Werbung

Lokalausgabe Bad Marienberg: Aktuellster Artikel


Bad Marienberg: Zwei Einbrüche kurz hintereinander

Bad Marienberg: Zwei Einbrüche kurz hintereinander

Die Polizei bittet um sachdienliche Zeugenaussagen, die zur Ergreifung unbekannter Einbrecher führen können, die Montagnacht zwei Läden in Bad Marienberg angingen. Auslage und Lager des Telekomladens wurden ausgeräumt, die Tür des gegenüberliegenden Casinos hielt dem Einbruchsversuch stand. [Weiterlesen]

Veranstaltungen & Termine rund um Bad Marienberg


Kurz berichtet


Fahrer unter Betäubungsmitteleinfluss und ohne Fahrerlaubnis

Nistertal. Beamte der PI Hachenburg stellten am späten Abend des 14. Januar im Rahmen einer Verkehrskontrolle in Nistertal ...

ENM behob Stromausfall in der VG Bad Marienberg

Koblenz/Bad Marienberg. Am Sonntag, 13. Januar, kam es um 16.23 Uhr zu einer Versorgungsunterbrechung in Lautzenbrücken, ...

Fahrerflucht nach Spiegelunfall

Unnau. Am Freitag, den 4. Januar, gegen 8:10 Uhr kam es auf der L293, Gemarkung Unnau, zu einem Spiegelunfall. Hierbei kollidierten ...

Aktuellste Artikel aus der Verbandsgemeinde Bad Marienberg


Kirburg: Einbruch in Fachgeschäft für Gartentechnik

Region, Artikel vom 16.01.2019

Kirburg: Einbruch in Fachgeschäft für Gartentechnik

Heute Nacht, Mittwoch, 16. Januar schrillte die Alarmanlage eines Gartentechnikfachgeschäfts in Kirburg, weil ein Einbrecher durch ein Fenster in das Gebäude eingedrungen war. Eine Personenbeschreibung liegt vor. Die Polizei bittet um Zeugenaussagen.


„DIE LINKE. Westerwald“ hat Liste für die Kreistagswahl eingereicht

Politik, Artikel vom 14.01.2019

„DIE LINKE. Westerwald“ hat Liste für die Kreistagswahl eingereicht

„DIE LINKE. Westerwald“ hatte am 4. Oktober 2018 im Rahmen einer Aufstellungsversammlung ihre Liste mit siebzehn Kandidatinnen und Kandidaten für die Kreistagswahl aufgestellt. Nun wurde die Liste beim Kreiswahlleiter eingereicht. Als Spitzenkandidat schickt „DIE LINKE. Westerwald“ ihren Kreisvorsitzenden und Mitglied im Landesvorstand der „LINKEN Rheinland-Pfalz“, Martin Klein, ins Rennen.


Firma aus Hof zum Wettbewerb „Großer Preis des Mittelstandes“ nominiert

Wirtschaft, Artikel vom 11.01.2019

Firma aus Hof zum Wettbewerb „Großer Preis des Mittelstandes“ nominiert

Die Igefa Weinbrenner Energy Solutions GmbH wurde zum „Großen Preis des Mittelstandes“ 2019 nominiert. Das Motto des Wettbewerbs ist bedeutsamer denn je: Gesunder Mittelstand – Starke Wirtschaft- Mehr Arbeitsplätze“. Nur jedes tausendste Unternehmen Deutschlands erreicht die Nominierungsliste, daher ist die Nominierung ein großer Erfolg für das mittelständische Unternehmen mit Sitz in Hof in der Verbandsgemeinde Bad Marienberg.


Hilfe für Krebspatienten und Angehörige vor Ort

Vereine, Artikel vom 07.01.2019

Hilfe für Krebspatienten und Angehörige vor Ort

An Krebs erkrankte Menschen brauchen oft mehr als fachlich gesicherte medizinische Versorgung. Vor allem bei seelischen Belastungen und Ängsten, die mit der Diagnose oder im Laufe der Behandlung auftreten können, aber auch bei sozialrechtlichen Fragen oder Unsicherheiten im Umgang mit Kindern oder Kollegen ist häufig professionelle psychoonkologische Unterstützung gefragt.


Mann wird bei Wohnungsbrand schwer verletzt

Region, Artikel vom 30.12.2018

Mann wird bei Wohnungsbrand schwer verletzt

Am heutigen Sonntag (30. Dezember) wurde um 14:45 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr zu einem Wohnungsbrand in die Berliner Straße nach Bad Marienberg gerufen. Dort hatten Bewohner eines Mehrfamilienhauses eine starke Rauchentwicklung aus einer Wohnung bemerkt. Der Bewohner musste schwerverletzt von der Feuerwehr gerettet werden.


Vorfahrt genommen, Unfall verursacht und weitergefahren

Region, Artikel vom 27.12.2018

Vorfahrt genommen, Unfall verursacht und weitergefahren

Die Polizei bittet um Zeugenaussagen zu einem Unfall in Dreisbach, bei dem ein junger Fahrer gegen ein Verkehrsschild stieß, weil er infolge einer Vorfahrtmissachtung des Unfallverursachers nach rechts ausgewichen war. Der beteiligte Fahrer fuhr ohne anzuhalten weiter, vermutlich in einem blauen Opel Corsa.


Spende für Wildpark Bad Marienberg

Wirtschaft, Artikel vom 20.12.2018

Spende für Wildpark Bad Marienberg

Soprema hat der aktuellen Crowdfunding-Aktion für einen Kinder-Motorikparcours am Wildpark Bad Marienberg den entscheidenden Schwung verliehen. Damit die zur erfolgreichen Umsetzung des Projektes nötigen 8.000 Euro sicher zusammenkommen, spendete das Unternehmen die noch fehlende Summe von 890 Euro.


Unfallflucht in Unnau-Korb

Region, Artikel vom 18.12.2018

Unfallflucht in Unnau-Korb

Durch einen Anrufer erhielt die Polizei Kenntnis von einer Unfallflucht nach Kollision mit einem Zaun in Unnau-Korb. Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen alten grauen Opel Corsa gehandelt haben. Die Polizeidirektion Montabaur bittet um sachdienliche Zeugenhinweise.


Begegnung mit dem Morgenstern in Kirburg

Region, Artikel vom 18.12.2018

Begegnung mit dem Morgenstern in Kirburg

Zu einem besinnlichen Adventskonzert-Gottesdienst mit dem ERF-Chor hatte die Evangelische Kirchengemeinde Kirburg im Rahmen ihrer Veranstaltungsreihe Begegnung eingeladen. Der 25-köpfige Chor und ihre instrumentalen Begleiter erzählten mit ihren Liedern von einer lebendigen Hoffnung, die sich in der Geburt Jesu Christi zeigt. So stand das bevorstehende Weihnachten mit der Ankunft Gottes in unserer Welt im Mittelpunkt.


Einbruch in Wohnhaus in Nistertal

Region, Artikel vom 17.12.2018

Einbruch in Wohnhaus in Nistertal

Offenbar beobachteten ein oder mehrere Täter die Bewohner von Einfamilienhäusern. Während der Abwesenheit der Hausbewohner wurde in Nistertal in ein Wohnhaus eingebrochen und eine Schmuckschatulle, ein Fotoapparat sowie Alkoholika gestohlen. Die Polizei bittet um Zeugenaussagen.


Weltgebetstag der Frauen 2019 aus Slowenien

Region, Artikel vom 14.12.2018

Weltgebetstag der Frauen 2019 aus Slowenien

„Kommt, alles ist bereit“ lautet das Thema des Weltgebetstages 2019, der von Frauen aus Slowenien vorbereitet worden ist und am Freitag, den 1. März in vielen ökumenischen Gottesdiensten weltweit gefeiert wird. Zur Einstimmung auf den Tag, zum Kennenlernen der Lebenssituation und des Glaubens der Frauen aus Slowenien laden zwei Vorbereitungstage im Westerwald ein. Am Freitag, den 18. Januar trifft sich eine Vorbereitungsgruppe um 18 Uhr im Bürgerhaus Härtlingen, Alte Gasse 1, 56459 Elbingen. Referieren wird die katholische Theologin Eva Knöllinger-Acker aus Montabaur. Anmeldungen bitte bei Eva Knöllinger-Acker, Telefon 02602/680236 oder Regina Kehr, Telefon 02663/968229. Veranstalter ist die Katholische Erwachsenenbildung, das Bildungswerk Westerwald-Rhein-Lahn und das Evangelische Dekanat Westerwald.


Torten vom Frauenclub Bad Marienberg für Spielgerät

Vereine, Artikel vom 13.12.2018

Torten vom Frauenclub Bad Marienberg für Spielgerät

Der Frauenclub Bad Marienberg verkaufte beim diesjährigen verkaufsoffenen Sonntag im Oktober selbstgebackene Torten und konnte vom Erlös eine Spende über 200 Euro dem Wildpark zum Kauf des Kinderspielgerätes "Motorik-Parcours" überweisen.


Gesundheitsmesse „Leichter Leben Wochen“ in Bad Marienberg

Region, Artikel vom 11.12.2018

Gesundheitsmesse „Leichter Leben Wochen“ in Bad Marienberg

Die Gesundheitsmesse im Frühjahr jeden Jahres ist für die Gesundheitsstadt Bad Marienberg und seine Aussteller zu einer festen und erfolgreichen Einrichtung geworden. Menschen jeden Alters nutzen die Gesundheitsmesse, um sich über Gesundheitsvorsorge und Behandlungsmöglichkeiten zu informieren. Die Gesundheitsmesse startet am Sonntag, 10. März 2019.


Adventsfeier mit Rückblick

Vereine, Artikel vom 10.12.2018

Adventsfeier mit Rückblick

Zum Abschluss des Wanderjahres trafen sich die Mitglieder des Westerwaldvereins Bad Marienberg zur alljährlichen Adventsfeier. Leider waren einige, die ihr Kommen zugesagt hatten, erkrankt – doch konnte der Vorsitzende 40 Wanderfreunde begrüßen, die sich bei Kaffee und Kuchen über die zurückliegende Zeit austauschten.


Hilfe für Krebspatienten und Angehörige vor Ort

Region, Artikel vom 08.12.2018

Hilfe für Krebspatienten und Angehörige vor Ort

Die Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz hilft Betroffenen und ihren Angehörigen weiter und bietet dazu auch landesweit regelmäßig wohnortnahe Sprechstunden an. Die nächsten Sprechstunden in Bad Marienberg und Montabaur finden am 18. Dezember statt. Vorherige Terminvereinbarung ist erforderlich per Telefon oder E-Mail.


Selbsthilfegruppe für pflegende Angehörige in Bad Marienberg in Gründung

Region, Artikel vom 08.12.2018

Selbsthilfegruppe für pflegende Angehörige in Bad Marienberg in Gründung

Die "PflegeSelbsthilfe c/o WeKISS" mit Sitz in Westerburg möchten in Kooperation mit dem Pflegestützpunkt Bad Marienberg eine Selbsthilfegruppe für pflegende Angehörige gründen. In der Selbsthilfegruppe können Teilnehmende ihre Erfahrungen austauschen und spüren, dass sie mit der Situation nicht alleine sind und erleben, dass Gleichbetroffene ein hohes Maß an Verständnis für die Situation haben.


Eschenauer und Schütz sind Schiedsrichter des Jahres

Region, Artikel vom 07.12.2018

Eschenauer und Schütz sind Schiedsrichter des Jahres

Unter der DFB-Aktion „Danke Schiri“ werden alljährlich in den Fußballkreisen im DFB-Bereich bewährte und verdiente Schiedsrichter ausgezeichnet. Jeder Fußballkreis kann in den Kategorie Ü50, U 50 und Frauen einen Kandidaten als „Schiedsrichter des Jahres“ küren. Dabei sind die Schiris aufgefordert, aus ihrer Sicht geeignete Personen zu benennen.


Jonas Klöckner aus Nistertal bundesweit bester Azubi als Destillateur

Wirtschaft, Artikel vom 04.12.2018

Jonas Klöckner aus Nistertal bundesweit bester Azubi als Destillateur

Jahr für Jahr legen in Deutschland rund 300.000 Auszubildende ihre Abschlussprüfung bei einer Industrie- und Handelskammer ab. Rund 200 davon haben absolute Spitzenleistungen gebracht. In diesem Jahr mit dabei Jonas Klöckner aus Nistertal. Er ist der Sohn von Steffi und Peter Klöckner als Inhaber und Betreiber der Birkenhof-Brennerei.


Brennerei Weyand aus Unnau überzeugte im Qualitätswettbewerb

Wirtschaft, Artikel vom 03.12.2018

Brennerei Weyand aus Unnau überzeugte im Qualitätswettbewerb

Eine der ältesten Brennereien aus dem Westerwald stellte sich dem Qualitätswettbewerb eines der führenden Genussmagazine „selection“. In fünf von zwölf Kategorien ging die Traditionsbrennerei aus Unnau in der Gartenstraße als Sieger hervor. Sie darf sich nun Likör-Erzeuger des Jahres 2018 nennen.


Trunkenheits- und Drogenfahrten gestoppt

Region, Artikel vom 30.11.2018

Trunkenheits- und Drogenfahrten gestoppt

Schlangenlinien entlarvten die alkoholbedingte Fahruntüchtigkeit einer Autofahrerin zwischen Friedewald und Kirburg. Ein junger Fahrer verursachte unter Drogeneinfluss einen Verkehrsunfall bei Neunkhausen. Bei beiden Fahrzeugführern waren eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheines fällig.


Stimmungsvoller Weihnachtsmarkt in Bad Marienberg

Region, Artikel vom 29.11.2018

Stimmungsvoller Weihnachtsmarkt in Bad Marienberg

Der stets besonders stimmungsvoll gestaltete Bad Marienberger Weihnachtsmarkt zog zur Eröffnung am Donnerstag, 29. November viele Menschen an. Stadtbürgermeisterin Sabine Willwacher lobte die engagierten Schulen, Vereine und Standbetreiber, auf die sie sich stets verlassen kann. Die Grundschule Wolfsteinschule brachte ein Singspiel vom Bischof Nikolaus von Myra auf die Bühne.


Adventsempfang bei der Sparkasse Westerwald-Sieg

Wirtschaft, Artikel vom 29.11.2018

Adventsempfang bei der Sparkasse Westerwald-Sieg

Den Verantwortlichen muss man ein glückliches Händchen bescheinigen, den Adventsempfang 2017 ins Leben gerufen zu haben. Insgesamt hatten sich am Mittwoch, den 28. November rund 100 Gäste aus der Kommunalpolitik, der Wirtschaft und der Marienberger Vereine in der vorweihnachtlich dekorierten Kundenhalle eingefunden.


Mascha und der Bär feiern Weihnachten

Kultur, Artikel vom 29.11.2018

Mascha und der Bär feiern Weihnachten

Am Freitag, den 14. Dezember, 16 Uhr gastiert das KIMUGI-Theater mit „Mascha und der Bär“ in der Stadthalle Bad Marienberg. Gespielt wird das Stück nach einem alten russischen Volksmärchen von Schauspielern in lebensgroßen Walk-Act Kostümen.


Landesverdienstorden für Dirk Hennig aus Unnau

Politik, Artikel vom 28.11.2018

Landesverdienstorden für Dirk Hennig aus Unnau

„Es macht mich stolz, dass es unzählige Menschen in unserem Land gibt, die Verantwortung für unsere Gesellschaft und unser Gemeinwesen übernehmen. Alle Ordensträgerinnen und -träger arbeiten gemeinsam daran, den Zusammenhalt in Rheinland-Pfalz zu stärken und sind maßgeblich daran beteiligt, dass unser Land so lebens- und liebenswert ist und bleibt. Das beeindruckt und berührt mich und dafür danke ich Ihnen heute", sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer bei der Verleihung des Landesverdienstordens in der Staatskanzlei. Er wird seit 1982 vergeben, um außergewöhnliches Engagement und hohe Verdienste Einzelner für das Gemeinwohl zu ehren und ist die höchste Form der Anerkennung, die seitens des Landes ausgesprochen wird.


NABU Bad Marienberg freut sich über großzügige Spende

Vereine, Artikel vom 26.11.2018

NABU Bad Marienberg freut sich über großzügige Spende

Wussten Sie eigentlich, dass eine Plastiktüte 25 Jahre in unseren Weltmeeren schwimmt, bis sie sich dort in schädliche Abbauprodukte umwandelt, die über die Fische dann auch unsere Gesundheit gefährden können. Außerdem werden für die Herstellung von Einwegtüten Unmengen von Rohstoffen benötigt, die unserer ständig wachsenden Weltbevölkerung fehlen. Diese Tatsache nahmen die Raben- und die Amts-Apotheke in Bad Marienberg zum Anlass die Abgabe von Einwegtüten mit einer Gebühr zu verbinden, die jetzt als Spende an den Naturschutzbund (NABU) in Bad Marienberg überreicht wurde.


Feuerwehr Bad Marienberg erhält neue Drehleiter

Region, Artikel vom 24.11.2018

Feuerwehr Bad Marienberg erhält neue Drehleiter

Die offizielle Übergabe der neuen Drehleiter DLA (K) 23/12 an die Stützpunktfeuerwehr in Bad Marienberg war Anlass genug für Minister Roger Lewentz bei dem Festakt dabei zu sein. Das Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr war fein herausgeputzt. Andreas Heidrich, der Bürgermeister der VG Bad Marienberg, hatte eine lange Liste von Ehrengästen zu begrüßen.


Autorenlesung im Café Wäller

Kultur, Artikel vom 23.11.2018

Autorenlesung im Café Wäller

Am Samstag, dem 8. Dezember um 14.30 Uhr findet eine Lesung des Autors Lars Schütz im Bad Marienberger Café Wäller statt. Er stellt sein Buch „Der Alphabetmörder“ vor. Es handelt sich um einen Thriller, der in Bad Marienberg spielt. Zu dieser interessanten Lesung laden der Autor, der Kulturring Bad Marienberg und das Team vom Café Wäller ganz herzlich ein. Der Eintritt ist frei.


WLAN für Dreisbach

Wirtschaft, Artikel vom 23.11.2018

WLAN für Dreisbach

Freies WLAN für die Ortsgemeinde Dreisbach: Am Dorfgemeinschaftshaus wurde ein Outdoor-Hotspot montiert – das freie WLAN ist nun für alle verfügbar. In Zusammenarbeit mit der Energieversorgung Mittelrhein (evm) und deren Tochter KEVAG Telekom hat die Ortsgemeinde den Hotspot angebracht, der auch den Vorplatz mit öffentlichem Internet versorgt. Auch an der gegenüberliegenden Bushaltestelle ist das kostenlose Surfen im WWW mit der EVM-App möglich.


Westerwaldverein Bad Marienberg besichtigte Metall-Fassaden-Werk

Vereine, Artikel vom 23.11.2018

Westerwaldverein Bad Marienberg besichtigte Metall-Fassaden-Werk

Gerne sind zwanzig Mitglieder der Einladung gefolgt, einmal mehr einen ortsansässigen Betrieb kennen zu lernen. So traf man sich in Eichenstruth, um ein Werk zu besichtigen, das große Gebäude mit Metall-Fassaden verkleidet.


Lions Club Bad Marienberg unterstützt gelebte Integration

Vereine, Artikel vom 23.11.2018

Lions Club Bad Marienberg unterstützt gelebte Integration

Es ist frustrierend, am Gottesdienst teilzunehmen, wenn man der Predigt nicht folgen kann, weil man (akustisch) nichts versteht. Unfall, Krankheit, Hörsturz, sei es berufs- oder altersbedingt – Schwerhörigkeit trifft mehr Menschen als man auf den ersten Blick vermuten mag – auch in Bad Marienberg. Um dem Abhilfe zu schaffen, überreichten Dr. Amelie Schmidt Bovendeert und Christel Strunk vom Lions Club Bad Marienberg dem evangelischen Pfarrer Oliver Salzmann einen Scheck in Höhe von 1.820 Euro.


Wetter



Werbung