Werbung

Nachricht vom 02.09.2020    

107.500 Euro für Dorferneuerung in Pottum

Innenminister Roger Lewentz hat der Schwerpunktgemeinde Pottum Mittel aus dem Dorferneuerungsprogramm bewilligt. Pottum erhält 107.500 Euro, um das Umfeld am Gemeindezentrum zu gestalten.

Grafik: Land Rheinland-Pfalz

Pottum. 2017 entschloss sich die Gemeinde Pottum und die katholische Kirchengemeinde Westerburg im Rahmen der Dorfmoderation ein gemeinschaftlich genutztes Begegnungszentrum zu realisieren, das sowohl für kirchliche als auch für gemeindliche Aktivitäten geeignet ist. Für das Gemeindezentrum „Neue Mitte Pottum“. Wurde daraufhin das bestehende Gemeindehaus erweitert und den Ansprüchen entsprechend angepasst. Die Erweiterung des Gemeindehauses wurde mit 179.000 Euro aus der Dorferneuerung gefördert.

Die Baumaßnahmen am neuen Gemeindezentrum sind fast beendet. Um das Gesamtprojekt „Neue Mitte Pottum“ abzuschließen soll nun der Außenbereich gestaltet werden. Es entstehen neue Pflaster- und Grünflächen sowie Sitzgelegenheiten einladen. „Die Besonderheit dieses Projektes liegt in der vorbildlichen und zukunftsweisenden Kooperation zwischen und Orts- und der Kirchengemeinde, die Synergien gekonnt zu nutzen wissen. Ich bin mir sicher, dass die 'Neue Mitte Pottum' als zentraler Ort des Miteinanders und der Geselligkeit das Zusammenleben aller bereichern wird“, sagte Lewentz.



Schwerpunkte der Dorferneuerung sind vor allem Projekte in den Ortskernen, die Impulse geben, um die Ortsmitte neu zu beleben oder als Mittelpunkt des dörflichen Lebens zu erhalten. Dazu gehören die Sanierung und neue Nutzung der Bausubstanz genauso wie die Sicherung der Grundversorgung. Dabei ist neben der Beteiligung der Menschen auch die Einbindung und Mitwirkung von Kindern und Jugendlichen wichtig. „Der rheinland-pfälzische Dorferneuerung stehen im Förderjahr 2020 insgesamt rund 24,5 Millionen Euro für die Förderung kommunaler und privater Projekte in den Ortskernen zur Verfügung“, so Minister Lewentz. (PM)


Mehr zum Thema:    SPD   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Sperrung auf der B 54 zwischen Waldmühlen und Rennerod

Wegen einer Vollsperrung wird es ab Montag, 9. August, bis Oktober zu erheblichen Umwegen kommen müssen zwischen Langendernbach und Rennerod. Beträgt die Distanz über die B54 knapp neun Kilometer, wird die ausgeschilderte Umleitung mehr als 25 Kilometer betragen.


Region, Artikel vom 04.08.2021

Montabaur: Sperrung Elgendorfer Straße

Montabaur: Sperrung Elgendorfer Straße

In der Elgendorfer Straße in Montabaur wird die Fahrbahn erneuert. Ab dem 10. August bleibt sie deshalb für mehrere Wochen für den Verkehr gesperrt. Umleitungen werden eingerichtet.


Zeugenaufruf nach Fahrerflucht am Bahnübergang in Nistertal

Ob bewusst oder unbewusst: Nachdem ein Transporter ein Andreaskreuz rammte und flüchtete, holten Jugendliche das Verkehrszeichen von den Schienen und verhinderten dadurch, dass ein Zug darüber gefahren wäre.


Region, Artikel vom 04.08.2021

Bagger fuhr in die Stromleitung

Bagger fuhr in die Stromleitung

Störung im Mittelspannungsnetz in Höhn: Die Stromversorgung war in mehreren Ortschaften zeitweise unterbrochen. Aufgrund von Reparaturarbeiten kann es eventuell zu erneuten kurzzeitigen Abschaltungen kommen.


Region, Artikel vom 05.08.2021

Spatenstich der Reiner Meutsch Arena

Spatenstich der Reiner Meutsch Arena

In der Ortsgemeinde Kroppach entsteht derzeit auf dem Areal der alten Tennisanlagen eine ultramoderne Sportarena. Reiner Meutsch persönlich unterstützt den FSV Kroppach intensiv bei der Umsetzung.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Bundeswaldministerium: Förderbescheide für den Westerwald

Region. Die deutschen Wälder sind im Dauerstress – auch im Westerwald und in ganz Rheinland-Pfalz. Die vergangenen ...

Flutwelle an der Ahr – Lehren für den Westerwald?

Region. Unter Beteiligung von Experten beriet die CDU-Kreistagsfraktion bei einem Live-Video-Chat, der sogenannten „Impulse ...

Frauenpower–Bus machte Halt in Rennerod

Rennerod. In der vergangenen Woche machte der auffällig lackierte Frauenpower-Bus der Landfrauen einen Stopp an der Tourist-Information ...

Westerwaldkreis investiert in seine Schulen

Westerwaldkreis. Die Sommerferien werden von der Kreisverwaltung Westerwald genutzt, um die Baumaßnahmen an den Schulen in ...

Naturschutz im Westerwald mit 183.000 Euro unterstützt

Westerwaldkreis. Durch die Bebauung von Flächen, die Zerschneidung der Landschaft, die veränderte landwirtschaftliche Nutzung ...

Abgeordneter Wäschenbach besucht Rennerod

Rennerod. Gleich am ersten Tag der 18. Legislaturperiode hat Landtagsabgeordneter Michael Wäschenbach die Landesregierung ...

Weitere Artikel


Kirmesgesellschaft Norken spendet für den guten Zweck

Norken. Eigentlich wollte die Kirmesgesellschaft der Schaustellerfamilie Jung aus Altenkirchen, die den Verein seit 2015 ...

Westerwälder Rezepte: Buchweizenpfannkuchen mit Quark und Johannisbeeren

Buchweizen ist glutenfrei, denn der Buchweizen ist kein Getreide, sondern ein Knöterichgewächs mit nussigen Samen. Die Pfannkuchen ...

Seniorenleitstelle informiert: Jahresringe als Audiodatei verfügbar

Montabaur. Zusätzlich dazu, sind die „Jahresringe“ seit Kurzem auch als Audio-Datei abrufbar. So kann sich jeder Interessierte ...

101.400 Euro für Dorferneuerung in Hahn am See

Hahn am See. Die Gemeinde Hahn am See möchte einen multifunktionalen Dorfplatz einrichten und plant nun im ersten Schritt ...

MANN Naturenergie sponsert Weltrekordflug mit E-Flugzeug

Burbach/Langenbach. Was war der Grund, dass alle Anwesenden in freudiger Erregung dem Ereignis entgegenfieberten? Morell ...

Arge Nister erhält 100.000 Euro vom Land für die Muschelaufzuchtstation

Stein-Wingert. Was brachte oder bringt der vor Jahren erstellte Nistervertrag den Gewässeren, wie geht es mit der Wasserrahmenrichtlinie ...

Werbung