Werbung

Nachricht vom 20.07.2022    

Geschicklichkeitsfahren für Einsatzfahrer der Feuerwehren im Westerwaldkreis

Beim diesjährigen Kreisentscheid im Geschicklichkeitsfahren mit Einsatzfahrzeugen der Feuerwehren im Westerwaldkreis, das auf dem Gelände der Firma Gäfgen in Unnau-Korb stattfand, konnten sich wie in den Vorjahren zahlreiche Teilnehmer aus der Verbandsgemeinde Bad Marienberg im Siegerfeld platzieren.

Sieger beider Klassen waren Vertreter aus der Verbandsgemeinde Bad Marienberg. In Klasse A belegte Joachim Maaß von der Freiwilligen Feuerwehr Langenbach b.K. (Mitte) den ersten Platz, gefolgt von Erstteilnehmer Raphael Herrmann von der Freiwilligen Feuerwehr Dreisbach (2.v.r.), der sich über Platz 2 freute. Den dritten Platz in Klasse A belegte Anton Himmrich von der Freiwilligen Feuerwehr Maroth (2.v.l.). Fotos: Privat

Bad Marienberg. Bürgermeister Andreas Heidrich gehörte neben Fachbereichsleiter Ausbildung und Gewerbe des Kreisfeuerwehrverbandes Westerwald Markus Göbel (im Bild rechts) und Friedhelm Naß, ebenfalls vom Kreisfeuerwehrverband Westerwald (im Bild links) zu den ersten Gratulanten.

Markus Göbel vom Kreisfeuerwehrverband Westerwald dankte dem Organisationsteam und den Wertungsrichtern für den guten Ablauf der Veranstaltung und den Teilnehmern für ihre hervorragenden Leistungen. Die Einzelergebnisse der Prüfungen sind auf der Homepage des Kreisfeuerwehrverbandes Westerwald e.V. unter www.kfv-westerwald.de einsehbar.


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Bad Marienberg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Rettungshundestaffel Westerwald: Wenn Hunde Menschenleben retten

Region. Rund um die Uhr auf Abruf, das sind die Hunde und ihre Hundeführer der Rettungshundestaffel Westerwald e.V. Zuständig ...

Zukunftswerkstatt Westerwaldkreis: Unternehmen und potentielle Fachkräfte im offenen Dialog

Westerwaldkreis. Durch Interviews der Beschäftigten aller Geschäftsbereiche und Hierarchieebenen, die Analyse von internen ...

Ein Plus für die Pausen: Fahrräder für Grundschule in Rennerod

Rennerod. Zweiradsport Ebener spendete eins der Räder sowie die farblich passenden Helme und wird auch zukünftig für Wartungen ...

Ensemble Vocale Lindenholzhausen singt in der Basilika Marienstatt

Streithausen. Der durch zahlreiche erste Preise und Golddiplome bei nationalen und internationalen Chorwettbewerben in Riva ...

Ein Nachmittag für Geflüchtete - DRK und Diakonisches Werk luden nach Selters ein

Selters. Das Ensemble begeisterte die Gäste in den Räumlichkeiten des DRK mit schöner Musik. Außerdem trugen Flüchtlinge ...

1. Wäller Fahrradkongress am 15. Oktober - Anmeldungen noch möglich

Höhr-Grenzhausen. Zu der von der Sparkasse Westerwald-Sieg und dem Böckling E-Mobility Center in Montabaur unterstützten ...

Weitere Artikel


Mit dem Wünschewagen vom Westerwald an die Mosel

Rennerod. Mit Hilfe des Wünschewagens - einem speziell umgebauten Krankentransportwagen - können Schwerstkranke an einen ...

Herz-Jesu-Krankenhaus Dernbach weiht neue geriatrische Station ein

Dernbach. Anwesend waren Ministerialdirektor Daniel Stich aus dem Ministerium für Wissenschaft und Gesundheit, Vertreter ...

Geführt durch stille Täler wandern mit dem Kultur- und Verkehrsverein Limbach

Limbach. Unter dem Titel „Flotte Runde“ wird jeweils am vierten Sonntag im Monat eine „Limbacher Runde des Monats“ als flott ...

Großes Tischfußball-Turnier in Wahlrod

Wahlrod. Diesem Trend stemmten sich einige junge Männer aus Wahlrod entgegen und gründeten einen Kickerclub. Als Vereinsnamen ...

Vermeintlicher Brand auf der A 3 – Feuerwehren Horhausen und Pleckhausen im Einsatz

Horhausen/Pleckhausen. Kurz nach der Alarmierung um 9.45 Uhr rückten die beiden Löschzüge aus. Die zuerst eintreffenden Kräfte ...

Realschule plus Hoher Westerwald: Durchhalten hat sich gelohnt für Abschlussjahrgang 2022

Region. In ihrer Abschlussrede nahm Rektorin Antje Hentrich Bezug auf das Lied „Die Reise“ und ging so mit den Gästen noch ...

Werbung