Werbung

Lokalausgabe Bad Marienberg: Aktuellster Artikel


Abschied von Matthias Kern

Abschied von Matthias Kern

In einem festlichen Gottesdienst in der Evangelischen Kirche in Kirburg ist der langjährige Altenheimseelsorger des Evangelischen Dekanats Westerwald, Matthias Kern, in den Ruhestand verabschiedet worden. Zahlreiche Teilnehmer der beliebten Senioren- oder Segelfreizeiten des Pädagogen, Senioren und Mitarbeiter aus den Altenheimen, in denen Kern tätig war, und weitere Wegbegleiter seines Berufslebens nahmen teil. [Weiterlesen]

Veranstaltungen & Termine rund um Bad Marienberg


Kurz berichtet


Nisterau: Geschwindigkeitsmessung

Nisterau. Am gestrigen Morgen, 11. Juni, 7.30 bis 12 Uhr, wurde eine Geschwindigkeitsmessung in der Nisterstraße in Nisterau ...

Verkehrsunfallflucht - Zeugen gesucht

Bad Marienberg. Am 31. Mai, gegen 9.30 Uhr, wurde in der Bismarckstraße der Außenspiegel eines am Straßenrand geparkten PKWs ...

PKW wurde aufgebrochen

Hahn bei Marienberg. Im Zeitraum vom Montag, 13. bis Montag, 20. Mai, wurde in Hahn, Mühlenweg, ein PKW Renault Laguna aufgebrochen ...

Aktuellste Artikel aus der Verbandsgemeinde Bad Marienberg


Westerwaldverein Bad Marienberg im historischen Dillenburg

Vereine, Artikel vom 15.06.2019

Westerwaldverein Bad Marienberg im historischen Dillenburg

Zu einem Tagesausflug trafen sich neunzehn Wanderfreunde und fuhren gemeinsam nach Dillenburg. Vom Parkplatz am Stadion war es nur ein kurzer Weg bis zum alten Rathaus, wo der Stadtführer Helmut Menz in seinem historischen Gewand auf die Marienberger wartete. Schon hier erfuhr man einiges über das Leben dieses adeligen Herrn aus dem 18. Jahrhundert. Bevor es dann losging, spendierte er einen Schnaps und die Gruppe machte sich gut gelaunt auf den Weg in die Altstadt.


Straßenverkehrsgefährdung: Zeugen gesucht

Region, Artikel vom 15.06.2019

Straßenverkehrsgefährdung: Zeugen gesucht

Weil es am Freitag auf der L293 in Höhe Bad Marienberg zu einer Straßenverkehrsgefährdung durch einen lila-blauen Golf kam, dessen Fahrer sich ungerührt entfernte, sucht die Polizei Zeugen dieses Vorfalls. Mitteilungen bitte an: Polizeiinspektion Hachenburg, Telefon: 02662-9558-0.


Öffentliches Gelöbnis in Bad Marienberg

Region, Artikel vom 14.06.2019

Öffentliches Gelöbnis in Bad Marienberg

Am 25. Juni gegen 16 Uhr findet an der Stadthalle in Bad Marienberg das öffentliche Gelöbnis der Patenkompanie des Sanitätsregimentes 2 „Westerwald“ statt. In der Stadthalle befindet sich eine Ausstellung zum Thema: „Einsätze der Bundeswehr“. Das Heeresmusikkorps Koblenz bietet den musikalischen Rahmen. Teilnahme der Öffentlichkeit ist erwünscht.


Westerwaldverein Bad Marienberg wanderte in heimischen Gefilden

Vereine, Artikel vom 14.06.2019

Westerwaldverein Bad Marienberg wanderte in heimischen Gefilden

Zur jährlichen Abendwanderung trafen sich 18 Wanderfreunde auf der Marienberger Höhe. Bei herrlichem Wanderwetter ging es vom Parkplatz aus durch den Wildpark zum Waldlehrpfad – wer die neuen Schilder noch nicht kannte, hatte hier die Gelegenheit, Wissenswertes über den Wald zu erfahren und die Schilder zu bewundern. Die zweite Station war das Kneippbecken, wo sich mancher im kühlen Nass erfrischte.


Wer hat den Reifenmarder in Hof gesehen?

Region, Artikel vom 07.06.2019

Wer hat den Reifenmarder in Hof gesehen?

Wegen Sachbeschädigung an drei PKWs, die auf dem Grundstück eines Mehrfamilienhauses in der Tierparkstraße in Hof geparkt waren, ermittelt die Hachenburger Polizei. An den Autos wurden Reifen zerstochen. Zeugen werden um sachdienliche Aussagen gebeten.


Rheuma Bustour: Rollende Praxis machte Station in Bad Marienberg

Region, Artikel vom 06.06.2019

Rheuma Bustour: Rollende Praxis machte Station in Bad Marienberg

Am Freitag, 17. Mai hatten Betroffene und Interessierte vom 10 bis 16 Uhr die Möglichkeit, sich zur Früherkennung von rheumatischen Erkrankungen testen und informieren zu lassen. Schon vor dem Startschuss war der Marktplatz in Bad Marienberg mit Interessenten gefüllt. Neben Fragebogen-Screening und Schnelltests bestand die Möglichkeit, ein kurzes Arztgespräch zu führen.


Hilfe für Krebspatienten und Angehörige vor Ort

Region, Artikel vom 04.06.2019

Hilfe für Krebspatienten und Angehörige vor Ort

An Krebs erkrankte Menschen brauchen oft mehr als fachlich gesicherte medizinische Versorgung. Vor allem bei seelischen Belastungen und Ängsten, die mit der Diagnose oder im Laufe der Behandlung auftreten können, aber auch bei sozialrechtlichen Fragen oder Unsicherheiten im Umgang mit Kindern oder Kollegen ist häufig professionelle psychoonkologische Unterstützung gefragt.


Zwei Unfälle mit vier Verletzten

Region, Artikel vom 31.05.2019

Zwei Unfälle mit vier Verletzten

Bei Nisterau wurden bei einem Verkehrsunfall eine Person schwer und drei leicht verletzt. Ursache war unerlaubtes Linksabbiegen an einer unübersichtlichen Stelle. Eine Kollision mit einem Schild aufgrund von Trunkenheit verursachte ein Autofahrer in der Ortslage Kirburg. Der Mann musste sich zu Fuß weiterbewegen.


Bad Marienberger wanderten um Hardt und Augst

Vereine, Artikel vom 27.05.2019

Bad Marienberger wanderten um Hardt und Augst

Der Westerwaldverein Bad Marienberg e.V. veranstaltete zwei Wanderungen: Eine unterhaltsame und informative Wanderung rund um Hardt mit vielen Teilnehmern und eine anstrengende XL Wanderung "Wäller Tour Augst". Beide Wanderungen fanden bei sonnigem Wetter in netter Gemeinschaft statt.


Musikalische Matinée auf dem Birkenhof begeisterte die Zuschauer

Kultur, Artikel vom 27.05.2019

Musikalische Matinée auf dem Birkenhof begeisterte die Zuschauer

Begeisterter Applaus und der Ruf nach einer Zugabe zeugten von dem gelungenen Verlauf der Matinée in der Birkenhof-Brennerei in Nistertal. Knapp 90 Gäste erlebten eine temporeiche kulinarisch-musikalische Reise durch das Leben des Gaunerpärchens Bonnie und Clyde aus den 30er-Jahren des letzten Jahrhunderts. „Wir beide gegen den Rest der Welt“.


WLAN für die Ortsgemeinde Norken

Region, Artikel vom 23.05.2019

WLAN für die Ortsgemeinde Norken

Ganz einfach und schnell im Internet surfen – das können nun die Besucher und Bürger der Ortsgemeinde Norken. Am Dorfgemeinschaftshaus sorgt ein Hotspot jetzt für den kostenfreien Zugang ins Internet.


Crowdfunding-Projekt „neuer Motorik-Parcours“ war voller Erfolg

Region, Artikel vom 20.05.2019

Crowdfunding-Projekt „neuer Motorik-Parcours“ war voller Erfolg

Das Crowdfunding-Projekt „neuer Motorik-Parcours“ war ein voller Erfolg. Seit dem Mittwoch, 15. Mai, kann der neue Motorik-Parcours im Wildpark Bad Marienberg genutzt werden.


Leichtathletik-Team der IGS Hamm/Sieg erfolgreich

Region, Artikel vom 18.05.2019

Leichtathletik-Team der IGS Hamm/Sieg erfolgreich

Das gemischte Leichtathletik-Team der IGS Hamm/Sieg gewann den regionalen Vorentscheid in Bad Marienberg mit großem Vorsprung. Das Team setzte sich gegen fünf weitere Schulen aus dem nördlichen Rheinland-Pfalz durch.


Jugendschutzkontrollen: Testkäufe in Bad Marienberg

Region, Artikel vom 16.05.2019

Jugendschutzkontrollen: Testkäufe in Bad Marienberg

Bei Jugendschutzkontrollen in Bad Marienberg fielen bei Testkäufen vier von sieben Verkaufsstellen durch. Nach dem ernüchternden Ergebnis kündigen Polizei Hachenburg und das Jugendamt an, Testkäufe im oberen Westerwald verstärkt durchzuführen. Die Folge des Gesetzesverstoßes ist ein Ordnungswidrigkeitsverfahren, welches ein Bußgeld im vierstelligen Bereich nach sich ziehen kann.


Marktplatz Westerwald präsentiert digitales Konzept

Wirtschaft, Artikel vom 16.05.2019

Marktplatz Westerwald präsentiert digitales Konzept

Der Marktplatz Westerwald e.V. hat im Auftrag der Entwicklungsagentur Rheinland-Pfalz eine Markt- und Potenzialanalyse sowie eine Konzeption für einen digitalen Marktplatz entwickelt. Um die wirtschaftliche Tragfähigkeit zu überprüfen, wurde zusätzlich ein Businessplan für einen Zeitraum von fünf Jahren erstellt. Die Konzeption sieht eine digitale Handels- und Kommunikationsplattform für die drei Landkreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwald vor. Neben dem Einzelhandel soll der digitale Marktplatz Westerwald auch anderen Gewerbetreibenden, wie Handwerk, produzierendes Gewerbe und Dienstleistern eine zusätzliche Vermarktungsschiene bieten.


Eröffnung des Lesercafés in Bad Marienberg

Vereine, Artikel vom 16.05.2019

Eröffnung des Lesercafés in Bad Marienberg

In der Stadtbücherei besteht ab sofort die Möglichkeit, im neuen Lesercafè bei einer gemütlichen Tasse Kaffee oder Tee in den Büchern zu schmökern. Zur Eröffnung am 15. Mai trafen sich auf Einladung der Stadtbücherei ein Teil der Mitglieder des Plattschwätzer-Stammtisches des Westerwaldvereins mit einigen "Stammkunden" der Bücherei, um aus ihrem Buch „Su wôrėt fröher“ zu lesen.


Sparkassenstiftung vergibt Stipendien an besonders begabte Schüler

Region, Artikel vom 14.05.2019

Sparkassenstiftung vergibt Stipendien an besonders begabte Schüler

Die Früchte der landesweit einzigartigen Förderung musikalisch begabter Kinder und Jugendlicher am Landesmusikgymnasium Rheinland-Pfalz in Montabaur zeigen sich in den zahlreichen Siegern, die in den vergangenen Jahren bei Wettbewerben wie „Jugend musiziert“ aus den Reihen der Schüler des Gymnasiums hervorgegangen sind.


Aktivitäten des Westerwaldvereins Bad Marienberg im Mai und Juni

Vereine, Artikel vom 13.05.2019

Aktivitäten des Westerwaldvereins Bad Marienberg im Mai und Juni

Der Westerwaldverein Bad Marienberg wird beim Tag der Vereine am 25. August auf dem Marktplatz in Bad Marienberg auftreten und braucht dabei Helfer. Vom 17. bis 19. Mai ist eine Mehrtageswanderung am Mittelrhein geplant und am Sonntag, 26. Mai findet eine Wanderung rund um Hardt mit Kaffeetrinken statt. Am 30. Mai geht eine Wanderung zum Oellinger Frühjahrskonzert und am 9. Juni sind Nistertalwasserbrücke und Hohe Brücke die Wanderziele, bevor am 13.Juni eine Abendwanderung auf der Marienberger Höhe mit Einkehr bei Mannis Hüttenstadl lockt.


15 Jahre Poststube Bad Marienberg

Region, Artikel vom 13.05.2019

15 Jahre Poststube Bad Marienberg

Die Poststube in Bad Marienberg feiert am Sonntag, den 19. Mai 2019 ihr fünfzehnjähriges Bestehen. Sie ist Teil der „Heimatstuben Bad Marienberg“, dem kleinen Heimatmuseum in der Tourist-Information. Vor 15 Jahren wurde das Museum in der Wilhelmstraße eröffnet und gibt seither einen Einblick in das frühere Leben und Arbeiten im Westerwald. Die Briefmarkenfreunde Westerwald sorgen dafür, dass in der Poststube durch wechselnde Ausstellungen und interessante Exponate immer wieder einen Besuch wert ist.


Mit Sicherheit die Natur am Stegskopf erleben

Politik, Artikel vom 13.05.2019

Mit Sicherheit die Natur am Stegskopf erleben

Auf der DBU-Naturerbefläche Stegskopf wird es zukünftig geführte Exkursionen geben. Das gemeinnützige Tochterunternehmen der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU), das DBU Naturerbe, hält an seinem Vorhaben fest, die Fläche für die Bevölkerung erlebbar zu machen. Sowohl für die naturschutzfachlichen Beiräte der Landkreise, als auch für Vereine und Verbände sowie für die allgemeine Öffentlichkeit hat das DBUTeam gemeinsam mit dem Bundesforstbetrieb Rhein-Mosel ein Exkursionspaket geschnürt.


Von der Industriemechanikerin zur Floristin

Wirtschaft, Artikel vom 10.05.2019

Von der Industriemechanikerin zur Floristin

Susie Meyer hat sich nach einer abgeschlossenen Lehre zur Industriemechanikerin neu orientiert und von 1997 bis 2000 eine Ausbildung zur Floristin im Blumenladen „Brüggemanns“ absolviert. Nach einigen Jahren Tätigkeit im Blumenhandel und der Gastronomie wagte sie nun den Schritt in die Selbständigkeit und eröffnete die „Blumenwerkstatt wild & schön“ in Bad Marienberg.


Dekanat Westerwald tagte im Evangelischen Gymnasium

Region, Artikel vom 08.05.2019

Dekanat Westerwald tagte im Evangelischen Gymnasium

Das Evangelische Gymnasium Bad Marienberg war der Gastgeber der jüngsten Konferenz des Evangelischen Dekanats Westerwald. Gemeinsam mit rund 500 Schülerinnen und Schülern feierten die Dekanatsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter zunächst eine Andacht, die Pfarrerin Swenja Müller und Pfarrer Peter Wagner leiteten.


Kreismusikschule Westerwald lädt zum Info-Tag

Kultur, Artikel vom 08.05.2019

Kreismusikschule Westerwald lädt zum Info-Tag

Die Kreismusikschule Westerwald lädt am Samstag, den 25. Mai um 11 Uhr in die evangelische Kirche Kirburg zu einem besonderen Konzert ein. Ein Querschnitt des vielfältigen Angebotes der Kreismusikschule wird an diesem Tag zu Gehör gebracht. Das Kollegium der Kreismusikschule wird die einzelnen Instrumente in Form eines „Flashmobs“ vorstellen. Darüber hinaus wird das Konzert mit Beiträgen von Schüler-Ensembles ergänzt.


Europa kulturell umgesetzt in der Kirburger Dorfkirche

Kultur, Artikel vom 06.05.2019

Europa kulturell umgesetzt in der Kirburger Dorfkirche

„Europa“ von Santana wurde gespielt zu Beginn der 24. Reihe „Musik in alten Dorfkirchen“ mit dem Motto „So klingt Europa“ in der Evangelischen Kirche in Kirburg. Mit dieser besonderen Veranstaltungsreihe wollen die Kulturschaffenden der Kleinkunstbühne Mons Tabor darauf hinwirken, dass es auch in Zukunft ein lebenswertes, vereintes und demokratisches Europa gibt. Dazu waren am 5. Mai nur europäische Künstler auf die neue Bühne nach Kirburg engagiert worden: Das dynamische Polit-Kabarett-Duo „Onkel Fisch“ und die Weltmusikgruppe „Radio Europa“


Der Westerwald mit Kabarett und Weltmusik für Europa

Kultur, Artikel vom 03.05.2019

Der Westerwald mit Kabarett und Weltmusik für Europa

Die Kulturschaffenden wollen im Westerwald einen Beitrag dazu leisten, dass es auch in Zukunft ein vereintes, demokratisches Europa gibt – ein Europa, in dem die Achtung der Menschenwürde, die Rechtsstaatlichkeit, freiheitliches Denken und Handeln, Toleranz und Respekt selbstverständliche Grundlagen des Gemeinwesens sind. Die 24. Reihe von „Musik in alten Dorfkirchen“ im Westerwald steht deshalb ganz im Zeichen von Europa! Anlass für das Motto „So klingt Europa“ ist die bevorstehende Wahl zum europäischen Parlament.


Sparkasse Westerwald-Sieg fördert wieder Deutsches Sportabzeichen

Sport, Artikel vom 29.04.2019

Sparkasse Westerwald-Sieg fördert wieder Deutsches Sportabzeichen

Die Sparkassen-Finanzgruppe ist mit rund 90 Millionen Euro der größte nicht-staatliche Sportförderer in Deutschland. Bereits seit 2008 ist sie auch auf Bundesebene offizieller Partner und Förderer. Einen der Förderschwerpunkte bildet die Unterstützung des Deutschen Sportabzeichens, das seit über 100 Jahren bundesweit als beliebtester Fitnesstest gilt. Mitmachen kann dabei jeder, egal ob Jung oder Alt.


Rheuma-Bus in Region unterwegs

Region, Artikel vom 27.04.2019

Rheuma-Bus in Region unterwegs

Vom 13. bis 17. Mai 2019 informieren das Rheuma-Netzwerk Rheuma-VOR, die ACURA Kliniken Rheinland-Pfalz GmbH, die Universitätsmedizin Mainz, das Rheumazentrum und das Universitätsklinikum des Saarlandes sowie die Landesverbände Rheinland-Pfalz und Saarland der Deutschen Rheuma-Liga und der Deutschen Vereinigung Morbus Bechterew gemeinsam im Rahmen der Rheuma-Bustour an verschiedenen Stationen in Rheinland-Pfalz und im Saarland über frühe Erkennung von Rheuma und aktuelle Behandlungsmöglichkeiten. Am 17. Mai kommt der Bus nach Bad Marienberg.


Westerwaldverein Bad Marienberg wanderte nach Rotenhain

Vereine, Artikel vom 25.04.2019

Westerwaldverein Bad Marienberg wanderte nach Rotenhain

Diesmal schlossen sich vier Marienberger einer kleinen Wanderung an, die vom Zweigverein Höhn organisiert wurde. An der Alten Schule in Enspel trafen sich die Wanderfreunde und mit zwanzig Zweibeinern und zwei Hunden startete die Gruppe.


Motorrad kollidiert frontal mit Streifenwagen

Region, Artikel vom 24.04.2019

Motorrad kollidiert frontal mit Streifenwagen

Am 24. April kam es gegen 15.20 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B414 zwischen den Ortschaften Kirburg und Bad Marienberg. Ein Streifenwagen der Polizei befuhr unter Nutzung von Sondersignalen die B414 aus Kirburg kommend in Richtung Bad Marienberg. Ein Motorradfahrer erfasste die Situation nicht richtig und stieß frontal mit dem Streifenwagen zusammen.


Brand einer ehemaligen Gaststätte in Unnau

Region, Artikel vom 24.04.2019

Brand einer ehemaligen Gaststätte in Unnau

Aus noch ungeklärter Ursache stand am Mittwochvormittag die ehemalige Gaststätte "Bergschlösschen" zwischen Bölsberg und Unnau in Brand. Mehr als 150 Feuerwehrleute waren bei Löscharbeiten des seit einiger Zeit leer stehenden Gebäudes im Einsatz.


Wetter


Das Wetter im Westerwaldkreis

leichtes Gewitter 17-19 °C

leichtes Gewitter
Regen: 85 %

3-Tages-Überblick
Powered by Wetter.com


Werbung