Werbung

Erfolgsstory "JUWEL" leistet wichtigen Beitrag gegen Jugendarbeitslosigkeit

Es gibt viele Projekte für die Integration von Jugendlichen und jungen Erwachsenen in die Arbeitswelt. Eines davon ist das 2007 gegründete Projekt JUWEL und wird seitdem mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert. Der Projektname steht für „Jugendliche und junge Erwachsene auf dem Weg zur Integration in den Landkreisen Rhein-Lahn und Westerwald“, wie der Geschäftsführer der Trägergesellschaft GFBI GmbH, Bernd Sorger, berichtet. [Weiterlesen]

Veranstaltungen & Termine rund um Montabaur


Kurz berichtet


Autobahnpolizei berichtet

Montabaur. In der Zeit von Freitagmorgen bis Sonntagnachmittag (22. November) ereigneten sich im Dienstgebiet der Autobahnpolizei ...

Kranzrohling aus Zweigen binden

Mainz/Holler. Der NABU gibt in seinem

PKW beschädigt und geflüchtet - Zeugen-Aufruf

Montabaur. Am Freitag, dem 13. November 2020, in der Zeit von 7 Uhr bis 13:45 Uhr, wurde ein ordnungsgemäß auf einer Parkfläche ...

Aktuellste Artikel aus der Verbandsgemeinde Montabaur


Alte Mauern mit jungem Energieverbrauch

Wirtschaft, Artikel vom 28.11.2020

Alte Mauern mit jungem Energieverbrauch

Einen Altbau auf den Heizenergiebedarf eines Neubaus zu bringen, ist heute machbar. Es gibt bereits historische Gebäude, die nach der Sanierung den Verbrauch eines Energiesparhauses erreicht haben, ohne ihre denkmalgeschützte Fassade einzubüßen. Die meisten Bestandsgebäude stammen aber aus den Jahren 1950 bis 1980 und sind weitaus einfacher zu modernisieren. Die Herausforderung besteht darin, eine solche Sanierung richtig zu planen und finanziell zu stemmen.


Corona im Westerwaldkreis: 38 neue Fälle gemeldet

Region, Artikel vom 27.11.2020

Corona im Westerwaldkreis: 38 neue Fälle gemeldet

Am Freitag, den 27. November meldet die Kreisverwaltung Montabaur 1.802 (+38) bestätigte Corona-Fälle. Der Kreis verzeichnet aktuell 459 aktive Fälle. Der Inzidenzwert liegt aktuell bei 72,3.


CDU will Kooperation mit „Digitaler Modellregion Gesundheit Dreiländereck“

Politik, Artikel vom 27.11.2020

CDU will Kooperation mit „Digitaler Modellregion Gesundheit Dreiländereck“

Die CDU-Kreistagsfraktion diskutierte unter Federführung ihrer stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden und Landtagsabgeordneten Jenny Groß aus dem Westerwaldkreis / Rheinland-Pfalz im Forschungskolleg (FoKoS) der Universität Siegen über Lösungsansätze zur Sicherstellung der hausärztlichen Versorgung.


Viele einzelne Corona-Fälle aus Kitas und Schulen im Westerwaldkreis

Region, Artikel vom 26.11.2020

Viele einzelne Corona-Fälle aus Kitas und Schulen im Westerwaldkreis

Am Donnerstag, den 26. November meldet die Kreisverwaltung Montabaur 1.764 (+41) bestätigte Corona-Fälle. Der Kreis verzeichnet aktuell 458 aktive Fälle. Der Inzidenzwert liegt aktuell bei 76.8. In vielen Schulen und Kindergärten sind neue Fälle aufgetreten.


Montabaur: Betrüger ergaunerten Geld und Schmuck mit Enkeltrick

Region, Artikel vom 26.11.2020

Montabaur: Betrüger ergaunerten Geld und Schmuck mit Enkeltrick

Trotz zahlreicher und wiederholter Warnungen der Polizei vor Betrügern, funktioniert der berüchtigte Enkeltrick immer wieder. In Montabaur wurde Ende Oktober eine Seniorin Opfer der abgebildeten Trickbetrügerin. Mehrere Tausend Euro Bargeld und Schmuck sind die Beute.


Das langsame Sterben der Kultur im Westerwald geht weiter

Kultur, Artikel vom 26.11.2020

Das langsame Sterben der Kultur im Westerwald geht weiter

Wenn Kultur nicht stattfindet, stirbt sie! Diesen derzeit auch im Westerwald spürbaren schleichenden Prozess will die Kleinkunstbühne Mons Tabor aufhalten und hatte deshalb in Kooperation mit der Stadt Montabaur im Dezember in die Stadthalle der Kreisstadt zu einer Corona-Reihe „Folk & Fools - Spezial“ eingeladen. Nach dem erneuten Kultur-Lockdown bis 20. Dezember muss nun alles wieder abgesagt werden.


Ausbildung 2021 - Wie sieht die Zukunft des Corona-Jahrgangs aus?

Politik, Artikel vom 25.11.2020

Ausbildung 2021 - Wie sieht die Zukunft des Corona-Jahrgangs aus?

In der derzeitigen Bildungsdebatte, die bundes- wie landesweit geführt wird, ist auch die Frage nach den Abschlussklassen, ob Realschule plus, Gymnasium oder Förderschule in die Betrachtung mit einzubeziehen. Die Jugendlichen wie deren Eltern und Lehrer sprechen über die Zukunft: Wie sieht die Ausbildungssituation im Sommer 2021 aus?


Corona: Zur Wochenmitte gehen die Zahlen wieder nach oben

Region, Artikel vom 25.11.2020

Corona: Zur Wochenmitte gehen die Zahlen wieder nach oben

Am Mittwoch, den 25. November meldet die Kreisverwaltung Montabaur 1.723 (+28) bestätigte Corona-Fälle. Der Kreis verzeichnet aktuell 442 aktive Fälle. Der Inzidenzwert liegt aktuell bei 86.7.


Adventskalender schmückt das Rathaus

Vereine, Artikel vom 25.11.2020

Adventskalender schmückt das Rathaus

Es gibt ihn trotz Corona: den Adventskalender am historischen Rathaus von Montabaur. Ein bisschen Wehmut schwang schon mit, als sich jetzt Mitglieder des Bürgervereins – er organisiert und begleitet die Aktion alljährlich – vor dem Weihnachtsbaum am Großen Markt versammelten. Alle sind sich darin einig, dass die Tradition nicht abreißen darf.


Wirtschaft der Region steht vor großen Herausforderungen

Wirtschaft, Artikel vom 25.11.2020

Wirtschaft der Region steht vor großen Herausforderungen

„In 2020 haben die unternehmerischen Krisenlagen dramatisch zugenommen – mit weiter steigender Tendenz.“ So lautet die Einschätzung des Beirats der IHK-Regionalgeschäftsstelle Montabaur zur Lage der Wirtschaft im Rhein-Lahn-Kreis und Westerwaldkreis. Auf seiner traditionellen Herbstsitzung stellte das 18-köpfige Unternehmergremium fest, dass „daher die Corona-Hilfsprogramme wirkungsvoller konzipiert werden und schneller zur Verfügung stehen müssen.“


IHK mit Pilotprojekt „City Guide für Montabaur“

Wirtschaft, Artikel vom 25.11.2020

IHK mit Pilotprojekt „City Guide für Montabaur“

Richard Hover, Regionalgeschäftsführer der IHK Koblenz, überreicht der Stadtbürgermeisterin Frau Gabi Wieland ein gedrucktes Exemplar des als Pilotprojekt erstellten „City Guide“ für die Stadt Montabaur. Hover: „Für die IHK ist es wichtig Flagge vor Ort zu zeigen und die Standortbedeutung der Stadt Montabaur als Handels- und Einkaufsstadt herauszustellen.“


Instandsetzungsarbeiten an der Kalterbachtalbrücke bei Neuhäusel

Region, Artikel vom 24.11.2020

Instandsetzungsarbeiten an der Kalterbachtalbrücke bei Neuhäusel

Am Donnerstag dem 26. November 2020 wird die Baustelle für Instandsetzungsmaßnahmen der Kalterbachtalbrücke eingerichtet. Dazu ist eine temporäre Fahrbahneinengung in Fahrtrichtung Koblenz notwendig. Für die Zeit der Einrichtung, zwischen 9 und 14 Uhr, wird eine Ampel zur Regelung des Verkehrs aufgebaut.


Corona: Für sechs Einrichtungen konnte Quarantäne aufgehoben werden

Region, Artikel vom 24.11.2020

Corona: Für sechs Einrichtungen konnte Quarantäne aufgehoben werden

Am Dienstag, den 24. November meldet die Kreisverwaltung Montabaur 1.695 (+10) bestätigte Corona-Fälle. Der Kreis verzeichnet aktuell 425 aktive Fälle. Der Inzidenzwert liegt aktuell bei 83.2.


Renoviertes Schmuckstück bereichert die Altstadt Montabaur

Politik, Artikel vom 24.11.2020

Renoviertes Schmuckstück bereichert die Altstadt Montabaur

Eingerüstet und mit Schutzplanen abgehängt: Wie ein verpacktes Kunstwerk von Christo sah das Bauprojekt in der Montabaurer Steinstraße über Monate hinweg aus. Die Arbeiten hinter den Mauern gehen weiter. Draußen aber sind inzwischen die Hüllen gefallen. Der Blick ist frei auf ein historisches Doppelhaus mit grauem Fachwerk und weißem Putz, gekrönt von einem imposanten Giebel. Die Altstadt wird um ein Schmuckstück reicher. Darüber freut man sich auch im Rathaus.


Jenny Groß: Hausarzt-Situation im Westerwaldkreis ist alarmierend

Politik, Artikel vom 24.11.2020

Jenny Groß: Hausarzt-Situation im Westerwaldkreis ist alarmierend

Immer weniger Mediziner sind bereit, sich als Vertragsarzt, vor allem in ländlichen Gebieten, niederzulassen. Dazu kommt, dass niedergelassene Ärzte im hausärztlichen Bereich Schwierigkeiten haben, einen Nachfolger zu finden. Die Gründe hierfür sind vielfältig: Budgetierung, zunehmende Bürokratisierung und die Infrastruktur auf dem Land gehören dazu.


Bis zu 2.000 Euro für Lieblingsverein bei „Wäller-VereinsVoting 2020“: Noch bis 6. Dezember abstimmen

Wirtschaft, Artikel vom 23.11.2020

Bis zu 2.000 Euro für Lieblingsverein bei „Wäller-VereinsVoting 2020“: Noch bis 6. Dezember abstimmen

„Wir schaffen das zusammen!“ – unter diesem Motto hat die Westerwald-Bank eine Aktion ins Leben gerufen, um Vereine in der Region zu unterstützen. Bis zum Sonntag, den 6. Dezember, kann man noch für „seinen“ Verein online abstimmen. Die Gruppen mit den meisten Stimmen erhalten bis zu 2.000 Euro. Bei diesen Beträgen handelt es sich um zusätzliche Spenden-Boni. Denn bereits die ersten 50 Vereine, die zum Voting zugelassen wurden, bekommen von der Bank 1.000 Euro.


Neun neue Corona-Fälle – 428 aktive Fälle

Region, Artikel vom 23.11.2020

Neun neue Corona-Fälle – 428 aktive Fälle

Am Montag, den 23. November meldet die Kreisverwaltung Montabaur 1.685 (+9) bestätigte Corona-Fälle. Die meisten Fälle wurden aus der VG Bad Marienberg gemeldet. Der Kreis verzeichnet aktuell 428 aktive Fälle.


Weltmeisterin in Montabaur

Sport, Artikel vom 23.11.2020

Weltmeisterin in Montabaur

Am 3. Oktober 2020 fand im Shotokan-Karate-Dojo Montabaur ein ganz besonderes Training statt. Weltmeisterin Sophie Wachter, die in Montabaur mit Karate begonnen hatte, leitete anlässlich des 50-jährigen Dojo-Bestehens und ihres 20-jährigen Karatejubiläums ein eindrucksvolles Kata-Training. Die Jugendlichen und Erwachsenen trainierten an diesem Tag über mehrere Stunden die Kata „Sochin“ (dt. „Stärke und Ruhe“).


Kreisverwaltung: 17 neue Corona-Fälle am Sonntag

Region, Artikel vom 22.11.2020

Kreisverwaltung: 17 neue Corona-Fälle am Sonntag

Am Sonntag, den 22. November meldet die Kreisverwaltung Montabaur 1.676 (+17) bestätigte Corona-Fälle. Die meisten Fälle wurden aus der VG Selters gemeldet. Der Kreis verzeichnet aktuell 437 aktive Fälle.


„MT-Kulturtreff“ kämpft weiter – Planungstreffen in der Oase

Kultur, Artikel vom 22.11.2020

„MT-Kulturtreff“ kämpft weiter – Planungstreffen in der Oase

Der erneute Kultur-Lockdown ist schmerzhaft und für viele Kultur-schaffende auch in und um Montabaur existenzbedrohend. Die Verantwortlichen ringen deshalb darum, wie es (hoffentlich schon ab Anfang Dezember) mit dem Kulturprogramm weitergehen kann.


Weiterer Todesfall im Westerwaldkreis und 35 neue Corona-Fälle

Region, Artikel vom 21.11.2020

Weiterer Todesfall im Westerwaldkreis und 35 neue Corona-Fälle

Die Kreisverwaltung Montabaur meldet am Samstag, den 21. November 1.659 (+35) bestätigte Corona-Fälle. Der Kreis verzeichnet aktuell 430 aktive Fälle. Ein Mann aus Höhr-Grenzhausen ist an seiner Covid19-Erkrankung verstorben.


Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten Personen

Region, Artikel vom 21.11.2020

Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten Personen

Aus ungeklärter Ursache geriet am Samstagabend, 21. November ein SUV ins Schleudern, kam von der Straße ab und prallte gegen einen Leitpfosten und ein Verkehrsschild. Nach der anschließenden Kollision mit mehreren Bäumen kam der Wagen auf seiner linken Seite zum Liegen. Die beiden schwer verletzten Insassen wurden von der Feuerwehr aus dem Auto gerettet.


Kann eine gedämmte Außenwand noch atmen?

Region, Artikel vom 21.11.2020

Kann eine gedämmte Außenwand noch atmen?

Es gibt immer wieder Hausbesitzer, die von einer Außenwanddämmung absehen, weil sie der Meinung sind, dass dann die Wände nicht mehr atmen könnten. Sie verzichten damit auf eine effektive Maßnahme zur Reduzierung ihres Energieverbrauchs aufgrund eines immer noch verbreiteten Vorurteils. Die Behauptung, dass Wände atmen können -also zum Luftaustausch im Haus beitragen- ist schlichtweg falsch.


Corona: 16 neue Fälle - Vorbereitungen für Impfzentrum

Region, Artikel vom 20.11.2020

Corona: 16 neue Fälle - Vorbereitungen für Impfzentrum

Die Kreisverwaltung Montabaur meldet am Freitag, den 20. November 1.624 (+16) bestätigte Corona-Fälle. Der Kreis verzeichnet aktuell 426 aktive Fälle. Der Inzidenzwert liegt bei 84,2. Der Westerwaldkreis trifft Vorbereitungen für ein Impfzentrum.


Jenny Groß fordert fakultativen Wechselunterricht

Politik, Artikel vom 20.11.2020

Jenny Groß fordert fakultativen Wechselunterricht

Zahlreiche Mails und Anrufe an die Landtagsabgeordnete Jenny Groß sowie die neuerlichen Artikel und Veröffentlichungen in den Medien machen es deutlich: In den Schulen fehlt es nicht nur an Personal und Planungskapazität, sondern auch an klaren Handlungsanweisungen aus Mainz. Nicht das erste Mal in diesem Jahr, resümiert Jenny Groß, die als Lehrerin genau weiß, von was sie spricht.


Inzidenzwert im Westerwaldkreis wieder angestiegen

Region, Artikel vom 19.11.2020

Inzidenzwert im Westerwaldkreis wieder angestiegen

Die Kreisverwaltung Montabaur meldet am Donnerstag, den 19. November 1.608 (+49) bestätigte Corona-Fälle. Der Kreis verzeichnet aktuell 429 aktive Fälle. Der Inzidenzwert liegt bei 84,2.


Corona: Unterstützung fürs Gesundheitsamt

Politik, Artikel vom 19.11.2020

Corona: Unterstützung fürs Gesundheitsamt

Seit Kurzem wird das Gesundheitsamt durch fünf Kräfte der Bundeswehr unterstützt. Sie sind zunächst für vier Wochen bei der Kontaktermittlung und -nachverfolgung zur Eindämmung der Corona-Pandemie im Westerwaldkreis eingesetzt.


Vogelgrippe: hohes Risiko auch im Westerwaldkreis

Politik, Artikel vom 18.11.2020

Vogelgrippe: hohes Risiko auch im Westerwaldkreis

Die Klassische Geflügelpest (Aviäre Influenza), die auch als „Vogelgrippe“ bezeichnet wird, ist eine besonders schwer verlaufende, hoch ansteckende Viruserkrankung, die beim Hausgeflügel meist unter schweren allgemeinen Krankheitszeichen verläuft und bei Hühnern und Puten innerhalb weniger Tage zum Tod von bis zu 100 Prozent der Tiere eines Bestandes führen kann.


Corona: Westerwaldkreis beklagt einen Todesfall - Inzidenzwert 75,3

Region, Artikel vom 18.11.2020

Corona: Westerwaldkreis beklagt einen Todesfall - Inzidenzwert 75,3

Die Kreisverwaltung Montabaur meldet am Mittwoch, den 18. November 1.559 (+42) bestätigte Corona-Fälle. Der Kreis verzeichnet aktuell 409 aktive Fälle. Der Inzidenzwert liegt bei 75,3. Aus der VG Wirges gibt es einen Todesfall zu beklagen.


Trotz Krise: Ausbilden und neue Fachkräfte sichern

Wirtschaft, Artikel vom 18.11.2020

Trotz Krise: Ausbilden und neue Fachkräfte sichern

„Setzen Sie auch in der Corona-Krise auf Ausbildung. Das ist und bleibt der beste Weg, um sich Ihre Fachkräfte von morgen zu sichern!“ Diesen Appell richtet der Verwaltungsausschuss (VA) der Agentur für Arbeit Montabaur an die Betriebe in der Region. Im VA, dem Selbstverwaltungsgremium der Arbeitsagentur, sind Arbeitgeber, Arbeitnehmer und öffentliche Körperschaften vertreten.


Wetter



Werbung