Werbung

Nachricht vom 07.09.2020    

Hilfe! Ich kann nicht lesen!

Können Sie lesen und schreiben? Ich gehe davon aus, dass Sie das können, weil Sie diese Zeitung vor sich haben, dann im Büro Mails bearbeiten, in der Mittagspause schnell den Einkaufszettel schreiben, am Nachmittag den Kindern bei den Hausaufgaben helfen und noch eine Rechnung überweisen. So oder ähnlich könnte ein typischer Tagesablauf in Deutschland aussehen. Doch gibt es Menschen, die solch alltägliche Aufgaben vor unüberwindliche Hürden stellen.

Region. Laut LEO-Studie 2018 haben in Deutschland rund 6 Millionen Menschen Schwierigkeiten mit der Schriftsprache. Davon haben etwa 50 Prozent Deutsch als Muttersprache und rund 60 Prozent sind berufstätig. Darauf macht das Projekt „GrubiNetz – Kompetenzwerk Grundbildung und Alphabetisierung Rheinland-Pfalz“ anlässlich des Weltalphabetisierungstags mit unterschiedlichen Aktionen aufmerksam, um dadurch möglichst viele Menschen mit Grundbildungsbedarf und ihren Bekanntenkreis zu erreichen.

Außerdem schafft das Projekt nachhaltige Strukturen, um für jede und jeden in Rheinland-Pfalz die Teilhabechancen am sozialen und ökonomischen Leben zu erhöhen. Da in diesem Jahr vieles anders ist, sind doppelte Anstrengungen und Investitionen notwendig, um das bestehende Angebot zu erhalten! Denn viele Lernangebote konnten in der Zeit der Kontaktbeschränkungen nicht oder nur eingeschränkt stattfinden und damit fehlten wichtige Anlaufstellen und Strukturen. Daher ist es jetzt umso wichtiger, alles zu unternehmen, damit niemand auf dem Weg zur Schrift verloren geht!

GrubiNetz wird darauf erstmals mit einer digitalen Grundbildungswoche aufmerksam machen. Diese wird unter www.grubinetz.de, bei Facebook und Instagram zu sehen sein. Geplant sind verschiedene Aktionen, die dieses bedeutende Thema in der Öffentlichkeit verankern und möglichst viele Personen über Lern- und Unterstützungsangebote in Rheinland-Pfalz informieren wollen. GrubiNetz wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur gefördert.

In der Region der Kuriere sind folgende Aktionen und Lernangebote geplant: Termine zum Weltalphatag 2020

31. August-23.September VHS Neuwied, Heddesdorfer Str. 33: Ausstellung „Lesen und Schreiben öffnet Welten“

7.-11. September Facebook, Instagram www.grubinetz.de
Digitale Grundbildungswoche GrubiNetz

8. September, 17:30-19 Uhr MGH Altenkirchen, Wilhelmstraße 10: Film und Gespräch „Das G muss weg“

Dienstag, 9:30-11:30 MGH Altenkirchen, Wilhelmstraße 10: Besser schreiben, lesen und rechnen. Bildungscafe`

Donnerstag, 15-17 Uhr MGH Altenkirchen, Wilhelmstraße 10: Besser schreiben, lesen und rechnen. Bildungscafe`

Montag, 16-19 Uhr VHS Montabaur, Integrationszentrum Sauertalstr. 19: Grundbildungskurs

Mittwoch, 16-19 Uhr VHS Montabaur, Integrationszentrum Sauertalstr. 19: Grundbildungskurs

Montag, 17:30-19 Uhr MGH Neustadt (Wied), Hauptstraße 2, Lerncafé: Bewerbungen, Formulare, PC

Mittwoch, 10:30-12 Uhr MGH Neustadt (Wied), Hauptstraße 2, Lerncafé: telefonisch/online: Lesen, Schreiben, Rechnen

Mittwoch, 16:30-17:30 MGH Neustadt (Wied), FBS Linz, Lerncafé: Lesen, Schreiben, Rechnen

Freitag, 15-16:30 Uhr MGH Neustadt (Wied), St. Josefshaus Hausen, Lerncafé: telefonisch: Lesen, Schreiben, Rechnen

Dienstag, 17:30-19 Uhr VHS Neuwied, Volkshochschule, Heddesdorfer Str. 33: GrubiNetz-Lerncafé: telefonische Betreuung unter: 02631-53970

Dienstag, Donnerstag, 19:30-21 Uhr VHS Neuwied, Heddesdorfer Str. 33: Grundbildungskurs

Donnerstag, 15-16:30 Uhr Westerburg, Beginenhof, Neustraße 43: GrubiNetz-Lerncafé: telefonische Betreuung unter: 02664-999657 (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Appell des Landrats an die Westerwälderinnen und Westerwälder

Vor dem Hintergrund der immer weiter steigenden Fallzahlen auch im Westerwaldkreis wendet sich der Landrat an die Mitbürger und Mitbürgerinnen. Die Zahl der Appelle vieler Stellen und Personen häufen sich exponentiell zu den steigenden Fallzahlen. „Und auch ich habe mich dazu entschlossen, mich als Landrat unseres Westerwaldkreises an Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger, zu wenden.“


Corona: Westerwaldkreis nun Warnstufe „gelb“

Am 20. Oktober meldet der Westerwaldkreis 720 bestätigte Corona-Fälle im Kreis, davon inzwischen 580 wieder genesen. 669 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne. Der Westerwaldkreis rutscht nunmehr in die Warnstufe „gelb“, allein von der Hochzeit in Altenkirchen kamen 21 positive Fälle dazu.


Drei Abfalltransporte wegen technischer Mängel stillgelegt

Die Schwerverkehrskontrollgruppe der Verkehrsdirektion Koblenz führte mit Unterstützung des Umweltfachdezernats des Landeskriminalamtes und Mitarbeitern der Sonderabfall-Management-Gesellschaft aus Mainz am Dienstag, 20. Oktober 2020 in der Zeit von 11 bis 15:30 Uhr auf der A 3, Rastplatz Montabaur, eine Kontrolle des gewerblichen Güterverkehrs durch.


Wirtschaft, Artikel vom 21.10.2020

Vorsicht am Telefon: falsche evm-Mitarbeiter

Vorsicht am Telefon: falsche evm-Mitarbeiter

In den vergangenen Tagen häufen sich bei der Energieversorgung Mittelrhein (evm) Beschwerden von Kunden, die mit unlauteren Methoden am Telefon konfrontiert werden. Die Anrufer geben sich als Mitarbeiter des kommunalen Energie- und Dienstleistungsunternehmen aus und wollen Daten der Kunden einholen, um bei einer angeblich anstehenden Preiserhöhung einen günstigeren Tarif anbieten zu können.


Verbandsgemeinderat Hachenburg nahm seine Arbeit wieder auf

Aufgrund der Corona-Pandemie und des damit verbundenen „Lockdowns“ wurde die erste Sitzung des Verbandsgemeinderats in diesem Jahr unter Einhaltung der notwendigen Sicherheitsabstände in der Rundsporthalle Hachenburg durchgeführt. Bürgermeister Peter Klöckner informierte über die von der Verwaltung getroffenen Maßnahmen während der Corona-Pandemie.




Aktuelle Artikel aus der Region


Neue Ausrüstung für die Feuerwehren der VG Bad Marienberg

Bad Marienberg. Im Rahmen der jährlichen Ersatzbeschaffung werden zusätzlich neue Stiefel, Handschuhe, sowie Schutzanzughosen ...

Ausbau der L 307 in der Ortsdurchfahrt Ransbach- Baumbach

Ransbach-Baumbach. Es werden durch die Verbandsgemeindewerke Ransbach-Baumbach auf einer Länge von circa 500 Metern die Kanalleitung ...

Kraniche im Zoo Neuwied gehören nicht zu den Zugvögeln

Neuwied. Die Kraniche im Zoo Neuwied hören diese Rufe ebenfalls, und obwohl keine der beiden Arten zu den Zugvögeln gehört ...

Hohe Qualität auf sicherem Fundament

Dierdorf/Selters. Das Evang. Krankenhaus Dierdorf/Selters (KHDS) ist seit Jahren ein wirtschaftlich stabiler Bestandteil ...

Nentershausen freut sich über die 30.000 Blutspenderin

Nentershausen. Seit 1963 führt der DRK-Ortsverein Nentershausen regelmäßig Blutspendetermine in Nentershausen durch. Bei ...

Drei Abfalltransporte wegen technischer Mängel stillgelegt

Heiligenroth. Neben der allgemeinen Überprüfung der Lenk- und Ruhezeiten des Fahrpersonals und der Fahrzeugtechnik lag ein ...

Weitere Artikel


Sparkasse Westerwald-Sieg spendete für Wäller Fußballvereine

Montabaur. In den höchst willkommenen Genuss der Spenden kamen der Oberligist Sportfreunde Eisbachtal (vertreten durch den ...

„evm-Ehrensache“ unterstützt „Leben im Dorf“ in der VG Wallmerod

Wallmerod. Am Donnerstag, 3. September, übergab Norbert Rausch, Kommunalbetreuer bei der evm, den Betrag gemeinsam mit Bürgermeister ...

Möglichkeiten zur Warnung der Bevölkerung optimiert

Selters. „Dies kann im Einzelfall Leben retten und Schäden mindern“, so Bürgermeister Klaus Müller bei der Indienststellung ...

Westerwald-Brauerei ab sofort Partner der SG 06 Betzdorf

Hachenburg. „In Zukunft wollen wir gemeinsam nur das Beste hopfen“ freuten sich der 1. Vorsitzende und 1. Geschäftsführer ...

Filmreif – Kino! Für Menschen in den besten Jahren

Hachenburg. Diese Geschichte nimmt uns mit auf eine Reise in die „Ewige Stadt“ Rom, in der die moderne Dreifaltigkeit aus ...

Westerwald-Verein lädt ins Buchfinkenland ein

Hübingen. Zu der Exkursion lädt der Westerwald-Verein am Samstag, 26. September alle Interessenten herzlich ein. Treff ist ...

Werbung