Werbung

Nachricht vom 12.10.2021    

Montabaur: Kleinkunstfestival Folk & Fools im November

Das 31. Wäller Kleinkunstfestival Folk & Fools findet am 19. und 20. November in der Stadthalle Montabaur statt. Erstmals wird zu einem tollen Varieté-Special eingeladen.
Eine Freikarte gibt es für Beschäftigte in der Altenpflege.

Das Feuerbach Quartett vereint Musiker aus vier verschiedenen Ländern (Fotoquelle: Kleinkunstbühne Mons Tabor)

Montabaur. Beim diesjährigen 31. Westerwälder Kleinkunstfestivals Folk & Fools gilt ein besonderes 3-G: Gute Künstler, gute Laune und glückliche Zuschauer. Dieses traditionsreiche Kulturhighlight in der Region geht am 19. und 20. November über die Bühne der Stadthalle Montabaur. Erstmals wird es dabei ein zauberhaftes Varieté-Special geben. Das Festival unterstreicht damit wieder seinen Ruf, immer etwas Anderes und Neues zu bieten und dabei lebendig zu bleiben. Dazu laden die Kleinkunstbühne Mons Tabor und die Stadt Montabaur gemeinsam mit Unterstützung des Landes Rheinland-Pfalz ein.

Varieté-Special
Zum Auftakt am Freitag, 19. November, bietet die Kleinkunstbühne ein ebenso außergewöhnliches wie hochwertiges Varieté-Special. Zu erleben sind das Duo Synergie (Akrobatik, Handstand, Diverse Acts), Andrea Engler (Hula-Hoop), Dirk Scheffel (Xylophon, Schlagzeug & Comedy) sowie Tim Becker (Bauchreden, Comedy), der den Abend auch moderieren wird. Alle beteiligten Künstler werden im ständigen Wechsel auf der Bühne stehen. Zu erleben sind teilweise atemberaubende Showacts. Das abwechslungsreiche Programm dauert etwa zwei Stunden.

Fatih Morgana und Feuerbach Quartett
Das Programm am Samstag, 20. November, wird eröffnet vom deutsch-türkischen Kabarettisten Fatih Cevikkollu. In seinem sechsten Programm FatihMorgana taucht er in die schöne neue Welt der alternativen Fakten ein. Wenn die Welt verrücktspielt und in Angst und Hysterie verfällt, braucht es jemanden, der sie humorvoll wieder geraderückt. Den ersten Teil des erfolgreichen Programmes hat der Künstler bereits (vor Corona) bei der Westerwälder Kabarettnacht einem begeisterten Publikum präsentiert – jetzt folgt der zweite Teil.



Jung, frech, erfolgreich und völlig einzigartig: dem Feuerbach Quartett gelingt es, seine Leidenschaft und Freude an der Musik unmittelbar auf das Publikum zu übertragen. Mit ihrer Neudefinition der Kammermusik vereinen sie Led Zeppelin, Prokofjew, Punkrock und Michael Jackson. In seinem neuen Programm Born to be child widmet sich das aus Musikern aus 4 verschiedenen Ländern bestehende Quartett im zweiten Teil des Abends seiner Kindheit und den Hits der Eltern.

Unterstützt wird auch das 31. Folk & Fools von der Sparkasse Westerwald-Sieg und der Energieversorgung Mittelrhein AG (EVM). Beginn in der Stadthalle ist jeweils um 20 Uhr, Einlass um 19.30 Uhr. Bei Einlass in die Halle gilt die 3-G-Regel – also entweder geimpft, getestet oder genesen! Eine Testmöglichkeit vor Ort besteht nicht. Der Veranstaltungssaal wird unter Einhaltung der geltenden Abstandsregeln bestuhlt.

Der Kartenvorverkauf für das traditionsreiche Festival läuft mit reduzierter Platzzahl ab 25. Oktober bei folgenden Stellen in Montabaur: Schuhhaus Schulte, Kirchstr. 28 und Tourist-Info, Großer Markt 12. Es können auch Karten reserviert und an der Abendkasse abgeholt werden. Dies ist möglich unter Telefon 02602/950830 oder Mail unter karten@kleinkunst-mons-tabor.de. Der Eintritt kostet 22 Euro im Vorverkauf, an der Abendkasse 24 Euro. Eine Ermäßigung ist nur an der Abendkasse möglich.

Hinweis: Als Anerkennung der während der Corona-Pandemie geleisteten Arbeit erhalten alle Mitarbeitenden in der stationären oder mobilen Altenpflege gegen Vorlage eines Nachweises (nur an der Abendkasse) eine Freikarte. (PM)


Mehr zum Thema:    Veranstaltungen   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


MORRISON HOTEL - Greatest Doors Cover Band in Hachenburg

Hachenburg. So eine Stimme, so ein Konzert darf man sich einfach nicht entgehen lassen. "The Morrison Hotel“ spielen nicht ...

Stadthalle Ransbach-Baumbach: Konzertabsage und Ankündigung Lesung

Ransbach-Baumbach. Das für Samstag, dem 23. Oktober, vorgesehene Konzert mit „One of these“ – Pink Floyd Tribute-Band ist ...

Gemütlicher Abend mit Liedermachern und Kritzel-Comedy

Enspel. Ein gemütlicher Abend zum Schmunzeln, Zuhören und Zusehen wird am Freitag, dem 29. Oktober, ab 19 Uhr, im Stöffel-Park ...

Die freundlichen Herren kommen nach Hachenburg

Hachenburg. „dfh“, bestehend aus Frontmann Andreas Weiler, den beiden Gitarristen Daniel Krautkrämer und Matthias Massion, ...

Zum 70. Geburtstag von Ortheil: Lesung aus zwei neuen Büchern in Wissen

Wissen. Die Besucher dürfen sich auf die Vorstellung von Ortheils neuem Roman „Ombra“ und das Geburtstagsbuch „Ein Kosmos ...

Klassikkonzert für guten Zweck in Nentershausen

Nentershausen. „Kultur an jeder Milchkanne“ – unter diesem Motto lädt am Sonntag, dem 31. Oktober, der Freundes- und Förderkreis ...

Weitere Artikel


Lesung in der Alten Schmiede mit Annegret Held

Enspel. Es ist ein Vergnügen, wenn Annegret Held aus ihren Werken liest. Die gebürtige Westerwälderin traf im Stöffel-Park ...

Westerwälder übersah Baustelleneinrichtung

Bendorf. In einer eingerichteten und abgesicherten Baustelle an der Anschlussstelle Bendorf stand ein LKW mit Anhänger auf ...

Jenny Groß nahdran: Besuch in der Spielhalle in Heiligenroth

Heiligenroth. Die Mitarbeiter waren sichtlich erfreut über den Besuch der Abgeordneten und Jenny Groß lobte zu Beginn der ...

Große IHK-Umfrage: Wirtschaft auf Erholungskurs

Region. Mit den Lockerungen der Corona-Maßnahmen hat sich der gesamtwirtschaftliche Erholungsprozess im Bezirk der Industrie- ...

Wirges freut sich über die erste Streuobstwiese

Wirges. Strahlender Sonnenschein und azurblauer Himmel begleiteten die Einweihungsfeier der ersten Streuobstwiese in der ...

SG Grenzbachtal I gewinnt - SG Grenzbachtal II verliert

Marienhausen. Der Gast aus Horressen hatte sich wohl nicht so auf einen Naturrasen eingestellt und rutschte dementsprechend ...

Werbung