Werbung

Lokalausgabe Montabaur: Aktuellster Artikel


Versammlung der Maler- und Lackierer-Innung des Westerwaldkreises

Versammlung der Maler- und Lackierer-Innung des Westerwaldkreises

Obermeister Renè Perpeet eröffnete eine gut besuchte Veranstaltung, zu der er neben den Innungsmitgliedern, Partnern des Handwerks, auch den Ehrenobermeister der Innung, Kurt Hof sowie die Referenten der Veranstaltung, Kai Buchner und Christoph Pütz recht herzlich begrüßen konnte. [Weiterlesen]

Veranstaltungen & Termine rund um Montabaur


Kurz berichtet


Jugendforum veranstaltete Debattenevent

Montabaur. Kürzlich debattierten Vertreter der Jugendorganisationen von Grüne, Linke, FDP, CDU, DIE PARTEI und AfD gemeinsam ...

Mons-Tabor-Bad bleibt an Fastnacht geschlossen

Montabaur. Das Mons-Tabor-Bad in Montabaur bleibt an Rosenmontag und Fastnachtdienstag (4. und 5. März) geschlossen. Wer ...

Sachbeschädigung an Straßencafé in Montabaur

Montabaur. In der Nacht von Samstag, 16. auf Sonntag, 17. Februar, beschädigten unbekannte Täter die Außenbestuhlung eines ...

Aktuellste Artikel aus der Verbandsgemeinde Montabaur


Verwaltungsgericht Koblenz stoppt Rodungsarbeiten für Autohof in Heiligenroth

Region, Artikel vom 21.02.2019

Verwaltungsgericht Koblenz stoppt Rodungsarbeiten für Autohof in Heiligenroth

Der Eilantrag einer anerkannten Umweltvereinigung gegen die für sofort vollziehbar erklärte Genehmigung zur Rodung einer Waldfläche im Westerwald hatte Erfolg. Hintergrund des Verfahrens ist die beabsichtigte Errichtung eines Autohofs an der B 255 nahe Heiligenroth. Zu diesem Zweck erteilte das Forstamt Neuhäusel dem beigeladenen Unternehmen eine sogenannte Umwandlungsgenehmigung, die zur Rodung einer Waldfläche von über fünf Hektar berechtigt.


NAJU-Projekt „Du bist dran!“ gestartet

Vereine, Artikel vom 21.02.2019

NAJU-Projekt „Du bist dran!“ gestartet

Ein neues landesweites Mitmachprojekt der Naturschutzjugend (NAJU) Rheinland-Pfalz für Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren ist gestartet. Die NAJU ruft alle Kinder, die in Sachen Umweltschutz mitreden wollen, sowie deren Lehrer und Lehrerinnen, Gruppenleiter und Pädagogen dazu auf, am Projekt „Du bist dran!“ teilzunehmen. Ob Müll in der Natur, Ressourcenverschwendung oder fehlende Lebensräume für Tiere und Pflanzen: per Bild, Video oder Brief sind die Teilnehmenden aufgerufen, zu berichten, was in Sachen Umweltschutz vor ihrer eigenen Haustüre verbessert werden muss.


Eisbären für 450 Jahre Mitgliedschaft geehrt

Vereine, Artikel vom 21.02.2019

Eisbären für 450 Jahre Mitgliedschaft geehrt

Die Zeiten, in denen bei den Eisbachtaler Sportfreunden auf der Jahreshauptversammlung gezittert und gebibbert werden musste, ob der Traditionsverein aus dem Westerwald überhaupt das nächste Jahr überstehen würde, sind längst vorbei. Der Sportverein mit Sitz in Nentershausen ist vielmehr mittlerweile finanziell in ruhigeren Fahrwassern, wie Roger Perne vom Geschäfstführenden Vorstand deutlich machte. Nichtsdestotrotz haben sich die Eisbachtaler für die Zukunft ambitionierte Ziele gesetzt, wie die jüngste Mitgliederversammlung samt Vorstandwahlen deutlich machte.


Schlägerei unter Jugendlichen

Region, Artikel vom 20.02.2019

Schlägerei unter Jugendlichen

Mit handfesten Argumenten gingen zwei 15-Jährige in Montabaur auf dem Konrad-Adenauer-Platz gegeneinander vor, sodass es zur wechselseitigen Körperverletzung kam. Die Streithähne wurden durch Polizeibeamte getrennt und beruhigt. Die Ermittlungen dauern noch an.


Gesundheitsamt rät zur Windpocken-Impfung

Region, Artikel vom 20.02.2019

Gesundheitsamt rät zur Windpocken-Impfung

Wie jedes Jahr im Winter häufen sich beim Gesundheitsamt des Westerwaldkreises wieder die Meldungen über Windpocken-Erkrankungen. Vielen Erwachsenen sind die Windpocken noch aus ihrer Kindheit eine Erinnerung: fiese, stark juckende Bläschen und Pusteln, die verkrusten, sich aber auch entzünden können und dann Narben hinterlassen. Dazu kommen Fieber und allgemeines Krankheitsgefühl. Insbesondere Säuglinge und Immungeschwächte können schwere Verläufe mit bakteriellen Superinfektionen, Lungenentzündung und Beteiligung des Nervensystems erleiden.


"ViaSalus"-Insolvenz betrifft Ignatius-Lötschert-Haus nicht

Wirtschaft, Artikel vom 20.02.2019

"ViaSalus"-Insolvenz betrifft Ignatius-Lötschert-Haus nicht

Die zuverlässige ärztliche Versorgung ist auch in der stationären Altenpflege wichtig. Deshalb war dies das Schwerpunktthema der diesjährigen Mitgliederversammlung des Fördervereines im Seniorenzentrum Ignatius-Lötschert-Haus in Horbach. Die Mitglieder konnten ebenso wie Heimleitung, Beschäftigte und Bewohnervertretung erfreut zur Kenntnis nehmen, dass die medizinische Versorgung im Haus auf einem guten Niveau gesichert ist.


SPD-Fraktion beantragt Klimaschutzkonzept für den Westerwaldkreis

Politik, Artikel vom 20.02.2019

SPD-Fraktion beantragt Klimaschutzkonzept für den Westerwaldkreis

Bereits in der Haushaltsrede im Dezember hatte die Fraktionsvorsitzende der SPD im Westerwälder Kreistag, Gabriele Greis, darauf hingewiesen, dass es dringend erforderlich sei, über ein Klimaschutzkonzept nachzudenken. „Überall gehen vor allem junge Menschen auf die Straße und fordern von der Politik mehr Initiativen für den Klimaschutz“, stellt Greis fest. „Es ist an der Zeit, dass wir uns auch auf Kreisebene um dieses Thema kümmern. Landkreise nehmen bei der Ausgestaltung des regionalen Klimaschutzes eine zentrale Rolle ein.“


"Quartier Süd": Einbrüche in Rohbauten, Baucontainer und Baubuden

Region, Artikel vom 19.02.2019

"Quartier Süd": Einbrüche in Rohbauten, Baucontainer und Baubuden

Die Polizei Montabaur bittet um Zeugenaussagen zu acht Einbruchsdiebstählen in der Nacht vom 12. auf den 13. Februar im Wohngebiet "Quartier Süd" in Montabaur. Aus den Rohbauten und Baubuden wurden gewaltsam Baumaterial und Werkzeuge gestohlen.


SPD-Antrag bewirkt Teilfortschreibung des Schulentwicklungsplans

Politik, Artikel vom 19.02.2019

SPD-Antrag bewirkt Teilfortschreibung des Schulentwicklungsplans

Der Schulausschuss hat den SPD-Antrag auf Erstellung eines Konzepts für WLAN in allen Schulen genutzt, umfassend mit den Schulleitungen den WLAN-Bedarf, die digitalen Medienkonzepte und die Anwenderbetreuung zu erörtern. „Wir konnten dabei feststellen, dass – unabhängig von der individuellen Freigabe der WLAN-Netze in den Schulen für die Schülerinnen und Schüler – mehrheitlich die Einrichtung eines solchen Netzes für den Unterricht und die Vor- beziehungsweise Nachbereitung gewünscht wird oder teilweise schon vorhanden ist“, so der Sprecher der SPD-Fraktion im Schulausschuss Thomas Mockenhaupt.


Zaun beschädigt und geflüchtet

Region, Artikel vom 19.02.2019

Zaun beschädigt und geflüchtet

Vermutlich ein VW-Fahrer hat am frühen Sonntagmorgen in Eitelborn einen Gartenzaun beschädigt und sich ohne Regulierung des Schadens vom Unfallort entfernt. Die Polizei Montabaur bittet um sachdienliche Zeugenhinweise.


FWG Montabaur erstellte Liste für Stadtrat

Politik, Artikel vom 18.02.2019

FWG Montabaur erstellte Liste für Stadtrat

Für die FWG Montabaur kann die Kommunalwahl kommen. Auf ihrer Versammlung zur Erstellung der Kandidatenliste Ende Januar wählten die Mitglieder mit klaren Voten alle 28 vom FWG-Vorstand vorgeschlagenen Kandidaten.


Gericht stoppt Rodung für einen Autohof in Heiligenroth

Region, Artikel vom 18.02.2019

Gericht stoppt Rodung für einen Autohof in Heiligenroth

Mit Beschluss vom 18. Februar hat das Verwaltungsgericht Koblenz dem Antrag des bundesweit anerkannten Umweltverbandes Naturschutzinitiative e.V. (NI) auf Aufhebung der sofortigen Vollziehung der Rodungsgenehmigung vom 6. Februar durch das Forstamt Neuhäusel stattgegeben. Dies teilt die NI in einer Presseerklärung mit.


PKW-Fahrer nach Unfallflucht gestellt - Zeugen gesucht

Region, Artikel vom 18.02.2019

PKW-Fahrer nach Unfallflucht gestellt - Zeugen gesucht

Alkoholkonsum war ursächlich für das inakzeptable Verhalten eines Autofahrers, der am Samstag in Montabaur einen Parkplatzunfall verursachte und nach kurzer Unterredung mit der Geschädigten wegfuhr, wobei er noch eine Frau touchierte. Die Polizei konnte den Mann stellen und bittet um weitere Zeugenaussagen.


Rechtsberatung für Existenzgründer

Wirtschaft, Artikel vom 18.02.2019

Rechtsberatung für Existenzgründer

Bei der Gründung eines Unternehmens stellen sich unweigerlich zahlreiche rechtliche Fragen. Viele Entscheidungen wollen getroffen werden: Von der Wahl der Rechtsform über die Namensgebung bis hin zur Ausgestaltung von Gesellschafterverträgen.


Mahnwache der Naturschutzinitiative bei Heiligenroth

Politik, Artikel vom 17.02.2019

Mahnwache der Naturschutzinitiative bei Heiligenroth

Eine Mahnwache der Naturschutzinitiative (NI) an der B255 wurde ein voller Erfolg. Über 150 Naturfreunde demonstrierten am Freitag, 15. Februar gegen circa fünf Hektar Wald Waldrodung für einen privaten Autohof in diesem Gebiet. Am Montag, 18. Februar soll eine weitere Mahnwache folgen.


Frischluft muss rein – aber wie?

Region, Artikel vom 16.02.2019

Frischluft muss rein – aber wie?

In jedem Haus, in dem Menschen wohnen, muss gelüftet werden – das weiß jeder. Die oft erwähnte „atmende Wand“ gibt es nicht – weder in gedämmten noch in ungedämmten Gebäuden. Und auch durch Fugen und Ritze in der Gebäudehülle kommt selbst in Altbauten zu wenig Luft rein, als dass man auf aktives Lüften verzichten könnte. Feuchtigkeit und weitere (Schad)Stoffe müssen raus aus dem Haus und Sauerstoff zum Atmen rein. Daher muss bei der Neubauplanung frühzeitig darüber nachgedacht werden, wie der Luftwechsel sichergestellt werden soll.


Rente, Pflege, Sucht, Arbeitslosigkeit

Politik, Artikel vom 15.02.2019

Rente, Pflege, Sucht, Arbeitslosigkeit

Trotz seit zehn Jahren ungebrochenem wirtschaftlichen Aufschwung geht es auch im Westerwald für immer mehr Menschen ungerecht zu. Grund dafür: Für sie bleibt immer weniger gesellschaftliche Teilhabe übrig, während andere vermeintlich immer reicher werden. Es wächst ein diffuser Zorn und die Politik vom Bund über das Land bis zur Kommune sucht nach mehr Gerechtigkeit. Dies zeigt die aktuelle Debatte um die „Respekt-Rente“ oder die Überwindung von „Hartz IV“. Das Forum Soziale Gerechtigkeit geht den Ursachen mit einigen thematischen Veranstaltungen im ersten Halbjahr 2019 nach. Bei mehreren Aktionen steht die gesellschaftliche Armut mit ihren Auswirkungen im Brennpunkt.


Feierliche Zeugnisübergabe in der IHK Montabaur

Wirtschaft, Artikel vom 15.02.2019

Feierliche Zeugnisübergabe in der IHK Montabaur

Im Seminarraum der IHK-Regionalgeschäftsstelle in Montabaur fand die feierliche Übergabe der Zeugnisse für die Ausbildungsabsolventen der Winterprüfung 2018/19 statt. Insgesamt hatten sich 162 Auszubildende aus dem Westerwald-Kreis und dem Rhein-Lahn-Kreis in verschiedenen Berufen angemeldet. Der hohe Grad der Qualifizierung ist an der Erfolgsquote zu ersehen: Von den 162 Absolventen konnten sage und schreibe 153 erfolgreich ihre Ausbildung abschließen.


Exkursion des Kunstvereins Montabaur zur Bundeskunsthalle

Kultur, Artikel vom 15.02.2019

Exkursion des Kunstvereins Montabaur zur Bundeskunsthalle

Der Kunstvereins Montabaur fuhr nach Bonn zum Besuch der Bundeskunsthalle und der viel beachteten aktuellen Ausstellung: Ernst Ludwig Kirchner „Erträumte Reisen“. In einer gemeinsamen Führung hörten die Mitglieder des Kunstvereins, dass Ernst Ludwig Kirchner einer der Mitbegründer der Künstlergruppe „Die Brücke“ war, der auch Erich Heckel, Karl Schmidt-Rottluff und Max Pechstein angehörten.


Jetzt bewerben: Trägerschaften der Fachkräfte werden neu vergeben

Region, Artikel vom 14.02.2019

Jetzt bewerben: Trägerschaften der Fachkräfte werden neu vergeben

Im Westerwaldkreis sind sieben Pflegestützpunkte eingerichtet, in denen Pflegeberater/innen der Pflegekassen und die Fachkräfte der Beratung und Koordinierung gemeinsam tätig sind. Aufgabe der vom Land geförderten Fachkräfte ist es unter anderem, die im Einzelfall erforderlichen Hilfen zu vermitteln, das Hilfeangebot zu koordinieren, bürgerschaftlich engagierte Menschen zu gewinnen und einzubeziehen sowie Netzwerke zu initiieren. Sie nehmen ihre Aufgaben trägerunabhängig und -übergreifend wah


Westerwälder GRÜNE präsentieren sich mit neuer Doppelspitze

Politik, Artikel vom 14.02.2019

Westerwälder GRÜNE präsentieren sich mit neuer Doppelspitze

Der Kreisverband von Bündnis 90/Die Grünen Westerwald startet mit einer vollständig paritätischen und quotierten Liste für die Wahl des Kreistags in den diesjährigen Kommunalwahlkampf. Damit setzen die Grünen ohne Wenn und Aber auch im Westerwaldkreis das Frauenstatut ihres Bundesverbandes um. Es ist zudem eine regional sehr ausgeglichene Liste.


Rita Krock – 50 Jahre Theater

Kultur, Artikel vom 14.02.2019

Rita Krock – 50 Jahre Theater

Auf der jüngsten Jahreshauptversammlung des Amateurtheaters „die-oase“ konnte Rita Krock ein besonderes Jubiläum feiern. Für ihr 50-jähriges Engagement vor, auf und hinter der Bühne bedankte sich der Vorsitzende des rührigen Vereins, Volker Müller-Strunk bei der Jubilarin mit einem Blumenstrauß.


Erneut Fernlinienbus bei Montabaur stillgelegt

Region, Artikel vom 14.02.2019

Erneut Fernlinienbus bei Montabaur stillgelegt

Am Mittwoch, 13. Februar kontrollierten Beamte der Verkehrsdirektion Koblenz gegen 12 Uhr auf der BAB 3, Rastplatz Montabaur, einen deutschen Bus, welcher im grenzüberschreitenden Linienverkehr zwischen Deutschland und der Ukraine eingesetzt wurde.


Mensa an der Heinrich-Roth-Realschule plus wird erweitert

Region, Artikel vom 14.02.2019

Mensa an der Heinrich-Roth-Realschule plus wird erweitert

Mehr Zeit und Platz zum Essen: Dieses Ziel verfolgt die Verbandsgemeinde Montabaur (VG) mit der Erweiterung der Mensa an der Heinrich-Roth-Realschule plus in Montabaur. Wie die Schule erhält auch die Mensa ein Plus: Die Kapazitäten werden mehr als verdoppelt und der Speisesaal wird im Zuge der Baumaßnahme als Multifunktionsraum ausgebaut, der vor und nach dem Mittagessen für vielfältige Aktivitäten genutzt werden kann.


Konjunktur: Stimmungsbild für Westerwaldkreis hellt auf

Wirtschaft, Artikel vom 12.02.2019

Konjunktur: Stimmungsbild für Westerwaldkreis hellt auf

Hatte sich die konjunkturelle Dynamik im Westerwaldkreis zum Herbst 2018 noch eingetrübt, hellt sich das Stimmungsbild zur aktuellen Umfrage der IHK Koblenz wieder deutlich auf. Der IHK-Konjunkturklimaindikator, in dem die derzeitige Lage und die Aussichten für die Zukunft verrechnet werden, steigt von 119 Punkten im Herbst 2018 auf derzeit 128 Punkte und ordnet sich oberhalb des Wertes für den IHK-Bezirk Koblenz (IHK-Konjunkturklimaindikator: 123 Punkte) ein.


Kamelle für die Westerwälder Jecken

Vereine, Artikel vom 12.02.2019

Kamelle für die Westerwälder Jecken

Die Gewinner der „evm-Palettenparty“ stehen fest, mit dabei zwei Vereine aus dem Westerwald. Große Freude bei der Schloss-Garde Mons Tabor 1986 und den Karnevalsfreunde Blau-Gold Ransbach-Baumbach: Die Gruppen gehören zu den Gewinnern der EVM-Palettenparty. Die Energieversorgung Mittelrhein (evm) hatte elf Paletten, prall gefüllt mit Gummibärchen, Popcorn und Keksen, verlost.


Ralf Tries zum Direktor des Amtsgerichts Montabaur ernannt

Region, Artikel vom 12.02.2019

Ralf Tries zum Direktor des Amtsgerichts Montabaur ernannt

Auf Vorschlag des Ministers der Justiz Herbert Mertin ist Ralf Tries zum Direktor des Amtsgerichts Montabaur ernannt worden. Der Präsident des Landgerichts Koblenz Stephan Rüll händigte Ralf Tries die von Ministerpräsidentin Malu Dreyer unterzeichnete Ernennungsurkunde am heutigen Dienstag (12. Februar) aus und gratulierte herzlich zur Ernennung.


Schwerer LKW-Auffahrunfall auf Rastanlage Heiligenroth

Region, Artikel vom 12.02.2019

Schwerer LKW-Auffahrunfall auf Rastanlage Heiligenroth

AKTUALISIERT. Am Dienstagmittag, den 12. Februar kam es auf der Tank- und Rastanlage Heiligenroth an der Autobahn A 3 zu einem schweren Auffahrunfall durch einen LKW. Der Fahrer hatte offensichtlichen einen vor ihm befindlichen LKW übersehen und krachte in dessen Heck. Feuerwehren aus der VG Montabaur wurden alarmiert, da es in der Erstmeldung hieß „Person eingeklemmt“.


Französische Ausnahme-Cellistin auf Lauschvisite

Kultur, Artikel vom 11.02.2019

Französische Ausnahme-Cellistin auf Lauschvisite

Die französische Cellistin Séverine Ballon gehört ohne Zweifel zu den Top-Stars der zeitgenössische Musik-Szene. Sie konzertiert regelmäßig in den Metropolen dieser Welt. Ob in Paris, Sao Paolo oder Melbourne - stets überzeugt sie ihr Publikum mit dem Talent, ihrem Instrument außergewöhnliche Klänge zu entlocken.


Brand eines Tanklastzuges auf der A 3

Region, Artikel vom 11.02.2019

Brand eines Tanklastzuges auf der A 3

Am Montag, dem 11. Februar, gegen 6 Uhr wurde der Polizeiautobahnstation Montabaur auf der A 3, Richtung Köln, Höhe Parkplatz Nentershausen, der Brand eines LKW gemeldet, wonach sich der Fahrzeugführer nach einem Reifenplatzer am Sattelauflieger noch persönlich melden konnte.


Wetter



Werbung