Werbung

Nachricht vom 27.03.2019    

Ökumenischer Jugendkreuzweg: Den Weg der Passion gehen

Den Kreuzweg beten, so wie er gedacht ist – als „Abschreiten“ der Passion Jesu. Das können Konfirmanden und Firmlinge und andere Interessierte in der Region Bad Marienberg am Donnerstag, den 11. April von 19 bis 21 Uhr. Auf Initiative des Evangelischen Kirchengemeinde Bad Marienberg und der katholischen Pfarrei Mariä Heimsuchung sowie den CVJM Bad Marienberg und Hof findet der ökumenische Jugendkreuzweg nun schon im zweiten Jahr statt und soll künftig jährlich stattfinden.

Bad Marienberg. Damit wird eine lange nicht praktizierte Bad Marienberger Tradition wieder aufgegriffen. Treff- und Startpunkt ist das Evangelische Gymnasium Bad Marienberg im Erlenweg 5. Der Kreuzweg hat sieben Stationen. Er führt vom Evangelischen Gymnasium über die Stadthalle zur Konzertmuschel im Kurpark Bad Marienbergs, dann zum Evangelischen Gemeindehaus in der Heynstrasse 1, dann zur katholischen Kirche und Kapelle und zum Abschluss in die Evangelische Kirche Bad Marienberg.

Motto des Jugendkreuzweges ist: „anslicht“. Jeder, der mitgehen möchte, ist willkommen. (shg)


Lokales: Bad Marienberg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Ökumenischer Jugendkreuzweg: Den Weg der Passion gehen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Westerwald Touristik-Service bringt zwei neue Broschüren heraus

Region. Faszination Westerwald - so heißt das Erlebnis-Magazin des Westerwald Touristik-Service. Auf 125 Seiten kann der ...

Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth freuen sich über eine große Zuwendung

Gieleroth. Vertreter der DLRG-Jugend und die Vorstandsmitglieder des Vereins zeigten sich von der Höhe des Erlöses erfreut. ...

Einbruch in Horhausen: Tresor aus Firma in Industriepark entwendet

Horhausen. Die Täter stemmten massive Metallgitter aus der Verankerung und hebelten ein Doppelfenster auf. Aus dem Büro wurden ...

Schlägerei in Montabaur: Auch Stühle dienten zum Angriff und zur Abwehr

Montabaur. Laut Polizeiangaben waren die in die Auseinandersetzung verwickelten Männer zwischen 25 und 30 Jahren alt. Drei ...

CDU-Impulse: "Wölfe im Westerwald - Naturereignis oder Gefahrenherd?"

Region. 2012 wurde der erste Wolf wieder in Rheinland-Pfalz gesichtet und seither reißen die Beschwerden von Tierhaltern ...

Jubiläumsgottesdienst in Kirburg: "Kirche ist mehr als ein Gebäude"

Kirburg. „Seit über 800 Jahren wird an diesem Ort gebetet, gesungen, gefeiert, getrauert und auf die Worte der Bibel gehört“, ...

Weitere Artikel


Sattelzug bei Boden umgekippt - Fahrer verletzt

Boden. Der Fahrer befuhr nach Angaben der Polizei mit seinem Sattelzug die L300 und beabsichtigte auf die B255 aufzufahren. ...

Fahrer unter Drogen und ohne Führerschein gestoppt

Hachenburg. In einer am 28. März in Hachenburg durchgeführten Verkehrskontrolle wurde unter anderen ein die Saynstraße befahrende ...

A 48 – Rheinbrücke Bendorf: Abfahrtsast Bendorf in Fahrtrichtung AD Dernbach gesperrt

Bendorf. Hierzu ist es erforderlich, in Fahrtrichtung Autobahn-Dreieck Dernbach den Abfahrtsast von der A 48 in Richtung ...

Oberhaid: Straßenunterhaltungsmaßnahmen und Ratskandidatenliste

Oberhaid. Der Feldweg hinter dem Anwesen der Hauptstraße 27, der in die K128 einmündet, soll durch die Firma Matthias Lahr ...

Montabaur: Teilsperrung der Kreuzung Weststraße-Köppelstraße

Montabaur-Elgendorf. Der Grund für die Sperrung sind Arbeiten an der Wasserleitung. Die Verbandsgemeindewerke lassen seit ...

Fahrer unter Drogeneinfluss mit gefälschtem Führerschein gefasst

Heiligenroth. Bei der Überprüfung des Fahrers auf der Tank- und Rastanlage Heiligenroth, Bundesautobahn 3 in Fahrtrichtung ...

Werbung