Werbung

Nachricht vom 01.04.2019    

Europa-Kandidat Ralf Seekatz besuchte zum EU-Projekttag die IGS Selters

Anlässlich des EU-Projekttags gehen jedes Jahr deutschlandweit Politiker in Schulen und diskutieren mit Schülern über Europa. So besuchte MdL Ralf Seekatz an diesem Vormittag unter anderem das die IGS in Selters. Zunächst wurde er von Schulleiterin Claudia Schaub und Fachlehrer Carsten Knopp begrüßt.

Europa-Kandidat Ralf Seekatz im Gespräch mit Schülern der IGS Selters. Fotos: IGS

Selters. Der EU-Projekttag wird seit der deutschen EU-Ratspräsidentschaft 2007 jährlich gemeinsam von Bund und Ländern ausgerichtet. Das Ziel des EU-Projekttages ist es, junge Menschen für Europa zu begeistern und ihr Verständnis der Europäischen Union zu vertiefen. Hierfür wurden erneut im gesamten Bundesgebiet Veranstaltungen an Schulen durchgeführt. Im Mittelpunkt stand dabei, dass Schüler mit Politikern auf Landes-, Bundes- und europäischer Ebene sowie mit deutschen Mitarbeitern der EU-Institutionen und der öffentlichen Verwaltung in Deutschland diskutieren können.

Eine rund 20-köpfige Schülergruppe des Sozialkunde-Leistungskurses hatte sich bestens auf diesen Termin vorbereitet, so dass eine lebhafte Diskussionsrunde rund um die Europapolitik stattfand.

Sie freuten über die Möglichkeit, dem Europakandidaten Fragen zu den Auswirkungen des Brexits, der Flüchtlingspolitik, dem Export und vielen anderen aktuellen Themen stellen zu können. Nach einer kurzen Vorstellung seiner Person stand Ralf Seekatz den Schülern gerne Rede und Antwort. „Deutschland allein kann sich in der Welt nicht behaupten“, hob dieser hervor und fügte hinzu: „Wir müssen mit den anderen Ländern zusammenarbeiten und über den Tellerrand hinausschauen“. Angesprochen wurden neben dem Klimawandel, dem Artikel 13 und den zunehmenden Terroranschlägen auch Internet- und Wirtschaftskriminalität. „80 Prozent der deutschen Bürger haben begriffen, dass Europa gut für das Land ist“, so Seekatz.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Europa-Kandidat Ralf Seekatz besuchte zum EU-Projekttag die IGS Selters

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 30.06.2020

Wissenschaft entdeckt Oasen im Westerwald

Wissenschaft entdeckt Oasen im Westerwald

GASTBEITRAG | Im Herzen der Kroppacher Schweiz interessieren sich Universitäten für die Bedeutung naturbelassener Gewässer und erforschen mit modernstem Aufwand das Verhalten der Fische im Fließgewässer und Fischzug sowie Insekten an der Großen Nister.


Nach Verfehlungen: Lehrer klagt gegen Eintrag in Liste "Beschäftigungshindernisse"

Ein ehemaliger Lehrer hat kein Rechtsschutzbedürfnis für die von ihm erhobene Klage, mit der er die Löschung seines Eintrags in einer von der Schulverwaltung des Landes Rheinland-Pfalz geführten Liste über „Beschäftigungshindernisse“ begehrt. Dies entschied das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz in Koblenz.


Feierliche Übergabe der Abschlusszeugnisse in Hachenburg

Trotz, oder auch gerade wegen den Einschränkungen während der Coronakrise, sollten die Schüler/innen der Realschule plus, sowie der Fachoberschule ( FOS ) in Hachenburg, in einem feierlichen Rahmen ihre Abschlusszeugnisse erhalten, und feierlich verabschiedet werden.


Frauen geben Gas – Teilzeitausbildung zur Busfahrerin

Busfahrer werden händeringend gesucht – und so wird es Zeit, moderne Perspektiven zu schaffen, um mehr Menschen für den Beruf zu begeistern. Die Arbeitsagenturen Neuwied und Montabaur haben in Kooperation mit der BKF Neuwied eine Maßnahme ins Leben gerufen, mit der Frauen in Teilzeit die Ausbildung zur Busfahrerin absolvieren können.


Vier Bauvorhaben für Feuerwehrhäuser auf den Weg gebracht

Gleich vier Bauvorhaben für oder an Feuerwehrgerätehäusern hat der Ausschuss für Brandschutz und technische Hilfen (ABH) der Verbandsgemeinde Montabaur auf den Weg gebracht. In Nomborn und Görgeshausen werden die Gerätehäuser umgebaut und erweitert. Hier geht die Verbandsgemeinde bei Bauvorhaben der Ortsgemeinden mit, in deren Gemeindehäusern die Feuerwehr untergebracht ist. Für Niederelbert verabschiedete der ABH die konkreten Pläne für den Neubau des Gerätehauses und in Montabaur-Horressen wurden das Planungsverfahren für das neue Gerätehaus der vereinten Löschgruppe Horressen-Elgendorf an der Buchenstraße angeschoben.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Vier Bauvorhaben für Feuerwehrhäuser auf den Weg gebracht

Montabaur. Außerdem stand die Anschaffung von weiteren Fahrzeugen auf der Tagesordnung.

Nomborn
Die Feuerwehr von Nomborn ...

Neuer Werkleiter Andreas Klute im Rathaus Montabaur begrüßt

Montabaur. Am 1. Juli hießen Bürgermeister Ulrich Richter-Hopprich und der Erste Beigeordnete Andree Stein den Neuen im Rathaus ...

Jenny Groß für Landtagswahl nominiert - Direktmandat ist das klare Ziel

Wallmerod. Zuvor begrüße der CDU Kreisvorsitzende Dr. Andreas Nick MdB die knapp 60 Anwesenden der Mitgliederversammlung ...

Stadtratssitzung Hachenburg in der Stadthalle

Hachenburg. Wahltermin Ortsvorsteher/in
Da Annerose Nink alle Ehrenämter niedergelegt hatte, wurde auch das Ehrenamt als ...

Droht dem Verbandsgemeinderat politische Bedeutungslosigkeit?

Montabaur. Damit, betont FDP-Fraktionsvorsitzender Dennis Liebenthal, „wird der Verbandsgemeinderat seinen Aufgaben nicht ...

Janick Pape CDU-Direktkandidat im Landtagswahlkreis 5

Westerburg. Zu Beginn dankte CDU-Kreisvorsitzender Dr. Andreas Nick MdB dem bisherigen Landtagsabgeordneten und jetzigen ...

Weitere Artikel


Verkehrs- und Personenkontrollen führten zu Strafanzeigen

Westerburg. Am 30. März stellten Polizisten der Polizei Westerburg während Kontrollen gleich mehrere strafrechtlich relevante ...

Stillgelegt: Explosionsgefahr bei Kleinbus-Gespann

Heiligenroth. Der Fahrer, welcher zugleich der Firmeninhaber war, befand sich auf dem Weg von Belgien in seinen Heimatstaat. ...

Startschuss in die Seilbahn-Saison 2019

Koblenz. Zu vielen Veranstaltungen auf der Festung Ehrenbreitstein fährt die Seilbahn zudem auch über die regulären Fahrzeiten ...

Girls‘ Day in der Westerwald-Brauerei in Hachenburg

Hachenburg. „Als Brauer und Mälzer wird natürlich ein Grundverständnis für chemische und physikalische Prozesse vorausgesetzt. ...

An evening with George Gershwin and Cole Porter

Montabaur. Begleiten Sie die Musiker auf einer Entdeckungsreise durch ein Repertoire von Songs, die sich rund um das Thema ...

Hachenburger erobern Luftraum: Bierlieferung direkt in eigenen Garten

Hachenburg. Die Westerwald-Brauerei steht aktuell in Verhandlungen mit dem regionalen Getränkefachhandel. „Wer kennt es nicht: ...

Werbung