Werbung

Lokalausgabe Westerburg: Aktuellster Artikel


Kreuzfahrt: 81-Jähriger zu Unrecht nicht an Bord gelassen

Kreuzfahrt: 81-Jähriger zu Unrecht nicht an Bord gelassen

Das Landgericht Koblenz hat sich im vorliegenden Fall als Berufungsgericht mit der Frage beschäftigt, ob ein 81-jähriger Passagier, der für vier Tage ein Kreuzfahrtschiff zur Behandlung einer Lungenerkrankung verlassen hat, zu Recht nicht wieder an Bord gelassen wurde. Zuvor hatte das Amtsgericht Westerburg den Fall verhandelt. [Weiterlesen]

Veranstaltungen & Termine rund um Westerburg


Kurz berichtet


Tödlicher Verkehrsunfall

Westerburg. Am Montag, dem 12. August, gegen 2.45 Uhr, kam es zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Ein PKW befuhr die L300 ...

Lagerhalle in Westerburg aufgehebelt

Westerburg. Im Zeitraum vom 7. August bis 11. August kam es zu einem versuchten Einbruchsversuch in eine Lagerhalle im Bereich ...

Unfallflucht: Zeugen gesucht

Westerburg. Am Montagnachmittag zwischen 16:15 Uhr und 16:45 Uhr touchierte ein bislang unbekanntes Fahrzeug einen am rechten ...

Aktuellste Artikel aus der Verbandsgemeinde Westerburg


Schulbusse konnten dank Vollbremsung Unfall auf B 255 entgehen

Region, Artikel vom 20.08.2019

Schulbusse konnten dank Vollbremsung Unfall auf B 255 entgehen

AKTUALISIERT. Am heutigen Dienstagmorgen kam es auf der B 255 in Höhe des Rothenbacher Ortsteiles Obersayn zu einem Alleinunfall eines LKW mit Anhänger. Wie der WW-Kurier nun erfahren hat, entgingen zwei voll besetzte Schulbusse dank geistesgegenwärtiger Reaktion der Busfahrer einer Katastrophe. Im Übrigen passierte der Unfall in einem Trinkwasserschutzgebiet.


Vollsperrung der B 255 nach LKW-Unfall

Region, Artikel vom 20.08.2019

Vollsperrung der B 255 nach LKW-Unfall

Ein mit zwei Abfallcontainern beladener LKW geriet offenbar heute Morgen auf den Randstreifen und somit außer Kontrolle und kippte bei Rothenbach in den Graben der B 255. Der Fahrer konnte unverletzt aus dem Fahrzeug aussteigen. Da der Anhänger die Fahrbahn versperrt, muss eine Umleitung eingerichtet werden.


Blechbläserkonzert in Gemünden

Kultur, Artikel vom 19.08.2019

Blechbläserkonzert in Gemünden

„Brass on“ ist das Blechbläserensemble des Posaunenwerks der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN). Die Mitglieder des Ensembles sind Musiker aus den Posaunenchören der Propsteien Oberhessen und Nord-Nassau. „Brass on“ geben Konzerte in den Kirchen der EKHN oder spielen zu besonderen Anlässen.


Kunst mit einem Augenzwinkern

Kultur, Artikel vom 18.08.2019

Kunst mit einem Augenzwinkern

Die Ausstellung des Künstlers Bernd Baldus „Ausgewählte Arbeiten, zweiter Teil“ wird am Sonntag, 1. September um 16 Uhr im Café Kohleschuppen des Stöffel-Parks in Enspel eröffnet. Alle Kunstinteressierten sind herzlich eingeladen. Die Begrüßung übernehmen Martin Rudolph (Geschäftsführer), Ortsbürgermeister Dieter Wisser und Kuratorin Marli Bartling. Bernd Baldus selbst wird einige Musikstücke zu Gehör bringen.


Neue Selbsthilfegruppe für junge Menschen mit erworbener Hirnschädigung

Region, Artikel vom 17.08.2019

Neue Selbsthilfegruppe für junge Menschen mit erworbener Hirnschädigung

Die Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (WeKISS) | Der PARITÄTISCHE möchte auf Initiative einer Betroffenen eine Selbsthilfegruppe für junge Menschen mit Hirnschädigung gründen. In Deutschland erleiden jährlich etwa 500.000 Menschen eine Hirnverletzung, meist in Folge von Unfällen, Schlaganfällen oder Tumoren. Die meisten Hirnverletzungen treten unerwartet ein und führen zu großen Veränderungen im Leben.


Freizeit-, Spiel- und Lernangebot für Hunde am Wiesensee

Region, Artikel vom 16.08.2019

Freizeit-, Spiel- und Lernangebot für Hunde am Wiesensee

Sie möchten mit Ihrem Hund eine gute Zeit verbringen und Neues ausprobieren? Eine große Palette an Angeboten bietet die Tourist-Information Wäller Land am Wiesensee (TiWi) an. Im Zentrum steht der neu eingeweihte Hundepark in Stahlhofen am Wiesensee. Hier befindet sich ein kleiner Weiher, der eine sehr gute Wasser-Qualität aufweist und umgeben von Büschen und Bäumen ist.


Schuldnerberatung: Neue Pfändungsfreigrenzen seit 1. Juli

Wirtschaft, Artikel vom 16.08.2019

Schuldnerberatung: Neue Pfändungsfreigrenzen seit 1. Juli

Sofern ein Schuldner seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommt oder nachkommen kann, droht unter bestimmten Umständen die Pfändung seines Girokontos durch die Gläubiger. Seit dem 1. Juli sind Regelungen zum Kontopfändungsschutz in Kraft getreten und das „Pfändungsschutzkonto“, auch P-Konto genannt, wurde eingeführt. Der Kontopfändungsschutz beim P-Konto dient der Sicherung des Existenzminimums des Schuldners und seiner Unterhaltsberechtigten.


Reiner Meutsch zu Gast bei den Westerwälder Gesprächen

Politik, Artikel vom 16.08.2019

Reiner Meutsch zu Gast bei den Westerwälder Gesprächen

„Wir sind Westerwälder und setzen uns mit unseren Veranstaltungen für ein weiteres Angebot im Kreis ein“, so erklären die beiden Moderatoren und Organisatoren der Westerwälder Gespräche eines ihrer Ziele. Ganz besonders stolz ist das Team von Jenny Groß und Dominic Bastian darauf in diesem Herbst Reiner Meutsch anlässlich des zehn-jährigen Jubiläums seiner Stiftung FLY & HELP begrüßen zu können. Am 23. September in der Stadthalle in Westerburg ist so weit.


Krad auf Zweiradparkplatz beschädigt und abgehauen

Region, Artikel vom 13.08.2019

Krad auf Zweiradparkplatz beschädigt und abgehauen

Auf dem Zweiradstellplatz vor dem Konrad-Adenauer-Gymnasium in Westerburg wurde am Dienstag das Krad eines Schülers beschädigt. Der Verursacher meldete sich nicht. Da der Zweiradparkplatz stark benutzt wird, hofft die Polizei Westerburg auf Zeugenhinweise zum Verursacher des Schadens.


Zwei schöne Lebensstunden mit „momentum“

Kultur, Artikel vom 13.08.2019

Zwei schöne Lebensstunden mit „momentum“

So kann man seine Freizeit auch genießen: mit momentum. Die Gruppe besteht aus vier Menschen, die in eigenen Texten Gedanken und Erfahrungen festhalten und sie – in diesem Falle im Stöffel-Park – anderen vortragen. Am späten Nachmittag kamen etwa 40 Besucher im Café Kohleschuppen zusammen, um sich auf Marko Rörig, Horst Liedtke, Dany Keller und Frank Breburda einzulassen, die sich das Thema „Reisen“ ausgesucht hatten.


Gründung einer Selbsthilfegruppe für Menschen mit Zwangsstörungen

Region, Artikel vom 12.08.2019

Gründung einer Selbsthilfegruppe für Menschen mit Zwangsstörungen

Die Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (WeKISS | DER PARITÄTISCHE) möchte auf Initiative eines Betroffenen eine neue Selbsthilfegruppe für Menschen mit Zwangsstörungen in Mayen gründen. Eine Selbsthilfegruppe ist ein Zusammenschluss von Betroffenen mit dem Ziel der Krankheits- und Problembewältigung und der gegenseitigen Unterstützung. Gerade eine Selbsthilfegruppe kann zu einer besseren Akzeptanz der krankheitsbedingten Lebenssituation beitragen und darüber hinaus einer sozialen Isolierung entgegen wirken.


Feuerwehrleistungsabzeichen in Bronze und Silber geschafft

Region, Artikel vom 12.08.2019

Feuerwehrleistungsabzeichen in Bronze und Silber geschafft

Die diesjährige Abnahme des Feuerwehrleistungsabzeichens des Kreisfeuerwehrverbandes Westerwald fand am Samstag, dem 10.August auf dem Gelände der Feuerwehr Girkenroth statt. Girkenroth. Nach der Begrüßung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer durch Bernd Dillbahner und Markus Göbel vom Kreisfeuerwehrverband Westerwald, begannen die Verantwortlichen mit der Abnahme der Leistungen. Die Abnahme fand in den Klassen Bronze und Silber statt. Insgesamt gab es vier Gruppen und eine Staffel, die sich den unterschiedlichen Einsatzszenarien stellten.


Zwei Personen auf Kleinkraftrad flüchteten vor Polizei

Region, Artikel vom 08.08.2019

Zwei Personen auf Kleinkraftrad flüchteten vor Polizei

Eine Verfolgungsfahrt durch die Innenstadt von Westerburg lieferte sich der Fahrer eines verkehrsuntüchtigen Kleinkraftrads samt Sozius. Der Fahrer war auf der Flucht vor den kontrollierenden Polizeibeamten, weil er weder Führerschein noch Versicherungsschutz besaß.


Eine Schwerverletzte bei Westerburg: PKW kollidierte mit Notarztwagen

Region, Artikel vom 07.08.2019

Eine Schwerverletzte bei Westerburg: PKW kollidierte mit Notarztwagen

Gegen 10.50 Uhr am Mittwochvormittag (7. August) kollidierte bei Westerburg ein PKW mit einem Notarztwagen. Eine PKW-Fahrerin hatte die Vorfahrt des Einsatzfahrzeugs übersehen. Sie wurde bei dem Unfall schwer verletzt und per Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. Es entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 100.000 Euro.


Auszubildende in Gesellenstand gehoben

Wirtschaft, Artikel vom 06.08.2019

Auszubildende in Gesellenstand gehoben

Auch in diesem Jahr war der historische Stöffelpark in Enspel Veranstaltungsort für die Freisprechungsfeier der Baugewerks-Innung Rhein-Westerwald. Neben den Hauptakteuren des Tages, den Junghandwerkern, waren auch zahlreiche Ausbilder, Familienangehörige sowie Vorstands- und Prüfungsausschuss-Mitglieder der Einladung gefolgt.


Freikarten für Konzert des Supergeigers aus Norwegen

Kultur, Artikel vom 05.08.2019

Freikarten für Konzert des Supergeigers aus Norwegen

Der Supergeiger Gjermund Larsen aus Norwegen kommt am Sonntag, 1. September in den Westerwald. Der WW-Kurier verlost zwei Mal zwei Karten für das Konzert in der Schlosskirche in Westerburg. Die Kleinkunstbühne Mons Tabor als Veranstalter vergibt günstigere Eintrittskarten und Freikarten für Jugendliche und Senioren sowie Umweltbewusste.


WespaWald, du bist so schön!

Region, Artikel vom 05.08.2019

WespaWald, du bist so schön!

Viele Wochen hing das „WespaWald 2019“-Schild im Stöffel-Park vor dem Verwaltungsgebäude. Das ging soweit, dass ein Kind aus Solingen bei einer Führung, auf die Frage, wo man hier denn sei, antwortete: „Im WespaWald!“ Jochen Lemper hängte das Schild jetzt ab. Denn das dreitägige Vespatreffen ist vorbei. Die knatternden Schaltroller (bis Jahrgang 1992) mit ihren verwegenen Fahrern sind wieder in ganz Deutschland in ihrem Zuhause angekommen. Etwas haben sie mitgenommen: Die Erinnerung an eine richtig gute Zeit in Enspel und in unserer Region. Es gefiel ihnen so gut, dass sie 2020 wiederkommen wollen.


Open Air am Lokschuppen in Westerburg mit "WILLY and the POOR BOYS"

Kultur, Artikel vom 05.08.2019

Open Air am Lokschuppen in Westerburg mit "WILLY and the POOR BOYS"

Am 14. August findet das erste Lokschuppen Open Air in Westerburg statt. Pünktlich zum 50-jährigen Jubiläum des legendären Woodstoock Festivals, kommt die authentische Creedence Clearwater Revival Tributeband WILLY and the POOR BOYS nach Westerburg, um die Musik und das Gefühl von 1969 erneut aufleben zu lassen.


„Jazz we can” goes Stöffel-Park

Kultur, Artikel vom 03.08.2019

„Jazz we can” goes Stöffel-Park

Am Samstag, 10. August, beginnt um 19.30 Uhr ein besonderes Konzert in der Reihe „Jazz we can”, deren Initiator Hans Ruppert ist. Normalerweise finden diese Musikschmankerl in seiner Praxis für Ergotherapie in Bad Marienberg statt. Sie sind ein Tipp für alle Freunde des Jazz und interessanter Musik. Viele erstklassige Musiker und Gruppen haben das vielschichtige Publikum schon begeistert. Nun will die Veranstaltungsreihe mal frische Luft atmen: auf der Freiluftbühne im Stöffel-Park in Enspel – unweit von Bad Marienberg. Musikfans dürfen sich auf Triologic und Rosko Gee & The Hooded Ones freuen.


Grundgesetz steht im Fokus einer Aktionsreihe

Region, Artikel vom 02.08.2019

Grundgesetz steht im Fokus einer Aktionsreihe

Vor 70 Jahren ist das Grundgesetz in Kraft getreten – die Geburtsstunde der rechtlichen und politischen Grundordnung unseres Landes. Das Evangelische Dekanat Westerwald veranstaltet nun eine Aktionsreihe zu dem Thema: Unter dem Titel „Unser Grundgesetz: 70 Jahre unantastbar“ lädt das Dekanat zu Veranstaltungen ein, die fragen, wie wichtig die Verfassung nach sieben Jahrzehnten noch ist und was die bleibenden Werte in einer sich wandelnden Gesellschaft sind.


Waldritter suchen junge Helden

Vereine, Artikel vom 30.07.2019

Waldritter suchen junge Helden

In der letzten Ferienwoche bietet der Waldritter-Westerwald e.V. in Kooperation mit dem Historica-Rotenhain e.V. eine Ferienspielaktion zwischen 10 und 16 Uhr an. Hierfür sind noch ein paar wenige Plätze frei. Die Aktion richtet sich sowohl an Neueinsteiger, als auch an bereits “namhafte” Helden und Heldinnen im Alter von 8 bis 13 Jahren.


„umsonst & draußen“ wurde im Sommerregen gefeiert

Kultur, Artikel vom 29.07.2019

„umsonst & draußen“ wurde im Sommerregen gefeiert

Das Open-Air-Benefiz-Konzert im Stöffel-Park war ein richtig cooles Event. Die Stimmung war prima. Und sehr viele Leute kamen trotz der Unwetterprognose vorbei. Es konnte nicht viel schiefgehen, schließlich war es „umsonst & draußen“. Und die Lokalmatadore "Some Songs" und "Walk the Line" sind Garanten für verlässliche Qualität. Die Resonanz war überraschend, denn sie war größer denn je und das bei dem eher bescheidenen Wetter. Die Besucher investierten ihre Münzen nicht nur in Getränke, sondern dachten auch an die Spendenbox. Es kamen 821,31 Euro zusammen für einen sozialen Zweck.


Anmeldung für den Pfefferkuchenmarkt in Westerburg beginnt

Wirtschaft, Artikel vom 29.07.2019

Anmeldung für den Pfefferkuchenmarkt in Westerburg beginnt

Auch in diesem Jahr freuen sich der Gewerbeverein, die Verbandsgemeinde und die Stadt Westerburg zum Pfefferkuchenmarkt einladen zu dürfen. Die Vorbereitungen laufen schon seit vielen Wochen auf Hochtouren und damit gehen auch kleine Veränderungen einher. Erstmalig wird es dieses Jahr ein vereinfachtes und neues Anmeldeverfahren geben. Über die neue Homepage gelangen Sie ganz einfach zu einem online beschreibbaren Dokument, welches selbstständig und individuell für Sie ausrechnet, wie hoch die zu erwartende Standmiete ist. Ganz transparent und für jeden ersichtlich, wie sich alle Kosten zusammensetzen.


Virtuos, elegant und göttlich: Gjermund Larsen aus Norwegen

Kultur, Artikel vom 27.07.2019

Virtuos, elegant und göttlich: Gjermund Larsen aus Norwegen

Zum vierten Konzert der diesjährigen Reihe von „Musik in alten Dorfkirchen“ kommen wieder einmal Gäste aus dem Norden Europas nach Westerburg. In der dortigen Evangelischen Schlosskirche spielt am Sonntag, 1. September das „Gjermund Larsen Trio“ aus Norwegen. Beginn ist um 17 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf.


„Brot für die Welt“ bekommt mehr Spenden

Region, Artikel vom 26.07.2019

„Brot für die Welt“ bekommt mehr Spenden

Rund 4,7 Millionen Euro hat die Hilfsorganisation „Brot für die Welt“ im Jahr 2018 aus dem Bereich der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau erhalten. Im Vergleich zum Vorjahr ist das ein leichtes Plus in Höhe von 7.684 Euro. Allein die Kollekten aus den Erntedank- und Heiligabendgottesdiensten ergaben zusammen knapp 1,8 Millionen Euro. Die Kirchenbesucherinnen und –besucher aus dem Evangelischen Dekanat Westerwald haben dazu rund 56.000 Euro beigetragen. Sie legten an Erntedank 8.328 Euro in die Kollektenkasse; an Heiligabend waren es 47.749 Euro.


Gewitter wird Open-Air-Konzert im Stöffel nicht stoppen

Kultur, Artikel vom 25.07.2019

Gewitter wird Open-Air-Konzert im Stöffel nicht stoppen

„umsonst & draußen“ heißt es jetzt am Samstag, 27. Juli, im Stöffel-Park in Enspel – und zwar komme, was wolle! „Die Wetterprognose verspricht derzeit Gewitter am frühen Abend, aber das hält uns nicht auf“, sagt Martin Rudolph, der Leiter des Stöffel-Parks. „Die Regencapes liegen bereit, die Nissenhalle neben der Basaltbühne ist geöffnet und kann bei Unwetter genutzt werden.“ Außerdem ist die Bühne selbst überdacht, sodass die Musiker geschützt sind. Die Erfahrung zeige, dass ein heftiger Regenguss die Stimmung keineswegs abzukühlen vermag.


Verkehrsunfallflucht eines LKW-Fahrers

Region, Artikel vom 24.07.2019

Verkehrsunfallflucht eines LKW-Fahrers

Die Polizeiinspektion Westerburg bittet um Zeugenaussagen zur heutigen Kollision eines LKWs mit einem Metallpfosten in Gemünden. Der Fahrer bemerkte die Kollision, stieg aus und sah sich den Schaden an, fuhr dann aber einfach weiter.


Vogel verursachte Kurzschluss im Westerwald

Wirtschaft, Artikel vom 21.07.2019

Vogel verursachte Kurzschluss im Westerwald

Samstagnacht um 1:20 Uhr kam es im Stromnetz der Umspannanlage Höhn im Westerwald zu einem Kurzschluss, sodass in diesem Gebiet der Strom ausfiel. Die Experten der Energienetze Mittelrhein gehen davon aus, dass ein Vogel für diesen Ausfall verantwortlich ist; der betroffene Betonmast befindet sich offen auf der Station „Unnau Landschulheim“.


Selbsthilfegruppe für Menschen in Trennungssituationen

Region, Artikel vom 19.07.2019

Selbsthilfegruppe für Menschen in Trennungssituationen

Die Westerwälder Kontakt-und Informationsstelle für Selbsthilfe gründete auf Wunsch eines Interessierten, die Selbsthilfegruppe für Menschen in Trennungssituationen im Raum Koblenz. In der Selbsthilfegruppe ist es der Wunsch, dass sich Menschen zusammenfinden, die sich in einer Trennung befinden und sich mit anderen Betroffenen austauschen möchten, um die Trennung (auch in ganz unterschiedlichen Phasen) besser zu bewältigen.


Arbeiten am Stromnetz der VG Westerburg, Rennerod und Bad Marienberg

Wirtschaft, Artikel vom 19.07.2019

Arbeiten am Stromnetz der VG Westerburg, Rennerod und Bad Marienberg

Am Sonntag, 4. August, wartet die Energienetze Mittelrhein (enm) das Stromnetz in Berzhahn, Gemünden, Sainscheid, Wengenroth und Willmenrod. Am Sonntag, 11. August, folgt die Wartung der Energienetze für das Stromnetz in Eichenstruth, Hof, Nisterau, Salzburg und im Ortsteil Stein von Stein-Neukirch.


Wetter



Werbung