Werbung

Pressemitteilung vom 22.07.2022    

Zum Italo-Treffen in den Stöffel-Park: Vierte Auflage kam besser denn je an

Voller Stolz und Freude konnten die Italo Freunde Westerwald 305 italienische Fahrzeuge begrüßen: Ihr viertes Treffen im Stöffel-Park stieg erneut bei strahlendem Sonnenschein und war dieses Mal noch besser besucht als in den Vorjahren. Die Teilnehmer kamen aus ganz Deutschland, von der Nordseeküste bis Frankfurt/Oder, aber auch aus den Niederlanden.

Beim Italo-Treffen hatten nicht nur Fans ihren Spaß. (Fotos: Tatjana Steindorf)

Enspel. Viele Sponsoren, 18 an der Zahl, hatte Manuela Jahnke ansprechen können, und das jahrelange Bemühen des Orgateams um sie und Jan Parting zahlt sich mittlerweile aus. „Es sind freundschaftliche Beziehungen entstanden“, erzählen sie. Auch die Begeisterung für die tolle Kulisse des Stöffel-Parks teilen sie alle mit den Italo Freunden.

Beim Anblick der kleinen Fiats schmolz das Herz der Betrachter – egal ob eingeschworene Italo-Fans oder nicht. Bei einem älteren Ehepaar kamen alte Reiseerinnerungen auf. Sie wunderten sich, wie sie und ihr Kind damals samt Gepäck dort reingepasst haben. Aber auch Abarth, Lancia, Autobianchi, Alfa Romeo, Maserati, Ferrari – alle waren sie vertreten. Die Vielfalt an Fahrzeugen hebt Jan Parting hervor und freut sich über eine große Anzahl von Old- und Youngtimern sowie moderner Autos. Hierbei sind Serienautos über leicht umgebaute bis hin zu aufwendig getunten Fahrzeugen aus jeder Epoche zurück bis in die 1960er-Jahre vertreten.



Pizza-, Barista-, Eis- und Crêpeswagen kamen gut an. Dazu gab es Stände von Abarth-Tuning-Spezialisten oder Car Care Solution, die sich mit Fahrzeugaufbereitung und Keramikversiegelung präsentierten. Außerdem hatten sie auch den Hauptpreis in der Kategorie „Best Car of Show“ in Höhe von 500 Euro gesponsert. McSheen zeigte mit seinen Pflegeprodukten, wie das Auto zum Glänzen gebracht wird. Zwei Internet-Communities waren mit dabei: „It’s tuning, not racing“ will den legalen Spaß am Tuning vermitteln und richtet sich gegen illegale Straßenrennen. Ein anfangs kleines Projekt, das groß durchstartete. Der Film ist im Internet zu sehen. Auch Westwood Cars waren in Enspel vertreten. Zusätzlich stellten mit La Porte sowie Lauer & Süwer zwei Autohäuser aus der Region aus.

Und weil es so schön war, steht das fünfte Treffen bereits fest: Am 23. Juli 2023 findet es wieder statt – natürlich im Stöffel-Park. (PM)




Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Westerburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Montabaur: Verkehrsunfallflucht unter Alkoholeinfluss

Montabaur. Dabei mussten die Beamten feststellen, dass der 64-jährige Fahrer aus der VG Wirges erheblich unter Alkoholeinfluss ...

Beim Griff zu Flüssiggas für Heizstrahler & Co auf Sicherheit achten

Region. Der Markt bietet daher in diesem Bereich ein großes Angebot, bei dem es schwer fällt, den Überblick zu behalten. ...

Bad Marienberg: Verkehrsunfall mit verletzter Fußgängerin

Bad Marienberg. Eine 28-jährige Frau überquerte hier die Durchgangsstraße und übersah dabei den PKW eines aus Richtung Stadtmitte ...

25 Jahre "Christmas Moments" in Ransbach-Baumbach - 3x2 Tickets zu gewinnen

Ransbach-Baumbach. Nachdem die Tourneen 2020 und 2021 coronabedingt ausgefallen sind und zwei Christmas Moments Online-Konzerte ...

Trickdiebstahl in Bad Marienberg: Falsche Handwerker berauben Senioren

Bad Marienberg. Laut Polizeibericht erschienen die drei Männer gegen 11 Uhr bei dem älteren Ehepaar in der Berliner Straße ...

Rad- und Wanderweg in Rehe 2.0: Jetzt wird aufgeforstet!

Rehe. Der WW-Kurier hatte bereits hier berichtet. Die damalige Erklärung der zuständigen Behörden lautete, dass die über ...

Weitere Artikel


"Kleine Wäller": Auf dem Spazierwanderweg "Schwarze Nister" Bad Marienberg erleben

Bad Marienberg. Die Strecke führt entlang der Schwarzen Nister, ein Zufluss der Großen Nister, startet an der Touristinfo ...

Rocknacht: Der Kulturrenner(od) im August

Rennerod. Die Band BigFoot eröffnet den Abend. Die Musiker nehmen ihr Publikum mit auf eine spannende und abwechslungsreiche ...

Stadtbibliothek Montabaur: Vorlese-Sommer für Kinder im Kita-Alter

Montabaur. Der Vorlese-Sommer richtet sich an Kinder, die noch nicht selbst lesen können. Sie können sich zusammen mit einem ...

Skulpturengarten Wortelkamp „im Tal“ bei Hasselbach: Kunst als „Gegendteil“

Hasselbach. Die Region Westerwald nach innen und außen bekannt machen, indem Leuchttürme aus unterschiedlichen Bereichen ...

730 Jahre Berod und 75 Jahre Stephan Schmidt Gruppe werden gefeiert

Region. Die Stephan Schmidt Gruppe ist seit vielen Jahrzehnten eng mit der Region rund um Berod, Zehnhausen und Meudt verbunden. ...

18 Jahre alter BMW fängt Feuer bei Autobahndreieck Dernbach

Region. Der Brand brach konkret in der Überleitung auf die BAB 3 in Fahrtrichtung Frankfurt aus. Der 18 Jahre alte BMW einer ...

Werbung