Werbung

Nachricht vom 30.08.2020    

Fahrer durch Unfall unter Alkohol leicht verletzt

Am Samstagmorgen verlor ein PKW-Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam von der Straße ab. Dadurch erlitt er einen Schock. Sein Auto war beschädigt und nicht mehr fahrbereit. Die Polizei stellte bei dem jungen Mann Alkoholkonsum fest.

Symbolfoto

Hachenburg. Ein 23-jähriger Fahrzeugführer befuhr in den Morgenstunden des 30. August, gegen 5:05 Uhr mit seinem PKW die Bundesstraße 414 aus Fahrtrichtung Hachenburg kommend in Richtung Müschenbach. An der Einmündung zur Kreisstraße 21 beabsichtigte der Fahrer nach rechts in Richtung Marienstatt ab zu biegen. Hierbei verlor er infolge nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam im Einmündungsbereich nach links von der Kreisstraße 21 ab.

Der Fahrzeugführer erlitt infolge des Unfalls einen leichten Schock. Am PKW entstand Sachschaden, dieser war nicht mehr fahrbereit.

Bei dem Fahrer konnte Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest war aufgrund einer Atemwegserkrankung nicht möglich, eine Blutprobe wurde entnommen.
(PM Polizeiinspektion Hachenburg)


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: Weiter rückläufige Zahlen

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Montag, den 10. Mai 6.944 (+9) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 543 aktiv Infizierte, davon 366 Mutationen.


Neues Hilfeleistungslöschfahrzeug für VG Hachenburg

Nachdem bereits Anfang April ein neues Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug HLF 20 für den Löschzug Hachenburg beim Aufbauhersteller Ziegler abgeholt werden konnte, rückt dieses multifunktionale Fahrzeug nach ausführlicher Einweisung der Einsatzkräfte nun auch im Einsatzfall aus.


Mehrfache Sachbeschädigung durch Sprühen mit weißer Farbe

Am heutigen Montag, dem 10. Mai 2021, wurde gegen 17 Uhr durch einen Geschädigten eine Sachbeschädigung an seinem Fahrzeug gemeldet. Hier wurde das Fahrzeug mit weißem Lack an einer Vielzahl von Stellen am Wagen besprüht.


Backhaus Hehl und Hachenburger Brauerei erfinden Bierretter-Brötchen

Normalerweise sind eine Bäckerei und eine Brauerei zweierlei Paar Schuhe, doch wenn innovative Köpfe zueinanderfinden, dann kann aus dieser Allianz durchaus etwas nicht Alltägliches entstehen. Wie kam die Idee zum Bierretter-Brötchen zustande? Wir haben nachgefragt.


Verkehrsuntüchtigen LKW in Rennerod sichergestellt

Wegen polizeilich festgestellter gravierender Mängel, vor allem die Bremsen betreffend, wurde ein rumänischer LKW in Rennerod bis zur Instandsetzung an der Weiterfahrt gehindert.




Aktuelle Artikel aus der Region


Verkehrsuntüchtigen LKW in Rennerod sichergestellt

Rennerod. Am Montag, dem 10. Mai 2021 wurde in Rennerod gegen 16 Uhr nach einem Hinweis ein rumänischer LKW kontrolliert. ...

Mehrfache Sachbeschädigung durch Sprühen mit weißer Farbe

Westerburg. Im Rahmen der Anzeigenaufnahme wurden weitere Beschädigungen durch Sprühen mit dem weißen Lack im öffentlichen ...

Corona im Westerwaldkreis: Weiter rückläufige Zahlen

Montabaur. Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt laut RKI heute bei 120,4, Vortag 133,2, Vorgestern 142,6.

Drei-Tages-Inzidenz
Die ...

Max Walscheid: Der Radprofi aus dem Westerwald

Dierdorf. Wie viele Kilometer Max Walscheid schon auf zwei Rädern zurückgelegt hat? Diese Frage genau zu beantworten, ist ...

Digitale Beiträge zur Themenwoche Pflegeausbildung

Siegen/Region. Am Montag, dem 10. Mai startet die Themenwoche mit einem Statement der Bundesfamilienministerin Franziska ...

Die Waldstraße in Heilberscheid im SWR Fernsehen

Heilberscheid. Die kleine Gemeinde Heilberscheid hat rund 650 Einwohner/innen, sie liegt acht Kilometer südöstlich der Westerwälder ...

Weitere Artikel


Erstes Crawler-Scaler-Treffen 2020 im Stöffel-Park in Enspel

Enspel. Wegen der Pandemie konnte nur eine begrenzte Anzahl den Stöffel-Park besuchen, jedoch war Udo Görnemann mit der Resonanz ...

MuKi-Turnen des TV Rennerod geht wieder los

Rennerod. Neben den bekannten Hygieneregeln und dem Tragen der Masken bis in die Sporthalle, müssen die Kinder und die feste ...

Brot für die Welt: Wäller sind immer noch sehr spendenfreudig

Westerburg. An Erntedank legten sie rund 10.800 Euro in die Kollektenkasse, an Heiligabend waren es knapp 48.700 Euro. Insgesamt ...

Nicole nörgelt …über Ohrwürmer

Dierdorf. Eigentlich ist eins der Nachbarskinder daran schuld. Der Kleine bekommt seit ein paar Monaten Klavierstunden und ...

Bebauungsplan „Ortsmitte“ der Ortsgemeinde Nauort liegt offen

Nauort. Durch diesen Bebauungsplan sollen die Flächen des bisher unbeplanten Innenbereichs einer gemischten Nutzung zugeführt ...

Treffen der EU-Agrarminister - Einsatzvorbereitungen laufen

Koblenz. In enger Zusammenarbeit mit den Versammlungsbehörden der Stadt Koblenz und des Landkreises Mayen-Koblenz wird es ...

Werbung