Werbung

Lokalausgabe Hachenburg


STADTRADELN geht 2024 in der VG Hachenburg in die nächste Runde

STADTRADELN geht 2024 in der VG Hachenburg in die nächste Runde

Im Juni steht wieder Radfahren fürs gute Klima an. Mit steigenden Temperaturen und länger werdenden Tagen zieht es viele Westerwälder wieder auf das Fahrrad. Radeln ist nicht nur gut für die Gesundheit, sondern vermeidet CO2 und spart Geld bei gestiegenen Treibstoffkosten. Aus diesen Gründen beteiligt sich die Verbandsgemeinde Hachenburg ebenso wie der Kreis Westerwald auch in diesem Jahr an der Aktion Stadtradeln des Klima-Bündnisses.

Veranstaltungen & Termine rund um Hachenburg


Anzeige

Aktuellste Artikel aus der Verbandsgemeinde Hachenburg


Hunde am Arbeitsplatz: Ein Besuch im Hundezentrum Alpenrod

Region, Artikel vom 16.04.2024

Hunde am Arbeitsplatz: Ein Besuch im Hundezentrum Alpenrod

Kürzlich öffnete das Hundezentrum von Ingo Rudnick in Alpenrod seine Türen für eine sehr interessierte Besuchergruppe: Die Wirtschaftsförderin der Verbandsgemeinde Hachenburg, Annika von Kiedrowski, sowie Ratsmitglied Holger Schleithauer und Gemeindemitarbeiter Mathias Mies der Ortsgemeinde Alpenrod begaben sich gemeinsam auf eine Erkundungstour durch diese lokal verankerte Institution.


Ursula Poznanski stellt auf Schloss Hachenburg ihren neuen KI-Thriller "Die Burg" vor

Kultur, Artikel vom 15.04.2024

Ursula Poznanski stellt auf Schloss Hachenburg ihren neuen KI-Thriller "Die Burg" vor

Willkommen zu einem mörderischen Escape Game: Der Künstliche Intelligenz (KI)-Thriller "Die Burg" von Bestseller-Autorin Ursula Poznanski kombiniert Mittelalter-Atmosphäre mit einem top-aktuellen KI-Szenario zu Nervenkitzel, der atemlos macht. Am Donnerstagabend, 18. April, stellt die Autorin ihr Buch im Schloss Hachenburg vor.


Handwerkskunst mit Tradition: Besuch in der Töpferei von Marliese Fürst in Alpenrod

Kultur, Artikel vom 15.04.2024

Handwerkskunst mit Tradition: Besuch in der Töpferei von Marliese Fürst in Alpenrod

Seit über vierzig Jahren prägt Marliese Fürst mit ihrer Töpferei das kulturelle Leben in Alpenrod. In den heimeligen Räumlichkeiten im Erdgeschoss, wo das Töpfern und Brennen stattfindet, empfing sie kürzlich die Wirtschaftsförderin Annika von Kiedrowski und Ortsbürgermeisterin Beate Salzer.


Förderung des Musik- und Theaterwesens im Westerwaldkreis durch Kreismittel

Region, Artikel vom 15.04.2024

Förderung des Musik- und Theaterwesens im Westerwaldkreis durch Kreismittel

Der Westerwaldkreis stellt auch im Jahr 2024 Haushaltsmittel zur Förderung des Musik- und Theaterwesens im Kreisgebiet zur Verfügung. Die Dachorganisationen der Westerwälder Musik- und Gesangvereine (Musikverbände und Chorverbände) können Zuschüsse zur Erfüllung von Aufgaben überörtlicher Bedeutung erhalten, zum Beispiel für Aus- und Fortbildung von Dirigenten.


Unbekannte stehlen zwei Baumaschinen in Mudenbach: Polizei sucht Zeugen

Region, Artikel vom 14.04.2024

Unbekannte stehlen zwei Baumaschinen in Mudenbach: Polizei sucht Zeugen

In der Nacht von Donnerstag (11. April) auf Freitag (12. April) wurden in Mudenbach zwei Rüttelplatten von verschiedenen Baustellen gestohlen. Die Polizeidirektion Montabaur bittet die Bevölkerung um Hinweise zu möglichen verdächtigen Fahrzeugen.


Unbekannter Motorradfahrer verletzt Streitschlichter mit Helm - Polizei sucht Zeugen

Region, Artikel vom 14.04.2024

Unbekannter Motorradfahrer verletzt Streitschlichter mit Helm - Polizei sucht Zeugen

Ein gewalttätiger Vorfall ereignete sich am späten Abend des 6. Aprils in Hachenburg. Ein unbekannter Motorradfahrer griff einen jungen Mann an, der versuchte, einen Streit zu schlichten. Der Täter flüchtete unerkannt und die Polizei sucht nun nach Zeugenhinweisen.


Falsche Handwerker zocken Rentnerin in Winkelbach ab: Polizei warnt vor Betrugsmasche

Region, Artikel vom 13.04.2024

Falsche Handwerker zocken Rentnerin in Winkelbach ab: Polizei warnt vor Betrugsmasche

Eine 63-jährige Frau aus Winkelbach wurde am Donnerstag (11. April) Opfer einer betrügerischen Masche durch falsche Handwerker. Die Täter boten ihr einen günstigen Dachrinnen-Austausch an, verlangten jedoch nach der Ausführung eine deutlich höhere Summe.


Klimaschutzministerium fördert Sanierung des Dreifelder Weihers mit rund 1,7 Millionen Euro

Region, Artikel vom 12.04.2024

Klimaschutzministerium fördert Sanierung des Dreifelder Weihers mit rund 1,7 Millionen Euro

Das rheinland-pfälzische Klimaschutzministerium hat eine Förderung von rund 1,7 Millionen Euro für die Sanierung des Dreifelder Weihers zugesagt. Landesumweltministerin Katrin Eder übergab den entsprechenden Förderbescheid an Cosima Lindemann, Vorsitzende der NABU-Stiftung Nationales Naturerbe.


Kurzer Rundweg zum "Kleinen Deutschen Eck der Nister" von Heuzert aus

Region, Artikel vom 12.04.2024

Kurzer Rundweg zum "Kleinen Deutschen Eck der Nister" von Heuzert aus

Ob eine Runde mit kleinen Kindern oder einfach etwas Kurzes zwischendurch, die kleine aber feine Wanderung zum "Kleinen Deutschen Eck der Nister", die viel mehr ein Spaziergang ist, ist da genau richtig. Die knapp drei Kilometer kurze Runde in der Kroppacher Schweiz ab dem Wilhelmsteg in Heuzert ist ohne nennenswerte Steigungen einfach gemütlich und wunderschön.


CDU-Kreistagsfraktion erwartet deutliche Stärkung des DRK-Krankenhaus in Hachenburg

Politik, Artikel vom 12.04.2024

CDU-Kreistagsfraktion erwartet deutliche Stärkung des DRK-Krankenhaus in Hachenburg

Das DRK-Krankenhaus in Hachenburg als stationäre Versorgung der Menschen im Oberwesterwald geht deutlich gestärkt aus den Strukturreformen der Krankenhaus-Landschaft im Westerwald hervor. Diesen Eindruck gewann die CDU-Kreistagsfraktion bei einer Gesprächsrunde mit der Krankenhausleitung.


Erschließungsprojekt in Alpenrod schreitet erfolgreich voran

Region, Artikel vom 10.04.2024

Erschließungsprojekt in Alpenrod schreitet erfolgreich voran

Kürzlich erfolgte in Alpenrod im Ortsteil Hirtscheid im Beisein aller beteiligten Akteure der symbolische Spatenstich für den letzten Bauabschnitt mit Lückenschluss zur Erschließung des Neubaugebietes "Auf der Jaucht". Dort sollen noch in diesem Jahr elf weitere Baugrundstücke für Ein- und Mehrfamilienhäuser entstehen.


Team der Westerwald-Brauerei Hachenburg erkundet Biernation Belgien

Anzeige, Artikel vom 10.04.2024

Team der Westerwald-Brauerei Hachenburg erkundet Biernation Belgien

Das Team der Westerwald-Brauerei war drei Tage lang unterwegs in Belgien, um mehr über die Kultur und Biertradition des Nachbarlandes zu erfahren. Die monatelang bis ins kleinste Detail geplante Tour war nicht irgendein Team-Ausflug, sondern ein großes Dankeschön der Geschäftsführung.


Wohnungsbau im Fokus: Vortrag mit Ex-Staatssekretär Günter Kern in Hachenburg

Politik, Artikel vom 09.04.2024

Wohnungsbau im Fokus: Vortrag mit Ex-Staatssekretär Günter Kern in Hachenburg

Der SPD-Ortsverein Hachenburg bietet Interessierten kurzfristig eine spannende Gelegenheit, sich über aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen im sozialen und kommunalen Wohnungsbau zu informieren. Als Referent konnte dafür der ehemalige Staatssekretär Günter Kern gewonnen werden.


Vortrag der Polizei Koblenz zum Thema Internetkriminalität in der Stadtbücherei Hachenburg

Region, Artikel vom 08.04.2024

Vortrag der Polizei Koblenz zum Thema Internetkriminalität in der Stadtbücherei Hachenburg

Im Rahmen des Digitalen Stammtisches von Stadtbücherei und ehrenamtlichen Digitalbotschaftern findet am 18. April von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr in Hachenburg ein Vortrag der Polizei Koblenz zum Thema Internetkriminalität statt. Carolin Blum, Kriminologin und Präventionssachbearbeiterin vom Polizeipräsidium Koblenz, wird eine Mischung aus aktuellen Betrugsfällen vorstellen.


Lesung: Adriana Altaras präsentiert ihr neuestes Werk in Hachenburg

Kultur, Artikel vom 08.04.2024

Lesung: Adriana Altaras präsentiert ihr neuestes Werk in Hachenburg

Die renommierte Schauspielerin und Autorin Adriana Altaras kommt nach Hachenburg. Sie wird am Donnerstag, 6. Juni, im Vogtshof ihr Buch unter dem Titel "Besser allein als in schlechter Gesellschaft" über das bewegte Leben ihrer Tante vorstellen.


Große Ehrung für Reiner Meutsch - Wolfgang Bosbach überreichte Konrad-Adenauer-Plakette

Region, Artikel vom 08.04.2024

Große Ehrung für Reiner Meutsch - Wolfgang Bosbach überreichte Konrad-Adenauer-Plakette

Die Rothbachhalle in Hattert war bis auf den allerletzten Platz besetzt. Das hatte einen erfreulichen Grund: Reiner Meutsch, Gründer der Stiftung Fly & Help, wurde mit der Konrad-Adenauer-Plakette des Kreisverbandes Westerwald der CDU geehrt. Zu dieser ehrenvollen Auszeichnung konnte als Laudator niemand Geringerer als Wolfgang Bosbach gewonnen werden.


"Ehrenamtliches Engagement in der Kommunalpolitik" - Baurecht war Thema

Region, Artikel vom 08.04.2024

"Ehrenamtliches Engagement in der Kommunalpolitik" - Baurecht war Thema

Themenschwerpunkt beim zweiten Abend aus der Veranstaltungsreihe "Ehrenamtliches Engagement in der Kommunalpolitik" der Verbandsgemeindeverwaltung Hachenburg war das Baurecht und dessen Berührungspunkte mit dem Gemeinderat.


Unachtsamkeit führt zu Verkehrsunfall in Hachenburg: Zwei Leichtverletzte und Sachschaden

Region, Artikel vom 07.04.2024

Unachtsamkeit führt zu Verkehrsunfall in Hachenburg: Zwei Leichtverletzte und Sachschaden

In Hachenburg ereignete sich am Samstag (6. April) ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen leichte Verletzungen erlitten. Die Ursache des Unfalls war die Unaufmerksamkeit einer Autofahrerin.


Dank Zeugen: Aufklärung von zwei Unfallfluchten in Müschenbach und Hachenburg

Region, Artikel vom 07.04.2024

Dank Zeugen: Aufklärung von zwei Unfallfluchten in Müschenbach und Hachenburg

Eine ältere Autofahrerin in Müschenbach flüchtete nach einem Parkplatz-Unfall. Ebenso fuhr ein älterer Mann in Hachenburg nach einem Parkplatzrempler auf und davon. Doch aufmerksame Zeugen ermöglichten später die Aufklärung der beiden Fälle.


19. "Monkey Jump" Kneipenfestival in Hachenburg war ein Fest für Partygänger

Region, Artikel vom 07.04.2024

19. "Monkey Jump" Kneipenfestival in Hachenburg war ein Fest für Partygänger

Kultur lebt von der Vielfalt, in dieser Hinsicht hatte das 19. Monkey Jump Kneipenfestival in Hachenburg sehr viel zu bieten. Da überwiegend musikalische Leckerbissen präsentiert wurden, legten die Organisatoren großen Wert auf ein breites Spektrum, damit für jeden Geschmack etwas dabei war.


Landschaftsmuseum Westerwald kann sich über die Auszeichnung "Museum des Monats" freuen

Kultur, Artikel vom 06.04.2024

Landschaftsmuseum Westerwald kann sich über die Auszeichnung "Museum des Monats" freuen

Das Landschaftsmuseum Westerwald in Hachenburg erhält im April die Auszeichnung "Museum des Monats" des Ministeriums für Familie, Frauen, Kultur und Integration (MFFKI). Kulturstaatssekretär Jürgen Hardeck überreichte heute die mit 1.000 Euro dotierte Auszeichnung an den Museumsleiter Dr. Moritz Jungbluth.


SPD Alpenrod nominiert Stefan von Minden als Kandidaten für Bürgermeisterwahl in Alpenrod

Region, Artikel vom 05.04.2024

SPD Alpenrod nominiert Stefan von Minden als Kandidaten für Bürgermeisterwahl in Alpenrod

Die Nominierung eines Kandidaten für das Bürgermeisteramt stand unter anderem im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung in Alpenrod. Amtierende Bürgermeisterin Beate Salzer tritt nicht für das Amt erneut an, die SPD Alpenrod nominiert daraufhin Stefan von Minden als neuen Kandidaten für das Bürgermeisteramt


Schwerer Verkehrsunfall auf der B 414 fordert hohe Sachschäden und verletzt eine Person

Region, Artikel vom 05.04.2024

Schwerer Verkehrsunfall auf der B 414 fordert hohe Sachschäden und verletzt eine Person

Ein gravierender Verkehrsunfall ereignete sich am Donnerstagmittag (4. April) auf der B 414 in Marzhausen. Bei dem Unfall wurde eine Person schwer verletzt und es entstand ein signifikanter Sachschaden.


Aktualisiert: Küchenbrand in Hachenburg - Unkontrollierter Fettausbruch beim Kochen

Region, Artikel vom 04.04.2024

Aktualisiert: Küchenbrand in Hachenburg - Unkontrollierter Fettausbruch beim Kochen

Am Donnerstagabend (4. April) erschütterten zahlreiche Blaulichtfahrzeuge die Ruhe in der Hachenburger Innenstadt mit ihren Martinshörnern. Ursache war ein Brand in einem Wohnhaus in der Nisterstraße in Hachenburg. Ein unkontrollierter Fettausbruch während der Essenszubereitung hatte in der Küche des dritten Obergeschosses ein Feuer entfacht.


Neuer Flyer und geführte E-Bike-Touren im Hachenburger Westerwald

Region, Artikel vom 03.04.2024

Neuer Flyer und geführte E-Bike-Touren im Hachenburger Westerwald

Die malerische Landschaft des Hachenburger Westerwalds lässt sich ab sofort auf eine neue Weise erkunden. Die Tourist-Information Hachenburger Westerwald präsentiert einen neuen Flyer mit spannenden E-Bike-Touren und gibt die Termine für die geführten Radtouren bekannt.


Brand eines Holzunterstandes in Hattert: Sachschaden im dreistelligen Bereich

Region, Artikel vom 03.04.2024

Brand eines Holzunterstandes in Hattert: Sachschaden im dreistelligen Bereich

Ein Holzunterstand in der Hochstraße in Hattert fing in den frühen Morgenstunden des 3. April Feuer. Die freiwillige Feuerwehr konnte den Brand zeitnah löschen und ein Übergreifen des Feuers auf benachbarte Wohnhäuser verhindern.


Wanderhighlights an der Kleinen Nister

Region, Artikel vom 02.04.2024

Wanderhighlights an der Kleinen Nister

Axel Griebling, ehrenamtlicher Wanderführer aus Mammelzen, lädt alle Wanderinteressenten für Sonntag, 7. April, zu einer Wanderrunde von 8,5 Kilometern an der Kleinen Nister ein, die mit vielen Highlights aufwartet.


Osterkonzert mit "Pauken und Trompeten" in der Abtei Marienstatt

Region, Artikel vom 02.04.2024

Osterkonzert mit "Pauken und Trompeten" in der Abtei Marienstatt

Es ist erstaunlich, dass es Frater Gregor Ocist immer wieder gelingt, zu den beliebten Konzerten in der Abteikirche Marienstadt international hoch angesehene Musiker zu gewinnen. Frater Gregor, der künstlerische Leiter des Musikkreises der Abtei Marienstatt, hat längst erkannt, dass auch in einer Abtei durchaus die digitale Welt sinnvoll genutzt werden kann.


Auflösung: Dinosaurier am Weltende war natürlich ein Aprilscherz

Region, Artikel vom 02.04.2024

Auflösung: Dinosaurier am Weltende war natürlich ein Aprilscherz

Der Erdrutsch war in Pracht, nicht am Weltende und – die allermeisten Leser haben es am Datum erkannt - Leider wurde kein Dinosaurier im Westerwald gefunden. Wie die meisten Kommentare in den sozialen Medien bereits dargelegt haben, müssen jetzt auch die Kuriere sagen: "April, April". Nicht alles aber war frei erfunden.


Erfolgsgeschichte Westerwaldkreis auch im Hachenburger Land spürbar

Region, Artikel vom 01.04.2024

Erfolgsgeschichte Westerwaldkreis auch im Hachenburger Land spürbar

Der Westerwaldkreis hat sich in den letzten 50 Jahren gut entwickelt und ist gut zusammengewachsen. Diese Schlussfolgerung zog Kreisbeigeordnete Gabi Wieland in einer Veranstaltung des CDU-Ortsverbandes Hattert-Wiedbachtal und des CDU-Gemeindeverbandes Hachenburg zum Thema "Erfolgsgeschichte Westerwaldkreis" in Merkelbach.


WesterwaldWetter



Werbung