Werbung

Nachricht vom 25.03.2019    

„Freie Bürger Heiligenroth“ formieren sich für Kommunalwahl

Die Wählergruppe Bellessem, die derzeit als „Freie Bürgergruppe“ mit drei Sitzen im Ortsgemeinderat Heiligenroth vertreten ist, hat sich bei ihrer Aufstellungsversammlung für die am 26. Mai anstehende Kommunalwahl neu formiert und umbenannt. Sie wird nunmehr künftig unter dem Namen „Wählergruppe Reichwein“ antreten, dabei wird der 31-jährige Sven Reichwein die Liste ab sofort anführen. Claudia Bellessem wird weiterhin einen vorderen Listenplatz einnehmen; sich aber darüber hinaus wieder für die Wahl des Verbandsgemeinderates zur Verfügung stellen, um dort die politischen Interessen der Verbandsgemeinde aber auch der Ortsgemeinde Heiligenroth vertreten zu können.

Die Kandidaten der "freien Bürger Heiligenroth". Foto: privat

Heiligenroth. Ebenfalls stellen sich Martin Ortseifen, Stefan Müller, Jörg Zintel, Peter Mahr, Oliver Schuth, Jörg Weidenfeller, Mario Blettenberg, Thomas Fedkenhauer, Karin Müller, Florian Fries, Judith Behrendt, Volker Reichwein, Sabine Blettenberg als Fraktion „Freie Bürger Heiligenroth“ zur Wahl.

Dabei wurde großen Wert auf einen gesunden Mix aus erfahrenen Ratsmitgliedern sowie frischem Blut durch junge und jung gebliebene Frauen und Männer gelegt. Neben der einstimmigen Listenaufstellung herrschte in der Versammlung auch großer Konsens zu politischen Kernthemen. So möchte man sich im Ortsgemeinderat neben den Themen Leben und Wohnen in Heiligenroth insbesondere der Zukunft von Heiligenroth widmen. Hierzu berichtet Sven Reichwein: „Wir möchten die Themen gestaltend aufgreifen und im Dialog mit den Bürgern forcieren. Nach unserer Meinung soll daher eine erneute Dorfmoderation stattfinden. Hier möchten wir von unserer Fraktion unter anderem die Themen bedarfsgerechte Ausweisung von Bauplätzen, Mehrgenerationen-/Seniorenwohnprojekt, Umgestaltung Kinderspielplätze, Erneuerung Homepage/App, Ausbau Rad-/Wanderwege, Unterstützung des Vereinslebens einbringen.“

Bereits zum jetzigen Zeitpunkt hat die Fraktion verschiedene Arbeitsgruppen gebildet, um so später auch Konzepte für die einzelnen Themen den Bürgern vorstellen zu können. Nähere Informationen zur Fraktion und dem Programm können unter www.freie-buerger-heiligenroth.de einsehen werden. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: „Freie Bürger Heiligenroth“ formieren sich für Kommunalwahl

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 17.02.2020

Einsammlung von Sonderabfällen aus Haushalten

Einsammlung von Sonderabfällen aus Haushalten

Der Westerwaldkreis-Abfallwirtschafts-Betrieb informiert: Die Einsammlung von Sonderabfällen aus Haushalten (haushaltsübliche Mengen) findet in der Verbandsgemeinde Hachenburg am Mittwoch, den 26. Februar in der Zeit von 9 Uhr – 12 Uhr statt. Sonderabfälle können die Bürger der Verbandsgemeinde an diesem Tag an der dafür eingerichteten mobilen Sammelstelle abliefern, und zwar in Hachenburg, Kirmesplatz Altstadt, Rheinstraße.


Millionengrab Krankenhäuser? Was in Altenkirchen und Hachenburg investiert wurde

Es ist ein Millionenspiel, in das das DRK-Verbundkrankenhaus Altenkirchen-Hachenburg involviert ist. Jetzt, da der aus Sicht vieler Bürger des AK-Landes ungeliebte und deswegen abgelehnte sowie aus dem Nichts entsprungene Standort "Müschenbach-Ost" für einen Neubau auserkoren wurde, steigen schon zu erwartende immense Ausgaben von mindestens 120 Millionen Euro ein wenig höher am Horizont. Ein Blick zurück zeigt, dass in die beiden "alten" Kliniken in den zurückliegenden Jahren bereits kräftig investiert wurde.


Betrunkener Autofahrer und Handtaschenraub aus Auto

Ein junger Fahrer, der nach einer Karnevalsparty betrunken Auto gefahren ist, wurde von der Polizei kontrolliert und musste seinen Führerschein abgeben. Im Zusammenhang mit derselben Karnevalsveranstaltung in Holler steht der Raub einer Damenhandtasche aus dem Innenraum eines Kleinwagens. Die Fensterscheibe der Beifahrertür wurde eingeschlagen. Die Polizei sucht Zeugen.


Jugendringer/innen der WKG Metternich/Rübenach/Boden erfolgreich in Thaleischweiler

Am 15. Februar war die Jugend der WKG Metternich/Rübenach/Boden mit Trainerteam und Eltern zu Gast auf der Rheinland-Pfalz-Meisterschaft im griechisch-römischen Stil in Thaleischweiler. Elf hochmotivierte Ringer und Ringerinnen trafen sich morgens schon um 6:45 Uhr um die Reise nach Thaleischweiler (Pfalz) anzutreten.


Jugend-, Schul-, Sport- und Sozialausschuss stellte Weichen

Zahlreichen Anwesenden stellte sich, nach den Bekanntgaben über künftige Einschulungszahlen und den „Tag der offenen Tür“ an der Otfried-Preussler-Grundschule Roßbach zur Präsentation des Ganztagsschulangebotes, die Leiterin der Tourist-Information Hachenburg, Lisa Effert, mit einer Präsentation des dortigen Teams und des Aufgabenkatalogs vor.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Jugend-, Schul-, Sport- und Sozialausschuss stellte Weichen

Hachenburg. Sportstättenentwicklung in der Verbandsgemeinde Hachenburg
Auch zum nächsten Tagesordnungspunkt gab es reichlich ...

Hachenburgs Einwohnerzahlen steigen wieder an

Hachenburg. Mit 12.324 Frauen sind die Damen im Bereich der VG den 12.185 Herren zahlenmäßig leicht überlegen. 10.078 Bürger ...

CDU Ortsverband Wirges lädt zum Musikalischen Frühschoppen ein

Wirges. „The Limpets“ sind bereits über den Westerwald hinaus bekannt und sorgen mit einer Mischung aus Rock, Pop und Folk ...

86,7 Millionen Förderung wurden im Westerwaldkreis 2019 abgerufen

Hachenburg. Dabei läuft das im September 2018 eingeführte Baukindergeld besonders gut und verzeichnete eine hohe Nachfrage. ...

Wissing will Moped-Führerschein mit 15 einführen

Region. Auf dem Land sind die Menschen stärker als in der Stadt auf individuelle Mobilität angewiesen. Entfernungen sind ...

Ehrenamtliches Engagement wird in der SGD Nord gewürdigt

Leubsdorf/ Obererbach. Waltraud Schmaus setzt sich auf vielfältige Art ehrenamtlich ein. Sie engagierte sich seit über 35 ...

Weitere Artikel


ADG Business School lädt zum Infoabend auf Schloss Montabaur

Montabaur. Studieninteressierte lernen an diesem Abend den Campus kennen, zu dem nicht nur die ADG Business School, sondern ...

Spender können Krebstod verhindern

Westerwaldkreis. Leben retten – Tod verhindern. Das ist seit mehr als fünf Jahren das erklärte Ziel der Kooperation der Rotkreuzler ...

Reinhold Beckmann kommt zum „Freispiel“

Altenkirchen. Das neue Album „Freispiel“ von Reinhold Beckmann trägt seinen programmatischen Titel aus gutem Grund, denn ...

„Höhr-Grenzhausen brennt Keramik" mit Sonderthema „Frühlingserwachen“

Höhr-Grenzhausen. An „Höhr-Grenzhausen brennt Keramik“ treffen Sie Keramiker in ihren Werkstätten und Ateliers. Sie können ...

Generalsanierung des Sportplatzes Direnbach gestartet

Daaden. Die Bauarbeiten zur Generalsanierung des Sportplatzes Direnbach der Stadt Daaden sind schon im zeitigen Frühjahr ...

PKW-Fahrer unter Drogeneinfluss ging in Haft

Freilingen. Pech im Unglück hatte ein 32-jähriger Verkehrsteilnehmer aus der Verbandsgemeinde Bad Marienberg bei einer Verkehrskontrolle ...

Werbung