Werbung

Lokalausgabe Selters: Aktuellster Artikel


Wie ökologisch und sozial gerecht muss unsere Gesellschaft sein?

Wie ökologisch und sozial gerecht muss unsere Gesellschaft sein?

Klimaschutz ist auch eine Frage der sozialen Gerechtigkeit, Ökologie und Soziales müssen zusammengedacht werden. Dies glauben zumindest die Friedrich-Ebert-Stiftung und das Forum Soziale Gerechtigkeit. Beide laden am Montag, 18. November in das Stadthaus in Selters zu einem Vortrags- und Diskussionsabend ein. Thema der sicher ebenso informativen wie spannenden Veranstaltung: „Ökologisch und sozial gerecht – zwei Seiten der gleichen Medaille?“. Beginn ist um 18 Uhr. [Weiterlesen]

Veranstaltungen & Termine rund um Selters


Kurz berichtet


Unfallverursacher flüchtete

Selters. Am Montag, 30. September, in der Zeit zwischen 13.30 und 13.45 Uhr, fuhr auf der L 304 zwischen Selters und Ellenhausen ...

Ortsdurchfahrt Freilingen wird gesperrt

Freilingen. Im Zeitraum vom 5. August bis einschließlich 9. August ist die Landesstraße 304 (304) in der Ortsdurchfahrt Freilingen ...

Jetzt zum Basar anmelden

Marienrachdorf. Das Basar-Team der Ortsgemeinde Marienrachdorf lädt ein zum 5. Selbstanbieter-Spielzeugmarkt in der Mehrzweckhalle ...

Aktuellste Artikel aus der Verbandsgemeinde Selters


Stadtbücherei Selters bietet neuen Service

Region, Artikel vom 18.10.2019

Stadtbücherei Selters bietet neuen Service

Medien bequem von zu Hause aus recherchieren, Ausleihfristen verlängern oder eine gefragte DVD für den Filmabend am Wochenende vorbestellen, all das ist nun möglich mit dem neuen Online-Bibliothekskatalog der Stadtbücherei Selters. In dieser Datenbank ist jedes vorhandene Medium gespeichert. Der Nutzer loggt sich mit seiner Büchereiausweisnummer und einem Passwort ein und verwaltet damit seine Bücher, Hörbücher, Filme oder Toniefiguren.


Vielbach bekommt einen LTE-Mobilfunkmast

Wirtschaft, Artikel vom 17.10.2019

Vielbach bekommt einen LTE-Mobilfunkmast

Ende August hat die Telekom die Aktion „Wir jagen Funklöcher“ gestartet. Jetzt steht mit Vielbach die erste Kommune fest, die im Rahmen der Aktion einen Mobilfunk-Standort erhält. Das Thema „Funkloch“ wird in Vielbach schon bald der Vergangenheit angehören. „Wir sind sehr froh, dass wir zum Zuge kommen“, sagt Ortsbürgermeister Ulrich Schneider. „Bereits seit längerem bemühen wir uns auf Druck der Einwohner um eine Verbesserung des Mobilfunkempfangs. Bisher vergeblich. Ich kann jede Gemeinde nur ermutigen, sich an der Aktion zu beteiligen. Wir haben keinen Augenblick gezögert und sofort unsere Bewerbung online gestellt.“


Zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall zwischen PKW und Traktor

Region, Artikel vom 17.10.2019

Zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall zwischen PKW und Traktor

Alkoholeinfluss dürfte ursächlich gewesen sein für einen schweren Verkehrsunfall bei Wölferlingen, der zwei Schwerverletzte und hohen Sachschaden zur Folge hatte. Der Unfallverursacher war mit seinem PKW durch einen unachtsamen Überholvorgang mit einem entgegenkommenden Traktor kollidiert. Beide Fahrer mussten in Krankenhäuser gebracht werden.


Naturschutzinitiative (NI) lädt zum Wald-Sonntag im Nauberg ein

Vereine, Artikel vom 17.10.2019

Naturschutzinitiative (NI) lädt zum Wald-Sonntag im Nauberg ein

Der Umweltverband Naturschutzinitiative e.V. (NI) setzt sich gemeinsam mit der Bürgerinitiative „Erhaltet den Nauberg“ für den Erhalt des Naturwaldreservates Nauberg ein und lädt zu einem ersten Wald-Sonntag am 27. Oktober von 11 bis 13 Uhr ein. Der Nauberg im Oberwesterwald in Rheinland-Pfalz ist ein unzerschnittener, bewaldeter Höhenrücken mit einem einzigartigen „Buchenwald auf Basalt“ und mit einer sehr hohen biologischen Vielfalt. Das Gebiet erfüllt die Voraussetzungen für ein faktisches FFH- und Vogelschutzgebiet.


Zukunftswerkstatt Westerwald - Kooperation bis 2025 fortgesetzt

Wirtschaft, Artikel vom 16.10.2019

Zukunftswerkstatt Westerwald - Kooperation bis 2025 fortgesetzt

Bei Wikipedia heißt es „Tradition bezeichnet die Weitergabe von Überzeugungen“- vor diesem Hintergrund kann die jüngst verlängerte Kooperation zwischen der Universität Siegen und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Westerwaldkreis mbH (wfg) wohl als Tradition bezeichnet werden. Überzeugt von dieser Art Theorie und Praxis miteinander zu verbinden sind die Akteure der Zukunftswerkstatt nämlich bereits seit 2015 und haben mit Erneuerung des Kooperationsvertrags beschlossen, das erfolgreiche Projekt bis 2025 fortzusetzen.


Weltschlaganfalltag: Aktionsnachmittag am Ev. Krankenhaus in Selters

Region, Artikel vom 16.10.2019

Weltschlaganfalltag: Aktionsnachmittag am Ev. Krankenhaus in Selters

In Selters befindet sich die einzige neurologische Schlaganfalleinheit (Stroke Unit) im Westerwald. Das Team aus Ärzten, Pflegekräften und Therapeuten ist spezialisiert auf die Behandlung von Schlaganfallpatienten. Anlässlich des Weltschlaganfalltags am 29. Oktober veranstaltet das Evangelische Krankenhaus Dierdorf/Selters an diesem Tag einen Informationsnachmittag rund um das Thema Schlaganfall.


Party pur: Kirmes in Selters vom 18. bis 21. Oktober

Vereine, Artikel vom 16.10.2019

Party pur: Kirmes in Selters vom 18. bis 21. Oktober

Die Kirmes beginnt am Freitagabend, den 18. Oktober mit einem Rockabend der Extraklasse. Hier spielt zum zweiten Mal in Selters die Coverrockband „Flutlicht“ auf. Ob Rock, Pop, Dance, NDW, 80er, 90er oder die angesagtesten Songs von heute – der kraftvolle Sound und die pulsierenden Bässe bringen einfach jeden zum Tanzen und Mitsingen. Einlass ist um 20 Uhr. Von 20.30 Uhr bis 21.30 Uhr findet die „Happy-Beer-Hour“ = „2 Bier für 1 Bon“ statt. Die Sektbar öffnet ab 22 Uhr.


Marionettentheater für Kinder in Selters

Kultur, Artikel vom 15.10.2019

Marionettentheater für Kinder in Selters

Am 25. Oktober gastiert Matthias Träger mit seinem neuesten Stück „Globbo oder: ein fröhlicher Weltuntergang“ in der Stadtbücherei Selters. Nach den großen Erfolgen mit „An der Arche um Acht“, „Utz, der Unglücksritter“ und „Der kleine Rabe Socke – Alles Meins“ bringt Matthias Träger mit seinem Puppentheater „Tearticolo“ diesmal eine Parabel für Kinder ab vier Jahren nach Selters.


Scheune auf dem Gelände einer Suchtklinik brannte

Region, Artikel vom 13.10.2019

Scheune auf dem Gelände einer Suchtklinik brannte

Noch ungeklärt ist die Brandursache einer Scheune in der Nacht von Samstag auf Sonntag in Vielbach. Am 13. Oktober bemerkten zufällig vorbeifahrende Angehörige des DRK einen Scheunenbrand auf dem Gelände einer Suchtklinik in Vielbach gegen 0.10 Uhr. Die Polizei bittet um Zeugenaussagen.


Herbstferien mit Bewegung, Spaß und sozialer Bildung in der VG Selters

Region, Artikel vom 11.10.2019

Herbstferien mit Bewegung, Spaß und sozialer Bildung in der VG Selters

Da ist ja richtig was los in der Verbandgemeinde Selters. Und nicht nur Spaß, Spiel und Sport, sondern auch Angebote mit altersgerechter Bildung und Wissen sowie der Stärkung des Selbstbewusstseins. Halt, stopp, das will ich nicht, diese Worte waren Thema bei dem Aufbaukurs des ganztägigen Workshops „Mach mich nicht an – Skills for live“ im Rahmen der ‚sozialen Bildung‘ der Jugendpflege.


Volkslieder inmitten der Rückerother Natur genießen

Region, Artikel vom 10.10.2019

Volkslieder inmitten der Rückerother Natur genießen

„Singen unterm Lindenbaum“ – unter diesem Motto lädt die Evangelische Kirchengemeinde am kommenden Sonntag, 13. Oktober, um 14.30 Uhr an die Rückerother Feldlinde ein. Dort will sich Pfarrer Peter Boucsein mit seinen Gästen Zeit nehmen, um bekannte Volkslieder in schöner Natur zu singen.


Naturschutzinitiative e.V. (NI) fordert naturnahe Wälder

Vereine, Artikel vom 09.10.2019

Naturschutzinitiative e.V. (NI) fordert naturnahe Wälder

„Die großflächigen Schäden in den deutschen Fichtenforsten ergeben eine dramatische Situation, bieten aber gleichzeitig auch Chancen zu zukünftiger Nachhaltigkeit. Es handelt sich nämlich nicht um ein Waldproblem, sondern um ein Forstproblem, da zumeist naturferne Wirtschaftsforste von der Trockenheit der letzten beiden Sommer und von dem Befall durch Borkenkäfer betroffen sind“, betonten Harry Neumann, Bundes- und Landesvorsitzender der Naturschutzinitiative e.V. (NI) sowie Diplom-Biologe Konstantin Müller, Vorstand der NI.


Gefühlvolles Konzert mit Esther Lorenz

Kultur, Artikel vom 09.10.2019

Gefühlvolles Konzert mit Esther Lorenz

Einen gelungenen Abend mit Liedern von George Gershwin erlebten die Besucher des Konzertes der Sängerin Esther Lorenz und dem Pianisten Thomas Bergler. Die rund 50 Gäste im Stadthaus Selters tauchten ein in die Welt des Broadways mit seinen unverwechselbaren Melodien. Im Publikum wippte so mancher Kopf mit bei der Musik dieses Wanderers zwischen Klassik und Jazz.


Land fördert Stadtumbau von Selters

Politik, Artikel vom 07.10.2019

Land fördert Stadtumbau von Selters

Manchmal geht es schneller als man denkt. Vor nur drei Monaten hatte die Stadt Selters beim Land Fördergelder für den Umbau der Stadt beantragt, nun sind diese bewilligt. Staatssekretärin Nicole Steingaß vom Innenministerium brachte den Bescheid nach Selters und stellte 150.000 Euro für das laufende Jahr in Aussicht. Für die Gesamtlaufzeit des Programms von zehn Jahren hingegen, stehen Fördermitteln von bis zu 5 Millionen Euro zur Verfügung.


E-Bikes aufladen und rasten ermöglicht

Region, Artikel vom 07.10.2019

E-Bikes aufladen und rasten ermöglicht

Immer mehr Menschen benutzen E-Bikes, zum Einkaufen aber auch zum Radwandern. Für die E-Radler hat die Stadt Selters nun einen Platz eingerichtet, der ihnen das kostenlose Aufladen der wertvollen Akkus ermöglicht, der einen ansprechenden Raum zum Rasten bietet, Trinkwasser bereithält und die Nutzung einer gepflegten öffentlichen Toilette ermöglicht. Das alles findet sich am zentralen Marktplatz.


Benefizkonzert des Heeresmusikkorps Koblenz

Kultur, Artikel vom 06.10.2019

Benefizkonzert des Heeresmusikkorps Koblenz

Im Jahr 2019 feiert der Musikverein Weidenhahn sein 50-jähriges Bestehen. Anlass genug ausgiebig zu feiern. Am Freitag, 18. Oktober, 20 Uhr gastiert das Heeresmusikkorps Koblenz im Haus Hergispach in Herschbach/Uww. Das Benefizkonzert kommt der Jugendarbeit des Vereins zugute.


Chefarzt informierte über Erkrankungen der Speiseröhre

Region, Artikel vom 04.10.2019

Chefarzt informierte über Erkrankungen der Speiseröhre

Auf sehr großes Interesse stieß der ärztliche Vortrag von Dr. Alexander Lindhorst, Chefarzt Gastroenterologie im Ev. Krankenhaus Dierdor/Selters. Der Vortragssaal im Medizinischen Versorgungszentrum Selters war bis auf den letzten Platz gefüllt, als der Mediziner über häufige Erkrankungen der Speiseröhre sowie deren Behandlungsmöglichkeiten referierte.


Neues Wildbienenhotel für die Grundschule Marienrachdorf

Region, Artikel vom 01.10.2019

Neues Wildbienenhotel für die Grundschule Marienrachdorf

Zusammen mit dem Naturschutzbund Deutschland (NABU), Weber Bedachung und vielen fleißigen Helfern wurde in der Grundschule Marienrachdorf ein neues Wildbienenhotel geschaffen. Ziel der Aktion war es, einen Beitrag dafür zu leisten, dem dramatischen Insektenrückgang in unserer Umwelt entgegenzuwirken und die Schülerinnen und Schüler für dieses Thema zu sensibilisieren.


Freirachdorf feierte seine Freiwillige Feuerwehr

Region, Artikel vom 30.09.2019

Freirachdorf feierte seine Freiwillige Feuerwehr

Man soll die Feste feiern, wie sie fallen. Diesem Motto folgend, veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr Freirachdorf ein Festwochenende zum 50-jährigen Bestehen Feuerwehr. Was die Jubilare in dem kleinen Ort auf die Beine stellten, konnte sich sehen lassen. Das Anliegen der Organisatoren sollte es sein, nicht nur die Feuerwehr in den Vordergrund zu stellen, sondern auch einen Beitrag zur Stärkung der Dorfgemeinschaft zu leisten. Dieses Vorhaben konnte zu 100 Prozent umgesetzt werden, da die Veranstaltungen im Festzelt, und vor dem Zelt, durchgehend gut besucht waren.


Figurentheater hält Spiegel vor

Kultur, Artikel vom 26.09.2019

Figurentheater hält Spiegel vor

Dass Träume die Welt verändern können und eine Welt ohne Träume ziemlich trübe aussieht, zeigte Susanne Hildebrandt im Stadthaus Selters mit ihrem Figurentheater „Die Legende der Nachtalben“. Mit ihrem Märchen für Erwachsene hält Susanne Hildebrandt den Zuschauern einen Spiegel vor. Ihr Plädoyer für die Kraft der Träume und gegen das Gift der sinnlosen Zeitvergeudung kam selbst in aller Ruhe daher.


Eine Hommage an George Gershwin

Kultur, Artikel vom 25.09.2019

Eine Hommage an George Gershwin

Die Sängerin Esther Lorenz widmet dem Komponisten Georg Gershwin am 5. Oktober im Stadthaus einen ganzen Konzertabend. Eine Hommage an einen Musiker, dem auf elegante Weise der Spagat zwischen Klassik und Jazz gelungen ist. Sie zeigt die vielen Seiten Gershwins, die Melancholische, Lustige, Temperamentvolle und die Sanfte.


Schmetterlinge verschönern den Begegnungsraum in Selters

Region, Artikel vom 24.09.2019

Schmetterlinge verschönern den Begegnungsraum in Selters

400 Schmetterlinge flattern künftig durch den Begegnungsraum der Diakonie Westerwald in Selters. Allerdings sind die kleinen Tiere aus Papier – zurechtgeschnitten von einheimischen Helfern und Flüchtlingen und anschließend liebevoll zu einem Herz auf eine große Leinwand geklebt. Mit dem großen Schmetterlingsbild soll der Raum, in dem Deutsche und Flüchtlinge miteinander in Kontakt kommen, noch einladender werden. Die Koordinatorin der Flüchtlingshilfe, Isabella Horz, hofft, dass nun noch weitere Verschönerungsmaßnahmen folgen: „Wir freuen uns über Menschen, die den Begegnungsraum mitgestalten und natürlich über solche, die sich ehrenamtlich in der Flüchtlingsarbeit engagieren.“


Ländliche Versorgung für Krankenhaus Dierdorf-Selters keine Frage

Region, Artikel vom 20.09.2019

Ländliche Versorgung für Krankenhaus Dierdorf-Selters keine Frage

In der aktuellen Diskussion um den Standort der DRK-Kliniken äußerte der Vorstandsvorsitzende der Kassenärztlichen Vereinigung von Rheinland-Pfalz, Dr. Peter Heinz, dass kleine Krankenhäuser keine Zukunft haben beziehungsweise Schlaganfalleinheiten an kleinen Häusern „Betrug am Bürger“ seien. Gerade Schlaganfalleinheiten, die als Stroke Unit wie im Krankenhaus Selters zertifiziert sind, haben eng geregelte Voraussetzungen. Deswegen führt die Aussage Vorstandsvorsitzende der Kassenärztlichen Vereinigung den Bürger bewusst in die Irre und ist unwahr.


Senioren erinnerten sich an große Feste in Selters

Region, Artikel vom 17.09.2019

Senioren erinnerten sich an große Feste in Selters

Verwundert waren die Besucher des beliebten Seniorencafés, als nicht Rita Steindorf das Publikum begrüßte, sondern der Nikolaus. In der Hand hielt er jenes goldene Buch, in dem Günter Schönberger schon 1955 die Sünden der Selterser Bürger festgehalten hatte. Schönberger befand sich unter den Gästen. Rita Steindorf gab sich zu erkennen und begrüßte die erheiterten Senioren im vollbesetzten Stadthaus, in das auch Bewohner des Seniorenzentrums „St. Franziskus“ mit ihren Betreuern gekommen waren, um ein paar gesellige Stunden mit alten Bekannten zu verbringen.


Runden Tisch gegen Vandalismus gegründet

Politik, Artikel vom 16.09.2019

Runden Tisch gegen Vandalismus gegründet

Um die von der Stadt Selters ins Leben gerufenen Aktionen gegen Vandalismus und für mehr Sauberkeit noch effektiver zu gestalten, traf man sich zu einem Runden Tisch. Zum Austausch gekommen waren Vertreter eines Sicherheitsunternehmens, der Ordnungsbehörde der VG Selters, der Polizeiinspektion Montabaur und die gesamte Spitze der Stadtverwaltung.


Figurentheater für Erwachsene und Kinder in Selters

Kultur, Artikel vom 16.09.2019

Figurentheater für Erwachsene und Kinder in Selters

Ein Figurentheater für Erwachsene und Kinder ab 10 Jahre können Besucher am 21. September um 19.30 Uhr im Stadthaus Selters erleben. „Die Legende der Nachtalben“ ist ein Märchen von Susanne Hildebrandt über die geheime Macht der Träume. Veranstalter ist das Forum Selters. Der Eintritt ist frei, eine Spende wird erbeten.


Von Frauen für Frauen: Sisterhood ist ein besonderer Gottesdienst

Region, Artikel vom 14.09.2019

Von Frauen für Frauen: Sisterhood ist ein besonderer Gottesdienst

„Mir ist ganz wichtig, dass jede Frau das Gefühl hat, das haben die nur für mich gemacht. Und so ist es auch“, sagt Sabrina Wittwer. Rund einmal im Monat bereitet sie mit einem Team einen besonderen Abendgottesdienst von Frauen für Frauen in der kleinen Kirche der Evangelischen Andreasgemeinde in Herschbach, einer Filialgemeinde der Kirchengemeinde Rückeroth, vor. Hier ist manches anders als in den klassischen Sonntagsgottesdiensten.


Ärztlicher Vortrag über Erkrankungen der Speiseröhre

Region, Artikel vom 13.09.2019

Ärztlicher Vortrag über Erkrankungen der Speiseröhre

Schluckstörungen, Aufstoßen und Sodbrennen gehören zu den typischen Beschwerden bei Erkrankungen der Speiseröhre. Auch Brustschmerzen kommen oftmals nicht vom Herzen, sondern vom Ösophagus. Dr. Alexander Lindhorst, Chefarzt Gastroenterologie im Evangelischen Krankenhaus Dierdorf/Selters, gibt in seinem Vortrag einen Überblick über die Erkrankungen des schlanken Organs sowie deren Behandlungsmöglichkeiten.


Musikverein Herschbach unternahm Ausflug in die Pfalz

Vereine, Artikel vom 13.09.2019

Musikverein Herschbach unternahm Ausflug in die Pfalz

50 Jahre Alexander Felz und Kerwe in Minfeld. Das hat der Musikverein Herschbach zum Anlass genommen, einen Ausflug in die Heimat seines Dirigenten zu unternehmen. Am Freitag, 6. September starteten die Musiker/innen mittags per Bus in die Pfalz und überraschten Ihren Dirigenten Alexander Felz an seinem Geburtstag auf dem Dürkheimer Wurstmarkt. Hier spielte er mit seiner Tuba und unterhielt die zahlreichen Gästen.


23. Fledermausnacht im Westerwald

Vereine, Artikel vom 11.09.2019

23. Fledermausnacht im Westerwald

Auch die 23. fledermauskundliche Veranstaltung der NABU Gruppen Hundsangen und Kroppacher Schweiz zur europäischen Fledermausnacht hatte nichts von ihrem Interesse verloren. Wieder waren gut 30 Erwachsene und 40 Kinder zu optimaler abendlicher Zeit auf dem Campingpark Hofgut Schönerlen 2 nach Steinen gekommen, um mehr über das interessante und eigenartige Leben der ja fast ausschließlich nachts aktiven Kobolde zu erfahren.


Wetter



Werbung