Werbung

Lokalausgabe Montabaur: Aktuellster Artikel


Info- und Fortbildungsveranstaltungen zum Thema „Betreuungsrecht“

Info- und Fortbildungsveranstaltungen zum Thema „Betreuungsrecht“

Das neue Programmheft der Arbeitsgemeinschaft der Betreuungsbehörde und der Betreuungsvereine des Westerwaldkreises für das Jahr 2019 liegt vor: Neben den traditionellen „Einführungskursen in das Betreuungsrecht“ sowie der bereits im dritten Jahr angebotenen Fortbildungsreihe für „Vorsorge-Bevollmächtigte“, wird wieder ein abwechslungsreiches und informatives Programm zur Weiterbildung und Information angeboten. Das Programm richtet sich insbesondere an ehrenamtliche gesetzliche Betreuer und Inhaber einer Vorsorgevollmacht, aber auch an Betroffene selbst, deren Angehörige und sonstige Interessierte. [Weiterlesen]

Veranstaltungen & Termine rund um Montabaur


Kurz berichtet


Sachbeschädigung auf Fußballplatz

Montabaur. In der Nacht vom Montag, 31. Dezember (2018) auf Dienstag, 1. Januar (2019), fuhr ein unbekannter Täter mit seinem ...

Winterhilfe der AfD Westerwald

Westerwaldkreis. Am vierten Advent überreichte der stellvertretende Kreisvorsitzende Justin Cedric Salka, acht volle Säcke ...

L 327 an Silvester gesperrt

Horressen. Am 31. Dezember, von circa 10 Uhr bis circa 13:30 Uhr, ist die Landesstraße 327 [L 327] zwischen der Anschlussstelle ...

Aktuellste Artikel aus der Verbandsgemeinde Montabaur


AfD Westerwald wählt Vorstand und Bewerberliste für Kommunalwahlen

Politik, Artikel vom 22.01.2019

AfD Westerwald wählt Vorstand und Bewerberliste für Kommunalwahlen

Am vergangenen Samstag (19. Januar) hielt die AfD Westerwald zum Jahresbeginn einen äußerst ereignisreichen Kreisparteitag ab. Als Versammlungsleiter konnten die Westerwälder den Neuwieder AfD-Kreisvorsitzenden und Landtagsabgeordneten Dr. Jan Bollinger begrüßen. Nach den Rechenschaftsberichten des Kreisvorsitzenden und der Rechnungsprüfer wurde der alte Kreisvorstand von der Versammlung entlastet.


Innungsversammlung der Dachdecker Innung des Westerwaldkreises

Wirtschaft, Artikel vom 21.01.2019

Innungsversammlung der Dachdecker Innung des Westerwaldkreises

Die Innungsversammlung des Westerwälder Dachdeckerhandwerks fand in diesem Jahr in Bernhards Restaurant in Montabaur statt. Die Tagung war sehr gut besucht. Obermeister Hans Lothar Müller begrüßte die Mitglieder der Innung und die Gäste, darunter den Landesinnungsmeister des Dachdeckerhandwerks Rheinland-Pfalz, Johannes Lauer, und den Geschäftsführer Andreas Unger. Wichtige Themen standen auf der Tagesordnung.


Mit Realschulabschluss in den Streifenwagen: Beratung in Montabaur

Region, Artikel vom 21.01.2019

Mit Realschulabschluss in den Streifenwagen: Beratung in Montabaur

Die Berufswahl ist eine große Entscheidung, vor der sich viele wichtige Fragen stellen. Ist die Wahl getroffen, müssen schließlich auch die Voraussetzungen, wie der erforderliche Schulabschluss oder der entsprechende Notendurchschnitt erfüllt werden. Diejenigen, deren Traum es ist Polizist oder Polizistin zu werden, haben alle Möglichkeiten es auch mit Realschulabschluss in den Streifenwagen zu schaffen.


Autobahnpolizei meldet Unfälle, Ordnungswidrigkeiten und Drogen

Region, Artikel vom 20.01.2019

Autobahnpolizei meldet Unfälle, Ordnungswidrigkeiten und Drogen

Im Zeitraum von Freitag, 18. bis Sonntag, 20. Januar, kam es zu einer Vielzahl von polizeilichen Einsätzen auf den Bundesautobahnen im Zuständigkeitsbereich der Autobahnpolizei Montabaur. Neben Unfällen und Drogenverstößen mussten eine Vielzahl anderer Verstöße geahndet werden.


Jonas Hannappel wechselt zum SV Thalheim

Vereine, Artikel vom 20.01.2019

Jonas Hannappel wechselt zum SV Thalheim

Am Samstagmorgen ist Fußball-Rheinlandligist Sportfreunde Eisbachtal in die Wintervorbereitung auf die Restsaison gestartet. Nicht mehr mit an Bord beim Trainingsauftakt war Jonas Hannappel. Der 25-Jährige ist auf die sportliche Leitung der „Eisbären“ zugekommen und bat aus beruflichen Gründen um einen kurzfristigen Wechsel zum SV Thalheim.


Wohnungseinbrüche im Westerwald – Zeugen gesucht

Region, Artikel vom 20.01.2019

Wohnungseinbrüche im Westerwald – Zeugen gesucht

Vier Wohnungseinbrüche in Ein- und Mehrfamilienhäuser in Holler, Heiligenroth und Neuhäusel untersucht die Polizeidirektion Montabaur. Da bislang keine Hinweise vorliegen, bittet die Kripo Montabaur in allen Fällen um Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen unter 02602 - 92260.


Kulturorganisatoren müssen „Generationenwechsel“ bewältigen

Kultur, Artikel vom 19.01.2019

Kulturorganisatoren müssen „Generationenwechsel“ bewältigen

Mit Unterstützung der Kommunen, des Landes und einigen Sponsoren aus der Wirtschaft hat sich das Kulturangebot im Westerwald in den zurückliegenden 30 Jahren gut entwickelt. Für die hier lebenden „Wäller“ und auch als weicher Standortfaktor für die heimische Wirtschaft ist diese Entwicklung „Gold wert“. Doch wer entwickelt künftig Ideen und setzt diese um, wenn die vielen ehrenamtlichen Aktiven immer mehr ins Rentenalter kommen und kein geeigneter Nachwuchs in Sicht ist? Damit beschäftigte sich die Kleinkunstbühne Mons Tabor beim diesjährigen Neujahrstreff in Ransbach-Baumbach.


Wärmegewinne konstruieren

Region, Artikel vom 19.01.2019

Wärmegewinne konstruieren

Die Südausrichtung von Fensterflächen ermöglicht einen hohen Eintrag von Sonnenwärme; erfordert aber einen sommerlichen Wärmeschutz. So sollte die verglaste Fläche nicht mehr als rund 30 Prozent der gesamten Südfassade betragen, sonst wird es im Sommer zu heiß. Die optimale Zahl, Größe und Ausrichtung von Fenstern wird meist rechnerisch ermittelt, um das beste Verhältnis von Wärmegewinnen und -verlusten zu erzielen. Auch eine passende Raumplanung ist wichtig.


Insolvenzen treffen auch Bürger im Westerwaldkreis

Wirtschaft, Artikel vom 18.01.2019

Insolvenzen treffen auch Bürger im Westerwaldkreis

Für etliche Bürger aus dem Westerwaldkreis ist es ein böses Erwachen: Sie sind von der Insolvenz der „Deutsche Energie GmbH“ (DEG) betroffen und fallen automatisch in die Grundversorgung der Energieversorgung Mittelrhein (evm). „Wir raten diesen Kunden dringend, sich mit uns in Verbindung zu setzen“, betont Unternehmenssprecher Christian Schröder.


Nostalgie im Winterkleid im Historica-Gewölbe

Kultur, Artikel vom 18.01.2019

Nostalgie im Winterkleid im Historica-Gewölbe

Die Elzer Stubbemusiker, singen und spielen am 29. Januar im Historica-Gewölbe echte Volkslieder aus verschiedenen Regionen Deutschlands, unter anderem aus dem Taunus und Westerwald, um die es viel zu schade wäre, wenn man sie vergessen würde.


CDU Montabaur stellt sich für die anstehenden Kommunalwahlen auf

Politik, Artikel vom 17.01.2019

CDU Montabaur stellt sich für die anstehenden Kommunalwahlen auf

Das Interesse an heimischer Politik wächst weiter: Jörg Haseneier, Vorsitzender der CDU Montabaur, begrüßte zur Mitgliederversammlung in der Stadthalle in Montabaur annähernd die Hälfte mehr Mitglieder als noch beim letzten Mal. Es galt, die Liste der Kandidaten aufzustellen, die die CDU in der kommenden Legislaturperiode im Verbandsgemeinderat vertreten sollen. Auf Platz 1 wurde der amtierende Bürgermeister, Ulrich Richter-Hopprich, gesetzt.


Personentransport mit Gammelfleisch gestoppt

Region, Artikel vom 17.01.2019

Personentransport mit Gammelfleisch gestoppt

Die Verkehrsdirektion Koblenz meldet eine Fahrzeugstilllegung aufgrund erheblicher technischer Mängel am Fahrzeug, die zur Bewertung „verkehrsunsicher“ führten. Zudem handelte es sich um einen nicht genehmigten Personentransport mit einem Sprinterbus, der außerdem circa 60 Kilogramm ungekühltes Frischfleisch geladen hatte.


Konzert der Kreismusikschule mit Überraschungen

Kultur, Artikel vom 16.01.2019

Konzert der Kreismusikschule mit Überraschungen

Die musikalischen Neujahrsgrüße der Kreismusikschule Westerwald in dem Historica Gewölbe füllten am Dienstag, den 15. Januar den Besucherraum bis auf den letzten Platz. Begleitpersonen der Lehrer und Schüler der Kreismusikschule mussten mit Stehplätzen im Vestibül Vorlieb nehmen. Die neue Leiterin Rachel Büche, die im September 2018 die Leitung der Kreismusikschule Westerwald in Montabaur übernommen hat, hatte ein gemischtes Programm für einen unterhaltsamen und entspannenden Musik-Abend zum Jahresbeginn zusammengestellt.


Mann fährt mit PKW in Böschung und muss von Feuerwehr befreit werden

Region, Artikel vom 14.01.2019

Mann fährt mit PKW in Böschung und muss von Feuerwehr befreit werden

Gegen 13:32 Uhr am heutigen Montag (14. Januar) kam es auf der Kreisstraße 103, Heiligenroth Richtung Ruppach-Goldhausen zu einem Alleinunfall mit einem schwerverletzten Fahrer. Dieser wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und muss derzeit durch die Feuerwehr aus dem PKW gerettet werden. Dies teilte die Polizei Montabaur in einer ersten Meldung mit.


Big Band Boden fördert erneut ehrenamtliche Hospizarbeit

Vereine, Artikel vom 14.01.2019

Big Band Boden fördert erneut ehrenamtliche Hospizarbeit

Große Freude kam bei den Mitgliedern der Big Band Boden auf, als sie beim Probenabend 4721 Euro Spendenerlös aus ihrem swingenden Weihnachtskonzert im Dezember an den Vorsitzenden des Hospizvereins Westerwald e.V. Heinz-Peter Rüffin überreichen konnten.


777.777 Kilometer im Rennradsattel für die deutsch-französische Freundschaft

Vereine, Artikel vom 12.01.2019

777.777 Kilometer im Rennradsattel für die deutsch-französische Freundschaft

In bisher 51 Partnerschaftstouren hat die traditionsreiche Equipe France der beiden heimischen Radsportvereinen RSG Montabaur und RSV Oranien Nassau schon viele Kilometer im Rennradsattel verbracht. Und dies fast immer gemeinsam mit französischen Radsportfreunden. In diesem Jahr feiern die grenzüberschreitenden Radsportler bei ihrer 52. deutsch-französischen Etappenfahrt ein bundesweit sicher einzigartiges Jubiläum: die Equipe kommt während der Tour auf 777.777 geradelte Kilometer für die deutsch-französische Freundschaft.


Kellerdecke: Eine Dämmung lohnt sich häufig

Region, Artikel vom 12.01.2019

Kellerdecke: Eine Dämmung lohnt sich häufig

Ist die Decke eines unbeheizten Kellers nicht gedämmt, gibt das Erdgeschoss permanent Wärme über den Fußboden ab. Das ist noch bei vielen älteren Häusern der Fall und zeigt sich an erhöhten Heizkosten und Fußkälte im Erdgeschoss. Dabei ist die Dämmung der Kellerdecke eine der wirtschaftlichsten Energiesparmaßnahmen, da Materialkosten von nur etwa 20 Euro pro Quadratmeter anfallen. Wird ein Fachbetrieb beauftragt, betragen die Kosten insgesamt etwa 40 Euro pro Quadratmeter. Kompliziertere Deckenkonstruktionen erhöhen den entsprechenden Aufwand.


Neujahrs-Swing mit der Big Band Boden

Politik, Artikel vom 12.01.2019

Neujahrs-Swing mit der Big Band Boden

Schwungvoll startet die Verbandsgemeinde Montabaur in das neue Jahr 2019. Bürgermeister Ulrich Richter-Hoprich lädt ein zum „Neujahrs-Swing“ mit der Big Band Boden am Freitag, dem 25. Januar, um 19 Uhr in der Stadthalle Haus Mons Tabor in Montabaur. An diesem Abend wird er die Neubürger begrüßen, die in den vergangenen elf Monaten in die Verbandsgemeinde Montabaur zugezogen sind.


Eröffnung des Quartierhauses und der Tagespflege in Montabaur

Region, Artikel vom 11.01.2019

Eröffnung des Quartierhauses und der Tagespflege in Montabaur

Wieder einmal gab es einen Freuden- und Feiertag für die Via Salus GmbH: Die feierliche Eröffnung des Quartierhauses Katharina Kasper und der Tagespflege Katharina Kasper fand in Montabaur statt. Das Konzept für das „Quartier Süd“ beruht auf einem Vier-Säulen-Konzept: Im Quartierhaus werden zwei Wohn-Pflegegemeinschaften mit jeweils zwölf Plätzen und weiteren sechs altersgerechten Wohnungen, im Service Wohnen zwei alternative Wohnformen für Senioren angeboten, die ambulant betreut werden.


Unbekannter Täter entreißt Frau aus Montabaur Handtasche

Region, Artikel vom 11.01.2019

Unbekannter Täter entreißt Frau aus Montabaur Handtasche

Am heutigen Abend (11. Januar) wurde einer 47-jährigen Frau aus Montabaur auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes im Industriegebiet Koblenz gegen 18 Uhr von einem unbekannten Täter die Handtasche entrissen. Trotz vorliegender Täterbeschreibung und sofortiger Polizei-Fahndung konnte der Dieb noch nicht festgestellt werden.


Exkursionen Westerwald – Nachwuchskräfte treffen auf Westerwälder Wirtschaft

Wirtschaft, Artikel vom 11.01.2019

Exkursionen Westerwald – Nachwuchskräfte treffen auf Westerwälder Wirtschaft

Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Westerwaldkreis mbH (wfg) bringt mit ihren Exkursionen ganz pragmatisch Jugendliche oder angehende Ingenieure direkt in Verbindung mit potentiellen Ausbildungsbetrieben oder Arbeitgebern. Mit diesem Angebot haben bereits über 300 Jungingenieure der Fachbereiche Maschinenbau, Informations- und Elektrotechnik, Medizintechnik und Werkstofftechnik der Hochschule Koblenz und mehr als doppelt so viele Schülerinnen und Schüler gut 60 Westerwälder Unternehmen, Bildungs- und Forschungseinrichtungen kennengelernt.


Zwei Busse eines Unternehmens aus dem Verkehr gezogen

Region, Artikel vom 11.01.2019

Zwei Busse eines Unternehmens aus dem Verkehr gezogen

Bei zwei Kontrollen stellten Beamte der Polizeiautobahnstation Montabaur auf der A 3 an zwei aus dem Kosovo kommenden Bussen eines deutschen Unternehmens erhebliche Mängel und bei den vier Fahrern deutliches Überschreiten der Lenkzeiten fest. Der erste Bus wurde stillgelegt, der zweite konnte mit einem neuen, berechtigten Busfahrer zum Zielort Düsseldorf weiterfahren.


Schwerbehinderte beschäftigen: Für Betriebe gilt Meldepflicht

Wirtschaft, Artikel vom 10.01.2019

Schwerbehinderte beschäftigen: Für Betriebe gilt Meldepflicht

Private und öffentliche Arbeitgeber, die im Jahresdurchschnitt 20 und mehr Mitarbeiter beschäftigen, sind gesetzlich verpflichtet, mindestens fünf Prozent dieser Arbeitsplätze mit schwerbehinderten Menschen zu besetzen. Wird diese Vorgabe nicht erreicht, muss eine Ausgleichsabgabe gezahlt werden.


Neujahrsschießen Schützengesellschaft St. Sebastianus Montabaur

Vereine, Artikel vom 09.01.2019

Neujahrsschießen Schützengesellschaft St. Sebastianus Montabaur

Traditionell am ersten Sonnabend des neuen Jahres lädt die Schützengesellschaft St. Sebastianus Montabaur Schießsportinteressierte und Mitglieder zum Neujahrsschießen ein. Sowohl Gäste als auch Mitglieder hatten am 5. Januar die Möglichkeit, sich mit dem KK-Gewehr, aufgelegt auf 50 Meter Distanz, auf Glücksscheiben zu messen.


CDU will Angebot in Kindertagesstätten fortentwickeln

Politik, Artikel vom 09.01.2019

CDU will Angebot in Kindertagesstätten fortentwickeln

Der Jugendhilfeausschuss (JHA) des Westerwaldkreises hat die 29. Fortschreibung des Kindertagesstättenbedarfsplanes beschlossen. Die stellvertretende CDU-Fraktionsvorsitzende Jenny Groß und der CDU-Obmann im Jugendhilfeausschuss Karl-Heinz Boll dankten Landrat Achim Schwickert und den Verantwortlichen im Jugendamt für die in vielen Gesprächen geleistete Detailarbeit. Erst hierdurch sei gewährleistet, dass den Interessen der Kinder, Eltern und auch der Beschäftigten in den Kindertagesstätten sowie der Träger und Ortsgemeinden weitestgehend Rechnung getragen werden konnte.


Geführte Wanderungen auf dem Westerwald-Steig

Region, Artikel vom 09.01.2019

Geführte Wanderungen auf dem Westerwald-Steig

In diesem Jahr bietet der Westerwald Touristik-Service, zusammen mit den jeweiligen Wegepaten, geführte Wanderungen auf dem Westerwald-Steig an. Treffpunkt der Wanderungen ist immer der Zielpunkt der jeweiligen Etappen. Von hier aus werden die Wanderer mit dem Bus zurück zum Startpunkt gebracht und wandern bis zum Zielort. Die Wanderungen finden immer im Wechsel samstags und sonntags statt.


Neujahresempfang im Buchfinkenland war informativ und unterhaltsam

Wirtschaft, Artikel vom 08.01.2019

Neujahresempfang im Buchfinkenland war informativ und unterhaltsam

„Der Standort Buchfinkenland hat für uns als weltweit agierendes Unternehmen strukturelle Nachteile, die aber von den Vorteilen bei weitem übertroffen werden“. Dies stellte Bernd Höhne als Geschäftsführer der Medizintechnik Stephan GmbH in Gackenbach fest. Anlass war der traditionelle Neujahrsempfang des Seniorenzentrums Ignatius-Lötschert-Haus in Horbach. Dabei wurden Antworten gesucht auf die Frage „Ist das Glas halb leer oder halb voll? Und dies bezogen auf die Kleinregion am südlichsten Zipfel des Westerwaldes. Es sollte ein ebenso informativer wie unterhaltsamer Abend werden.


Kult(o)ur 2019: Kunstgenuss im Ländle

Kultur, Artikel vom 08.01.2019

Kult(o)ur 2019: Kunstgenuss im Ländle

Die Gleichstellungsstelle des Westerwaldkreises setzt die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Meudter Künstlerin Michaele Wirth fort und begibt sich auch in diesem Jahr wieder auf Kult(o)ur. Am 12. bis 14. April geht es nach Stuttgart und Esslingen. Der Weg führt auf den Spuren engagierter Frauen und bringt Begegnungen mit einer Kunstsammlerin und Museumsgründerin, mit einer Künstlerin, die auswandern musste um Karriere zu machen, mit der Gründerin eines Firmenimperiums und nicht zuletzt mit der schwäbischen Hausfrau mit landestypischer Küche.


Sprengung eines Briefkastens mit einem Knallkörper

Region, Artikel vom 08.01.2019

Sprengung eines Briefkastens mit einem Knallkörper

Die Polizei Montabaur bittet um Zeugenaussagen, die bei der Ermittlung eines unbekannten Täters helfen können, der einen Hausbriefkasten mittels eines Knallkörpers, vermutlich eines Silvesterknallers zur Explosion brachte. Durch die Wucht der Explosion wurde auch die Glasscheibe der Haustür zerstört und es entstand hoher Sachschaden.


Judoabteilung Sportfreunde Montabaur Aktiv trainiert Schulkinder

Vereine, Artikel vom 07.01.2019

Judoabteilung Sportfreunde Montabaur Aktiv trainiert Schulkinder

„Fit für die Schule" – ein Wunsch, den viele Eltern verständlicherweise für Ihre Schützlinge hegen: und tatsächlich ist es angesichts der medialen Reizüberflutung und der eingeschränkten Bewegungsmöglichkeiten für viele Kinder keine Selbstverständlichkeit mehr, Fertigkeiten aus dem Bereich der Schulsportuntersuchung und des Sportunterrichtes umsetzen zu können.


Wetter



Werbung