 Kilometern. Startzeiten aller Strecken von 7 bis 13 Uhr. Zielschluss 17 Uhr. Die Strecken sind ausgeschildert und für Jedermann leicht zu erwandern. Veranstalter: Wanderfreunde „Hoher Westerwald“ Fehl-Ritzhausen.


Die Abenteuer von Yoyo und Doc Croc

Uraufführung „Die Abenteuer von Yoyo und Doc Croc“ für Kinder ab vier Jahren: Fliegt zusammen mit Yoyo und Doc Croc ins wundersame Reich „Simsala Grimm“ und erlebt ein spannendes Abenteuer, wie es nur ein Märchen erzählen kann. Sonntag, 3. November um 16 Uhr in der Stadthalle Haus Mons Tabor.


Werbung