Werbung

Nachricht vom 13.10.2021    

Westerwälder Rezepte: Klare Fleischbrühe mit Rehhack-Klößchen

Von Helmi Tischler-Venter

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund veröffentlichen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald - denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.

Foto: Wolfgang Tischler

Region. Die feine Suppe ist als kalorienarme Vorspeise für ein Festmenü geeignet. Oder mit einigen Scheiben Baguettebrot als Hauptgericht. Sie können auch mit kohlehydratreichen Suppennudeln oder Reis die Suppe gehaltvoller gestalten. Wenn Sie einen Jäger kennen, gibt der Ihnen bestimmt ein paar Fleischknochen ab. Die klare Brühe lässt sich aber mit Suppenknochen jeder anderen Tierart genauso kochen.

Zutaten für 4 Personen:
4 Rehknochen
Suppengemüse (eine halbe Sellerieknolle, eine halbe Stange Lauch, zwei Möhren, zwei Zwiebeln)
400 Gramm Rehfleisch (Bratenfleisch)
100 Gramm Paniermehl
ein Ei
Thymian
Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Knochen in einem großen Topf mit Wasser bedecken, Salz und Suppengemüse hinzufügen und etwa eine Stunde lang köcheln lassen. Dann die Knochen aus dem Topf nehmen. Das Suppengemüse heraussieben. Nach dem Auskochen der Knochen lässt sich anhaftendes Fleisch mühelos ablösen. Sie können es später als Einlage in die Brühe geben oder gesondert weiterverarbeiten zu Frikassee, zum Beispiel zum Befüllen von Königinpasteten.



Lassen Sie die Brühe abkühlen, dann können Sie das Fett in kleinen Platten mühelos von der Flüssigkeit abheben.

Rehfleisch durch den Fleischwolf drehen oder mit der Küchenmaschine hacken. Mit Paniermehl, Salz, Pfeffer, kleingehacktem Thymian und dem Ei vermengen. Kleine Klöße aus der Masse rollen.

Die Klöße bei geringer Hitze etwa eine Viertelstunde ziehen lassen. Sie sind gar, wenn sie an der Oberfläche schwimmen. Suppe mit gehacktem Thymian bestreuen und servieren. (htv)

Guten Appetit

Falls Sie auch ein leckeres Rezept für uns haben, schicken Sie es uns gerne an redaktion@nr-kurier.de. Bitte mit selbst geschriebenem Text und mindestens einem eigenen Foto. Vielen Dank!


Mehr zum Thema:    Rezepte   
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Steinebacherin sammelt mit Filzarbeiten 2.000 Euro für stationäres Hospiz St. Thomas

Dernbach / Steinebach. „Meine Filzarbeiten bereiten so vielen Menschen Freude, da war die Entscheidung schnell getroffen, ...

Rehe fragte nach dem "Warum?" des Kahlschlags am Rad- und Wanderweg

Rehe. Das Thema des radikalen Kahlschlags des Rad- und Wanderwegs bei Rehe beherrscht und beschäftigt Bürger aus Rehe, aber ...

Impfbus im Westerwald unterwegs

Region. „Die Impfbusse waren diese Woche wieder erfolgreich im Einsatz. Allein am Standort der TSG Kaiserslautern haben rund ...

Zeugen gesucht: gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr auf der L 300 bei Seck

Seck. Am Freitag, dem 22. Oktober zwischen vermutlich 22 und 23 Uhr wurden durch einen unbekannten Täter absichtlich zwei ...

Brennende Mülltonne im Stadtgebiet Hachenburg: Polizei sucht Zeugen

Hachenburg. Am 22. Oktober wurde gegen 15 Uhr ein brennendes Abfallbehältnis im Stadtgebiet Hachenburg, vor der Westerwaldbank, ...

Kloster und Burg Ehrenstein: ganz viel Geschichte im Tal der Wied

Ehrenstein. Eine Burg gleich neben einem Kloster, nicht oft findet man diese Gebäude so eng nebeneinander. In der Gemeinde ...

Weitere Artikel


Jägerschaft: Von uns werden keine Wölfe geschossen

Neuwied. Wir hatten am Dienstag, dem 12. Oktober berichtet, dass die Naturschutzinitiative (NI) in ihrer Pressemitteilung ...

Wäller Markt - Visionäre leben im Westerwald

Region. In drei Präsenzveranstaltungen in den drei Kreisen kann sich jeder informieren. Was die Gründer des Vereins seit ...

Wandergruppe für Menschen mit depressiven Erkrankungen

Höhr-Grenzhausen. Der Westerwälder Allianz gegen Depressionen ist es gelungen, kurzfristig ein Wanderangebot für Menschen ...

Montabaur: Digital aktiv mit 60 plus

Montabaur. Als einer von 100 Erfahrungsorten ist die Verbandsgemeinde Montabaur nun offiziell Teil der bundesweiten Initiative ...

VG-Rat Ransbach-Baumbach beschließt Hochwasserschutz und Luftreinigungsgeräte

Ransbach-Baumbach. Anschließend (TOP 2) wurde über die Realisierung einer gemeinsamen Maßnahme mit der Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen ...

Projektforum der IHK-Bildungseinrichtungen und der Universität in Koblenz

Koblenz/Region. 12 Vertreter aus dem Fachbereich I der Koblenzer Universität und den IHK-Bildungseinrichtungen, IHK-Akademie ...

Werbung