Werbung

Nachricht vom 26.03.2019 - 22:47 Uhr    

Das Biotop am Biberweiher im Jahreskreislauf erleben

Der Umweltverband Naturschutzinitiative e.V. (NI) lädt für Sonntag, den 31. März von 11 Uhr bis 13 Uhr zum zweiten von sechs „Biber-Sonntagen“ an den Biberweiher nach Freilingen/Wölferlingen ein. Unter der Leitung von Dipl.-Biologe Immo Vollmer, Naturschutzreferent der NI, lernen die Teilnehmer den Biber als Landschafts- und Biotopgestalter kennen.

Biber. Joachim Wagner

Wölferlingen. Seitdem sich die streng geschützte Art hier angesiedelt hat, ist die Biologische Vielfalt erheblich angestiegen und der Hochwasserschutz auf natürliche Art und Weise verbessert worden. Über 100 Vogelarten konnten seitdem nachgewiesen werden. Hinzu kommen zahlreiche Libellenarten und Amphibien. Die sechs „Biber-Sonntage“ vermitteln den Teilnehmern spannende Eindrücke in die sich entwickelnde und ständig verändernde natürliche Dynamik im Jahreskreislauf.

Treffpunkt der circa zweistündigen Exkursion ist um 11 Uhr am Parkplatz am Friedhof in Wölferlingen. Eine Anmeldung ist erforderlich bis zum 29. März unter anmeldung@naturschutz-initiative.de. Es sind nur noch wenige Plätze frei.

Die Teilnahme ist kostenfrei, über eine Spende freut sich die Naturschutzinitiative (NI).

Weitere Termine sind die Sonntage am 14. April, 5. Mai, 28. Juli, 1. September jeweils von 11 bis 13 Uhr. (PM)



Interessante Artikel




Kommentare zu: Das Biotop am Biberweiher im Jahreskreislauf erleben

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Projekttag "Reine Männersache" schloss mit erfolgreichem Konzert

Ruppach-Goldhausen. Der Männerchor des GV Cäcilia Ruppach-Goldhausen unter der Leitung von Carola Schnell eröffnete das Konzert ...

Wanderung ins Naturwaldreservat

Limbach. Nach einem knackigen Anstieg gleich zu Beginn führt die Runde einige flache Kilometer entlang der Kleinen Nister. ...

Turnierklassiker am Wiesensee – Preis des Präsidenten

Westerburg. Zum Ausklang des Turniers trafen sich die Turnierteilnehmer am Abend im Clubhaus. Als Bruttosieger ging Maximilian ...

NABU-Jahresprogrammplanung 2020 wird erstellt

Hundsangen. Gesucht werden wieder Ideen zum Umwelterleben, zur Umweltbildung für Jung und Alt, fantasievoll, abwechslungs-reich ...

Musikverein Herschbach unternahm Ausflug in die Pfalz

Herschbach/Minfeld. Nach einem geselligen Sommerabend mit Weinschorle und verschiedenen Spezialitäten startete der Bus am ...

Hachenburg war Ausgangsort der Fahrradtour des VfL Dermbach

Hachenburg. Bereits nach kurzer Fahrt erreichte die 15-köpfige Gruppe den Aussichtsturm Gräbersberg in Alpenrod, wo sich ...

Weitere Artikel


Betriebs- und Lagerhalle in Bendorf ausgebrannt

Bendorf. Bei Eintreffen der Feuerwehr stand die Lagerhalle eines ortsansässigen Elektrobetriebes in Vollbrand. 40 Einsatzkräfte ...

Erst angelockt – dann abgezockt

Ransbach-Baumbach. Worum geht es dem DVG?
Wer eine Betriebsrente abgeschlossen hat, der erwartet eine sichere und ...

Nächtlicher Brand einer Gartenhütte

Westerburg. Am 27. März, gegen 0.20 Uhr, wurde der Brand einer Gartenhütte in Westerburg, in der Straße Steinbitz, gemeldet. ...

Wahlkampfauftakt der Westerwälder GRÜNEN mit Dr. Anton Hofreiter

Montabaur. „Wir dürfen die Landwirte nicht allein lassen“, forderte Hofreiter in Bezug zu einer zu stark globalisierten Agrarindustrie ...

Ausstellung „Vielfalt verbindet“ in der Bürgerhalle Montabaur eröffnet

Montabaur. Knapp achtzig Exponate gibt es zu sehen und es sind ausschließlich fröhliche Werke, die das ungeheure Potenzial ...

Ehrenabend für die Freiwilligen Feuerwehren der VG Montabaur

Nentershausen. Andree Stein, Erster Beigeordneter und Brandschutzdezernent, sowie Wehrleiter Jens Weinriefer, übernahmen ...

Werbung