Werbung

Nachrichtenarchiv


Es wurden 39422 Nachrichten im Archiv gefunden.


Blättern:
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242 | 243 | 244 | 245 | 246 | 247 | 248 | 249 | 250 | 251 | 252 | 253 | 254 | 255 | 256 | 257 | 258 | 259 | 260 | 261 | 262 | 263 | 264 | 265 | 266 | 267 | 268 | 269 | 270 | 271 | 272 | 273 | 274 | 275 | 276 | 277 | 278 | 279 | 280 | 281 | 282 | 283 | 284 | 285 | 286 | 287 | 288 | 289 | 290 | 291 | 292 | 293 | 294 | 295 | 296 | 297 | 298 | 299 | 300 | 301 | 302 | 303 | 304 | 305 | 306 | 307 | 308 | 309 | 310 | 311 | 312 | 313 | 314 | 315 | 316 | 317 | 318 | 319 | 320 | 321 | 322 | 323 | 324 | 325 | 326 | 327 | 328 | 329 | 330 | 331 | 332 | 333 | 334 | 335 | 336 | 337 | 338 | 339 | 340 | 341 | 342 | 343 | 344 | 345 | 346 | 347 | 348 | 349 | 350 | 351 | 352 | 353 | 354 | 355 | 356 | 357 | 358 | 359 | 360 | 361 | 362 | 363 | 364 | 365 | 366 | 367 | 368 | 369 | 370 | 371 | 372 | 373 | 374 | 375 | 376 | 377 | 378 | 379 | 380 | 381 | 382 | 383 | 384 | 385 | 386 | 387 | 388 | 389 | 390 | 391 | 392 | 393 | 394 | 395


Kultur | Nachricht vom 18.06.2017

Lesung mit Gert Scobel: Der fliegende Teppich

Der fliegende Teppich. Eine Diagnose der Moderne. Lesung und Gespräch mit dem Wissenschaftsjournalisten Gert Scobel im Rahmen der Westerwälder Literaturtage am Sonntag, 2. Juli, um 18 Uhr in Montabaur im b-05 Kunst- und Kulturzentrum. Es wird dringend empfohlen, Karten im Vorverkauf zu besorgen. Spontanbesuchern kann kein Einlass mehr garantiert werden. Moderation: Martin W. Ramb und Holger Zaborowski.


Region | Nachricht vom 17.06.2017

Werden gedämmte Häuser zu dicht?

Die Gebäudehülle sollte möglichst luftdicht sein - unabhängig davon ob und wie dick ein Haus gedämmt ist. Fugen findet man vor allem an Stellen, an denen Bauteile ohne Abdichtung aneinander stoßen. Durch diese Fugen strömt unkontrolliert Luft und nimmt dabei Energie und Feuchtigkeit mit. Damit sind nicht nur Energieverlust und Zugerscheinungen verbunden, sondern auch das Risiko eines Bauschadens.


Region | Nachricht vom 17.06.2017

Ein inklusives Fest der Freude und Herzlichkeit in Trier

Bei den rheinland-pfälzischen Landesspielen von Special Olympics in Trier war jeder Teilnehmende ein Sieger. Rund 1400 Sportler/innen zeigten vom 12. bis 14. Juni unterschiedliche Sportarten. Der Fackellauf durch Trier sowie das Abschlussfest begeisterten.


Region | Nachricht vom 17.06.2017

Doppelt gefeiert ist noch besser: Jubiläum in Nentershausen

Nentershausen hat sich fein gemacht. Am Ortseingang grüßen die Strohfiguren Laury und Nenty und im Ort sind die Straßenränder mit gelb-weißen Schleifen geschmückt. Der 1175. Geburtstag der Ortsgemeinde und der 150. Weihetag der Laurentiuskirche sind Anlass für ausgiebige Feiern mit Bürgern, Vereinen und vielen Gästen.


Wirtschaft | Nachricht vom 17.06.2017

WFG vor Ort in Höhr-Grenzhausen und Rennerod

Sie spielen mit dem Gedanken, sich selbständig zu machen? Oder wollen Sie Ihr bestehendes Unternehmen weiterentwickeln? Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Westerwaldkreises steht erfahrenen Unternehmern und denen die es werden wollen immer gerne zur Verfügung. Die Berater sind im Kreis unterwegs. "vor Ort" können ihre Dienste am 27. Juni in Höhr-Grenzhausen und am 29. Juni in Renneod in Anspruch genommen werden.


Wirtschaft | Nachricht vom 17.06.2017

Feierliche Präsidentenübergabe bei den Lions in Bad Marienberg

Der Lions Club Bad Marienberg hat eine neue Präsidentin. Steffi Klöckner erhielt aus den Händen ihrer Vorgängerin Silke Schneider alle wichtigen Unterlagen, um bis zum 30. Juni 2018 die Geschicke des Lions Club zu leiten. Ein spannendes Jahr mit interessanten Vorträgen für die Mitglieder sowie vielen Aktivitäten für den guten Zweck erwartet die Mitglieder.


Vereine | Nachricht vom 17.06.2017

Bad Marienberger Wanderer im Stöffelpark und am Schorrberg

Am 10. Juni schlossen sich neun Wanderfreunde des Westerwaldvereins Bad Marienberg den elf Wanderern vom Heimatverein Langenbach an und wanderten gemeinsam zum Stöffelpark. Vom Treffpunkt ging es zum neuen Radweg Richtung Hardt. Bei strahlendem Wetter war nicht nur vielstimmiger Vogelgesang zu hören – auch ein Schwarzstorch drehte seine Kreise über den Köpfen der Wanderer.


Kultur | Nachricht vom 17.06.2017

Musik in alten Dorfkirchen mit „Huldrelokkk“ in Höhr-Grenzhausen

Ein pan-skandinavisches Frauentrio kommt nach Höhr-Grenzhausen. Am Sonntag, 18. Juni präsentieren um 17 Uhr Huldrelokkk (mit 3 KKK) aus Norwegen, Schweden und Dänemark in der evangelischen Kirche die volle Bandbreite skandinavischer Folkmusik. Und das auf ganz hohem Niveau.


Region | Nachricht vom 16.06.2017

Überwältigendes Interesse an Führung auf dem Stegskopf

Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt, Naturerbe GmbH (DBU), Naturschutzinitiative e.V. (NI), BIMA und POLLICHIA e.V. begingen gemeinsam den Tag des Nationalen Naturerbes auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz Stegskopf. Es gab ein breites Interessen an der fünfstündigen Exkursion.


Region | Nachricht vom 16.06.2017

EVM warnt vor Betrügern

Achtung am Telefon: Unseriöse Personen gaben sich in den vergangenen Tagen im Versorgungsgebiet der Energieversorgung Mittelrhein AG als Mitarbeiter des Energieversorgers aus. Unter dem Vorwand, den Zähler überprüfen oder austauschen zu wollen, wurden mehrere Kunden der EVM angerufen.


Region | Nachricht vom 16.06.2017

Spende ermöglicht Workshop zum Thema Cybermobbing

Eine großzügige Spende durch das Dentallabor Lubberich aus Koblenz, überreicht von Andreas Moser aus Höhr-Grenzhausen, ermöglicht dem Jugend- und Kulturzentrum „Zweite Heimat“ die Umsetzung eines besonderen Workshops zum Thema Cyber Mobbing. Bereits für den Frühherbst geplant, findet in der Aula der Ernst-Barlach Realschule plus ein Elternabend zu dieser Thematik statt (weitere Informationen dazu auf www.juz-zweiteheimat.de).


Region | Nachricht vom 16.06.2017

Betrunken in Schlangenlinien gefahren

Seine Schlangenlinienfahrt verriet die Fahruntüchtigkeit eines Autofahrers. Er wurde nach einem Zeugenhinweis von der Polizei in Montabaur aus dem Verkehr gezogen. Die Trunkenheit im Verkehr wird einige unangenehme Folgen für den jungen Fahrer nach sich ziehen.


Politik | Nachricht vom 16.06.2017

Altkanzler Helmut Kohl verstorben

Altkanzler Helmut Kohl ist am Freitagmorgen in seinem Haus in Oggersheim gestorben. Der langjährige CDU-Vorsitzende war von 1982 bis 1998 Bundeskanzler. Der Wegbereiter der Europäischen Union wurde 87 Jahre alt. Sein größter Erfolg ist die deutsche Wiedervereinigung; dafür wurde er Als "Kanzler der Einheit" gefeiert, war sein größter Erfolg die deutsche Wiedervereinigung.


Wirtschaft | Nachricht vom 16.06.2017

WFG Westerwaldkreis: Auszeichnung auf Bundesebene

Im Rahmen des 11. Bundeskongresses Nationale Stadtentwicklungspolitik in Hamburg wurden die Preisträger geehrt. Darunter auch die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Westerwaldkreis mbH (WFG), die für die Kampagne „Hände hoch fürs Handwerk" in der Kategorie „Neu gedacht: Arbeitskräfte und Arbeitsplätze" ausgezeichnet wurden. Diese wurde von einer 15-köpfigen Jury aus 114 Projekten ausgewählt.


Kultur | Nachricht vom 16.06.2017

Das Lumpenpack auf „Steil-geh-Tour“

Mit einem Besucherrekord eröffnete die Band „kazoo“ die Open-Air-Saison auf dem Alten Markt in Hachenburg. So viele Menschen hatte die Reihe „Treffpunkt Heimat“ noch nie in die Löwenstadt gezogen. Am Donnerstag, 22. Juni, erwartet Hachenburg nun ein preisgekröntes Musik-Comedy-Duo auf „Steil-geh-Tour“: Das Lumpenpack. Die ständige Band in der Fernsehsendung „Nightwash“ gibt den Auftakt der Konzertreihe „Treffpunkt Alter Markt“, ab 19.15 Uhr bei freiem Eintritt.


Region | Nachricht vom 15.06.2017

Großbrand eines Reifenlagers in Ransbach-Baumbach

AKTUALISIERT. Auf dem Gelände eines Reifenlagers in Ransbach-Baumbach brach am frühen Donnerstagmorgen, dem 15. Juni ein Feuer aus. Gegen zwei Uhr löste die Brandmeldeanlage aus. Die Lagerhalle geriet aus bisher ungeklärter Ursache in Brand. Das Gebäude brannte bis auf die Grundmauern nieder.


Region | Nachricht vom 15.06.2017

Arbeitsgemeinschaft Notfallmedizin Westerwald stellt sich vor

Die Arbeitsgemeinschaft Notfallmedizin Westerwald (AGNMWW) wurde im März 2017 von Thorsten Mücke in Bad Marienberg gegründet. Dabei geht es um die Bereitstellung von Notärzten/innen an den jeweiligen Standorten der Rettungswachen, um zu jeder Zeit und an jedem Ort die notärztliche Versorgung zu gewährleisten.


Region | Nachricht vom 15.06.2017

Bundeswettbewerb "Zusammenleben Hand in Hand" ausgelobt

Das Bundesministerium des Innern gab den Startschuss für den neuen Bundeswettbewerb "Zusammenleben Hand in Hand – Kommunen gestalten". Im Mittelpunkt des vom Deutschen Institut für Urbanistik (Difu) betreuten Wettbewerbs stehen Konzepte für den gesellschaftlichen Zusammenhalt und die Integration von Zuwanderern in der Kommune.


Region | Nachricht vom 15.06.2017

Lesesommer startet am 21. Juni

Am 21. Juni startet der Lesesommer Rheinland-Pfalz in der Stadtbücherei Selters. Rund 300 neue Bücher hat die Stadt Selters angeschafft. Eine echte Fleißarbeit war das Aussuchen der passenden Kinder- und Jugendbücher aus den vielen Neuerscheinungen. Neues Lesefutter für die Sommerzeit.


Wirtschaft | Nachricht vom 15.06.2017

Ärzte- und Apothekertag in Hachenburg war informativ

Die Westerwald Bank hatte in Kooperation mit der Landesärztekammer Rheinland-Pfalz zum nunmehr dritten Ärzte- und Apothekertag nach Hachenburg geladen. „Das Format ist angekommen“, freute sich der Vorstandssprecher der Westerwald Bank mit Blick auf die wachsende Teilnehmerzahl und richtete seinen Dank an die Referenten des Abends: Dr. med. Matthias Bender, Ärztlicher Direktor, und Marco Kranz, Geschäftsführer einer Steuerberatungsgesellschaft.


Vereine | Nachricht vom 15.06.2017

Atzelgifter Jubiläumskirmes lockte zahlreiche Besucher

Vom 9. bis 12. Juni feierte die Kirmesjugend Atzelgift ihr 50-jähriges Vereinsbestehen. Das Jubiläum begann mit einer Stufenfete der Jahrgangsstufe 12 des Marienstatter Gymnasiums. Unter Schwarzlicht und dem Motto „Next Dimension“ tanzten zahlreiche junge und junggebliebene Gäste zu Musik von DJ Markus Deluxe bis in den frühen Morgen. Am darauffolgenden Samstag stand die große Eröffnung der Kirmes an.


Sport | Nachricht vom 15.06.2017

Montabaur reist zum Prestigeduell nach Kaiserslautern

Farmers gegen Pikes. Endlich mal wieder. Ein Jahr Pause ist genug. Und auch davor war es ja nur jeweils ein Spiel pro Jahr. Höchste Zeit, sich mal wieder öfters zu sehen. Die neue Saison in der American Football Regionalliga Mitte macht es möglich. Die Kaiserslautern Pikes sind als Oberliga-Meister und Aufsteiger zurück in der Liga. Und die Fighting Farmers aus Montabaur sind immer noch da.


Region | Nachricht vom 14.06.2017

Mit 89 Jahren zum ersten Mal am Meer

Mit Reiselust und Vorfreude im Gesicht stand Sr. M Placidia Braems am Bus des Seniorenzentrum St. Josef in Dernbach. Es war Abreisetag für den jährlichen Bewohnerurlaub. In diesem Jahr ging es nach Vluigtenburg in der Nähe von Rotterdam. Zehn Seniorinnen und Senioren warteten gespannt darauf, dass es losging.


Region | Nachricht vom 14.06.2017

Renten und Steuern - Ein schwieriges Thema

Für Rentner stellt sich oft die Frage, ob sie noch verpflichtet sind, eine Steuererklärung abzugeben. Die Antwort lautet hier: grundsätzlich ja. Trotzdem ist dies nicht in jedem Fall erforderlich. Die Steuerberaterkammer Rheinland-Pfalz gibt dazu Informationen.


Region | Nachricht vom 14.06.2017

Artenschutz hautnah: Zoo-Erlebnistag im Zoo Neuwied

Am Sonntag, 25. Juni, findet im Zoo Neuwied der große "Zoo-Erlebnistag" statt. Von 10 bis 17 Uhr kann die gesamte Familie Artenschutz hautnah erleben und an zahlreichen Stationen den größten Zoo in Rheinland-Pfalz genau unter die Lupe nehmen.


Region | Nachricht vom 14.06.2017

Einbruch in Sanitärfirma

Die Polizei Westerburg sucht sachdienliche Zeugenaussagen, die zur Ergreifung von Einbrechern beitragen können, die in der Nacht 13./14. Juni in das Büro einer Sanitärfirma in Pottum einstiegen und dort zwei Laptops und Bargeld klauten.


Region | Nachricht vom 14.06.2017

Mitarbeitervertretung im Dekanat Bad Marienberg gewählt

Im Evangelischen Dekanat Bad Marienberg gibt es wieder eine Mitarbeitervertretung. Nachdem dem Auslaufen der Amtszeit der vorherigen MAV zum April vergangenen Jahres, hat nun eine Wahl stattgefunden, um die Arbeit wieder aufzunehmen. Nach der Unterbrechung können Mitarbeiter wieder von Vertretern unterstützt werden.


Region | Nachricht vom 14.06.2017

Westerwald-Verein aus Montabaur besuchte Berlin

Die Bundeshauptstadt war vom 25. bis 29. Mai erneut das Ziel des Westerwald-Vereins. Mitglieder des Hauptvereins sowie verschiedener Zweigvereine und Nichtmitglieder als weitere Gäste erlebten fünf informative Tage in Berlin und Umgebung. Bei der über fünfstündigen Stadtrundfahrt wurden neben dem Brandenburger Tor, der Alexanderplatz, der Potsdamer Platz, der Ku´damm, die Museumsinsel sowie viele weitere Höhepunkte angefahren.


Politik | Nachricht vom 14.06.2017

Noch bis 15. September um Austauschjahr-Stipendium bewerben

Seit über 30 Jahren fördert der Deutsche Bundestag gemeinsam mit dem US-Kongress den Jugendaustausch zwischen Deutschland und den USA. Im Rahmen des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP) erhalten deutsche und amerikanische Jugendliche Vollstipendien für ein Austauschjahr im jeweils anderen Land. Bundestags- und Kongressabgeordnete engagieren sich als Paten für die jungen „Kultur-Botschafter“.


Politik | Nachricht vom 14.06.2017

Mit Brückenneubau an der Schneidmühle beginnen Straßenbaumaßnahmen

Die Ausschreibungen laufen, Baubeginn ist im Herbst vorgesehen. Dann startet mit dem Neubau der Straßenbrücke an der Schneidmühle eine umfangreiche Neugestaltung der Bundesstraße 414 bis zum Abzweig Nister. Grund genug für den heimischen Landtagsabgeordneten Hendrik Hering sich gemeinsam mit Bürgermeister Peter Klöckner vom Leiter des Landesbetriebs Mobilität Diez, Lutz Nink, vor Ort die Maßnahmen erläutern zu lassen.


Wirtschaft | Nachricht vom 14.06.2017

Beyer-Mietservice spendet 1.500 Euro für neues Klettergerüst

Die Kinder aus Hilgert freuen sich über ein neues Klettergerüst auf dem Spielplatz in der Krugbäckerstraße. Dass das Klettergerüst angeschafft werden konnte, ist einer Spende der Beyer-Mietservice KG in Höhe von 1.500 Euro zu verdanken. Das Unternehmen hat in der Ortsgemeinde eine Niederlassung.


Wirtschaft | Nachricht vom 14.06.2017

Enviro Falk investiert 5 Millionen Euro in Sainscheid

Die Mitglieder vom CDU Stadt- und Verbandsgemeinderat Westerburg besuchten kürzlich das Unternehmen Enviro Falk Prozesswasser-Technik in Westerburger Stadtteil Sainscheid. Zunächst hieß Geschäftsführer Peter Leyendecker die Besucher herzlich willkommen. Ralf Seekatz, Stadtbürgermeister und Vorsitzender des CDU Gemeindeverbandes Westerburger Land dankte Leyendecker für die Einladung und die Möglichkeit, sich vor Ort über das Unternehmen zu informieren.


Region | Nachricht vom 13.06.2017

Raiffeisen-Campus Dernbach lädt zum Schulfest

Für das Sommerfest des Raiffeisen-Campus Dernbach verwandelt sich das Schulgebäude am 24.06.17 in eine Junior-Universität. Die Junior-Akademiker präsentieren in einer Vielzahl an Workshops ihre Talente. Alle Interessierten der Region sind herzlich eingeladen. Das Programm startet um 10 Uhr. Für echtes Unifeeling sorgen Mensa, Univerwaltung und Studentenparty.


Region | Nachricht vom 13.06.2017

Glatte Betonsteine ersetzen „Holperpflaster“ aus Granit

Der Betreiber des Stromnetzes, die Elektrizitätswerk Hammermühle Versorgungs GmbH (EWH), verlegt derzeit viele Freileitungen in die Erde. Normalerweise müsste der Stromversorger die aufgerissenen Gehwege danach wieder in den vorherigen Zustand zurücksetzen. Die Stadt Selters hat aber entschieden, ein neues, glatteres Pflaster verlegen zu lassen.


Region | Nachricht vom 13.06.2017

Rotmilan am Roten Kopf in Gefahr?

Die Kreisverwaltung des Westerwaldkreises hat eine Untersuchung in Auftrag gegeben, mit der ein signifikantes Tötungsrisiko für den Rotmilan durch die drei Windkraftanlagen auf dem Roten Kopf bei Westerburg geprüft werden soll. Anlass für die Einschaltung eines Fachbüros waren der Fund eines durch Tierfraß beschädigten Rotmilans im April diesen Jahres sowie eines Exemplars mit abgetrenntem Kopf und rechtem Flügel Ende Mai, jeweils im Bereich von einer der drei Anlagen.


Region | Nachricht vom 13.06.2017

WAB erweitert sein Unterstützungsangebot

Der Westerwaldkreis-Abfallwirtschaftsbetrieb (WAB) hat jüngst sein Angebot für Schulen erweitert. So kann man sich nunmehr auch einen Lehrkoffer zum Thema Elektroaltgeräteverwertung beim WAB ausleihen. Ziel des sogenannten G² Schulkoffers ist die Sensibilisierung, Information und Aufklärung von Schüler/innen im Alter von 8 bis 14 Jahren für das Thema Elektrogeräte und Batterien im Hinblick auf Herstellung, Entsorgung und Recycling.


Region | Nachricht vom 13.06.2017

Ausbau der L 307 in der Ortsdurchfahrt Ransbach- Baumbach

Der Landesbetrieb Mobilität Diez (LBM Diez) teilt mit, dass ab 19. Juni die Arbeiten zur Sanierung der L 307, Rheinstraße in Ransbach- Baumbach beginnen. Im Zuge des Ausbaus der Ortsdurchfahrt Ransbach- Baumbach werden neben Arbeiten für den Ausbau der L 307/ Rheinstraße auch Arbeiten zur Erneuerung der Gehweganlagen, zur Sanierung der Kanal- und Wasserleitungen sowie der weiteren Versorgungsanlagen wie beispielsweise der Strom -und Gasversorgung durch die Energieversorgung Mittelrhein durchgeführt.


Region | Nachricht vom 13.06.2017

Kunst und Mathematik vereint – Ausstellung „Alles ist Zahl"

Das Mons-Tabor-Gymnasium aus Montabaur geht mit gutem Beispiel voran und integrierte die Ausstellung „Alles ist Zahl" in seinen Unterricht. Die 8. Klasse des Gymnasiums besuchte die Ausstellung mit Kunstwerken von Eugen Jost in den Räumlichkeiten des Arbeitgeberverbandes vem.die arbeitgeber , die bis zum 25. August dort besichtigt werden kann.


Region | Nachricht vom 13.06.2017

Erste Seniorenmesse Selters findet großes Interesse bei Ausstellern

Die erste Seniorenmesse Selters ist in Planung und findet großen Anklang bei Ausstellern. Schon einen Tag nach der Ausschreibung gingen drei Anmeldungen ein. Angebote für ein aktives Leben im Alter stehen im Fokus. Sinnvolles und Besonderes wird gesucht.


Region | Nachricht vom 13.06.2017

Aktion Saubere Landschaft 2017 war ein voller Erfolg

„Helft bitte mit, unsere schöne Westerwälder Landschaft vom Müll zu befreien!“ Diesem Aufruf von Landrat Achim Schwickert folgten im April viele fleißige Helferinnen und Helfer in insgesamt 184 Ortsgemeinden im Westerwaldkreis. Zwischenzeitlich konnte Werkleiter Stefan König das Ergebnis des diesjährigen Frühjahrsputzes in der Westerwälder Landschaft bekanntgeben.


Region | Nachricht vom 13.06.2017

Als Globetrotter unterwegs: Handwerksgesellen auf der Walz

Mit der "Walz" oder der "Tippelei" bezeichnet man die Wanderschaft eines Handwerksgesellen nach Abschluss seiner Gesellenprüfung. 13 von ihnen schauten auf ihrer Wanderschaft auch bei der Handwerkskammer (HwK) Koblenz vorbei und erhielten einen kleines Wegegeld.


Wirtschaft | Nachricht vom 13.06.2017

“JUWEL” gibt jungen Menschen in schwierigen Lebensphasen Orientierung

Jubiläumsfeier zum zehnjährigen Bestehen am 23. Juni in Montabaur: Vor zehn Jahren, am 1. Juli 2007, fiel im Rhein-Lahn-Kreis der Startschuss für ein Projekt, das bundesweit Beachtung finden sollte und zuletzt von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles als „Paradebeispiel für Hilfe aus einer Hand“ gelobt wurde. Einer der Mitbegründer dieses Projekts war Peter Hahn.


Kultur | Nachricht vom 13.06.2017

Britta Hilpert: Fotoausstellung „Stadt, Land, Fluss …und Mee(h)r“

Sehr angetan zeigte sich Bürgermeister Michael Merz beim Besuch der Fotoausstellung von Fotografin Britta Hilpert im Foyer der Westerwald-Bank Ransbach-Baumbach. „Das ist mal was ganz anderes“ zeigte sich Merz erfreut. Er ließ es sich auch nicht nehmen, das letzte noch fehlende Bild persönlich aufzuhängen: einen Druck auf Acrylglas, der durch seine Transparenz am lichten Flurfenster seine ganz besondere Wirkung entfaltet.


Region | Nachricht vom 12.06.2017

Vorfahrt missachtet – zwei Verletzte

Am Montagvormittag, den 12. Juni kam es zu einem Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen auf der Rheinstraße in Ransbach-Baumbach. Ein 66-jähriger PKW-Führer aus Köln missachtete hierbei die Vorfahrt einer 22-jährigen Autofahrerin, als er die Rheinstraße, aus der Straße "Im Vogelsang" kommend überqueren wollte, um seine Fahrt in die Hubertusstraße fortzusetzen.


Region | Nachricht vom 12.06.2017

Gymnasiasten aus Bad Marienberg leisten Hilfe in den USA

Ein ganz großes Abenteuer und soziales Engagement für Andere schließen sich keineswegs aus, wie ein Praktikum der besonderen Art von 15 Schülerinnen und Schülern des Evangelischen Gymnasiums Bad Marienberg beweist. Die 11-Klässler sind (Sonntag, 11. Juni) zu einem dreiwöchigen Trip übers große Wasser aufgebrochen, um in New Orleans Aufbauhilfe zu leisten.


Region | Nachricht vom 12.06.2017

Jedem Sayn Tal: Sperrung der B 413 am 18. Juni

In diesem Jahr findet am Sonntag, 18. Juni, von 10 bis 18 Uhr der autofreie Radwandertag "JEDEM SAYN TAL" im Sayntal zwischen Bendorf-Sayn und Selters statt. Hierfür wird die Bundesstraße 413 zwischen 9 und 19 Uhr für alle Kraftfahrzeuge ab der Einfahrt Jahnstraße voll gesperrt.


Region | Nachricht vom 12.06.2017

Das Gesicht der Stadt Selters wird 175

Mit seinen klaren Linien ist es das Schmuckstück des Selterser Ortskerns: das evangelische Kirchen- und Schulgebäude. Es einzige, das als gemeinsames Schulhaus und Kirche und im reinem Stil des Klassizismus erschaffen wurde. Doch das Gebäude ist mehr als ein architektonisches Kleinod: Es ist das Symbol für ein gutes Miteinander zwischen Kommune und Kirche. Mit einem großen Fest haben Hunderte Menschen nun den 175. Geburtstag des Hauses gefeiert und sind auf eine unterhaltsame Zeitreise ins Jahr 1842 aufgebrochen.


Region | Nachricht vom 12.06.2017

Historische Kirchenchronik von Nentershausen lädt zum Stöbern

Die Laurentius-Kirche in Nentershausen feiert in diesem Jahr ihren 150. Weihetag. Pünktlich zu diesem runden Jubiläum hat Alfred Lenz, gemeinsam mit Stephan Kexel und Marianne Heinsch nach fast zweijähriger Arbeit eine Kirchenchronik fertiggestellt, die sich sehen lassen kann. Auf 304-Seiten wird das kirchliche Leben der letzten 150 Jahre eindrucksvoll dargestellt.


Region | Nachricht vom 12.06.2017

Kölsche Fründe Cup: 64.850 Euro für sozial benachteiligte Kinder

Mit dem 4. Kölsche Fründe Cup im Lindner Hotel und Sporting Club am Wiesensee hat die solidarische Gemeinschaft der „Kölschen Fründe“ am Wochenende vom 9. und 10. Juni ihr außerordentliches Engagement aus den vergangenen Jahren fortgesetzt. Gemeinsam mit dem Malteser Hilfsdienst setzen sie sich ein für sozial benachteiligte Kinder in der Kölner Region.


Region | Nachricht vom 12.06.2017

Engagierte Lernpaten gesucht

„Es kann nie genug Lernpaten geben“, so lautet das Fazit des Lernpatenprojektes „Keiner darf verloren gehen“ nach sechs erfolgreichen Jahren im Westerwaldkreis. Die ehrenamtlichen Lernpaten/innen werden an Grund- und Förderschulen im Westerwaldkreis für mindestens zwei Stunden pro Woche eingesetzt. Lernpaten lernen, lesen und spielen mit Schüler/innen.


Region | Nachricht vom 12.06.2017

Entfernen von Nestern bringt Ordnungswidrigkeitsverfahren

Jedes Jahr erreichen die Untere Naturschutzbehörde des Westerwaldkreises Anrufe aus der Bevölkerung mit der Bitte, störende Nester von Wespen, Bienen, Hummeln und Hornissen entfernen zu dürfen. Diese Insekten unterliegen nach dem Bundesnaturschutzgesetz den besonders geschützten Tierarten. Dies hat zur Folge, dass es verboten ist, diese Tiere zu fangen, zu verletzen, zu töten, die Nist-, Wohn-, oder Zufluchtsstätten der Natur zu entnehmen, zu beschädigen oder zu zerstören.


Region | Nachricht vom 12.06.2017

Hotline der DAK-Montabaur: Gesund in den Urlaub starten

Die DAK-Gesundheit in Montabaur bietet am 14. Juni eine Hotline zum Thema „Gesund in den Urlaub“ an. Per Telefon geben Ärzte wichtige Informationen und Tipps für die Reisevorbereitung, Impfungen und was bei Krankheit im Urlaub zu beachten ist. Im vergangenen Jahr erkrankten sechs Prozent der Urlauber.


Region | Nachricht vom 12.06.2017

Nabu Hundsangen auf den Spuren der Kelten

Am 10. Juni konnte Marcel Weidenfeller vom Nabu Hundsangen 45 Teilnehmer zu einer Historischen Wanderung rund um den Malberg begrüßen. Nach einer kurzen Einführung durch Christoph Menges (Ötzingen) in das Leben der Kelten, die Kämpfe der Römer gegen die Germanen und den Waldstreit zwischen den Malberggemeinden, brachen die Teilnehmer bei herrlichem Wetter von Ötzingen in Richtung Malberg auf.


Politik | Nachricht vom 12.06.2017

Herzlich willkommen zum Ruanda-Tag Rheinland-Pfalz / Ruanda

Rheinland-Pfalz und Ruanda verbindet seit 1982 eine stetig wachsende Partnerschaft, die sowohl in Rheinland-Pfalz als auch in Ruanda tief verwurzelt ist. Um diese besonderen Beziehungen zu würdigen, findet jährlich in einer rheinland-pfälzischen Stadt der Ruanda-Tag statt – zum 35-jährigen Jubiläum in der „Löwenstadt“ Hachenburg. Herzlich willkommen – Murakaza Neza!


Wirtschaft | Nachricht vom 12.06.2017

Landesehrenpreis Bäckerhandwerk an Bäckerei Frank Remy verliehen

Deutschland ist bekannt für die Qualität und Vielfalt seiner Brote und Backwaren. Wirtschaftsstaatssekretärin Daniela Schmitt hat an 19 Bäckereien aus Rheinland-Pfalz, die auf gute Zutaten setzen und selbst produzieren, den „Landesehrenpreis Bäckerhandwerk“ vergeben. Bäckerei Frank Remy, Siershahn gehört zu den Ausgezeichneten. In diesem Jahr wurde zusätzlich ein Logo zum Landesehrenpreis entwickelt, mit dem die Betriebe noch besser für sich werben können.


Vereine | Nachricht vom 12.06.2017

Energie und Kosten sparen durch modernste Haustechnik

Die BUND Kreisgruppe Westerwald bietet allen, die Energie und Kosten im Haushalt sparen wollen, eine interessante Veranstaltung. Am Freitag, den 7. Juli kann ab 18 Uhr in der Wilhelmstraße 6, 57629 Heimborn, ein Einfamilienwohnhaus besichtigt werden, in welchem moderne Technik zu einer enormen Einsparung an Energie und Kosten führt.


Sport | Nachricht vom 12.06.2017

Die Mannschaft beim 24 Stunden Rennen Diez

Am vergangenen Wochenende schickte die Mannschaft zwei Teams beim 24 Stunden Rennen in Diez an den Start. Ein Vierer-Team mit Benjamin Klöckner, Florian Zilz, Julius Mann und Pierre Hohs und ein Sechser-Team mit Daniel Rahn, Axel Schmidt, Marco Lenz, Dominic Dettmer, Nicolai Junkert und Simon Hempel.


Sport | Nachricht vom 12.06.2017

Toller Kreis-Bambini-Tag in Gebhardshain

Strahlender Sonnenschein war Begleiter beim Kreis-Bambini-Tag des Fußballkreises Westerwald/Sieg und Freude pur bei den jüngsten Fußballkickerinnen und -kickern. Stolz präsentierten die einzelnen Teams ihre Vereinsschilder oder Transpararente. Eine Hüpfburg-Torwand war zusätzlich aufgebaut.


Sport | Nachricht vom 12.06.2017

Gower und Morr sichern Farmers den Sieg im Rheinland-Pfalz-Derby

Sebastian Morr hat das noch nicht oft getan. Um ehrlich zu sein noch nie. Doch dann war da plötzlich dieser Ball. „Ich lag schon in der Endzone, drehte den Kopf nach rechts und sah ihn am Boden liegen.” Morr und das Leder - es war Liebe auf den ersten Blick. „Ich hab ihn mir geschnappt und gedacht: Den gibst du erst wieder her, wenn der Referee ihn unbedingt haben will.“


Region | Nachricht vom 11.06.2017

Engagierter Start der 800-Jahrfeier von Rennerod

Ein gelungener Start gelang den Organisatoren der 800-Jahrfeier von Rennerod. Nach einem Festgottesdienst wurden zum Start des Jubiläumsjahres am vergangenen Wochenende die vielen Gäste in die Westerwaldhalle eingeladen. Unter dem Motto „800 Jahre Rennerod – vom Straßendorf zur kleinen Stadt“ begrüßte Stadtbürgermeister Raimund Scharwat die Besucher.


Region | Nachricht vom 11.06.2017

Keramik, Musik und Feuerspektakel in Höhr-Grenzhausen

Der Europäische Keramikmarkt in Höhr-Grenzhausen ist eine renommierte Veranstaltung, die alljährlich viel Fachpublikum und an Kunsthandwerk interessierte Besucher anzieht. In diesem Jahr lockte auch das sonnige Wetter am Samstag, 10. Juni zum Bummeln und Genießen, selbst nach Einbruch der Dunkelheit verfolgten die zahlreichen Zuschauer das Spiel mit Feuer und Glasuren in einem mediterranen Ambiente.


Region | Nachricht vom 11.06.2017

Unfall mit Verletzten aus Unachtsamkeit

Einen Verkehrsunfall mit Personenschaden vom Freitag, 9. Juni 9.25 Uhr meldet die Polizei Montabaur. An der Kreuzung L 267/K 81 kollidierte eine Autofahrerin mit zwei Personenkraftwagen, deren Insassen alle durch den Zusammenstoß leicht verletzt wurden. Alle Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, es entstand erheblicher Sachschaden.


Region | Nachricht vom 11.06.2017

Verkehrsunfälle mit Sachschaden

Drei Verkehrsunfälle, bei denen Sachschaden entstand, nahm die Polizei Montabaur auf. In Kadenbach, Neuhäusel und Montabaur kollidierten am Samstag, 10. Juni mehrere Verkehrsteilnehmer. Trotzdem entstand kein sehr hoher Sachschaden.


Region | Nachricht vom 11.06.2017

Verkehrsunfall mit zwei Verletzten auf der L 310

Wegen plötzlicher Übelkeit verlor ein Senior die Kontrolle über sein Fahrzeug, überfuhr die Schutzplanke und prallte gegen den Zaun und die Ecke einer ehemaligen Produktionshalle. Beide Fahrzeuginsassen wurden in ein Krankenhaus gebracht. Die L310 wurde für die Rettungsarbeiten gesperrt.


Region | Nachricht vom 11.06.2017

Gaukelei, Handwerk und Kurzweyl in Montabaur

Das Fest „Mittelalter Leben“ rund um die Kirche St. Peter in Ketten fand am 10. und 11. Juni in Montabaur zum sechsten Mal statt. Die besonders authentische Zeitreise in eine Epoche, in der alle Arbeiten manuell verrichtet wurden und die Märchentante die Kinder unterhielt, zieht alle zwei Jahre viele kleine und große Leute aus Nah und Fern in den Westerwald, die gern fünf Taler für den Einlass zahlen.


Politik | Nachricht vom 11.06.2017

Jenseits der GroKo: Welche politischen Alternativen gibt es?

„Jenseits der GroKo: Welche politischen Alternativen gibt es?“ Über diese Frage wird auf Einladung der Friedrich-Ebert-Stiftung am Mittwoch, 5. Juli um 19 Uhr im Saal des Gasthauses „Zum grünen Baum“ in Horbach informiert und diskutiert. Alle Interessenten aus dem Westerwald und dem Rhein-Lahn-Kreis sind zu dieser sicher sehr spannenden Veranstaltung mit Vorträgen, Musik und Diskussion sowie einem abschließenden Imbiss herzlich willkommen.


Vereine | Nachricht vom 11.06.2017

„Wisente & Wildblumen“ - NABU on Tour

Am Samstag, den 5. August ist der NABU on Tour. Thema ist „Wisente & Wildblumen“- Natur- und Artenschutz hautnah. Stationen sind die Arche Wyda in Kurtscheid und das Artenschutzprojekt `Wisente` in Bad Berleburg.


Region | Nachricht vom 10.06.2017

Else meint: Kirche im Dorf lassen

An den industriellen Windenergieanlagen im Westerwald und den angrenzenden Regionen scheiden sich die Geister, die Diskussionen laufen sehr kontrovers. Jetzt ist die bei den Naturschützern die Diskussion neu entflammt, nachdem es den Fund eines Roten Milans mit abgetrenntem Flügel am Hartenfelser Kopf gab. Ein Verbot wird gefordert, aber kann man alles verbieten was Lebewesen tötet?


Region | Nachricht vom 10.06.2017

Glanzvolles Programm zur Jubiläumskirmes in Nentershausen

Gleich in doppelter Hinsicht feiert Nentershausen in diesem Jahr ein Jubiläum: Zum einen blickt die Ortsgemeinde auf ihr 1175-jähriges Bestehen zurück und zum anderen feiert die Laurentius-Kirche ihren 150. Weihetag. Gleich zwei Festwochenenden finden aus diesem Grund statt. Zunächst steht vom 14. bis 18. Juni unter anderem ein Open-Air-Coverrockabend am Jugendheim, ein Festkommers, ein historischer Markt sowie ein Familientag auf dem Programm. Zudem kommt Bischof Georg Bätzing am Sonntag, 18. Juni zur Fronleichnamsprozession nach Nentershausen.


Region | Nachricht vom 10.06.2017

Broschüre der Verbraucherzentrale zur Wärmedämmung

Schimmelbildung, Brandgefahr, Entsorgungsprobleme – Wärmedämmung ist in der Öffentlichkeit immer wieder massiver Kritik ausgesetzt. Das verunsichert viele Hausbesitzer. Die Vorurteile gegenüber einer Wärmedämmung reichen von Schimmelbildung über vermeintlich zu dichte Häuser bis hin zu vermehrter Algenbildung auf gedämmten Hauswänden.


Region | Nachricht vom 10.06.2017

Trotz der Debatte: „Oh Du schöner Westerwald“

Die Tourist-Information „Wällerland am Wiesensee“ war Start und Zielpunkt einer Oldtimer-Cabrio-Tour durch den viel besungenen Westerwald. Das Ehepaar Erika und Gregor Immig hatte die Tour gut vorbereitet und eine erlebnisreiche Strecke ausgesucht, wobei den Einheimischen und den teilnehmenden Gästen noch einmal vor Augen geführt wurde, wie schön doch der Westerwald ist.


Region | Nachricht vom 10.06.2017

UPDATE: Verkehrsunfall forderte drei Schwerverletzte

Am Samstagnachmittag, 10. Juni kam es zu einen schweren Verkehrsunfall auf der Landstraße 288 bei Westerburg. Zwei Fahrzeuge waren frontal zusammengeprallt. Drei schwer verletzte Personen, darunter zwei Kinder, und zwei leicht verletzte Person meldete die Polizei Westerburg. Großeinsatz für die Rettungskräfte von DRK und Feuerwehr.


Wirtschaft | Nachricht vom 10.06.2017

Jobcoaching Montabaur für Berufsrückkehrer/innen

Das kostenfreie Beratungsangebot eröffnet erste konkrete berufliche Perspektiven nach der Familien- oder Pflegephase. Viele Frauen können nach längerer Abwesenheit vom Arbeitsmarkt ihre fachlichen Stärken und Fähigkeiten nur noch schwer einschätzen: Welche beruflichen Chancen habe ich nach der Familienphase überhaupt? Wie kann ich meine Rückkehr ins Berufsleben planen? Welche berufliche Neu-Qualifizierung wäre für mich passend, wie kann ich diese finanzieren?


Wirtschaft | Nachricht vom 10.06.2017

WFG „on tour“ – Beratungsangebot kommt in die Verbandsgemeinden

Sie überlegen ein Unternehmen zu gründen und ihr eigener Chef zu werden? Oder haben Sie bereits ein Unternehmen und benötigen Unterstützung bei der Umsetzung neuer Ideen? Egal ob Gründung, Erweiterung oder andere Investitionsvorhaben - das Beratungsangebot der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Westerwaldkreis mbH (WFG) bietet grundlegende Informationen und Orientierung im Behördendschungel sowie den vielen Förderprogrammen, Zuschussmöglichkeiten, Darlehen und Bürgschaften – alles aus einer Hand.


Wirtschaft | Nachricht vom 10.06.2017

Steuerliche Erstberatung für Existenzgründer

Das Thema Steuern sollte schon vor einer Unternehmensgründung oder –übernahme auf dem Plan stehen. Beispielsweise sollte ein Gründer wissen, welche Steuern wann gezahlt werden müssen und wie die Zusammenarbeit mit einem Steuerberater ideal gestaltet werden kann. Dazu sind auch im Juni Einzelgespräche mit einem Steuerberater im Starterzentrum der IHK-Geschäftsstelle Montabaur möglich.


Kultur | Nachricht vom 10.06.2017

„Huldrelokkk“ kommen aus Skandinavien

Zum zweiten Konzert der diesjährigen Reihe von „Musik in alten Dorfkirchen“ kommt ein pan-skandinavisches Frauentrio nach Höhr-Grenzhausen. Am Sonntag, 18. Juni spielt um 17 Uhr „Huldrelokkk“ aus Norwegen, Schweden und Dänemark in der evangelischen Kirche. Es gibt noch Karten für diese Konzert.


Region | Nachricht vom 09.06.2017

Verein hat die „Charta der Vielfalt“ unterzeichnet

Die Charta der Vielfalt steht für Förderung von Vielfalt in Unternehmen und Organisationen. Sie will die Anerkennung, Wertschätzung und Einbeziehung von Vielfalt in der Unternehmens-/ Organisationskultur in Deutschland voranbringen. Es soll ein Umfeld geschaffen werden, das frei von Vorurteilen ist.


Region | Nachricht vom 09.06.2017

Ladendiebe gefasst und Einbrecher gesucht

Kurz nachdem die Polizei Hachenburg die Festnahme zweier Ladendiebe vermelden konnte, kam neue Arbeit auf sie zu: In der Nacht wurde in eine Spielothek und eine benachbarte Bäckerei in der Saynstraße Hachenburg eingebrochen. In beiden Fällen, die offenbar zusammenhängen, entstand hoher Sachschaden. Es wird um sachdienliche Zeugenaussagen gebeten.


Region | Nachricht vom 09.06.2017

Mehr als 100 Besucher feierten Gottesdienst am neuen Außenaltar

Mit einem gut besuchten Gottesdienst hat die Evangelische Kirchengemeinde Nordhofen ihren neuen Außenaltar vorgestellt. Mehr als 100 Besucherinnen und Besucher versammelten sich bei tollem Wetter auf der Gemeindewiese, auf der der Altar aus Muschelkalk seine Heimat gefunden hat.


Region | Nachricht vom 09.06.2017

Höhr-Grenzhausen in spektakulären Panorama-Aufnahmen

Im Rahmen der Programmaktion „SWR1 hebt ab!“ steht Höhr-Grenzhausen am Montag, 12. und Dienstag, 13. Juni im Fokus von SWR1 Rheinland-Pfalz. Ein Panoramafilm zeigt spektakuläre Luftaufnahmen von der Stadt im Westerwaldkreis in Rheinland-Pfalz. Beiträge und Reportagen im Radio und Internet unter www.swr1.de/rp begleiten den Panoramafilm, der auf einer interaktiven Landkarte unter x.SWR.de/s/SWR1hebtab und auf YouTube (https://www.youtube.com/watch?v=E4K4fP4mVog) abrufbar ist.


Politik | Nachricht vom 09.06.2017

Thema: „Zu große Häuser und zu wenig Parkplätze“

Anlieger der Straße „Vor der Heck“ im Stadtteil Altstadt machten ihrem Ärger Luft. Im Beisein von Stadtbürgermeister Charly Röttig und der Ortsvorsteherin Anne Nink beklagten sie die Verkehrsprobleme in der reinen Wohnstraße, die durch weitere Neubauten von Mehrfamilienhäusern zu erwarten sind. „Wir wollen keinen Ärger mit unseren Nachbarn untereinander, aber die sich entwickelnde Situation bedarf einer grundsätzlichen Lösung!“, erklärte Ratsmitglied und Initiator Markus Isack.


Kultur | Nachricht vom 09.06.2017

Hachenburg: Musikalische Highlights und Sommerstimmung pur

Der Sommer hat begonnen und mit ihm die großartigen Open-Air-Konzertreihen „Treffpunkt Alter Markt“, „Treffpunkt Heimat“ und – nach der fulminanten Premiere 2016 – wieder „Treffpunkt der Kulturen“. Bei freiem Eintritt können sich die Besucher auf neun Abende freuen, die lange in Erinnerung bleiben werden. Wie gewohnt finden die Konzerte dieses Jahr auf dem Alten Markt statt. Vor der großen Open-Air-Bühne kommen Jung und Alt zusammen, um miteinander zu reden, tanzen, singen, schunkeln und sich auf das Wochenende zu freuen…


Kultur | Nachricht vom 09.06.2017

"JugendTHEATERTAGE" - echt jetzt!

Die radikale Suche einer Jugendlichen nach dem Sinn des Daseins und der Wohlstand der westlichen Welt, der auf Armut und Hunger basiert – es sind die zeitlosen wie brandaktuellen Themen, die die Jugendtheatertage zu einer besonderen Erfahrung machen. Bereits zum vierten Mal versammeln sich herausragende Ensembles in Hachenburg, um ihre Stücke zu präsentieren.


Region | Nachricht vom 08.06.2017

Bei den 25. Wolfswinkeler Hundetagen geht es um Motivation

Die Motivation beim Hund ist das Thema, um das sich in diesem Jahr die Wolfswinkeler Hundetage drehen. Die Veranstaltung findet von Freitag 8. bis Sonntag 10. September in Wissen statt. Dabei soll es um Motivation und die Wechselwirkung von Hund und Halter gehen. Veranstalter ist die Gesellschaft für Haustierforschung Wolfswinkel.


Region | Nachricht vom 08.06.2017

Handy in Westerburg geraubt

Die Westerburger Polizei bittet um sachdienliche Hinweise, die zur Ergreifung zweier Männer führen, die am Mittwochabend einem Mann auf dem Fußweg zwischen Gymnasium und Realschule unter Einsatz eines Messers das Handy raubten. Täterbeschreibungen liegen für beide Personen vor.


Region | Nachricht vom 08.06.2017

Eigenes Radioprogramm zu Höhr-Grenzhausen frühstückt

Einschalten und reinhö(h)ren - Ihre Musikwünsche und Grüße im Frühstücksradio! Am 18. Juni gibt es exklusiv zu „Höhr-Grenzhausen frühstückt“ das passende Radioprogramm unter www.radiowesterwald.de. Diese einmalige Idee hat das Quartiersmanagement Höhr gemeinsam mit Radio Antenne Westerwald entwickelt und so serviert der Sender ab 9 Uhr, speziell und noch vor dem offiziellen Sendestart im September Informationen, Musik und mehr zum Frühstücksevent des Jahres - quasi als Appetit-Häppchen vorab.


Region | Nachricht vom 08.06.2017

Zwei Verkehrsdelikte in Hachenburg

Die Polizei Hachenburg zog eine betrunkene Autofahrerin aus dem Verkehr, die zudem keinen Führerschein mehr hatte. Außerdem werden zu einer Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden auf dem HIT-Markt-Parkplatz Zeugen gesucht unter Telefon 02662 9558-0 oder PIHachenburg@polizei.rlp.de.


Region | Nachricht vom 08.06.2017

Experte spricht über Luthers Verhältnis zu den Juden

„Luther und die Juden – und wie die Kirche heute denkt“. Das ist der Titel eines Vortrags mit anschließender Diskussion, zu dem das Evangelische Dekanat Selters am Mittwoch, 21. Juni, ins Haus der Kirche nach Selters (Saynstraße 4) einlädt. Der evangelische Vorsitzende der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit Darmstadt, Pfarrer Dr. Lothar Triebel, spricht ab 18.30 Uhr über Martin Luthers Verhältnis zum Judentum.


Wirtschaft | Nachricht vom 08.06.2017

Fusion mit Volksbank: Westerwald Bank wächst zur neuen Größe

Eine neue Dimension in der Zukunftsfähigkeit hat die Westerwald Bank mit der Fusion mit der Volksbank Montabaur – Höhr-Grenzhausen erreicht. Das von Markus Kurtseifer vorgestellte Konzept wurde mit überragender Mehrheit angenommen. Damit wird die Bank mit Eintragung in das Genossenschaftsregister eine Bilanzsumme von über 2,8 Mrd. Euro bei einem Eigenkapital von über 256 Mio. Euro und ca. 167.000 Kunden aufweisen.


Vereine | Nachricht vom 08.06.2017

Vorbereitungskurse Fischereiprüfung ASV Mudenbach

Wer in den Flüssen und Seen angeln möchte, benötigt einen behördlichen Fischereischein und entsprechend eine Angelerlaubnis für das Gewässer. Ohne die abgelegte Fischereiprüfung ist das Angeln nicht erlaubt. Der Angelsportverein Mudenbach bietet die Lehrgänge die zur Prüfung führen an.


Vereine | Nachricht vom 08.06.2017

Erneut toter Rotmilan unter Windenergieanlage im Westerwald

Schon wieder wurden im Westerwald unter einer Windenergieanlage die Überreste eines getöteten Rotmilans gefunden. Unter einer Windenergieanlage am Hartenfelser Kopf (Westerwaldkreis) lag der Flügel eines getöteten Rotmilans. Nach der Mitteilung des Fundes an die Naturschutzinitiative erfolgte eine entsprechende Meldung an die Kreisverwaltung, Untere Naturschutzbehörde, Montabaur.


Sport | Nachricht vom 08.06.2017

Rheinland-Pfalz-Derby: Farmers wollen ungeschlagen bleiben

Es gibt so Spiele, da ist der Blick zurück die ideale Vorbereitung: Anfang Juli 2016, in der Landeshauptstadt treffen die Mainz Golden Eagles und die Fighting Farmers Montabaur zum Derby aufeinander. Die Gastgeber kämpfen gegen den Abstieg, die Westerwälder wollen Tabellenplatz drei verteidigen.


Kultur | Nachricht vom 08.06.2017

Hachenburger Poetry in Stadthalle verlegt

Am Kommenden Freitag, 9. Juni, wird ab 20 Uhr erneut in der Löwenstadt geschrien und geflüstert, gelacht und vielleicht sogar geweint. Nach der ausverkauften Premiere sollte die Veranstaltung „Poetry Slam on Tour – Der große Dichterwettstreit“ wieder im Lesegarten stattfinden. Aufgrund der vorgesagten Witterung am Freitagabend wurde das Event nun in die Hachenburger Stadthalle verlegt.


Kultur | Nachricht vom 08.06.2017

Brückenfest Limbach - Das Sommernachtserlebnis

Seit vielen Jahren ist es ein Höhepunkt im Westerwälder Veranstaltungssommer: Das Limbacher Brückenfest ist nicht nur für Familien, sondern auch für Gruppen und Grüppchen, Singles oder Pärchen ein Kult-Event und seit über 40 Jahren ein beliebter Publikumsmagnet für Groß und Klein.


Region | Nachricht vom 07.06.2017

Verkehrsunfall in Vielbach forderte ein Todesopfer

Eine 24-jährige Autofahrerin starb an den schweren Verletzungen nach einem Verkehrsunfall auf der L 307 nahe Vielbach, ein 20-jähriger Mann wurde schwer verletzt. Der Unfall ereignete sich am Dienstagabend 6. Juni. Aus bislang nicht eindeutig geklärte Ursache hatte die 24-Jährige die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren. Die Staatsanwaltschaft schaltete einen Gutachter ein.


Region | Nachricht vom 07.06.2017

Bezirkspolizeibeamter Rasbach in Ruhestand verabschiedet

Nach annähernd 47 Jahren im Polizeidienst, davon über 44 Jahre in der Polizeiwache Höhr-Grenzhausen, wurde der für die Stadt und Verbandsgemeinde Ransbach-Baumbach zuständige Bezirkspolizeibeamte Uli Rasbach in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.


Region | Nachricht vom 07.06.2017

Technische Fachwirte: Arbeiten an der Schnittstelle

Immer mehr Industrieunternehmen suchen Fachkräfte, die mit zunehmender kaufmännischer und technischer Komplexität umgehen können. Geprüfte Technische Fachwirte mit IHK-Abschluss und praxisorientiertem Fachwissen sind das passende Bindeglied für alle Unternehmen, die qualifizierte Fach- und Führungskräfte an dieser Schnittstelle brauchen. Geprüfte Technische Fachwirte sind aber auch im technischen Vertrieb hervorragend einsetzbar.


Region | Nachricht vom 07.06.2017

18-Jährige starb am Unfallort bei Höhn

Ein Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang für eine 18-jährige Beifahrerin aus der Verbandsgemeinde Bad Marienberg ereignete sich am Mittwoch, 7. Juni. Der Fahrer ist leicht verletzt worden. Das Fahrzeug war auf der Kreisstraße 57 im Bereich der Ortslage Höhn von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. AKTUALISIERT


Region | Nachricht vom 07.06.2017

Verkehrsunfall mit zwei Verletzen auf der B 255

Der PI Montabaur wurde um 17.10 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall auf der Umgehungsstraße der B 255 in Höhe der Abfahrt Oberahr gemeldet. Eine PKW-Fahrerin war auf nasser Fahrbahn ins Schleudern geraten, gegen eine Leitplanke geprallt und von dort in den Gegenverkehr geraten. Ihr Auto kollidierte mit einem PKW eines Fahrers aus der VG Westerburg. Beide Fahrzeugführer wurden schwerverletzt in umliegende Krankenhäuser gebracht.


Region | Nachricht vom 07.06.2017

Weiterhin A 3 – Vollsperrung der Anschlussstelle Neuwied

Aufgrund von noch ausstehenden Markierungsarbeiten auf dem neu aufgebrachten Dünnschichtbelag wird die Anschlussstelle Neuwied (Aus- und Auffahrt) in Fahrtrichtung Frankfurt am 8. Juni nochmals in der Zeit von 10 bis 13 Uhr für den Verkehr voll gesperrt.


Werbung