Werbung

Lokalausgabe Montabaur: Aktuellster Artikel


Der Weg nach Gackenbach führt über holprige Straßen

Der Weg nach Gackenbach führt über holprige Straßen

Der Bürgermeister von Gackenbach, Hans Ulrich Weidenfeller, wagt einen erneuten Vorstoß: Seit Jahren sind zwei zum Ort führende Straßen streckenweise marode. Bislang wurde sein Antrag, diese Straßen ins Straßenausbauprogramm des Landes aufzunehmen, abgelehnt. „Doch diese Straßen sind tatsächlich in einem erbärmlichen Zustand.“ befürwortet auch Ulrich Richter-Hopprich, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Montabaur, das Ansinnen von Ortsbürgermeister Weidenfeller. Ein Ortstermin mit dem Landrat des Westerwaldkreises, Achim Schwickert, sollte die Dringlichkeit weiter deutlich machen. [Weiterlesen]

Veranstaltungen & Termine rund um Montabaur


Kurz berichtet


Waldbrandgefahr durch Feuerwehr gebannt

Horbach. Am Samstag, 20. April, gegen 21:30 Uhr wurde ein Feuer in der Gemarkung Horbach telefonisch mitgeteilt. Durch die ...

Küchenbrand in Görgeshausen

Görgeshausen. Am Freitag, 19. April, um 20.05 Uhr, kam es in der Feldstraße in Görgeshausen zu einem Küchenbrand in einem ...

Wählergruppe Stendebach zugelassen

Montabaur. Die neue Gruppierung auch als "Überparteiliche Initiative" ÜPI gegründete Vereinigung wird in Kürze ihre Kandidaten ...

Aktuellste Artikel aus der Verbandsgemeinde Montabaur


Rechtsberatung für Existenzgründer

Wirtschaft, Artikel vom 23.04.2019

Rechtsberatung für Existenzgründer

Bei der Gründung eines Unternehmens stellen sich unweigerlich zahlreiche rechtliche Fragen. Viele Entscheidungen wollen getroffen werden: Von der Wahl der Rechtsform über die Namensgebung bis hin zur Ausgestaltung von Gesellschafterverträgen.


Alten- und Pflegeheim! – Was tun, wenn das eigene Geld nicht reicht?

Region, Artikel vom 23.04.2019

Alten- und Pflegeheim! – Was tun, wenn das eigene Geld nicht reicht?

Die Arbeitsgemeinschaft der Betreuungsbehörde und Betreuungsvereine des Westerwaldkreises informiert am Donnerstag, 16. Mai um 18 Uhr in der Kreisverwaltung in Montabaur (Peter-Paul-Weinert-Saal) über die Finanzierung von Heimpflegekosten durch die Sozialhilfe und den Einsatz eigener Mittel.


Zuwachs in der Familie der Verbandsgemeinde-Feuerwehr

Region, Artikel vom 23.04.2019

Zuwachs in der Familie der Verbandsgemeinde-Feuerwehr

Der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Montabaur Ulrich Richter-Hopprich fand die urlaubsbedingte Abwesenheit seines Brandschutzdezernenten und Ersten Beigeordneten Andree Stein großartig: So bekam Richter-Hopprich nach eigenen Worten einmal die Gelegenheit, direkt und an erster Stelle den Menschen zu danken, die ihre Freizeit dazu nutzen, um im Ernstfall anderen Menschen zu helfen. „Seien Sie stolz auf Ihre Ernennung und/oder Beförderung“, sagte der Verwaltungschef, „denn Sie sind Botschafter für Ihre Gemeinden. Aushängeschilder!“


Kirmes in Görgeshausen vom 4. bis 6. Mai

Vereine, Artikel vom 22.04.2019

Kirmes in Görgeshausen vom 4. bis 6. Mai

Die Kirmesgesellschaft Görgeshausen lädt zum dreitägigen Kirmesfeiern mit großem Programm vom traditionellen Kirmesbaumstellen bis zum Frühschoppen mit „Happy Hour“ und Tanz unter dem Kirmesbaum zu Musik und Partyhits.


Blasorchester Daubach plant musikalische Neuausrichtung

Vereine, Artikel vom 22.04.2019

Blasorchester Daubach plant musikalische Neuausrichtung

61 Jahre aktive Musiktradition im Westerwald und darüber hinaus: Das Blasorchester Daubach sucht ab sofort einen Dirigenten oder eine Dirigentin, die den Verein bestehend aus rund 30 aktiven Musikerinnen und Musikern auf dem Weg in die musikalische Zukunft begleitet. Interessenten setzen sich möglichst bis zum 31. Mai mit der 1. Vorsitzenden Kornelia Bicking in Verbindung.


70 Jahre Grundgesetz – Ausstellung in Montabaur

Politik, Artikel vom 22.04.2019

70 Jahre Grundgesetz – Ausstellung in Montabaur

Am 23. Mai 2019 wird unser Grundgesetz 70 Jahre alt. Eine kostenfreie Erlebnisausstellung zum Grundgesetz vom 13. bis 17. Mai im Quartiershaus im Quartier Süd, Stauffenbergallee 9, 56410 Montabaur bietet in einem multimedialen Rundgang eine 60-minütige historische Entdeckungsreise.


Verkehrsunfall mit verletztem PKW-Insassen

Region, Artikel vom 22.04.2019

Verkehrsunfall mit verletztem PKW-Insassen

Zwischen Heiligenroth und Montabaur kam in der Sonntagnacht ein junger BMW-Fahrer von der B 255 ab und überschlug sich mehrfach mit seinem Auto. Verletzt wurde dabei der Beifahrer. Es entstand hoher Sachschaden.


Schlägerei zwischen Heranwachsenden und PKW-Aufbrüche in Montabaur

Region, Artikel vom 22.04.2019

Schlägerei zwischen Heranwachsenden und PKW-Aufbrüche in Montabaur

In der Nacht von Karfreitag auf Samstag wurden in Montabaur zwei Autos aufgebrochen und Gegenstände daraus gestohlen. Am Ostersonntagmorgen musste die Polizei eine Schlägerei unter Heranwachsenden schlichten und mit vielen Beamten eine Eskalation verhindern.


Wählergruppe Stendebach - Überparteiliche Initiative Montabaur (ÜPI)

Politik, Artikel vom 22.04.2019

Wählergruppe Stendebach - Überparteiliche Initiative Montabaur (ÜPI)

Die Wählergruppe Stendebach – Überparteiliche Initiative, ÜPI, freut sich, dass sie einig junge Leute gewinnen konnte, die sich für die Stadtpolitik interessieren und engagieren wollen. Durch die 35-jährige Erfahrung der Namensgeberin Christa Maria Stendebach in der Ratsarbeit der Stadt Montabaur und ihr Politikstudium ist es ihr ein Anliegen, diese jungen Menschen in der lokalen Politik zu begleiten und ihre Anregungen für die Stadt mit zu vertreten und zu fördern.


Freie Wählervereinigung Neuhäusel tritt bei Gemeinderatswahl an

Politik, Artikel vom 22.04.2019

Freie Wählervereinigung Neuhäusel tritt bei Gemeinderatswahl an

Die Freie Wählervereinigung Neuhäusel e. V. (FWV) hat sich personell und inhaltlich für die Gemeinderatswahl am 26. Mai aufgestellt. Auf der Liste der FWV kandidieren: Wolfgang Matz, Manuela Sauer, Bernd Wolf, Michael Ferdinand, Jana Nickel, Wolfgang Schlüter, Nicole Klingeberg, Thomas Marx und Volker Kremer.


Mit "Frechblech" in den Ostersonntag

Kultur, Artikel vom 21.04.2019

Mit "Frechblech" in den Ostersonntag

Am Ostersonntagmorgen lud mit Frechblech, dem Soloquartett des evangelischen Dekanates Westerwald, eine starke Wäller Truppe zum traditionellen österlichen Platzkonzert vor dem alten Rathaus in der Fußgängerzone Montabaur ein.


1005 Menschen spendeten 2018 beim DRK Nentershausen Blut

Region, Artikel vom 21.04.2019

1005 Menschen spendeten 2018 beim DRK Nentershausen Blut

An neun Terminen wird durch den Blutspendedienst des Deutschen Roten Kreuzes mit seiner Ortsgruppe Nentershausen in Nentershausen wie auch in Hundsangen die Gelegenheit geboten, Blut zu spenden. So auch im vergangenen Jahr, als sich zu den fünf Terminen in Nentershausen 658 Blutspender einfanden und zu den vier Terminen in Hundsangen 347 Männer und Frauen.


Musik zur Sterbestunde

Kultur, Artikel vom 20.04.2019

Musik zur Sterbestunde

In ihrem 20. Gründungsjahr lud die Dekanatskantorei Montabaur – sie ist der Kammerchor des Evangelischen Dekanates Westerwald – traditionell zur „Musik zur Sterbestunde“ an Karfreitag in die Evangelische Lutherkirche in der Wäller Kreisstadt ein.


Schrottfahrzeug auf Autobahn stillgelegt

Region, Artikel vom 18.04.2019

Schrottfahrzeug auf Autobahn stillgelegt

Am Mittwoch, dem 17. April befanden sich Kontrolleure der Schwerverkehrskontrollgruppe der Verkehrsdirektion Koblenz im Rahmen der Verkehrsüberwachung auf der A 3, als sie gegen 18:30 Uhr im zähfließenden Verkehr einen vorausfahrenden Kleinbus mit Ausfuhrkennzeichen feststellten. Sie staunten nicht schlecht, als sie im Vorbeirollen bei der näheren Betrachtung des mit Roststellen behafteten Fahrzeugs im hinteren linken Radkasten ein circa 30 Zentimeter großes Loch entdeckten, durch welches man in den Fahrzeuginnenraum blicken konnte.


560.000 Euro für Ausbau der K 169 bei Oberelbert

Politik, Artikel vom 18.04.2019

560.000 Euro für Ausbau der K 169 bei Oberelbert

Der Westerwaldkreis erhält für den Ausbau der K 169 eine Zuwendung in Höhe von 560.000 Euro, wie Verkehrsminister Dr. Volker Wissing mitgeteilt hat. „Der Landesregierung ist es ein besonderes Anliegen, die Modernisierung der kommunalen Straßen und Brücken im Land zu unterstützen; davon profitiert auch der Westerwaldkreis“, freute sich Verkehrsminister Dr. Volker Wissing.


Relaunch der Westerwald-Homepage

Politik, Artikel vom 18.04.2019

Relaunch der Westerwald-Homepage

Der Westerwald Touristik-Service hat seinen Onlineauftritt inhaltlich neugestaltet. Unter www.westerwald.info präsentiert sich die Ferienregion seit dem 9. April in modernem und übersichtlichem Design. „Ziel des Neuauftritts war es, die Internetpräsenz moderner und anwenderfreundlicher zu gestalten“, so die Projektkoordinatorin Online-Marketing Anne-Carin Ebel. „Ein weiterer Schwerpunkt lag aber auch in der Hervorhebung der Marke Westerwald durch eine emotionale Bildsprache“, führt Maja Büttner, Marketing-Managerin, weiter aus.


FDP stellt Kandidatenlisten für Stadt- und VG-Rat Montabaur

Politik, Artikel vom 18.04.2019

FDP stellt Kandidatenlisten für Stadt- und VG-Rat Montabaur

Die Listen für die Kommunalwahlen wurden erfolgreich aufgestellt und eingereicht. Nachdem es für die FDP Montabaur im Jahr 2014 schwer war, Personen überhaupt zu motivieren sich für die liberale Sache im Namen der FDP einzusetzen, ist es nun gelungen, gut gefüllte Listen für die Wahlen zum Stadt- und Verbandsgemeinderat einzureichen.


Stadthalle Montabaur verzauberte Retro Spieler aus ganz Deutschland

Region, Artikel vom 17.04.2019

Stadthalle Montabaur verzauberte Retro Spieler aus ganz Deutschland

Am Samstag, dem 13. April veranstaltete das Haus der Jugend Montabaur zum mittlerweile zehnten Mal die Spiele und Konsolen Börse. Auf Grund der akuten Platz- und Parkprobleme im Jugendzentrum Montabaur musste es eine Veränderung geben und so feierte die Spiele und Konsolen Börse anlässlich des fünf-jährigen Jubiläums am Samstag, den 13. April ihre Premiere in der Stadthalle Montabaur.


Fressen Wölfe Großmütter? Wolfs-Event zum internationalen Tag des Wolfes

Vereine, Artikel vom 17.04.2019

Fressen Wölfe Großmütter? Wolfs-Event zum internationalen Tag des Wolfes

Zum internationalen Tag des Wolfes bietet der NABU Montabaur und Umgebung in Kooperation mit der Stadt Montabaur Spannendes, Aktuelles und Unterhaltsames in Mitmachaktionen, Vorträgen und Informationen rund um das Thema „Wolf“ an. Eine Besichtigung des Wolfsturmes ist möglich.


Ostereierschießen in Montabaur – Gäste hatten die Nase vorn

Vereine, Artikel vom 17.04.2019

Ostereierschießen in Montabaur – Gäste hatten die Nase vorn

Das Ostereierschießen 2019 der Schützengesellschaft St. Sebastianus Montabaur war auch in diesem Jahr wieder ein Spaß für die ganze Familie. Über 60 Schießsportbegeisterte, Interessierte und Freunde des Vereins sind der Einladung zu diesem bunten Familientag gefolgt.


Team für die Grüne Liste zum Rat der VG Montabaur

Politik, Artikel vom 17.04.2019

Team für die Grüne Liste zum Rat der VG Montabaur

Bündnis 90 / Die Grünen in der Verbandsgemeinde Montabaur haben ihre Liste für die Kommunalwahl am 26. Mai erfolgreich aufgestellt. An der Spitze befinden sich sowohl Mitglieder der derzeit vierköpfigen Ratsfraktion als auch drei neue Gesichter, sie sich in der Verbandsgemeinde für eine gerechte, ökologische und umfassend nachhaltige Politik einsetzen wollen. Auf Platz eins steht mit Christian Schimmel (Niederelbert) ein Mitglied der bisherigen Fraktion, der die Kreisgrünen unter anderem als Direktkandidat bei den Landtagswahlen 2016 vertrat.


Erneut desolaten Kleinbus aus Südosteuropa stillgelegt

Region, Artikel vom 17.04.2019

Erneut desolaten Kleinbus aus Südosteuropa stillgelegt

In der vergangenen Nacht, am 16. April, gegen 22:20 Uhr kontrollierte die Schwerverkehrskontrollgruppe der Verkehrsdirektion Koblenz an der A 3, Anschlussstelle Montabaur, abermals einen aus dem südosteuropäischen Raum stammenden Kleinbus. Der Fahrer beförderte neben diversen Stückgütern für verschiedene Empfänger zusätzlich eine Person und befand sich auf dem Rückweg in seinen Heimatstaat.


Niedrige Arbeitslosigkeit und mobile Menschen prägen Region

Wirtschaft, Artikel vom 17.04.2019

Niedrige Arbeitslosigkeit und mobile Menschen prägen Region

Die Arbeitslosigkeit ist auf einem Tiefstand; aktuell beträgt die Quote 2,9 Prozent. Die Beschäftigung hat ein Rekordniveau erreicht. Zugleich bleibt der Bezirk der Agentur für Arbeit Montabaur mit den beiden Landkreisen Westerwald und Rhein-Lahn eine Auspendlerregion. Die neueste Beschäftigten- und Pendlerstatistik, die vom 30. Juni 2018 datiert, zeigt Schwerpunkte und Strömungen auf.


Mehr Personal und mehr Qualität in den Kitas

Politik, Artikel vom 16.04.2019

Mehr Personal und mehr Qualität in den Kitas

Mit dem geplanten, neuen Kita-Gesetz für Rheinland-Pfalz wird die Betreuung und Bildung für die Jungen und Mädchen in Kindertagesstätten und Krippen weiter verbessert. „Es wird zu mehr Personal und mehr Qualität in den Einrichtungen führen“, betonen die Abgeordneten Dr. Tanja Machalet und Hendrik Hering. „Finanziell werden die Kitas nachhaltig profitieren: Allein über das neue Sozialraumbudget werden die Kitas in dem Bereich des Jugendamts Montabaur 2.048.177 Euro erhalten. Es hat sich gelohnt, dass die SPD-Abgeordneten und das Bildungsministerium sich in den vergangenen Monaten die Zeit genommen haben, um mit allen Beteiligten zu sprechen.“


Senioren und Behinderte sind in eigener Sache die besten Ratgeber

Politik, Artikel vom 16.04.2019

Senioren und Behinderte sind in eigener Sache die besten Ratgeber

Ältere und behinderte Menschen sind in eigener Sache die besten Ratgeber, die sich eine Kommune wünschen kann. Und zudem sind diese „Betroffenen“ meist besonders aktiv, wenn es um die Verbesserung der Situation von Senioren und von Menschen mit Behinderungen geht. Deshalb hatte die SPD-Fraktion in den Verbandsgemeinderat Montabaur einen Antrag mit dem Ziel eingebracht, einen Senioren- und Behindertenbeirat zu gründen. Ebenso wie die „Sozis“ können auch die Fraktionen von FWG und Grünen nicht verstehen, weshalb diese Initiative an der knappen CDU-Mehrheit gescheitert ist.


Arbeiten am Stromnetz Elgendorf

Wirtschaft, Artikel vom 16.04.2019

Arbeiten am Stromnetz Elgendorf

Am Sonntag, 28. April, wartet die Energienetze Mittelrhein (enm) das Stromnetz in Elgendorf. Für diese Arbeiten schaltet die ENM, die Netzgesellschaft in der Unternehmensgruppe Energieversorgung Mittelrhein (evm-Gruppe) – zur Sicherheit der Monteure – die Stromversorgung in der Zeit von 6.30 Uhr bis 9.30 Uhr ab.


Hotel Schloss Montabaur: Auszubildende Landessiegerin der „Köche"

Wirtschaft, Artikel vom 16.04.2019

Hotel Schloss Montabaur: Auszubildende Landessiegerin der „Köche"

Bei den Landesjugendmeisterschaften der gastgewerblichen Ausbildungsberufe des Deutschen Hotel- und Gaststättenverband e.V. Rheinland-Pfalz (DEHOGA) hat Marie Charlotte Weskott, Auszubildende im Hotel Schloss Montabaur, den ersten Platz in der Kategorie „Köche" belegt. Im Hotel Moselpark in Bernkastel-Kues überzeugte sie die Jury und mehr als 100 geladene Gäste, darunter zahlreiche Ehrengäste aus Wirtschaft, Politik und Verbänden, mit ihrem Viergang-Menü.


Kreismusikschule Westerwald freut sich über Violine

Region, Artikel vom 15.04.2019

Kreismusikschule Westerwald freut sich über Violine

Kürzlich hat die Kreismusikschule eine besondere Spende erhalten. Dieter Vosswinkle, der selbst bereits in seiner Kindheit das Geigespielen erlernte, überließ seine Violine nun der Kreismusikschule. „Es ist mir eine Freude, dieses tolle Stück entgegennehmen zu dürfen.“ freut sich Leiterin Rachel Büche und dankt Vosswinkle ganz herzlich.


Reisebus-Gespann aus Südosteuropa stillgelegt

Region, Artikel vom 15.04.2019

Reisebus-Gespann aus Südosteuropa stillgelegt

Bereits am Freitag, 12. April kontrollierten Beamte der Verkehrsdirektion Koblenz gegen 10:20 Uhr an der A 3, Anschlussstelle Montabaur, einen aus dem südosteuropäischen Raum stammenden Reisebus mit Anhänger. Der 17-Sitzer Bus war zum Kontrollzeitpunkt nur mit zwei Fahrern besetzt. Die letzten Fahrgäste waren zuvor in Koblenz aus dem Bus ausgestiegen. Aktuell war man nun auf dem Weg nach Belgien, um dort neue Fahrgäste aufzunehmen und die Rückfahrt in den Heimatstaat anzutreten.


Wiener Gala im Historica-Gewölbe

Kultur, Artikel vom 14.04.2019

Wiener Gala im Historica-Gewölbe

„Er macht Auftritte nur noch wenn er Lust hat“ ist auf seiner Internetseite zu lesen. Montabaur mit seinem Historica-Gewölbe hat Ernst Konarek offensichtlich Lust gemacht. Am 23. April wird er seine Wiener Geschichten zusammen mit Volker Höh, der den Staatsschauspieler musikalisch begleiten wird, im Gewölbe vortragen.


Wetter



Werbung