Werbung

Nachricht vom 10.05.2021    

Andreas Haderlein: Wäller Markt kann europäisches Vorzeigemodell werden

Von Wolfgang Tischler

Andreas Haderlein, Wirtschaftspublizist & Innovationsberater, Autor des Ratgebers „Local Commerce: Wie Städte und Innenstadthandel die digitale Transformation meistern“, hat sich mit dem Modell Wäller Markt befasst. Der Wäller Markt hat in seinen Augen große Chancen zum europäischen Vorzeigemodell zu avancieren.

Andreas Haderlein: Wäller Markt kann europäisches Vorzeigemodell werden. Foto: privat

Bad Marienberg. Es ehrt die Macher des Wäller Marktes, dass der Wirtschaftspublizist, Innovationsberater und Autor des Ratgebers „Local Commerce", Andreas Haderlein, ein klares Statement zum Projekt Wäller Markt abgegeben hat:

„Regionale Wertschöpfung auf ein digitales Fundament zu stellen, ist eine der dringlichsten Aufgaben für Städte, Kommunen und Regionen. Europaweit sind mittlerweile zig lokale beziehungsweise regionale Online-Marktplätze im Betrieb, mitunter auch mit integrierten Gutschein- oder Loyaltysystemen und Logistiklösungen. Es war die „Online City Wuppertal“, die diese in weiten Teilen gemeinwohlorientierte Bewegung seit 2013 entscheidend mit beeinflusst hat. Mittels digitaler Infrastrukturen wird also schon jetzt Kaufkraft vor Ort gebunden.

Aber eine Nuss gibt es für die meisten noch zu knacken: ein schlüssiges, betriebswirtschaftlich solides Betreibergesellschaftsmodell, das auch in zehn Jahren noch funktioniert. Der genossenschaftlich organisierte Wäller Markt hat in meinen Augen große Chancen zum europäischen Vorzeigemodell in Sachen nachhaltige Digitalisierung des inhabergeführten Einzelhandels, der Direktvermarktung und des lokalen Gewerbes im Allgemeinen zu werden. Ich drücke den Akteuren vor Ort alle Daumen und hoffe, dass sich deren langer Atem auszahlt.“

Der Wäller Markt

Aus einer anfänglichen Vision, ist ein schlüssiges Konzept entstanden und mit allen relevanten regionalen Akteuren wurde am 18. September 2020 die Betreibergesellschaft "Wäller Markt eG" als Genossenschaft gegründet. Dieses Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, die operative Umsetzung des Online-Kaufhauses, über das alle Westerwälder Einzelhändler und regionalen Erzeuger ihre Produkte anbieten können, zu übernehmen und langfristig zum Erfolg zu führen. Mit der Gründung der Genossenschaft konnte zusätzlich die juristische Voraussetzung für den Erwerb von Genossenschaftsanteilen von heimischen Unternehmen und Privatpersonen geschaffen werden.



Die Online-Einkäufe nehmen seit Jahren zu und haben durch die aktuelle Pandemie nochmal an Fahrt aufgenommen. Mit über 500.000 Einwohnern und mehr als 2.000 Einzelhändlern in dem geplanten Vertriebsgebiet der Landkreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwald ist die „kritische Masse“, um einen Online-Marktplatz nachhaltig wirtschaftlich zu betreiben, auf jeden Fall vorhanden. Somit soll der Digitale Marktplatz Westerwald allen heimischen Einzelhändlern und Erzeugern die Chance bieten, vom stark wachsenden Trend zum Onlinekauf zu profitieren. Etliche Verbandsgemeinden haben bereits ihre Unterstützung zugesagt.

Details finden interessierte Gewerbetreibende und Kapitalanleger, die Mitglied der Genossenschaft werden wollen, auf www.waellermarkt.de oder im nachstehenden Erklärvideo.
woti



Mehr zum Thema:    Wäller Markt   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: Nur noch 45 aktiv Infizierte

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Dienstag, den 22. Juni 7.422 (+2) bestätigte Corona-Fälle für Montag und Dienstag. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 45 aktiv Infizierte.


Wirtschaft, Artikel vom 22.06.2021

Störung im Stromnetz bei Norken

Störung im Stromnetz bei Norken

Die elektrische Versorgung im Bereich der Ortschaften Norken und Unnau ist am Dienstagnachmittag, 22. Juni, ausgefallen. Die Mitarbeiter des Energieversorgers machten sich direkt an die Reparatur.


Gefahrstoffeinsatz auf der B-255: Salzsäure läuft aus

Am Montag, den 21. Juni 2021 um 10:10 Uhr wurden die Feuerwehren aus Ailertchen und Höhn zu einem Gefahrstoffeinsatz auf die B-255 alarmiert. Am Straßenrand lag ein zehn-Liter-Kanister, aus dem eine bis dato noch unbekannte Flüssigkeit auslief.


Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung, Fahrer leicht verletzt

Unter Alkoholeinfluss stehend, verlor ein Autofahrer die Kontrolle über seinen Wagen, sodass er auf den rechten Seitenstreifen geriet, wo er mit einem Leitpfosten kollidierte. Der Mann wurde bei dem Unfall leicht verletzt.


Politik, Artikel vom 21.06.2021

AfD-Wahlen für Bundestag und Westerwaldkreis

AfD-Wahlen für Bundestag und Westerwaldkreis

Die AfD hat am Sonntag Robin Classen als Direktkandidaten für den Wahlkreis 204 Montabaur gewählt. Classen ist Volljurist und in einer Unternehmensberatung tätig. Der gläubige Christ ist Vater von zwei Kindern und steht auf Platz 5 der AfD- Landesliste.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Ausbildung 2021: Schnell noch den passenden Platz finden

Montabaur. „Manche sind enttäuscht, dass sie bislang keine Antwort auf Bewerbungen bekommen haben, und manchen fehlt in dieser ...

Störung im Stromnetz bei Norken

Bad Marienberg. Ein technischer Defekt hat am Dienstag, 22. Juni, gegen 15.10 Uhr zu einem Stromausfall in den Ortschaften ...

Arbeiten an Stromnetzen Hachenburg und Selters

Hahn am See. Für diese Arbeiten schaltet die ENM, die Netzgesellschaft in der Unternehmensgruppe Energieversorgung Mittelrhein ...

Kultur- und Kreativbranche macht einen Standort lebendig

Region. Grund genug für den Branchenverband Descom bei den 19. Designgesprächen den Blick aufs Land zu richten. Wirtschaftsministerin ...

Einkaufsstadt Hachenburg unterstützt den Wäller Markt

Hachenburg. Der Ratsbeschluss war auf Antrag der CDU erfolgt. Hachenburg ist damit die erste Kommune auf Stadt- und Ortsgemeindeebene, ...

„Sommer der Berufsbildung“ bei der bei der HwK Koblenz gestartet

Koblenz. Der Startschuss zur Veranstaltungsreihe fiel online am 17. Juni mit Bundesbildungsministerin Anja Karliczek und ...

Weitere Artikel


DFB-Pokal: TuS Rot-Weiß Koblenz trifft im Entscheidungsspiel auf VfB Linz

Koblenz/Linz. Die Partie soll am Samstag, 29. Mai, im Koblenzer Stadion Oberwerth im Rahmen des Finaltags der Amateure ausgetragen ...

Mehrfache Sachbeschädigung durch Sprühen mit weißer Farbe

Westerburg. Im Rahmen der Anzeigenaufnahme wurden weitere Beschädigungen durch Sprühen mit dem weißen Lack im öffentlichen ...

Verkehrsuntüchtigen LKW in Rennerod sichergestellt

Rennerod. Am Montag, dem 10. Mai 2021 wurde in Rennerod gegen 16 Uhr nach einem Hinweis ein rumänischer LKW kontrolliert. ...

Demo für Erhalt der Lebensräume und Schutz der Artenvielfalt

Montabaur. „Immer neue Bau- und Gewerbegebiete zerstören die Lebensräume für Menschen und Tiere. Der Verlust an Lebensräumen ...

Corona im Westerwaldkreis: Weiter rückläufige Zahlen

Montabaur. Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt laut RKI heute bei 120,4, Vortag 133,2, Vorgestern 142,6.

Drei-Tages-Inzidenz
Die ...

Max Walscheid: Der Radprofi aus dem Westerwald

Dierdorf. Wie viele Kilometer Max Walscheid schon auf zwei Rädern zurückgelegt hat? Diese Frage genau zu beantworten, ist ...

Werbung