Werbung

Nachricht vom 26.03.2019    

IHK Koblenz unterstützt Unternehmen beim digitalen Wandel

Sie ist allgegenwärtig – und trotzdem schwer greifbar: Die Digitalisierung macht sich in fast allen Bereichen unseres Lebens bemerkbar und verändert auch die Wirtschaft rasant. Mit ihrer Kommunikations-Kampagne „DigitaleZukunft“ möchte die Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz ihre Mitglieder dabei unterstützen, die Digitalisierung im Betriebsalltag erfolgreich zu gestalten.

Mit ihrer Kommunikations-Kampagne „DigitaleZukunft“ möchte die Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz ihre Mitglieder dabei unterstützen, die Digitalisierung im Betriebsalltag erfolgreich zu gestalten. (Foto: IHK)

Koblenz/Region. Sie ist allgegenwärtig – und trotzdem schwer greifbar: Die Digitalisierung macht sich in fast allen Bereichen unseres Lebens bemerkbar und verändert auch die Wirtschaft rasant. Damit Unternehmen am Markt bestehen können, digitalisieren sie zahlreiche Prozesse und passen ihre Geschäftsmodelle an. Gerade in kleinen und mittleren Unternehmen fehlen dafür jedoch häufig die Kapazitäten und das Know-how. Mit ihrer Kommunikations-Kampagne „DigitaleZukunft“ möchte die Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz ihre Mitglieder dabei unterstützen, die Digitalisierung im Betriebsalltag erfolgreich zu gestalten.

„Die Digitalisierung stellt uns alle vor riesige Herausforderungen – und ist zugleich ein spannender, offener Prozess, den wir als Unternehmerinnen und Unternehmer maßgeblich mitgestalten können“, sagt Susanne Szczesny-Oßing, Präsidentin der IHK Koblenz. „Wir als IHK möchten unsere Mitglieder auf diesem Weg begleiten. Dafür bieten wir ihnen eine Vielzahl an Informations-, Beratungs- und Weiterbildungsangeboten sowie unser großes Unternehmensnetzwerk.“



Erste Anlaufstelle für alle Informationen rund um die „DigitaleZukunft“ ist die Kampagnen-Homepage www.hub-koblenz.de. Unter dem Kampagnen-Hashtag „DigitaleZukunft“ finden sich auf den Social-Media-Kanälen der IHK Koblenz weitere Inhalte und unter dem Hashtag „#GemeinsamDigital“ bündeln die IHKs bundesweit ihre Angebote zur Digitalisierung.

Neben der kostenfreien Einstiegsberatung, die Mitgliedsunternehmen jederzeit in Anspruch nehmen können, hat die IHK Koblenz in den nächsten Monaten viele Veranstaltungen zu Schlüsselthemen der Digitalisierung geplant, darunter beispielsweise „Tatort www: Hacker bei der Arbeit“ (28. März), „Führen im Digitalen Zeitalter" (mit HwK Koblenz/4. April), IT-Sprechtage „Digitalisierung & eBusiness“ (10. April, 21. Mai, 6. Juni), Digital Round Table für den Handel (14. Mai), „Steuern 4.0: Buchführung im digitalen Zeitalter“ (20. Mai), Onlinerecht (24. Mai). (PM)



Kommentare zu: IHK Koblenz unterstützt Unternehmen beim digitalen Wandel

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Sparkasse Westerwald-Sieg setzt auf Förderplattform im Internet

Region. Soziale Initiativen im Westerwald bekommen jetzt Hilfe im Internet: Die Sparkasse Westerwald-Sieg startet das Regionalportal ...

Die Westerwald-Brauerei startet wieder die beliebte Hachenburger Prämien Power

Hachenburg. Die Westerwald-Brauerei startet mit „Hachenburger Prämien Power“ am 1. Dezember wieder eine breit angelegte Kundentreueaktion. ...

Nahkauf eröffnet in Meudt

Meudt. In dem knapp 2.000 Einwohner zählenden Ort in der Verbandsgemeinde Wallmerod bereitet sich der Nahversorger „nahkauf“ ...

Westerwald-Box enthält Leckeres aus dem Westerwald

Dierdorf. „Made in Westerwald soll so zu einer Marke werden. Das Image und vor allem die Sichtbarkeit der Westerwälder Direktvermarkter ...

Live-Online-Lehrgang "Zollwissen kompakt"

Region. Die Unternehmen arbeiten heute fast alle global, somit werden Kenntnisse in der Außenwirtschaft zu Schlüsselqualifikationen. ...

Detektei Holmes und Co ermittelt seriös, auch in schwierigen Fällen

Steinefrenz. In seinem Büro sitzt ein Mann von respekteinflößender Statur, der jedoch mit einer nicht gespielten, sondern ...

Weitere Artikel


62. Landfrauentag im Westerwaldkreis

Westerburg. Sie hatte sich für die Begrüßung der Landfrauen in der Westerburger Stadthalle dem Rückgang an Insekten und Pflanzen ...

Jagdpachtverträge der Stadt Montabaur bestätigt

Montabaur. Es handelt sich um Gebiete am Spießweiher, rund um Wirzenborn im Gelbachtal sowie zwischen Eschelbach und Elgendorf. ...

ADD erteilt keine Wegefreigabe im Nationalen Naturerbe Stegskopf

Quirnbach. Aus den der NI von der ADD überlassenen Unterlagen geht hervor, dass bereits am 12. Februar 2019 die ADD in Trier ...

Höhr-Grenzhausen: Unfallzeugen gesucht

Höhr-Grenzhausen. Am Montag, den 25. März, kam es im Zeitraum von circa 6:30 Uhr bis 7:10 Uhr zu einem Verkehrsunfall in ...

Reinhold Beckmann kommt zum „Freispiel“

Altenkirchen. Das neue Album „Freispiel“ von Reinhold Beckmann trägt seinen programmatischen Titel aus gutem Grund, denn ...

Spender können Krebstod verhindern

Westerwaldkreis. Leben retten – Tod verhindern. Das ist seit mehr als fünf Jahren das erklärte Ziel der Kooperation der Rotkreuzler ...

Werbung