Werbung

 Meldungen in Rubrik Kultur


Kultur, Artikel vom 21.08.2019

Premiere der "jungen Oase": Picknick im Felde

Premiere der "jungen Oase": Picknick im Felde

Nun steht bereits die nächste Premiere der "jungen Oase" vor der Tür. Absurdität und Schrecken des Krieges stehen an diesem Theaterabend im Mittelpunkt. Das Ende des 1. Weltkrieges mit dem ausgehandelten Friedensvertrag vor genau 100 Jahren, hat eine Gruppe unserer jungen Spieler auf die Idee gebracht, sich auf der Bühne mit dieser Thema auseinanderzusetzen.


Momente „Déjavu“ - Kunstausstellung im Quartier Süd

Im Quartiershaus der Dernbacher Katharina Kasper Gruppe findet am 1.September um 15 Uhr die Vernissage zur Ausstellung „Momente Dejavu“ statt. Die Holzbildhauerin Simone Carole Levy und die Malerin Thekla Greiner zeigen im Quartierstreff ihre Werke.


Anzeige



Kultur, Artikel vom 20.08.2019

Limesfest in Hillscheid: Familie trifft Römer

Limesfest in Hillscheid: Familie trifft Römer

Gerne erinnern sich die zahlreichen Besucher an das Limesfest 2017 in Hillscheid. Konnte man dort doch ein abwechslungsreiches Programm genießen. Seit einigen Wochen sind der Kannenbäckerland-Touristik-Service Höhr-Grenzhausen und ein Hillscheider Organisations-Team mit Hochdruck dabei das nun bereits 8. Limesfest zu organisieren. Früher eher im Dorfcharakter hat sich das Limesfest seit 2013 gewandelt und auch überregional einen Namen gemacht.


Freundeskreis der Kreismusikschule auf neuen Wegen

Im zweiten Halbjahr veranstaltet der Freundeskreis einen Teil seiner Konzerte im Oberen Westerwald: Am 8. September spielt das DuoW im Schloss Hachenburg, im Foyer der Verbandsgemeindeverwaltung Bad Marienberg treten Daniel Ackermann und Stefanie Zimmer auf und am 3. November ist das Jazz-Ensemble „Songs and Bows“ im Keramikmuseum Höhr-Grenzhausen zu hören.


Kultur, Artikel vom 19.08.2019

Blechbläserkonzert in Gemünden

Blechbläserkonzert in Gemünden

„Brass on“ ist das Blechbläserensemble des Posaunenwerks der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN). Die Mitglieder des Ensembles sind Musiker aus den Posaunenchören der Propsteien Oberhessen und Nord-Nassau. „Brass on“ geben Konzerte in den Kirchen der EKHN oder spielen zu besonderen Anlässen.


Kultur, Artikel vom 19.08.2019

Garden of Delight (G.O.D.) in Freilingen

Garden of Delight (G.O.D.) in Freilingen

GEWINNSPIEL | Garden of Delight (G.O.D.) - Deutschlands wohl erfolgreichste Celtic Rock / Irish Folk Band - gastiert am Sonntag, den 25. August im Naturstrandbad Postweiher in Freilingen. Beginn 14 Uhr. Einlass 13 Uhr. G.O.D. - die gerade ihr 20-jähriges Bühnenjubiläum gefeiert haben- stellen das brandneue Album „Eternity“ vor. Wir verlosen drei Mal zwei Karten.


Kultur, Artikel vom 19.08.2019

Klassik im Keller

Klassik im Keller

„Krummer Dienstag“ ist in Montabaur inzwischen zum Begriff geworden. Dienstage mit ungeradem Datum sind im Historica-Gewölbe der darstellenden Kunst gewidmet. Der nächste „Krumme“ steht am 27. August an und wartet mit Klassik auf. Das Kammermusik-Ensemble "LA MELODIA" hat sich speziell für dieses Konzertprogramm zusammengefunden, um Musik aufzuführen, die sich durch besonders schöne, exponierte Melodien auszeichnet.


Kultur, Artikel vom 18.08.2019

Frechblech in Marburg

Frechblech in Marburg

Als bewährte musikalische Botschafterinnen und Botschafter des Westerwaldes waren die erfahrenen Bläserinnen und Bläser von Frechblech, dem Soloquintett des Evangelischen Dekanates Westerwald, in der kunsthistorisch höchst bedeutenden Elisabethkirche in Marburg zu Gast.


Kultur, Artikel vom 18.08.2019

Composting the Universe im Bunker b-05

Composting the Universe im Bunker b-05

Am 31. August ab 16 Uhr nehmen Menschen bewusst Einfluss auf die Biosphäre. Ein Bunker-Areal aus dem Kalten Krieg wird zum Testgelände, auf dem 21 internationale Künstler und Künstlerinnen Prototypen möglicher Zukünfte entwickeln. Das Ausstellungsprojekt Composting the Universe im Bunker b-05 ist das Produkt einer Welt, deren zunehmend begrenzte Ressourcen wir in scheinbar ungebremster Geschwindigkeit konsumieren. Es ist der Versuch, sich von den Folgen des Anthropozäns trotz allem nicht lähmen zu lassen, sondern sie als Handlungsspielraum zu begreifen.


Kultur, Artikel vom 18.08.2019

Kunst mit einem Augenzwinkern

Kunst mit einem Augenzwinkern

Die Ausstellung des Künstlers Bernd Baldus „Ausgewählte Arbeiten, zweiter Teil“ wird am Sonntag, 1. September um 16 Uhr im Café Kohleschuppen des Stöffel-Parks in Enspel eröffnet. Alle Kunstinteressierten sind herzlich eingeladen. Die Begrüßung übernehmen Martin Rudolph (Geschäftsführer), Ortsbürgermeister Dieter Wisser und Kuratorin Marli Bartling. Bernd Baldus selbst wird einige Musikstücke zu Gehör bringen.


Kultur, Artikel vom 18.08.2019

Der Rocker im Kulturwerk: Tickets zu gewinnen

Der Rocker im Kulturwerk: Tickets zu gewinnen

GEWINNSPIEL | Mit 50 sieht die Welt anders aus – oder eben nicht: Der Rocker ist noch immer der Depp der Familie, muss sich das Leben immer wieder neu erklären und gelangt stets an den einen Punkt: „Weine könnt ich ... weine!“ Sven Hieronymus ist in seiner Paraderolle am Freitag, dem 23. August, zu Gast im Wissener Kulturwerk. Der AK-Kurier verlost drei Mal zwei Tickets.


Kultur, Artikel vom 17.08.2019

Erstes Gebück-FESTival in Montabaur

Erstes Gebück-FESTival in Montabaur

Musik, Lyrik, Takt, Rhythmus und Sound locken zum kostenlosen Kulturgenuss auf der Open Air Bühne im Gebück: Mit der Open Air Bühne im Gebück hat der Bürgerverein Montabaur die Stadt um einen weiteren Veranstaltungsstandort bereichert, der das kulturelle Leben in der Stadt erweitert. Im August lädt der Verein zu einem weiteren kostenlosen Event auf die Veranstaltungsfläche hinter St. Peter in Ketten ein: dem Gebück-FESTival.


Von Fachwerk und Feldarbeiten im Landschaftsmuseum

Am 25. August lädt das Landschaftsmuseum Westerwald in Hachenburg zum großen Familientag ein. Zahlreiche Angebote und ein buntes Programm warten auf die Besucher. Ob in Rundgängen durch das Museumsdorf mit den Themenschwerpunkten Fachwerkhäuser und die Lebensweise und Arbeitsalltag früherer Generationen oder selbst eine Fachwerkwand mit Lehm ausfüllen, einen Baumstamm mit Axt, Säge, Bohrer und Hammer bearbeiten, den Strohschneider bedienen und ein kleines Gefach anfertigen, das jeder mit nach Hause nehmen kann oder sich fachkundige Infos zum Fachwerkbau vom Verein „Lernort historischer Wohnraum Bilkheim“ einholen – es gibt viel zu erleben.


Gemeinnützige Gesellschaft für Behindertenarbeit präsentiert Gemälde

Die Ausstellung „GFB-ART – jung, sympathisch, frisch und vielversprechend “ ist ab sofort August bis zum 6. September im Foyer der Kreisverwaltung in Montabaur zu sehen. Die Kunst AG der Gemeinnützigen Gesellschaft für Behindertenarbeit in Hachenburg hat zahlreiche bunte und interessante Gemälde gefertigt, die nun zum ersten Mal in den Räumen der Kreisverwaltung ausgestellt werden.


Kultur, Artikel vom 15.08.2019

Was braucht die Freie Kulturszene des Landes?

Was braucht die Freie Kulturszene des Landes?

2021 wird der Kultursommer Rheinland-Pfalz 30 Jahre alt – ein hervorragender Anlass, frühzeitig über Perspektiven nachzudenken, neue Ideen zu entwickeln und zu diskutieren. „Ich lade vor allem die Vertreterinnen und Vertreter der Freien Szene, aber auch alle Interessierten ein, mit uns gemeinsam die Zukunft des Kultursommers zu gestalten“, so Kulturminister Prof. Dr. Konrad Wolf. In den kommenden Monaten werden über Rheinland-Pfalz verteilt mehrere „Zukunfts-Workshops“ stattfinden. Der erste Termin fand jetzt in Mainz statt, weiter geht es am Dienstag, 27. August, um 18 Uhr im Vogtshof in Hachenburg.


Kultur, Artikel vom 14.08.2019

Workshops bereiten auf Gebück-Festival vor

Workshops bereiten auf Gebück-Festival vor

Wenn der Bürgerverein Montabaur am Samstag, dem 24. August, ab 16.30 Uhr zum Gebück-Festival einlädt, steht die Bühne auch für jugendliche Talente offen: Das Haus der Jugend bietet dazu im Vorfeld gleich zwei kostenlose Workshops an, deren Teilnehmer das Programm mitgestalten: Ken Yamamoto ist in der Szene als Slam Poet bekannt, der nicht nur selbst schreibt und vorträgt, sondern auch andere dazu anleitet. Für ihn bedeutet Poetry Slam „100 Prozent Energie und 200 Prozent Leidenschaft in Worte gepackt und auf die Bühne gebracht“. Von der ersten Idee bis zum möglichen Auftritt auf der grünen Bühne im Gebück begleitet der Wortakrobat die Workshop-Teilnehmer.


Kultur, Artikel vom 14.08.2019

Selterser Open-Air-Konzert wird in Kirche verlegt

Selterser Open-Air-Konzert wird in Kirche verlegt

Das für Samstag, 17. August angekündigte Open-Air-Konzert mit der international bekannten Band „Sedaa“ findet nun wegen der zu erwartenden Witterung in der direkt angrenzenden katholischen Kirche in Selters statt. „Es ist viel Regen bis zum Samstag angekündigt“, erklärt Klaus-Peter Ohlemann vom Forum Selters, „und dann ist das Gelände im Alten Steinbruch leider nicht mehr geeignet“. Deshalb hat sich der Veranstalter für den ohnehin schon vorbereiteten Ausweichort entschieden.


Kultur, Artikel vom 13.08.2019

Zwei schöne Lebensstunden mit „momentum“

Zwei schöne Lebensstunden mit „momentum“

So kann man seine Freizeit auch genießen: mit momentum. Die Gruppe besteht aus vier Menschen, die in eigenen Texten Gedanken und Erfahrungen festhalten und sie – in diesem Falle im Stöffel-Park – anderen vortragen. Am späten Nachmittag kamen etwa 40 Besucher im Café Kohleschuppen zusammen, um sich auf Marko Rörig, Horst Liedtke, Dany Keller und Frank Breburda einzulassen, die sich das Thema „Reisen“ ausgesucht hatten.


Kultur, Artikel vom 13.08.2019

Sommerfest der Kreismusikschule

Sommerfest der Kreismusikschule

Am Samstag, den 24. August lädt die Kreismusikschule Westerwald ab 11 Uhr zu einem Sommerfest mit Instrumenteninfo ein. Als Gäste treten die Musik-Kids des Kreismusikverbandes Westerwald unter der Leitung von Christoph Zirfas auf. Es werden ein Mega-Chor, Flashmob und zahlreiche Ensembleauftritte dargeboten. Zwischen all den Programmpunkten und Mitmachangeboten besteht für Musikbegeisterte jeden Alters die Möglichkeit Instrumente auszuprobieren.


Kunstforum Westerwald bringt „FREI-RAUM“ in die Landjugendakademie

Eine Fülle von Öl- und Aquarellbildern wird ebenso zu sehen sein wie Tonplastiken, Holz- und Drahtskulpturen in der Ausstellung „FREI-RAUM“ in der Evangelischen Landjugendakademie in Altenkirchen: 13 Künstlerinnen und Künstler des Kunstforums Westerwald bestreiten die Ausstellung, die am 18. August mit einer Vernissage beginnt. Altenkirchen, so sagt es der Leiter des Forums, Friedhelm Zöllner, sei „ein spezifischer Ort für Kunstausstellungen, weil das Publikum hier an derartigen Veranstaltungen besonders fachkundig und interessiert ist.“


Kultur, Artikel vom 12.08.2019

Tag des offenen Denkmals im Kulturpark Sayn

Tag des offenen Denkmals im Kulturpark Sayn

Wenn am 8. September bundesweit der Tag des offenen Denkmals begangen wird, öffnen auch in Sayn historische Gebäude und Kultureinrichtungen ihre Türen für interessierte Besucher. Für diverse Führungen ist eine Anmeldung erforderlich.


Tolle Stimmung bei der Rocknacht des Kulturkreises Hoher Westerwald

„Wir rocken Rennerod" das war das Motto der diesjährigen Rocknacht des Kulturkreises Hoher Westerwald. Bei perfektem, sonnigen Open Air Wetter begrüßte des Vorsitzende Cyrus Nurischad die zahlreich erschienenen Besucher auf dem St. Hubertusplatz in Rennerod. 20 Jahre „Streugut“, das war die Ansage und die Band setzte alles daran dies zu erfüllen. Mit mitreißenden Coversongs schaffte Streugut es den Platz zu rocken und die gut 1.000 Besucher mitzureißen.


675 Jahre Brückrachdorf - Vorfreude auf viele Besucher

Die Vorbereitungen für großes Jubiläumsfest sind abgeschlossen. Der große Publikumstag am Sonntag beginnt mit einem Gottesdienst um 10.30 Uhr auf dem Alexanderplatz. Alle Vorbereitungen sind getroffen für die dreitägige Jubiläumsfeier vom 16. bis 18. August (Freitag bis Sonntag) zum Jubiläum "675 Jahre Brückrachdorf". Die Besucher erwartet am Freitag am Schützenhaus ein Open air-Konzert mit den Bands "Days of Tomorrow" und "Klangfabrik". Den Festabend am Samstag in der Sängerhalle gestalten die Big-Band Georg Wolf und eine Showtanzgruppe aus Kleinmaischeid.


Tango-Klassiker in der Festungskirche Ehrenbreitstein

„Musikalische Kreuzfahrten“ – so heißt das Motto der Klassikserenaden in der Festungskirche Ehrenbreitstein in diesem Sommer. Buenos Aires – Venedig heißt die Reiseroute der letzten Serenaden-Kreuzfahrt am Mittwoch, 14. August, um 17 Uhr.


Nachmittagsbesuch der IGS Selters im Seniorenzentrum „Uhrturm“ in Dierdorf

Kurz vor den Sommerferien besuchte die Klasse 6d der IGS Selters gemeinsam mit den Schülern und Schülerinnen der Orchester-AG dank engagierter Eltern mit privaten PKW das Seniorenzentrum „Uhrturm“ in Dierdorf, um den Bewohnern dort mit verschiedenen Darbietungen eine Freude zu bereiten.


Jarod McMurran: Entertainer – Mentalmagier – Komiker

Was sagten einst schon Siegfried & Roy aus Las Vegas über ihn: “Jarod McMurran. Wer ist das denn?” Vielleicht werden auch Sie sich genau das Gleiche fragen. Es gibt nämlich viele Gerüchte um ihn, aber eins ist sicher: Er hat eine besondere, fast unheimliche Gabe! Seit er 2001 auf seinem schottischen Anwesen, McMurran Manor, in der Nähe von Edinburgh während eines starken Unwetters im Schlossgarten beim Schneiden einer Buchsbaumhecke mehrfach vom Blitz getroffen wurde, kann er Gedanken lesen. Unsere, Ihre und sogar die von Hochlandschafen!


Kultur, Artikel vom 10.08.2019

Lulo Reinhardt Accoustic Lounge feat. Woog-Band

Lulo Reinhardt Accoustic Lounge feat. Woog-Band

WOOG, der Name ist Programm. Sängerin Nadine Woog steht im Mittelpunkt dieser postmodernen Lounge Jazz- und Event-Jazzband. Ob mit rauchig-samtigem oder mit elegantem Blues-Sound in der Stimme – gemeinsam mit den vier musikalischen Mitstreitern, weiß Nadine Woog das Publikum zu begeistern.


Daadetaler Knappenkapelle spielt im Kurpark Bad Marienberg

Musikfreunde aufgepasst: Die Daadetaler Knappenkapelle gibt im Rahmen der Konzertreihe „Sonntags um vier“ ein Konzert im Bad Marienberger Kurpark. Dabei kommt wohl jeder Zuhörer auf seine Kosten. Das Programm reicht von traditionellen Märschen über beliebte Polkas bis hin zu modernen Stücken. Die Daadetaler Knappenkapelle freut sich besonders darauf, die vielen Unterstützer des Vereins aus dem Raum Bad Marienberg beim Konzert begrüßen zu dürfen.


Kirchweih- und Patronatsfest sowie Dorfkirmes in Hellenhahn-Schellenberg  gefeiert

Der kirchlichen Feier folgt die Weltliche – die Kirmes. So ist es seit Jahrzehnten Brauch. Der Weihetag des Gotteshauses in Hellenhahn-Schellenberg erfolgte 1926. Als Kirchenpatron wählte man „Sankt Petrus in Ketten“. Den Geburtstag der Kirche feiert man, so Gemeindereferentin Eva-Maria Henn in ihrer Begrüßung, mit einer „Kirchmesse“, aus dem sich „Kirmes“ ableite. Zugleich feierte man auch das Patrozinium der Kirche. Zu dem feierlichen Gottesdienst, den Pater Joshy Manalel zelebrierte, begrüßte die Gemeindereferentin auch eine Abordnung der Kirmesjugend, mit der man gemeinsam in das Gotteshaus eingezogen war.


Kultur, Artikel vom 07.08.2019

Poetry Slam „Heimat“

Poetry Slam „Heimat“

Am Freitag, den 16. August, wird in der Löwenstadt ab 20 Uhr wieder geschrien und geflüstert, gelacht und manchmal sogar geweint. Die „Hachenburger KulturZeit“ lädt zum vierten Poetry Slam ein – dieses Mal in der märchenhaften Atmosphäre Scheune des Biohofs Hachenburg (Am Burggarten 12).


Mongolische Musik trifft auf orientalische Klänge

Am Samstag, 17. August ist exotisch-orientalische Weltmusik im alten Steinbruch in Selters zu hören. Das Forum Selters präsentiert die international bekannte Band „Sedaa“ mit Musikern aus dem Iran und der Mongolei. „Sedaa“ verbindet mongolische mit orientalischer Musik zu einem ungewöhnlichen und faszinierenden Ganzen.


Kultur, Artikel vom 06.08.2019

Konzert mit dem Duo “harmonie”

Konzert mit dem Duo “harmonie”

Eingängige Songs geschmackvoll abgestimmt und unplugged arrangiert für Gitarre und zweistimmigen Gesang: Hierfür steht das Duo „harmonie“. Dabei verspricht die richtige Mischung von Liedern aus Filmen und Musicals über Oldies und Evergreens bis hin zu modernem Pop und Rock ´n´ Roll jedem Zuhörer Genuss.


WW-Lit in Hamm: Vier Frauen, vier Familien, ein Jahrhundert

Carmen Korn hat bereits 2017 den ersten Band ihrer aufsehenerregenden Trilogie bei den Westerwälder Literaturtagen vorgestellt. Nun präsentiert sie in Hamm das Finale um die Freundinnen Henny, Käthe, Lina und Ida. Sie sind Mütter und Großmütter geworden. Und zu Hennys großer Freude führt die nächste Generation die Tradition fort: Sie teilen Glück und Leid miteinander, die kleinen und die großen Momente.


Comic-Wochenende in Sayner Hütte Bendorf begeisterte

Gelungene Premiere für das Comic-Wochenende "Superhelden & Prinzessinnen". Rund zweitausend Besucher strömten an zwei Tagen zum Denkmalareal Sayner Hütte, um ihre Lieblingshelden aus den berühmten Marvel-Comics sowie bezaubernde Disney-Prinzessinnen zu treffen. Die Stadtverwaltung Bendorf und Stark Entertainment hatten zu dem Familien-Event geladen und gerade für die kleinen Comic-Fans ein vielseitiges Programm auf die Beine gestellt.


Freikarten für Konzert des Supergeigers aus Norwegen

GEWINNSPIEL | Der Supergeiger Gjermund Larsen aus Norwegen kommt am Sonntag, 1. September in den Westerwald. Der WW-Kurier verlost zwei Mal zwei Karten für das Konzert in der Schlosskirche in Westerburg. Die Kleinkunstbühne Mons Tabor als Veranstalter vergibt günstigere Eintrittskarten und Freikarten für Jugendliche und Senioren sowie Umweltbewusste.


Kultur, Artikel vom 05.08.2019

Zuschauer staunten auf Strohballen

Zuschauer staunten auf Strohballen

Songs, Theater, Artistik, Kleinkunst und Performance an einem Sommerabend. In der märchenhaften Atmosphäre des Biohofs Hachenburg verzauberte der katalanische Puppenspieler Raimon das Publikum mit seinen Marionetten Clara und NIL. Viel Applaus bekam die Hula-Hoop-Darbietung von Kristin Lahoop aus Berlin. Die WC-Perlen vom Theater Pikante stifteten heitere Verwirrung. Und „René Marik & the Sugar Horses“ rockten die ausverkaufte Scheune.


Duo „MO“ – Soul und Funk am Treffpunkt Kannenofen

Die Sommerferien neigen sich dem Ende entgegen – das Wetter hat uns in den letzten Wochen verwöhnt und das nächste Konzert beim Treffpunkt Kannenofen steht “vor der Tür”. Weiter geht es am 14. August mit dem Duo “MO”. Soulig und funkig präsentieren sich Baggy (Patrick Schmitt – Bobbin Baboons) und Mo (Mona Lay – Fronstsängerin bei den Smooth Operatorz, Deutschlands erfolgreichster Sade Tribute Band). Sie spielen am 14. August Soul, Folk und Classic Hits sowie eigene Songs.


Open Air am Lokschuppen in Westerburg mit "WILLY and the POOR BOYS"

Am 14. August findet das erste Lokschuppen Open Air in Westerburg statt. Pünktlich zum 50-jährigen Jubiläum des legendären Woodstoock Festivals, kommt die authentische Creedence Clearwater Revival Tributeband WILLY and the POOR BOYS nach Westerburg, um die Musik und das Gefühl von 1969 erneut aufleben zu lassen.


Kultur, Artikel vom 04.08.2019

Klarinettenduos in der Festungskirche

Klarinettenduos in der Festungskirche

„Musikalische Kreuzfahrten“ – so heißt das Motto der Klassikserenaden in der Festungskirche Ehrenbreitstein in diesem Sommer. Auf dem Programm der vorletzten Serenade am Mittwoch, 7. August, um 17 Uhr stehen Klarinettenduos von Telemann, Sibelius, Bartók und Poulenc.


Reisetipp: Bhutan, das Land des Bruttosozialglücks

VIDEO | Das kleine Land Bhutan im östlichen Himalaya, das Land des Bruttosozialglücks ist ein Land mit einer tief verwurzelten buddhistischen Kultur. Es stellt den Respekt vor der Natur, der Kultur und den Menschen höher als die Gier nach Geld, Erfolg oder Macht. Daher will Bhutan ein Staat sein, der die traditionelle Kultur, die Naturreichtümer - 60 Prozent des Landes sind bewaldet - und die Ressourcen des Landes mit ins 21. Jahrhundert nimmt.


Wetter



Werbung