Werbung

Bürgermeisterwahl Selters: Kandidat Oliver Götsch setzt auf Familie

Wer wird der neue Bürgermeister in Selters? Am Sonntag, 18. September, sind die Bürger der Verbandsgemeinde aufgerufen, an die Wahlurnen zu treten, um ihren neuen Verwaltungschef zu wählen. Der WW-Kurier stellt alle vier Kandidaten in alphabetischer Reihenfolge vor. Heute: Oliver Götsch, parteilos. » Weiterlesen


Anzeige

SCHÜTZ Selters

Westerwälder Rezepte - Zitronenkuchen mit Zitronencreme

Westerwälder Rezepte - Zitronenkuchen mit Zitronencreme

Schnell sind der erfrischend zitronige Kuchen, für den nicht viele Zutaten benötigt werden und die begleitende Mascarpone-Creme gerührt. Die Zuckerglasur macht den Kastenkuchen auch für Kinder attraktiv.


Digital-Botschafter gesucht in VGen Bad Marienberg, Hachenburg, Rennerod und Westerburg

Digital-Botschafter gesucht in VGen Bad Marienberg, Hachenburg, Rennerod und Westerburg

Viele ältere Menschen konnten bisher keine Erfahrungen mit digitalen Medien machen, leben in Einrichtungen ohne Internetzugang oder können sich digitale Medien nicht leisten. Wer hier Unterstützung leisten will, kann sich am Projekt "Digital-Botschafter*innen für Rheinland-Pfalz" beteiligen.


In Rennerod ist Ende September wieder Blutspende-Termin

In Rennerod ist Ende September wieder Blutspende-Termin

Gerade zurzeit werden Blutkonserven überall besonders dringend benötigt. Nachlassende Spendenbereitschaft und Einschränkungen durch Corona haben dazu geführt, dass teilweise Blutkonserven zur Neige gehen. Im September gibt es darum in Rennerod den nächsten Termin, zu dem hoffentlich zahlreiche Spender erscheinen.


So schreiben Sie eine gute Pressemitteilung

So schreiben Sie eine gute Pressemitteilung

IN EIGENER SACHE | Ob Unternehmen, Verein, Handwerker, Selbständiger oder Politiker - sie alle haben interessante Geschichten aus der Region zu erzählen. Mit diesem Leitfaden schreiben Sie eine gute Pressemitteilung an die Kuriere.


Anzeige


Familienführungen im Wildpark Bad Marienberg

Familienführungen im Wildpark Bad Marienberg

Am Mittwoch, dem 17. August, sowie am Mittwoch, dem 31. August, finden um 10.30 Uhr im Wildpark Bad Marienberg spannende Familienführungen mit dem Wildpark Ranger statt. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.


Waldbrand, Hochwasser, Sturmschäden: Womit müssen die Westerwälder zukünftig rechnen?

Waldbrand, Hochwasser, Sturmschäden: Womit müssen die Westerwälder zukünftig rechnen?

In ihrer Reihe "Impulse Digital" befasst sich die CDU-Kreistagsfraktion im August mit der aktuellen und langfristigen Wetterentwicklung im Westerwald und den damit zu treffenden Vorkehrungen auf der kommunalen Ebene.


Anzeige



Westerwald-Auswahl gegen Altinternationale des 1. FC Köln: So lautet die Paarung

Westerwald-Auswahl gegen Altinternationale des 1. FC Köln: So lautet die Paarung

"Fußball verbindet" - das ist der Leitspruch der DFB-Stiftung. Unter diesem Motto steht auch das Spiel einer Mannschaft, die aus bekannten Spielern aus dem Westerwald besteht. Sie treten am Freitag (19. August) gegen die Altinternationalen des 1. FC Köln an. Anstoß ist auf der Emma in Neitersen um 18 Uhr.


Tolle Wanderungen und eine E-Bike-Tour im September in der VG Rennerod

Tolle Wanderungen und eine E-Bike-Tour im September in der VG Rennerod

Im September haben sich die Veranstalter in der Verbandsgemeinde (VG) Rennerod wieder ein abwechslungsreiches Programm überlegt. Von Wanderungen mit Tieren und an Bächen bis hin zu einer ausgedehnten E-Bike-Tour ist für alle was dabei.


Anzeige



Endlich wieder Oktoberfest in Seck

Endlich wieder Oktoberfest in Seck

Vom 30. September bis 2. Oktober findet in Seck nach zweijähriger Zwangspause endlich wieder das Oktoberfest statt. Kombiniert wird es in diesem Jahr mit dem 100-jährigen Bestehen des Musikvereins, welches eigentlich im Jahr 2020 hätte gefeiert werden sollen.


Seniorenkaffee in der Westerwaldhalle Rennerod

Seniorenkaffee in der Westerwaldhalle Rennerod

Am 14. September findet in Rennerod wieder ein Seniorenkaffee in der Westerwaldhalle statt. Bei gemütlichem Beisammensein kann man unter Einhaltung der aktuellen Corona-Regelungen endlich wieder schöne Stunden miteinander verbringen.


Anzeige



Maislabyrinth und Hoffest am Hubertushof in Irmtraut

Maislabyrinth und Hoffest am Hubertushof in Irmtraut

Der September bietet Besuchern des Hubertushof in Irmtraut gleich zwei Highlights. Während das beliebte Maislabyrinth noch bis zum 3. Oktober täglich geöffnet ist, findet am 4. September ein Hoffest mit Familientag und tollem Programm statt.


Nach nur 18 Tagen Bauzeit Richtfest in Hachenburg gefeiert

Nach nur 18 Tagen Bauzeit Richtfest in Hachenburg gefeiert

Am Neubau der Wohnstätte für Menschen mit einer Beeinträchtigung war am 1. Juli Grundsteinlegung und bereits knapp drei Wochen später konnte der Verein für Behindertenarbeit e.V. mit vielen Gästen das Richtfest ausrichten.


Anzeige



Hachenburger Kirmes mit großer Party gefeiert

Hachenburger Kirmes mit großer Party gefeiert

Am überragenden Besuch auf dem Alten Markt in Hachenburg konnte man erahnen, welchen Appetit die Menschen hatten, endlich wieder eine Kirmes ohne Wenn und Aber zu feiern. Entsprechend groß war die Vorfreude bei der Eröffnungsfete. So hatten sich bereits am frühen Samstagabend viele Besucher im Stadtzentrum eingefunden.


Astert und Freirachdorf: Polizei sammelt betrunkene Radfahrer nach Stürzen auf

Astert und Freirachdorf: Polizei sammelt betrunkene Radfahrer nach Stürzen auf

Betrunken in den Sattel zu steigen, ist diesen Radfahrern nicht gut bekommen: Am Sonntag (14. August) musste die Polizei im Westerwaldkreis gleich mehrfach Radfahrer aufsammeln, die erheblich alkoholisiert mit ihren Drahteseln gestürzt waren. Ein 46-Jähriger landete bei Astert im Graben, in Freirachdorf stürzte ein 63-Jähriger auf einen Feldweg.


Anzeige



Hachenburg: Handgreiflichkeiten eines Paares nach der Kirmes führen ins Gefängnis

Hachenburg: Handgreiflichkeiten eines Paares nach der Kirmes führen ins Gefängnis

In der Nacht auf Montag (15. August) meldete sich gegen 0.50 Uhr eine Frau per Notruf bei der Polizei Hachenburg und erbat Hilfe gegen ihren Freund, der sie bereits geschlagen habe. Die eingesetzten Streifen trafen den Mann vor und seine Lebensgefährtin in der gemeinsamen Wohnung an, beide waren leicht verletzt. Gegen den Mann lag bereits ein Haftbefehl vor.


Trauer nach Suizid - Ausstellung zum Welttag der Suizidprävention

Trauer nach Suizid - Ausstellung zum Welttag der Suizidprävention

In Westerburg findet im September eine Ausstellung zum Thema Suizid und Prävention statt. Ein Suizid betrifft nicht nur die Personen selbst, auch für Angehörige und Freunde verändert sich von einem auf den anderen Moment das ganze Leben.


Anzeige



Planungen für Westerwälder Holztage abgeschlossen

Planungen für Westerwälder Holztage abgeschlossen

Der Countdown für die Westerwälder Holztage am 10. und 11. September 2022 läuft. Die Umweltministerin Katrin Eder und die Landräte eröffnen die Leistungsschau. Ein großes Event für die ganze Familie.


Senioren wollen sich treffen - Dorfmoderation in Caan wird fortgesetzt

Senioren wollen sich treffen - Dorfmoderation in Caan wird fortgesetzt

Beim Treffen der Generation 65+ im DGH “Zur Linde“ in Caan am 10. August wurde vonseiten der Teilnehmer der Wunsch geäußert, in der “Linde“ einen Stammtisch (nicht nur) für Senioren einzurichten.


Anzeige



Wurde eine 13-Jährige vergewaltigt?

Wurde eine 13-Jährige vergewaltigt?

Das Jugendschöffengericht beim Amtsgericht Montabaur, unter dem Vorsitz von Richter Dr. Orlik Frank-Piltz, hatte ein heikles Verfahren mit dem Vorwurf der Vergewaltigung zu verhandeln. Wenn sich die Vorwürfe der Staatsanwaltschaft Koblenz als wahr herausstellen sollten, hätte der 20-jährige Angeklagte mit einer empfindlichen Freiheitsstrafe zu rechnen.


Deutscher Engagementpreis: Wer ist aus den Kreisen AK, WW und NR nominiert?

Deutscher Engagementpreis: Wer ist aus den Kreisen AK, WW und NR nominiert?

Bundesweit 463 Personen und Gruppen können in diesem Jahr den Deutschen Engagementpreis gewinnen. Auch Teilnehmer aus den Kreisen Altenkirchen, Westerwald und Neuwied zählen zu den Nominierten und haben die Chance, einen der fünf Jurypreise oder den Publikumspreis zu erhalten.


60-jähriges Jubiläum und Sommerfest der Wohnstätte Lebenshilfe Flammersfeld

60-jähriges Jubiläum und Sommerfest der Wohnstätte Lebenshilfe Flammersfeld

Am Sonntag, 14. August, feierten die Bewohner und Betreuer das 60-jährige Bestehen der Lebenshilfe im Kreis Altenkirchen. Die Sängerin Heidi Hedtmann brachte durch ihre offene Art die Bewohner und Bewohnerinnen zum Mitsingen, Schunkeln und Tanzen. Die Leitung und Betreuer hatten den Hof hergerichtet.


Zweiter Raiffeisen Triathlon startete wieder am Waldschwimmbad Thalhauser Mühle

Zweiter Raiffeisen Triathlon startete wieder am Waldschwimmbad Thalhauser Mühle

Wie bereits im vergangenen Jahr hatte das Team um Hans-Christian Mager vom Verein United Teams Rhein-Neckar ganze Arbeit geleistet. Die Strecken für den Rad- und Laufwettbewerb waren für den Individualverkehr voll gesperrt. Sicherheit ist oberstes Gebot, so Mager. Dies galt für Teilnehmer und Zuschauer.


Windkraft auf der Montabaurer Höhe: BUND Westerwald hält Untersuchung für sinnvoll

Windkraft auf der Montabaurer Höhe: BUND Westerwald hält Untersuchung für sinnvoll

Kommen Windkraftanlagen auf die Montabaurer Höhe? Zu der erneuten Diskussion hat der BUND Westerwald in einer Pressemitteilung einige Punkte zusammengestellt. Zur Debatte steteh bis zu zehn moderne Windräder. Fazit: Der BUND will anregen, zu prüfen, ob eine Genehmigung möglich wäre.


Bauernmarkt in Anhausen findet am 24. September statt

Bauernmarkt in Anhausen findet am 24. September statt

Nach zweijähriger coronabedingter Pause wird der 21. Bauernmarkt im Kirchspiel Anhausen am Samstag, dem 24. September 2022, von 10 bis 17 Uhr rund um das Dorfgemeinschaftshaus Anhausen wieder stattfinden.


Westerburg: Körperverletzung – Einer der Beteiligten flüchtete

Westerburg: Körperverletzung – Einer der Beteiligten flüchtete

Am Samstag, dem 13.August, kam es gegen 10.30 Uhr im Bereich zwischen dem REWE XL und dem BIO-Markt in der Bahnhofstraße in Westerburg zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei männlichen Personen.


Oberdreis wurde zum Mekka für Oldtimerfreunde

Oberdreis wurde zum Mekka für Oldtimerfreunde

VIDEO | Die Rahmenbedingungen für das Oldtimertreffen in Oberdreis am Sonntag, dem 14. August waren perfekt organisiert. Das Treffen ging in die siebte Runde. Mittlerweile kümmern sich weit über 50 Helfer, damit alles so abläuft wie geplant und es von den Besuchern zufriedene Stimmen gibt. Über 1.000 alte Fahrzeuge waren nach Oberdreis gekommen.


Malberg: Zu spät Abbremsen der Vorderfahrerin erkannt – Unfall

Malberg: Zu spät Abbremsen der Vorderfahrerin erkannt – Unfall

Am Samstag (13. August) hatte ein 25-jähriger Pkw-Fahrer zu spät das Abbremsmanöver seiner Vorderfahrerin erkannt. Als er versuchte auszuweichen, touchierte er einen Leitpfosten, einen Stationskilometer und einen Telefonmasten. Der Gesamtschaden des Unfalls wird auf 6.750 Euro geschätzt.


Freibad Daaden: Begingen Erwachsene Hausfriedensbruch in Sonntagnacht (14. August)?

Freibad Daaden: Begingen Erwachsene Hausfriedensbruch in Sonntagnacht (14. August)?

Am Sonntag, dem 14. August, erhielt die hiesige Polizeidienststelle gegen 2 Uhr telefonisch den Hinweis, dass sich eine Personengruppe unberechtigt auf dem Gelände des Freibades in Daaden aufhalten und dort randalieren würde. Die Gruppe sei zuvor über den Zaun geklettert.


Wiesenbrand in Streithausen: Feuerwehren konnten Schlimmeres verhindern

Wiesenbrand in Streithausen: Feuerwehren konnten Schlimmeres verhindern

Das ging nochmal gut - aber nur dank des Eingreifens der Feuerwehren Hachenburg und Luckenbach. In Streithausen kam es laut einer Polizeimeldung am Samstagabend (13. August) zu einem Wisenbrand. Ursache war offenbar unvorsichtiges Grillen.


Offener Brief unseres Kolumnisten und Hauptkommissar a. D. Jörg Schmitt-Kilian

Offener Brief unseres Kolumnisten und Hauptkommissar a. D. Jörg Schmitt-Kilian

Wenn ein Polizist im Einsatz einen Menschen tötet, ist das immer für alle Beteiligten eine furchtbare Erfahrung. Wenn man sich dann noch Kritik aus den eigenen Reihen anhören muss, ist dies besonders schlimm. Grund genug für unseren Kolumnisten und Hauptkommissar Jörg Schmitt-Kilian, sich mit einem offenen Brief hinter die Polizisten zu stellen.


Westerwaldverein Buchfinkenland lädt ein: Wanderung auf dem Waldschluchtenweg

Westerwaldverein Buchfinkenland lädt ein: Wanderung auf dem Waldschluchtenweg

Nicht mehr so heiß und vorher möglicherweise auch etwas Regen: Also gute Bedingungen für eine Wanderung am Sonntag, 21. August. Dafür hat sich der Westerwald-Verein Buchfinkenland mit dem Waldschluchtenweg einen echten "Traumpfad" ausgesucht. Und mit der "Bembermühle" zwischen Höhr-Grenzhausen und Vallendar eine geeignete Waldgaststätte für eine gemütliche Einkehr hinterher.


Forum Selters lädt ein: Gemeinsames Frühstück am Marktplatz

Forum Selters lädt ein: Gemeinsames Frühstück am Marktplatz

Am Sonntag, 4. September, stehen ab 11 Uhr wieder lange Tische auf dem Marktplatz in Selters. Gedeckt werden sie mit dem, was die Menschen zum gemeinsamen Frühstück mitbringen. Das Forum Selters lädt ein zur großen Tafel im Freien.


Kontrolltag für Corona-Teststellen: Landesamt findet auch im Westerwaldkreis Mängel

Kontrolltag für Corona-Teststellen: Landesamt findet auch im Westerwaldkreis Mängel

Anfang August führte das Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung (LSJV) mehrere Inspektionen in Teststellen in den Landkreisen Mayen-Koblenz, Ahrweiler und dem Westerwaldkreis durch. Dabei wurden diverse Mängel gefunden, insbesondere bei der Lagerung der Tests.


Mündersbach: Person mit Cowboyhut kokelt Holzschuppen an

Mündersbach: Person mit Cowboyhut kokelt Holzschuppen an

Freitagnacht (12. August) hat eine Frau gegen 22.30 Uhr verdächtige Geräusche hinter ihrem Wohnhaus in Mündersbach bemerkt. Beim Nachschauen entdeckte sie eine dunkel gekleidete Person mit Cowboyhut, die sich eilig davonmachte und ein kokelndes Holzbrett an der Gartenhütte hinterließ.


Deutscher Bundestag: Die Organspende wird reformiert

Deutscher Bundestag: Die Organspende wird reformiert

Die Bereitschaft, Organe nach dem eigenen Tod zu spenden, soll regelmäßiger erfragt werden. Hierzu hat der Deutsche Bundestag das Gesetz zur Stärkung der Entscheidungsbereitschaft bei der Organspende beschlossen. Hier ein kurzer Überblick über die neuen gesetzlichen Regelungen zum Thema "Organspende".


Aussicht bis zum Horizont: Die märchenhafte Holzbachschlucht

Aussicht bis zum Horizont: Die märchenhafte Holzbachschlucht

Geradezu märchenhaft mutet dieser Ort an. Man erwartet auf den moosbedeckten Steinen Fabelwesen, die sich am Bach die Füße erfrischen. Stefanie Eichhorn vom Hauptverein des Westerwald-Vereins möchte alle Wanderfreunde einladen, am Sonntag, dem 18. September, gemeinsam eine der schönsten Teilstrecken des Westerwald-Steigs zu erkunden.


Stadtbürgermeisterin Gabi Wieland zu Besuch bei Firma Cohline

Stadtbürgermeisterin Gabi Wieland zu Besuch bei Firma Cohline

Was genau stellt eigentlich die Firma Cohline her? Dieser Frage ging Stadtbürgermeisterin Gabi Wieland bei einem Werksbesuch im Industriegebiet "Alter Galgen" nach. Vor Ort machte sich die Bürgermeisterin ein Bild und diskutierte unter anderem Themen wie Förderung des Fachkräfte-Nachwuches - mehr lesen in dieser Pressemeldung.


Deutsches Rotes Kreuz OV Selters: Aktion "Vereinsblutspende"

Deutsches Rotes Kreuz OV Selters: Aktion "Vereinsblutspende"

Die Aktion des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) OV Selters "Vereinsblutspende" ist beendet, es haben insgesamt 25 Vereine daran teilgenommen. Der Ortsverein möchte sich recht herzlich bedanken. Die Vereine, von denen die meisten Spender kamen, erhielten am gleichen Abend zwei Kisten Bier.


Nentershäuser Zeltkirmes feiert Comeback

Nentershäuser Zeltkirmes feiert Comeback

Zwei Jahre mussten die Nentershäuser, sowie alle Gäste aus nah und fern, auf die traditionsreiche Kirmes der Westerwaldgemeinde nahezu verzichten. Coronabedingt konnte in den Jahren 2020 und 2021 nur ein sehr abgespecktes Ersatzprogramm stattfinden. Aber jetzt ist es wieder so weit.


"Sabine trifft… Oberst Stefan Weber - Kommandeur Landeskommando Rheinland-Pfalz

"Sabine trifft… Oberst Stefan Weber - Kommandeur Landeskommando Rheinland-Pfalz

Was braucht es für eine wehrhafte Demokratie des Westens? Welche Rolle spielen die in Rheinland-Pfalz stationierten US - Streitkräfte? Um diese Fragen und mehr geht es bald beim nächsten Termin von "Sabine trifft…", der Veranstaltungsreihe der heimischen SPD-Landtagsabgeordneten Bätzing-Lichtenthäler.


Ärger bei Ärzten und Patienten – KV stoppt ambulante Radiologie in Selters

Ärger bei Ärzten und Patienten – KV stoppt ambulante Radiologie in Selters

Ärzte und auch Patienten der Radiologie im Krankenhaus Selters sind fassungslos und verärgert. Nach einem tollen Start der neuen ambulanten Versorgung für Kassenpatienten wurden im Laufe der letzten Tage sämtliche Termine "aus politischen Gründen" abgesagt. Wir haben mal nachgehört, was dahintersteckt.


Filmreif - Kino! Für Menschen in den besten Jahren.

Filmreif - Kino! Für Menschen in den besten Jahren.

Im Rahmen der Seniorenprojekte der Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (WeKISS) findet am 22. August eine Filmvorführung in Kooperation mit dem Cinexx in Hachenburg statt. Im Vormittagsprogramm der besonderen Filmreihe von Cinexx Hachenburg und der WeKISS wird die Komödie "Vater der Braut" gezeigt.


Serie der Flächenbrände geht weiter - Feuerwehr Hamm war in Niederirsen

Serie der Flächenbrände geht weiter - Feuerwehr Hamm war in Niederirsen

Die freiwillige Feuerwehr Hamm wurde am Freitag (12. August) gegen 13 Uhr zu einem Flächenbrand in Niederirsen gerufen. Die Leitstelle Montabaur gab die Information an die Leitstelle des Rhein-Sieg-Kreises weiter. Von dort aus wurden Einheiten aus der Gemeinde Windeck alarmiert.


Betrieb in Bad Marienberg: Unbekannte stehlen 33 Kupferplatten

Betrieb in Bad Marienberg: Unbekannte stehlen 33 Kupferplatten

Zwischen 6. und 9. August (14.30 Uhr/15 Uhr) kam es in einem metallverarbeitenden Betrieb in Bad Marienberg, Ortsteil Eichenstruth, im dortigen Gewerbegebiet, zu einem Diebstahl von 33 Kupferplatten. Die Schadenshöhe wird auf zirka 5.000 Euro geschätzt.


WesterwaldWetter



Werbung