Werbung

 Meldungen in Rubrik Wirtschaft


Ergotherapie und Physiotherapie Anja Lief jetzt unter einem Dach

„Mit dieser Praxiserweiterung erfahren die Bürger von Caan und auch der weiteren Umgebung eine erhebliche Verbesserung ihrer medizinischen Versorgung und gesundheitlichen Vorsorge“, betonte der Ortsbürgermeister Roland Lorenz. Er gratulierte Anja Lief zu der Praxiserweiterung am 1.Juni und wünschte ihr und ihren Mitarbeitern weiterhin viel Erfolg.


Wirtschaft, Artikel vom 14.06.2019

Vertikale Erdbeerzucht in Giesenhausen

Vertikale Erdbeerzucht in Giesenhausen

In Giesenhausen wachsen die frischen Erdbeeren nicht mehr nebeneinander sondern übereinander. Auf einer Grundfläche von circa sechzig Quadratmetern wachsen in Giesenhausen auf einer Versuchsanlage sechszehnhundert Erdbeerpflanzen. Ermöglicht wird diese Pflanzdichte durch die sogenannte "Vertikale Landwirtschaft". Dabei werden die Pflanzen in Bewässerungsrinnen gesetzt und diese Rinnen werden übereinander installiert.


Anzeige



Azubi-Karrieretag am 25. Juni in der Westerwald-Brauerei

Um junge Menschen bei ihrem Start in die Berufswelt zu unterstützen, bietet die Westerwald-Brauerei auch in diesem Jahr einen Informations- und Beratungstag an. Alle neugierigen Schülerinnen und Schüler und Absolventen sind am 25. Juni um 16 Uhr eingeladen, die Unternehmenskultur und -philosophie sowie die einzelnen Karrieremöglichkeiten kennenzulernen. Die Westerwald-Brauerei bietet neben der Ausbildung zum Brauer und Mälzer, Elektroniker für Betriebstechnik, Fachlageristen und Industriekaufleuten auch Praktikumsplätze für Absolventen der Fachoberschule an.


IHK-Report zu Fachkräftemangel: Die Lage spitzt sich zu

Auch wenn der Fachkräftemangel bereits seit Jahren als größtes Geschäftsrisiko bewertet wird – jetzt spitzt sich die Lage zu. Dies ist das wichtigste Ergebnis einer erstmals landesweiten IHK-Umfrage zur Fachkräftesituation in den Unternehmen. Die aktuellen und die zukünftigen Entwicklungen bereiten den Industrie- und Handelskammern (IHKs) in Rheinland-Pfalz große Sorge.


Wirtschaft, Artikel vom 11.06.2019

Schloss Montabaur in guter Hand

Schloss Montabaur in guter Hand

Das gelbe Schloss hoch über der Stadt ist das Wahrzeichen von Montabaur. Vor 50 Jahren wurde das Areal durch die Deutsche Genossenschaftskasse gekauft und für Schulungszwecke zu einem genossenschaftlichen Akademie-Zentrum umgebaut. Seit 1981 befindet sich das Schloss Montabaur im Eigentum der Akademie Deutscher Genossenschaften (ADG).


Wirtschaft, Artikel vom 11.06.2019

Konzessionen für Strom neu vergeben

Konzessionen für Strom neu vergeben

Die Gemeinden der Verbandsgemeinde Selters setzen beim Netzbetrieb auf die Unternehmensgruppe Energieversorgung Mittelrhein AG (evm-Gruppe): In den Konzessionsverhandlungen haben sich die Kommunen für das regionale Energie- und Dienstleistungsunternehmen entschieden. Die entsprechenden Verträge wurden am Donnerstag, 6. Juni, in Selters von Vertretern der Ortsgemeinden Ellenhausen, Ewighausen, Freilingen, Freirachdorf, Goddert, Hartenfels, Herschbach, Krümmel, Marienrachdorf, Maroth, Maxsain (Ortsteil Zürbach), Nordhofen, Quirnbach, Rückeroth, Schenkelberg, Sessenhausen, Steinen, Vielbach, Weidenhahn und Wölferlingen unterschrieben.


Anzeige



Wirtschaft, Artikel vom 10.06.2019

Keramikgarten Calmano öffnet seine Gartenpforte

Keramikgarten Calmano öffnet seine Gartenpforte

In der Verbandsgemeinde Wallmerod wird der „Keramikgarten Calmano“ am Samstag den 15. und Sonntag den 16. Juni seine Gartenpforte von 11 Uhr bis 18 Uhr öffnen. Gebrannte Leidenschaft zwischen Gemüse- und Staudenbeet bietet der Keramiker und freischaffende Künstler Manfred Calmano seinen Gästen in der Bahnhofstraße17 in Herschbach/Oww.


Kostenfreies Seminar für Existenzgründer am 11. Juli

INFORMATION | Für alle, die ein eigenes Unternehmen gründen möchten, veranstaltet die IHK-Akademie Koblenz e.V. ein Existenzgründungsseminar. Teilnehmen kann jeder, der die Absicht hat, sich selbstständig zu machen. Dabei kann es sich um eine Neugründung, Übernahme oder die Beteiligung an einem bestehenden Betrieb handeln.


Energieeffizienz: Unternehmen sparen Strom für 30.000 Menschen

Die drei Energieeffizienz-Netzwerke der IHK Koblenz haben in den vergangenen drei Jahren jährlich 40.000 Megawattstunden (MWh) Strom und 70.000 MWh Brennstoff eingespart. Das ist eine Einsparmenge, die dem jährlichen Stromverbrauch von etwa 30.000 Personen und dem jährlichen Brennstoffverbrauch von etwa 12.000 modernen Einfamilienhäusern entspricht. Drei neue Netzwerke mit insgesamt 40 Unternehmen, darunter auch Betriebe aus den Kreisen Altenkirchen, Neuwied und Westerwald, starten jetzt unter neuen Namen. Sie werden dabei von Energieexperten begleitet und beraten.


Wirtschaft, Artikel vom 08.06.2019

Autohaus Siegel präsentiert sich in neuem Ambiente

Autohaus Siegel präsentiert sich in neuem Ambiente

Das Autohaus Siegel in Bruchertseifen, Fachhändler für Nissan und Kia, präsentiert sich in neuem Ambiente. Neben der Ausstellungshalle wurden der Empfang und die Büros erweitert und neu gestaltet. Eine neu erbaute Reifenhalle ermöglicht die Einlagerung von mehr als tausend Reifen. Eine große Einweihungsparty am 16. Juni mit buntem Rahmenprogramm, zu dem das Autohaus herzlich einlädt, soll einen Einblick in die Umgestaltung des Autohauses geben.


Anzeige



Wirtschaft, Artikel vom 07.06.2019

EVM-Kundenzentren am 14. Juni geschlossen

EVM-Kundenzentren am 14. Juni geschlossen

Aufgrund einer internen Veranstaltung bleiben zwölf der insgesamt 14 Kundenzentren der Energieversorgung Mittelrhein (evm) am Freitag, 14. Juni, geschlossen. In dringenden Fällen erreichen Kunden das Unternehmen weiterhin telefonisch unter 0261 402-11111. Rund um die Uhr steht auch das Kundenportal unter evm.de/Kundenportal offen.


Wirtschaft, Artikel vom 06.06.2019

Meisenhof erneut als wanderfreundlich zertifiziert

Meisenhof erneut als wanderfreundlich zertifiziert

Die Waldgaststätte Meisenhof in Bendorf wurde erneut mit dem Gütesiegel „Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland Gastronomie“ des Deutschen Wanderverbandes ausgezeichnet. Das Prädikat „Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland - Gastronomie“ legt deutschlandweite Standards für Wandergastgeber fest. Als reiner Gastronomiebetrieb erfüllt die Waldgaststätte 19 Kriterien zu wanderfreundlicher Ausstattung, Service und Verpflegung.


Digitaler Marktplatz Westerwald als Chance für den Einzelhandel

Der Marktplatz Westerwald e.V., in dem acht Werbegemeinschaften zusammengeschlossen sind, hat eine Machbarkeitsstudie für einen digitalen Marktplatz entwickelt. Es soll eine gemeinsame digitale Handelsplattform für die Landkreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwald entstehen. Derzeit gehen rund 450 Millionen Euro Kaufkraft pro Jahr in den drei Landkreisen in den digitalen Handel. Nach der Idee der Konzeptionisten soll der Einzelhandel im Westerwald davon einiges abbekommen.


Marktmanager Thomas Diefenbach gewinnt bei „Supermarkt Stars 2019“

Hachenburg hat den besten Marktleiter Deutschlands. Am Dienstag, 4. Juni ist Marktmanager Thomas Diefenbach mit dem begehrten Titel "Marktleiter des Jahres 2019" ausgezeichnet worden. Die Verleihung fand im Rahmen der Jahrestagung „Supermarkt Stars 2019“ im stilvollen Ambiente des Gesellschaftshauses Palmengarten in Frankfurt am Main statt.


Anzeige



Wirtschaft, Artikel vom 05.06.2019

EVM erfüllt Herzenswunsch in Holler

EVM erfüllt Herzenswunsch in Holler

Steffen Mies engagiert sich für seine Heimatregion und die Menschen dort. Er ist aktiver Fußball-Jugendleiter einer Jugendspielgemeinschaft für die Regionen Gelbachhöhen und Elbertgemeinden und setzt sich besonders für die sportlichen Aktivitäten und Möglichkeiten in Holler ein. Von seinem Arbeitgeber, der Energieversorgung Mittelrhein (evm), hat er im Rahmen der Aktion „evm mit Herz“ 1000 Euro erhalten. Mit diesem Betrag konnte er seinen Teil zur Erfüllung eines Herzenswunsches der Gemeinde Holler beitragen: ein Multifunktionsspielfeld.


Schweißtechnik-Hersteller behauptet sich als regionaler Innovator

Der „Große Preis des Mittelstands“ ist deutschlandweit eine der begehrtesten Wirtschaftsauszeichnungen. Jedes Jahr prämiert die Oskar-Patzelt-Stiftung engagierte Unternehmen, die ihre Nachhaltigkeit, innovative Ausrichtung, Kundennähe und bedeutende Rolle für die Region unter Beweis stellen. 2019 mit dabei: die EWM AG aus Mündersbach. Das Unternehmen hat jetzt erfolgreich die Jurystufe des Wettbewerbs erreicht.


Wirtschaft, Artikel vom 05.06.2019

Steuerliche Erstberatung für Existenzgründer im Juni

Steuerliche Erstberatung für Existenzgründer im Juni

Das Thema Steuern sollte schon vor einer Unternehmensgründung oder -übernahme auf dem Plan stehen. Beispielsweise sollte ein Gründer wissen, welche Steuern wann gezahlt werden müssen und wie die Zusammenarbeit mit einem Steuerberater ideal gestaltet werden kann. Dazu bietet das Starterzentrum der IHK-Regionalgeschäftsstelle Montabaur Einzelgespräche mit einem Steuerberater an.


Wirtschaft, Artikel vom 05.06.2019

„tourING“ zu Gast bei VWH und ZENO

„tourING“ zu Gast bei VWH und ZENO

Wenn Studierende der Hochschule Koblenz auf innovative Betriebe im Westerwaldkreis treffen, dann veranstaltet die Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Westerwaldkreises mbH (wfg) wieder ihre tourING Exkursion. Diesmal war das 4. Semester im Fachbereich Maschinenbau zu Gast bei VWH in Herschbach (OWW) und bei ZENO in Norken.


Anzeige



Wirtschaft, Artikel vom 04.06.2019

Arbeiten am Stromnetz in der VG Rennerod

Arbeiten am Stromnetz in der VG Rennerod

Am Sonntag, 16. Juni, wartet die Energienetze Mittelrhein (enm) das Stromnetz in Bretthausen, Liebenscheid, Löhnfeld, Nister-Möhrendorf, Rehe, Weißenberg und Willingen. Für diese Arbeiten schaltet die ENM, die Netzgesellschaft in der Unternehmensgruppe Energieversorgung Mittelrhein (evm-Gruppe) – zur Sicherheit der Monteure – die Stromversorgung in der Zeit von 6 Uhr bis 9 Uhr ab.


Seit Jahrzehnten bei der heimischen Genossenschaftsbank

Friedhelm Herkersdorf und Marion Fritz arbeiten seit 40 Jahren für die Westerwald Bank beziehungsweise für ihre Vorgängerinstitute. Bei einer Feierstunde in Hachenburg wurden sie geehrt, ebenso wie weitere langjährige Mitarbeiter des Unternehmens. Dabei wurden auch diejenigen gewürdigt, die unlängst ihre Weiterbildungen abgeschlossen haben.


Wirtschaft, Artikel vom 04.06.2019

Teuerungsrate sinkt im Mai auf 1,5 Prozent

Teuerungsrate sinkt im Mai auf 1,5 Prozent

Die Inflationsrate ist in Rheinland-Pfalz im Mai 2019 gesunken. Darüber informiert das Statistische Landesamt in Bad Ems. Die Energiepreise erhöhten sich im Vergleich zum Mai 2018 um 4,2 Prozent. Mineralölprodukte waren gegenüber dem Vorjahresmonat um 5,4 Prozent teurer. Die Nahrungsmittelpreise lagen im Mai 2019 um 0,4 Prozent über dem Niveau des Vorjahresmonats. Gegenüber dem Vormonat verteuerten sich die Verbraucherpreise im Mai 2019 leicht um 0,2 Prozent.


Wirtschaft, Artikel vom 03.06.2019

Digitaler Wirtschaftstreff - 4.0 im Handwerk

Digitaler Wirtschaftstreff - 4.0 im Handwerk

Das Kompetenzzentrum Digitales Handwerk lädt alle Handwerksbetriebe und interessierte Unternehmerinnen und Unternehmer zum Digitalen Wirtschaftstreff ein “Auf zum Service 4.0 im Handwerk!“ Eine Reise durch erfolgreiche Umsetzungsprojekte der digitalen Transformation erwartet die Teilnehmer. Themen wie digitale Unternehmensprozesse, das Internet der Dinge oder die Veränderung zur Arbeit 4.0 treffen Unternehmen wie Gesellschaft in allen Bereichen – Ausnahmen? Keine.


IHK-Bericht: Konjunkturlokomotive verliert weiter an Fahrt

Es besteht wohl kein Grund zur Schwarzmalerei, mehr denn je jedoch Handlungsbedarf, um die Unternehmen zu entlasten und ihre Wettbewerbsfähigkeit zu stärken, blickt man auf die Ergebnisse des IHK-Konjunkturbericht Rheinland-Pfalz im Frühsommer 2019. Der Bericht basiert auf einem repräsentativen Querschnitt der Wirtschaft mit Antworten von mehr als 1.000 Betrieben mit insgesamt über 200.000 Beschäftigten.


Wirtschaft, Artikel vom 29.05.2019

Arbeitslosenquote sinkt im Mai auf 2,7 Prozent

Arbeitslosenquote sinkt im Mai auf 2,7 Prozent

Der regionale Arbeitsmarkt entwickelt sich weiterhin positiv. Seit Februar sinkt die Arbeitslosenquote Monat für Monat geringfügig, aber kontinuierlich. Im Mai beträgt sie nun 2,7 Prozent und ist damit 0,1 Prozent niedriger als im April. Deutlicher ist mit minus 0,3 Prozent die Verbesserung gegenüber dem Mai 2018. In absoluten Zahlen heißt das: Derzeit sind im Bezirk der Agentur für Arbeit Montabaur (Westerwald- und Rhein-Lahn-Kreis) 4.872 Menschen ohne Job gemeldet – 87 weniger als vor einem Monat und 518 weniger als vor einem Jahr.


Wirtschaft, Artikel vom 28.05.2019

Den richtigen Studienplatz finden

Den richtigen Studienplatz finden

Wer das Abitur in der Tasche hat und studieren möchte, hat die große Auswahl: Unterschiedliche Hochschulen bieten eine Vielzahl an Studienprofilen, inhaltlichen Schwerpunkten und Abschlüssen an. Da ist es wichtig, einen Überblick zu gewinnen und gut informiert zu sein. Wie finde ich meinen Studienplatz? heißt es deshalb am 13. Juni um 16 Uhr in der Reihe …und donnerstags ins BiZ.


Wirtschaft, Artikel vom 27.05.2019

Wurstprüfung: Fleischer-Innung zeichnete Betriebe aus

Wurstprüfung: Fleischer-Innung zeichnete Betriebe aus

Den Anlass des diesjährigen „Tag des Brotes“, den die Bäcker-Innung Rhein-Westerwald am 10. Mai in Neuwied durchführte, unterstützte die Fleischer-Innung Rhein-Westerwald, um bei einem gemeinsamen Auftritt die 29. Wurstprüfung der Innung durchzuführen. Nach der Fusion der Fleischer-Innungen Rhein-Westerwald und des Kreises Altenkirchen in diesem Jahr ,wurde die Prüfung erstmals gemeinsam mit den aus drei Landkreisen stammenden Prüfern Klaus Kilian aus Niederelbert, Horst Föller aus Daaden und Klaus Peter Fries aus Neuwied-Gladbach durchgeführt.


Wirtschaft, Artikel vom 26.05.2019

Informative Gewerbeschau in Ransbach-Baumbach

Informative Gewerbeschau in Ransbach-Baumbach

Die Organisatoren Bernhard Freisberg und Tom Moog haben am Wochenende 25. und 26. Mai die dritte Gewerbeschau in Ransbach-Baumbach veranstaltet. Erneut kamen 62 Anbieter aus der Region und zeigten einen bunten Gewerbe-Querschnitt. Während am Samstag die Messe unter dem optimalen Gartenwetter litt, kamen am Sonntag die Besucher, um Neues und Bewährtes zu erleben.


IHK-Tourismus-Umfrage: Betriebe investieren in Innovationen

Die Stimmung innerhalb der Tourismusbranche ist weiterhin gut: 40 Prozent der Betriebe des Hotel- und Gastgewerbes im Bezirk der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz bewerten die aktuelle Geschäftslage als positiv, lediglich 12 Prozent sind nicht zufrieden. 91 Prozent der befragten Unternehmen investieren aktuell in ihre Betriebe. Waren die zurückliegenden Jahre eher durch Modernisierungsinvestitionen geprägt, stehen mit derzeit rund 40 Prozent Produktinnovationen besonders hoch im Kurs.


„KuK-Day“ 2019: Kreativschaffende tauschten sich in Koblenz aus

Für die Gesamtwirtschaft sind Unternehmen aus der Kultur- und Kreativbranche (KuK) wichtige Impulsgeber. 60 Unternehmerinnen und Unternehmer haben sich am Donnerstag (23. Mai) beim „KuK-Day“ in der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz zu aktuellen Themen dieser Branche ausgetauscht. Die Kultur- und Kreativwirtschaft zählt mit über 250.000 Unternehmen deutschlandweit und auch in Rheinland-Pfalz zu den bedeutendsten Wirtschaftszweigen.


Bätzing-Lichtenthäler sieht Entwicklung bei ViaSalus positiv

„Der von ViaSalus bekanntgegebene Einstieg der katholischen Alexianer Gruppe in das Unternehmen und die Zusicherung, die bestehenden Krankenhausstandorte und Einrichtungen zu erhalten, stimmen mich zuversichtlich“, sagte Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler. Ziel sei, eine gute Versorgung der Menschen vor Ort sicherzustellen.


Vertreterversammlung der Westerwald Bank: Gute Zahlen, gute Stimmung

Die Westerwald Bank hatte zur Vertreterversammlung nach Montabaur geladen. Die wesentlichen Daten der Geschäftsentwicklung für 2018 wurden vom Vorstandssprecher Wilhelm Höser vorgetragen. Bilanzsumme und Einlagen legten im Vergleich mit 2017 nochmals zu. Die Mitglieder der Bank erhalten wie im Vorjahr eine Dividende von vier Prozent.


Von N.C. bis Grundgesetz – Der Kampf um den Studienplatz

Während Studieren vor ein paar Jahrzehnten noch Privileg war, ist es 2019 längst ein Muss. Im Zeitalter der Globalisierung und Digitalisierung sind zunehmend spezialisierte Arbeitskräfte gefragt. Oftmals reicht selbst ein Bachelorabschluss allein nicht mehr aus, um erfolgreich ins Berufsleben einzusteigen. Dementsprechend bereiten sich immer mehr Schüler/innen und Eltern frühzeitig auf die Bewerbung um einen Studienplatz vor. Dabei kommt es jedoch nicht nur auf einen guten Notenschnitt an. Insgesamt bestimmt das Zusammenspiel verschiedener Faktoren, ob Abiturienten für die gewünschte Fachrichtung an der gewünschten Hochschule zugelassen werden. Dieser Artikel verrät, was es im Vorfeld zu beachten gilt, und welche Alternativen sich im Falle eines Negativbescheids bieten.


Wirtschaft, Artikel vom 16.05.2019

Marktplatz Westerwald präsentiert digitales Konzept

Marktplatz Westerwald präsentiert digitales Konzept

Der Marktplatz Westerwald e.V. hat im Auftrag der Entwicklungsagentur Rheinland-Pfalz eine Markt- und Potenzialanalyse sowie eine Konzeption für einen digitalen Marktplatz entwickelt. Um die wirtschaftliche Tragfähigkeit zu überprüfen, wurde zusätzlich ein Businessplan für einen Zeitraum von fünf Jahren erstellt. Die Konzeption sieht eine digitale Handels- und Kommunikationsplattform für die drei Landkreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwald vor. Neben dem Einzelhandel soll der digitale Marktplatz Westerwald auch anderen Gewerbetreibenden, wie Handwerk, produzierendes Gewerbe und Dienstleistern eine zusätzliche Vermarktungsschiene bieten.


Neue und alte Photovoltaik-Anlagen müssen eingetragen werden

INFORMATION | Wer privat Strom erzeugt und ins Netz einspeist, muss seit dem 31. Januar die Photovoltaikanlage oder das Blockheizkraftwerk im Marktstammdatenregister eintragen. Dieses Register wird online auf der Internetseite der Bundesnetzagentur geführt. Eintragen muss sich auch, wer die Anlage bereits seit vielen Jahren betreibt und an verschiedenen anderen Stellen bereits registriert ist. Wer zusätzlich einen Batteriespeicher für seine Eigenversorgung nutzt, muss diesen auch erfassen, informiert die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz. Das neue Register ersetzt mehrere alte Register und gibt so einen ab-schließenden Überblick über die Anlagen im deutschen Stromnetz.


Wirtschaft, Artikel vom 15.05.2019

Nahwärme Hachenburg - eine Erfolgsgeschichte

Nahwärme Hachenburg - eine Erfolgsgeschichte

Im Jahr 2010 gründeten die Verbandsgemeindewerke Hachenburg den Betriebszweig Energieversorgung, um die in diesem Bereich wahrgenommenen Aufgaben zu bündeln und darüber hinaus die Errichtung eines Nahwärmenetzes in der Stadt Hachenburg in einem eigenen Organisationsbereich in Angriff nehmen zu können. Bereits im Jahr 2011 konnte das Nahwärmenetz in Betrieb gehen.


Wirtschaft, Artikel vom 15.05.2019

70 Baustellen: Koblenzer Zoll kontrollierte Baugewerbe

70 Baustellen: Koblenzer Zoll kontrollierte Baugewerbe

Im Rahmen einer bundesweiten Schwerpunktprüfung hat der Koblenzer Zoll das Bauhaupt- und Baunebengewerbe in der Region verdachtsunabhängig geprüft. Rund 90 Beamte waren im Einsatz, 70 Baustellen mit rund 530 Arbeitnehmern und 200 beteiligten Unternehmen wurden kontrolliert. Es wurden insgesamt 84 Vorfälle festgestellt, die eine weitere Überprüfung durch die Finanzkontrolle Schwarzarbeit erfordern.


Wirtschaft, Artikel vom 15.05.2019

Gelungener Auftakt am neuen POCO-Standort

Gelungener Auftakt am neuen POCO-Standort

Görgeshausen. POCO ist auf Expansionskurs, und nun in Rheinland-Pfalz einen Standort reicher: Am 4. Mai eröffnete in Görgeshausen ein neuer Markt – im Komplex von XXXLutz Müllerland an der Straße „Unter der Issel". Eine für die Ansässigen bekannte Adresse. Rund 5.530 Kunden kamen am Eröffnungstag, der neben einem PKW-Gewinnspiel noch viele weitere Highlights bereithielt. „Wir freuen uns über den großen Andrang", sagt Vertriebsgeschäftsführer Volker Matzke.


„Hüter Happy Family Day“ und Frühlingsfest lockten nach Wirges

Wieder einmal machte der „Hüter Happy Family Day“ seinem Namen alle Ehre. Ganze Familien pilgerten mit Kind und Kegel zum Einkaufszentrum (EKZ) nach Wirges. Der Himmel hatte nach Tagen des Regens auch ein freundliches Muttertagsgesicht aufgesetzt, somit stand einem vergnüglichen Tag nichts mehr im Weg.


Wirtschaft, Artikel vom 13.05.2019

Marktfrühstück in Montabaur

Marktfrühstück in Montabaur

Der Konrad-Adenauer-Platz in Montabaur wird zum regionalen Treffpunkt am Samstag: Am 18. und 25. Mai laden die Marktständler des Wochenmarktes zum Frühstück ein. Von 9 bis 12 Uhr gibt es Kostproben aus dem reichen Sortiment, Frühstücksangebote und Live- Musik für das leibliche Wohl und zum geselligen Beisammensein.


Neue PV-Anlage inklusive Speicher in Hachenburg installiert

Eine junge Familie aus Hachenburg entschied sich für die Anschaffung einer PV-Anlage inklusive Speicher. Da half MANN natürlich gerne. Das Dach des Einfamilienhauses in Hachenburg war mit einer 178 Grad Südlage bestens dafür geeignet und so erfolgte auch zeitnah die Montage bei bestem Wetter. Bezüglich der Größe der Anlage entschied man sich für die vorgeschlagenen 6 kWp.


Wetter



Werbung