Werbung

Nachrichtenarchiv


Es wurden 37879 Nachrichten im Archiv gefunden.


Blättern:
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242 | 243 | 244 | 245 | 246 | 247 | 248 | 249 | 250 | 251 | 252 | 253 | 254 | 255 | 256 | 257 | 258 | 259 | 260 | 261 | 262 | 263 | 264 | 265 | 266 | 267 | 268 | 269 | 270 | 271 | 272 | 273 | 274 | 275 | 276 | 277 | 278 | 279 | 280 | 281 | 282 | 283 | 284 | 285 | 286 | 287 | 288 | 289 | 290 | 291 | 292 | 293 | 294 | 295 | 296 | 297 | 298 | 299 | 300 | 301 | 302 | 303 | 304 | 305 | 306 | 307 | 308 | 309 | 310 | 311 | 312 | 313 | 314 | 315 | 316 | 317 | 318 | 319 | 320 | 321 | 322 | 323 | 324 | 325 | 326 | 327 | 328 | 329 | 330 | 331 | 332 | 333 | 334 | 335 | 336 | 337 | 338 | 339 | 340 | 341 | 342 | 343 | 344 | 345 | 346 | 347 | 348 | 349 | 350 | 351 | 352 | 353 | 354 | 355 | 356 | 357 | 358 | 359 | 360 | 361 | 362 | 363 | 364 | 365 | 366 | 367 | 368 | 369 | 370 | 371 | 372 | 373 | 374 | 375 | 376 | 377 | 378 | 379


Sport | Nachricht vom 21.05.2018

Torreiche Spiele der SG Grenzbachtal/Wienau

Am Pfingstsamstag hatte die erste Mannschaft der SG Grenzbachtal/Wienau in Roßbach Thalhausen zu Gast. Das Spiel wurde mit 6:1 auch in der Höhe verdient gewonnen. In der 9. Minute eröffnete Timo Wolfkeil den Torreigen, in der 28. Minute ließ er das 2:0 folgen. In der 37. Minute verwandelte Philipp Radermacher einen Elfmeter zum 3:0 Pausenstand.


Sport | Nachricht vom 21.05.2018

Neuer Innenverteidiger: Eisbachtal verpflichtet Paul Lauer

Nach dem Abgang Manuel Haberzettl verpflichten die Sportfreund Eisbachtal einen neuen Innenverteidiger: Paul Lauer wechselt vom Ligakonkurrenten SG 2000 Mülheim-Kärlich nach Nentershausen. „Als bekannt wurde, dass Paul Lauer in Mülheim-Kärlich nicht mehr verlängert, haben wir uns mit ihm zusammengesetzt und hatten ein gutes Gespräch. Wir hoffen, dass er genau der Spieler ist, der unserer jungen Mannschaft die nötige Stabilität gibt“, erklärt der Sportliche Leiter der Sportfreunde, Patrick Reifenscheidt, zum Wechsel Lauer


Sport | Nachricht vom 21.05.2018

Farmers verlieren auswärts in Albershausen

Die Hoffnung auf den ersten Erfolg saß mit im Bus auf der Fahrt nach Albershausen, doch nach vier Quartern ging es für die Fighting Farmers Montabaur mit leeren Händen zurück in den Westerwald. Auch bei den Crusaders sollte es (noch) nicht klappen mit dem ersten Sieg nach dem Aufstieg in die GFL2. Nach wie vor fehlt es dem Team von Headcoach Sebastian Haas an Konstanz. Und so bleibt man auch nach Spiel drei ohne Erfolgserlebnis.


Kultur | Nachricht vom 21.05.2018

Kammerchor wird 20 Jahre alt: Jubiläumskonzert mit Mainzer Dombläsern

Zum 20-jährigen Bestehen gibt der Kammerchor Gebhardshainer Land am 10. Juni ein Jubiläumskonzert. Mit dabei sind die Mainzer Dombläser. Im ersten Teil erklingen in barocker Pracht Stücke aus der „Suite Nr.1“ der „Wassermusik“ von Georg Friedrich Händel. Später folgt ein Spiritual-Madly in der Bearbeitung des Argentiniers Enrique Crespo. Der Kammerchor wird das Konzert mit „Evening-Hymn“ von Clement Cotterill Scholefield eröffnen. Der Reinerlös des Abends ist für die Orgel der Kirche St. Maria Magdalena in Gebhardshain bestimmt.


Kultur | Nachricht vom 21.05.2018

„ww-Lit“: Muss das Internet tatsächlich weg?

Eine fundamentale Abrechnung mit dem Internet von einem der einflussreichsten Blogger der Republik bringen die Westerwälder Literaturtage am 30. Mai ins Wissener Kulturwerk. Die Forderung von Schlecky Silberstein und damit der Titel seines Buches ist so einprägsam wie überraschend: „Das Internet muss weg“. Er analysiert den „Daten-Kasino-Kapitalismus“, in dem unsere Daten als Handelsware gezielt eingesetzt werden, um unser Verhalten vorherzusagen und zu beeinflussen. Und er macht deutlich: Nicht nur Donald Trump hat diesen Kapitalismus auf dem Weg an die Macht genutzt.


Kultur | Nachricht vom 21.05.2018

Frech, aber immer charmant: Laura Dilettante im Kultur-Keller

Sie ist eine „One Woman Travelling Music Show“: Laura Dilettante. „Bekloppt und feinsinnig“ beschreibt die Pressemitteilung zur Ankündigung ihres Auftritts im Historica-Gewölbe an der Stadtmauer in Montabaur die Künstlerin. Am 29. Mai ist sie da - frech, aber immer charmant, albern, aber nie trivial.


Region | Nachricht vom 20.05.2018

Radschrauben an PKW in Alpenrod gelöst

In Alpenrod kam es zu einem Fall von gelösten Radschrauben an einem PKW. Der Fahrer bemerkte während der Fahrt ein Schlagen am linken Vorderreifen und stellte dann fest, dass er drei von fünf gelösten Radschrauben bereits verloren hatte. Die Polizei in Hachenburg ermittelt. Bereits in der vergangenen Woche gab es ähnliche Vorfälle in Norken und Merkelbach.


Kultur | Nachricht vom 20.05.2018

„Drunter und Drüber“ im Stöffelpark

Es ist der Titel der aktuellen Ausstellung mit Werken von Christa Häbel aus Hardt: „Drunter und Drüber“. Die Ausstellung im Stöffel-Park beginnt am 27. Mai und läuft bis Ende Juli. Gezeigt werden Arbeiten aus 30 Jahren künstlerischer Schaffenskraft von Christa Häbel. Der Titel suggeriert, dass manche Gemälde nicht nur aus einer Farbschicht bestehen und die Maltechnik sich auch verändert.


Kultur | Nachricht vom 20.05.2018

Das Petermännchen-Theater probt turbulente Hochzeitskomödie

Auch wenn es noch Monate dauert, bis sich die Vorhänge des Petermännchen-Theaters in Rothenbach wieder öffnen, die Vorbereitungen für die neuen Stücke im Spätsommer und Herbst laufen auf Hochtouren: Schon seit März wird geprobt. Und auch der Bühnenbau werkelt an den neuen Kulissen. Neben dem Dauerbrenner-Einakter „Hund im Hirn“ spielt das Ensemble die Komödie „Und das am Hochzeitsmorgen“ Ray Cooney und John Chapman und das Märchen „Hinter verzauberten Fenstern“ von Cornelia Funke.


Kultur | Nachricht vom 20.05.2018

Die Schönheit der Industriearchitektur festgehalten

„Sie haben uns den Blick gelehrt, in der Zweckarchitektur eine Schönheit zu erkennen. Sie haben die Fotografie ganz im Sinne der zeitgenössischen Konzeptkunst interpretiert. Und nicht zuletzt den Niedergang der Industrie festgehalten“, schrieb Marcus Woeller 2015 in der Tageszeitung „Die Welt“. Gemeint sind Bernd und Hilla Becher. Die Westerwälder Literaturtage zeigen einen Film über das berühmte Fotografen-Ehepaar.


Region | Nachricht vom 19.05.2018

Tierschändung in Gemünden: Haflinger-Pony mehrfach verletzt

Aus Gemünden wird ein Fall von Tierschändung gemeldet. Auf einer Weide wurde laut Polizeimeldung ein Haflinger-Pony mit mehreren Schnitten verletzt, die in einer Tierklinik behandelt werden mussten. Nach Angaben der Tierärzte der Klinik wurden die Verletzungen mittels einer scharfen Klinge ausgeführt.


Region | Nachricht vom 19.05.2018

Artenschutz beginnt am Straßenrand

Als Obere Naturschutzbehörde fördert die Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord die Anlage blütenreicher Säume und informiert über ihre Bedeutung für die Artenvielfalt. Wichtig sind blütenreiche Weg- und Feldränder auch für den Menschen. So spielen zum Beispiel hier vorkommende Insekten wie Wild- und Honigbienen durch die Blütenbestäubung von Nutzpflanzen und Obstbäumen eine grundlegende Rolle für unsere Ernährung.


Region | Nachricht vom 19.05.2018

Schwimmbad Herschbach: Solarabsorber und Dach erneuert

Rund 95.000 Euro wurden in die Erneuerung des Solarabsorbers und der Dacheindeckung des Herschbacher Schwimmbades investiert. Das teilt die Verbandsgemeindeverwaltung Selters mit. Der Wärmeertrag der neuen Anlage beträgt etwa 280 Kilowattstunden pro Quadratmeter.


Kultur | Nachricht vom 19.05.2018

Ron Vincent im Kulturwerk: A Tribute to Cat Stevens

Das Kulturwerk Wissen lädt zu einem musikalischen Genuss der Extraklasse ein: Am 25. Mai spielt Ron Vincent Cat Stevens. Die einzigartige Hommage an Cat ist eine Reise in die Vergangenheit, um dessen unübertreffliche Musikkarriere zu erkunden. Seine volkstümlich geprägten, melodischen Werke berühren auch heute noch die Herzen des Publikums. Als Autodidakt nahm Ron im Alter von 14 Jahren seine erste Gitarre in die Hand, nachdem er John Lennons „Imagine“ im Radio gehört hatte und entschied, dass er sie einfach nur spielen musste. Das war der Beginn einer lebenslangen Liebe zur Musik.


Region | Nachricht vom 18.05.2018

Westerwälder Firmenlauf soll weiter wachsen

Nach dem Teilnehmerrekord von 1.248 Startern im Jahr 2017 wollen die Macher des Westerwälder Firmenlaufs dies noch einmal steigern. 2018 sollen es mehr werden. Außerdem will man die Werbetrommel tüchtig für den vorhergehenden Schülerlauf rühren. Am Freitag, den 14. September, verwandelt sich die Betzdorfer Innenstadt erneut in eine Laufarena. Bereits in den nächsten Tagen können Meldungen für den Firmenlauf per Internet erfolgen


Region | Nachricht vom 18.05.2018

Laufbahnen im Oberwaldstadion Selters erstrahlen im neuen Glanz

Ende des Monats kommt der 1. FC Köln, am Pfingstwochenende steht das Westerwälder-EWH-Leichtathletik-Meeting an. Schon im April gab es hier die Rheinland-Meisterschaften der Langstaffeln. Gründe genug also für eine Grundreinigung: Die Tartanlaufbahnen und Hochsprungsegmente im Oberwaldstadion wurden anlässlich zahlreicher überregionaler Wettkämpfe und Veranstaltungen professionell gereinigt.


Region | Nachricht vom 18.05.2018

Partyfrauen aus Giesenhausen spenden an Hospiz St. Thomas

Seit zehn Jahren veranstalten die Partyfrauen aus Giesenhausen regelmäßig ein Dorfcafé. Mit Kaffee und selbstgebackenen Kuchen lockte die Frauengemeinschaft am 1. November 2017 rund 100 Gäste in ihr Dorfcafé. Den Erlös, den sie aus dem Verkauf von Kaffee und Kuchen einnehmen, spenden sie jedes Jahr für einen guten Zweck. Dieses Mal haben sich die zehn Frauen dazu entschieden, den eingenommenen Betrag dem Hospiz St. Thomas in Dernbach zukommen zu lassen.


Region | Nachricht vom 18.05.2018

Wochenendseminar zur Infektionsberatung

Mit 35 Teilnehmerinnen und Teilnehmern ist die Veranstaltung eine der größten ihrer Art bundesweit: Zum 20. Mal veranstaltet die Infektionsberatungsstelle des Kreisgesundheitsamtes in Kooperation mit dem Katholischen Bildungswerk und dem Förderverein der Immunologischen Ambulanz Koblenz ein Begegnungswochenende für HIV-Betroffene und deren Angehörige. Neben medizinischer Fortbildunggeht es um Entspannung, Austausch und kreative Angebote.


Region | Nachricht vom 18.05.2018

Backes in Wirzenborn erstrahlt in neuem Glanz

Der Duft von frisch gebackenem Brot könnte bald durch das Gelbachtal ziehen, denn der alte Backes in Montabaur-Wirzenborn wird restauriert. Es fehlt noch ein neuer Ofen und dann kann das Backhaus wieder in Betrieb genommen werden. Die Bürger von Wirzenborn engagieren sich für das Projekt und wollen in Eigenleistung den Innenraum herrichten.


Region | Nachricht vom 18.05.2018

Naturnaher Verwaltungs-Garten mit Hochbeet und Kräuterspirale

Auf dem Gelände der Verbandsgemeindeverwaltung Selters entsteht ein naturnaher Garten mit einer Blumenwiese. Das gemeinsame Projekt der Verbandsgemeindeverwaltung Selters und der Klasse 6b der IGS Selters nimmt Formen an. Dort beschäftigen sich Schüler und Lehrer im Rahmen von Aktions- und Projekttagen mit dem Thema „Zukunft leben - Dezentral und gesund: der eigene (naturnahe) Garten“.


Region | Nachricht vom 18.05.2018

Feuerwehrleute üben sicheren Umgang mit der Motorkettensäge

Montabaur. Die Wehrleitung der Verbandsgemeinde Montabaur lässt derzeit rund 100 aktive Feuerwehrleute in der sicheren Handhabung von Motorkettensägen schulen. In den letzten Jahren waren die Feuerwehrleute vermehrt nach Unwettern im Einsatz, um Straßen und Häuser von umgefallenen Bäumen zu befreien.


Wirtschaft | Nachricht vom 18.05.2018

Kammer gratuliert neuen Steuerberatern aus dem Westerwaldkreis

Die Steuerberaterkammer Rheinland-Pfalz (SBK) hat 53 neu bestellte Steuerberater geehrt, darunter die Westerwälder Sven Edel aus Eitelborn und Werner Zingel aus Meudt. In seiner Ansprache erklärte der SBK-Präsident Wilk zudem, welche Fähigkeiten einen Steuerberater heutzutage ausmachen: „Neben einem hohen Maß an Selbstständigkeit sind sowohl ein hohes Maß an Pflichtgefühl als auch Diskretion wichtige Eigenschaften, die unseren Berufsstand auszeichnen. Allerdings spielt auch der Wille, sich weiter entwickeln zu wollen, eine wichtige Rolle.“


Wirtschaft | Nachricht vom 18.05.2018

Arbeitsagentur informiert: Es gibt noch viele Ausbildungsplätze

Die Agentur für Arbeit rät: Wer noch keine Ausbildungsstelle für das laufende Jahr hat, sollte jetzt handeln. Denn es gibt noch viele offene Lehrstellen. Viele Arbeitgeber suchen händeringend nach geeigneten Azubis. Allerdings müssen die Bewerber unter Umständen bereit sein, Kompromisse zu machen. Das Problem liegt offensichtlich auch darin, dass die Jugendlichen sich unter manchen Berufen schlicht nichts vorstellen können, heißt es in einer Pressemitteilung der Arbeitsagentur.


Wirtschaft | Nachricht vom 18.05.2018

Brückenbaustelle Betzdorf: Einzelhandel schlägt Alarm

Der Betzdorfer Einzelhandel schlägt Alarm: Die derzeitigen Umleitungen wegen der Brückenbaustelle der L 288 sorgen für mehr Verwirrung als dass sie PKW-Fahrern den Weg nach Betzdorf weisen. Die Aktionsgemeinschaft Betzdorf beklagt drastische Einbußen ihrer Mitglieder in den ersten Baustellenwochen. Bei einem Pressegespräch in Steineroth machten deren Vertreter deutlich, dass sich ganz schnell etwas ändern muss.


Kultur | Nachricht vom 18.05.2018

„Marble Stone“ kommt zur Sommermusik vor dem Rathaus

Die Reihe „Sommermusik vor dem Rathaus“ am Großen Markt in Montabaur geht am 26. Mai in die neue Saison. Musikalische Gäste sind die fünf Musiker der Band „Marble Stone“. Zum Programm gehören unter anderem Songs von Deep Purple, Led Zeppelin, Metallica und Marillion. Ergänzt wird das Programm durch bekannte Songs der schottischen Folk-Rock-Band Runrig. Eigene Songs runden das Programm ab.


Kultur | Nachricht vom 18.05.2018

Violons Barbares faszinierten Kirburger Konzertgäste

„Musik in alten Dorfkirchen“: Zum auftakt der 23. Internationalen Weltmusikreihe spielten die Violons Barbares in Kirburg. Das Trio führte die Konzertgäste mit ihren musikalischen Leckerbissen auf eine wundersame Reise über den wilden Balkantanz bis hin zu einem Ritt durch die Steppe der Mongolei. In ihren Arrangements verbanden die Violons Barbares die traditionellen Spielarten ihrer Instrumente mit großer künstlerischer Freiheit und musikalischer Perfektion.


Kultur | Nachricht vom 18.05.2018

Sommerkonzert in Alpenrod mit Kammerchor „CantART“

Mit „CantART“ aus Halle an der Saale wird am 17.Juni ein preisgekrönter Kammerchor in Alpenrod erwartet. zu einem Sommerkonzert in Alpenrod auftreten. Im Konzert von „CantART“ werden durch die Mischung von frühbarocken mit modernen Klängen musikalisch hochspannende Kontraste erzeugt, zwischen denen das Ohr auf Entdeckungstour geschickt wird. Das semiprofessionelle Ensemble, welches in Halles Chorszene mittlerweile eine feste Größe darstellt, beeindruckt vor allem durch seinen ausdrucksstarken und homogenen Chorklang.


Region | Nachricht vom 17.05.2018

Hachenburger Vereine erhalten 3.000 Euro

Mit ihrem Spendenprogramm unterstützt die Energieversorgung Mittelrhein AG (EVM) jedes Jahr Vereine und Institutionen aus der Region, wenn es um kulturelle, soziale und gemeinnützige Projekte geht. EVM-Kommunalbetreuer Ulrich Botsch übergab gemeinsam Bürgermeister Peter Klöckner jetzt 3.000 Euro an Hachenburger Vereine.


Region | Nachricht vom 17.05.2018

„b-05“: Pflegemaßnahmen erfolgreich abgeschlossen

Die forstlichen Pflegemaßnahmen auf dem Gelände des Naturschutz- und Kunstzentrums „b-05“ in Montabaur-Horressen sind über den Winter erfolgreich abgeschlossen worden und neue Infoschilder erläutern den Besuchern das Projekt und das Umfeld. Die Flächen des ehemaligen Munitionsdepots und heutigen „b-05“ liegen im Naturpark Nassau und sind Bestandteil des Fauna-Flora-Habitat-Gebietes „Montabaurer Höhe“. Hier kommen zahlreiche gefährdete Pflanzen- und Tierarten vor, die anderswo im Westerwald nahezu verschwunden sind.


Region | Nachricht vom 17.05.2018

Aktiv Leben und in Bewegung bleiben

Die Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe und der Sportclub Optimum in Selters organisierten erstmalig einen Senioren,- Selbsthilfe- und Gesundheitstag. Neben Vorträgen zum Thema Bewegung und Sport bei Arthrose und Demenz erhielten die Besucher die Möglichkeit, sich in verschieden Kursangeboten aktiv zu werden. Der Körperfettanteil und der Blutdruck konnten ebenfalls gemessen werden.


Region | Nachricht vom 17.05.2018

Fledermauszensus: NABU Rennerod ruft zur Teilnahme auf

Die NABU-Ortsgruppe Rennerod weist auf die Aktion „Fledermäuse Willkommen“. Am historischen Brauereistollen an der Bahnhofstraße in Rennerod informierte der NABU Rennerod über die Fledermäuse und die jährliche Erhebung des Bestandes. Alle Besitzer von Feldermausquartieren sind aufgerufen, ihre Fledermäuse zu zählen.


Region | Nachricht vom 17.05.2018

Selters verteilt Ehrungen für herausragende Leistungen

In einer Feierstunde zeichnete kürzlich der Selterser Bürgermeister Klaus Müller verdiente Mitbürger wie auch Vereine für herausragende sportliche, kulturelle und sonstige Leistungen in der Selterser Festhalle aus. Bei der diesjährigen 17. Ehrung der Verbandsgemeinde für das Jahr 2017 konnten wieder mehr als 60 Auszeichnungen für sportliche Erfolge und ehrenamtliches Engagement ausgehändigt werden.


Wirtschaft | Nachricht vom 17.05.2018

Für die, die mehr wollen: Erster Bachelor-Studiengang für Friseure gestartet

Elf junge Leute sind die ersten Teilnehmer eines bundesweit einzigartigen Studiengangs für Friseure. Die Handwerkskammer (HwK) Koblenz, der Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks (ZV) und die Steinbeis Business Academy (SBA) Berlin haben diesen staatlich und international anerkannten Studiengang im Friseurhandwerk entwickelt. Das Studium dauert 36 Monate.


Sport | Nachricht vom 17.05.2018

Moritz Hannappel wechselt zu Regionalligist TSV Steinbach

Die Sportfreunde Eisbachtal informieren über den Wechsel von Moritz Hannappel zum Regionalligisten TSV Steinbach. Der Girkenröther hatte bereits im Januar eine Woche als Testspieler auf dem Haigerer Haarwasen mittrainiert. Mitte April kam dann der Anruf, dass Steinbach ihn gerne zur neuen Saison verpflichten würde. Beim Tabellenachten der Regionalliga Südwest und Hessenpokal-Finalisten unterschreibt der 22-Jährige einen Einjahresvertrag.


Sport | Nachricht vom 17.05.2018

Farmers reisen an Pfingsten nach Albershausen

Zum ersten Mal in der neuen Saison gehen die Fighting Farmers Montabaur auf Reisen. Die Westerwälder sind am Pfingstwochenende bei den Crusaders in Albershausen gefordert. Beide Teams sind bisher noch ohne Sieg in der neuen GFL2-Saison. Das wird sich (vermutlich) am Sonntag ändern. Die Partie am Sonntag in Albershausen beginnt um 15 Uhr.


Kultur | Nachricht vom 17.05.2018

„Der klare Blick“ öffnet extra zur Wissener Nachtschicht

Bevor im Wissener Kulturwerk die Nachtschicht 6 am kommenden Samstag, 19. Mai, über die Bühne geht, öffnet die Wissener Eigenart ergänzend zu den regulären Öffnungszeiten für zwei Stunden die Ausstellung „Der klare Blick“ mit Fotos von Peter Weller. Die Werke des ehemaligen Haldenjungen und fotografischen Autodidakten schafften es bis zur „documenta“. Interessenten können die Ausstellung in der Zeit von 18 bis 20 Uhr kostenfrei besuchen.


Region | Nachricht vom 16.05.2018

NABU Rhein-Westerwald: Rückkehr des Wolfes unterstützen

Nachdem das rheinland-pfälzische Umweltministerium gestern (15. Mai) die Sichtung eines Wolfes am ehemaligen Truppenübungsplatz Stegskopf im Kreis Altenkirchen bestätigt hat, meldet sich der Naturschutzbund (NABU) Rhein-Westerwald mit einer Stellungnahme zu Wort. „Die durch internationale und nationale Gesetze streng geschützte Art ist ein wichtiger Bestandteil der Biodiversität und erfüllt unter anderem als ‚Gesundheitspolizei des Waldes‘ wertvolle ökologische Funktionen. Insofern gilt es, die eigen-ständige Rückkehr des Wolfes zu unterstützen“, sagt Jonas Krause-Heiber von der NABU-Regionalstelle Rhein-Westerwald.


Region | Nachricht vom 16.05.2018

Gelöste Radmuttern an zwei PKWs in Norken und Merkelbach

Aus Norken und Merkelbach werden zwei Fälle von gelösten Radmuttern an PKWs gemeldet. Allerdings betrachtet die Polizei beide Vorfälle getrennt, Hinweise auf eine Verbindung gibt es demnach nicht.


Region | Nachricht vom 16.05.2018

„Keiner darf verloren gehen“: Erfolgsmodell Lernpatenschaft

Es geht nicht nur um das Erlernen des Schulstoffes, sondern um Empathie, gezielte Zuwendung, um Alltagshilfen sowie Fördertipps für alle Lebensbereiche. Am Westerwälder Lernpatenprojekt „Keiner darf verloren gehen“ beteiligten sich beim Start 2011 15 Personen, inzwischen sind es bereits 110 Lernpaten. Derzeit werden wieder Lernpaten gesucht.


Region | Nachricht vom 16.05.2018

Neue Leitung: Jörg Klingeberg ist Wehrführer in Neuhäusel

Bei der Feuerwehr in Neuhäusel gibt es eine neue Führungsmannschaft: Dort stehen ab sofort Jörg Klingeberg als Wehrführer sowie Jörg Albrecht und Marcus Schneider als seine Stellvertreter an der Spitze des Löschzuges. Die Versammlung der aktiven Feuerwehrleute wählte das Trio mit großer Mehrheit in das neue Amt.


Region | Nachricht vom 16.05.2018

Romantische Lieder berührten Besucher

Das homogene Miteinander von Sänger Björn Adam und Pianist András Orbán berührten die Besucher tief: Schon nach wenigen Takten hatte Adam die Besucher der 6. Stadthausmatinée in Selters in seinen Bann gezogen. Er sang den romantischen Liederzyklus „Dichterliebe“ von Robert Schumann und italienische Arien. Virtuosität, klare Intonation und einfühlsamer Ausdruck bewegte und beeindruckte die Gäste, die an diesem Vormittag ein Konzert auf hohem musikalischen Niveau erlebt hatten.


Region | Nachricht vom 16.05.2018

Bundesweiter „Aktionstag gegen den Schmerz“ am 5. Juni

Die Schmerztagesklinik des DRK Krankenhauses Altenkirchen-Hachenburg in Altenkirchen beteiligt sich am 5. Juni am bundesweiten „Aktionstag gegen den Schmerz“. Zwischen 14 und 18 Uhr besteht das Angebot, Räumlichkeiten, Therapeuten und Therapiemethoden kennenzulernen, Fragen zu stellen und sich vor Ort ein Bild von den Möglichkeiten bei der Behandlung chronischer Schmerzerkrankungen zu machen.


Region | Nachricht vom 16.05.2018

Evangelische Christen wollen aufeinander zugehen

Im vergangenen Jahr war ein Konflikt zwischen den ehemaligen evangelischen Montabaurer Pfarrern eskaliert und hatte für eine schwere Krise innerhalb der zweitgrößten Kirchengemeinde im Dekanat Westerwald gesorgt. n einem besonderen Gottesdienst möchte die Evangelische Kirchengemeinde Montabaur noch einmal auf das für sie außergewöhnlich schwierige Jahr 2017 zurückblicken. Sie lädt alle Mitglieder – auch die ehemaligen – sowie Gäste am Pfingstsonntag, 20. Mai, um 10 Uhr in die evangelische Pauluskirche ein.


Region | Nachricht vom 16.05.2018

Über 50 Stationen in ganz Deutschland: Mensch Raiffeisen. Starke Idee!

Die Wanderausstellung „Das Beispiel nützt allein“ zu Ehren von Friedrich Wilhelm Raiffeisen (1818–1888) stößt auf große Resonanz und erfährt internationale Beachtung. Derzeit sind 16 Sets der Ausstellung bundesweit unterwegs. Unter anderem wird die Ausstellung aktuell auch im Mainzer Sozialministerium gezeigt.


Politik | Nachricht vom 16.05.2018

SPD-Kreistagsfraktion zu den Kreisstraßen: Im Sinne der Gemeinden handeln

Die SPD-Kreistagsfraktion im Westerwaldkreis nimmt per Pressemitteilung Stellung zu den Beschlüssen des Kreisausschusses in Sachen Kreisstraßenbau. Im Vorfeld der Entscheidungen hatte es Befürchtungen mit Blick auf die mögliche Abstufung von Kreisstraßen gegeben. Fraktionsvorsitzende Gabriele Greis machte deutlich, dass die SPD-Fraktion des Kreistages zwar die aus den 70er Jahren stammenden Gesetzesgrundlagen des Landesstraßengesetzes nicht unmittelbar ändern kann, es aber zumindest das Ziel sein sollte, mithilfe eines eigenen Kreisstraßenfonds in den Fällen, in denen der Landeszuschuss versagt bleibt, Abhilfe für betroffene Ortsgemeinden zu schaffen.


Politik | Nachricht vom 16.05.2018

Kommunaler Finanzausgleich: Landkreise werden geschröpft

Die Konferenz der 24 rheinland-pfälzischen Landräte setzt sich gegen die Neuregelung des Kommunalen Finanzausgleichs zu Wehr. In Mainz haben die Landräte ihrem Unmut Luft gemacht. Mit der neuen Regelung verlieren die Kreise landesweit jährlich rund 72 Millionen Euro. Allein der Westerwaldkreis muss mit einem Minus von 7,3 Millionen Euro planen – mit allen Folgen für Schulen, Straßen und Digitalisierung im ländlichen Raum. Gleichzeitig bunkere das Land Abrechnungsguthaben aus dem Finanzausgleich in Höhe von rund 284 Mio. Euro für die Jahre 2016 und 2017.


Wirtschaft | Nachricht vom 16.05.2018

Baupläne im Stadtrat: „Rastal Center“ nimmt Formen an

Direkt an der Autobahn A 48 soll auf einem ehemaligen Gelände der Firma Rastal ein Einkaufszentrum entstehen. Um das „Rastal Center“ genannte Vorhaben zu realisieren, haben die Projektverantwortlichen die Schoofs Immobilien GmbH Frankfurt ins Boot geholt, die über den aktuellen Stand per Pressemitteilung informiert. In dieser Woche wurden die Planungen im Stadtrat vorgestellt. Über alle weiteren Entwicklungsschritte des Projekts wollen Stadt und Investor die Bürgerinnen und Bürger aktuell informieren, unter anderem per Projektwebsite, und bei wichtigen Entscheidungen mit ihnen in Dialog treten.


Sport | Nachricht vom 16.05.2018

Jetzt anmelden zum 1. Westerwälder Hospizlauf mit Kinderlauf am 26. Mai

Egal ob Hobbyläufer oder Spaziergänger, ob jung oder alt, alleine, im Team oder als Staffel – für alle Interessierten gilt: Jetzt anmelden zum 1. Westerwälder Hospizlauf oder zum dazugehörigen Kinderlauf (3-8 Jahre) – jeder Läufer zählt. Die Anmeldung kann über die Homepage www.hospiz-dernbach.de oder ganz bequem per E-Mail an hospizlauf@katharina-kasper-gruppe.de erfolgen. Der Startschuss fällt am Samstag, 26. Mai um 15 Uhr im Ortskern von Dernbach. Der Kinderlauf startet um 14.30 Uhr im Klostergarten.


Kultur | Nachricht vom 16.05.2018

Pater Dr. Anselm Grün inspirierte Zuhörer

Über 200 interessierte Zuhörerinnen und Zuhörer fanden sich am Montag, 7. Mai in der Stadthalle in Ransbach-Baumbach ein, um dem Vortrag von Pater Dr. Anselm Grün über die Herausforderung des Älterwerdens zu lauschen. Oft wird das Nachdenken über das Alter verdrängt. Anders geht Pater Dr. Anselm Grün mit dem Thema um: Inspirierend und hoffnungsvoll berichtete er von der hohen Kunst des Älterwerdens.


Region | Nachricht vom 15.05.2018

Wolfsnachweis am ehemaligen Truppenübungsplatz Daaden

Am Sonntagmorgen, den 13. Mai, hat der Revierleiter des Bundesforstbetriebes Rhein-Mosel am ehemaligen Truppenübungsplatz Daaden/Stegskopf ein wolfsähnliches Tier fotografiert. Bundesforsten hat das Foto unmittelbar zur wissenschaftlichen Untersuchung an die Dokumentations- und Beratungsstelle des Bundes zum Thema Wolf (DDBW) weitergeleitet.


Region | Nachricht vom 15.05.2018

CDU bleibt dran: Was passiert mit unseren Kreisstraßen?

Der Kreisausschuss des Westerwaldkreises beschäftigt sich heute (15. Mai) mit dem weiteren Vorgehen in Sachen Kreisstraßen. Der CDU-Ortsverband Hattert und der CDU-Gemeindeverband Hachenburg hatten sich in den vergangenen Tagen nochmals mit der Thematik beschäftigt. Dazu war der CDU-Fraktionsvorsitzende im Kreistag, Dr. Stephan Krempel, zu Gast. Die CDU berichtet hierzu per Pressemitteilung.


Region | Nachricht vom 15.05.2018

Patricia Haas überzeugte bei bundesweitem Lyrik-Wettbewerb

Patricia Haas aus Ötzingen-Sainerholz gehört zu den Preisträgerinnen des Bundeswettbewerbs Lyrix. Die 20-Jährige überzeugte mit ihrem Text „Mama“ und fährt nun mit weiteren Preisträgern nach Berlin, wo neben der Preisverleihung ein Nachwuchs-Lyrik-Programm inklusive Schreibwerkstatt und Sprechtraining wartet. Lyrix wurde 2008 von Deutschlandfunk und dem Deutschen Philologenverband initiiert und wird seitdem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.


Region | Nachricht vom 15.05.2018

Unionsnachwuchs schulte kommunalpolitische Grundlagen

Die Junge Union hatte zum kommunalpolitischen Grundlagenseminar eingeladen. Mit dem ehemaligen Montabaurer Bürgermeister Edmund Schaaf hatte man einen versierten Referenten gewonnen, der keine Antworten schuldig blieb. Unter anderem machte er deutlich, wie wichtig die Arbeit der einzelnen Räte ist.


Region | Nachricht vom 15.05.2018

Pavillon-Dorf für Kita Horressen wird eingerichtet

Noch ist es eine Baustelle. Doch schon im Juni wird die Kindertagesstätte St. Johannes der Täufer in dem Pavillon-Dorf in Montabaur-Horressen ihren Betrieb aufnehmen. Die Maßnahme wurde notwendig, weil das ursprüngliche Gebäude der Kita - gegenüber dem Parkplatz - im letzten Herbst wegen des Verdachts auf Schimmelbefall geschlossen worden war. Die Stadt Montabaur plant nun einen Neubau nahe der Waldschule für die Kita St. Johannes der Täufer, die in der Trägerschaft der katholischen Pfarrei steht.


Region | Nachricht vom 15.05.2018

Große Jubelfeier der SpVgg Saynbachtal Selters zum 125.

In der Woche vom 30. Mai bis zum 10. Juni steht Selters ganz im Zeichen des 125-jährigen Bestehens der SpVgg Saynbachtal. Auf eine solch imposante Zahl können nur wenige Vereine zurückblicken; aus diesem Grund haben die Verantwortlichen ein abwechslungsreiches, unterhaltsames Programm für die Festwoche auf die Beine gestellt. Um dieses Programm der Öffentlichkeit vorzustellen, wurde die heimische Presse in das Vereinsheim am neuen Kunstrasenplatz eingeladen.


Region | Nachricht vom 15.05.2018

Auftaktveranstaltung am Wiesensee zum Tag des Wanderns

Es war ein tolles Rahmenprogramm, das der Westerwaldverein anlässlich des „14. Mai – Tag des Wanderns“ für die bundesweite Auftaktveranstaltung am Wiesensee auf die Beine stellte. Am Segelhafen in Pottum war Treffen für die vielen Mitglieder und Wanderfreunde, die diesen Tag mit einer gemeinsamen Wanderung am Wiesensee entlang beginnen wollten. Und am Landrat des Westerwaldkreises Achim Schwickert lag es die vielen Gäste zu begrüßen, die sich zu dieser Auftaktveranstaltung einfanden.


Sport | Nachricht vom 15.05.2018

Sportfreunde Eisbachtal verzichten auf Gang zum Schiedsgericht

Die Sportfreunde Eisbachtal schließen das Kapitel Rheinlandpokal für die laufende Saison und verzichten auf eine weitere Verhandlung vor dem Ständigen Schiedsgericht im Fußballverband Rheinland. Damit akzeptieren die Sportfreunde das letztinstanzliche Urteil des Verbandsgerichtes unter dem Vorsitzenden Achim Kroth, dass Rot-Weiß-Torhüter Tobias Oost im Rheinlandpokal-Halbfinale gegen die Eisbachtaler laut Paragraf 3 der Spielordnung des DFB spielberechtigt war. Das berichtet der Verein per Pressemitteilung.


Kultur | Nachricht vom 15.05.2018

Wissener Nachtschicht startet mit bewegendem Zeitzeugen-Film

Am Pfingstsamstag, dem 19. Mai, steigt in Wissen die sechste Auflage der Nachschicht – ein aufregende Nacht mit Tanz, Artistik , Akrobatik und „brennendem“ Schlagzeug. Dazu gehört in diesem Jahr auch die Vorführung eines Films, in dem Zeitzeugen rund um das Wissener Walzwerk zu Wort kommen. Eigens produziert für die Nachtschicht, sind mehr als 20 Stunden Filmmaterial entstanden. Zugeschnitten auf eine halbe Stunde, wird ein spannender, facettenreicher und auch teilweise emotionaler Film zu sehen sein, der einer Fülle von Fragen nachgeht.


Region | Nachricht vom 14.05.2018

Kardiologisches Netzwerk gegründet

Patienten mit einem Herzinfarkt sind darauf angewiesen, dass niedergelassene Ärzte, Rettungsdienst und Krankenhaus schnell, reibungslos und eng zusammenarbeiten; denn das erhöht ihre Überlebenschancen deutlich. Um die Versorgung von kardiologischen Patienten im nördlichen Rheinland-Pfalz weiter zu verbessern, hat sich in diesen Tagen das Kardiologische Netzwerk des nördlichen Rheinland-Pfalz gegründet.


Region | Nachricht vom 14.05.2018

Höhr-Grenzhäuser Wochenmarkt legt Top-Start hin

Die Organisatoren sind zufrieden mit dem Start des Wochenmarktes in Höhr-Grenzhausen. Die anfänglich fehlenden Stände scheinen inzwischen auch „aufgetrieben“. So gibt es inzwischen einen kleinen Weinstand, ab Mitte Mai einen Käsestand und auch ein Bäcker gehört seit der zweiten Ausgabe mit zum Angebot. Produktlücken sollen noch geschlossen werden. Stadtbürgermeister Michael Thiesen sagt: „Die Menschen müssen das Angebot regelmäßig nutzen, denn nur so wird sich dieser wunderbare Markt auf Dauer etablieren“.


Region | Nachricht vom 14.05.2018

Erlebnisbad Herschbach hat einiges geplant

Nach dem gelungenen Saisonstart 2018 unter dem Motto „Walpurgisnacht“ sind in diesem Jahr weitere Events im Erlebnisbad Herschbach geplant. Unter anderem wird zum Ferienbeginn am 22. Juni wieder das beliebte Schwimmbadfest stattfinden. Im Juli oder August planen die Betreiber eine abendliche Badespaß-Party für Jung und Alt.


Region | Nachricht vom 14.05.2018

Erfolgreiche Prüflinge der Katharina Kasper Akademie

Geschafft! Sieben Absolventinnen und Absolventen der Katharina Kasper Akademie haben die Prüfung zum „Qualitätsmanagementbeauftragten im Gesundheits- und Sozialwesen“ erfolgreich abgeschlossen. Zwei weitere Absolventinnen und Absolventen dürfen sich nun „Pflegedienstleitung im ambulanten Dienst“ und elf „Praxisanleiter im Gesundheitswesen und der Altenpflege“ nennen.


Region | Nachricht vom 14.05.2018

„Auf alten Pilgerwegen“ von Friesenhagen nach Marienstatt

2012 begründete sich in Marienstatt eine neue Wallfahrtstradition, die auch in diesem Jahr weitergeführt werden soll. Die 7. Marienstatter Fußwallfahrt führt am 1. und 2. Juni "auf alten Pilgerwegen" von Friesenhagen über Wissen nach Marienstatt. Eröffnet wird die Wallfahrt in der Kirche St. Sebastianus, Friesenhagen. Die gesamte Wegstrecke beträgt rund 60 Kilometer.


Region | Nachricht vom 14.05.2018

Krankenpflege-Schüler besuchen Krankenhaus Dierdorf/Selters

Elf Schülerinnen und Schüler des neuen Ausbildungskurses zur Gesundheits- und Krankenpflege, der erstmals in 2018 im April begonnen hat, besuchten das Evangelische Krankenhaus Dierdorf/Selters. Der schulische Teil des Frühjahrskurses startete in den neuen Räumen der Bildungswerkstatt in Limburg. Die praktischen Kenntnisse werden in den Krankenhäusern in Dierdorf und Selters erworben. Zum Einstieg wird der neue Unterkurs durch beide Kliniken geführt.


Region | Nachricht vom 14.05.2018

Erste „Nacht der offenen Kirchen“: Neugier auf Mehr wecken

Kirche ist bunt und kann durch ihre Vielfalt bewegen und begeistern – das war die Erfahrung, die viele Besuchern der ersten „Nacht der offenen Kirchen“ der Pfarrei Liebfrauen Westerburg mit nach Hause genommen haben. Ein bunter Strauß von geistlichen Angeboten stand auf dem sogar in den Regionalnachrichten von SWR und RPR angekündigten Programm.


Region | Nachricht vom 14.05.2018

Bibliotheksführerschein für Kindergartenkinder

Im April war es wieder soweit: 24 Vorschulkinder aus dem Herschbacher Kindergarten hatten sich für die Leseförderaktion „Ich bin Bibfit“ angemeldet. In den vergangenen vier Wochen lernten die Kinder ihre Bücherei kennen, denn dabei gab es jede Menge interessante Bücher zu entdecken.


Wirtschaft | Nachricht vom 14.05.2018

Der Datenskandal bei Facebook

Von einem „handfesten Skandal“ sprach die bundesdeutsche Justizministerin Katarina Barley. Im März diesen Jahres ist bekannt geworden, dass die Datenanalyse-Firma „Cambridge Analytica“ in der Lage war, sich unerlaubt Zugang zu Daten von über 50 Millionen Facebook-Nutzern zu verschaffen. Barley spricht von einer bedrohten Demokratie durch fehlenden Datenschutz bei Facebook und fordert eine gründliche Aufklärung.


Wirtschaft | Nachricht vom 14.05.2018

evm-Chef als Vorsitzender des Landesverbands bestätigt

Josef Rönz, Vorstandsvorsitzender der Energieversorgung Mittelrhein (evm), ist von der Mitgliederversammlung des Landesverband der Energie- und Wasserwirtschaft Hessen/Rheinland-Pfalz e. V. (LDEW) erneut in dessen Vorstand gewählt worden.


Sport | Nachricht vom 14.05.2018

Traditionelles Pfingstjugendturnier bei der SG 06 Betzdorf

Im Betzdorfer Stadion „Auf dem Bühl“ steigt am Pfingstwochenende das traditionelle Jugendturnier der SG 06 Betzdorf. Auch in diesem Jahr bietet das Fußballfestival des Nachwuchses ein buntes und reichhaltiges Programm. Das zu Ehren des Hauptsponsors erstmals als „Löwenturnier“ veranstaltete Spektakel beginnt am Freitag, 18. Mai, und endet am Pfingstmontag, 21. Mai. Der Eintritt ist an allen Tage frei. Für Speisen und Getränke ist gesorgt, für jeden Geschmack gibt es ein breit gefächertes Angebot. Außerdem wartet eine Tombola mit rund 1.000 Preisen auf die Gäste. Der Erlös des Löwenturniers fließt in die Kinder- und Jugendarbeit der SG 06 Betzdorf.


Kultur | Nachricht vom 14.05.2018

Gudrun Höpker: „Es könnte so schön sein”

"Es könnte so schön sein...": Immer wieder bietet das Leben für eine Single-Mama viele Katastrophen, die Gudrun Höpker auf unnachahmliche Art erzählt, spielt, liest oder in eigenen Liedern am Klavier besingt. Kollege John Doyle meint: „Das ist nicht Kabarett, nicht Comedy, das ist eine One Woman Show. Great!“ Am Samstag, 26. Mai, um 20.00 Uhr gastiert Höpker im Kulturzentrum „Zweite Heimat“ in Höhr-Grenzhausen.


Region | Nachricht vom 13.05.2018

Crowdfunding ermöglichte Anschaffung neuer Trikots

Über die Crowdfunding-Plattform der Westerwald Bank sammelte die TTG Mündersbach-Höchstenbach Spenden für die Ausstattung der Aktiven mit neuen Trikots. 302 Unterstützer spendeten insgesamt 1.510 Euro. Weitere 3.000 Euro kamen von der Westerwald Bank, denn für jeden so genannten Erstspender, der mindestens 5 Euro spendet, spendet die Bank zusätzlich 10 Euro.


Region | Nachricht vom 13.05.2018

Die Apotheke im eigenen Garten

Bauchschmerzen? Kopfweh? Verstopfte Nase? Der Gang zur Apotheke oder der Griff zu diversen Pülverchen und Pillen lässt sich oft vermeiden, denn auch in der Natur und damit direkt vor der Haustür findet sich manches hilfreiche Kräutlein, das preiswert und ohne fiese Nebenwirkungen Besserung verspricht. Und selbst die Anwendung ist meist denkbar simpel.


Region | Nachricht vom 13.05.2018

Haften Eltern für fahrradfahrende Kinder?

„Eltern haften für ihre Kinder“. Hinweis-Schilder mit dieser Aufschrift kennt fast jeder. Ist diese Aussage aber pauschal so richtig? Haftet der Aufsichtspflichtige, wenn Kinder beim Fahrradfahren zu dicht an geparkte Autos geraten und Schäden in Höhe von fast 8.000 Euro verursachen? Mit dieser Frage hatte sich die 13. Zivilkammer des Landgerichtes im Rahmen einer Berufung zu befassen. Das Ergebnis verkündet das Landgericht in einer Pressemitteilung.


Region | Nachricht vom 13.05.2018

Frühlingsfest: Schlägereien, Körperverletzungen, Beleidigungen

Gleich mehrfach musste die Polizei rund um das Montabaurer Frühlingsfest ermitteln. Schlägereien mit mehreren Personen und Sachbeschädigungen am nahen DRK-Gebäude werden aus der Nacht gemeldet. Alkohol war dabei auch im Spiel.


Region | Nachricht vom 13.05.2018

Tatort Taxi: Kosten-Streit endete mit Platzwunde am Kopf

Weil Fahrgäste und Taxifahrer offensichtlich unterschiedlicher Meinung über die Fahrtkosten waren, kam es in der letzten Nacht zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen Taxifahrer und einem Fahrgast in Rennerod. Letzterer erlitt eine Platzwunde am Kopf, die übrigen Mitfahrer suchten das Weite und werden nun wegen ihrer Zeugenaussagen gesucht.


Region | Nachricht vom 13.05.2018

NABU warnt: Sind unsere Wiesenbrüter noch zu retten?

Der NABU Hundsangen schlägt Alarm: Sind unsere Wiesenbrüter noch zu retten? Braunkehlchen und Wiesenpieper sind laut Pressemitteilung des Vereins hoch gefährdet. Der NABU lädt daher zu einer Exkursion am 25. Mai, um zu informieren.


Politik | Nachricht vom 13.05.2018

Bauern- und Winzerpräsident für höheren EU-Haushalt

Für den Präsidenten des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Nassau, Michael Horper, ist EU-Kommissar Günther Oettingers mit der angepeilten Erhöhung des EU-Haushaltes auf dem richtigen Weg. Horper sagt laut Pressemitteilung des Verbandes: „Die Mitgliedsstaaten müssen ihrer Verantwortung für die ländlichen Räume in der gesamten Europäischen Union gerecht werden. Die Landwirtschaft darf nicht der leidtragende Wirtschaftsbereich in der EU werden.“


Region | Nachricht vom 12.05.2018

Kindergeld gibt es auch nach dem Abi

Oft sind die Eltern verunsichert, wie es mit der Zahlung des Kindergeldes weitergeht, wenn der Nachwuchs das Abitur bestanden hat. Die Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit klärt auf: eine Meldung bei der Arbeitsagentur ist nur in Einzelfällen notwendig. Sie ist nicht erforderlich, wenn der nächste Ausbildungsabschnitt - Berufsausbildung oder Studium - innerhalb von vier Monaten nach Beendigung der Schulzeit anfängt.


Region | Nachricht vom 12.05.2018

Ab Sonntagmittag werden schwere Gewitter erwartet

Die Prognose für den Muttertag sieht aktuell laut dem Deutschen Wetterdienst nicht günstig aus. Für die Kreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwald wird ab dem frühen Nachmittag bis in die erste Nachthälfte hinein vor gebietsweisen schweren Gewittern gewarnt. Bitte verfolgen Sie die weiteren Wettervorhersagen mit besonderer Aufmerksamkeit.


Region | Nachricht vom 12.05.2018

Infoabend: Was bedeutet der neue Datenschutz für Vereine?

Was bedeutet die neue Datenschutz-Grundverordnung für Vereine? Darüber informiert die CDU-Landtagsabgeordnete Gabi Wieland mit dem renommierten Juristen Dr. Normann-Alexander Leu, Rechtsanwalt für Vereinsrecht, am 22. Mai in Montabaur. Speziell auf den Bedarf von Vereinen zugeschnitten soll der Informationsabend aufklären, Risiken aufzeigen und konkrete Tipps zur Umsetzung geben.


Region | Nachricht vom 12.05.2018

„Wald und Wasser“ ist Exkursionsthema beim BUND

Eine Exkursion unter dem Titel „Wald und Wasser“ bietet der BUND am 18. Mai in Marienstatt ein. Die Teilnehmern können unter anderem die Bedeutung von Quellen bei der Erhaltung der ökologischen Vielfalt erkunden. Laut BUND leben bis zu 500 Tierarten in Quellbereichen, in einzelnen Quellen bis zu 20. Quellen zählen zu den empfindlichsten, meist gefährdetsten, gleichzeitig aber zu den wenig beachteten Lebensräumen der Region.


Politik | Nachricht vom 12.05.2018

Stephan Bach führt weiter die Westerwälder FWG

Die FWG im Westerwaldkreis setzt auf Kontinuität. Sie geht mit ihrem bewährten Team in die Vorbereitungen für die Kommunalwahlen 2019. Stephan Bach aus Breitenau wurde bei der Delegiertenversammlung in Wallmerod erneut zum Kreisvorsitzenden gewählt. Seine Stellvertreter sind Christof Dickopf (Selters) und – sie ist neu in dieser Funktion – Sandra Kuhle aus Rennerod.


Kultur | Nachricht vom 12.05.2018

Ausstellung in Wissen: Peter Wellers Biografie vereint Industrie und Kultur

Es waren nicht einmal zwei Jahrzehnte, in denen Peter Weller neben seinem Hauptberuf fotografisch tätig war. Aber es war genügend Zeit, sich einen Platz in der Fotografie-Geschichte zu erobern. Die Werke des ehemaligen Haldenjungen und fotografischen Autodidakten schafften es bis zur „documenta“. Im „walzWERKwissen“ läuft bis Ende Mai die von der Wissener Eigenart organisierte Weller-Ausstellung „Der klare Blick“.


Region | Nachricht vom 11.05.2018

Fantastische Tagesfahrt in den Freizeitpark Efteling

Einen Tag lang reiste das Kooperationsteam der Kreisjugendpflegen der Kreise Altenkirchen, Neuwied und des Westerwaldkreises („Wir Westerwälder“) mit über 40 Jugendlichen in die märchenhafte Welt des größten Freizeitpark in den Niederlanden, nach Efteling.


Region | Nachricht vom 11.05.2018

Dauereinsatz für Smoker und Co.: 24-Stunden-Grillen in Ingelbach

Nachdem das erste 24-Stunden-Grillen, das die Sportfreunde Ingelbach e.V. im vergangenen Jahr veranstalteten, gut angekommen ist, ging es in diesem Jahr in die zweite Runde. Claus Weber, einer der Organisatoren, sagte dazu: „Wir hatten die Idee eine Veranstaltung zu kreieren, die allen etwas bietet. Nicht nur den Vätern und“, so Weber lachend, „denen, die noch Vater werden wollen, auf dem ‚Wanderweg‘ Rast gewähren, sondern eine Familienveranstaltung für alle Altersklassen. Dass uns dies sofort bei der ersten Veranstaltung 2017 so gut gelungen ist, hätte niemand gedacht. Damit war aber auch klar: das machen wir wieder.“ Auch in diesem Jahr konnten sich die Veranstalter über sehr großen Zuspruch freuen.


Region | Nachricht vom 11.05.2018

Limousins, Bienen und Esel hautnah erlebt

Der Kreisbauernverband im Westerwaldkreis und Landwirt Axel Scheffen aus Hattert veranstalten eine landwirtschaftskundliche Wanderung. Die Teilnehmer erfuhren viel über Ackerbau, Viehzucht, Rinderrassen, Naturschutzleistungen und Bienenzucht. Die Wanderung fand statt im Rahmen der „NaturErlebnisWoche“, einer bundesweiten Aktion zur Umweltbildung.


Region | Nachricht vom 11.05.2018

Neues Projekt hilft behinderten Menschen im Alltag

Nach zwei arbeitslosen Jahren erfährt Rüdiger Merz durch eigene Recherche, dass es spezielle Umschulungsangebote für Menschen mit Sehbehinderung gibt. Statt auf die Hilfe der Ämter zu warten, nimmt er sein Schicksal selbst in die Hand, lässt sich in einem Berufsförderwerk zum Verwaltungsfachangestellten ausbilden und arbeitet später in der Verwaltung des Diakonischen Werks. Heute ist Rüdiger Merz Mitarbeiter eines neuen Projektes: der Ergänzenden Unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB).


Region | Nachricht vom 11.05.2018

Vier Generationen designen gemeinsam Schmuck

Wie entsteht aus Draht, Perlen, Knöpfen und einer Häkelnadel ein cooles Collier? Diesen und anderen kreativen Fragen stellten sich zwölf Uromas, Omas, Mütter und Töchter in der dritten Mutter-Tochter-Schmuckwerkstatt des Jugend- Kulturzentrums „Zweite Heimat“ am vergangenen Wochenende.


Region | Nachricht vom 11.05.2018

Westerwälder Erzieherinnen tauschen sich aus

Netzwerktreffen der kommunalen Kindertagesstätten im Westerwaldkreis: Jüngst trafen sich auf Einladung des Westerwaldkreises die mit der Arbeit an den „Unter Dreijährigen“ (U3) befassten kommunalen Erzieherinnen zum Austausch in der Kita „Gänseblümchen“ in Maxsain. Anette Trenkler, Leiterin der Maxsainer Kita machte deutlich, dass die Aufnahme von zweijährigen Kindern in den letzten Jahren stark zugenommen hat.


Region | Nachricht vom 11.05.2018

Fürstliche Einblicke an Pfingsten

Das Rheinische Eisenkunstguss-Museum und das Schloss Sayn locken am Pfingstwochenende mit spannenden Führungen für Groß und Klein. Am Pfingstsonntag, 20. Mai, 15 Uhr kann man unter dem Motto "Märchenschloss & Schmuckes Eisen" wertvolle Gemälde, persönliche Fotografien und die Brautkleider aus der fürstlichen Familie Sayn-Wittgenstein-Sayn bewundern, die Geschichte und Geschichten lebendig werden lassen.


Wirtschaft | Nachricht vom 11.05.2018

Die Zukunft gehört den Steuerberufen

Die Berufsmessen in Rennerod waren für die Steuerberaterkammer Rheinland-Pfalz ein voller Erfolg. Zahlreiche Jugendliche zeigten großes Interesse an der Ausbildung zum Steuerfachangestellten und informierten sich am Stand der Steuerberaterkammer Rheinland-Pfalz über die beruflichen Inhalte.


Sport | Nachricht vom 11.05.2018

Löwentriathlon startet am Postweiher

Ende Mai ist es wieder soweit: Der sechste Löwentriathlon am Postweiher geht über die Bühne. Laut Pressemitteilung erwarten die Veranstalter an beiden Wettkampftagen, dem 26. und 27. Mai, über 450 Teilnehmer. Der Löwentriathlon gehört zu den landschaftlich reizvollsten Triathlonveranstaltungen in Rheinland-Pfalz. Der Postweiher mit seiner ausgezeichneten Wasserqualität ist hinreichend groß und erlaubt, dass die Schwimmstrecke in geraden Linien geschwommen werden kann – eine Bedingung, die ein olympisches Format überhaupt erst möglich macht.


Region | Nachricht vom 10.05.2018

Claudia Elsenbast ist neue Pfarrerin in Hachenburg-Altstadt

Mit Pfarrerin Claudia Elsenbast wird die Evangelische Kirchengemeinde Altstadt in Hachenburg künftig verstärkt. Sie arbeitet im Rahmen einer halben Stelle, die nach der Berufung von Pfarrer Benjamin Schiwietz zum stellvertretenden Dekan frei geworden ist. Elsenbast lebt mit ihrer Familie in Rennerod, ihr Mann Axel ist dort evangelischer Pfarrer.


Region | Nachricht vom 10.05.2018

Wettbewerb: Hof, Hardt und Steinefrenz haben Zukunft

„Unser Dorf hat Zukunft“: Bei dem traditionsreichen Wettbewerb haben diesmal Hof, Hardt und Steinefrenz die Nase vorn. Sie sind für den folgenden Gebietsentscheid nominiert. Mit viel Engagement stellten sich die teilnehmenden Gemeinden der Jury, die allen das Prädikat „Zukunftsfähigkeit“ bescheinigen konnte.


Region | Nachricht vom 10.05.2018

Bei der IHK zum Kräuterprofi werden

Verarbeitung, Konservierung, Wirkstoffkunde, Garten- und Beetgestaltung sowie Kräuterwanderungen sind die wesentlichen Themen des Zertifikatslehrgangs zum Kräuterexperten bei der Industrie- und Handelskammer Koblenz (IHK). Im Fokus der Veranstaltung steht immer die Frage: „Wie kann ich die größte Wertschöpfung für mein Unternehmen erreichen?“


Region | Nachricht vom 10.05.2018

Ranga Yogeshwar über aufregende Zeiten: „Worauf warten wir?“

„Die Angstszenarien von intelligenten Robotern, die bald unsere Welt übernehmen, teile ich ebenso wenig wie die Vision baldiger Unsterblichkeit. Wir sollten keine Angst vor dem morgen haben.“ Der das sagt, ist Ranga Yogeshwar. Mit seinem Buch „Nächste Ausfahrt Zukunft“ war der TV-Journalist und Physiker zu Gast bei den Westerwälder Literaturtagen in einer Stadt, deren Namen er besonders „cool“ fand: in Wissen.


Region | Nachricht vom 10.05.2018

Stromausfall am Vatertag im Bereich Montabaur

Infolge eines Gewitters ist es am heutigen Vormittag (10. Mai) zu einer Störung im Mittelspannungsnetz im Bereich Montabaur gekommen. Im Bereich der Schaltstation Eschelbach sind an einem Mast drei Isolatoren vermutlich durch Blitzeinschlag beschädigt worden.


Politik | Nachricht vom 10.05.2018

CDU Hachenburg: Städtische Anliegen aktiv mitgestalten

Die CDU in Hachenburg macht seit der Amtsübernahme durch Stefan Leukel als Stadtbürgermeister mehr Bewegung in der Stadtpolitik aus. Sehr erfreulich sei, dass sich wieder zahlreiche Mitbürgerinnen und Mitbürger aktiv in die Gestaltung des städtischen Lebens einbringen wollen, heißt es in einer Pressemitteilung der Union. Eines der nächsten Projekte: Ein Kunstrasenplatz soll her. Die Stadtratsfraktion hat einen entsprechenden Antrag im Jugend-, Kultur-, Sport- und Sozialausschuss gestellt.


Wirtschaft | Nachricht vom 10.05.2018

„Gold ist inflationsgeschütztes Geld.“

Schon Goethes Gretchen hat es gewusst: „Nach Golde drängt, am Golde hängt doch alles.“ In der Tat: Es hat die größten historischen Krisen überstanden. Der Goldpreis hat sich seit dem Jahr 2000 vervierfacht. Gold fasziniert - ob als überdimensionierte Goldmünze mit Millionenwert oder als Teil der persönlichen Geldanlage. Die Westerwald Bank in Hachenburg hatte beides zu bieten.


Wirtschaft | Nachricht vom 10.05.2018

Google, Ebay und Höhr-Grenzhausen auf der Tagesordnung

Die Onlinestadt Höhr-Grenzhausen hat sich auf einer Veranstaltung des Deutschen Städte- und Gemeindebundes (DStGB) in Worms präsentiert. Das Thema: „Stadt und Handel – Allianz für Innenstädte“. Mit seine Onlinestadt-Strategie hatte die Keramikstadt etliche Ansätze zu bieten, die überzeugten.


Werbung