Werbung

Nachricht vom 01.09.2020    

Open-Air-Fahrradgottesdienst am Neunkhäuser Sportplatz

Die Evangelische Kirchengemeinde Kirburg hatte zu ihrem ersten Open-Air-Fahrradgottesdienst eingeladen und zahlreiche Gottesdienstbesucher kamen auch mit ihren Rädern zum Sportplatz nach Neunkhausen. Willkommen waren aber auch Gäste, die sich zu Fuß oder mit dem Auto zum Gottesdienst aufgemacht hatten.

Fahrradgottesdienst am Neunkhäuser Sportplatz. Foto: Rüdiger Stein

Neunkhausen. In seiner Predigt verglich Pfarrer Rüdiger Stein das Fahrrad mit dem wirklichen Leben und ging in Bezug auf die Federung bei den MTBs darauf ein, dass es auch im wahren Leben keinen Stoßdämpfer gibt, der alle Rückschläge abfedert. Vergleiche man die Schaltung der Räder mit dem eigenen Leben, stelle sich auch die Frage, ob wir immer einen Gang höher schalten müssen oder mal lieber runter.

Aber auch fürs Christsein kann man etwas über das Fahrrad lernen, so Pfarrer Stein. Das Vorderrad stehe für den Kontakt zu Gott und das Hinterrad für die Gemeinschaft der Christen untereinander. Beides gehöre zusammen und man verliere das Gleichgewicht ohne das jeweilige andere Rad.

Für uns Christen gibt es aber noch eine weitere Kraft. So wie ein E-Bike einen Motor hat, ist für uns Christen der Geist Gottes unser Antrieb. Ein E-vangelischer Motor sozusagen, eine Kraft von oben, die uns das Leben leichter macht, wenn anstrengende Berge kommen.

Einen besonderen Höhepunkt erlebten dann die Gottesdienstbesucher mit Mountainbike-Kunststücken der Geschwister Lion und Luke Schneider. Nur auf dem Hinterrad fahrend radelten sie dahin oder sprangen über eine Holzrampe zu Klängen des Queen-Liedes „I want to ride my bicycle“.

Im Anschluss blieb die Gemeinde noch gemütlich zusammen. Jede und jeder hatte für sich selbst etwas zu Essen mitgebracht. Bei einer Tasse Kaffee oder einer Flasche Bier wurde miteinander in gebührendem Abstand geredet und gelacht.

Die Veranstaltung fand übrigens im Rahmen der Veranstaltungsreihe „bewegt“ der Ev. Kirchengemeinde Kirburg und des Ev. Dekanats Westerwald statt. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 30.11.2020

Diese neuen Coronaregeln gelten ab 1. Dezember

Diese neuen Coronaregeln gelten ab 1. Dezember

Der Anstieg der Neuinfektionen sind mit den Beschränkungen gebremst worden. Eine Trendwende wurde aber nicht erzielt. Die Zahl der tödlichen Krankheitsverläufe steigt. Deshalb wurde der Teil-Lockdown verlängert und zusätzliche Maßnahmen ergriffen. Um eine Überlastung des Gesundheitssysteme abzuwenden, muss der Inzidenz im Regelfall von maximal 50 Infektionen pro 100.000 Einwohner erreichen.


54-Jähriger aus VG Hachenburg stirbt an Folgen von Corona

Heute Morgen (1. Dezember) erhielt das Gesundheitsamt erneut eine traurige Nachricht. In der Nacht verstarb ein 54-jähriger Mann aus der VG Hachenburg an den Folgen einer Covid19-Erkrankung. Damit erhöht sich die Zahl der Todesopfer im Westerwaldkreis auf 30.


Wirtschaft, Artikel vom 01.12.2020

Hachenburger Brauerei macht Furore mit Adventsaktion

Hachenburger Brauerei macht Furore mit Adventsaktion

Die Westerwald-Brauerei in Hachenburg hat sich dieses Jahr zur Adventszeit eine ganz besonders flotte Marketingidee ausgedacht und sorgt damit seither für Aufsehen. Jeden Abend zur Dämmerzeit fährt Vertriebsmitarbeiter (Niko-) Klaus Strüder in seinem aufwändig und eigens dafür umgebauten „Aromahopfen-Taxi“ los, um in Westerwälder Kellern bei Überraschungsbesuchen nach Hachenburger Bier zu suchen. Was er an Kästen vorfindet, verdoppelt er dabei.


Witterungsbedingte Verkehrsunfälle nach einsetzendem Schneefall

Im Bereich der Polizeiautobahnstation Montabaur ereigneten sich in der Nacht vom 30. November auf den 1. Dezember auf den Autobahnen 3 und 48 durch einsetzenden Schneefall fünf Verkehrsunfälle mit einem geschätzten Sachschaden von 15.000 Euro.


Gesperrte B 414: Freigabe für Verkehr kurz vor Weihnachten

Der Blick aus dem Fenster und aufs Außenthermometer verheißt nichts Gutes: Die Temperaturen bewegen sich um den Gefrierpunkt. Nebelschwaden liegen über dem Land. Der richtige Winter hat sich mit dem ersten leichten Schneefall angesagt. Und dennoch: Die Sanierung der B 414 zwischen Altenkirchen und Bahnhof Ingelbach ist zeitlich gesehen noch nicht ins Hintertreffen geraten.




Aktuelle Artikel aus der Region


„Open Friday“ auch zu Coronazeiten

Hachenburg. Ideen für die Umsetzung kamen natürlich auch von den Besucher/innen selbst. So kam beispielsweise die Idee auf, ...

Hochschule spendet zu Weihnachten an die Tafel Montabaur

Montabaur. Solidarisch sein und die Menschen in der Region unterstützen – das gehört zum Selbstverständnis und zur gesellschaftlichen ...

Westerwälder Rezepte: So gut wie einfach – Strammer Max

Das Rezept ist schnell und einfach umzusetzen. Strammer Max eignet sich zum Frühstück, Brunch oder als Brotzeit.

Zutaten ...

Gesperrte B 414: Freigabe für Verkehr kurz vor Weihnachten

Altenkirchen. "Halbzeit" bei der Sanierung der B 414 zwischen Altenkirchen und Bahnhof Ingelbach: Seit 16. November komplett ...

Staudt eröffnet Weihnachtsrallye für die Adventszeit

Staudt. Die Rallye ist ein Rundweg aus acht Stationen, die in und um ganz Staudt verteilt sind. Es gibt Rätsel, Weihnachtsgeschichten, ...

54-Jähriger aus VG Hachenburg stirbt an Folgen von Corona

Montabaur. Am Dienstag, den 1. Dezember meldet die Kreisverwaltung Montabaur 1.850 bestätigte Corona-Fälle. Der Kreis verzeichnet ...

Weitere Artikel


Stadtgeschichte von Montabaur bei Spaziergang entdecken

Montabaur. Alle Stelen in der Stadt zeigen neben einem Plan der Altstadt Fotos mit einer kurzen Erläuterung, die auf die ...

Phil Schweitzer macht das Triple perfekt

Neunkhausen. Im dritten Anlauf gelang Phil endlich bei einem der größten Nachwuchsturniere Deutschlands, den Andro-Kids-Open ...

Zwei Verkehrsunfälle mit Flucht

Westerburg. Am vergangenen Freitag, dem 28. August, kam es zwischen 17:30 und 17:45 Uhr zu einer Verkehrsunfallflucht auf ...

Digital lernen: Die Stadtbibliothek Montabaur macht schlau

Montabaur. Der Nutzerausweis ist nicht nur die „Eintrittskarte“ zu den Räumen der Stadtbibliothek. Auch digital gewährt er ...

Es gibt sie noch in Hachenburg: Ehrliche Finder

Hachenburg. Ein Blick in das Fundbüro der Verbandsgemeinde macht deutlich, dass es viele ehrliche Mitbürger im Bereich der ...

Polimex GmbH – Direktmarketing und Verpackungsdienstleistungen aus einer Hand

Ingelbach-Bahnhof. Umfangreiche Konfektionierungsarbeiten und Verpackungsdienstleistungen (inklusive Lagerhaltung und weiterer ...

Werbung