Werbung

Nachricht vom 06.09.2020    

Gerrit Oettgen ist Jahressieger im FV Rheinland bei DFB-Aktion „Fair ist mehr“

Als Gerrit Oettgen im Herbst letzten Jahres ein besonderes Beispiel für Fair-Play gab, konnte er nicht ahnen, dass er aus diesem Grund zum Jahressieger der DFB-Aktion „Fair ist mehr“ im Fußballverband (FV) Rheinland gekürt werden sollte.

Gerrit Oettgen ist Jahressieger bei der DFB-Aktion „Fair ist mehr“ im Fußballverband Rheinland. Dafür gab es eine DFB-Urkunde, ein Aktions-Shirt sowie eine Einladung zu einem Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft. Fotos: Willi Simon

Alpenrod. Bei einem Meisterschaftsspiel seines damaligen Vereins SSV Hattert gegen die SG Westernohe gab beim Stand von 1:2 nach einem Gerangel im Westernoher Strafraum Foulelfmeter für seinen SSV. Heftige Diskussionen folgten, der Schiedsrichter blieb bei seiner Entscheidung. Nun kam der Moment für Gerrit Oettgen. Er spielte den Ball zum gegnerischen Torwart zurück. Kein Tor, kein möglicher Ausgleich. Bei einer 5:0 Führung keine besondere Sache, aber bei einem 1:2 Rückstand sehr wohl. Für dieses Beispiel vorbildlicher Fairness wurde Oettgen bereits zum ‚Monatssieger‘ im Fußballverband Rheinland gewählt. Nun folgte sogar die Wahl zum Jahressieger der Saison 2019/20.

Zur Ehrung von Gerrit Oettgen war das Präsidiumsmitglied für „Sozialpolitische Aufgaben“ im FVR, Dieter Kerschsieper nach Alpenrod gekommen, wo inzwischen Gerrit seine Fußballzelte aufgeschlagen hat. Zufällig im Spiel gegen seinen früheren Club. Kerschsieper bezeichnete das Verhalten von Oettgen als extrem fair, zumal in einer solchen Situation. Hier könnten die hochbezahlten Profis von den Amateuren lernen. Als Dankeschön überreichte Kerschsieper eine Urkunde des DFB und ein Aktions-Shirt. Dazu eine Einladung des DFB zu einem Länderspiel der Nationalmannschaft, wo man in einem Hotel mit der Mannschaft wohnen wird.

Dem könnte noch mehr folgen. Es wird auch ein bundesweiter DFB-Sieger aller Landesverbände auserkoren werden. Also Daumendrücken für Gerrit, der nach der Ehrung in Alpenrod sagte: „Ich würde es heute genauso machen. Ich war stets ein fairer Spieler, der auch keine Schwalben provoziert. Meine Aktion sollte Vorbildfunktion sein, insbesondere für Jugendspieler.“ Vorstandsmitglied Willi Simon gratulierte für den Fußballkreis Westerwald/Sieg.
Willi Simon


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Westerwaldkreis bleibt weiter in der Warnstufe „rot“

Am 27. Oktober meldet das Land für den Westerwaldkreis 888 bestätigte Corona-Fälle, davon inzwischen 610 wieder genesen. Inzidenzwert für den Westerwaldkreis liegt aktuell bei 81,7, also weiterhin im Warnbereich „rot“.


Bad Marienberg - Dachstuhl Mehrfamilienhaus geriet in Brand

Am Dienstag, den 27. Oktober 2020 wurde die Feuerwehr Bad Marienberg um 14:37 Uhr in die Bismarckstraße in Bad Marienberg alarmiert. Die Meldung lautete Dachstuhlbrand in einem Mehrfamilienhaus. Unklar war, ob sich noch Personen im Haus befinden würden.


Westerwaldkreis erlässt Allgemeinverfügung – Inzidenzwert bei 84,2

Wie schon angekündigt wird es – wie bereits in unseren Nachbarkreisen Altenkirchen und Neuwied - auch für den Westerwaldkreis weitere einschränkende Maßnahmen aufgrund der rasant gestiegenen Infektionszahlen geben. Dazu hat sich die Corona-Task-Force aus Land und Kreis einvernehmlich entschlossen. Der aktuelle Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes Rheinland-Pfalz nun bei 84,2.


Fußballverband Rheinland unterbricht bis auf Weiteres den Spielbetrieb

Der Fußballverband Rheinland hat aufgrund der aktuellen Entwicklung der COVID-19-Pandemie nach intensiven Überlegungen entschieden, den kompletten Pflichtspielbetrieb ab Donnerstag, 29. Oktober, zu unterbrechen.


Der Stöffel-Park sagt alle Veranstaltungen für 2020 ab

Weitere fünf Veranstaltungen, auf die sich das Stöffel-Park-Team und die Besucher schon sehr gefreut haben, müssen abgesagt werden. In diesem Jahr läuft hier kein Event mehr. Das gibt jetzt Geschäftsführer Martin Rudolph bekannt. „Unser Hygienekonzept und der Fokus auf kleine Besuchergruppen hat funktioniert, aber im Moment müssen wir ein Zeichen setzen“, erklärt er entschlossen.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Fußballverband Rheinland unterbricht bis auf Weiteres den Spielbetrieb

Region. Die Unterbrechung betrifft sämtliche Spielklassen und Pokalwettbewerbe der Herren, Frauen, Jugend und des Ü-Fußballs ...

Lokomotive Montabaur mit 11:0 Kantersieg gegen TuS Gladbach

Montabaur. Denn was den Zuschauern auf dem Sportplatz in Eschelbach im Meisterschaftsspiel der D-Klasse Südost gegen TuS ...

Rockets testen am Wochenende Süd-Oberligist Höchstadt

Diez-Limburg. „Mit Höchstadt dürfen wir uns auf einen ambitionierten Oberligisten aus dem Süden freuen", sagt Rockets-Trainer ...

Sport-Inklusionslotse Hartmut Simon steht für Gespräche bereit

Mündersbach. So agiert Hartmut Simon aus Mündersbach in den nachstehenden Verbandsgemeinden + Landkreisen: VG Hachenburg, ...

Rockets präsentieren sich auch in Herne stark

Diez-Limburg. Die Partie begann gleich in der ersten Minute mit einer Schrecksekunde: Alexander Seifert prallte nach einem ...

Rockets verlieren Testspiel gegen Herner EV

Diez-Limburg. Nach dem ersten Drittel stand ein 0:2 auf der Anzeigentafel – in einem Spiel, das sich nicht wie ein 0:2 anfühlte. ...

Weitere Artikel


Unfallflucht durch unbekannten Motorradfahrer

Montabaur. Ein 43-jähriger Fahrer eines blauen Opel Insignia befuhr die L290 in Fahrtrichtung Kroppach, während ein Motorradfahrer ...

WWV Bad Marienberg wanderte auf dem Wasser-Erlebnis-Pfad

Bad Marienberg. Hier erfuhren die Bad Marienberger auch, wo das Brauwasser der Westerwald Brauerei herkommt. Mit moderatem ...

Bundesliga-Luft im Schulstadion von Westerburg

Westerburg. Anstoß ist um 14 Uhr. Die Stadiontore öffnen bereits um 12.30 Uhr. Die Veranstalter von der SG Westerburg/Gemünden/Willmenrod ...

Neustart im Evangelischen Familienzentrum „Miteinander“ in Hachenburg

Hachenburg. Nach einer längeren Pause kann aufgrund von personellen sowie finanziellen Veränderungen die Arbeit im Familienzentrum ...

7. Marienrachdorfer Regenbogenbasar

Marienrachdorf. Angeboten wird alles rund ums Kind: Kinderkleidung, Erstausstattung, Spielsachen, Kinderwagen et cetera. ...

Unfall mit zwei beteiligen Motorradfahrern

Heilberscheid. Eine Motorradgruppe befuhr die K161 aus Richtung Gelbachtal kommend und beabsichtige in der Gemarkung Heilberscheid, ...

Werbung