Werbung

Nachrichtenarchiv


Es wurden 44466 Nachrichten im Archiv gefunden.


Blättern:
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242 | 243 | 244 | 245 | 246 | 247 | 248 | 249 | 250 | 251 | 252 | 253 | 254 | 255 | 256 | 257 | 258 | 259 | 260 | 261 | 262 | 263 | 264 | 265 | 266 | 267 | 268 | 269 | 270 | 271 | 272 | 273 | 274 | 275 | 276 | 277 | 278 | 279 | 280 | 281 | 282 | 283 | 284 | 285 | 286 | 287 | 288 | 289 | 290 | 291 | 292 | 293 | 294 | 295 | 296 | 297 | 298 | 299 | 300 | 301 | 302 | 303 | 304 | 305 | 306 | 307 | 308 | 309 | 310 | 311 | 312 | 313 | 314 | 315 | 316 | 317 | 318 | 319 | 320 | 321 | 322 | 323 | 324 | 325 | 326 | 327 | 328 | 329 | 330 | 331 | 332 | 333 | 334 | 335 | 336 | 337 | 338 | 339 | 340 | 341 | 342 | 343 | 344 | 345 | 346 | 347 | 348 | 349 | 350 | 351 | 352 | 353 | 354 | 355 | 356 | 357 | 358 | 359 | 360 | 361 | 362 | 363 | 364 | 365 | 366 | 367 | 368 | 369 | 370 | 371 | 372 | 373 | 374 | 375 | 376 | 377 | 378 | 379 | 380 | 381 | 382 | 383 | 384 | 385 | 386 | 387 | 388 | 389 | 390 | 391 | 392 | 393 | 394 | 395 | 396 | 397 | 398 | 399 | 400 | 401 | 402 | 403 | 404 | 405 | 406 | 407 | 408 | 409 | 410 | 411 | 412 | 413 | 414 | 415 | 416 | 417 | 418 | 419 | 420 | 421 | 422 | 423 | 424 | 425 | 426 | 427 | 428 | 429 | 430 | 431 | 432 | 433 | 434 | 435 | 436 | 437 | 438 | 439 | 440 | 441 | 442 | 443 | 444 | 445


Anzeige | Nachricht vom 21.05.2017

Birkenhof-Brennerei lud zum Tag der offenen Tür

Alle zwei Jahre bieten Steffi und Peter Klöckner den Besuchern die Möglichkeit die Brennerei zu besichtigen und an Workshops zu teilzunehmen. In diesem Jahr kamen, bei bestem Wetter, bereits früh große Scharen interessierter. Viele wollten sich den Beginn, gegen 11 Uhr, der Destillation von Whisky nicht entgehen lassen. Von Beginn bis zum fertigen Produkt vergehen rund vier Stunden. „Zeit genug sich umzuschauen“, meinten viele Besucher.


Region | Nachricht vom 20.05.2017

SWR4 Wanderspaß kommt nach Bad Marienberg

Zur schönsten Wanderzeit lädt SWR4 Rheinland-Pfalz am Sonntag, den 28. Mai nach Bad Marienberg ein. Treffpunkt und Start der Wanderung ist um 10 Uhr auf dem Marktplatz der Badestadt. Auf der Wanderung entdecken Sie die einmalige Natur rund um Bad Marienberg. Die circa elf Kilometer lange abwechslungsreiche Strecke führt auf dem Westerwald-Steig zum Basaltpark und hoch zum Wildpark mit Hedwigsturm.


Region | Nachricht vom 20.05.2017

Auf den Spuren von Martin Luther in Marburg

Mit einem vollbesetzen Reisebus brachen rund 50 Westerwälder nach Marburg auf, um auf den Spuren Martin Luthers zu wandeln, der 1529 zum sogenannten Marburger Religionsgespräch nach Marburg gekommen war. Philipp der Großmütige hatte Luther auf der einen Seite und Zwingli auf der andern Seite eingeladen, um die Positionen im Abendmahlsstreit zwischen den Lutheranern und Reformierten zu klären.


Region | Nachricht vom 20.05.2017

Ruandahilfe Hachenburg lädt zum Filmabend ein

Aus Anlass des jährlichen Ruanda Tages, der am 24. Juni auf dem „Alten Markt“ in Hachenburg stattfindet, zeigt der Verein „Ruandahilfe Hachenburg“ in Kooperation mit dem Cinexx Hachenburg am 29. Mai um 20 Uhr den mehrfach ausgezeichneten Kinofilm "The First Grader – Der älteste Schüler der Welt".


Region | Nachricht vom 20.05.2017

Lebendige Geschichte des Mittelalters im DGH Kirburg

Dass Geschichte nicht langweilig, sondern sehr spannend sein kann, erlebten die Zuhörer im DGH Kirburg, die auf Einladung der Ortsgemeinde Kirburg und der Ev. Kirchengemeinde Kirburg im Rahmen des Reformationsjubiläums zusammengekommen waren. Hachenburgs Stadtarchivar Dr. Friedhoff brachte in anschaulichen Bildern und interessanten Erzählungen dem Publikum die Zeit des 16. und 17. Jahrhunderts näher.


Region | Nachricht vom 20.05.2017

Heizungspumpe: Stromfresser im Keller

Im Heizungskeller schlummert oft großes Einsparpotenzial. Die Heizungsumwälzpumpe transportiert das warme Wasser vom Heizkessel zu den Heizkörpern oder der Fußbodenheizung, damit es in den Wohnräumen warm wird. Ältere Heizungspumpen sind so ineffizient wie Glühbirnen im Vergleich zu LEDs.


Politik | Nachricht vom 20.05.2017

Neuer Vorstand der CDU in der VG Hachenburg

Kommunale Themen standen im Mittelpunkt einer Mitgliederversammlung des CDU-Gemeindeverbands Hachenburg. Gleichzeitig wurde ein neuer Vorstand gewählt. CDU-Gemeindeverbandsvorsitzender Karl-Heinz Boll wurde dabei einstimmig wiedergewählt. Als Stellvertreter wurden Doris Warbinek (Atzelgift) und Klaus Krämer (Hattert) sowie Thorsten Albrecht (Hattert) als Schatzmeister in ihren Ämtern bestätigt.


Vereine | Nachricht vom 20.05.2017

Windenergieanlage „Roter Kopf" Todesfalle für Rotmilan?

Unter einem der drei Windräder auf dem „Roter Kopf" in der Verbandsgemeinde Westerburg ist ein getöteter Rotmilan (Milvus milvus) gefunden worden. Aufmerksame und sachkundige Bürger entdeckten die zerfetzten Teile des streng geschützten Tieres und informierten die Naturschutzinitiative (NI).


Vereine | Nachricht vom 20.05.2017

20 Jahre Kontaktgruppe „Lebertransplantierte Deutschland"

Die Kontaktgruppe Westerwald/Rhein/Lahn, des bundesweiten Verbandes „Lebertransplantierte Deutschland e.V.", feiert am 27.Mai ihr 20-jähriges Bestehen.Ohne Organspende würde sie diesen Tag nicht feiern können. Deshalb beginnt sie diesen Tag mit einem ganz besonderen Dankgottesdienst, der zwei Symbolhandlungen beinhaltet, in der Stadtkirche Limburg.


Sport | Nachricht vom 20.05.2017

Tanzgruppe "Miracles" des TSV Elgendorf sucht Tänzerinnen/Tänzer

Die Tanzgruppe "Miracles" des TSV Elgendorf 1904 sucht für die Saison 2017/2018 dringend noch motivierte Unterstützung. Die „Miracles“ sind eine gemischte Tanzgruppe mit Frauen und Männern, die sich gerne bewegen und Spaß am „Showtanz“ haben.


Sport | Nachricht vom 20.05.2017

Enrico Förderer erneut auf der Erfolgsspur

Die Rotax Max Challenge in Wittgenborn, welche am Wochenende zum 13. Mai stattfand, sollte auch in diesem Jahr eins der Ziele des jungen Nachwuchskartfahrers Enrico Förderer aus Leuterod sein. Nach einem bereits sehr guten Start in die letztjährige Saison mit einer Platzierung als drittbester Rotax-Fahrer, wollte das junge Talent 2017 um den Meisterschaftstitel kämpfen.


Region | Nachricht vom 19.05.2017

Gerhard Starke gewährte Publikum Einblick in Ermittleralltag

Kriminalhauptkommissar a.D. Gerhard Starke war mit seinen drei bisher erschienenen Büchern im Hotel Heinz in Höhr-Grenzhausen zu Gast und zahlreiche Zuschauer hatten den Weg in den Veranstaltungsraum Orangerie gefunden. Der Autor bedankte sich nach der Begrüßung durch den Verbandsgemeindebürgermeister bei Christina Heinz für das schöne Ambiente und dem Team von der Touristikinformation für die Werbung und die Organisation der Veranstaltung.


Region | Nachricht vom 19.05.2017

Else ärgert sich mal wieder

Immer wieder sorgen politische Entscheidungen über weitere Verbote für neuen Ärger. Gestern die Verordnungen über Styropor-Entsorgung und Plastikmüll oder das "Verbot" des Westerwaldliedes, jetzt ist wieder das Thema „schmutziger Diesel“ Tagesthema. Es ist noch nicht lange her, da wurde "Bio-Diesel" angepriesen und gefördert.


Region | Nachricht vom 19.05.2017

Einfamilienhaus in Hillscheid gerät in Brand

Am Freitag, den 19. Mai wurde um 9:25 Uhr der Leitstelle in Montabaur mitgeteilt, dass ein Wohnhaus in der Wiesenstraße in Hillscheid in Vollbrand stehe. Vor Ort waren rund 30 Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren aus Hilgert, Hillscheid und Höhr-Grenzhausen im Einsatz.


Region | Nachricht vom 19.05.2017

Mehrere PKW Reifen manipuliert - Zeugen gesucht

Am 17. Mai, um 15 Uhr, wurde der Polizei Westerburg bekannt, dass an drei PKW, die auf dem Parkplatz der Firmen DM, Takko und Deichmann, in der Konnwiese in Rennerod, abgestellt waren, im jeweils rechten, hinteren Reifen die Luft fehlte.


Region | Nachricht vom 19.05.2017

Wehrleiter Gerold Holzenthal verabschiedet

„Ehre, wem Ehre gebührt“. Diese alte Redensart lässt sich gleich an den Anfang der Feierlichkeiten zur Verabschiedung von Wehrleiter Gerold Holzenthal in Montabaur setzen. Denn Gerold Holzenthal hat sich durch seine Jahrzehnte lange, ehrenamtliche Arbeit im Dienst für den Mitbürger unzählige Verdienste und damit viel Ehre erworben.


Region | Nachricht vom 19.05.2017

Unfall auf B 8 verursacht und geflohen - Zeugen gesucht

Am Donnerstag, den 18. Mai, um 15.30 Uhr ereignete sich in der Gemarkung Schenkelberg, Bundesstraße 8, ein Verkehrsunfall bei dem Sachschaden entstand. Um einen Frontalzusammenstoß mit einem überholenden Fahrzeug zu vermeiden, wich eine PKW-Fahrerin in den Graben aus. Der Verursacher flüchtete. Polizei sucht Zeugen.


Region | Nachricht vom 19.05.2017

64-jähriger PKW-Fahrer gerät in Gegenverkehr – zwei Verletzte

Ein 64-jähriger PKW-Fahrer verlor am Freitag, den 19. Mai auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug, als er die B42 an der Anschlussstelle Bendorf auf die BAB 48 in Fahrtrichtung Autobahndreieck Dernbach verlassen wollte. Es kam zu einem heftigen Zusammenstoß mit einem LKW.


Region | Nachricht vom 19.05.2017

Vatertag: Bollerwagen statt Traktorgespann

Das jüngste Ereignis in Niederfischbach, Kreis Altenkirchen, bei dem eine 18-Jährige anlässlich einer Fahrt auf einem landwirtschaftlichen Anhänger zu Tode kam, als auch das tragische Ereignis in Engers/Bendorf im Rahmen einer Altkleidersammel-Aktion, nimmt die Polizei zum Anlass vor unüberlegten Touren am bevorstehenden Vatertag zu warnen.


Wirtschaft | Nachricht vom 19.05.2017

IHK-Konjunkturumfrage: Starke Wirtschaft trotz vieler Risiken

Die konjunkturelle Entwicklung im nördlichen Rheinland-Pfalz bewegt sich zum Frühjahr 2017 deutlich im positiven Bereich und beschreibt ein anhaltend starkes gesamtwirtschaftliches Umfeld. Laut der aktuellen Konjunkturumfrage der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz schätzen 90 Prozent der Unternehmen ihre Geschäftslage als „gut" oder „befriedigend" ein und 88 Prozent blicken hinsichtlich ihrer mittelfristigen Geschäftserwartungen zuversichtlich in die Zukunft.


Kultur | Nachricht vom 19.05.2017

Micha Krämer las und sang in der Stadtbücherei Selters

Dass auch eine Krimilesung sehr unterhaltsam sein und die Lachmuskeln strapazieren kann, bewies Micha Krämer in der Stadtbücherei Selters in der Veranstaltungsreihe „Westerwälder Autoren hautnah“. Micha Krämer saß auf einem Barhocker, plauderte locker mit den Gästen und ließ die Protagonisten seiner Romane in kölschem Dialekt oder mit friesischem Akzent erklingen.


Region | Nachricht vom 18.05.2017

Bauboom in Hachenburg ist ungebrochen

Investoren haben den „Run auf Betongold“ für die schönste Kleinstadt im Westerwald entdeckt. Die Nachfrage nach Wohnraum scheint grenzenlos zu sein. Rege Bautätigkeit in fast allen Bereichen des Stadtgebietes ist unübersehbar. Ein Hotelneubau und der „Genschow-Park“ wachsen zusehends, das Neubaugebiet „Rothenberg II - Schlossblick“ wirkt unstrukturiert.


Region | Nachricht vom 18.05.2017

Ausflug in die Berufswelt

Einen Tag lang Firmen und Hochschulen besichtigen, Führungen erleben, Gespräche führen und Neues erfahren – einen solchen Tag erlebten Lerner/innen des privaten Ganztagsgymnasiums Raiffeisen-Campus in Dernbarch im Rahmen der Cluster- Klassenfahrt der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WfG) des Westerwaldkreises.


Region | Nachricht vom 18.05.2017

Schimpansengruppe im Zoo Neuwied erhält Verstärkung

Trubel im Menschenaffenhaus des Zoo Neuwied. Charley, Puni, Marlock und Nicki, die vier Schimpansen, schauen gespannt von der Außenanlage immer wieder zu dem Gang nach innen, denn irgendetwas geht hier vor sich. Und sie haben Recht: Sie bekommen ein neues Familienmitglied.


Region | Nachricht vom 18.05.2017

Gottesdienst nimmt Menschen mit Demenz an die Hand

Es ist so leise, dass man eine Stecknadel fallen hören kann. Keiner spricht, niemand flüstert. Irgendwann huscht der zarte Ton zweier Klangschalen durch die Herschbacher Andreaskirche, und die Orgel beginnt ganz behutsam mit Bachs „Jesus bleibet meine Freude“. Jemand summt mit, viele lächeln. Der Gottesdienst „Vergissmeinnicht“ für Menschen mit Demenz beginnt.


Region | Nachricht vom 18.05.2017

1.310 Dienstjahre am Patienten im Herz-Jesu-Krankenhaus Dernbach

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für langjährige Treue und Einsatz geehrt. „Wir danken Ihnen für Ihre langjährige Verbundenheit und das Engagement“, fasste Astrid Eisenberg, Krankenhausoberin und Pflegedirektorin des Herz-Jesu-Krankenhauses Dernbach bei der diesjährigen Jubilar Feier zusammen. „Sie haben die Entwicklung des Herz-Jesu-Krankenhauses mitgetragen.“


Region | Nachricht vom 18.05.2017

Stimmung im Gastgewerbe auf Niveau des WM-Jahres 2006

Gute Nachrichten aus der Tourismusbranche: 57 Prozent der Betriebe im Hotel- und Gastgewerbe sind mit der aktuellen Geschäftslage zufrieden. Das geht aus einer Umfrage der IHK Koblenz hervor, bei der mehr als 600 Betriebe aus Hotellerie und Gastronomie im nördlichen Rheinland-Pfalz befragt worden sind. Auch die Investitionsbereitschaft der Betriebe entwickelt sich laut Umfrage positiv, 91 Prozent der Unternehmen wollen modernisieren.


Region | Nachricht vom 18.05.2017

Landfrauenverband Rheinland-Nassau stellt Zukunftsweichen

80 Delegierte des Landfrauenverbandes Rheinland-Nassau haben mit der Wahl des Präsidiums die Weichen für die nächsten vier Jahre gestellt. Die bisherige Präsidentin Rita Lanius-Heck aus Oberwesel wurde mit überwältigender Mehrheit wiedergewählt. Als 1. Vizepräsidentin wurde Gudrun Breuer aus Winringen, Kreis Bitburg-Prüm neu in das Präsidium gewählt.


Wirtschaft | Nachricht vom 18.05.2017

„Schwein(e) gehabt“: Adrian Schneider gewinnt bei WW-Bank

Bei den Berufsinfo-Börsen in der Region veranstaltete die Westerwaldbank ein Gewinnspiel: In 2016 sollten die Besucher die richtige Anzahl von kleinen Schweinchen in einer Glasröhre schätzen. Exakt 428 Schweinchen waren in der Säule - und Adrian Leo Schneider aus Wissen lag am dichtesten dran mit seiner Schätzung von 427. Dieser „Fast-Volltreffer“ brachte ihm ein neues Samsung Tablet ein.


Vereine | Nachricht vom 18.05.2017

Westerwaldverein Bad Marienberg wanderte in Langenbacher Betrieb

Vierundzwanzig Marmer ließen sich die Gelegenheit nicht nehmen, einmal mehr hinter die Kulissen eines ortsansässigen Unternehmens zu schauen eines Herstellers für Großküchen-Einrichtungen. "Mit einem Tellerwärmer fing 1945 alles an" – und wurde in 70 Jahren zum Spezialisten für Großküchengeräte und-einrichtungen, der in der Gastronomie in aller Welt mit seinen Produkten vertreten ist.


Vereine | Nachricht vom 18.05.2017

NABU rät von Pflanzengift-Einsatz ab

Im Frühling beginnt die Wildkräuter-Zeit. Doch nicht nur in der Agrarlandschaft, sondern auch in so manchem privaten Garten werden zur Bekämpfung unerwünschter Wildkräuter chemische Pflanzengifte wie Glyphosat, das in vielen bekannten Mitteln wie zum Beispiel „Roundup“ enthalten ist, eingesetzt.


Sport | Nachricht vom 18.05.2017

5. Löwentriathlon: Ein Triathlon, zwei Formate

Der 5. Löwentriathlon wird am 27. und 28. Mai wie im vergangenen Jahr am und rund um den Postweiher ausgetragen. In diesem Jahr werden erstmals zwei Wettkampfformate angeboten: Am Samstag, den 27. Mai starten die sogenannten „Jedermänner“ beim SPRINT-Einzel- und Staffelwettbewerb. Die Startzeit ist außergewöhnlich für einen Triathlon.


Sport | Nachricht vom 18.05.2017

Spitzenreiter gegen Tabellenzweiten

Da denkst du dir nichts Böses, startest entspannt in die neue Saison und plötzlich stehst du auf Tabellenplatz zwei und reist zum Spitzenspiel gegen den Ersten. "Von diesem Start haben wir geträumt, aber es war so nicht abzusehen", sagt Sefa Okumus. Aufsteiger Kassel
Titans und sein Headcoach sind mit zwei Siegen in die Regionalliga Mitte gestartet.


Region | Nachricht vom 17.05.2017

Freiwillige Feuerwehr Hartenfels probte für den Ernstfall

Trotz zunächst wechselhafter Wetterprognose, trafen sich die aktiven Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Hartenfels am Samstag, dem 13. Mai, bei glücklicherweise sommerlichen Temperaturen und strahlend blauem Himmel um 10 Uhr zu einem praktischen Übungstag zum Thema „Technische Hilfe (TH) nach Verkehrsunfall (VU)“.


Region | Nachricht vom 17.05.2017

Goldener Internetpreis 2017: Digitale Kompetenzen im Alter

Zwölf Millionen Menschen über 60 Jahre sind online aktiv. Viele von ihnen wünschen sich beim Umgang mit den neuen Kommunikationstechnologien kompetente Unterstützung. Bereits zum fünften Mal loben mehrere Partner aus den Bereichen Seniorenarbeit und Technologie den Goldenen Internetpreis aus.


Region | Nachricht vom 17.05.2017

Fördergelder der Fanta Spielplatz-Initiative: Schnell bewerben!

Wer sich bislang noch nicht bei der Fanta Spielplatz-Initiative 2017 beworben hat, sollte schnell sein: Noch bis zum 31. Mai haben alle, denen Spielplätze am Herzen liegen, die Möglichkeit sich anzumelden. Jeder kann mitmachen, ganz egal ob als Spielplatzeigentümer, Betreiber oder als Privatperson, die sich für eine Sanierung ihres Lieblings-Spielplatzes stark machen möchte.


Region | Nachricht vom 17.05.2017

Weitere Vorgehensweise zur Kreisentwicklung diskutiert

Über die Frage, wie sich die weitere Vorgehensweise gestalten soll und wie das Kreisentwicklungskonzept aussehen könnte, berieten jüngst die Mitglieder des Kreisausschusses des Westerwaldkreises und die Vorsitzenden aller Fraktionen im Kreistag.


Region | Nachricht vom 17.05.2017

Westerwaldlied ist in der Diskussion

Das Westerwaldlied mit seiner Melodie aus dem 19. Jahrhundert ist angesichts der aktuellen Diskussion um rechte Tendenzen in der Bundeswehr ins Gerede gekommen. Wie vieles andere wurde es von Nazis missbraucht, war bis in die späten 50er Jahre geächtet und erlebte eine Wiedergeburt, nicht nur durch damals prominente Sänger und Musiker. Droht nun womöglich ein Verbot?


Region | Nachricht vom 17.05.2017

Nordhofen weiht den Außenaltar ein

Zwei imposante Quader aus Muschelkalk, eine raue Oberfläche in vielen Grauabstufungen, mehr nicht. Der Nordhofener Außenaltar ist ausgesprochen schlicht – und gerade deswegen so schön. Seit 2016 steht er auf der großen Wiese vor dem evangelischen Gemeindehaus. Nun wird das ungekünstelte Kunstwerk eingeweiht: am 4. Juni um 14 Uhr, natürlich mit einem Gottesdienst unter freien Himmel.


Region | Nachricht vom 17.05.2017

Wechsel an der Spitze: Theo Krayer leitet Jobcenter Westerwald

Seit Anfang Mai leitet Theo Krayer die gemeinsame Einrichtung der Agentur für Arbeit Montabaur und des Westerwaldkreises. Er vertritt Geschäftsführer Peter Hahn, der bis Mitte 2018 die operative Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Koblenz-Mayen übernimmt.


Region | Nachricht vom 17.05.2017

PKW nach Verkehrsunfall ausgebrannt

Weil er einem Reh ausweichen wollte, prallte ein PKW-Fahrer auf der Bundesstraße 8 bei Wahlrod gegen einen Baum. Der PKW geriet in Brand und musste von der Feuerwehr gelöscht werden und die B 8 wurde im Unfallbereich für etwa zwei Stunden voll gesperrt.


Kultur | Nachricht vom 17.05.2017

Buchgeschichtliche Zeitreise mit antiquarischen Kostbarkeiten

In einer Zeitreise parallel zur Ersterwähnung von Rennerod vor 800 Jahren präsentierte der Frankfurter Bibliothekar Hans Eckert in "Sims Werkstatt" die Schriftkultur des frühen Mittelalters, die Erfindung des Buchdrucks seit Johannes Gutenberg und die daraus sich entwickelnde Vervielfältigung der Druckerzeugnisse und demonstrierte anschaulich welch enorme kulturelle Vielfalt im geschriebenen und gedruckten Wort liegt.


Region | Nachricht vom 16.05.2017

Junger Mann kommt mit PKW von Straße ab und verletzt sich schwer

Am Dienstag, den 16. Mai befuhr ein junger Mann die Kreisstraße 126 zwischen Ransbach-Baumbach und Dernbach. Aus bislang noch nicht geklärten Gründen kam er von der Straße ab, überschlug sich und landete im Graben. Dabei wurde er schwer verletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden.


Region | Nachricht vom 16.05.2017

Feuerwehr-Übung am Schloss Hachenburg

Am 8.April probten die Freiwilligen Feuerwehren Löschzug Hachenburg und Löschgruppe Müschenbach den Ernstfall – einen Großbrand im Hachenburger Schloss. Mit 32 Männern und Frauen wurden rund um das Gebäude neben dem Anleitern auch verschiedene Löschtechniken mit Wasserwerfer und Wenderohr geübt.


Region | Nachricht vom 16.05.2017

Power-Adventure-Weekend

Am Freitag, dem 28. April begegneten sich insgesamt 15 Jugendliche der Verbandsgemeinden Montabaur und Selters im „Herborner Haus“, der Wanderhütte des Westerwaldvereines in Breitscheid-Gusternhain. Das leicht durchwachsene Wetter am ersten Abend konnte weder die gute Laune noch das Grillerlebnis trüben. Schließlich gab es viele neue Gesichter kennenzulernen und den nahe gelegenen Wald zu erkunden.


Region | Nachricht vom 16.05.2017

Radwandertag „WIEDer ins TAL“ am 21. Mai

Am Sonntag, 21. Mai findet von 10 bis 18 Uhr der Radwandertag „WIEDer ins TAL“ statt. Die Landesstraße 255 im Wiedtal ist auf 50 Kilometern von Neuwied-Niederbieber bis Seifen im Westerwald nur für Fahrradfahrer, Inlineskater und Fußgänger geöffnet.


Politik | Nachricht vom 16.05.2017

Diesmal: mobil im Dorf und in der Region

In der Veranstaltungsreiche „Wo geht es hin mit meinem Dorf?“ des Landfrauenverbands Westerwald e. V. mit den Gleichstellungsbeauftragten des Kreises und der Verbandsgemeinde Hachenburg steht am 30. Mai Marion Gutberlet als Referentin und Gesprächspartnerin zum Thema „Mobil im Dorf und in der Region“ im Mittelpunkt.


Wirtschaft | Nachricht vom 16.05.2017

Erlöse aus „EIBUY“ gehen an ASB Wünschewagen

Gemeinsam wurde entschieden: Die Erlöse aus der EIBUY Aktion geht an den ASB (Arbeiter-Samariter-Bund) Wünschewagen. Dieser Wünschewagen erfüllt letzte Lebenswünsche schwerstkranker Menschen jeden Alters – mit viel Herzblut, ehrenamtlichem Engagement und für Fahrgäste und deren Angehörige kostenlos.


Sport | Nachricht vom 16.05.2017

Fußball-Keramik-Cup 2018: Bundesliga Nachwuchs kommt

Manuel Neuer, Lukas Podolski oder Zlatan Ibrahimovic – unzählige Weltstars kickten bereits im Westerwald. Der Jugend-Förderverein e.V. „Westerwälder Keramik-Cup“ lockt seit über 35 Jahren U-17-Teams von internationalen Vereinen sowie deutschen Klubs der Fußball-Bundesliga in die Sporthalle im Schulzentrum Montabaur. Jetzt steht das Teilnehmerfeld für den 20. und 21. Januar 2018 fest. Mit dabei sind unter anderem Schalke 04, der 1. FC Köln und Bröndby IF Kopenhagen.


Kultur | Nachricht vom 16.05.2017

Internationaler Museumstag im Mittelrhein-Museum

Am Sonntag, den 21. Mai, findet ab 11 Uhr wieder der Internationale Museumstag, diesmal unter dem Motto „Spurensuche. Mut zur Verantwortung!“, statt. Aus diesem Anlass bietet das Mittelrhein-Museum bei freiem Eintritt ein vielfältiges Programm für die Besucher.


Region | Nachricht vom 15.05.2017

Vesakh-Fest führte Gäste der Region ins Kloster Hassel

Zum Vollmond im Mai fand im Kloster Hassel das traditionelle weltweit von Buddhisten begangene Vesakh-Fest statt. Es wird zum Gedenken an Siddhattha Gotama, den letzten Buddha, an seine Geburt, seinen Durchbruch zu klarem Sehen und an seinen Tod begangen. Gäste aus der gesamten Region nahmen am Fest teil.


Region | Nachricht vom 15.05.2017

Jugendrotkreuzler aus zwei Landkreisen gemeinsam im Wettbewerb

Das Jugendrotkreuz (JRK) des Ortsvereins Altenkirchen-Hamm war diesmal Ausrichter des Kreiswettbewerbs. Am Wettbewerb nahmen auch Gruppen aus dem Westerwaldkreis teil. Die Siegerteams kommen aus den Ortsverbänden Altenkirchen und Herdorf, für den Westerwaldkreis aus Westerburg und Bad Marienberg. Sie fahren im Juni nach Buchholz im Hunsrück.


Region | Nachricht vom 15.05.2017

Einblicke in die englische Lebensweise bei Studienreise

Schon seit vielen Jahren bietet die Realschule plus Hoher Westerwald aus Rennerod den Schülerinnen und Schülern der achten Klassen die Gelegenheit, im Rahmen einer sechstägigen Studienreise einen Einblick in die englische Lebensweise zu gewinnen sowie ihre Englischkenntnisse praktisch anzuwenden und zugleich die Atmosphäre der englischen Seebäder zu genießen.


Region | Nachricht vom 15.05.2017

Fortbildungsveranstaltung der Wäller Rettungskräfte

Jüngst fand im Feuerwehrgerätehaus in Selters eine Fortbildungsveranstaltung des Westerwaldkreises in Kooperation mit der Landesfeuerwehrschule Rheinland-Pfalz für die Besatzungen von Einsatzleitwagen (ELW) statt.


Region | Nachricht vom 15.05.2017

Bildungsministerin Hubig besuchte BBS in Montabaur

Die BBS Montabaur präsentierte beim Besuch der Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig unter anderem den Einsatz der „MathApp GeoGebra“ im Rahmen des Mathematikunterrichts und die Smartboard-Anwendung bei der CNC-Steuerung (computer numerical control) im Fach Metalltechnik. Die Schule ist seit 2011 offiziell Prüfungszentrum für den Europäischen Computerführerschein (ECDL) und hat in insgesamt 77 Unterrichts- und Konferenzräumen Mini-PCs und interaktive Whiteboards installiert.


Region | Nachricht vom 15.05.2017

Gottesdienst für Demenzkranke und deren Angehörige in Herschbach

Das Demenznetzwerk Selters lädt zu einem besonderen Gottesdienst für Menschen mit Demenz sowie für deren Angehörige, Pflegekräfte und Interessierte ein. Der Gottesdienst beginnt am Mittwoch, 17. Mai, um 15 Uhr in der barrierefrei zugänglichen Herschbacher Andreaskirche (Peter-Klöckner-Straße 1).


Region | Nachricht vom 15.05.2017

Stroke Unit in Selters kümmert sich um Schlaganfallpatienten

Ein Schlaganfall verändert das Leben von jetzt auf gleich. Er geschieht im wahrsten Sinne des Wortes schlagartig. Knapp 270.000 Schlaganfälle ereignen sich nach aktuellen Berechnungen jährlich in Deutschland. 70 Prozent der Fälle gelten als vermeidbar. Umso wichtiger ist die Aufklärung zur Vermeidung von Schlaganfällen.


Region | Nachricht vom 15.05.2017

Sanierung der B54 in Irmtraut

In Irmtraut stehen im Sommer diesen Jahres umfangreiche Sanierungsarbeiten auf der Bundesstraße 54 kurz bevor. Der Landesbetrieb Mobilität in Diez teilt mit, dass voraussichtlich ab Ende Mai mit den Bauarbeiten auf der Mainzer Landstraße in Irmtraut begonnen wird.


Region | Nachricht vom 15.05.2017

Kostenfreie geführte Wanderung in Hillscheid ab der Hüttenmühle

Die dritte Wanderung im Mai des Angebotes der Kannenbäckerland-Touristik-Service führt durch Hillscheid. Ausgangspunkt ist am Hotel Hüttenmühle. Die Gesamtlänge der Wanderung sind circa 9 Kilometer und man sollte rund 3 bis 3,5 Stunden einplanen. Treff ist um 11 Uhr am Samstag, 20. Mai am Hotel Hüttenmühle.


Region | Nachricht vom 15.05.2017

In Elgendorf brannte Hecke lichterloh

Am Montag, den 15. Mai gegen 16 Uhr wurden die Feuerwehren Elgendorf und Montabaur nach Elgendorf gerufen. Dort stand eine Hecke in Flammen. Die rund drei Meter hohe Tujahecke brannte bei Eintreffen der Feuerwehr lichterloh.


Politik | Nachricht vom 15.05.2017

Kommune mit Zukunft: Nur mit Gleichstellung

Unter Beteiligung einer rheinland-pfälzischen Delegation, zu der auch die Westerwälder Gleichstellungsbeauftragte Beate Ullwer gehörte, fand die 24. Bundeskonferenz der kommunalen Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten Deutschlands in Wolfsburg statt.


Politik | Nachricht vom 15.05.2017

Kreis hört Befürworter und Gegner der Fernstromtrasse an

In seiner jüngsten Sitzung hat der Kreistag des Westerwaldkreises beschlossen, im zuständigen Fachausschuss eine Anhörung zur Thematik „Fernstromtrasse/Ultranet im Westerwaldkreis“ durchzuführen. So werden am 22. Mai von 14 bis 17 Uhr neben der Bundesnetzagentur und der Firma Amprion auch Vertreter der BI Eitelborn/Hübingen sowie eine Expertin vom Bundesamt für Strahlenschutz zu Wort kommen.


Politik | Nachricht vom 15.05.2017

Festveranstaltung zum Jubiläum „Neues Betreuungsrecht“

Das im Jahr 2017 anstehende 25-jährige Jubiläum des neuen Betreuungsrechts war Anlass genug für die Arbeitsgemeinschaft der Betreuungsbehörde und der Betreuungsvereine des Westerwaldkreises zu einer großen Festveranstaltung zu laden.


Wirtschaft | Nachricht vom 15.05.2017

Gewerbeschau in Dierdorf steht vor der Tür

Am 20. und 21. Mai ist es wieder soweit, die große Gewerbeschau der VG Puderbach und Dierdorf soll wieder zum Besuchermagnet im Mai werden. Die Veranstalter, der Gewerbeverein Puderbach und der Gewerbeverein Dierdorf, werden das große Event am 20. Mai um 14 Uhr auf den großzügigen Flächen vor dem Hallenbad Aquafit in Dierdorf unter dem Motto „gemeinsam stark für die Region“ eröffnen.


Vereine | Nachricht vom 15.05.2017

Reise zu Bachflohkrebs, Flussnapfschnecke & Co.

Am Sonntag, den 21. Mai lädt der NABU Hundsangen zusammen mit der Masgeik-Stiftung Molsberg alle Naturinteressierten zu einer Erkundungsreise der Lebensräume von Unterwasserbewohnern ein. Dipl.-Biologe Phillip Schiefenhövel gibt eine Einführung in die biologische Gewässeruntersuchung.


Vereine | Nachricht vom 15.05.2017

Neue Info-Tafel "Elly-Turm" von WWV Bad Marienberg

Im Mai des Jahres 1900 wurde auf Veranlassung des Landrates Robert Büchting auf der Marienberger Höhe ein Aussichtsturm aus Fichtenholz erbaut und am 17. Juni 1900 mit einem Waldkonzert feierlich eröffnet. Dieser Turm wurde nach dem Vornamen der Frau des Landrats "Elly-Turm" genannt. Noch heute sind Teile des Bruchsteinfundaments im Wald zu sehen.


Sport | Nachricht vom 15.05.2017

16 Rogawski-Punkte ebnen den Weg zum Auswärtssieg bei den Pirates

Der nächste Schritt ist gemacht. Ein wichtiger, denn die Aufgabe war alles andere als einfach. Die Fighting Farmers aus Montabaur springen mit dem zweiten Saisonsieg an die Tabellenspitze der Regionalliga Mitte, standen sich beim 32:20 (0:14, 12:3, 0:8, 8:7)-Erfolg bei den Frankfurt Pirates aber phasenweise selbst im Weg. Erfolgreichster Scorer im Team der Westerwälder war Pascal Rogawski, der die Hälfte der Punkte (16) auf das Scoreboard brachte.


Sport | Nachricht vom 15.05.2017

FSV Merkelbach als Verein des Monats Mai nominiert

Der SSV Merkelbach bittet um Abstimmungsteilnahme zu seinen Gunsten: „Ab heute kann täglich eine Stimme abgegeben werden. Einfach kurz mit Email Adresse anmelden und täglich für uns abstimmen. Bitte teilt den Beitrag und sagt allen Freunden und Bekannten Bescheid.“ Abstimmen kann man bei: https://www.vereinsleben.de/verein-des-monats.


Region | Nachricht vom 14.05.2017

Horhausener Blumenmarkt erneut ein Anziehungspunkt der Region

Am Samstag, 13. Mai, war es wieder soweit. Horhausens Marktplatz verwandelte sich dank des 37. Blumenmarktes in ein farbenprächtiges Blütenmeer. Und schon zur Eröffnung mit Schirmherrin Heike Boomgaarden vom SWR war der Markplatz und der Bereich um das Kaplan-Dasbach Haus gut gefüllt. Blumen, Gemüsepflanzen, Kräuter und Dekorationen und großer Vielfalt sowie die leckeren Erdbeeren zogen Scharen von Besuchern an.


Region | Nachricht vom 14.05.2017

Zwei Verkehrsunfälle mit Leichtverletzten bei Höhn

Den ersten Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person registrierte die Polizei Westerburg am Freitag gegen 12 Uhr bei Höhn. Ein PKW-Fahrer kollidierte beim Überholen mit dem überholten LKW und einem entgegenkommenden Fahrzeug. Ebenfalls bei Höhn kam es gegen 15.40 Uhr zu einem Auffahrunfall.


Region | Nachricht vom 14.05.2017

Irrfahrt eines LKW-Fahrers auf der Autobahn A 3

Am Samstag, den 13. Mai, gingen am frühen Abend bei der Autobahnpolizei Montabaur mehrere Notrufe über einen Schlangenlinien fahrenden Sattelzug auf der A3 ein. Der Fahrer reagierte nicht auf die Aufforderungen der Polizei und konnte erst in NRW gestellt werden.


Region | Nachricht vom 14.05.2017

Schlägereien und Sachbeschädigungen am Wochenende

Zwei Mal wurde die Polizei Hachenburg wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung zum Einsatz gerufen. In einer Hachenburger Tankstelle landeten die Kontrahenten während einer Schlägerei in der Warenauslage und bei der Kirmesveranstaltung in Wied kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen jungen Kirmesgästen. Fazit der Rangeleien: drei leicht verletzte Personen.


Region | Nachricht vom 14.05.2017

Fahruntüchtige Fahrer und Verkehrsunfallflucht

Zwei Fahrzeugführer, die unter dem Einfluss von Betäubungsmittel standen und einen, der zwar ohne Fahrerlaubnis, dafür deutlich unter dem Einfluss von Alkohol fuhr, zog die Polizei Montabaur am Wochenende im Rahmen von Verkehrskontrollen aus dem Verkehr. Zur Klärung einer Unfallflucht von einem Parkplatz in Montabaur bittet die Polizei um Zeugenaussagen.


Region | Nachricht vom 14.05.2017

Matschanlage zum Geburtstag der Kita „Rappelkiste“

Die Feier zum 25-jährigen Bestehen der Kindertagesstätte „Rappelkiste“ wurde am Wochenende 13./14. Mai nicht nur ein großer Erfolg. Gleichzeitig wurde es für viele Besucher dieser Feier eine Reise in ihre eigene Vergangenheit. Denn unter den vielen Besuchern waren Eltern, die selbst vor 25 Jahren „unter den Fittichen“ von Kita-Leiterin Jutta Reusch ihre Kinderzeit erlebten.


Region | Nachricht vom 14.05.2017

Auf alten Pilgerwegen von Dietkirchen nach Marienstatt

Die Organisatoren der sechsten Fußwallfahrt "Auf alten Pilgernwegen" aus Gebhardshain bitten um Anmeldung. Wer den 60 Kilometer langen Pilgerweg im Juni mit Übernachtung in Westerburg mitgehen will, sollte sich organisieren und vor allem anmelden. Wer nur einen Tag teilnehmen kann, ist ebenso willkommen.


Vereine | Nachricht vom 14.05.2017

Tag des Wanderns auf der Marienberger Höhe

Auch wenn der Westerwaldverein Bad Marienberg seine Gäste vom Zweigverein Selters und aus Kundert mit einem kräftigen Regenguss begrüßte, traten alle gut gelaunt die Wanderung rund um die Marienberger Höhe an. Vom Parkplatz führte der Weg hinauf zum Wildpark durch die Allee der "Bäume des Jahres" zum Hedwigsturm. Die Wanderführer Ingrid und Hans Jürgen Wagner gaben Informationen über den Wildpark sowie über Bäume und Tiere.


Kultur | Nachricht vom 14.05.2017

„Paradiesseits“ ganz real auf der Bühne der Hachenburger Stadthalle

Hinter der umgekehrten Redewendung „Das Geld liegt auf der Fensterbank, Marie“ verbirgt sich das Kabarett-Duo Wiebke Eymess und Friedolin Müller, das den Hachenburger Kulturzeit-Abonnenten von einem Auftritt vor fünf Jahren noch in guter Erinnerung ist. Seit der Vertreibung aus dem Paradies führen die Hannoveraner Nachfahren von Eva und Adam ihre Paar-Diskussionen auf den deutschen Bühnen weiter.


Kultur | Nachricht vom 14.05.2017

Weltstar Deborah Sasson sang in Wirges

Deborah Sasson, eine Sängerin, die bereits am Broadway, an der Metropolitan Opera in New York, in der Carnegie Hall in London, an der Wiener Oper, der Hamburger Staatsoper und anderen großen Opernhäusern auftrat, kam tatsächlich in das Bürgerhaus in Wirges. Sie sang zusammen mit der Sängervereinigung „Frohsinn“ Wirges bekannte und beliebte Musical-Songs.


Anzeige | Nachricht vom 14.05.2017

Zur Gewerbeschau bringt Mank in Dierdorf den Sommer auf den Tisch

Sommerzeit ist Partyzeit auf der Terrasse und im Garten: Das zeigt sich auch bei den aktuellen Tischdekorationen, die Mank Designed Paper Products aus Dernbach anlässlich der Gewerbeschau in Dierdorf am 20. und 21. Mai zeigt.


Region | Nachricht vom 13.05.2017

Neues aus der Diabetestherapie

Diabetes mellitus ist eine Krankheit mit einer hohen Anzahl betroffener Menschen sowie einer steten Steigerung von neu auftretenden Fällen. Es gab und gibt viele therapeutische Ansätze, die Krankheit zu bekämpfen, jedoch waren diese bisher nicht von großem Erfolg. Neue Strategien bei der Behandlung von Übergewicht und der Zuckerkrankheit geben Anlass zur Hoffnung.


Region | Nachricht vom 13.05.2017

Dämmung oberste Geschossdecke: Pflicht oder Kür?

Die oberste Geschossdecke von Wohngebäuden muss nach der Energieeinsparverordnung nachträglich gedämmt werden, wenn noch keine Dämmung vorliegt oder ein definierter Mindestwärmeschutz nicht eingehalten wird. Wahlweise kann auch die Dachschräge gedämmt sein.


Region | Nachricht vom 13.05.2017

Geisterfahrer von der B 255 noch nicht ermittelt

Am 30. April verursachte ein Geisterfahrer auf der B 255 einen schweren Unfall. Der Fahrer des entgegenkommenden Fahrzeuges verriss das Steuer und kam mit seinem Fahrzeug ins Schleudern. Es kam zu einem mehrfachen Überschlag des PKW. Der schwerverletzte Fahrer liegt noch immer im Krankenhaus.


Vereine | Nachricht vom 13.05.2017

Wildkätzchen im Wald lassen!

In diesen Wochen bringen die Wildkatzen in den Wäldern von Rheinland-Pfalz ihre Jungen zur Welt. Auch wenn sie allein und scheinbar mutterlos gefunden werden, empfiehlt der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) dringend, die Tiere nicht anzufassen oder gar mitzunehmen. Wildkatzensichtungen können dem BUND gemeldet werden.


Kultur | Nachricht vom 13.05.2017

Udo Klopke – Akustisch. Solo. Deutschlandtour

Es gibt sicherlich wenige Sänger, die von sich behaupten können schon einmal SEAL auf einer Probe vertreten oder die Band für Marla Glen geleitet zu haben. Udo Klopke könnte das von sich sagen, macht er aber nicht. Er nimmt lieber seine Gitarre in die Hand und singt seine Songs. Und die sind einfach toll, angesiedelt irgendwo zwischen Rock und Pop, den schottischen Highlands und den Clubs von New Orleans, handeln sie vom Weggehen und Ankommen, vom Lieben und leider-nicht-wieder-geliebt-werden, schönen Beduinentöchtern und Weltumsegelungen. Und das alleine im ersten Song...


Region | Nachricht vom 12.05.2017

Quad außer Kontrolle – Fahrer schwer verletzt

Am Mittwoch, 10. Mai gegen 19.50 Uhr ereignete sich in der Hauptstraße von Ransbach-Baumbach ein Verkehrsunfall mit einem Quad. Laut Zeugenangaben beschleunigte der 57-jährige Fahrzeugführer stark nachdem er vom Fahrbahnrand angefahren war. Er verlor sogleich die Kontrolle über sein Fahrzeug.


Region | Nachricht vom 12.05.2017

70 Jahre Polizei Rheinland-Pfalz werden mit Tag der Polizei gefeiert

Am Sonntag, 21. Mai, feiert die Polizei Rheinland-Pfalz ihr 70-jähriges Bestehen auf der Festung Ehrenbreitstein. Ab 9.30 Uhr findet dort zunächst ein ökumenischer Gottesdienst statt. Danach bietet sich die Gelegenheit, sich in verschiedenen Ausstellungen und Vorführungen ein Bild davon machen, dass Rheinland-Pfalz über eine moderne und gut ausgestattete bürgernahe Polizei verfügt.


Region | Nachricht vom 12.05.2017

Schwerer Unfall zwischen LKW und PKW – vier Verletzte

Am Freitag, den 12. Mai kam es gegen 11.45 Uhr auf der Kreisstraße 117 zwischen Höhr-Grenzhausen und Alsbach zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem LKW und einem PKW, bei dem vier Personen zum Teil schwer verletzt wurden. Der Rettungshubschrauber war im Einsatz.


Region | Nachricht vom 12.05.2017

Abschied von China und den freundlichen Gastgebern in Qingdao

Die Projektarbeit stand für die deutschen und chinesischen Schülerinnen im Vordergrund. Der Abschiedszeremonie mit Musik und Tanz folgte das Koffer packen, das sich aufgrund zahlreicher Geschenke als Herausforderung erwies. In Hongkong hieß es Abschied nehmen von Asien. Um viele unvergessliche Erfahrungen reicher trat die Westerburger Delegation den Heimflug an. Zuvor schickte sie den folgenden Abschlussbericht an den WW-Kurier.


Region | Nachricht vom 12.05.2017

Kurse und Workshops sind tolles Beispiel für gelungene Integration

Das umfangreiche Kurs- und Workshop-Programm des Jugend- und Kulturzentrum „Zweite Heimat“ freut sich seit Jahren großer Beliebtheit. Zahlreiche Workshops aus allen Bereichen haben in den Frühjahrsmonaten Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen, Familien und auch Senioren ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm geboten.


Region | Nachricht vom 12.05.2017

Am Tag der Pflegenden dem Personal gedankt

Der 12. Mai wird Florence Nightingale gewidmet. Sie wurde am 12. Mai 1820 geboren und gilt als Begründerin der modernen Krankenpflege der westlichen Welt. Sie erkannte schon früh, dass es pflegespezifisches Fachwissen als Ergänzung zur ärztlichen Profession bedarf. Mit ihren Schriften zur Krankenpflege legte sie den Grundstein für die noch heute angewandten Pflegetheorien. Sie trug als Pionierin maßgeblich für die Entwicklung des beruflichen Selbstverständnisses der Pflegenden bei und stärkte den Professionalisierungsprozess der beruflichen Pflege.


Region | Nachricht vom 12.05.2017

13-jähriger flüchtet nach Unfall mit PKW

Am 12. Mai, des Nachts gegen 4.15 Uhr, kam es in der Brunnenstraße in Kölbingen zu einem Verkehrsunfall mit einer anschließenden Flucht. Es stellte sich heraus, dass der Fahrer ein 13-Jähriger war, der den elterlichen Wagen für einen Ausflug unerlaubt genutzt hatte. Bei dem Unfall entstand erheblicher Sachschaden.


Region | Nachricht vom 12.05.2017

Im Westerwald darf niemand verloren gehen

„Schön, dass es Menschen wie Sie hier im Westerwald gibt, die sich für die sozialen Probleme in unserer Region interessieren und sich dafür einsetzen, dass etwas voran geht!“ Mit diesen anerkennenden Worten begrüßte Einrichtungsleiter Henning Dills im DRK-Seniorenzentrum „Sonnenhof“ die Teilnehmenden der diesjährigen Sozialrundreise des Forums Soziale Gerechtigkeit.


Region | Nachricht vom 12.05.2017

Ausflug WEKISS- Senioren „Spätlese"

Fast zwanzig Hachenburger Senioren/Innen waren wieder einmal gemeinsam „ on Tour". Diesmal ging es zur kleinen Fromagerie in Oberrod. Nach der Besichtigung der Stallungen und Ziegen, über die man viel erfuhr, wartete im Haupthaus ein wunderschön gedeckter Tisch in einem französisch-rustikalem Ambiente. Aufgetischt wurden allerlei selbst hergestellte Käsesorten, dazu Baguette und selbstgemachter Apfelmost. Im Anschluss bestand die Möglichkeit Wurst, Käse und Fleisch zu kaufen.


Politik | Nachricht vom 12.05.2017

Siegergemeinden „Unser Dorf hat Zukunft“ stehen fest

Die fünfköpfige Jury des Kreiswettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ hat in den letzten Tagen zehn Ortsgemeinden im Westerwaldkreis besucht. Nun stehen die Siegergemeinden fest: In der Hauptklasse belegt Staudt den ersten und Hilgert den zweiten Platz, in der Sonderklasse qualifizieren sich Norken als erste und Merkelbach als zweite Ortsgemeinde für die nächste Wettbewerbsrunde. Hierfür stellt der Westerwaldkreis insgesamt 10.000 Euro an Preisgeldern zur Verfügung.


Politik | Nachricht vom 12.05.2017

Bürgerinitiative "HachenburgSollBuntBleiben" lädt ein

"Vielstimmigkeit ist der Sauerstoff der Demokratie." Diesen Ausspruch unseres neuen Bundespräsidenten Steinmeier macht sich die Bürgerinitiative (BI) zu Eigen. Nach der Sammlung von zurzeit mehr als 2.500 Unterschriften und der Informationsveranstaltung am 16. März in der Hachenburger Stadthalle hat die BI jetzt zu einer ersten Versammlung am 29. Mai um 19 Uhr im großen Sitzungssaal der Verbandsgemeinde Hachenburg in der Gartenstraße 11 eingeladen.


Region | Nachricht vom 11.05.2017

Schwerer Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang auf der B 54

AKTUALISIERT. Am Donnerstag, 11. Mai, in den frühen Morgenstunden kam zu einem Verkehrsunfall auf der B 54 kurz vor Zehnhausen. Eine Person kam dabei ums Leben. Ein Fahrzeugführer übersah beim Überholen von LKW ein entgegenkommendes Fahrzeug. Es kam zu dem folgenschweren Unfall.


Region | Nachricht vom 11.05.2017

„Zootier des Jahres 2017 - der Kakadu“ auch in Neuwied

Der Kakadu ist „Zootier des Jahres 2017“. Kakadu-Videos sind in den sozialen Medien beliebt wie nie - und doch, fast alle Vertreter dieser sympathischen Vogelfamilie sind in ihrem natürlichen Lebensraum stark gefährdet und benötigen dringend Hilfe. Daher wählte die ZGAP („Zoologische Gesellschaft für Arten- und Populationsschutz“) den Kakadu zum „Zootier des Jahres 2017“ und möchte durch die Unterstützung von Schutzprojekten vor Ort zum Fortbestand dieser Art beitragen.


Region | Nachricht vom 11.05.2017

Laufenten gestohlen

Der Diebstahl von Enten in Heuzert wurde angezeigt. Die Polizei Hachenburg sucht Zeugen für den Diebstahl, der nachts vom 9. auf den 10. Mai ausgeführt wurde. Aus einem Stall wurden zwanzig Laufenten gestohlen.


Region | Nachricht vom 11.05.2017

Warnung: Erneut falsche Polizisten am Telefon

Die Polizei warnt vor der Betrugsmasche, ältere Menschen am Telefon auszufragen, indem der Anrufer sich als Polizist ausgibt. Nachdem bereits in den vergangenen Jahren mehrfach „falsche Polizisten“ im Rhein Lahn Kreis, Westerwaldkreis und Kreis Neuwied versuchten, ältere Mitbürger um ihr Geld zu prellen, kam es in den vergangenen Tagen erneut zu mehreren Betrugsversuchen.


Region | Nachricht vom 11.05.2017

Heiraten „wie anno dazumal“ im Bilkheimer Museum

Ist heiraten modern? Statistiken belegen ein Bild, das hin zu einer Single-Gesellschaft geht. So wurden 1950 in Deutschland 750.000 Ehen geschlossen, im Jahr 2015 noch knapp über 400.000 Ehen. Die sich heutzutage trotzdem trauen, können das in der Verbandsgemeinde Wallmerod „im Knast“ oder im Bilkheimer Museum tun.


Werbung