Werbung

Neue DRK-Rettungswache in Herschbach wird im Oktober eingeweiht

Unlängst fand im Rohbau der neuen DRK-Rettungswache in Herschbach/Uww. eine Begehung durch die Verantwortlichen des Neubaus statt. Der Neubau der Rettungswache war dringend geboten, da die alte Rettungswache in der Bleichstraße den gewachsenen Anforderungen an den Rettungsdienst nicht mehr gerecht wurde. [Weiterlesen]



Anzeige

SCHÜTZ Selters

Veranstaltungen & Termine in der Region


Picknick-Konzerte: Vorverkauf startet am Samstag (0 Uhr) ausschließlich online 27.06.2020 - 09.07.2020 | Hachenburg
Picknick-Konzerte: Vorverkauf startet am Samstag (0 Uhr) ausschließlich online
Sommernachtstraum wird wahr: Hachenburger Picknick-Konzerte 09.07.2020 | Hachenburg
Sommernachtstraum wird wahr: Hachenburger Picknick-Konzerte
Big Bugs im b-05 Kunst – und Kulturzentrum entwickeln sich 09.07.2020 | Montabaur
Big Bugs im b-05 Kunst – und Kulturzentrum entwickeln sich
Veranstaltungen der VG Rennerod im Juli 2020 25.07.2020 | Rennerod
Veranstaltungen der VG Rennerod im Juli 2020


Anzeige

MANN Strom

Anzeige




Region, Artikel vom 08.07.2020

Verkehrskontrolle durch falsche Polizeibeamte

Verkehrskontrolle durch falsche Polizeibeamte

Wer hat eine Kontrolle durch zwei falsche Polizeibeamte beobachtet oder wurde ebenfalls kontrolliert und abgezockt? Die Polizeiinspektion Montabaur bittet um sachdienliche Hinweise zu den Betrügern, die bei Neuhäusel am Mittwoch mit einem grauen 5er BMW einen LKW-Fahrer anhielten und wegen angeblicher Ladungsmängel 45 Euro Strafgeld verlangten.


Ortsgemeinderat Nauort beschloss Kirmesabsage und neue Ortsschilder

Zu Beginn der letzten Sitzung des Ortsgemeinderates Nauort am 30. Juni informierte Ortsbürgermeister Dietmar Quernes den Rat über aktuelle Geschehnisse innerhalb der Gemeinde. Dies war unter anderem die Mitteilung, dass die Grillhütte sowie das Dorfgemeinschaftshaus auf jeden Fall noch bis Ende August diesen Jahren nicht für private Feierlichkeiten vermietet werden.


Anzeige



Region, Artikel vom 08.07.2020

Waschbären - Die Tiere mit der Maske

Waschbären - Die Tiere mit der Maske

In der jetzigen Zeit ist die Maske in beziehungsweise vor aller Munde, dabei kann man bei Masken auch an Tiere denken, wie zum Beispiel an die Waschbären. Ihre Gesichtszeichnung mit der schwarzen Färbung um die Augen erinnert ebenfalls an eine Maske.


Westerwälder Rezepte: Brotsalat mit Ziegenkäse und Ei

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund wollen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald veröffentlichen – denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Heute gibt es: Brotsalat mit Ziegenkäse und Ei. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.


Anzeige



Politik, Artikel vom 08.07.2020

„Sommerschule RLP“ im Westerwaldkreis

„Sommerschule RLP“ im Westerwaldkreis

Als gemeinsames Projekt des Landes Rheinland-Pfalz und der Kommunen findet in den letzten beiden Wochen der diesjährigen Sommerferien (3. August bis 7. August und 10. August bis 14. August) auch im Westerwaldkreis die „Sommerschule RLP“ statt.


Caan: Corona–Pandemie beeinträchtigt den Haushalt 2020 stark

Einbußen durch die Corona-Pandemie schlagen sich auch ganz deutlich im Haushalt von Caan nieder und zwingen die politisch Verantwortlichen zu rigorosen Reduktionen, zumal notwendige Aufwendungen in der kommunalen Forstwirtschaft zur Verringerung von Umwelt- und Borkenkäferschäden den Handlungsspielraum des Ortsgemeinderats mächtig einschränken.


Anzeige



Big Bugs im b-05 Kunst – und Kulturzentrum entwickeln sich

Insgesamt fünf „Big Bugs“, aus dem Englischen für große Insekten, werden während einer Dauerausstellung auf dem Außengelände des b-05 dargestellt werden. Die Projektinitiatoren, der Bürgerverein Montabaur, der b-05 Kunst-Kultur-Natur e.V. und der Naturpark Nassau hatten dazu in einer Jurysitzung Künstlerinnen und Künstler ausgewählt, die völlig unterschiedlich arbeiten. Wichtig war eine Vielzahl von verwendeten Materialen, die Haltbarkeit der Exponate, die Nachhaltigkeit der Werkstoffe und bei der Auswahl des Insektes sollte es eines sein, das auf dem Gelände ansässig ist.


Grüne und SPD mit gemeinsamer Initiative zum Pumptrack

Auf Antrag der Grünen in der Stadtratssitzung am 22. Juni wurde die Beschlussvorlage zum Bau einer Pumptrackanlage in Hachenburg vom Stadtrat zurück in den Bau- und Haupt-/Finanzausschuss überwiesen. In der gemeinsamen Sitzung der zuständigen Ausschüsse am 2. Juli brachten Grüne und SPD ihre Vorbehalte zum bisherigen Betrag von 170.000 Euro vor und begründeten ihre Anträge mit der Zielsetzung, eine Explosion der Baukosten zu verhindern.


Anzeige



Region, Artikel vom 07.07.2020

Corona: Zwei neue Fälle in der VG Hachenburg

Corona: Zwei neue Fälle in der VG Hachenburg

Am 7. Juli gibt es 383 bestätigte Fälle im Westerwaldkreis, davon inzwischen 343 wieder genesen. 173 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne. Die beiden neuen Fälle sind in der VG Hachenburg aufgetreten.


Region, Artikel vom 07.07.2020

Gesund aufwachsen in Zeiten von Corona

Gesund aufwachsen in Zeiten von Corona

Am Dienstag, den 14. Juli, setzt die Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V. (LZG) ihre Online-Fortbildungsreihe LZgoesWeb mit dem Thema „Gesund aufwachsen in Zeiten von Corona“ fort. Das kostenlose Angebot der LZG in Kooperation mit der „LandesPsychotherapeutenKammer Rheinland-Pfalz“ findet als Videokonferenz von 17 bis 18:30 Uhr statt.


Anzeige



„NoBordersCup“ startet im nächsten Jahr wieder durch

Nach zwei erfolgreichen Fußballturnieren in Giesenhausen und Hirtscheid mit rund 200 Teilnehmer/innen, sollte der dritte Wäller „NoBordersCup“ in diesem Jahr auf dem Sportplatz in Lochum stattfinden.


Rentensprechtage finden wieder statt - Termine frühzeitig vereinbaren

Das Versicherungsamt der Verbandsgemeinde Hachenburg informiert: Die Deutsche Rentenversicherung bietet nun wieder Rentensprechtage mit persönlicher Beratung in den Regionen an. Ab dem 16. Juli finden in einem Rhythmus von 14 Tagen jeweils von 8 bis 15 Uhr ein Sprechtag in der Verbandsgemeinde Hachenburg statt. Wer Fragen zu Rente, Altersvorsorge, Rehabilitation und Prävention hat, kann sich hier persönlich beraten lassen. Hierfür muss vorab ein Termin vereinbart werden. Diesen gibt es bei der Verbandsgemeinde Hachenburg unter der Nummer 02662/801-165.


Anzeige



Wirtschaft, Artikel vom 07.07.2020

WLAN für das Gemeindezentrum in Ebernhahn

WLAN für das Gemeindezentrum in Ebernhahn

Ganz einfach und schnell im Internet surfen – das können nun die Besucher und Bürger des Gemeindezentrums in Ebernhahn. „Nach der Innenrenovierung, dem Einbau einer neuen Küche und der Herstellung einer internen Verbindung zwischen Rosenheckhalle und Gemeindezentrum, war die Installation eines frei nutzbaren WLAN-Zugangs die logische Konsequenz“, so Ortsbürgermeister Thomas Schenkelberg.


Achtung: In diesen Sommerferien ist das Jugendzentrum Hachenburg geöffnet!

Trotz Ferien-Notbetreuung und Jugendfreizeit ist der Offene Treff im Juze Hachenburg während den Sommerferien geöffnet. Coronabedingt gibt es allerdings einige Besonderheiten und Einschränkungen, wenn Ihr das Jugendzentrum besuchen möchtet. Wichtig: Bitte meldet Euch unbedingt vorher an!


Anzeige



B 255 Vollsperrung im Bereich der Anschlussstelle Montabaur

Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Diez teilt mit, dass die Arbeiten zur Gewinnung einer verbreiterten Durchfahrt im Zuge der Bundesstraße B 255 unter dem A 3- Bauwerk bei Montabaur genau im Zeitplan liegen und sich dem Ende zuneigen. Durch die Verbreiterung wird eine weitere, zweite Fahrspur in Richtung Rennerod gewonnen.


Region, Artikel vom 07.07.2020

Älterer Falschfahrer auf A 48 - Zeugen gesucht

Älterer Falschfahrer auf A 48 - Zeugen gesucht

Am 7. Juli wurde der Polizeiautobahnstation Montabaur- Heiligenroth gegen 2 Uhr ein Falschfahrer auf der A 48 im Bereich Höhr-Grenzhausen in Richtung Autobahndreieck Dernbach gemeldet. Daher wurden umgehend mehrere Funkstreifenwagen der Autobahnpolizei Montabaur sowie der Polizeiinspektion Bendorf entsandt.


Anzeige



Politik, Artikel vom 07.07.2020

Trinkwasser und die Umsatzsteuersenkung

Trinkwasser und die Umsatzsteuersenkung

Die Verbandsgemeindewerke Hachenburg informieren die Verbraucher über den aktuell gültigen Abschlag für Trinkwasser: Aus den Medien haben Sie sicherlich bereits erfahren, dass die Bundesregierung ein befristetes Steuerhilfepaket beschlossen hat. Konkret soll die Umsatzsteuer in der Zeit vom 1. Juli bis 31. Dezember 2020 von 19 Prozent auf 16 Prozent beziehungsweise von 7 Prozent auf 5 Prozent gesenkt werden. Für Trinkwasserlieferungen gilt dann also ein Steuersatz von 5 Prozent.


Politik, Artikel vom 07.07.2020

Gegen Volksverhetzung und Verschwörungstheorien

Gegen Volksverhetzung und Verschwörungstheorien

Klar positioniert haben sich Evangelische Christen bei einer Gegenveranstaltung zu einer Kundgebung von sogenannten Grundrechtsdemonstranten in Bad Marienberg. Der Verein Demos e.V. hatte zu der Gegendemo eingeladen. Die Kundgebung begann um 18 Uhr an der Bismarckstraße / Ecke Langenbacher Straße. Trotz wechselhaftem Wetter waren rund 150 Teilnehmer gekommen.


Anzeige



Region, Artikel vom 07.07.2020

Maskenpflicht zur Corona-Bekämpfung rechtmäßig

Maskenpflicht zur Corona-Bekämpfung rechtmäßig

Die in der Zehnten Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz vom 19. Juni 2020 angeordnete Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (sogenannte Maskenpflicht) in öffentlichen und gewerblichen Einrichtungen ist rechtmäßig. Dies entschied das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz in Koblenz.


Westerwälder Handhygiene: „Patschehäändscheer nass maache“

Der Westerwälder weiß, wie er sich in Zeiten von Corona zu verhalten hat. In erster Linie bedeutet das die Einhaltung der Hygienevorschriften, Abstand halten, wenn nötig Maske tragen und Hände waschen. Und für alle Wäller, die das mit dem Hände waschen noch nicht genau verstanden haben, gibt es nun auch eine besondere Anleitung.


Anzeige



Region, Artikel vom 07.07.2020

Polizei braucht Zeugenhinweise

Polizei braucht Zeugenhinweise

Die Polizei bittet um sachdienliche Zeugenaussagen zu einem Beinahe-Zusammenstoß zwischen Fußgänger und PKW in Rennerod, zu einer Verkehrsunfallflucht auf dem REWE-Parkplatz in Hachenburg, dem Diebstahl eines Kennzeichenschilds in Maxsain und dem Aufbruch eines Zigarettenautomaten in Kroppach.


Gesellschaftsspiele ausleihen in der Stadtbücherei Selters

Die Stadtbücherei Selters erweitert ihr Programm und verleiht neuerdings auch Gesellschaftsspiele. Damit reagiert sie auf den vielfachen Wunsch von Büchereinutzern. Es steht eine attraktive Auswahl an Brettspielen zur Verfügung.


Sportanlagen der VG Montabaur bleiben in den Ferien offen

Gute Nachrichten für die Vereine in der Verbandsgemeinde (VG) Montabaur: Die Sporthallen im Eigentum der VG sowie die Sportplätze in den Ortsgemeinden und der Stadt Montabaur bleiben über die Sommerferien geöffnet und können von den Vereinen für Sport, Musik, Theater und Versammlungen genutzt werden. Auch viele Dorfgemeinschaftshäuser sind geöffnet. Nutzer müssen eine schriftliche Genehmigung einholen und die jeweiligen Hygienepläne einhalten.


Weltpremiere in der Gefäßchirurgie am Siegener Jung-Stilling

Absolute High-Tech-Medizin und Weltpremiere im Diakonie Klinikum Jung-Stilling in Siegen: Gefäßchirurg Dr. Ahmed Koshty hat erstmals einem Patienten mit einem Aorten-Aneurysma zwischen Brustkorb und Bauchraum eine neuartige Spezialprothese implantiert. Das Besondere an der Prothese, die Koshty mit entwickelt hat: Sie ist derart konzipiert, dass sie bei fast allen Patienten passt.


Mons-Tabor-Bad: Guter Start – glückliche Badegäste

Pünktlich zum Beginn der Sommerferien ist das Mons-Tabor-Bad in Montabaur in die Freibadsaison gestartet. Nach dem Corona-Lockdown gibt es nun einen eingeschränkten Betrieb mit strengen Hygieneregeln. Dennoch: Die Badegäste sind glücklich.


Podologische Fußpflege und Massagepraxis Krütschkow ist umgezogen

Im März hat die Podologische Fußpflege und Massagepraxis Krütschkow ihre neuen Praxisräume in der Bismarckstraße in Bad Marienberg bezogen. Die Inhaber Inessa und Nikolai Krütschkow haben die neuen Räume selbst sehr ansprechend gestaltet.


Verkehrskontrolle: drei Fahrer unter Drogeneinwirkung auf A 48

Am Montag, 6. Juli, zwischen 7 Uhr und 14 Uhr, wurden auf der A 48, Anschlussstelle Höhr-Grenzhausen, 24 Kraftfahrzeuge in einer Standkontrolle überprüft. Die Polizei erwischte unter anderen drei Fahrer unter Drogeneinwirkung und drei nicht angeschnallte Verkehrsteilnehmer.


Stöffel Race brachte Mountainbiker 24 Stunden in Fahrt

Das 24-Stunden-Mountainbike-Rennen, das immerhin schon zum siebten Mal im Stöffelgelände in Enspel ausgetragen werden konnte, unterlag dieses Mal einer besonderen Härte: Wegen der Corona-Problematik wurde auf Abstand gesetzt: insgesamt weniger Menschen und keine Besucher! Und die fehlten den Teilnehmern natürlich von Anfang an. Dennoch: allenthalben entschlossene Minen, ein Lächeln im Gesicht, Optimismus ausstrahlend. Zuversichtlich gingen die Teilnehmer des Stöffel Race ihre Challenge an.


Dr. Andreas Nick (CDU) erneut als Kandidat für die Bundestagswahl 2021 nominiert

Der Bundestagskandidat für die CDU in der Region Rhein-Lahn und Westerwald soll auch 2021 wieder Dr. Andreas Nick sein: Einstimmig haben sich die Kreisvorstände der CDU Rhein-Lahn und Westerwald dafür ausgesprochen, Andreas Nick erneut als ihren Vertreter in Berlin zu nominieren. „Ich bin sehr dankbar, dass beide Kreisvorstände meine erneute Kandidatur unterstützen“, freut sich der bewährte Unionspolitiker, der mit seiner Familie in Montabaur wohnt.


Region, Artikel vom 06.07.2020

Neunmal Ferien to go

Neunmal Ferien to go

Ersatzlos sollte die, eigentlich in Frankreich geplante, Sommerfreizeit des CVJM Bad Marienberg nicht gestrichen worden sein, haben die Organisatoren beschlossen. In Zusammenarbeit mit der Evangelischen Kirchengemeinde Bad Marienberg und dem Dekanat Westerwald ist so ein Angebot mit neun Veranstaltungen für Teilnehmer von 13 bis 27 Jahren entstanden. Neunmal Ferien to go sozusagen.


An der Nisterbrücke in Marienstatt gehen die Bauarbeiten weiter

Der Anblick der zur Hälfte sanierten Nisterbrücke in Marienstatt war zu Beginn des Jahres recht ungewöhnlich, denn die Bauarbeiten wurden über den Winter unterbrochen. "Mit Beginn der Sommerferien haben die Arbeiten an der Brücke wieder begonnen und das Land Rheinland-Pfalz finanziert auch den zweiten Teil der Maßnahmen an dem Westerwalder Wahrzeichen, das weit über die Region hinaus unsere Heimat repräsentiert", so MdL Hendrik Hering.


Westerwälder Tischler-Innung führt Freisprechung durch

Üblicherweise ehrt die Tischler-Innung Westerwaldkreis ihre erfolgreichen Prüfungsabsolventinnen und -absolventen in einem würdigen Rahmen und sucht hierfür immer eine besondere Location aus. In diesem Jahr fiel die Veranstaltung der Pandemie zum Opfer. Dennoch ließen es sich die Verantwortlichen nicht nehmen, den jungen Gesellinnen und Gesellen zum erfolgreichen Berufsabschluss im Haus Hergispach in Herschbach zu gratulieren und hervorragende Leistungen besonders zu würdigen.


Politik, Artikel vom 06.07.2020

CDU Bad Marienberg steht zum Freibad in Unnau

CDU Bad Marienberg steht zum Freibad in Unnau

Es steht außer Frage, das Freibad in Unnau ist mit seiner idyllischen Lage eines der schönsten Freibäder im Westerwaldkreis. Allerdings muss das in die Jahre gekommene Schwimmbad dringend saniert werden. Eine große Mehrheit in den beteiligten Gremien entschied sich mit den Stimmen der CDU-Fraktionen im Stadt- und Verbandsgemeinderat für die umfängliche Sanierung, deren Investitionsvolumen mit 2,5 Millionen Euro angesetzt ist.


Region, Artikel vom 06.07.2020

Kind durch Kollision mit PKW schwer verletzt

Kind durch Kollision mit PKW schwer verletzt

Ein 9-jähriger Junge erlitt am Sonntagabend schwere Verletzungen, als er in Nistertal, ohne auf den Verkehr zu achten, auf die Durchgangsstraße auffuhr. Bei der Kollision mit einem PKW wurde das Kind auf die Windschutzscheibe geschleudert. Der schwer verletzte Junge wurde mit einem Hubschrauber in die Kinderklinik geflogen.


Kein Schmerzensgeld für Verletzungen bei unbekanntem Kistenwerfer

Haftet eine im Rahmen eines Firmenlaufs für die Beleuchtung zuständige Firma für Verletzungen durch eine ihr gehörige, von einem Denkmal dem Kläger auf den Kopf fallende PVC-Box auf Schmerzensgeld? Mit dieser Frage hat sich die 6. Zivilkammer des Landgerichts Koblenz beschäftigt.


Gelebte Ökumene statt Sommerfest auf dem Hachenburger Marktplatz

Rund 200 Besucher sind zu einem ökumenischen Gottesdienst auf dem Hachenburger Marktplatz gekommen. Da das traditionelle Sommerfest und der verkaufsoffene Sonntag in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie ausfallen mussten, hatte der Werbering Hachenburg die Idee zu einem gemeinsamen Gottesdienst, um dennoch eine Möglichkeit des Zusammenseins anzubieten. Ein toller Einfall, den die Evangelische und die Katholische Kirchengemeinde Hachenburg sofort unterstützten.


Kreisvorstand Fußballkreis Westerwald/Sieg unternahm Sommerwanderung

Corona hat in den zurückliegenden Monaten vieles verändert. So auch persönliche Kontakte. Um diese jedoch wieder einmal aufzunehmen, hatten die Kreisvorstandsmitglieder Björn Birk, Wolfgang Hörter und Jörg Müller eine Idee. Eine Wanderung mit anschließendem Beisammensein. Eingeladen waren dazu auch die Partner/innen.


Vereine, Artikel vom 05.07.2020

Abendwanderung des WWV auf der Marienberger Höhe

Abendwanderung des WWV auf der Marienberger Höhe

Die erste Wanderung nach der durch die Corona Pandemie erzwungene Pause fand regen Zuspruch. Große Freude herrschte, bekannte Gesichter wiederzusehen und sich wieder einmal, bei entsprechendem Sicherheitsabstand, über dies und das auszutauschen. Vom Kletterpark aus starteten 16 Wanderer des Westerwaldvereins Bad Marienberg in Richtung Eisenkaute und stiegen dann auf dem Westerwaldsteig hinauf zum Großen Wolfstein.


Neu qualifizierte Fachärztin mit Zulassung bleibt in Selters

In der jüngsten Vergangenheit ist der Öffentlichkeit und der Politik bewusst geworden, wie kritisch die ärztliche Versorgung in den ländlichen Regionen ist. Deswegen haben verschiedene Akteure im Gesundheitswesen mit Unterstützung der VG-Verwaltung und des Krankenhauses Selters vor Monaten einen Verein gegründet, der mit verschiedenen Aktivitäten zur Aufrechterhaltung der medizinischen Versorgung in der VG Selters beitragen möchte.


Reiner Meutsch zeigt sich im Fernsehen zu Tränen gerührt

„Ein kleiner Junge ist im Westerwald auf die Welt gekommen und träumt vom Fliegen…eines Tages erfüllt er sich einen Traum“: So kündigte Moderator Stefan Mross seinen Gast Reiner Meutsch in der Sendung „Immer wieder sonntags“ am 5. Juli in der ARD an. Und dort erzählte Meutsch „die Geschichte seines Lebens“ als jemand, der etwas Besonderes erlebt hat.


Wetter



Werbung