Werbung

Nachricht vom 31.08.2020    

Polimex GmbH – Direktmarketing und Verpackungsdienstleistungen aus einer Hand

In Ingelbach-Bahnhof hat sich ein Unternehmen etabliert, welches sich seit mehr als 25 Jahren als Partner für das Direktmarketing sieht: die Polimex GmbH. Sämtliche Wünsche und Anforderungen der Kunden werden hier aus einer Hand bedient. Im Einzelnen führt die Polimex GmbH Lettershoparbeiten, sowie Verpackungs- und Konfektionierungsdienstleistungen aus. Dazu gehören etwa das Kuvertieren von Briefen, das Adressieren von Flyern, sowie das Einlegen von Beilagen in Zeitschriften oder in Prospekte.

V.l.: Ulrike Corten, Geschäftsführerin, Jens Deller, Prokurist und Betriebsleiter, Sabina Klein, Verwaltung und Verarbeitung. Fotos: Polimex GmbH

Ingelbach-Bahnhof. Umfangreiche Konfektionierungsarbeiten und Verpackungsdienstleistungen (inklusive Lagerhaltung und weiterer Abwicklung) runden das Angebot ab. Selbstverständlich wird auch der entsprechende Versand durch Partner, wie die Deutsche Post, DHL und DPD organisiert.

Vom Eingang des Auftrags bis zum Versand gewinnt der Kunde so freigewordene Kapazitäten und kann die gewonnene Zeit für andere Aufgaben sinnvoll nutzen. Dies wird von großen Betrieben bis hin zu kleinen Unternehmen, Agenturen und so weiter sehr gerne genutzt.

Die Leistungen der Polimex GmbH im Einzelnen:
Die Kuvertierung erfolgt in den Formaten C6 bis B4 maschinell, oder bei Bedarf auch manuell. Briefsendungen können dabei unabhängig von der Auflagenhöhe verarbeitet werden. So kann insbesondere auch für kleine Unternehmen, bei deren täglichen Abläufen eine Entlastung entstehen. Von den Kunden wird vor allem der vollumfängliche Service von der Adressbearbeitung über die Personalisierung und Frankierung, bis hin zur Posteinlieferung der Sendungen geschätzt.

Die Form von Werbung über den Postversand, beispielsweise auch ohne Briefumschlag als Selfmailer, hat den großen Vorteil in ihrer bekannt hohen Reichweite und den Personalisierungsmöglichkeiten. Dies bietet einen entscheidenden Vorteil in der Kundenansprache.

Einlegearbeiten in Broschüren oder Zeitschriften erfolgen häufig durch eine manuelle Verarbeitung, wobei der Kunde festlegen kann, an exakt welcher Stelle das Einlegen erwünscht ist. Auch wenn die Kundschaft Einklebe,- Einschweiß- und Falzarbeiten ihrer Produkte wünscht, hat sie mit der Polimex GmbH genau den richtigen Partner.

Verpackungen und Konfektionierung der Produkte, ob aus industrieller Produktion oder Online-Shops, liegen ebenso in einer Hand. Auf individuelle Wünsche kann hier - von der Lagerhaltung bis zum Versand - jederzeit eingegangen werden.

Als alleinige Geschäftsführerin ist Ulrike Corten beim Amtsgericht Montabaur unter HRB 12649 eingetragen. Sie wird unterstützt von Jens Deller, der ihr als Prokurist und Betriebsleiter zur Seite steht.

Das Versprechen der Geschäftsführung: „Durch unsere effizienten und flexiblen Produktionsabläufe ist es möglich, für die Kunden den Aufwand erheblich zu senken. So können nicht nur die Kosten optimiert werden, sondern insbesondere auch die zeitlichen Abläufe. Der Kunde profitiert durch unsere Arbeiten direkt mehrfach.“

Anschrift: Polimex GmbH, Kölner Straße 15, 57612 Ingelbach-Bahnhof
Telefon: 02688 / 8189
Email: info@polimex-direktmarketing.de
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 8 bis 17 Uhr, Samstag und Sonntag geschlossen
Kontakt: www.polimex-direktmarketing.de
Wear


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 30.11.2020

Diese neuen Coronaregeln gelten ab 1. Dezember

Diese neuen Coronaregeln gelten ab 1. Dezember

Der Anstieg der Neuinfektionen sind mit den Beschränkungen gebremst worden. Eine Trendwende wurde aber nicht erzielt. Die Zahl der tödlichen Krankheitsverläufe steigt. Deshalb wurde der Teil-Lockdown verlängert und zusätzliche Maßnahmen ergriffen. Um eine Überlastung des Gesundheitssysteme abzuwenden, muss der Inzidenz im Regelfall von maximal 50 Infektionen pro 100.000 Einwohner erreichen.


54-Jähriger aus VG Hachenburg stirbt an Folgen von Corona

Heute Morgen (1. Dezember) erhielt das Gesundheitsamt erneut eine traurige Nachricht. In der Nacht verstarb ein 54-jähriger Mann aus der VG Hachenburg an den Folgen einer Covid19-Erkrankung. Damit erhöht sich die Zahl der Todesopfer im Westerwaldkreis auf 30.


Wirtschaft, Artikel vom 01.12.2020

Hachenburger Brauerei macht Furore mit Adventsaktion

Hachenburger Brauerei macht Furore mit Adventsaktion

Die Westerwald-Brauerei in Hachenburg hat sich dieses Jahr zur Adventszeit eine ganz besonders flotte Marketingidee ausgedacht und sorgt damit seither für Aufsehen. Jeden Abend zur Dämmerzeit fährt Vertriebsmitarbeiter (Niko-) Klaus Strüder in seinem aufwändig und eigens dafür umgebauten „Aromahopfen-Taxi“ los, um in Westerwälder Kellern bei Überraschungsbesuchen nach Hachenburger Bier zu suchen. Was er an Kästen vorfindet, verdoppelt er dabei.


Witterungsbedingte Verkehrsunfälle nach einsetzendem Schneefall

Im Bereich der Polizeiautobahnstation Montabaur ereigneten sich in der Nacht vom 30. November auf den 1. Dezember auf den Autobahnen 3 und 48 durch einsetzenden Schneefall fünf Verkehrsunfälle mit einem geschätzten Sachschaden von 15.000 Euro.


Gesperrte B 414: Freigabe für Verkehr kurz vor Weihnachten

Der Blick aus dem Fenster und aufs Außenthermometer verheißt nichts Gutes: Die Temperaturen bewegen sich um den Gefrierpunkt. Nebelschwaden liegen über dem Land. Der richtige Winter hat sich mit dem ersten leichten Schneefall angesagt. Und dennoch: Die Sanierung der B 414 zwischen Altenkirchen und Bahnhof Ingelbach ist zeitlich gesehen noch nicht ins Hintertreffen geraten.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Steuerliche Erstberatung für Existenzgründer auch in Corona-Zeiten

Montabaur. Dazu bietet das Starterzentrum der IHK-Regionalgeschäftsstelle Montabaur Einzelgespräche mit einem Steuerberater ...

Hachenburger Brauerei macht Furore mit Adventsaktion

Hachenburg. Und das macht er keineswegs leise: rundum beleuchtet, mit Tannenbaum, Weihnachtsmusik und Riesen-Nikolaus ausgestattet, ...

Regionale Unternehmen arbeiten in der Vorweihnachtszeit zusammen

Bad Marienberg/Hof/Oberroßbach. Konditormeister Erich Buchner, Eigentümer des Cafés Wäller, berichtet über den Beginn des ...

Arbeitslosigkeit in der Region sinkt auf 3,4 Prozent

Montabaur. Agenturchef Elmar Wagner sieht eine positive Tendenz, jedoch auch Risiken für die kommenden Monate: „Die Arbeitslosenquote ...

Zurück im Job: "Die Krankheit soll mein Leben nicht diktieren"

Bad Ems/Montabaur. Die Diagnose MS bekam die gelernte Bauzeichnerin nach monatelanger medizinischer Spurensuche mit 21 Jahren, ...

"hähnelsche Buchhandlung" Preisträger beim Deutschen Buchhandlungspreis 2020

Berlin/Hachenburg. Die Preisverleihung fand pandemiebedingt als hybride Veranstaltung statt und wurde als Livestream übertragen. ...

Weitere Artikel


Es gibt sie noch in Hachenburg: Ehrliche Finder

Hachenburg. Ein Blick in das Fundbüro der Verbandsgemeinde macht deutlich, dass es viele ehrliche Mitbürger im Bereich der ...

Digital lernen: Die Stadtbibliothek Montabaur macht schlau

Montabaur. Der Nutzerausweis ist nicht nur die „Eintrittskarte“ zu den Räumen der Stadtbibliothek. Auch digital gewährt er ...

Open-Air-Fahrradgottesdienst am Neunkhäuser Sportplatz

Neunkhausen. In seiner Predigt verglich Pfarrer Rüdiger Stein das Fahrrad mit dem wirklichen Leben und ging in Bezug auf ...

Polizeiarbeit: Diebstähle, Unfallflucht und Motorradunfall

Alpenrod. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag (27./28. August 2020) wurden aus zwei Fahrzeugen, die im Dehlinger Weg ...

A 48 – Verkehrseinschränkungen in mehreren Anschlussstellen

Montabaur. Folgende Verkehrseinschränkungen geplant:

Montag, 7. September 2020 von 20 Uhr bis 6 Uhr morgens

AD Dernbach
Sperrung ...

Verabschiedung des stellvertretenden Wehrführers in Hartenfels

Hartenfels. 1978 trat Andreas Seibert der Feuerwehr in Hartenfels bei und engagierte sich stets stark für den Feuerwehrdienst ...

Werbung