Werbung

Lokalausgabe Westerburg: Aktuellster Artikel


Freiwillige Feuerwehr Neuhochstein spendet an Wünschewagen

Freiwillige Feuerwehr Neuhochstein spendet an Wünschewagen

Über eine Spende der Freiwilligen Feuerwehr Neuhochstein freute sich dieser Tage der ASB Wünschewagen aus Rheinland-Pfalz. Das Geld stammt aus den „Bettlereinnahmen“ der letzten St. Martinsumzüge in Neuhochstein. Schon in der Vergangenheit wurden diese Einnahmen an soziale Einrichtungen gespendet. So kam innerhalb der letzten Jahre, mit einem finanziellen Zuschuss der Feuerwehr, die runde Summe in Höhe von 400 Euro zusammen. [Weiterlesen]

Veranstaltungen & Termine rund um Westerburg


Kurz berichtet


Verkehrsunfallflucht in Langenhahn

Langenhahn. Am Mittwoch, dem 11. Dezember, zwischen 5:30 Uhr und 14:55 Uhr, wurde im Eingangsbereich des Norma-Marktes das ...

Fahrzeug in Westerburg wurde zerkratzt

Westerburg. Im Zeitraum von Samstag, 30. November, 11 Uhr bis Sonntag, 1. Dezember, 11 Uhr, wurde in der Königsbergerstraße ...

Jahresrechnung 2018 des Evangelischen Dekanats

Westerburg. Die Jahresrechnung 2018 des Evangelischen Dekanats Westerwald liegt ab sofort öffentlich im Westerburger Karl-Herbert-Haus ...

Aktuellste Artikel aus der Verbandsgemeinde Westerburg


Die „etwas andere Weihnachtsgeschichte“ von Melancholie und Liebe

Kultur, Artikel vom 09.12.2019

Die „etwas andere Weihnachtsgeschichte“ von Melancholie und Liebe

Die @coustics! Welch ein Jubel, welche Freude war mit ihnen am Jahresende wieder in die Alte Schmiede des Stöffel-Parks und in den Gefühlsapparat der Besucher gekommen! Denn als der letzte Ton des in „Blue Grass“ -Manier dargebotenen „Highway to hell“ nach dem dreistündigen Programm verklang, war die Welt zwar nicht ohne Probleme, wurde aber ein bisschen bewusster und lebenswerter wahrgenommen. Das Gefühl, etwas Schönes, Authentisches erlebt zu haben und davon etwas mit nach Hause zu nehmen, hatten Stefan Bender, Bernd Gudernatsch, Bruno Kötting und Eddi Stinner an drei Abenden circa 450 Besuchern vermittelt.


Ausverkaufter Kultur-Keller mit „Schässelong“ am zweiten Adventssonntag

Kultur, Artikel vom 09.12.2019

Ausverkaufter Kultur-Keller mit „Schässelong“ am zweiten Adventssonntag

Am vergangenen zweiten Advent lud das Kulturbüro der Verbandsgemeinde Westerburg zur dritten Ausgabe des diesjährig neu entstandenen Kultur-Kellers ein. Kultur-Keller bedeutet hautnah Konzerte und intime Atmosphäre, in der einmaligen Kulisse des Burgmannenkellers. Für die letzte Ausgabe des Jahres war die Band „Schässelong“ eingeladen.


Winter-Veranstaltungen im Stöffel-Park Enspel

Kultur, Artikel vom 08.12.2019

Winter-Veranstaltungen im Stöffel-Park Enspel

Es geht Weihnachten entgegen. Trotz Wintersaison ist im Stöffel-Park in Enspel einiges los. „Die feine Herrenband“ namens @coustics haben noch drei ausverkaufte Konzerte gegeben. Die gute Nachricht: @coustics werden 2020 im Stöffel-Park ganze vier Mal Anfang Dezember auftreten.


PKW fährt unter Traktoranhänger - eine eingeklemmte Person

Region, Artikel vom 05.12.2019

PKW fährt unter Traktoranhänger - eine eingeklemmte Person

AKTUALISIERT Am frühen Donnerstagmorgen (5. Dezember) ereignete sich auf der Landesstraße 288 zwischen Westerburg und Langenhahn ein schwerer Verkehrsunfall. Ein PKW war unter einen Traktoranhänger gefahren. Die Feuerwehr musste die Fahrerin aus dem stark zerstörten Auto herausschneiden.


85-jähriger Albert Behner aus Kirchen gefunden

Region, Artikel vom 04.12.2019

85-jähriger Albert Behner aus Kirchen gefunden

Seit Dienstag, den 3. Dezember 11 Uhr ist Albert Behner nicht mehr gesehen worden. Er war auf dem Weg von Guckheim nach Kirchen. Wie die Kuriere gerade von der Polizei Betzdorf erfahren haben, wurde Albert Behner gefunden.


Sachbeschädigung durch Graffiti

Region, Artikel vom 28.11.2019

Sachbeschädigung durch Graffiti

Die Polizei Westerburg bittet um Zeugenhinweise zu dem oder den Urheber/n von Graffiti: Im Zeitraum zwischen dem 9. November und dem 23. November kam es in den Ortschaften Westerburg, Rennerod, Hellenhahn-Schellenberg und Gemünden zu Sachbeschädigungen durch Graffiti.


153 Hektar für den Naturschutz bei Westerburg

Vereine, Artikel vom 28.11.2019

153 Hektar für den Naturschutz bei Westerburg

Seit Sommer dieses Jahres ist die NABU-Stiftung Nationales Naturerbe nun auch im Grundbuch als Eigentümerin der Naturerbefläche Westerburg auf dem Gebiet des ehemaligen Standortübungsplatzes südlich von Ailertchen eingetragen. Aus diesem Anlass fand kürzlich eine Begehung des 153 Hektar großen Geländes statt.


Vorfreude auf die Musiker von @coustics

Kultur, Artikel vom 25.11.2019

Vorfreude auf die Musiker von @coustics

Nein, die „feine Herrenband“ lässt sich nicht hängen! Das Bild der gut gelaunten Mitglieder von @coustics drückt nur aus, was die Musiker in diesem Jahr als Programmtitel für ihre „Adventskonzerte“ ausgesucht haben: „Ansichtssache“. Eins ist sicher: Es wird ein Abend, wo „Highway to Hell“ und „Stille Nacht“ sich nicht ausschließen.


BMW-Fahrer kommt auf B 255 bei Rothenbach von der Straße ab

Region, Artikel vom 23.11.2019

BMW-Fahrer kommt auf B 255 bei Rothenbach von der Straße ab

Am Freitagabend (22. November) gegen 22.50 Uhr wurden die Feuerwehren Westerburg, Langenhahn, Rothenbach, Obersayn und Hintermühlen mit dem Stichwort „H3 schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person, B255, Rothenbach“ alarmiert.


Begeisterte Zuhörer bei Kenianerin Nina Ogot

Kultur, Artikel vom 20.11.2019

Begeisterte Zuhörer bei Kenianerin Nina Ogot

Afrikanisches Feeling und der harmonische Zusammenklang von 14 Musikern, die wie eine große Freundesgruppe auf der Bühne zusammenwirkten, das hat das Publikum in der Alten Schmiede im Stöffel-Park zum Tanzen und Mitgrooven bewegt. Im Mittelpunkt stand Nina Ogot, die Sängerin, Gitarristin und Songwriter ist.


Wie Wäller Christen die Ökumene voranbringen wollen

Region, Artikel vom 20.11.2019

Wie Wäller Christen die Ökumene voranbringen wollen

Zum 40. Mal haben sich mehr als 60 Seelsorgerinnen und Seelsorger des Katholischen Bezirks Westerwald (Bistum Limburg) zu ihrer Pastoraltagung getroffen – und dieses Mal liegt in Naurod bei Wiesbaden eine besondere Aufbruchsstimmung in der Luft. Denn das Zusammentreffen trägt den Titel „Ut unum sint“, das ist eine lateinische Passage aus einem Gebet Jesu und bedeutet „… dass sie eins seien“.


Tolle Kooperation: Stöffelmaus-Schule wird auch Geoparkschule

Kultur, Artikel vom 18.11.2019

Tolle Kooperation: Stöffelmaus-Schule wird auch Geoparkschule

Die Stöffelmaus-Schule trägt ihren Namen nicht von ungefähr. Denn die Grundschule in Stockum-Püschen sitzt sozusagen gleich am Rand des Geländes, unweit des Stöffel-Aussichtsturms. Näher geht es fast nicht, und doch werden sie und der Stöffel-Park sich noch mehr aufeinander zubewegen.


Auf dem Weg zum Ökumenischen Kirchentag

Region, Artikel vom 18.11.2019

Auf dem Weg zum Ökumenischen Kirchentag

Den Grundstein für neue Wege in der ökumenischen Zusammenarbeit hat ein Treffen zwischen dem katholischen Bezirkssynodalrat Westerwald und dem Dekanatssynodalvorstand (DSV) des Evangelischen Dekanats Westerwald gelegt. Auf Einladung des DSV kamen die Mitglieder der beiden Gremien im Westerburger Karl-Herbert-Haus zusammen.


Dekanat ehrt langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Region, Artikel vom 16.11.2019

Dekanat ehrt langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Sechs Frauen und Männer sind während der Herbstsynode des Evangelischen Dekanats Westerwald für ihre langjährige Mitarbeit im Dekanat geehrt worden: In Westerburg überreichte Präses Bernhard Nothdurft den Jubilaren eine Urkunde als Anerkennung ihrer Arbeit für das evangelische Leben im Westerwald. Die längste Dienstzeit – 30 Jahre – kann Gemeindepädagoge Ralf Priebe vorweisen.


Trauer und Trost: Vox Humana Ensemble interpretiert intensive Chormusik

Kultur, Artikel vom 13.11.2019

Trauer und Trost: Vox Humana Ensemble interpretiert intensive Chormusik

„Und ob ich schon wanderte im finsteren Tal – Du bist bei mir“. Dieser an Psalm 23 angelehnte Vers ist die Überschrift eines Konzerts, zu dem das Vox-Humana-Ensemble am Sonntag, 24. November, um 18 Uhr in die Evangelische Stiftskirche Gemünden einlädt. Im Mittelpunkt des Abends steht Musik von der Romantik bis zur Moderne: Unter der Leitung des Dekanatskantors Christoph Rethmeier interpretiert Vox Humana unter anderem Werke von Arvo Pärt, Felix Mendelssohn, Kim André Arnesen, Ola Gjeilo, Rudolf Mauersberger, Josef Gabriel Rheinberger oder Peteris Vasks.


Im Nebel überholt und schweren Unfall am Hahner Stock verursacht

Region, Artikel vom 11.11.2019

Im Nebel überholt und schweren Unfall am Hahner Stock verursacht

Am 11. November, gegen 6.40 Uhr, befuhr ein 36 Jahre alter Mann mit seinem PKW die B255 aus Richtung "Hahner Stock" kommend in Fahrtrichtung Rothenbach. Nach ersten Erkenntnissen überholte dieser trotz schlechter Sichtverhältnisse durch starken Nebel in einer langgezogenen Rechtskurve in der Gemarkung Obersayn einen vorausfahrenden LKW.


Nussknacker und Mausekönig im Petermännchen-Theater

Kultur, Artikel vom 11.11.2019

Nussknacker und Mausekönig im Petermännchen-Theater

Im Petermännchen-Theater entführte Marie Stahlbaum, die äußerst phantasiebegabte Tochter von Geheimrat Stahlbaum und überzeugend gespielt von Isabella Thoma, die Zuschauer in der Premiere von „Nussknacker und Mausekönig“ am 9. November in eine wahrhaft zauberhafte Welt.


PKW touchierte Kind – Zeugen gesucht

Region, Artikel vom 10.11.2019

PKW touchierte Kind – Zeugen gesucht

In Höhn wurde am 7. November ein achtjähriger Junge verletzt, nachdem er beim Überqueren der Straße hingefallen und wieder aufgestanden war. Der PKW-Fahrer, der für das Kind angehalten hatte, fuhr unvermittelt wieder an. Die Polizei Westerburg sucht Zeugen des Unfalls.


Forum Wirtschaftsethik geht dem Erfolg von Unternehmen auf den Grund

Wirtschaft, Artikel vom 04.11.2019

Forum Wirtschaftsethik geht dem Erfolg von Unternehmen auf den Grund

Einen spannenden Einblick in die Firmenpsychologie erfolgreicher Unternehmen hat Dr. Andrea Hammermann vom Institut der Deutschen Wirtschaft beim Forum Wirtschaftsethik in der Westerburger Stadthalle gegeben. Die Betriebswissenschaftlerin hat vor rund 80 interessierten Gästen aus Wirtschaft und Gesellschaft in einem Impulsvortrag Stellschrauben aufgezeigt, an denen Firmen dazu beitragen können, Leistung und psychische Gesundheit der Mitarbeiter zu fördern und gleichzeitig betriebliche Krisen besser zu bewältigen.


Der erste Sonntag im Jahr gehört der Winterwanderung

Region, Artikel vom 04.11.2019

Der erste Sonntag im Jahr gehört der Winterwanderung

Alles Gute aus den Vorjahren und als i-Tüpfelchen neue Strecken im Angebot: Das bietet der Winterwandertag am Sonntag, 5. Januar 2020. Das Event war in den vergangenen Jahren schon mit allen Wettern gewaschen – Schnee, Regen, Matsche, Nebel, Sonnenschein – und hat in diesem Punkt wenig Spielraum, um zu überraschen. Grandios sind immer wieder die Teilnehmerzahlen beim Winterwandertag, meist bis zu 800. Ziel und Start ist immer der Stöffel-Park in Enspel, wo genügend Parkplätze bereitstehen.


Echter Wäller wird man durch den Westerwaldmarsch

Sport, Artikel vom 04.11.2019

Echter Wäller wird man durch den Westerwaldmarsch

Nächstes Jahr wird es im Westerwald eine Wanderveranstaltung der besonderen Art geben: „Westerwaldmarsch“. Die Herausforderung liegt darin, in 24 Stunden 100 Kilometer zu wandern. Am Stück. Durch die Nacht. Wer das Ziel erreicht, erhält die offizielle Westerwaldmarsch-Medaille.


Erinnerungsbuch an das Schicksal der Westerburger Juden

Kultur, Artikel vom 03.11.2019

Erinnerungsbuch an das Schicksal der Westerburger Juden

Zwölf lange Jahre hat Maria Meurer über das Schicksal der Westerburger Juden während der NS-Diktatur geforscht. Ihr ist es gelungen, anhand der akribisch recherchierten und belegten Lebensgeschichten von 140 ehemaligen jüdischen Mitbürgerinnen und Mitbürgern dieses dunkle Kapitel nachzuzeichnen – gleichzeitig exemplarisch für andere Orte mit einst jüdischer Bevölkerung.


Kompetenz-Zentrum Leichte Sprache: Basis-Schulung Demenz

Region, Artikel vom 03.11.2019

Kompetenz-Zentrum Leichte Sprache: Basis-Schulung Demenz

Das Kompetenz-Zentrum Leichte Sprache aus Westerburg hat sich der Initiative Demenz-Partner angeschlossen und wird zusammen mit der Pflegeselbsthilfe der WeKISS (Westerwälder Kontakt und Informationsstelle für Selbsthilfe) in diesem Rahmen eine Schulung über Demenzerkrankungen anbieten.


Unfallverursacher flüchtig - Zeugen gesucht

Region, Artikel vom 03.11.2019

Unfallverursacher flüchtig - Zeugen gesucht

Erheblichen Schaden verursachte der Fahrer eines silberfarbenen 5er BMWs, der in Westerburg auf dem Parkplatz der Nassauischen Sparkasse mit einem roten Seat kollidierte und anschließend davonfuhr. Das Auto des Verursachers müsste ebenfalls einen Schaden an der Heckstoßstange aufweisen. Die Polizei Westerburg bittet um Zeugenhinweise.


Nina Ogot: Anmutige Grooves und geschmeidiger Gesang

Kultur, Artikel vom 01.11.2019

Nina Ogot: Anmutige Grooves und geschmeidiger Gesang

Die Kenianerin Nina Ogot gibt einen Gastauftritt im Westerwald. Sie bringt mit ihrer großen Band, ihren musikalischen Freunden, am Freitag, 15. November, 19 Uhr, afrikanische Lebenslust in den Stöffel-Park in Enspel. Es wird ein einmaliges Erlebnis, diese Musikerin, die in Kenia keine Unbekannte ist, kennenzulernen. Ihre Auftritte sind in Deutschland eine Seltenheit – und in der aktuellen Musiker-Konstellation sowieso erst seit Kurzem möglich.


Gottesdienste über Gemeindegrenzen hinweg gefeiert

Region, Artikel vom 01.11.2019

Gottesdienste über Gemeindegrenzen hinweg gefeiert

Tausende Gläubige haben in den evangelischen Kirchen des Westerwalds den Reformationstag gefeiert. In diesem Jahr veranstalteten viele benachbarte Kirchengemeinden ihre Gottesdienste gemeinsam – etwa in Dreifelden, in Willmenrod oder auch in Montabaur: In der Kreisstadt luden die Kirchengemeinden Montabaur, Höhr-Grenzhausen, Wirges, Ransbach-Baumbach-Hilgert und Neuhäusel in die Lutherkirche ein und gestalteten einen abwechslungsreichen Gottesdienst, der sich der Reformation damals und heute widmete.


Lindner Hotel & Sporting Club Wiesensee: „Bestes Golfhotel Deutschlands“

Wirtschaft, Artikel vom 30.10.2019

Lindner Hotel & Sporting Club Wiesensee: „Bestes Golfhotel Deutschlands“

Schon das zweite Jahr in Folge konnte das Lindner Hotel & Sporting Club Wiesensee die Auszeichnung als „Bestes Golfhotel Deutschlands“ bei den World Golf Awards für sich gewinnen. Das Erfolgsrezept: Ein abwechslungsreicher Naturplatz in direkter Seelage und ein Vier-Sterne-Superior-Hotel mit 900 Quadratmetern Spa und edel-rustikalem Steakrestaurant.


Aufrichtige Musik und eine Prise Humor

Kultur, Artikel vom 29.10.2019

Aufrichtige Musik und eine Prise Humor

Wader, Dylan, Cohen und Lindenberg inspirieren Bernd Baldus. Der gebürtige Westerwälder ist nicht nur bildender Künstler, er tritt auch als Musiker auf. Mit dem Vollblutmusiker Frank Tischer, der eine beeindruckende Vita vorlegen kann, gibt er jetzt am Donnerstag, 31. Oktober, um 19 Uhr ein Konzert im Stöffel-Park. Max Baldus ist am Schlagzeug zu hören.


Audi knallt bei Westerburg gegen Brückenpfeiler

Region, Artikel vom 28.10.2019

Audi knallt bei Westerburg gegen Brückenpfeiler

Am Montagabend, den 28. Oktober befuhr ein Audi A1 die Landstraße 300 von Guckheim kommend in Richtung Westerburg. Auf der Gefällstrecke kurz vor dem Ortseingang Westerburg kam der Fahrer von der Straße ab und knallte gegen einen Brückenpfeiler.


Crash-Kurs an der BBS Westerburg

Region, Artikel vom 27.10.2019

Crash-Kurs an der BBS Westerburg

Am Mittwoch, den 23. Oktober, führte die Polizeiinspektion Westerburg in Zusammenarbeit mit der freiwilligen Feuerwehr, dem Rettungsdienst und der Notfallseelsorge an der Berufsbildenden Schule in Westerburg ihren bereits sechsten Crash-Kurs durch.


Wetter


Das Wetter im Westerwaldkreis

leichter Regenschauer 3-5 °C

leichter Regenschauer
Regen: 90 %

3-Tages-Überblick
Powered by Wetter.com


Werbung