Werbung

Nachricht vom 14.05.2021    

Westerwaldwetter: Wochenende wird feucht und kühl

Bei tiefem Luftdruck über Mittel- und Osteuropa gestaltet sich das Wetter bei kühler und wolkenreicher Meeresluft im Westerwald am Wochenende unbeständig. Es fällt immer wieder Regen, den unsere Natur natürlich gut gebrauchen kann.

Am Wochenende werden die Wolken über dem Westerwald überwiegen. Foto: Wolfgang Tischler

Region. In der Nacht zum Samstag klingen die Schauer ab. Es ist teils stärker bewölkt. Die Nachttemperaturen kühlen auf bis zu 5 Grad ab. Am Samstag ist es oft stark bewölkt und die Sonne kommt kaum zum Vorschein. Tagsüber nimmt die Schauerneigung zu und vereinzelt sind Gewitter möglich. Die Tageshöchsttemperaturen liegen am Rhein bei 15 Grad, in Bad Marienberg bei maximal 12 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Südwest und frischt tagsüber teils böig auf.

Die gefürchteten Eisheiligen haben an diesem Samstag nach dem Kalender mit der kalten Sophie ihren letzten Tag. Nach den Bauernregeln können die Landwirte jubeln. Dort heißt es: „Die kalt‘ Sophie, die bringt zum Schluss ganz gern noch einen Regenguss. Vor Nachtfrost bist du sicher nicht, bevor Sophie vorüber ist. Gehen die Eisheiligen ohne Frost vorbei, schreien die Bauern und Winzer Juchhei.“

In der Nacht zum Sonntag gibt es bei wechselnder Bewölkung weitere Schauer. Tiefstwerte sind im hohen Westerwald örtlich nur um die vier Grad. Die Sonne wird uns auch an diesem Tag nicht verwöhnen, denn der Deutsche Wetterdienst prophezeit wechselnde Bewölkung und häufige Schauer, die ab dem Mittag auch gewittrig ausfallen können. Bei Schauern und Gewittern kann der Wind stark böig werden. Insgesamt bleibt der Tag genauso kühl wie der Samstag.



Die Schauer und die vereinzelt starken Böen setzen sich in der Nacht zum Montag fort und begleiten uns dann den ganzen Tag. Der Wind aus Südwest wird stärker und erreicht in exponierten Lagen Sturmstärke. Die Temperaturen werden in der kommenden Woche nur leicht nach oben gehen und das Schauerwetter begleitet uns mindestens bis Mittwoch.
(woti)

-----------
Alles rund um das Wetter in der Region finden Sie auch auf unserer Facebook-Page "Westerwaldwetter". Zudem gibt es die Möglichkeit, sich in unserer Facebook-Gruppe "Wettermelder Westerwald" zum aktuellen Wetter mit tollen Fotos auszutauschen.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Wetter  

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Festival-Feeling mit der heimischen Band "Soulmatic" im Kulturwerk Wissen

Wissen/Sieg. Das Konzept "Sommer im Kulturwerk" geht auf. An nun noch weiteren sechs Terminen in den Sommerferien sind Festivalcharakter ...

Anhänger im Wert von 3.500 Euro in Rennerod gestohlen

Rennerod. Nach Angaben der Polizei fand der Diebstahl zwischen 14 Uhr am Mittwoch und 8.35 Uhr am Donnerstag statt. Der Tatort ...

Rheuma-Bus auf Deutschland-Tour: Station in Bad Marienberg am 29. August

Bad Marienberg. Vom 26. bis 30. August 2024 ist der Rheuma-Bus im Einsatz und besucht verschiedene Städte. Zum Auftakt steht ...

Hachenburg startet Förderprogramm für erneuerbare Energien im August 2024

VG Hachenburg. Ab dem 1. August 2024 wird die Verbandsgemeinde Hachenburg ein Förderprogramm zur Nutzung erneuerbarer Energien ...

"Nachhaltige Schule": Grundschule Alpenrod ausgezeichnet

Alpenrod/Mainz. Die Vertreter der Verbandsgemeindeverwaltung Hachenburg, darunter Bürgermeisterin Gabriele Greis, Dr. Timo ...

45. Verbandsgemeinde-Pokalschießen in Montabaur

Montabaur. Anders als in den vergangenen Jahren, wird es in diesem Jahr nur noch eine Teamwertung geben, egal wie sich das ...

Weitere Artikel


Jugendliche nach Corona zu den Vereinen zurückholen

Wirges. Schnell wurde klar, dass Befürchtungen bestehen, dass viele Jugendliche nach über einem Jahr Corona nicht wieder ...

26 Chöre – 29 Chorprojekte und tausende Stimmen

Region. Mit dem ‚Nikolaus-Drive-In‘ im Dezember 2020 erzielte CHORona Malberg eine überaus starke Medienpräsenz. Dies war ...

Maike Henning geht mit dem VC Neuwied in die 1. Bundesliga

Neuwied. Maike war es, die als Außenangreiferin Spiele entschied und dank ihrer Vielseitigkeit auch neue Aufgaben bewältigte, ...

Heimlicher Mitbewohner: Würfelfleckrüssler

Quirnbach. In Deutschland vermehrt sich diese Art, wie auch die meisten Dickmaulrüssler (Otiorhynchus), parthenogenetisch. ...

Kindertagesstätte Staudt neu im Bundesprogramm „Sprach-Kitas"

Berlin/Montabaur. Dr. Andreas Nick MdB: „Die sprachliche Entwicklung eines Kindes ist von besonderer Bedeutung für den weiteren ...

Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert fällt unter 100

Montabaur. Der maßgebliche Inzidenzwert des Kreises für die Bundesnotbremse liegt laut RKI heute bei 99,6, Vortag 101, Vorgestern ...

Werbung