Werbung

Aktualisiert: Sprengung von Geldautomat in Herschbach

VIDEO | In der Nacht zum 1. Dezember haben unbekannte Täter in Herschach einen Geldautomaten der Sparkassenfiliale in der Hauptstraße gesprengt. Die Ermittlungen laufen derzeit. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung und hat erste Informationen bekannt gegeben. » Weiterlesen


Anzeige

SCHÜTZ Selters

19-jähriger Westerwälder stirbt bei Verkehrsunfall auf B 49

19-jähriger Westerwälder stirbt bei Verkehrsunfall auf B 49

Am 1. Dezember gegen 13:30 Uhr kam es auf der B 49 zwischen Koblenz und Neuhäusel zu einem tragischen Verkehrsunfall, bei dem ein 19-jähriger Fahrzeugführer aus dem Westerwaldkreis sein Leben verlor.


Deutscher Engagementpreis: "Wäller helfen" bekommt den Sonderpreis

Deutscher Engagementpreis: "Wäller helfen" bekommt den Sonderpreis

Am Donnerstagabend (1. Dezember) wurde im Deutschen Theater in Berlin der Deutsche Engagementpreis verliehen. Mit der feierlichen Verleihung würdigt das Bündnis für Gemeinnützigkeit gemeinsam mit vielen Partnern vorbildliche Beispiele freiwilligen Einsatzes. Zu den diesjährigen Preisträgern gehört auch das Nachbarschaftsnetzwerk "Wäller helfen"


Westerwaldwetter - Winter zum zweiten Advent

Westerwaldwetter - Winter zum zweiten Advent

Am 1. Dezember beginnt der meteorologische Winter und der zeigt an seinem ersten Wochenende direkt, was er so kann. Aus östlicher Richtung wird nämlich recht kalte Luft zu uns in den Westerwald transportiert. Grund dafür sind Hochdruckgebiete über Nordeuropa und Russland.


Zeugen gesucht: Autofahrer beschädigt Parkticketautomaten bei kreativem Manöver

Zeugen gesucht: Autofahrer beschädigt Parkticketautomaten bei kreativem Manöver

Not macht erfinderisch - so könnte man das durchaus kreative Manöver begründen, welches ein 79-jähriger Autofahrer ausführte, um von einem Parkplatz zu kommen, nachdem sich die Schranke trotz Ticket nicht öffnete. Vorbeifahren misslang, beim zurücksetzten musste dann der Parkscheinautomat dran glauben.


Anzeige


In Marienstatt Friedenslicht aus Bethlehem empfangen

In Marienstatt Friedenslicht aus Bethlehem empfangen

In einem festlichen Gottesdienst am Mittwoch, 14. Dezember, um 19 Uhr wird in der Marienstatter Abteikirche das Friedenslicht aus Bethlehem empfangen und an alle Gottesdienstteilnehmer weitergegeben.


Hohe Ehrung bei der DLRG Landesverband Rheinland-Pfalz

Hohe Ehrung bei der DLRG Landesverband Rheinland-Pfalz

Vier Aktive aus dem Bereich des DLRG-Bezirks Westerwald-Taunus erhielten die höchste Auszeichnung in Rheinland-Pfalz, welche die DLRG ihren Mitgliedern zukommen lässt. Dabei wurden Claudia Hering (DLRG Ortsgruppe Westerburg), Reinhard Baumgarten (DLRG Ortsgruppe Betzdorf-Kirchen), Harald Bracht und Ralf Haas (beide DLRG Ortsgruppe Altenkirchen) geehrt.


Anzeige



Neue Ballett-Stangen sorgen für strahlende Kinderaugen in Ballett-Kursen

Neue Ballett-Stangen sorgen für strahlende Kinderaugen in Ballett-Kursen

Dank einer großzügigen Spende durch das Hotel Zugbrücke in Grenzau, konnte das Tanzstudio "up2move" des Jugend- und Kulturzentrum "Zweite Heimat" in Höhr-Grenzhausen nun endlich die laufenden Ballett-Kurse für die drei bis sechs-Jährigen mit zwei neuen Ballett-Stangen ausrüsten.


Weihnachtsmarkt Hachenburg 2022 öffnet seine Pforten

Weihnachtsmarkt Hachenburg 2022 öffnet seine Pforten

Wenn Schneeflocken sacht zu Boden fallen und die Stände am Alten Markt verzuckern, wenn der betörende Duft von aromatischem Glühwein, Punsch und Mandelkern in die Nase steigt und Hände und Herzen wärmt, dann ist es wieder so weit: Vom 8. bis 11. Dezember lädt der Werbering Hachenburg zum historischen Hachenburger Weihnachtsmarkt ein.


Anzeige



Dierdorf feiert Advent am Schlosspark

Dierdorf feiert Advent am Schlosspark

Nach zwei Jahren Corona hat sich der städtische Ausschuss Veranstaltungen ein neues Konzept für das Weihnachts-Event in Dierdorf ausgedacht. Im Schlosspark Dierdorf empfängt Sie am 2. und 3. Dezember ein weihnachtliches Hüttendorf.


Steuerliche Erstberatung für Existenzgründer im Dezember

Steuerliche Erstberatung für Existenzgründer im Dezember

Nicht nur in diesen herausfordernden Zeiten sollte das Thema Steuern vor einer Unternehmergründung oder -übernahme auf dem Plan stehen. Beispielsweise sollte ein Gründer wissen, welche Steuern wann gezahlt werden müssen und wie die Zusammenarbeit mit einem Steuerberater ideal gestaltet werden kann.


Anzeige



Caritas bereitet "Menschen in Not" im Westerwaldkreis wieder eine Freude

Caritas bereitet "Menschen in Not" im Westerwaldkreis wieder eine Freude

Mit der Aktion "Menschen in Not" will der Caritasverband Westerwald-Rhein-Lahn auch in der diesjährigen Vorweihnachtszeit wieder Hilfsbedürftigen im Westerwaldkreis und im Rhein-Lahn-Kreis eine kleine Freude bereiten. Aus ihrer täglichen Beratungsarbeit wissen die Mitarbeiter der Caritas, dass das Einkommen vieler Menschen nur noch für das Nötigste ausreicht.


Vier gewinnt: EWM-Azubis von IHK ausgezeichnet

Vier gewinnt: EWM-Azubis von IHK ausgezeichnet

Auch in den aktuellen Krisenzeiten arbeitet die EWM AG an der Zukunft: Der Schweißexperte setzt in demselben Maße auf die optimale Aus- und Weiterbildung der eigenen Mitarbeitenden wie auf technische Innovationen. Das bestätigt die kürzlich erfolgte Auszeichnung von vier EWM-Auszubildenden durch die IHK Koblenz.


Anzeige



Besinnlicher Weihnachtsmarkt in "Säsemich" (Sessenbach)

Besinnlicher Weihnachtsmarkt in "Säsemich" (Sessenbach)

In Sessenbach bleiben die Uhren nicht stehen, kein Wunder bei dem Slogan "Sessenbach - ein Ort mit Ideen". Im Kleinen kann man auch viel Gutes bewirken, wenn man es denn will. In dem kleinen Ort mit etwa 550 Einwohnern wird viel geboten, da dort ein reges Vereinsleben herrscht. Nun ist auch wieder der traditionelle Weihnachtsmarkt eröffnet.


Überzeugend am heimischen Heckenweg: Starke Rockets gewinnen gegen Essen

Überzeugend am heimischen Heckenweg: Starke Rockets gewinnen gegen Essen

Die Eissport-Gemeinschaft Diez-Limburg (EGDL) feierte am Dienstagabend einen souveränen und ungefährdeten Sieg in der Oberliga Nord gegen den Mitkonkurrenten Moskitos Essen. Durch das 5:1 wurden weitere drei wertvolle Punkte im Kampf um die (Pre-)Playoffs eingefahren.


Anzeige



Neustadt: Großkontrolle zur Bekämpfung der Eigentums- und Betäubungsmittelkriminalität

Neustadt: Großkontrolle zur Bekämpfung der Eigentums- und Betäubungsmittelkriminalität

Am Mittwoch (30. November) wurde auf der Tank- und Rastanlage an der Bundesautobahn 3, Gemarkung Neustadt-Wied, Fahrtrichtung Frankfurt, in der Zeit von 16 bis 2 Uhr, eine polizeiliche Großkontrolle durchgeführt. Schwerpunkt lag in der Erkennung und Kontrolle von sogenannten "Reisenden Tätern Eigentum" und der Bekämpfung der Betäubungsmittelkriminalität.


Verkehrsunfall mit leicht verletztem Kind in Holler

Verkehrsunfall mit leicht verletztem Kind in Holler

Am gestrigen Mittwoch (30. November) kam es in der Früh zu einem Unfall mit einem Kind in Holler. Beim Überqueren der Straße wurde das Mädchen von einem Pkw touchiert und an den Beinen verletzt. Die Polizei sucht nach weiteren Zeugen des Vorfalls.


Anzeige



Tibetfreunde Westerwald laden ein zur Film-Matinée nach Hachenburg

Tibetfreunde Westerwald laden ein zur Film-Matinée nach Hachenburg

Am 10. Dezember findet der Internationale Tag der Menschenrechte statt. Für diesen Tag haben sich die Tibetfreunde Westerwald etwas Besonderes einfallen lassen. Sie laden zum Film "Lunana" im Cinexx-Kino in Hachenburg ein.


„Parlament des Handwerks“ tagte in Koblenz

„Parlament des Handwerks“ tagte in Koblenz

Vollversammlung der Handwerkskammer Koblenz (HwK): Handwerk zeigt sich bislang krisenfest. Ministerin Daniela Schmitt stellt Ansehen der dualen Ausbildung in den Mittelpunkt einer kämpferischen Rede.


Anzeige



Neuwieder Christdemokraten besuchten Landesparteiausschuss in Bad Marienberg

Neuwieder Christdemokraten besuchten Landesparteiausschuss in Bad Marienberg

Der CDU Landesverband hatte in die Denkfabrik in Bad Marienberg eingeladen. Im Mittelpunkt standen neben organisatorischen Fragen die ersten Weichenstellungen für die Kommunalwahl im Jahr 2024. Die Tagesveranstaltung war als Themen- und Mitmachtag ausgestaltet, teils in Arbeitsgruppen zu verschiedenen landespolitischen Themenstellungen gearbeitet.


Wirtschaft im Westerwaldkreis: "2023 wird große Herausforderung"

Wirtschaft im Westerwaldkreis: "2023 wird große Herausforderung"

"Wir spüren eine große Unruhe bei den Betrieben in der Region und in deren Belegschaften. Alle haben auf die eine oder andere Weise Sorge um ihre Zukunft". Mit diesen Worten fasst die Vorsitzende des Beirates der IHK-Regionalgeschäftsstelle Montabaur, Laura Heuchemer, die aktuelle Stimmung der Wirtschaft im Rhein-Lahn-Kreis und den Westerwaldkreis zusammen.


Anzeige



Sandra Weeser empfängt Besuchergruppe aus Kreis Altenkirchen und Westerwald in Berlin

Sandra Weeser empfängt Besuchergruppe aus Kreis Altenkirchen und Westerwald in Berlin

Die Bundestagsabgeordnete Sandra Weeser hat die letzte Besuchergruppe für dieses Jahr im Rahmen der Politischen Bildungsfahrten aus dem Wahlkreis Neuwied-Altenkirchen, sowie den angrenzenden Kreisen Westerwaldkreis und Kreis Ahrweiler, in Berlin zur besonders spannenden Haushaltswoche begrüßen dürfen.


Der Barbaraturm in Malberg leuchtet wieder

Der Barbaraturm in Malberg leuchtet wieder

Seit 2020 wird der beliebte Barbaraturm auf der Steineberger Höhe in Malberg wieder zum Schauplatz für den höchsten und größten Adventskranz im Westerwald. Auf 22 Metern Höhe wurde pünktlich zum ersten Advent der im Durchmesser 6 Meter große Alu-Truss-Ring montiert. Die erste 1,8 Meter hohe Kerze leuchtet nun weit sichtbar.


Anzeige



"Reset und Neustart" - erste Predigt des neugeweihten Diakons Marco Rocco

"Reset und Neustart" - erste Predigt des neugeweihten Diakons Marco Rocco

"Jesus bringt im Evangelium nicht die Not: Er kommt in der Not". Mit diesen Worten ermutigte der am Vortag neugeweihte Diakon Marco Rocco in seiner ersten Predigt als Diakon in der Eucharistiefeier in der Pfarrkirche St. Peter in Ketten die aus nah und fern angereisten Gottesdienstteilnehmer dazu, den Advent voller Hoffnung zu beginnen.


Musikkirche in Selters und Ransbach-Baumbach: Adventskonzerte mit Frechblech

Musikkirche in Selters und Ransbach-Baumbach: Adventskonzerte mit Frechblech

Besondere Umstände verlangen besondere Lösungen: Mit Frechblech konzertierte das Soloquintett des Evangelischen Dekanates Westerwald am Wochenende zum ersten Advent aus aktuellem Anlass in sehr flexiblen Besetzungen in zwei Wäller Kirchen. Und zwar zunächst in Selters und dann in Ransbach-Baumbach.


Anzeige



Arbeitsmarkt im Bezirk Montabaur: Arbeitslosenquote sinkt auf glatte drei Prozent

Arbeitsmarkt im Bezirk Montabaur: Arbeitslosenquote sinkt auf glatte drei Prozent

Die leichte Entspannung am Arbeitsmarkt hat sich im November fortgesetzt. Derzeit werden für den Bezirk der Arbeitsagentur Montabaur – er umfasst den Westerwald- und den Rhein-Lahn-Kreis – 5.429 Menschen ohne Job gezählt. Das sind 61 Personen weniger als vor einem Monat, jedoch 707 Personen mehr als vor einem Jahr.


Aktionstag "Alternative Weihnachten" mit Second-Hand-Geschenkebörse im Cinexx

Aktionstag "Alternative Weihnachten" mit Second-Hand-Geschenkebörse im Cinexx

Im Rahmen der von mehreren Kooperationspartnern getragenen Veranstaltungsreihe "UNSERE ZUKUNFT – ZWISCHEN PANIK UND PERSPEKTIVEN" findet am Sonntag, 11. Dezember, von 11 bis 18 Uhr im Cinexx Hachenburg ein Aktionstag statt, der unter dem Motto "Alternative Weihnachten" steht. Im Mittelpunkt steht erneut das Thema Nachhaltigkeit – diesmal mit Bezug auf das Weihnachtsfest.


Stimmkünstlerin Frauke Aulbert zu Gast bei der Lauschvisite in Montabaur

Stimmkünstlerin Frauke Aulbert zu Gast bei der Lauschvisite in Montabaur

Die Konzertreihe Lauschvisite präsentiert seit mehr als fünf Jahren experimentelle Ausnahmemusiker aus der ganzen Welt im Westerwald. Am 6. Dezember um 19.30 Uhr ist bei der 21. Lauschvisite die Sängerin und Performerin Frauke Aulbert aus Hamburg im Historischen Gewölbe in Montabaur zu Gast.


Wichtige Investitionen im Westerwaldkreis möglich: Land fördert Klimaschutz in den Kommunen

Wichtige Investitionen im Westerwaldkreis möglich: Land fördert Klimaschutz in den Kommunen

Die Landesregierung hat kürzlich ihre Pläne vorgestellt, die Kommunen mit einem 250 Millionen Euro schweren Investitionsprogramm und einem deutlichen Ausbau der Beratung massiv in ihren Bemühungen für mehr Klimaschutz zu unterstützen. Dabei sollen den Kommunen rund 180 Millionen Euro im Rahmen dieser kommunalen Klimaoffensive zur Verfügung gestellt werden.


"Wendo"-Kurs in Hachenburg: Mädels lernten, sich zu behaupten

"Wendo"-Kurs in Hachenburg: Mädels lernten, sich zu behaupten

Am Wochenende vom 18. bis zum 19. November ging es im Hachenburger Jugendzentrum heiß her. Denn für zwölf Mädchen im Alter von acht bis 13 Jahren, stand "Wendo" auf dem Plan. Sie kamen an diesen beiden Tagen zusammen, um sich unter der Leitung von Claudia Wienand vom Präventionsbüro Ronja verschiedene Techniken in Selbstbehauptung und Selbstverteidigung zeigen zu lassen.


Ist die Kirchenorgel noch zeitgemäß? Ein Interview

Ist die Kirchenorgel noch zeitgemäß? Ein Interview

Etwa seit 700 Jahren geben Kirchenorgeln in den Gotteshäusern den Ton an. Ihr Klang hat sich im Laufe der Epochen immer wieder verändert: Zu Zeiten des großen Johann Sebastian Bach tönten sie eher brillant, später wärmer und voller, und heutzutage gibt es sogar Instrumente, deren Klänge nicht aus Pfeifen, sondern aus dem Computer kommen.


Adventszauber in Leuterod mit interaktiver Lesung für Kinder

Adventszauber in Leuterod mit interaktiver Lesung für Kinder

Nach dem gelungenen Auftakt im Jahr 2019 und zwei Jahren, in denen ein Weihnachtsmarkt im Ort coronabedingt nicht möglich war, lädt Leuterod am 4. Dezember ab 14.30 Uhr zum Adventszauber ein. Für Kinder wird es außerdem eine interaktive Lesung geben.


Stahlplatten nicht gesichert, Bremsscheiben gerissen - Sattelzug aus Osteuropa wurde stillgelegt

Stahlplatten nicht gesichert, Bremsscheiben gerissen - Sattelzug aus Osteuropa wurde stillgelegt

Am Dienstag, 29. November kontrollierte die Schwerverkehrsgruppe der Verkehrsdirektion Koblenz auf der A 3, Rastplatz "Sessenhausen" gegen 16 Uhr einen Sattelzug eines osteuropäischen Transportunternehmens.


Vollsperrungen wegen Drückjagden im Westerwald

Vollsperrungen wegen Drückjagden im Westerwald

Anfang Dezember stehen im Westerwaldkreis gleich mehrere Drückjagden an. So wird am 3. Dezember ein Abschnitt der K 126 voll gesperrt. Am 10. Dezember erfolgt dann eine partielle Sperrung der K127, ebenfalls zur Sicherung während der Drückjagd.


Cyberangriffe - was tun? Industriedialog in der Denkfabrik in Bad Marienberg

Cyberangriffe - was tun? Industriedialog in der Denkfabrik in Bad Marienberg

Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Westerwaldkreis bot am Dienstag, dem 29. November, eine Gesprächsplattform für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) an. Das Thema: "Cyberangriffe - eine Gefahr auch für KMU". Die Veranstaltung brachte viele Erkenntnisse und war sehr gut besucht.


Erstmeldung: Erneut schwerer Unfall auf B414 – Hubschrauber konnte nicht anfliegen

Erstmeldung: Erneut schwerer Unfall auf B414 – Hubschrauber konnte nicht anfliegen

Am heutigen Morgen (30. November) kam es erneut zu einem schweren Unfall auf der B414, bei welchem zwei Fahrzeuge bei einem Abbiegevorgang kollidierten. Aufgrund des Nebels konnte der angeforderte Rettungshubschrauber Christoph 25 nicht durchkommen.


Westerwälder Rezepte: Der Klassiker - Schwarzwälder Kirschtorte

Westerwälder Rezepte: Der Klassiker - Schwarzwälder Kirschtorte

Schwarzwälder Kirschtorte ist weltberühmt und besonders lecker. Sie gehört seit jeher auf jede festliche Kaffeetafel, zum Beispiel beim Advents- oder Weihnachtskaffee. Kuvertüre macht sie schön schokoladig, die Kirschen bringen fruchtige Frische. Gekühlt bleibt die Torte zwei bis drei Tage lang frisch.


Stimmungsvoller mittelalterlicher Weihnachtsmarkt in Emmerichenhain

Stimmungsvoller mittelalterlicher Weihnachtsmarkt in Emmerichenhain

Was eine intakte Dorfgemeinschaft bewirken und auf die Beine stellen kann, zeigte sich eindrucksvoll beim "Mittelalterlichen Weihnachtsmarkt" im Renneroder Stadtteil Emmerichenhain. Hunderte Stunden der Vorbereitung, in die große Teile der Dorfbewohner beim Aufbau eingebunden waren, brauchte es zur Vorbereitung. Ohne einen phänomenalen Bürgersinn wäre das gar nicht durchzuführen.


Unfall mit Holztransporter zwischen Kölbingen und Westerburg: Ein Schwerverletzter

Unfall mit Holztransporter zwischen Kölbingen und Westerburg: Ein Schwerverletzter

VIDEO | Am Dienstagabend (29. November) kam es zu einem Unfall mit einem Schwerverletzten auf der K73 zwischen Kölbingen und Westerburg: Der Fahrer eines roten Kleinwagens krachte auf einen Holztransporter, prallte ab und schleuderte in den Gegenverkehr, wo das Auto mit einem entgegenkommenden Pkw zusammenstieß.


Schwerer Verkehrsunfall auf der B 414 zwischen Hof und Salzburg

Schwerer Verkehrsunfall auf der B 414 zwischen Hof und Salzburg

Am Dienstagvormittag (29. November) kam es gegen 11.45 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B 414 zwischen Hof und Salzburg. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen kollidierten zwei PKW aus bislang ungeklärter Ursache im Begegnungsverkehr.


"Ein Lächeln für dich": Aktion Lucia – Licht gegen Brustkrebs in Wallmerod

"Ein Lächeln für dich": Aktion Lucia – Licht gegen Brustkrebs in Wallmerod

Zu einer meditative Abendandacht anlässlich der "Aktion Lucia - Licht gegen Brustkrebs" sind Frauen in der Evangelischen Christuskirche in Wallmerod zusammen gekommen. Die Andacht stand unter dem Thema "Ein Lächeln für dich". Im Mittelpunkt der diesjährigen Andacht stand der biblische Gedanke, dass erfahrene und weitergegebene Freundlichkeit seelisch aufbaut und körperlich neue Kraft schenkt.


ver.di Mittelrhein legt den Schwerpunkt für die nächsten Jahre fest

ver.di Mittelrhein legt den Schwerpunkt für die nächsten Jahre fest

Der Bezirksvorstand ver.di Mittelrhein hat sich in Koblenz erfolgreich konstituiert. Der Bezirksvorstand ist das höchste Gremium im Bezirk Mittelrhein und steht angesichts der ökonomischen Krise und des Wandels der Arbeitswelt vor der massiven Herausforderung auf Verbesserungen der Arbeits- und Lebensbedingungen der abhängig Beschäftigten hinzuwirken.


Verbandsgemeindehaus Montabaur: Ziegelfassade wird montiert

Verbandsgemeindehaus Montabaur: Ziegelfassade wird montiert

Rot, Braun, Schwarz und alle Farbtöne dazwischen. So wird das Ziegelkleid des Verbandsgemeindehauses in Montabaur aussehen. Maßgeschneidert ist es und dabei schlicht und langlebig. Seit einigen Tagen werden die tönernen Ziegel auf die Fassade montiert. Sie geben dem Haus sein typisches Aussehen. Das Material besteht überwiegend aus Ton aus dem Westerwald.


PSD Bank Koblenz unterstützt Verein "In Würde alt werden"

PSD Bank Koblenz unterstützt Verein "In Würde alt werden"

In Würde alt werden möchte so ziemlich jeder Mensch. Nicht immer gelingt das. Der Unfallchirurg Klaus-Peter Weber und seine Mitstreiter vom Verein "In Würde alt werden" kennen einige Hürden, die diesem Ziel im Weg stehen – und verwirklichen mit ihrem Verein Projekte, die dazu beitragen, diese Hürden zu beseitigen. Dabei sind sie auf Spenden angewiesen.


Selterser Förderverein ermöglichte Rollstuhlfahrern adventlichen Nachmittag

Selterser Förderverein ermöglichte Rollstuhlfahrern adventlichen Nachmittag

Durch das finanzielle Engagement des Fördervereins des Seniorenzentrums St. Franziskus Selters e.V. konnten in diesem Jahr auch die Rollstuhlfahrer aus dem Seniorenzentrum an dem adventlichen Seniorennachmittag in der Selterser Festhalle teilnehmen. Dafür wurde beim DRK Westerburg ein Behindertentransportwagen (BTW) gemietet.


WesterwaldWetter



Werbung