Werbung

Nachricht vom 08.05.2021    

Nächtlicher Wohnhausbrand in Seck

Am Samstag, dem 8. Mai 2021, gegen 1:40 Uhr bemerkte ein Hausbewohner eines Mehrfamilienwohnhauses in Seck einen Brand im Dachgeschoss des Hauses. Die Hausbewohner konnten das Haus überwiegend selbst verlassen, eine bettlägerige Bewohnerin konnte durch die alarmierte Feuerwehr unverletzt gerettet werden.

Fotos: Feuerwehr VG Rennerod

Seck. Die Feuerwehr war aufgrund des Alarms "Dachstuhlbrand mit Menschenrettung" mit zahlreichen Kräften im Einsatz, konnte den Dachstuhlbrand unter Kontrolle bringen und bis etwa 4 Uhr löschen. Aufgrund der hohen Brandintensität wurden mehrere Trupps unter Atemschutz im Innenangriff eingesetzt. Die Brandbekämpfung von außen wurde unter anderem durch die Drehleiter der Feuerwehr Westerburg vorgenommen. Nach Auskunft der Feuerwehren der Verbandsgemeinde Rennerod waren 97 Einsatzkräfte unter der Einsatzleitung von Wehrleiter Heinz-Werner Schütz im Einsatz: Feuerwehr Seck, Feuerwehr Hellenhahn, Feuerwehr Neustadt, Feuerwehr Irmtraut, Feuerwehr Elsoff, Feuerwehr Neustadt, Feuerwehr Westerburg, Feuerwehr Rennerod, des Weiteren DRK Rettungsdienst/Notarzt, DRK Betreuungszug, DRK OV Rennerod/Westerburg, Polizei, Wasserwerke und Energieversorgung Mittelrhein AG.



Das Haus ist zunächst nicht mehr bewohnbar, die Hausbewohner fanden eine Bleibe bei hilfsbereiten Nachbarn.

Die Ermittlungen zur Brandursache werden von der Kriminalpolizei fortgeführt.
(PM/Redaktion)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Rennerod & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Rennerod auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Rätselhafter Diebstahl von Absperrbaken in Bad Marienberg

Bad Marienberg. Die Absperrbaken waren in der Straße aufgestellt, um verbotswidriges Parken zu verhindern. Die Polizei Hachenburg ...

Kinderschutzbund Westerwald lädt ein: Eltern-Informationsabend zum Thema Medienschutz

Höhr-Grenzhausen. In einer Welt, in der digitale Medien allgegenwärtig sind, wachsen Kinder heutzutage ganz selbstverständlich ...

Amtliche Warnung: Der Deutsche Wetterdienst warnt vor starkem Gewitter im Westerwaldkreis

Westerwaldkreis. Der Deutsche Wetterdienst hat am Montag eine amtliche Warnung vor starken Gewittern für den Westerwaldkreis ...

Temporäre Verkehrseinschränkungen auf der A48 wegen Instandsetzungsarbeiten bei Bendorf

Bendorf. Wie die Autobahn GmbH mitteilt, werden von Freitag, 19. April, um etwa 20 Uhr, bis voraussichtlich Samstag, 20. ...

Amtliche Warnung vor Sturmbören für den Westerwaldkreis: Vorsicht geboten

Westerwaldkreis. Die Warnung wurde mit der Stufe 2 von 4 klassifiziert, was bedeutet, dass ein gewisses Risiko besteht. Die ...

Hotel Schloss Montabaur spendet über 8.000 Euro an Katharina Kasper Hospiz in Dernbach

Montabaur. Boris Nannt, Vorsitzender der Akademie Deutscher Genossenschaften e. V. und Ralf Kleinheinrich, Hoteldirektor, ...

Weitere Artikel


Zwei Zweiradfahrer durch Kollision schwer verletzt

Bad Marienberg. Nach derzeitigem Ermittlungsstand fuhr ein 18-jähriger Rollerfahrer den Verbindungsweg in Richtung Erlenweg. ...

3000 Bäume für einen neuen Wald

Alsbach. Heike Christmann berichtet:
„Am Mittwoch, 28. April 15 Uhr klingelte Förster Eckhart Niebisch an der Haustüre. ...

Kämpfen für Klaus

Höhr-Grenzhausen. Bislang wurde weltweit kein passender Spender für den Familienvater gefunden. Seine Familie tut aber alles, ...

Notbremse-Regelungen im Kreis MYK fallen am Montag

Koblenz/Bendorf. Ab Montag, 10. Mai, 0 Uhr, treten die bundeseinheitlichen Regelungen außer Kraft auch die Ausgangsbeschränkungen ...

DRK Rheinland-Pfalz: „Müssen für künftige Krisen besser gewappnet sein“

Region/Mainz. Der DRK-Bundesverband hat anlässlich des Weltrotkreuztages am 8. Mai deutliche Verbesserungen im gesundheitlichen ...

PKW-Fahrer verstirbt in Kollision mit Gebäudemauer

Gackenbach. In einer Linkskurve kam der PKW ohne Fremdeinwirkung nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte frontal ...

Werbung