Werbung

Nachrichtenarchiv


Es wurden 35145 Nachrichten im Archiv gefunden.


Blättern:
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242 | 243 | 244 | 245 | 246 | 247 | 248 | 249 | 250 | 251 | 252 | 253 | 254 | 255 | 256 | 257 | 258 | 259 | 260 | 261 | 262 | 263 | 264 | 265 | 266 | 267 | 268 | 269 | 270 | 271 | 272 | 273 | 274 | 275 | 276 | 277 | 278 | 279 | 280 | 281 | 282 | 283 | 284 | 285 | 286 | 287 | 288 | 289 | 290 | 291 | 292 | 293 | 294 | 295 | 296 | 297 | 298 | 299 | 300 | 301 | 302 | 303 | 304 | 305 | 306 | 307 | 308 | 309 | 310 | 311 | 312 | 313 | 314 | 315 | 316 | 317 | 318 | 319 | 320 | 321 | 322 | 323 | 324 | 325 | 326 | 327 | 328 | 329 | 330 | 331 | 332 | 333 | 334 | 335 | 336 | 337 | 338 | 339 | 340 | 341 | 342 | 343 | 344 | 345 | 346 | 347 | 348 | 349 | 350 | 351 | 352


Region | Nachricht vom 01.09.2018

Hachenburg feiert „Tag des Wassers“

Die offizielle Einweihung des neuen Hochbehälters der Wasserwerke Hachenburg wurde mit einem kleinen Bürgerfest gefeiert. Am Wasserwerk versammelten sich viele Bürger aus Hachenburg, aber auch aus den umliegenden Orten, da diese ebenfalls von dem neuen Hochbehälter profitieren. Regelmäßige Führungen durch den neuen Hochbehälter wurden reichlich angenommen, freundliche Mitarbeiter erklärten jedem Interessenten, die Funktionen der neuen Anlage.


Region | Nachricht vom 31.08.2018

Besonderer Musikgenuss: Kammermusik von Mozart bis Piazzolla

Geboten wird Kammermusik von Mozart bis Piazzolla. Der Anlass: Der Freundeskreis der Kreismusikschule Westerwald präsentiert am 14.September im Keramikmuseum in Höhr-Grenzhausen ein Konzert des bekannten Acanthis Streichquartetts. Unter anderem zudem erklingt das Klarinettenquintett von Wolfgang Amadeus Mozart, Solist ist Christoph Herche.


Region | Nachricht vom 31.08.2018

10.000 Euro für Hospiz St.Thomas: Kreative Idee führt zu beeindruckender Spende

Die Firma Klöckner Pentaplast hat eine kreative Antwort auf die Frage gefunden, was man mit alten Firmenhandys machen kann: Im letzten Jahr bot Klöckner Pentaplast den eigenen Mitarbeitern die nicht mehr benötigten Geräte für einen geringen Preis zum Kauf an und entschied sich, den Erlös an das Hospiz St. Thomas in Dernbach zu spenden. „Der Grundgedanke war, unseren Mitarbeitern etwas Gutes zu tun und dabei gleichzeitig die Menschen im Westerwald zu unterstützen“, erzählt Achim Hummer, Personalleiter Deutschland des 1965 in Montabaur gegründeten Unternehmens. So stand für die Verantwortlichen von Anfang an fest, dass der Erlös gespendet werden sollte.


Politik | Nachricht vom 31.08.2018

CDU ehrte Doris Warbinek und Manfred Dönges

Manfred Dönges aus Roßbach ist seit 40 Jahren Mitglied der CDU, Doris Warbinek aus Atzelgift seit 25 Jahren. Beide wurden jetzt von ihrer Partei ausgezeichnet und erhielten Urkunde, Ehrennadel und ein Buchgeschenk für ihre Treue, Mitarbeit und Verbundenheit zur Christlich Demokratischen Union.


Wirtschaft | Nachricht vom 31.08.2018

“REdUSE“ – der Kampf um Ressourcen

Multivision e.V. ist ein bundesweit agierender gemeinnütziger Verein aus Hamburg, der es sich zur Aufgabe gemacht hat bei Schulveranstaltungen an gesellschaftlich wichtigen Themen wie Menschenrechte, Demokratie und Ökologie aufklärend mitzuwirken. Zu den Schulveranstaltungen werden ganze Schulen mit allen Jahrgängen eingeladen, um auch schon den Jüngsten den verantwortungsvollen Umgang mit den immer knapper werdenden Ressourcen nahe zu bringen.


Region | Nachricht vom 30.08.2018

Hausfassade brannte in Waldmühlen

Am heutigen Donnerstagmorgen (30. August) wurden die Feuerwehren um 7.20 Uhr zu einem Wohnhausbrand in die Neustraße nach Waldmühlen alarmiert. In der ersten Meldung hieß es, dass das Wohnhaus in Vollbrand stehe. Dies bewahrheitete sich Gott sei Dank nicht. Es hatte die Fassade des Hauses Feuer gefangen.


Region | Nachricht vom 30.08.2018

Auffahrunfall mit 100.000 Euro Sachschaden

Hinter der Anschlussstelle Ransbach-Baumbach war auf der A 3 eine Nachtbaustelle eingerichtet, an welcher die beiden in Richtung Köln führenden linken Fahrstreifen gesperrt waren. Hier kam es am 29. August, gegen 21:12 Uhr zu einem Rückstau bis in Höhe der Anschlussstelle Mogendorf.


Region | Nachricht vom 30.08.2018

Die Foodtrucks kommen in den Westerwald

Der Stöffel-Park wird Gastgeber für die Foodtruck-Meile. Eine Vielzahl an Foodtrucks mit internationaler Küche und Gerichten aus aller Welt lädt an verschiedenen Standorten in Deutschland dazu ein, mit Freunden den Tag draußen zu verbringen und genüsslich zu schlemmen. Jetzt geht es Richtung Westerwald: Am 8. und 9. September kommen die Foodtrucks in den Stöffel-Park in Enspel. Die Veranstaltung öffnet an beiden Tagen um 11 Uhr. Am Samstag stehen die Angebote bis 22 Uhr zur Verfügung, am Sonntag bis 19 Uhr.


Region | Nachricht vom 30.08.2018

Forum Soziale Gerechtigkeit auf den Spuren Raiffeisens

45 Wäller wandelten jetzt auf Einladung des Forums Soziale Gerechtigkeit einen ganzen Tag bei einer Rundreise auf den Spuren von Friedrich Wilhelm Raiffeisen. Ihr Fazit: Er gilt zu Recht als großer Sozialreformer und sein Wirken hat viele Folgen bis in die heutige Moderne. Für die Teilnehmenden wurde im Laufe des Tages an verschiedenen Stationen der Mensch Raiffeisen ebenso wie die Wirtschafts- und Sozialgeschichte des 19. Jahrhunderts lebendig.


Politik | Nachricht vom 30.08.2018

Baustraße für das Montabaurer Verbandsgemeindehaus wird angelegt

Es geht los in Montabaur: Für das neue Verbandsgemeindehaus wird derzeit die Baustraße hergestellt, über die künftig sämtlicher Verkehr von und zur Baustelle abgewickelt wird. Zunächst wird ein tragfähiger Untergrund aus Schotter planiert, dann kommt Anfang September der Asphalt drauf. Außerdem lässt die Stadt Montabaur eine provisorische Straßenbeleuchtung installieren. Die Baustraße verläuft zwischen Wallstraße und Steinweg.


Politik | Nachricht vom 30.08.2018

SPD in Wallmerod macht sich für Senioren-Taxi stark

Geht es nach der SPD-Fraktion im Verbandsgemeinderat von Wallmerod, wird es dort schon bald ein Senioren-Taxi geben. Deshalb hat sie einen Antrag für die Erarbeitung eines enstprechenden Konzeptes für die Ratssitzung am 13. September vorgelegt. „Wir müssen dafür sorgen, dass auch ältere Menschen in unseren Dörfern mobil bleiben können, um zum Arzt oder zum Einkauf zu kommen“, begründet der Fraktionsvorsitzende Peter Peukert die Initiative der SPD.


Wirtschaft | Nachricht vom 30.08.2018

Schülergenossenschaft in Montabaur: „Schlosswerkstatt“ nimmt den Betrieb auf

Der Rahmen hätte feierlicher nicht sein können: Im Rittersaal von Schloss Montabaur wurde die Schülergenossenschaft „Schlosswerkstatt“ von und mit Schülern der neunten Klasse der Heinrich-Roth-Realschule plus gegründet. Die Westerwald Bank und die Akademie Deutscher Genossenschaften (ADG) stehen Pate. Die Schülergenossenschaft hat den Betrieb bereits aufgenommen.


Region | Nachricht vom 29.08.2018

Die Jagdsaison ist eröffnet: Es ist wieder Frauensachenflohmarkt

Ende Oktober findet der 18. Höhr-Grenzhäuser Frauensachenflohmarkt für Herbst– und Winterkleidung des AWO-Ortsvereins und des Jugend- und Kulturzentrum „Zweite Heimat“ statt. Frauen jeden Alters können am 27. Oktober wieder aktuelle Herbst- und Winterkleidung für jeden Look – von Young-Style bis klassisch-elegant – in allen Größen (XS-XXL) sowie Schuhe und Accessoires zu Schnäppchenpreisen erwerben


Region | Nachricht vom 29.08.2018

„BiZ & Donna“: Infotag über Minijobs und mehr

Für viele Frauen ist der Minijob ein erster Schritt zurück ins Arbeitsleben. Aber ist dies wirklich eine Alternative zu einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung oder womöglich eine Sackgasse? Die Tatsache, dass viele Frauen ausschließlich geringfügig arbeiten, hat jedenfalls erhebliche Folgen für die eigene Existenzsicherung - heute und im Alter. In der Reihe „BiZ & Donna“ bei der Arbeitsagentur in Montabaur gibt es am 11. September Informationen dazu.


Region | Nachricht vom 29.08.2018

Auffahrunfall mit vier verletzten Personen

Am Dienstag, 28. August, gegen 21.55 Uhr, kam es auf der Autobahn A 3, Fahrtrichtung Frankfurt, in Höhe der Gemarkung Heiligenroth, bei Kilometer 87,6, zu einem Auffahrunfall. Der Unfallhergang konnte bislang noch nicht abschließend geklärt werden. Die Autobahnpolizei bittet um Zeugenhinweise.


Politik | Nachricht vom 29.08.2018

Mobilitätspreis: Visionen für den Nahverkehr der Zukunft gesucht

Unter dem Motto „Digital gedacht: Ihre Vision für den Nahverkehr“ sind im Rahmen des Deutschen Mobilitätspreises die Ideen aller Bürgerinnen und Bürger gefragt. Die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ ruft gemeinsam mit dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) und dem Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) dazu einen Ideenwettbewerb zum Nahverkehr der Zukunft aus. Die drei besten Ideen erhalten Preisgelder im Gesamtwert von 6.000 Euro.


Sport | Nachricht vom 29.08.2018

Letztes Heimspiel in der GFL2 für die Farmers

Für die Fighting Farmers Montabaur steht das letzte Heimspiel der GFL2-Saison an: Die Westerwälder empfangen am Samstag, den 1. September um 16 Uhr die Nürnberg Rams.


Kultur | Nachricht vom 29.08.2018

Irish-Folk-Premiere: Cara und Manran gemeinsam im Westerwald

Das ist eine Irish-Folk-Premiere im Westerwald: Erstmals kommen mit Cara und Manran zwei weltweit erfolgreiche Bands der keltischen Musik und spielen an einem Abend. Ort des Geschehens ist am Freitag, 16. November, die Stadthalle in Montabaur. Der Kartenvorverkauf beginnt am 15. Oktober.


Region | Nachricht vom 28.08.2018

Jahrmarktslauf 2018: Online-Anmeldungen sind jetzt möglich

Zum 16. Mal startet am 22. September der Wissener Jahrmarktslauf. Ab sofort können sich die Läuferinnen und Läufer hierzu online anmelden. Erwartet werden wieder viele Kinder und Jugendliche, die an den Schülerläufen teilnehmen. Für die Kleinsten gibt es wie in den vergangenen Jahren einen Bambinilauf. Der Reinerlös des Lauf-Events kommt auch in diesem Jahr dem Jahrmarktsprojekt zugute.


Region | Nachricht vom 28.08.2018

Krankenhaus-Statistik: Vollstationäre Behandlungen erstmals seit 2004 leicht rückläufig

Erstmals seit 2004 ist die Zahl der vollstationären Behandlungen an reinland-pfälzischen Kliniken leicht rückläufig. Das geht aus einer Veröffentlichung des Statistischen Landesamtes in Bad Ems hervor.Ungeachtet dieser Entwicklung im „klassischen“ vollstationären Bereich gewinnen Behandlungsformen mit Aufenthaltszeiten von weniger als 24 Stunden zunehmend an Bedeutung. Der Zuwachs bei den Pflegekräften bewegt mit einem Plus von 0,5 Prozent auf einem niedrigen Niveau.


Region | Nachricht vom 28.08.2018

Ausstellung im Kreishaus zeigt „Malerischer Westerwald“

Bis Ende September zeigt die Wäller Kreisverwaltung Kunst aus der Region: Es handelt sich um eine Ausstellung, bestehend aus Acryl-Gemälden, die verschiedene Bauwerke im Westerwald zeigen. Künstler dieser Gemälde ist Heinz Kuppler aus Nauort, der darüber hinaus seit Jahren im Heimatjahrbuch „Wäller Heimat“ mit Wappenzeichnungen vertreten ist. Zu sehen sind unter anderem Schloss Montabaur, der Köppel, die Burg Grenzau oder die Burg Greifenstein.


Region | Nachricht vom 28.08.2018

Standort-Bekenntnis: Sanitätsregiment 2 erhält Beinamen „Westerwald“

Das war mehr als ein formeller Akt: Vor rund 600 angetretenen Soldatinnen und Soldaten des Sanitätsregimentes 2 verlieh Landrat Achim Schwickert den Beinamen „Westerwald“ an das in Rennerod und Koblenz stationierte Sanitätsregiment 2. Hochrangige militärische und zivile Gäste wohnten der Zeremonie in der Alsberg-Kaserne bei. „Die wichtigste Aufgabe der Patenschaft wird sein, ein Zeichen zu setzen, dass wir als Menschen in der Region füreinander einstehen“, führte Landrat Schwickert aus.


Region | Nachricht vom 28.08.2018

Einstieg in die Kommunalpolitik: Seminar der Wirgeser SPD

Ende Mai 2019 finden die Kommunalwahlen in Rheinland-Pfalz statt. Die Wirgeser SPD will mit einer Seminarreihe mit dazu beitragen, dass Neueinsteiger sich leichter zurecht finden in den Gremien, ihren Zuständigkeiten und Wechselbeziehungen. Auftakt ist am 15. September. Dann gibt es zunächst einen Überblick über die Gremien und Strukturen in der Kommunalpolitik, ihre Bedeutung und Stellenwert, die Besetzung der Gremien, die Sitzungsfrequenzen in den einzelnen Gremien und anders mehr. In weiteren Seminaren soll es später beispielsweise um Haushalts- und Finanzpolitik gehen.


Region | Nachricht vom 28.08.2018

"The Petit Fours": Burlesque-Show im Spiegelzelt

Ein Hauch Frivolität, ein Schuss Nostalgie und eine Prise Sinnlichkeit, garniert mit einem Augenzwinkern: „The Petits Fours Show“. Dieses, mit unwiderstehlichen Zutaten versetzte, Rezept der Weiblichkeit gastiert mit neuem Programm und noch mehr Glitzer 2018 auch in Altenkrchen. Am Mittwoch, 29. August, gastiert die Show um 20 Uhr im Spiegelzelt.


Wirtschaft | Nachricht vom 28.08.2018

„KULINARIA 2018“ am 15. und 16. September in Bendorf-Sayn

Die Genuss-Messe „KULINARIA“ kommt an einen neuem Standort: die historische Sayner Hütte in Bendorf-Sayn am Samstag, 15. September und Sonntag, 16. September. Die Sayner Hütte ist als prächtiges Zeugnis der Gusseisen-Zeit (1. Hälfte des 19. Jahrhunderts) sowohl ein eisernes Kunstwerk von Weltrang als auch ein historisches Wahrzeichen der Ingenieurskunst und somit ein geschütztes Kulturdenkmal, einmalig in dieser Art und Form.


Vereine | Nachricht vom 28.08.2018

Blasorchester Daubach: Drei-Tages-Feier zum 60. Geburtstag

Zur Feier seines 60-jährigen Bestehens hatte das Blasorchester Daubach unter anderem „Die Räuber“ geladen. Mit ihrem aktuellen Tourprogramm „Für die Iwigkeit“ heizte die aus Funk, Fernsehen und dem Kölner Karneval bekannte Kultband den fast 600 Festbesuchern bei zünftigem Kölsch ordentlich ein. Über ein ganz besonderes Geburtstagsständchen von den Räubern durfte sich Flötistin Daniela Wick freuen, die am 24. August gemeinsam mit dem Blasorchester auf der Bühne einen runden Geburtstag feierte. Doch es gab noch viel mehr rund um den 60. Geburtstag des Vereins.


Sport | Nachricht vom 28.08.2018

Farmers steigen nach Niederlage in Gießen ab

Noch einmal alles geben. Jedes Spiel angehen wie ein Endspiel. Mit dieser Marschroute waren die Fighting Farmers Montabaur in das Auswärtsspiel bei den Gießen Golden Dragons gegangen. Denn die Ausgangslage vor diesem Kellerduell in der GFL2 war klar: Gewinnt Montabaur, ist im Abstiegskampf weiterhin alles offen. Gewinnt Gießen, stehen die Farmers als Absteiger fest. Und genau so ist es nach dem 35:6 (3:0, 14:0, 14:0, 7:6)-Heimsieg der Hessen auch gekommen. Die Farmers kehren zur nächsten Saison in die Regionalliga zurück.


Kurz berichtet | Nachricht vom 28.08.2018

Mitarbeiter-Jubiläen im Hachenburger Kinderhaus

Ein Vierteljahrhundert arbeiten sie im Kinderhaus in Hachenburg: Ingrid Held, Ruth Benner, Thekla Ellert und Kerstin Müller wurden dafür jetzt ausgezeichnet. „Wir möchten uns für die tollen Leistungen im letzten Vierteljahrhundert bedanken und freuen uns auf die weitere gemeinsame Arbeit zum Wohle unserer Kinder“, heißt es dazu in einer Pressemitteilung von Stadtbürgermeister Stefan Leukel.


Region | Nachricht vom 27.08.2018

Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth: Sommerfest war wieder ein Erfolg

16 Teams nahmen an der „Reise um die Welt“ beim Sommerfest der Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth teil. Das diesjährige Sommerfest stand unter dem Motto „Einmal um die Welt“, was sich auch bei den Spielen und in den Kostümen der Mannschaftskapitäne widerspiegelte. Die Organisatoren hatten sich wieder einmal knifflige und ebenso lustige Spiele ausgedacht.


Region | Nachricht vom 27.08.2018

Fünfte Bambini-Olympiade des Kreisfeuerwehrverbandes Westerwald

Bambini-Olympiade des Kreisfeuerwehrverbandes Westerwald - und das bereits zum fünften Mal: Neun schwierige Aufgaben mussten die 100 Kinder in 20 Gruppen mit ihren 25 Betreuern meistern. Am Ende der Veranstaltung erhielt jedes Kind ein kleines Strahlrohr und eine Urkunde. Die drei besten Gruppen konnten sich jeweils über einen Pokal freuen.


Region | Nachricht vom 27.08.2018

„Equipe France“ lädt zur Radlerwallfahrt nach Klausen

Die „Equipe France“ bietet eine zweitägige Tour aus dem Westerwald nach Klausen bei Trier an. Für die nicht mehr ganz so jugendlichen Radsportler aus den beiden heimischen Radsportvereinen RSG Montabaur und RSV Oranien Nassau steht die grenzüberschreitende Gemeinschaft mit französischen Radsportfreunden im Mittelpunkt, nicht der Wille, unbedingt schneller als andere zu fahren. Teilnehmer sollten je Etappe 130 Kilometer in lockerem Rennradtempo fahren können.


Region | Nachricht vom 27.08.2018

Englische Partner aus Higham Ferrers besuchten die Freunde in Hachenburg

Braucht es in Zeiten offener Grenzen eigentlich noch Städtepartnerschaften? Die entschiedenen Antwort: Ja! Das bewiesen die Partner aus dem englischen Higham Ferrers in diesen Tagen in Hachenburg. Schon seit mehr als 25 Jahren haben die beiden Kommunen eine Städtepartnerschaft. Besiegelt wurde diese Freundschaft seinerzeit durch die Unterschrift der jeweiligen Bürgermeister auf der Partnerschaftsurkunde.


Region | Nachricht vom 27.08.2018

Krankenpflegeschule Dernbach: Examen erfolgreich abgeschlossen

Die Krankenpflegeschule am Herz-Jesu-Krankenhaus Dernbach hat neun Absolventen ihre ZEugnisse überreicht. Für die Zeit nach der dreijährigen Ausbildung haben sich alle bereits einen Arbeitsplatz gesichert: Fünf von ihnen führen ihre berufliche Laufbahn im Herz-Jesu-Krankenhaus fort. Die übrigen vier Absolventen haben im Klinikum Mittelmosel in Zell und anderen Pflegeeinrichtungen eine Anstellung nach ihren Wünschen gefunden.


Region | Nachricht vom 27.08.2018

Besucherbergwerk Bindweide: Ab sofort wird gesprengt

Es leuchtet und knallt im harten Fels. Wird hier unter Tage tatsächlich gesprengt im Besucherbergwerk Bindweide? Nun: Die Simulation macht einiges her. Die neue Attraktion, eine elektro- und computertechnisch ausgeklügelte Sprengsimulation, bringt das Felsgestein tief unter Tage scheinbar zum Brennen. Technisch gesehen besteht die jetzt in Betrieb genommene Attraktion aus drei Komponenten: Steuerungseinheit, Lampen und Lautsprecher für den audio-visuellen Effekt. „Das ist eine einzigartige Bereicherung, die wir uns lange gewünscht und erträumt haben“, freuten sich jetzt übereinstimmend beim erfolgreichen Probelauf der Anlage die 79-jährigen Team-Senioren Werner Becker und Harald Will.


Region | Nachricht vom 27.08.2018

Explosion einer Halle bei Marienhausen

Am Montagmittag, 27. August, kam es auf einem Aussiedlerhof zwischen Marienhausen (VG Dierdorf) und Maroth (VG Selters) zu einer Explosion in einer Halle. Die Halle brannte komplett aus. Verletzt wurde niemand.


Sport | Nachricht vom 27.08.2018

C-Jugend-Rheinlandliga: JSG Wisserland chancenlos gegen Eisbachtal

Nach zwei Auftaktsiegen in der Rheinlandliga verbuchte die C1-Jugend der JSG Wisserland gegen die Sportfreunde Eisbachtal die erste Niederlage. 1:5 hieß es am Ende auf eigenem Platz. Dabei waren die Westerwälder dem Aufsteiger von der Sieg zumindest in der ersten Halbzeit deutlich überlegen. Den Ehrentreffer für die JSG erzielt Kerem Sari.


Kultur | Nachricht vom 27.08.2018

Im Gewölbe wird es wieder irisch

Das „Orange Moon Folkduo“ mit Angela Schmitz-Buchholz und Franz Schmitz spielt am 11. September im Historica-Gewölbe in Montabaur. 2011 war das Duo zu Konzerten in Irland und konnte selbst die „musikverrückten“ Iren von ihrem „Germanfolk with Irish Spirit“ überzeugen. Damit nicht nur das Ohr etwas von diesem „krummen Dienstag“ am 11. September hat, kredenzt das Team von Westwood Whisky ausgesuchte Malts zu diesem Musikereignis.


Kultur | Nachricht vom 27.08.2018

Über Insulaner, ihre Träume und Realitäten: „Usedom – Der freie Blick aufs Meer“

Mit seinem aktuellen Film kommt der renommierte Filmemacher Heinz Brinkmann am nächsten Wochenende in den Westerwald: In „Usedom – Der freie Blick aufs Meer“ setzt er die wechselvolle Geschichte seiner Heimat in Szene und berichtet über Insulaner, ihre Träume und Realitäten. Brinkmann arbeitet seit 1991 als freischaffender Regisseur. Zu seinen beruflichen Stationen zuvor gehörten unter anderen das Maxim-Gorki-Theater und die DEFA-Studios. Der Film läuft in Neitersen und Hachenburg.


Region | Nachricht vom 26.08.2018

Unfall während des Musikfestivals SPACK

AKTUALISIERT: Während des SPACK-Festivals in Wirges kam es zu einem schweren Unfall, bei dem ein junger Mann auf einen Betonboden stürzte. Der Verletzte musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Die Polizei weiß allerdings noch nicht, ob dieser Unfall in direktem Zusammenhang mit dem Festival steht.


Region | Nachricht vom 26.08.2018

Bauernmarkt, Weinfest, Musik und Shopping: Ein Wochenende in Wissen

Bauernmarkt, Weinfest, Musik und Shopping: Das ist die Mischung, die der Wissener Innenstadt am zweiten September-Wochenende viele Besucher und gute Laune bescheren dürfte: Während der beliebte Aktionstag „Musik & Shopping“ inklusive Modenschau des Treffpunkt Wissen e. V. bereits zum siebten Mal startet, lädt die Stadt Wissen erstmals zum Westerwälder Bauernmarkt mit Weinfest ein.


Region | Nachricht vom 26.08.2018

Mit Spack! wurde in Wirges erneut die Nacht zum Tag

„SXTN“, „187 Straßenbande“, „Bausa“: Das Spack-Festival in Wirges bot auch vom 24. bis 25. August wieder interessante Acts, die Fans anlockten, sowie das familiäre Festivalgefühl, für das es schon großräumig bekannt ist.


Region | Nachricht vom 26.08.2018

Blick hinter die Kulissen des Windparks Höhn

Beim Tag der Offenen Tür im Windpark Höhn konnten die Besucher einmalig einen Blick ins Innere einer Windkraftanlage werfen. Anlass war die Einweihung zwei neuer Windräder. Damit ist der Windpark vollendet.


Kultur | Nachricht vom 26.08.2018

Das 16. Monkey Jump Festival steht in den Startlöchern

14 Bands und DJs, 13 Kneipen und Locations, ein fester Termin in der Löwenstadt: Das Hachenburger Monkey Jump Festival geht am nächsten Samstag, den 1. September, über die Bühne. Von den unterschiedlichsten Künstlern hört man im ganzen Stadtgebiet ein vielseitiges Programm:


Region | Nachricht vom 25.08.2018

Fahrt nach Taizé beeindruckte die Jugendlichen

Das private Gymnasium Marienstatt bietet alljährliche eine Fahrt nach Taizé, dem weltberühmten Wallfahrtsort für junge Menschen aus aller Welt, an. Auch in diesem Jahr fuhr eine Gruppe nach Frankreich, auch begab man sich auf Spurensuche ins nahe gelegene Cluny.


Region | Nachricht vom 25.08.2018

Gemeinde, das sind Menschen: 125 Jahre CVJM Bad Marienberg-Langenbach

Der CVJM Bad Marienberg-Langenbach konnte sein 125-jähriges Jubiläum feiern. Zahlreiche Mitglieder und einige Gäste waren zum Festgottesdienst ins Vereinshaus gekommen. Daneben konnten auch der Leiter der Evangelischen Allianz, Matthias Brück und Björn Scheyer als Vertreter der Stadt Bad Marienberg begrüßt werden. CVJM und die Evangelische Gesellschaft (EG) Lautzenbrücken waren ebenfalls gut vertreten. Der Gottesdienstsaal war bis auf den letzten Platz von jung bis alt gefüllt.


Region | Nachricht vom 25.08.2018

Über den ehemaligen Panzerübungsplatz zum Deutschen Naturerbe

Früher rollten hier die Panzer, heute gedeihen Flora und Fauna: Der ehemalige Panzerübungsplatz bei Westerburg hat wie auch der Stegskopf und weitere ehemalige militärische Liegenschaften des Bundes eine neue Bestimmung erhalten. Auf den bunten, relativ ebenen und mit Wald umgebenen ungedüngten Wiesen und Weiden haben sich bereits jetzt oder jetzt wieder artenreiche Magerwiesen und Weiden mit selten gewordene Heilpflanzen, Vögeln oder Schmetterlingen der kurzgrasigen Landschaften des Grünlandes ausbreitet.


Region | Nachricht vom 25.08.2018

Europawahl 2019: Westerburger will nach Brüssel

Wenn die Wäller Wahlberechtigten am 26. Mai 2019 über die Zusammensetzung des Europäischen Parlaments abstimmen, dann geht es auch um mindestens einen Bewerber aus dem Westerwald: Jonny Hofer aus Westerburg geht für die Ökologisch Demokratische Partei (ÖDP) ins Rennen um die Parlamentssitze in Brüssel und Straßburg.


Vereine | Nachricht vom 25.08.2018

Bad Marienberger Wanderfreunde beim Deutschen Wandertag in Detmold

Sechs Wanderfreunde des Westerwaldvereins Bad Marienberg nahmen die Mitfahrgelegenheit des Zweigvereins Rennerod an und fuhren mit zum Deutschen Wandertag nach Detmold. Dort nutzten sie die Gelegenheit, sich die Sehenswürdigkeiten dieser Gegend anzusehen. Mit der „Lippelinie“ startete der kleine Trupp und besichtigte zuerst das Hermann-Denkmal, von dem man eine tolle Aussicht über den Teutoburger Wald hat.


Region | Nachricht vom 24.08.2018

Mit dem Bike durch den Westerwald

Das Westerwald-Museum in Steinebach, die Abtei Marienstatt und Stein-Wingert gehörten zu den Zielen des Orientierungsfahrt des Motorsportclubs (MSC) Freier Grund. Die imposante Landschaft der Kroppacher Schweiz gefiel dabei ebenso wie das kurvenreiche Gebhardshainer Land. Nach einem speziellen Punktesystem wurden am Ende die drei Erstplatzierten ermittelt, die vom Vorsitzenden des MSC, Henning Judt, Gutschein und Präsente überreicht bekamen.


Region | Nachricht vom 24.08.2018

Westerburger Feuerwehren: 400.000 Euro in Fahrzeuge und Geräte investiert

Gleich an sechs verschiedene Feuerwehren in der Verbandsgemeinde Westerburg wurden neue Fahrzeuge und Gerätschaften übergeben. Dahinter stehen Investitionen von 400.000 Euro. „Wir haben Anschaffungen in dieser Höhe in der Vergangenheit noch nie gehabt,“ berichtete Bürgermeister Gerhard Loos in seinen einleitenden Worten. Durch die gute wirtschaftliche Lage sei es möglich geworden, die Anschaffungen auch in dieser Höhe ohne Kredite zu stemmen. Nach der Einsegnung durch den evangelischen Pfarrer Maic Zimmermann und den Gemeindereferenten Bernhard Hamacher für die katholische Kirche wurden die Fahrzeuge und Gerätschaften offiziell übergeben.


Region | Nachricht vom 24.08.2018

Behindert im Job: Berufsbegleitender Dienst der Diakonie hilft

Seit 1990 gibt es den Berufsbegleitenden Dienst des Diakonischen Werks Westerwald. Im Laufe der Jahre haben dessen Mitarbeiter Martin Willuweit, Tim Herrmann und Gabriele Crezelius weit über tausend Menschen unterstützt. Voraussetzung war und ist, dass diese Männer und Frauen schwerbehindert sind. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Behinderung schon vor dem Job bestand oder erst währenddessen eingetreten ist.


Region | Nachricht vom 24.08.2018

Nachbarschaftsinitiativen tauschten sich aus: „Da will man gerne wohnen!“

Es soll eine Plattform sein, bei der man sich informieren und austauschen kann: Bereits zum zweiten Mal kamen auf Einladung der Kreisverwaltung des Westerwaldkreises rund 40 bürgerschaftlich Engagierte und Verantwortliche aus Orts- und Verbandsgemeinden zusammen. Es standen die Themen Mobilität, Alltagshilfen und Digitale Teilhabe auf der Tagesordnung. Landrat Achim Schwickert begrüßte die Gäste und machte deutlich, dass eine gute dörfliche Gemeinschaft nur mit bürgerschaftlichem Engagement funktionieren kann.


Region | Nachricht vom 24.08.2018

Ärztlicher Vortrag: "Das Knie – das unverstandene Gelenk"

Dr. Andreas Franke, Chefarzt der Unfall- und Orthopädischen Chirurgie am Ev. Krankenhaus Dierdorf, stellt im Rahmen eines Vortrags die häufigsten Kniegelenkserkrankungen und Verletzungen vor und erläutert die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten. Der Vortrag findet am Mittwoch, 05. Sepember, ab 18:30 Uhr im Bürgerhaus Großmaischeid, Finkenstr. 2 in 56276 Großmaischeid statt.


Politik | Nachricht vom 24.08.2018

NABU Rhein-Westerwald ruft zum Sammeln von Naturkorken auf

Als Flaschenverschluss sind Korken jedermann bekannt. Doch wohin mit den Korken, wenn sie als Verschluss ausgedient haben? Die NABU-Regionalstelle Rhein-Westerwald ruft zur Sammlung von Naturkorken für die Zweitverwertung auf. Eine Wiederverwertung des wertvollen natürlichen Materials ist aus vielerlei Gründen lohnenswert.


Wirtschaft | Nachricht vom 24.08.2018

IHK-Sommerabend der Wirtschaft: Nicht bequem machen!

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz hatte am Donnerstag (24. August) zum „Sommerabend der Wirtschaft“ in das Kurfürstliche Schloss in Koblenz geladen. Mehr als 600 Gäste kamen. Der Sommerabend der Wirtschaft löste in diesem Jahr den traditionellen Jahresempfang der IHK Koblenz ab, bei dem sich Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung bisher alljährlich zum Jahresbeginn trafen.


Kultur | Nachricht vom 24.08.2018

111 klangvolle Stimmen: Konzert der drei Fraser-Chöre in Marienrachdorf

Was ist schon der Limburger Dom, wenn man in der Kirche Maria Himmelfahrt in Marienrachdorf auftreten kann? Die drei Chöre von Chorleiter und Organist Fraser Gartshore tun es am 8. September. 111 klangvolle Stimmen kommen zusammen. Die gemeinsamen Proben machen Lust auf mehr und alle freuen sich riesig.


Region | Nachricht vom 23.08.2018

Kleinbus-Kontrolle: Zu lange Lenkzeiten, technische Mängel, verdorbene Ladung

Zwei Kleinbusse mit technischen Mängeln, deren Fahrer die Lenk- und Ruhezeiten nicht nachweisen konnten, dazu keine Genehmigung zur Personenbeförderung, obendrein rund 100 Kilogramm verdorbenes Frischfleisch geladen: Das ist die Kurzform einer Kontrolle durch die Verkehrsdirektion Koblenz am Autobahnrastplatz Landsberg an der Warthe.


Region | Nachricht vom 23.08.2018

Rekordversuch: 500 Blutspenden in acht Stunden in Westerburg?

Der DRK-Blutspendedienst Rheinland-Pfalz und Saarland und der DRK-Ortsverein Westerburg veranstalten am 15. September erstmals einen Blutspendemarathon-Termin im Westerwaldkreis. Im Mittelpunkt steht dabei eine Frage: Gelingt ein neuer Rekord?


Region | Nachricht vom 23.08.2018

Klimaschutz im Westerwald: „Werden Sie zum Held Ihrer Enkelkinder!“

Das vierte Regionalforum „Energiewende & Klimaschutz im Westerwald“ diskutierte Handlungsmöglichkeiten für Kommunen im Bereich Elektromobilität. as Forum wurde in Kooperation mit der Gemeinschaftsinitiative „Wir Westerwälder“ der Landkreise Altenkirchen, Neuwied und des Westerwaldkreises veranstaltet. Den Schwerpunkt des Abends bildete die Auseinandersetzung mit dem Thema Elektromobilität und dem Zusammenspiel zwischen Mobilitätswende, Stromwende und Wärmewende als Beitrag zum Klimaschutz, eben auch in einer eher ländlich geprägten Region wie dem Westerwald.


Region | Nachricht vom 23.08.2018

Kinderatelier Petra Moser stellt im Stöffel-Park aus

Im Atelier Petra Moser in Hamm geht es farbenfroh und unbeschwert zu. Die Diplom-Designerin und freischaffende Künstlerin bietet dort einen Rahmen, der künstlerische Entfaltung für Klein und Groß ermöglicht. So treffen sich regelmäßig Kinder zum Malen und kreativen Arbeiten unter professioneller Begleitung im Atelier. Ab dem 2. September zeigen die jungen Künstle ihr Werke im Stöffel-Park in Enspel.


Region | Nachricht vom 23.08.2018

Prinz Maximilian zu Wied Halle im Zoo Neuwied feierlich eröffnet

Riesenandrang unter und neben dem Festzelt am Restaurant im Zoo von Neuwied. Alle Liebhaber, Gönner, Sponsoren und Politiker strömten herbei, um die feierliche Eröffnung der neuen Prinz Maximilian zu Wied Halle mitzuerleben.


Region | Nachricht vom 23.08.2018

Zahlreiche Wäller bei Deutschem Wandertag

Auch beim 118. Deutschen Wandertag, der in diesem Jahr vom Teutoburger-Waldverein ausgerichtet wurde, waren wieder viele Wäller dabei. Etwa 200 Mitglieder aus dem Hauptverein und verschiedenen Zweigvereinen haben den Weg nach Lippe-Detmold ins „Land des Hermann“ gefunden. Auf Grund der Attraktivität des Zielgebietes wurden bereits einige Tage zuvor Veranstaltungen, Wanderungen und Fahrten angeboten.


Region | Nachricht vom 23.08.2018

Ingenieurkammer sucht schwungvolle Achterbahnen

Unter dem Motto „Achterbahn – Schwungvoll konstruiert“ ruft die Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz Schüler aller Altersklassen und Schulformen dazu auf, ihr Können bei der Konstruktion eines funktionstüchtigen Achterbahnmodells zu beweisen. Die Gewinner des Landeswettbewerbs mit dem Titel Junior.ING erwarten Preise im Gesamtwert von 2.200 Euro. Teilnehmer oder die begleitenden Lehrkräfte können sich noch bis zum 30. November anmelden.


Region | Nachricht vom 23.08.2018

Westerwaldverein geht auf Radtour

Kürzlich fand die geführte MTB Tour vom Westerwaldverein Rennerod bei herrlichem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen statt. Insgesamt waren 26 Teilnehmer am Start. Brigitte und Klaus Lang organisierten zum fünften Mal die Tour. Start und Ziel war wieder beim Gasthaus zur Lasterbach in Elsoff-Mittelhofen.


Region | Nachricht vom 23.08.2018

Gauchos aus Südbrasilien spielen in Höhr-Grenzhausen

Zum Abschlusskonzert der diesjährigen 23. Reihe von „Musik in alten Dorfkirchen“ im Kultursommer Rheinland-Pfalz präsentieren die Veranstalter am Sonntag, 23. September, einen absoluten Knaller der Weltmusik: aus Brasilien kommt das weltweit begehrte Renato Borghetti Quartetto. Konzertbeginn in der Evangelischen Kirche in Höhr-Grenzhausen ist um 17 Uhr. Karten gibt es bereits im Vorverkauf.


Region | Nachricht vom 23.08.2018

Stöffel-Park hat eine Attraktion mehr: "Romeo" ist da

Die Dampfmaschine ist da! Es war ein schwer bewegender Moment – schließlich ging es um gut 24 Tonnen – und im nicht zuletzt: um die Erfüllung eines Traums. Kranwagen, Tieflader und Radlader, gefahren und dirigiert von Profis, waren in Enspel im Einsatz. Ziel war es, einer gut hundertjährigen Dampfmaschine namens „Romeo“ im Stöffel-Park eine neue Heimat zu geben – ganz nahe an dem Ort, wo einst eine solche Maschine für die Energieerzeugung im Basaltwerk Adrian sorgte.


Sport | Nachricht vom 23.08.2018

Deutschland Tour der Radprofis rollte durch Westerwald

Um 11.45 Uhr setzte sich der Tross der Radprofis in Koblenz am Deutschen Eck in Bewegung. Den Start vollzog der Koblenzer Oberbürgermeister David Langner. Die erste Etappe der Deutschland-Tour führt mit 157 Kilometern über Nassau, Montabaur, Dierdorf, Windhagen-Höhn über einen kurzen, steilen Anstieg bis zum Zielleinlauf in Bonn.


Region | Nachricht vom 22.08.2018

Kreisverwaltung: Interaktiver Haushalt nun öffentlich zugänglich

Das gab es bisher so nicht: Der komplette Haushaltsplan des Westerwaldkreises ist jetzt für die Öffentlichkeit online und interaktiv verfügbar. Die Daten des Haushaltsplans sind allgemein verständlich aufbereitet. Die nahezu selbst erklärende Struktur ermöglicht einen schnellen und dennoch vollständigen Überblick über die einzelnen Teilhaushalte und ihre jeweiligen Produkte. Je nach Interesse können durch ein paar Klicks weitere Informationen abgerufen werden.


Region | Nachricht vom 22.08.2018

NABU freut sich über 1000. Mitglied und lädt zu Treffen ein

Im Rahmen einer Informations- und Werbekampagne stellt der Naturschutzbund (NABU) Rhein-Westerwald aktuell die ehrenamtliche Naturschutzarbeit einzelner NABU-Gruppen vor und wirbt um Unterstützung. Die Naturschützer können sich jetzt über die 1000. Neumitgliedschaft der Saison freuen.


Politik | Nachricht vom 22.08.2018

Lothar Lehmler aus Kadenbach mit Staatsmedaille ausgezeichnet

Lothar Lehmler erhielt die Staatsmedaille des Landes Rheinland-Pfalz. Das Wohl behinderter Menschen liegt dem Kadenbacher besonders am Herzen, dafür setzt er sich seit mehr als 40 Jahren ehrenamtlich und beruflich ein. Jetzt wurde er für sein vorbildliches Engagement in Mainz von Sozialministerin Sabine Bätzing-Lichenthäler geehrt. „Sie handeln aus dem Selbstverständnis heraus, helfen zu wollen, und haben Besonderes für ihre Mitmenschen geleistet“, lobte die Ministerin.


Politik | Nachricht vom 22.08.2018

CDU Westerburger Land: Markus Hof soll Bürgermeister der Verbandsgemeinde werden

Die CDU im Westerburger Land will mit Markus Hof ins Rennen um das Amt des Bürgermeisters der Verbandsgemeinde Westerburg gehen. In einer gemeinsamen Sitzung des Vorstandes des CDU-Gemeindeverbandes Westerburger Land und der CDU-Fraktion im Verbandsgemeinderat wurde Markus Hof auf Vorschlag des Vorsitzenden Ralf Seekatz, MdL, einstimmig vorgeschlagen. Im Januar 2019 hat die Mitgliederversammlung der Verbandsgemeinde-CDU das letzte Wort.


Sport | Nachricht vom 22.08.2018

Farmers wollen Chance auf Klassenverbleib wahren

Je später der Sommer, desto deutlicher die Konstellationen in der GFL2: Die Fighting Farmers Montabaur reisen am Samstag um 15 Uhr zu den Gießen Golden Dragons. Verlieren die Westerwälder dieses Spiel gegen einen direkten Konkurrenten, dann ist der Abstieg aus der 2. Bundesliga besiegelt und die Hessen hätten vorzeitig den Klassenverbleib gesichert. Ein Unentschieden würde den Farmers noch eine letzte Hoffnung lassen, wirklich helfen kann dem Team von Headcoach Sebastian Haas aber nur ein Sieg bei den Golden Dragons.


Region | Nachricht vom 21.08.2018

Hendrik Hering: Pottumer Dorferneuerung auf gutem Weg

„Die barrierefreie ‚Neue Mitte Pottum‘ ist ein gutes Projekt und kann mit der Zusammenarbeit von Kirche und Gemeinde beispielgebend für viele weitere Vorhaben im Land sein.“ Das sagte Hendrik Hering, MdL (SPD), anlässlich eines Besuchs in der Wiesensee-Gemeinde, bei dem es unter anderem um die Umgestaltung des Gemeindezentrums ging.


Region | Nachricht vom 21.08.2018

Songs for a friendly world: „Rock im Feld“ begeisterte die Fans

Wie seit vielen Jahren beginnt „Rock im Feld“ mit einem Abend für Generationen. Was so viel bedeutet, dass am ersten Abend Generationen, Jung und Alt, gemeinsam feiern und Musik genießen können. Und „Rock im Feld“ wäre nicht das Wäller Festival, wenn man nicht mit spontanen Änderungen klar käme. Der Schlagzeuger von Tune Cirkus war erkrankt, da musste Ersatz her. Die Reaktion kam mit der Verpflichtung von Hear Olympia auf die Bühne. Die Band aus Wissen begeisterte mit Punk Rock und begeisterte die über 500 Fans. Doch das war erst der Anfang.


Region | Nachricht vom 21.08.2018

Neuer Bildband informiert über den schönen Westerwald

In Zusammenarbeit zwischen dem Westerwald-Verein und dem Ziethen-Panoramaverlag wurde der neue Band im Umfang von 96 Seiten erstellt.
Der Band wurde nach Anregungen und Hinweisen des Westerwald-Vereins von dem Verleger und Fotografen Horst Ziehten in der Bildabfolge und Entwurfgestaltung zusammengestellt.


Region | Nachricht vom 21.08.2018

Montabaurer Beleuchtungsfragen: Welcher Schein soll es sein?

Welcher Schein soll es sein? Diese Frage stellt sich die Stadt Montabaur mit Blick auf ihre neue Straßenbeleuchtung. Als Entscheidungsgrundlage dienen einige Musterleuchten, die in diesen Tagen in der Altstadt und entlang der Weserstraße installiert wurden. Bei einem so genannten Bemusterungsrundgang wird der Stadtrat die Musterleuchten besichtigen und ihre Leuchtwirkung in der (anbrechenden) Dunkelheit begutachten. Ziel ist es, optische und technische Anforderungen an die künftige Straßenbeleuchtung festzulegen. Zu dem öffentlichen Rundgang sind interessierte Bürger eingeladen. Treffpunkt ist Montag, der 3. September, um 20.30 Uhr vor dem historischen Rathaus.


Region | Nachricht vom 21.08.2018

Festbier-Anstich mit vielen hundert Clubbern im Hopfengarten

Das saisonale Hachenburger Festbier ist ab sofort wieder im Handel als 5-Liter-Partyfass, auf vielen Festen und natürlich in der heimischen Gastronomie verfügbar. Zum Anstich des ersten Festbier-Fasses der Saison lud die Westerwald-Brauerei traditionell am Donnerstagabend nach der Hachenburger Kirmes ihre Club-Mitglieder in die Brauerei ein. Mehrere hundert Gäste folgten der Einladung und feierten gemeinsam ein zünftiges "O'zapft is".


Region | Nachricht vom 21.08.2018

Nabu: 30-Jahr-Feier begeistert mit tollen Vorträgen

Bei bestem Wetter feierte der Naturschutzbund (NABU) Hundsangen am 11. August sein 30-jähriges Bestehen. Die historische „Eidts-Fritze-Schauer“ in Hundsangen war passende Kulisse für die Naturfreunde aus der Verbandsgemeinde Wallmerod, die Referenten sowie Ehrengäste. Hierzu zählte auch die NABU-Vorsitzende Cosima Lindemann und weitere Vereinsvorsitzende und Repräsentanten aus dem rheinland-pfälzischen und hessischen Westerwald sowie befreundete Naturschutzgruppen, -verbände und Stiftungen.


Region | Nachricht vom 21.08.2018

"Some Songs" spendeten für Behindertenarbeit

Mit einer Spende von 400 Euro unterstützte die Familie Janz zusammen mit Norbert Gundermann von der Band ‚Some Songs‘ die Gemeinnützige Gesellschaft für Behindertenarbeit. Die Übergabe an die Bewohnervertretung fand am 2. August im Rahmen eines Besuches der Wohnstätte Nisterpfad statt. Harald Schwarz und Thomas Wladimirow nahmen die Zuwendung hocherfreut entgegen und bedankten sich im Namen aller Bewohner und Mitarbeiter der GFB.


Politik | Nachricht vom 21.08.2018

Wäller CDU ehrte langjährige Mitglieder

Als Franz-Josef Klein aus Meudt Mitglied der CDU wurde, steckte die Republik noch in den Kinderschuhen. Und die CDU ebenfalls. Das war 1953. Wie viele andere Westerwälder Christdemokraten wurde er in einer Feierstunde in Girkenroth für seine langjährige Treue zur Union geehrt. Der Gedanke der Union, so Kreisvorsitzender Dr. Andreas Nick, MdB, sei vor allem der Gemeinsamkeit der Konfessionen sowie dem Zusammenwirken und Zusammenhalt der verschiedenen gesellschaftlichen Gruppen entsprungen. Diesem Auftrag aus den Gründerjahren fühlten sich die Westerwälder Christdemokraten auch heute noch verpflichtet.


Politik | Nachricht vom 21.08.2018

Westerburger Jonny Hofer im ÖDP-Landesvorstand

Jonny Hofer aus Westerburg gehört nun dem Landesvorstand der Ökologisch Demokratischen Partei (ÖDP) in Rheinland-Pfalz an. Er wurde auf der Mitgliederversammlung der ÖDP in Idar-Oberstein gewählt. „Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, dass man sie ignoriert,“ von Aldous Huxley ist das Lieblingszitat, welches Jonny Hofer groß auf seinem Schreibtisch in seinem Westerburger Büro stehen hat.


Wirtschaft | Nachricht vom 21.08.2018

215 Azubis im Bauhandwerk hatten ihren ersten Lehrgangstag

Startschuss für die überbetriebliche Ausbildung im Bauhandwerk: Ihren ersten Lehrgangstag hatten 215 Lehrlinge jetzt im Berufsbildungszentrum Bad Kreuznach und im Bauzentrum Koblenz. Hier wurden sie von Alexander Baden, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer (HwK) Koblenz, und den Ausbildern persönlich begrüßt.


Kultur | Nachricht vom 21.08.2018

WW-Lit: Achim Heinz liest aus „Tagesbrüche“

Nach Studium und Lehrerausbildung in Siegen übernahm Achim Heinz die Leitung des Bergbaumuseums des Kreises Altenkirchen in Herdorf-Sassenroth. Seine Liebe zur Literatur und die dramatischen Tagesbrüche in der Stadt Siegen 2004 gaben den Anlass zum Roman „Tagesbrüche“ mit dem historischen Hintergrund der Siegerländer Bergbaugeschichte. Anlässlich der Westerwälder Literaturtage liest er am 6. September aus dem Roman.


Region | Nachricht vom 20.08.2018

Historische Bausubstanz wird freigelegt: Baubeginn an der Alten Kellerei

Letzten Herbst erwarb Jörg Orthey die Alte Kellerei mit dem geräumigen Gewölbekeller von der Stadt Montabaur. Ab dem Frühjahr 2019 soll umfassend saniert werden. Zur Vorbereitung der eigentlichen Sanierung müssen zunächst neben und am Hauptgebäude einige Anbauten abgerissen werden. Dazu wird das denkmalgeschützte Gebäude ab dem 27. August eingerüstet, bevor am 3. September die Abbrucharbeiten beginnen. Orthey stammt aus Montabaur und arbeitet heute als Architekt in Münster. Er hat viel Erfahrung mit der Sanierung alter Fachwerkhäuser gesammelt und auch das Projekt „Alte Kellerei“ in Montabaur sorgfältig geplant.


Region | Nachricht vom 20.08.2018

Höchstes Nivau: Süddeutsche Fotomeisterschaft im Westerwald

Die Westerwälder Foto-Freunde hatten die Süddeutsche Fotomeisterschaft 2018 nach Enspel geholt. Es war eine große Aufgabe für den Verein, der in diesem Jahr seinen 60. Geburtstag feiert. Aber er bewältigte das Prozedere mit Eleganz. Die Reden blieben kurz, dafür wurden am Nachmittag der Ausstellungseröffnung alle Bilder per Beamer in Supergroßaufnahme präsentiert. Zwischen den Ehrungen wurde das Medium genutzt, um den Verein selber und die Region Westerwald vorzustellen. Passende Musik hatte Frank Becher auch dazu gefunden.


Region | Nachricht vom 20.08.2018

Tour der Blicke: Kultur- und Verkehrsverein Limbach lädt zur Sonntagswanderung

Für kommenden Sonntag, den 26. August, lädt der Kultur- und Verkehrsverein (KuV) Limbach zur nächsten flott geführten Wanderung seiner Reihe „Wandern, aber stramm!“ Susi Leyendecker und Julia Bongartz kombinieren auf 14 Kilometern die fünf schönsten Ausblicke rund um Limbach zu einer abwechslungsreichen „Tour der Blicke“.


Region | Nachricht vom 20.08.2018

Selterser Stadtfest lädt zum Mitbruzzeln ein

Beim Stadtfest „Selters bruzzelt“ werden lokale und internationale Gerichte angeboten, aber immer zum Mitmachen. Das Motto „Selters bruzzelt“ nehmen die Macher des Stadtfestes ernst. Rund 20 Gruppen haben sie für die Idee gewinnen können, am Sonntag zum „Mitbruzzeln“ und Probieren selbstgemachter Spezialitäten einzuladen. Besucher des Festes können sich freuen auf Traditionelles, wie Käsespätzle, Westerwälder Eierkäs und „Himmel und Äd“, aber auch auf Fisch-Tartar-Häppchen, Serbische Bohnensuppe, russischen Borschtsch und Gerichte aus vielen anderen Ländern.


Region | Nachricht vom 20.08.2018

Unterwegs in Namibia: Okanona-Hilfsprojekt läuft

Das Okanona-Hilfsprojekt wurde 2001 von Mitarbeitern des Evangelischen Krankenhauses Dierdorf/Selters gegründet und hat seinen Sitz in Selters. In diesem Jahr haben der Pfarrer Peter Boucsein-Kuhl und seine Ehefrau Andrea Kuhl aus Rückeroth eine Namibiareise unternommen und dabei ihr Patenkind und Projekte der Okanona Kinderhilfe Namibia e.V. besucht. Im nachfolgenden Interview berichtet das Ehepaar über seine Reiseerfahrungen.


Sport | Nachricht vom 20.08.2018

Farmers verlieren bei starken Phantoms

Starke erste Halbzeit, schwache zweite Hälfte - das reichte am Ende nicht für die Fighting Farmers Montabaur, um bei souveränen Phantoms in Wiesbaden etwas Zählbares zu entführen. Die Zweitliga-Footballer aus dem Westerwald verloren das Auswärtsspiel in Wiesbaden mit 6:35 (6:7, 0:7, 0:14, 0:7).


Sport | Nachricht vom 20.08.2018

Erste Ransbach-Open sorgten für Spannung

Bei idealem Tenniswetter fanden die ersten Ransbach-Open auf der Tennisanlage unterhalb vom Schwimmbad in Ransbach statt. Drei Tage lang floss der Schweiß in Strömen. Der Tennisgott musste sich neben vielem Lob für das Super-Tenniswetter auch manch nicht-jugendfreies Wort im Laufe des Turnieres anhören. Netzroller, Linienbälle, Platzfehler – und immer nur zu Gunsten des jeweiligen Gegners. Da kann die Tennisseele schon mal in Wallung geraten. Aber es half alles nichts – am Ende standen die eindeutig besten Spieler der jeweiligen Wettbewerbe in den Endspielen.


Sport | Nachricht vom 20.08.2018

SG Grenzbachtal verliert in Puderbach

Am Sonntag, 19. August stand für die erste Mannschaft der SG Grenzbachtal/Marienhausen das Lokalderby in Puderbach auf dem Plan. In einem weitestgehend ausgeglichenen Spiel, gewann die Heimmannschaft trotzdem mit 3:0. Die zweite Mannschaft konnte den zweiten Sieg im zweiten Spiel einfahren.


Kultur | Nachricht vom 20.08.2018

Konzert der Dekanatskantorei: So belebend können Lieder über den Tod sein

Für ihr großes Konzert am Sonntag, den 16. September, um 17 Uhr in der Montabaurer Lutherkirche widmet sich die Dekanatskantorei Montabaur den Kantaten Johann Sebastian Bachs. Stücken, die wegen ihrer faszinierenden, komplexen Mehrstimmigkeit eine Herausforderung für die Vokalisten darstellen. Nicht nur wegen der vielen Noten. Auch die Texte verlangen den Sängerinnen und Sängern einiges ab, denn in fast allen Stücken geht es um den Tod.


Region | Nachricht vom 19.08.2018

Wahl von Grundstück und Grundriss: Die erste Entscheidung rund ums Haus

Mit der Wahl eines Grundstücks wird die erste Entscheidung darüber getroffen, wie ein Haus einmal aussehen wird – vor allem, wenn es mit wenig Heizenergie auskommen soll. Deshalb sollten alle Informationsquellen genutzt werden. Fragen zur Neubauplanung sowie zu allen anderen Details des Energiesparens im Alt- und Neubau beantworten die Energieberater der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz in einem persönlichen Beratungsgespräch nach telefonischer Voranmeldung.


Region | Nachricht vom 19.08.2018

Blick hinter die Kulissen: Tag der offenen Tür im Windpark Höhn

Die Erweiterung des Windparks Höhn ist fertiggestellt. Jetzt lädt die EVM-Gruppe als Betreiber zu einem tag der offenen Tür am Sonntag, den 26. August. Schon seit 2016 drehen sich drei Windenergieanlagen in der Westerwaldgemeinde. Anfang dieses Jahres wurde der Windpark von der EVM in Zusammenarbeit mit der Ortsgemeinde Höhn um zwei neue Anlagen erweitert.


Region | Nachricht vom 19.08.2018

Von der Sonne verwöhnt: Die Kirmes in Hundsangen ist in vollem Gang

Die Kirmes in Hundsangen ist in vollem Gang. Die Kirmesburschen haben die Kirmesbäume aufgestellt, die Kimresburschen-Party ging mit der Gruppe „Boskopp“ über die Bühne. Heute (19. August) stand dann das Festhochamt in der Pfarrkirche St. Goar im Mittelpunkt der Kirmestage. Der folgende, traditionelle Frühschoppen wurde musikalisch begleitet durch den Musikverein Hundsangen. Am Montag (20. August) steht zu Beginn des letzten Kirmestages das Dankamt mit anschließender Kranzniederlegung auf dem Programm.


Region | Nachricht vom 19.08.2018

Handwerkermarkt in Grenzau zog Besuchermassen

Der traditionelle Handwerkermarkt in Grenzau genießt einen guten Ruf und erfreute sich wieder regen Besuchs. Die Sonne strahlte ins Tal und schon früh waren viele Besucher bei den Anbietern unterwegs. Attraktive Stände mit vielen Unikaten und handgefertigten Artikeln lockten und das kleine Bierfest vor der Zugbrücke Grenzau bot ungewöhnlichen Biergeschmack zum leckeren Essen.


Politik | Nachricht vom 19.08.2018

Sommerfest des CDU-Ortsverbands Montabaur an der Stadtmauer

Auch dieses Jahr lud der CDU-Ortsverband Montabaur am Wochenende zu seinem traditionellen Sommerfest ein. Besonderer Dank galt den langjährigen Mitgliedern. Als Ortsvorsitzender eröffnete Bürgermeister Ulrich Richter-Hopprich das gemütliche Beisammensein, das viel Gelegnheit zum Austausch bot, und betonte die breite Zustimmung, die der CDU-Ortsverband bei den Bürgern findet.


Sport | Nachricht vom 19.08.2018

C-Jugend-Rheinlandliga: JSG Wisserland gewinnt in Wirges

Erstes Auswärtsspiel in der Rheinlandliga, erster Auswärtssieg für die C-Jugend der JSG Wisserland: Mit 2:1 gewann das Team von der Sieg bei den Westerwäldern. Zweifacher Torschütze war Fynn Schlatter. Ein weiterer Treffer von Faruk Ciftci wurde aberkannt, der Schiedsrichter entschied auf Abseits, lag damit aber offensichtlich falsch.


Kultur | Nachricht vom 19.08.2018

„Treffpunkt Heimat“: Limbacher Dorfmusikanten auf dem Alten Markt

Mit den Limbacher Dorfmusikanten als musikalische Akteure heißt es am nächsten Mittwoch „Treffpunkt Heimat“ auf dem Alten Markt in Hachenburg. Sie beleben eines der spannendsten popkulturellen Jahrzehnte neu und begeistern den Alten Markt mit Neu-Arrangement der Hit-Klassiker aus den 80er Jahren. So hat man Michael Jackson oder Toto noch nie gehört.


Region | Nachricht vom 18.08.2018

Hachenburg im afrikanischen Rhythmus

Die Hachenburger Kultur-Zeit versetzte mit „Adama Dicko“ und „Mama Afrika“ den Alten Markt in Hachenburg in Schwingung. Es wurde freudig geklatscht, getanzt und mitgesungen. Hachenburg zeigte seine musikalische afrikanische Seite. Bei dem völker- und generationenübergreifenden Konzert war die Stimmung auf und vor der Bühne hervorragend.


Werbung