Werbung

Lokalausgabe Montabaur: Aktuellster Artikel


Impftag am 31. Oktober in Montabaur und Bad Marienberg

Impftag am 31. Oktober in Montabaur und Bad Marienberg

Die ersten grippalen Infekte bahnen sich an. Husten, Schnupfen, Heiserkeit breiten sich aus. Man fühlt sich müde und schlapp. Eine echte Grippe sieht jedoch anders aus. Sie beginnt meistens mit schlagartig hohem Fieber und einem schwerem Krankheitsgefühl. Die Atmung ist stark behindert, kleinste Anstrengungen lassen den Schweiß ausbrechen. Vor dieser echten Grippe kann man sich durch eine Impfung schützen. [Weiterlesen]

Veranstaltungen & Termine rund um Montabaur


Kurz berichtet


Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Heiligenroth. Am Abend des 17. Oktober ereignete sich gegen 18:30 Uhr ein Auffahrunfall zwischen zwei Fahrzeugen auf der ...

K 166 zwischen Stahlhofen und Untershausen gesperrt

Stahlhofen. Am Sonntag, den 20. Oktober ist die Kreisstraße 166 [K166] zwischen Stahlhofen und Untershausen in der Zeit von ...

Ins Wunderland der Märchen reisen

Montabaur. Wie schön wäre es, mit der Kraft der Wünsche Schlösser zu bauen oder auf einem fliegenden Teppich um die Welt ...

Aktuellste Artikel aus der Verbandsgemeinde Montabaur


Typische Wärmebrücken bei Altbauten

Region, Artikel vom 19.10.2019

Typische Wärmebrücken bei Altbauten

Jedes alte Haus ist anders, aber eines haben fast alle gemeinsam: Mancherorts zieht es und die Wände sind kalt. Sehr kalte Stellen werden als Wärmebrücken bezeichnet, denn über sie wandert besonders viel Wärme nach draußen, die eigentlich im Haus bleiben soll. Im Extremfall können diese Kältezonen auch eine Schädigung von Bausubstanz und Wohnklima durch Feuchte-, Frost – und Schimmelschäden verursachen.


Eine Reminiszenz an Udo Jürgens

Kultur, Artikel vom 19.10.2019

Eine Reminiszenz an Udo Jürgens

„Was ich dir sagen will“ ist der Titel des „krummen“ Dienstagsprogramms am 29. Oktober im Historica-Gewölbe, der die Erfolgsgeschichte des Weltstars Udo Jürgens aufgreift. Rainer Mies hat sich der Aufgabe gestellt, einen bunten Blumenstrauß von Jürgenstiteln einzustudieren und diese den Fans des 2014 verstorbenen Künstlers vorzustellen.


Zweimal unerlaubtes Entfernen vom Unfallort in Montabaur

Region, Artikel vom 19.10.2019

Zweimal unerlaubtes Entfernen vom Unfallort in Montabaur

Die Polizeiinspektion Montabaur bittet um Zeugenaussagen zu zwei Parkplatzunfällen in Montabaur, deren Verursacher sich unerlaubt entfernten. Der erste Unfall ereignete sich bereits am Mittwoch, 16. Oktober auf dem Parkplatz des Finanzamtes, die zweite Kollision geschah am Freitag, 18. Oktober. Hierbei entstand erheblicher Sachschaden.


Änderung der Verkehrsführung der L 327 bei Niederelbert

Region, Artikel vom 18.10.2019

Änderung der Verkehrsführung der L 327 bei Niederelbert

Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Diez veranlasst eine Änderung der Verkehrsführung im Zuge der Bauarbeiten an der B 49 / L 327 zur Teilerneuerung der Unterführung der L 327 bei Niederelbert. Die Maßnahme beginnt am Montag, 21. und bringt einige Beeinträchtigungen mit sich, insbesondere für die Verkehrsteilnehmer aus Niederelbert und Horressen.


Besuch der Bildungsstätte Anne Frank in Frankfurt

Politik, Artikel vom 18.10.2019

Besuch der Bildungsstätte Anne Frank in Frankfurt

Die Kreisjugendpflege des Westerwaldkreises bietet am 9. November (10.30 Uhr bis 19 Uhr) eine Tagesfahrt nach Frankfurt am Main zum Besuch der Bildungsstätte Anne Frank e.V. für Jugendliche ab 14 Jahren und junge Erwachsene an. Es geht genauer gesagt ins interaktive Lernlabor zu Antisemitismus, Rassismus und Diskriminierung in Vergangenheit und Gegenwart.


Heilerfolge bei Hepatitis C

Region, Artikel vom 18.10.2019

Heilerfolge bei Hepatitis C

Zum 23. Aids/Hepatitisforum trafen sich über 200 Berater, Behandler, Selbsthilfe und Interessierte im Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein Kemperhof Koblenz. Prof. Dr. Ursula Rieke eröffnete die Tagung als Vorstandsvorsitzende der Landeszentrale für Gesundheitsförderung (LZG). Sie betonte die gute Kooperatione über Prävention/ Beratung/ Begleitung/ Therapie und die personelle Kontinuität in dieser Thematik, vor allem im Nördlichen Rheinland-Pfalz.


„Wir Westerwälder“ erhält neue Strukturen

Politik, Artikel vom 16.10.2019

„Wir Westerwälder“ erhält neue Strukturen

Die seit zehn Jahren bestehende gute Zusammenarbeit der Landkreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis erhält eine neue Qualität und stellt sich für die Zukunft noch schlagkräftiger auf. Eine neue gemeinsame Anstalt des öffentlichen Rechts (gAöR) wurde dazu gegründet. Der Verwaltungsrat konstituierte sich am 17. September im Außerschulischen Lernort in Linkenbach.


Agribusiness-Fachtagung von ADG und DRV

Wirtschaft, Artikel vom 16.10.2019

Agribusiness-Fachtagung von ADG und DRV

Welche Rolle spielt der einzelne Mitarbeiter in der zunehmend digitalisierten Arbeitswelt? Diese Frage stand im Mittelpunkt der Agribusiness-Fachtagung in Montabaur. Die Tagung war eine gemeinsame Veranstaltung vom Deutschen Raiffeisenverband (DRV), der Akademie Deutscher Genossenschaften (ADG) und den Regionalakademien.


Kirchenförderverein spendet 20.000 Euro für Fenster

Region, Artikel vom 16.10.2019

Kirchenförderverein spendet 20.000 Euro für Fenster

Bereits seit Ende Mai läuft in der Pfarrkirche St. Laurentius in Nentershausen die Instandsetzung eines Großteils der Kirchenfenster. Ein erstes Etappenziel ist dabei mittlerweile erreicht: Die restaurierten Fenster der Nordseite sind wieder komplett eingebaut worden. Nunmehr ist die Südseite des Gotteshauses in Richtung Görgeshausen eingerüstet. Die dortige Verglasung wird zurzeit von der erfahrenen Bleiglaserei Kutzner in Leipzig restauriert und neu verdichtet.


Überdurchschnittlich viele Beschäftigte krank

Region, Artikel vom 16.10.2019

Überdurchschnittlich viele Beschäftigte krank

Die Beschäftigten im Westerwaldkreis waren im Jahr 2018 öfter krankgeschrieben als im Landesdurchschnitt. Das geht aus Daten der Krankenkasse "BARMER" hervor. Der Krankenstand in dem Landkreis lag bei 5,3 Prozent (Land und Bund: 5,0 Prozent). „Das bedeutet, dass an einem durchschnittlichen Kalendertag von 1.000 Beschäftigten 53 arbeitsunfähig gemeldet waren“, erläutert Orhan Ilhan, Regionalgeschäftsführer der Barmer in Montabaur.


Jahrbuch des Westerwaldkreises hat „Wäller Landwirtschaft“ zum Thema

Kultur, Artikel vom 15.10.2019

Jahrbuch des Westerwaldkreises hat „Wäller Landwirtschaft“ zum Thema

Konsequenter Weise wurde das neue Jahrbuch des Westerwaldkreises am 14. Oktober im Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum Westerwald-Osteifel in Montabaur vorgestellt. Das Schwerpunktthema für 2020 „Wäller Landwirtschaft“ stieß auf so große Resonanz, dass nicht alle angebotenen Beiträge aufgenommen werden konnten.


Glückliche Punkteteilung beim Ringen in Friesenheim

Sport, Artikel vom 14.10.2019

Glückliche Punkteteilung beim Ringen in Friesenheim

Der Kampf gegen den KSC Friesenheim begann schon unter der Woche. Weitere verletzungs- und krankheitsbedingte Ausfälle nahmen den Verantwortlichen jeglichen Spielraum für Aufstellungsvariationen, so mussten sogar zwei Gewichtsklassen unbesetzt bleiben. Unter diesen Bedingungen glaubte kaum einer an eine reelle Chance.


Erdgasnetz wird geprüft

Wirtschaft, Artikel vom 14.10.2019

Erdgasnetz wird geprüft

In den kommenden sechs Wochen führt die Energienetze Mittelrhein, die Netzgesellschaft in der Unternehmensgruppe Energieversorgung Mittelrhein (evm-Gruppe), eine Prüfung des Erdgasnetzes im Westerwaldkreis durch. Mit einem speziellen Sensor laufen die Netzexperten die Straßen ab, in denen Leitungen verlegt wurden. Der Sensor saugt Luft an und misst den Erdgasgehalt in der Luft. So können Leckagen frühzeitig erkannt und behoben werden.


Verkehrsgefährdung und Unfallflucht unter Alkoholeinfluss

Region, Artikel vom 14.10.2019

Verkehrsgefährdung und Unfallflucht unter Alkoholeinfluss

Die Beamten der Polizeiautobahnstation Montabaur suchen Zeugen, die am Freitagabend auf der A 3 durch einen silberfarbenen Renault überholt oder sogar gefährdet wurden oder die ein Touchieren des Autos an der Mittelleitplanke beobachtet haben. Der Fahrer des Wagens stand unter Alkoholeinfluss.


Wegweiser durch den Förderdschungel

Region, Artikel vom 13.10.2019

Wegweiser durch den Förderdschungel

Energiesparen soll belohnt werden: Deshalb gibt es für bau- oder sanierungswillige Bürger viele unterschiedliche öffentliche Förderprogramme. Diese werden von Bund, Ländern und Gemeinden, teilweise auch von Energieversorgern angeboten. Förderfähig sind sparsame Neubauten, umfassende Modernisierungen von bestehenden Gebäuden, aber auch einzelne Maßnahmen, wie die Erneuerung der Heizungsanlage oder der Fensteraustausch.


Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person, Verursacherin flüchtig

Region, Artikel vom 12.10.2019

Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person, Verursacherin flüchtig

Die Polizei Montabaur sucht einen blauen Kleinwagen, dessen Fahrerin sich am Donnerstagmittag, dem 10. Oktober, gegen 13:10 Uhr Verkehrsunfallflucht in der Industriestraße im Industriegebiet Heiligenroth schuldig machte. Bei der Unfallstelle handelt es sich um eine scharfe Kurve in der Nähe des Aldi-Marktes.


Die Abenteuer von Yoyo und Doc Croc

Kultur, Artikel vom 11.10.2019

Die Abenteuer von Yoyo und Doc Croc

Uraufführung „Die Abenteuer von Yoyo und Doc Croc“ für Kinder ab vier Jahren: Fliegt zusammen mit Yoyo und Doc Croc ins wundersame Reich „Simsala Grimm“ und erlebt ein spannendes Abenteuer, wie es nur ein Märchen erzählen kann. Sonntag, 3. November um 16 Uhr in der Stadthalle Haus Mons Tabor.


Rechtzeitig zur Berufsberatung und zum Ausbildungsplatz

Wirtschaft, Artikel vom 11.10.2019

Rechtzeitig zur Berufsberatung und zum Ausbildungsplatz

Die Herbstferien gewähren eine Auszeit vom Lernen, aber danach geht es bereits in den Endspurt des Schuljahres – auch für die Berufsberater der Agentur für Arbeit Montabaur. Deren Augenmerk gilt jetzt vor allem den Jugendlichen in den Entlassklassen, die sich noch nicht ausreichend mit dem Thema Berufsausbildung auseinandergesetzt haben. Dafür ist es jetzt allerhöchste Zeit.


Lesen, schauen und lauschen im „Wohnzimmer der Stadt“

Kultur, Artikel vom 10.10.2019

Lesen, schauen und lauschen im „Wohnzimmer der Stadt“

Eine Bibliothek ist ein Raum, in dem sich lückenlos Buchrücken in Regalen reihen, die bis zur Decke reichen. Das einzige Geräusch ist das Rascheln von Papier. Die Besucher gehen auf Zehenspitzen und unterhalten sich allenfalls im Flüsterton. Es ist ein bisschen staubig und ein bisschen langweilig. Wer eine solche Vorstellung im Kopf hat, ist nicht auf der Höhe der Zeit – und kennt auch die Stadtbibliothek Montabaur nicht. Sie ist Lese-Oase, Treffpunkt und Schauplatz vieler Veranstaltungen.


Oktobermarkt in Montabaur am Sonntag, 27. Oktober

Region, Artikel vom 09.10.2019

Oktobermarkt in Montabaur am Sonntag, 27. Oktober

Der Herbst ist da. Passend zur goldenen Jahreszeit findet in Montabaur der traditionelle Oktobermarkt statt. Auch dieses Mal finden sich in der Stadt wieder zahlreiche Lebensmittelerzeuger und Stände aus dem Hand- und Kunsthandwerk. Neben Holzschnitzereien, Vereinsaktionen oder filigranem Modeschmuck, können auch landwirtschaftliche Produkte bestaunt und erworben werden. Neu beim Oktobermarkt ist das "Wäller Street Food Meilchen" auf dem Konrad-AdenauerPlatz.


Kadenbach ist ab sofort „Gesunde Kommune“

Region, Artikel vom 09.10.2019

Kadenbach ist ab sofort „Gesunde Kommune“

Die Verbandsgemeinde Montabaur hat ihre erste „Gesunde Kommune“. Kadenbach ist in das Projekt der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland aufgenommen worden und erhält eine finanzielle Förderung von bis zu 11.900 Euro. Ute Kühchen, Ortsbürgermeisterin von Kadenbach, freute sich sehr über die Zuwendung, die ihr kürzlich seitens der AOK von Thomas Scheid und Carina Quast in einer kleinen Feierstunde obligatorisch überreicht wurde.


Ältere Dame aus misslicher Lage in Görgeshausen gerettet

Region, Artikel vom 08.10.2019

Ältere Dame aus misslicher Lage in Görgeshausen gerettet

Am Dienstagabend (8. Oktober) erging ein Hinweis eines Mitglieds der Gemeinde Görgeshausen an die Polizeiinspektion Montabaur. Der Anrufer schilderte, dass sich mehrere Anwohner Sorgen um eine 84-jährige alleinstehende Dame machen, da sie diese bereits seit mehreren Tagen nicht mehr gesehen hatten.


Steuerliche Erstberatung für Existenzgründer im Oktober

Wirtschaft, Artikel vom 08.10.2019

Steuerliche Erstberatung für Existenzgründer im Oktober

Das Thema Steuern sollte schon vor einer Unternehmensgründung oder -übernahme auf dem Plan stehen. Beispielsweise sollte ein Gründer wissen, welche Steuern wann gezahlt werden müssen und wie die Zusammenarbeit mit einem Steuerberater ideal gestaltet werden kann. Dazu bietet das Starterzentrum der IHK-Regionalgeschäftsstelle Montabaur Einzelgespräche mit einem Steuerberater an.


Verkehrsunfall mit schwer verletztem Fußgänger

Region, Artikel vom 08.10.2019

Verkehrsunfall mit schwer verletztem Fußgänger

Am Dienstagvormittag wurde ein Fußgänger beim Überqueren der Alleestraße von einem PKW erfasst und zu Boden geschleudert. Dabei erlitt der Fußgänger schwere Verletzungen. Der Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei bittet um Zeugenaussagen zum Unfallhergang.


Internetbasierte Fahrzeugzulassung

Politik, Artikel vom 08.10.2019

Internetbasierte Fahrzeugzulassung

Mit einer Neuerung der Fahrzeug-Zulassungsverordnung können seit 1. Oktober die Erstzulassung, die uneingeschränkte Wiederzulassung, die Umschreibung von Fahrzeugen sowie Adressänderungen online durchgeführt werden. Zudem ist bei bestimmten Vorgängen eine vollautomatisierte Antragsbearbeitung und -entscheidung eingeführt und bei der Umschreibung von Fahrzeugen das sofortige Losfahren ermöglicht worden.


Gäste aus Thaleischweiler schlagen sich selbst

Sport, Artikel vom 08.10.2019

Gäste aus Thaleischweiler schlagen sich selbst

Der Betreuer des AC Thaleischweiler betrat mit gesenktem Kopf die Ahrbachhalle in Boden. Die Wettkampfstätte der WKG Metternich/Rübenach/Boden war für einen spannenden Kampfabend gerichtet, doch die Nachricht die Volker Busch mitbrachte nahm der anstehenden Partie den Wind aus den Segeln. Lediglich vier Sportler hatte er im Gepäck. Kurzfristige Ausfälle konnte er nicht kompensieren und somit stand schon vor dem Wiegen das Kampfergebnis fest.


Unternehmensrundreise führte durch den oberen Westerwaldkreis

Politik, Artikel vom 07.10.2019

Unternehmensrundreise führte durch den oberen Westerwaldkreis

Ungeahnte Chancen. Unter diesem Motto hätte die Unternehmensrundreise zum Thema „Beschäftigung von Menschen mit einer Behinderung im Westerwald“ stehen können. Dabei wurden auf Einladung des Forums Soziale Gerechtigkeit im oberen Westerwaldkreis fünf Stationen besucht. Dazu zählte mit zwei Wirtschaftsunternehmen, zwei Inklusionsfirmen und einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung (WfbM) das gesamte Spektrum, in dem Menschen mit einem Handicap Arbeit und Beschäftigung finden können.


Verbandsgemeinderat Montabaur hat getagt

Politik, Artikel vom 07.10.2019

Verbandsgemeinderat Montabaur hat getagt

Ende September traf sich der Verbandsgemeinderat von Montabaur zu seiner Herbstsitzung im Rathaus. Auf der Tagesordnung standen neben dem Verbandsgemeindehaus (siehe eigener Bericht) der Klimaschutz, Tourismus im Gelbachtal, der Tätigkeitsbericht der Generationenbeauftragten sowie die Einrichtung einer Jugendvertretung.


Brickborn organisiert erneut große Lego-Ausstellung in Eitelborn

Region, Artikel vom 06.10.2019

Brickborn organisiert erneut große Lego-Ausstellung in Eitelborn

Am 5. und 6. Oktober fand bereits zum dritten Mal die Lego-Ausstellung „Brickborn“ in Eitelborn statt. Rund 30 Aussteller präsentierten ihre Bauwerke mit mehreren Tausend Steinen. Viele davon sind detailreiche Eigenkreationen.


Wie lässt sich der eigene Heizenergieverbrauch bewerten?

Region, Artikel vom 06.10.2019

Wie lässt sich der eigene Heizenergieverbrauch bewerten?

Der Energieverbrauch für Heizung und Warmwasser ist häufig ein großer Kostenfaktor bei den Nebenkosten. Wie viel Energie ein Haus oder eine Wohnung verbraucht, hängt von der Qualität der Dämmung und der Effizienz der Heizungsanlage, von den Klimabedingungen am Wohnort, sowie vom Verhalten der Bewohner ab. Erfahrungswerte zeigen, dass der Heizenergieverbrauch eines nicht modernisierten Altbaus um bis zu fünf Mal größer sein kann als der eines neuen Energiesparhauses.


Wetter



Werbung