Werbung

Nachrichtenarchiv


Es wurden 37842 Nachrichten im Archiv gefunden.


Blättern:
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242 | 243 | 244 | 245 | 246 | 247 | 248 | 249 | 250 | 251 | 252 | 253 | 254 | 255 | 256 | 257 | 258 | 259 | 260 | 261 | 262 | 263 | 264 | 265 | 266 | 267 | 268 | 269 | 270 | 271 | 272 | 273 | 274 | 275 | 276 | 277 | 278 | 279 | 280 | 281 | 282 | 283 | 284 | 285 | 286 | 287 | 288 | 289 | 290 | 291 | 292 | 293 | 294 | 295 | 296 | 297 | 298 | 299 | 300 | 301 | 302 | 303 | 304 | 305 | 306 | 307 | 308 | 309 | 310 | 311 | 312 | 313 | 314 | 315 | 316 | 317 | 318 | 319 | 320 | 321 | 322 | 323 | 324 | 325 | 326 | 327 | 328 | 329 | 330 | 331 | 332 | 333 | 334 | 335 | 336 | 337 | 338 | 339 | 340 | 341 | 342 | 343 | 344 | 345 | 346 | 347 | 348 | 349 | 350 | 351 | 352 | 353 | 354 | 355 | 356 | 357 | 358 | 359 | 360 | 361 | 362 | 363 | 364 | 365 | 366 | 367 | 368 | 369 | 370 | 371 | 372 | 373 | 374 | 375 | 376 | 377 | 378 | 379


Wirtschaft | Nachricht vom 07.02.2020

Weniger Stress, mehr Komfort: Hilfe vom Umzugsunternehmen

Jeder Umzug bringt zweifellos eine große Belastung mit sich. Neben Kisten einpacken, Transport und wieder Auspacken ist im Vorfeld vor allem viel Organisation erforderlich, um Umzugschaos zu vermeiden. Helfen kann dabei eine langfristige Planung – und der Profi: Der Einsatz von Umzugsunternehme erspart allen Beteiligten Zeit, Mühe und Stress.


Vereine | Nachricht vom 07.02.2020

NABU zu neuen Wolfssichtungen im Kreis Neuwied

Zu den am 6. Februar vom Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten Rheinland-Pfalz bestätigten Sichtungen einer Wolfsfamilie im Kreis Neuwied äußert sich der NABU Rhein-Westerwald wie folgt. „Mit dem Wolf kommt eine heimische Tierart, die in Deutschland durch den Menschen ausgerottet worden war, mittlerweile aber international und national streng geschützt ist, eigenständig in ihr natürliches Verbreitungsgebiet zurück. Das ist eine gute Nachricht für den Naturschutz.


Vereine | Nachricht vom 07.02.2020

NI gegen geplante Windenergieanlagen am Hartenfelser Kopf

Der Umweltverband Naturschutzinitiative e.V. (NI) bemängelt, dass der Der Hartenfelser Kopf durch seine Industrialisierung mit Windenergieanlagen eine der größten Natur- und Landschaftszerstörungen im Westerwald sei. Die Anlagen seien im Lebensraum der Europäischen Wildkatze, von Schwarzstorch, Rotmilan, Wespen- und Mäusebussard sowie 16 Fledermausarten in einer Art „Salamitaktik“ errichtet worden.


Kultur | Nachricht vom 07.02.2020

Literarisches Frühlingsprogramm in Hachenburg

Den Anfang machen am Mittwoch, 11. März um 19 Uhr, in Zusammenarbeit mit dem CINEXX Hachenburg, „Motti Wolkenbruch und Jojo Rabbit“ - Film und Lesung mit Thomas Meyer. „Wie einmal ein Bagger auf mich fiel“ liest René Marik am Donnerstag, 23. April im Vogtshof. Die Westerwälder Literaturtage 2020 präsentieren „Glasflügel“ - einen Kopenhagen-Thriller von Katrine Engberg am Montag, 11. Mai und am Mittwoch, 3. Juni untersucht die „SoKo Heidefieber“ - Premierenlesung mit Gerhard Henschel.


Region | Nachricht vom 06.02.2020

Zwei PKW landen auf dem Dach

Auf der Kreisstraße 54 war die Ursache 1,33 Promille der Fahrerin, die sich zunächst aus dem Staub machte. Die Polizei hatte sie schnell ermittelt. In Kroppach war ein junger Mann zu schnell unterwegs, kam von der Straße ab und das Fahrzeug kam auf dem Dach liegend zum Stehen.


Region | Nachricht vom 06.02.2020

Frisch auf den Tisch: Gesundes Essen für Kinder

Modellprojekt: Umfassende Verpflegungskonzepte für die städtischen Kitas und die Ganztagsschulen der Verbandsgemeinde Montabaur. Viel Obst, Gemüse und Ballaststoffe, Fisch und Fleisch in Maßen, möglichst wenig Zucker und Salz: Kinder und Jugendliche sollen von klein auf frisches und hochwertiges Essen bekommen, damit eine gesunde Ernährung zur Selbstverständlichkeit wird.


Region | Nachricht vom 06.02.2020

Evangelische Kirche verstärkt Engagement für die Gesellschaft

Der Fachbereich Gesellschaftliche Verantwortung im Evangelischen Dekanat Westerwald erhält ein neues Gesicht. Nadine Bongard aus Marienrachdorf hat ab dem ersten Februar mit einer halben Stelle hier die Arbeit aufgenommen. Sie arbeitet künftig mit dem Leiter des regionalen Diakonischen Werks, Wilfried Kehr, zusammen, der bereits seit fünf Jahren mit einem Viertelstellenanteil die Gesellschaftliche Verantwortung im Dekanat Westerwald verantwortet.


Region | Nachricht vom 06.02.2020

Vorsicht Glatteis: Was Autofahrer jetzt wissen müssen

Durch die frostigen Temperaturen sind Autofahrerinnen und Autofahrer momentan besonderen Witterungsbedingungen ausgesetzt: In der kalten Jahreszeit kommt es oft zur Bildung von Glatteis. Das Risiko für alle Verkehrsteilnehmenden steigt dann dramatisch an. Der ACE, Deutschlands zweitgrößter Autoclub, informiert über die richtige Verhaltensweise bei Glatteis.


Region | Nachricht vom 06.02.2020

Unverständnis der Generationen – wie sich Sichtweisen ändern

Ich hab schon damals meine Eltern nicht verstanden, und die mich auch nicht. Heutzutage als „Grandpa“ stelle ich zunehmend fest: Ich verstehe – immer noch nicht. Allerdings werde ich auch nicht verstanden, nicht von den Älteren, schon gar nicht von den Jüngeren und nicht mal mehr von Gleichaltrigen. Immer wieder muss ich mich zur Ordnung rufen bei der Betrachtung der Jüngeren, vor allem der Generation Z, oder wo stehen wir inzwischen? Und - da sind Tage, da verstehe ich nicht einmal mich. Eine nicht ganz ernst gemeinte Betrachtung zum Altern vom „Grandpa“ aus dem Westerwald.


Politik | Nachricht vom 06.02.2020

Mit der Gleichstellungsstelle zu One Billion Rising nach Koblenz

Die Gleichstellungsstelle des Westerwaldkreises lädt ein, sich an der weltweiten Kampagne „One billion rising“ am Valentinstag zu beteiligen und an der Veranstaltung in Koblenz teilzunehmen. Die Tanzdemonstration „Break the chain“ vereint weltweit Menschen, die Gewalt gegen Mädchen und Frauen nicht als gegeben hinnehmen wollen.


Politik | Nachricht vom 06.02.2020

Höfken stellt Elektro- und Duftzaun gegen Afrikanische Schweinepest vor

„Es ist unser oberstes Ziel, die Einschleppung der Afrikanischen Schweinepest in die hiesige Hausschweine- und Wildschweinpopulation zu verhindern – sowohl aus ökonomischen als auch aus Tierschutzgründen. Daher haben wir ein umfassendes Maßnahmenbündel geschnürt – sowohl zur Prävention als auch für den Krisenfall“, sagte Umweltministerin Ulrike Höfken am Donnerstag anlässlich einer Übung, bei der ein Teilstück eines mobilen Elektrozauns zu Übungszwecken mit Vertretern des Kreises im Bereich des Forstamtes Neuhäusel aufgebaut wurde.


Wirtschaft | Nachricht vom 06.02.2020

Hachenburger Brauerei hat größtes Miet-Glaslager im Westerwald

Festveranstalter und Vereinsvertreter hatte die Westerwald-Brauerei am Mittwochabend (5. Februar) nach Hachenburg eingeladen. Brauereichef Jens Geimer konnte eine große Anzahl Gäste begrüßen. Silke Holzenthal und Klaus Strüder aus der Abteilung „Fest- und Mietservice“ stellten die Neuerungen, die ab diesem Jahr greifen, vor.


Vereine | Nachricht vom 06.02.2020

Großzügige Spende vom Westerwaldverein Bad Marienberg

Die Abteilung „Plattschwätzer“ des Westerwaldvereins unter der Leitung des 1. Vorsitzenden Dr. Hans J. Wagner überreichte im Wildpark Bad Marienberg einen Scheck in Höhe von 300 Euro an die Vorstandsmitglieder des Fördervereins Wildpark e.V., unter ihnen auch der 1. Vorsitzende Stefan Weber.


Vereine | Nachricht vom 06.02.2020

Offene Biathlon Rheinland-Meisterschaft Einzel

Stefan Puderbach, der Sportwart Nordisch im Skibezirk Westerwald lädt alle Skilangläufer und Biathleten und Interessenten am Samstag den 15. Februar zur Biathlon-Rheinlandmeisterschaft mit Luftgewehren und Lasergewehren in das Biathlonzentrum des SV Mademühlen ein. Der SV Mademühlen stellt hierfür sein Biathlonzentrum zur Verfügung.


Vereine | Nachricht vom 06.02.2020

NABU sucht Helfer für Amphibienschutz

Zum Beginn der Amphibienwanderung ruft der Naturschutzbund (NABU) Rhein-Westerwald zur Mitarbeit bei der Betreuung seiner Amphibienschutzzäune auf. Seit vielen Jahren betreuen die NABU-Gruppen in der Region mehrere Schutz- beziehungsweise Fangzäune, an denen ehrenamtliche Naturschützerinnen und Naturschützer zur Zeit der Laichwanderung Amphibien wie Erdkröten und Grasfrösche sicher über die Straße tragen. Im Westerwald konnte der NABU so bereits weit über 100.000 Amphibien vor dem Straßentod retten.


Kultur | Nachricht vom 06.02.2020

Wie Demenz eine Familie verändert

In „Der vergessliche Riese“ beschreibt Autor David Wagner eindrucksvoll die fortschreitende Demenz seines Vaters. Wagner stellt am Mittwoch, 19. Februar sein vielbeachtetes Buch in Montabaur vor. Zu einem großen Thema unserer Zeit, das auch im Westerwald immer mehr Menschen betrifft. Und eine unvergessliche Erzählung.


Region | Nachricht vom 05.02.2020

Zootier des Jahres 2020: Der Beo

Es ist ihre Stimme, die den Vögeln das normale Leben schwer macht: Weil Beos sogar besser sprechen und imitieren können als so mancher Papagei, sind die Tiere besonders im asiatischen Raum vielgehandelte Objekte. Meist fristen sie ihr Dasein nach dem Wegfangen aus den heimischen Wäldern als Haustiere alleine in kleinen Käfigen. Hinzu kommt, dass Beos in manchen Ländern als Delikatesse gelten, schreibt der Zoo Neuwied in einer Pressemitteilung.


Region | Nachricht vom 05.02.2020

Spiegel abgefahren und geflohen

Am 5. Februar, gegen 7:35 Uhr kam es auf der K51 zwischen Hellenhahn-Schellenberg und Seck zu einem Verkehrsunfall mit Flucht. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer befuhr die Strecke mit seinem Van in der genannten Fahrtrichtung. Eine 29-jährige PKW-Fahrerin befuhr die Strecke in entgegengesetzter Richtung.


Politik | Nachricht vom 05.02.2020

Stadt Montabaur dankt Arbeitsgruppe Adventskalender

Wenn am 1. Dezember eines jeden Jahres an der Fassade des alten Rathauses in Montabaur das erste Fenster erstrahlt, dann ist Advent. Der beleuchtete Adventskalender ist das Herzstück der vorweihnachtlichen Angebote und Attraktionen in der Stadt und eine feste Größe im Terminkalender vieler Kitas, Schulen und Gruppen in der Verbandsgemeinde.


Politik | Nachricht vom 05.02.2020

Stadt Montabaur: Haushalt 2020 stellt neue Rekorde auf

Die Stadt Montabaur ist nach wie vor finanziell stark aufgestellt. Der Haushalt für das Jahr 2020, den der Stadtrat jetzt einstimmig verabschiedete, liegt fast durchgängig über den Werten des Vorjahres, die bereits Rekordwerte waren. Der Ergebnishaushalt hat ein Volumen von gut 68 Millionen Euro; es werden Steuereinnahmen von über 49 Millionen Euro erwartet.


Wirtschaft | Nachricht vom 05.02.2020

Freisprechungsfeier der Metallhandwerker-Innung im Stöffelpark

Nach Beendigung der Ausbildung schaut sicherlich so mancher Junghandwerker freudig auf das Erreichte, das sich als Ergebnis in Form des Gesellenbriefes wiederspiegelt, und lässt den Blick auf die vergangenen dreieinhalb Jahre Lehrzeit schweifen. Dies war sicherlich auch bei den Junghandwerkern, die ihre Ausbildung im Metall- und Feinwerkmechanikerhandwerk erfolgreich absolviert hatten, der Fall.


Sport | Nachricht vom 05.02.2020

Rockets empfangen Eisbären aus Hamm

Die Spiele werden intensiver, der Druck steigt: Nur noch sechs Spiele bleiben für die Teams der Regionalliga West, sich für die Play-offs zu qualifizieren und sich nach Möglichkeit dort auch eine gute Ausgangslage zu verschaffen. In der aktuellen Pre-Playoff-Phase steht am Freitag endlich wieder ein Heimspiel für die EG Diez-Limburg an: Die Rockets empfangen um 20.30 Uhr die Hammer Eisbären am Diezer Heckenweg und sind Sonntag in Dinslaken zu Gast (19 Uhr).


Sport | Nachricht vom 05.02.2020

Jacqueline Lölling aus Brachbach ein Star ohne Starallüren

Prominenter Besuch in Bad Marienberg: Jacqueline Lölling, die zurzeit erfolgreichste Skeleton-Pilotin der Welt, erschien im EDEKA-Markt Osterkamp in Bad Marienberg, um dort das Kochbuch mit Rezepten von vielen Sportlern, unter anderem Olympia-Sieger, Welt- und Europameister und Deutsche Meister, vorzustellen. EDEKA ist einer der Partner für das Olympia Team Deutschland, der Erlös des Kochbuchs kommt unter anderem diesem Zweck zugute.


Wirtschaft | Nachricht vom 05.02.2020

Perfekt muss sie sein die passende Ausstattung für den Sportler

Die Ausrüstung beim Sport unterscheidet sich deutlich von dem herkömmlichen Outfit, schließlich bewegen wir uns teilweise sehr extrem: Der Stoff wird gedehnt, gezerrt und überdurchschnittlich hoch belastet. Sportkleidung ist deshalb besonders robust, darf aber gleichzeitig keine Reibungen erzeugen und kaum Gewicht auf die Waage bringen.


Region | Nachricht vom 04.02.2020

Straßen rund um den Schlossberg gesperrt wegen Baumpflege

Einmal im Jahr muss es sein: Der Wald an den Hängen des Schlossbergs in Montabaur wird gepflegt: Es werden abgestorbene oder morsche Äste abgesägt, Totholz aus dem Gelände entfernt, einige Bäume müssen sogar gefällt werden. Dabei kann es immer passieren, dass Baumteile auf die Straßen herunterfallen und Fußgänger oder Fahrzeuge treffen.


Region | Nachricht vom 04.02.2020

Zwei parkende Fahrzeuge aufeinander geschoben

Unsanft wurden am Montagmorgen, den 3. Februar gegen 6.30 Uhr Anwohner der Wiedbachstraße in Dreifelden aus der Ruhe und aus dem Bett gerissen. Auf der Straße gab es laut Bewohner einen furchtbaren Schlag. Ein Unfall mit drei Fahrzeugen war der Grund des Lärms.


Region | Nachricht vom 04.02.2020

Winter ade - Erste Kraniche kommen zurück

Kraniche gehören zu den Frühziehern, da sie relativ kälteunempfindlich sind. Daneben gilt, wer zuerst kommt, hat freie Brutplatzwahl. Die Zugvögel haben die vergangenen Wintermonate im milden Südfrankreich oder in Spanien verbracht und fliegen nun in großen V-Formationen auf direktem Weg in ihre Brutgebiete.


Region | Nachricht vom 04.02.2020

Wenn Glaube unter die Haut geht: Tattoos und Christentum

Tattoos sind im Trend. Sie sind dem eher zwielichtigen Ruf des Knast- oder Matrosenschmucks längst entkommen und zum Mainstream geworden. Und dennoch steckt dahinter der Wunsch vieler Menschen nach Einzigartigkeit. Oder sie sind sogar ein Ausdruck des Glaubens, sagt der Westerwälder Theologe und Schriftsteller Paul-Henri Campbell in seinem Buch: „Tattoo und Religion. Die bunten Kathedralen des Selbst.“


Politik | Nachricht vom 04.02.2020

„Allize“ hilft: APP für Alleinerziehende gestartet

Beate Ullwer, die Gleichstellungsbeauftragte des Westerwaldkreises begrüßte am 3. Februar eine große Runde in der Kreisverwaltung Montabaur, die zusammengekommen war, um die „Geburt“ eines besonderen Babys von Gleichstellungsstelle und Initiative für Alleinerziehende zu erleben: die Aktivierung einer speziellen App für Alleinerziehende im Westerwald.


Politik | Nachricht vom 04.02.2020

Jeder Monat zählt! Bausteine für die Rente

Das Versicherungsamt der Verbandgemeinde Hachenburg informiert: Kostenlose Info-Veranstaltung am 11. Februar in Koblenz: “Jeder Monat zählt! Bausteine für meine Rente“. Anmeldung ist erforderlich. Bitte anmelden per Mail an aub-stelle-koblenz@drv-rlp.de oder auch unter Telefon 0261 98816-0.


Vereine | Nachricht vom 04.02.2020

Neuer Kurs „Eltern stark machen“

„Grenzen setzen ist nicht schwer – sie einzuhalten umso mehr“. Das ist das Motto des Kurses, mit dem der Kinderschutzbund seine Arbeit mit Kindern und Eltern erweitert. An zehn Abenden werden Mütter und Väter gestärkt und bei der Erziehung zur gesunden Entwicklung ihrer Kinder unterstützt.


Vereine | Nachricht vom 04.02.2020

Gesucht: Hilfe beim Amphibienschutz

Die NABU-Gruppe Kroppacher Schweiz möchte den aktiven Amphibienschutz an der Westerwälder Seenplatte wieder ins Leben rufen. Daher werden Menschen mit Freude am aktiven Naturschutz für die Betreuung einzurichtender Amphibien-Schutzmaßnahmen am Dreifelder Weiher gesucht. Vorkenntnisse für eine Mitarbeit sind nicht erforderlich.


Sport | Nachricht vom 04.02.2020

Susanne Bayer neue DFB-Kreisehrenamtsbeauftragte im Fußballkreis Westerwald/Sieg

Susanne Bayer setzte als bekannt engagierte Ehrenamtlerin bereits im Vorfeld ein Zeichen, als sie sich beim Vorstand des Fußballkreises Westerwald/Sieg um die vakanten Vorstandsämter als Nachfolgerin von Marc Hannemann bewarb. Sie übernimmt auch das Ressort Freizeit- und Breitensport.


Kultur | Nachricht vom 04.02.2020

Schloss Hachenburg – Geschichte, bauliche Entwicklung und Nutzung

Von welcher Seite man sich der Hachenburg auch nähert – die Silhouette der Stadt wird maßgeblich von dem breitgelagerten Baukörper des Schlosses geprägt. Das aus einer mittelalterlichen Burg hervorgegangene barocke Schloss, das für mehrere Jahrhunderte den Regenten der Grafschaft Sayn beziehungsweise Sayn-Hachenburg als Residenz diente, beherbergt heute die Hochschule der Deutschen Bundesbank.


Kultur | Nachricht vom 04.02.2020

Aktionstag Musik in Kooperation mit der Kreismusikschule Westerwald

Am Samstag, den 25. Januar war die Kreismusikschule Westerwald zu Gast im Jugendzentrum Hachenburg (Juze). In sämtlichen Räumen des Jugendzentrums waren Stationen mit Musikinstrumenten aufgebaut, die unter Anleitung ausprobiert werden konnten. Zu Beginn der Veranstaltungen präsentierten die Lehrer/innen der Kreismusikschule ihre Instrumente mit einem Musikstück oder einer kleinen Hörprobe.


Kultur | Nachricht vom 04.02.2020

Tanz- und Theater-Ferienspaß in Hachenburg

Am 14. Februar um 17 Uhr startet das neue "Tanz und Theater machen stark"-Projekt der Hachenburger Kultur-Zeit im Jugendzentrum (Lohmühle 2).Vom 15. bis 19. Februar von 10 Uhr bis 18 Uhr findet der kostenfreie Tanz- und Theater-Ferienspaß für alle von 8-18 Jahren statt.


Kultur | Nachricht vom 04.02.2020

Stadtbücherei Hachenburg: Ausstellung von Karolina Steck verlängert

Wer es bislang noch nicht in die Stadtbücherei Werner A. Güth Hachenburg geschafft hat, sollte es jetzt noch unbedingt nachholen. Die aktuelle Ausstellung mit Werken von Karolina Steck ist bis zum 5. März verlängert worden. Die Bilder sind während der Öffnungszeiten zu sehen.


Kultur | Nachricht vom 04.02.2020

Schulseelsorgetag in Marienstatt: Krisenpläne und „Wegweiser Hilfe“

Austausch, Vernetzung, Fortbildung – wenn sich die Schulseelsorger und schulpastoralen Mitarbeiter der katholischen Schulen des Bistums Limburg treffen, trifft viel Erfahrung und Fachexpertise aufeinander. Üblicherweise finden diese Treffen in Limburg statt, jetzt war das Private Gymnasium der Zisterzienserabtei Marienstatt aber bei einem ersten „Treffen vor Ort“ Gastgeber dieser Zusammenkunft. Das Schulseelsorgeteam und die Sozialarbeiterin der Schule präsentierten ihren Gästen zwei Arbeitsschwerpunkte: „Umgang mit dem Tod in der Schule“ und der sogenannte „Wegweiser Hilfe“.


Wirtschaft | Nachricht vom 04.02.2020

Internetnutzung - Hilfe für ältere Menschen

Für junge Menschen ist die Nutzung von sozialen Netzwerken, E-Mails, Online-Spiele und Shopping im Internet eine absolute Selbstverständlichkeit. Allerdings bleibt die ältere Generation dabei deutlich auf der Strecke. Rund 20 Millionen Senioren können bei der Internetnutzung überhaupt nicht mithalten. Diese Anzahl ist erschreckend, da man durchaus davon ausgehen kann, dass gerade ältere Menschen von den Vorteilen des Internets profitieren können.


Region | Nachricht vom 03.02.2020

Regenbogen-Basar in Marienrachdorf

Das Basar-Team der Ortsgemeinde Marienrachdorf lädt ein zum 6. Kinderkleider- & Spielzeugmarkt in der Mehrzweckhalle in 56242 Marienrachdorf, Theodor-Heuss-Ring 23A am Sonntag, den 1. März von 11 bis 13 Uhr. Einlass für Schwangere bereits ab 10:30 Uhr.


Region | Nachricht vom 03.02.2020

Pharo Martin Bolze gastierte in Ransbach-Baumbach

Martin Bolze ist wahrscheinlich der bekannteste Hypnotiseur in Deutschland, durch etliche TV-Auftritte ist er einem breiten Publikum ein Begriff. Sein Ziel ist es, als Motivator und Wegweiser, den Menschen neue Vorsätze und Lebensziele zu vermitteln. Seit über 30 Jahren ist Bolze auf den Bühnen in aller Welt unterwegs, er schafft es immer wieder, die Menschen in seinen Veranstaltungen in großes Erstaunen zu versetzen.


Region | Nachricht vom 03.02.2020

Ehepaar in Neuhäusel überfallen, gefesselt und ausgeraubt

Am Samstagnachmittag, den 1. Februar kam es gegen 15:45 Uhr zu einem Raubdelikt in Neuhäusel. Ein in der Hauptstraße wohnendes Ehepaar wurde im eigenen Haus von zwei unbekannten Männern überfallen.


Region | Nachricht vom 03.02.2020

Hilfe für Krebspatienten und Angehörige vor Ort

An Krebs erkrankte Menschen brauchen oft mehr als fachlich gesicherte medizinische Versorgung. Vor allem bei seelischen Belastungen und Ängsten, die mit der Diagnose oder im Laufe der Behandlung auftreten können, aber auch bei sozialrechtlichen Fragen oder Unsicherheiten im Umgang mit Kindern oder Kollegen ist häufig professionelle psychoonkologische Unterstützung gefragt.


Politik | Nachricht vom 03.02.2020

CDU-Fraktion besuchte heimische Unternehmen

Auf Einladung des Fraktionsvorsitzenden Roland Weimer besuchte der Wahlkreisabgeordnete Dr. Andreas Nick MdB Wallmerod. Und da Weimer nicht nur der CDU-Fraktion im Ortsgemeinderat, sondern auch im Verbandsgemeinderat vorsteht, waren beide Fraktionen mit von der Partie.


Politik | Nachricht vom 03.02.2020

NI verleiht der VG Montabaur den "Goldenen Aktendeckel 2019“

Der Umweltverband Naturschutzinitiative e.V. (NI) verleiht der Verbandsgemeinde Montabaur den "Goldenen Aktendeckel 2019“. Dieses Siegel erhalten Behörden von der NI, die sich durch fehlende Kooperationsbereitschaft, unzureichende Transparenz und fehlende Offenheit auszeichnen, so der Verband.


Politik | Nachricht vom 03.02.2020

Wie geht es mit der Fachschulklasse für Landwirte in Montabaur weiter?

Die Landtagsabgeordnete Jenny Groß war zu Gast bei Dr. Johannes Noll, Leiter des DLR (Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum) Westerwald-Osteifel in Montabaur. Die Herausforderungen in den landwirtschaftlichen Betrieben nähmen täglich zu, bestätigt Noll im Gespräch. Die Suche nach Auszubildenden und nach qualifizierten Mitarbeitern (Meistern) werde immer schwieriger. Ein Grund hierfür dürfte sein, dass das DLR Westerwald-Osteifel seit der Verwaltungsreform 2003 kein Schulstandort mehr ist.


Wirtschaft | Nachricht vom 03.02.2020

Mechatroniker für Kältetechnik erhielten Gesellenbrief

Im Restaurant „Deichblick“ in Neuwied überreichte der Vorsitzende des Prüfungsausschusses der Innung für Kälte- und Klimatechnik Rheinland-Pfalz, Martin Melzer aus Bornich, jetzt 15 ehemaligen Auszubildenden das Zeugnis ihrer Berufsreife, also den Gesellenbrief.


Wirtschaft | Nachricht vom 03.02.2020

Keine Zeit verlieren: Kredit für sofort und was zu beachten ist

Manchmal kommt alles auf einmal: die Waschmaschine ist kaputt, eine größere Autoreparatur steht an oder die Handwerkerrechnung muss beglichen werden. Wenn es dann richtig schnell gehen soll, kann ein Sofortkredit die richtige Wahl sein. Die benötigte Summe ist bereits nach kurzer Zeit auf dem Konto des Antragsstellers. Wer dann weiß, worauf bei der Finanzierung für einen Sofortkredit zu achten ist, kann eine Menge Geld sparen.


Sport | Nachricht vom 03.02.2020

EGDL marschiert weiter: 8:4-Sieg bei den Eisbären in Hamm

Perfekte Punktausbeute für die EG Diez-Limburg an einem Wochenende mit zwei maximal schweren Auswärtsspielen: Nach dem Sieg der Rockets in Herford (Freitag) setzt sich das Team am Sonntagabend auch bei den Eisbären in Hamm durch. Viermal lag die EGDL hinten, viermal glich sie aus – um die Partie am Ende noch souverän mit 8:4 (2:3, 4:1, 2:0) zu gewinnen.


Wirtschaft | Nachricht vom 03.02.2020

Online-Gambling wird legal: ein neuer Staatsvertrag lockert den Glücksspielmarkt

Begeisterte Anhänger von Glücksspiel dürfen sich freuen, denn bald wird Deutschland seine bisher sehr strikte Gesetzgebung hinsichtlich Online-Gambling auflockern und – unter gewissen Einschränkungen und Sicherheitsvorkehrungen – das Zocken im Internet legal machen. Der neue Staatsvertrag, der am 1. Juli 2021 in Kraft treten soll, wird von Anbietern und Usern als längst überfällig betrachtet, bedenkt man, dass in Deutschland allwöchentlich um gigantische Summen gespielt wird – beim ganz legalen, seit langem anerkannten Lottospiel.


Region | Nachricht vom 02.02.2020

Wochenendbericht der Polizeiautobahnstation Montabaur

Am Freitag zog die Autobahnpolizei einen unter Drogeneinfluss stehenden Autofahrer aus dem Verkehr. Am Samstag bearbeiteten die Beamten drei Verkehrsunfälle, die alle auf zu hohe Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn zurückzuführen sind. Auf die Notwendigkeit des langsamen Fahrens bei schlechten Sicht- und Fahrbahnverhältnissen weist die Polizei ausdrücklich hin.


Region | Nachricht vom 02.02.2020

Ökumenischer Sonntag stimmt auf den Kirchentag ein

Die Vorbereitungen für den Ökumenischen Kirchentag vom 12.-16. Mai 2021 in Frankfurt am Main laufen bei den Organisatoren schon auf Hochtouren. „Schaut hin“ – unter diesem Leitwort aus Markus 6, 38 feiern wir gemeinsam mit mehr als 100.000 Menschen jeden Alters, verschiedener Herkunft und Konfession. Auch im Westerwald wollen sich evangelische und katholische Christen zusammen auf das Fest des Glaubens im kommenden Jahr vorbereiten. Zum Beispiel durch den ökumenischen Kirchentagssonntag, der vielerorts am 9. Februar stattfindet.


Region | Nachricht vom 02.02.2020

Per App gegen Plastikverpackungen angehen

Tomaten und Weintrauben in Plastikschalen, eingeschweißte Gurken, drei Paprika in einer Plastikverpackung. Es passiert immer wieder. Besonders Supermarktkunden kennen das Problem. Man geht durch den Supermarkt und fragt sich: Warum ist eine einzelne Banane extra verpackt? Wieso muss ich die drei Paprika in einer Plastikverpackung kaufen? Irrer Verpackungswahnsinn. Muss das wirklich sein? Unverständnis und Ärger machen sich breit.


Region | Nachricht vom 02.02.2020

Wanderung mit Dackel

Traditionell veranstalteten die Dackel-Freunde Neuwied-Kannenbäckerland ihre Neujahrwanderung. Diesmal ging es durch die Felder und Wiesen rund um Heimbach-Weis.


Wirtschaft | Nachricht vom 02.02.2020

Seit 20 Jahren eine runde Sache: Infos und Orientierung bei BiZ & Donna

Diese Inforeihe der Agenturen für Arbeit in Rheinland-Pfalz und im Saarland ist eine runde Sache: Gestartet im Jahr 2000, feiert BiZ & Donna jetzt den 20. Geburtstag und zugleich eine Erfolgsgeschichte: Insgesamt haben etwa 40.000 Interessierte die offenen Angebote genutzt; vor allem Frauen suchten und fanden Rat und Orientierungshilfe. Und da man Bewährtes pflegen und weiter entwickeln sollte, gibt es 2020 wieder ein „gut sortiertes“ Jahresprogramm mit acht Terminen – auch im BIZ (Berufsinformationszentrum) der Agentur für Arbeit Montabaur.


Vereine | Nachricht vom 02.02.2020

„Fassenacht for Future“ - Furioser Start der Hundsänger Karnevalisten

Es scheint, als sei es ein Naturgesetz. Herausragende Karnevalsveranstaltungen und Hundsangen, das ist die Symbiose, die in der hiesigen Region seit Jahrzehnten ein Selbstverständnis genießt wie die Erdanziehungskraft. In der restlos ausverkauften Olmerschhalle startete der Hundsänger Carnevalverein mit seiner 1. Kappensitzung in die närrische Saison. Unter dem Motto: „Fassenacht for Future, uns gibts nur einmal“, ist die aktuelle Kampagne mit einem Augenzwinkern auf den anglizistischen Zeitgeist überschrieben. Das Publikum erlebte wieder einmal ein herausragendes Karnevalsevent.


Vereine | Nachricht vom 02.02.2020

Obstbäume fachgerecht schneiden

Am 15. Februar lädt der Naturschutzverein Hahn am See e.V. zusammen mit der NABU-Gruppe Hundsangen und der Masgeik-Stiftung Molsberg alle interessierten Obstbaumbesitzer zu einem ausführlichen Obstbaumschnittkurs nach Hahn am See ein. Geleitet wird der Kurs vom Naturschutzreferenten Philipp Schiefenhövel der Will und Liselott Masgeik-Stiftung sowie Marcel Weidenfeller vom NABU Hundsangen.


Sport | Nachricht vom 02.02.2020

Rockets gewinnen beim Meister in Herford

Hinfallen? Kann passieren! Wieder aufstehen? Meist eine Charakterfrage! Diese haben die Spieler der EG Diez-Limburg einmal mehr in beeindruckender Manier beantwortet. Die Rockets gewinnen beim amtierenden Meister Ice Dragons Herford mit 6:2 (2:1, 2:1, 2:0) und klettern damit – trotz der Spielwertung gegen die EGDL beim Derby in Neuwied – an die Tabellenspitze der Pre-Playoffs.


Sport | Nachricht vom 02.02.2020

VfL Hamm ist Futsal-Hallenkreismeister Westerwald/Sieg

Nach Vorrundenspielen in Altenkirchen und Gebhardshain war die Sporthalle in Bad Marienberg an zwei Tagen Austragungsort für die Futsal-Kreismeisterschaft im Fußballkreis Westerwald/Sieg. 52 Teams der Kreisligen A bis D hatten gemeldet, Rekordbeteiligung für den gesamten Bereich des Fußballverbands Rheinland. Es ging um Siegprämien und den Wanderpokal der Westerwald Bank. Prämien und Pokal überreichten Kreissachbearbeiter Björn Birk und Staffelleiter Wolfgang Hörter.


Kultur | Nachricht vom 02.02.2020

Kabarettist Michael Feindler in Selters

Michael Feindler gilt als Feingeist des politischen Kabaretts. Er ist am 8. Februar um 19.30 Uhr im Stadthaus Selters zu Gast. Seine Darbietungen auf der Bühne sind zunehmend Verzweiflungstaten. Mit seinen poetisch unbedarften Worten will Feindler die auseinanderbrechende Welt zusammenzuhalten. Dabei liegt seine Stimme angenehm im Ohr, ob er nun reimt, singt oder schnörkellos feststellt.


Kultur | Nachricht vom 02.02.2020

Westerwälder Kabarettnacht: Oberelbert wird wieder zur Kabaretthochburg

Immer mehr Menschen leiden auch im Westerwald unter dem „Humor-Defizit-Syndrom“ (HDS). Dabei ist diese „Krankheit“ leicht zu behandeln, beispielweise mit einer Dosis Kabarett. Von jeder Krankenkasse wird da sicher besonders die jährliche Westerwälder Kabarettnacht als geeignete Therapie empfohlen. Nächste Gelegenheit dazu ist bei der 27. Ausgabe am 20. und 21. März in der Oberelberter Stelzenbachhalle. Dazu sind wieder alle Fans anspruchsvollen Kabaretts und außergewöhnlicher musikalischer Klänge willkommen. Sie müssen nur am 15. Februar Tickets besorgen!


Region | Nachricht vom 01.02.2020

Betrunkener PKW-Fahrer beging mehrere Delikte - Führerschein weg

Unter dem Einfluss von Alkohol legte sich ein PKW-Fahrer zuerst mit den Insassen eines anderen Autos an, dadurch musste der Beifahrer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. Anschließend verhielt sich der aggressive Autofahrer auch renitent gegenüber der Polizei. Mehrere Anzeigen und der Verlust des Führerscheins sind die Folgen.


Region | Nachricht vom 01.02.2020

Bewerbungsfrist für Festumzug in Andernach endet bald

Ein Höhepunkt des Rheinland-Pfalz-Tages, der in diesem Jahr vom 19. bis 21. Juni in Andernach gefeiert wird, ist der große Festumzug am Sonntag. Hier können sich Städte und Landkreise, Vereine und Verbände sowie Organisationen präsentieren und ihre schöpferische und kulturelle Vielfalt zeigen.


Politik | Nachricht vom 01.02.2020

Gemeinderat Sessenbach beschloss Verkehrsanlage „Im Hofgarten“

Am 17. Januar fand in der „Alten Schule“ in Sessenbach eine öffentliche und eine nichtöffentliche Sitzung des Ortsgemeinderates Sessenbach statt. Zum ersten Tagesordnungspunkt begrüßte der Vorsitzende den Revierförster Ulrich Hannappel, der über den dramatischen Zustand der Wälder, bedingt durch die Trockenheit und Borkenkäferkalamität, informierte. Im Vergleich mit den anderen Gemeinden im Forstrevier Breitenau seien in Sessenbach jedoch noch die wenigsten Schäden entstanden.


Politik | Nachricht vom 01.02.2020

Ortsgemeinderat Oberhaid beschloss Erweiterung der Photovoltaikanlage

Am 22. Januar trat der Ortsgemeinderat Oberhaid im Dorfgemeinschaftshaus zusammen. In Abwesenheit von Ortsbürgermeister Weggel leitete der Erste Beigeordnete Horst Schenkelberg die Sitzung. Noch vor Aufnahme der regulären Tagesordnung beschloss der Ortsgemeinderat auf Grund von Dringlichkeit den Tagesordnungspunkt „Photovoltaikanlage“ als Top 7 zu ergänzen.


Politik | Nachricht vom 01.02.2020

Ortsumgehung Rennerod: sinnvoll oder zerstörerisch?

Der Umweltverband Naturschutzinitiative e.V. (NI) lehnt die geplante B 54-Umgehung in Rennerod aus Naturschutzgründen ab und will zudem den Durchgangsverkehr für den Schwerlastverkehr sperren. Die Naturschützer sehen die Ruhe und den Naturwert im (Hohen) Westerwald gefährdet. Da es auf den ersten Blick nicht logisch erscheint, dass LKW-Verkehr weder durch Rennerod noch um den Ort herum fahren soll, hat der WW-Kurier Bürgermeister Gerrit Müller um Stellungnahme gebeten.


Politik | Nachricht vom 01.02.2020

Essen oder ÖPNV nutzen?

Einkaufen fahren, ein Besuch beim Arzt oder ein Treffen mit Freunden: Mobilität ist auch im Westerwald eine wichtige Voraussetzung, damit Menschen am gesellschaftlichen Leben teilnehmen können. Was aber ist mit denjenigen, denen das nötige Geld für ein Bus- oder Zugticket zu oft fehlt? Um Mobilität auch für finanziell schwächer gestellte Menschen zu verbessern, wird landesweit über ein „Sozialticket“ diskutiert. Jetzt auch im Westerwald….


Wirtschaft | Nachricht vom 01.02.2020

Innung Heizung-Sanitär-Klima Rhein-Westerwald feierte Lossprechung

Die Verantwortlichen der Innung für Heizung-Sanitär-Klima Rhein-Westerwald hatten am Freitag, 31. Januar, zur Lossprechungsfeier der Auszubildenden eingeladen. Neben den „ehemaligen“ Auszubildenden und ihren Angehörigen konnte Obermeister Dirk Lichtenthäler auch Ehrengäste begrüßen. Für die VG Altenkirchen-Flammersfeld war der erste Beigeordnete Rolf Schmidt-Markoski und für die Ortsgemeinde Ortsbürgermeister Dietmar Winhold erschienen.


Wirtschaft | Nachricht vom 01.02.2020

Großer Tag für fast 100 „Azubis“

Krönender Abschluss für fast 100 Lehrlinge im Kfz-Gewerbe, die nach 3,5 Jahren Ausbildung zur Freisprechung in die Stadthalle von Ransbach-Baumbach gekommen waren. Die Einladung zur Überreichung der Gesellenbriefe erfolgte durch die Innung für das Kraftfahrzeug-Gewerbe Rhein – Westerwald mit Sitz in Montabaur. Unter den Gesellen/innen, die sich seit gestern (31. Januar) Kfz-Mechatroniker/in nennen dürfen, befanden sich auch vier junge Frauen, die in die einstige Männerdomäne des Kfz-Handwerks eingedrungen sind.


Wirtschaft | Nachricht vom 01.02.2020

Hauskauf: Energieschleuder oder Schnäppchen?

Der Verlust von Heizenergie durch schlechte Wände, ein undichtes Dach oder ein ineffizientes Heizsystem kostet dauerhaft Geld. So kann manches „Schnäppchen“ über die Jahre gesehen in ungünstigem Licht dastehen. Hausverkäufer sind verpflichtet, spätestens bei der Besichtigung einen Energieausweis vorzulegen. Kaufinteressenten scheuen sich jedoch oft, dies einzufordern – manchmal aus Furcht, den Zuschlag für das Haus nicht zu bekommen.


Wirtschaft | Nachricht vom 01.02.2020

Glühkerzen wechseln, wenn der Diesel nicht startet? So einfach geht es!

Dieselmotoren werden nach einer Erwärmung der Brennkammern gestartet. Das passiert über die Glühkerzen, deren Heizstab unter Strom zu glühen beginnt. Zwischen 2 Sekunden und 30 Sekunden dauert es, bis vorgeheizt ist. Moderne Glühkerzen regeln die Temperatur automatisch. Was, wenn die Glühkerzen gewechselt werden müssen?


Wirtschaft | Nachricht vom 01.02.2020

Bei der Wahl der Brille nicht nur nach Modetrends richten

Brillen werden entweder als Sehhilfe oder als modisches Accessoire getragen - doch geht auch beides? Möchte man ein Modell finden, mit dem man sich tatsächlich rundum wohl fühlt, hilft die Orientierung an Modetrends nur bedingt weiter. Das Brillengestell muss vor allem zur Form des Gesichts passen. Doch welches Brillengestell harmoniert mit welcher Gesichtsform?


Wirtschaft | Nachricht vom 01.02.2020

Allein ins Eigenheim – Bau- und Kauffinanzierung für Alleinstehende

Im Westerwaldkreis ist, wie im übrigen Bundesgebiet, der Wunsch nach finanzieller Sicherheit im Alter aktuell groß wie nie. Tatsächlich realisierbar erscheint diese Wunschvorstellung vielen durch den Umzug in ein eigenes Haus oder eine Eigentumswohnung. Die Finanzierung von Bauvorhaben oder der Erwerb einer Wohnung ist aber nicht allein Doppelverdienern vorbehalten. Auch für Alleinstehende ist der Umzug ins Eigenheim eine Option – wobei es für Singles einige Besonderheiten zu beachten gilt.


Kultur | Nachricht vom 01.02.2020

Mozartiana - ein Konzert für Liebhaber

Am Samstag, dem 15. Februar um 17 Uhr musizieren Mirjam und Wieland Meinhold (Duo Vimaris) geistliche Werke Mozarts in der Johanneskirche in Neunkirchen. Neben zierlichen eleganten Flöten-Sonatinen Vokales wie "Ridente la calma", "Ora pro nobis" und die berühmte, positiv in Dur leuchtende Solomotette "Exultate, jubilate" kommt auch das betörend schöne Andante F-Dur, die Introduktion und Fuge C-Dur zur Aufführung.


Region | Nachricht vom 31.01.2020

Zwei Verletzte: PKW schob Traktor von der Straße

Am Donnerstagabend fuhr aus noch ungeklärten Gründen ein PKW-Fahrer auf einen Traktor auf und schob diesen von der Fahrbahn. Beide Fahrzeugführer mussten in Krankenhäuser gebracht werden. Die Polizei bittet um Zeugenaussagen. Der Unfall geschah in der Gemarkung Ailertchen auf der B255 zwischen Höhn und Ailertchen.


Region | Nachricht vom 31.01.2020

Einbrüche in Firmen - Zeugen gesucht!

Das Industriegebiet in der Leystraße in Luckenbach war in der Nacht auf Donnerstag Tatort von unbekannten Einbrechern. In zwei Firmen stiegen die Täter ein. Die Polizeiinspektion Hachenburg bittet um sachdienliche Aussagen zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen.


Region | Nachricht vom 31.01.2020

Evangelische Erwachsenenbildung lockt mit kunterbuntem Programm

Prallgefüllt ist es wieder- das aktuelle Jahresprogramm der Evangelischen Familien- und Erwachsenenbildung im Dekanat Westerwald (EEB). Die beiden Bildungsreferentinnen des Dekanats, Pfarrerin Sabine Jungbluth und Regina Kehr freuen sich, dass wieder so viele interessante Veranstaltungen angeboten werden können. Der Inhalt der knapp 50 Seiten starken Broschüre: mehr als 60 Vorträge, Seminare, Workshops, Konzerte und Reisen finden sich im Heft.


Region | Nachricht vom 31.01.2020

Personen in Siegen nicht mit Coronavirus infiziert

Aufatmen in Siegen: Noch am Dienstag und am Mittwoch waren zwei Personen mit Verdacht auf Coronavirus auf die Isolierstation des Kreiskrankenhauses in Siegen-Weidenau verlegt worden. Jetzt steht fest, dass beide Männer nicht infiziert sind.


Region | Nachricht vom 31.01.2020

Auf ein Neues! – Neujahrsempfang im Herz-Jesu-Krankenhaus

Ein launiger Fachvortrag zur Patientenkommunikation, Cellomusik auf hohem Niveau und nach abgeschlossener Insolvenz ein optimistischer Blick in die Zukunft – das kennzeichnete den Neujahrsempfang des Dernbacher Krankenhauses.


Region | Nachricht vom 31.01.2020

Versuchter Einbruch in Filiale der Sparkasse Höhn

Am 30. Januar kam es zu einem versuchten Einbruch in die Filiale der Sparkasse Höhn in der Rheinstraße. Die Alarmanlage vertrieb die beiden Täter. Die Polizeidirektion Montabaur bittet um Zeugenaussagen zu den Tätern oder einem Tatfahrzeug.


Region | Nachricht vom 31.01.2020

Es liegt Curry-Duft in der Neuwieder Luft vom 31. Januar bis 2. Februar

Viele Menschen nutzten am Freitag den Feierabend und das frühlingshaft milde Wetter zu einem Bummel über das Currywurst-Festival-Gelände. Anbieter haben sich auch beim 14. Mal viel Neues einfallen lassen. Von ganz mild bis feurig scharf, von Wildbratwurst bis veganer Variante, tausende kreative Soßen, diverse Beilagen, Suppen und Eintöpfe rund um die Wurst machen die Entscheidung schwer. Die Auswahl an Spezialitäten ist so gewaltig, dass man bei jedem Besuch nur wenige Delikatessen kosten kann.


Kultur | Nachricht vom 31.01.2020

Unterhaltsamer Seniorennachmittag in Hellenhahn-Schellenberg

Nachdem der frühere Basar für Babykleidung und Kinderspielsachen an Zugkraft verloren hatte, suchte sich das Team des „Regenbogen-Basar“ ein neues Betätigungsfeld. Der soziale Gedanke spielte auch hier eine Rolle. Es galt nunmehr, den Senioren des Ortes einen Nachmittagskaffee anzubieten. Eine große Anzahl von leckerem, selbstgebackenem Kuchen, belegten Broten und brühfrischen Kaffee bot das Basarteam an.


Kultur | Nachricht vom 31.01.2020

Irish Folk im Gewölbekeller

Nach dem fulminanten Beethoven-Abend am letzten „krummen Dienstag“ folgt am 11. Februar wieder Rustikales auf Gitarre und Akkordeon. Das Duo „McMurphysMates“ bestehend aus Guy Dawson: Gesang, Gitarre, und Ray Milker: Akkordeon, Stompbox, Melodica, unterhält zum zweiten Mal im Gewölbe.


Region | Nachricht vom 30.01.2020

Interview mit Reiner Meutsch (Teil 3): „Ich bin Westerwälder, hier sterbe ich“

Die nackten Zahlen heben eine Leistung heraus, die ihresgleichen sucht: In zehn Jahren des Bestehens eröffnete die Stiftung "Fly & Help" von Reiner Meutsch (Kroppach/64) 369 Schulen in 47 Ländern. 16 Millionen Euro wurden investiert. Im dreiteiligen Exklusivinterview mit den Kurieren offenbart der Stiftungsgründer viele private Aspekte. Lesen Sie im dritten und letzten Teil wie Meutschs Einstellung zu seiner Heimatgemeinde ist, ob er sich mit dem Gedanken trägt, die Leitung der Stiftung abzugeben, und was er sich für dieses Jahr wünscht.


Region | Nachricht vom 30.01.2020

Westerburg - Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten

Am Mittwoch, den 29. Januar, um 20:50 Uhr, befuhr ein mit zwei Personen besetzter Personenkraftwagen die L300 aus Richtung Guckheim kommend in Richtung Westerburg, als ein ebenfalls mit zwei Personen besetzter Wagen von rechts von der Umgehungsstraße kommend aus unbekannter Ursache die Vorfahrt missachtete.


Region | Nachricht vom 30.01.2020

Girls' and Boys' Day bei der CDU Rheinland-Pfalz

ABGESAGT. Auch dieses Jahr laden die CDU Rheinland-Pfalz und die Landtagsfraktion interessierte Mädchen und Jungen aus dem Kreis Altenkirchen nach Mainz ein, um im Rahmen des bundesweiten „Girls‘ and Boys‘ Day“ am Donnerstag, 26. März 2020, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen.


Region | Nachricht vom 30.01.2020

Betrunken ohne Führerschein und Zulassung unterwegs

Am 30. Januar, gegen 0:40 Uhr, stellten Polizisten der Autobahnpolizei Montabaur einen stark in Schlangenlinien fahrenden PKW auf der Autobahn A3 in Fahrtrichtung Köln, in Höhe der Stadt Montabaur fest.


Region | Nachricht vom 30.01.2020

Wenn es beim Essen schmerzt

Vor dem Essen kommt der Schmerz: Dann nämlich, wenn besonders viel Speichel produziert wird – also etwa, wenn das Mittagessen auf den Tisch kommt –, machen sich entzündliche Erkrankungen der Speicheldrüsen bemerkbar. Entzündungen, etwa in Folge so genannter Speichelsteine oder Tumore: 60 bis 100 Patienten werden jährlich im Diakonie Klinikum Jung-Stilling in Siegen mit Krankheitsbildern dieser Art behandelt.


Politik | Nachricht vom 30.01.2020

Geplante Bauernmilliarde - Westerwälder Landwirte entsetzt

Um die Landwirte bei der Umsetzung der Düngemittelverordnung zu unterstützen, soll in den kommenden vier Jahren eine Milliarde Euro zur Verfügung gestellt werden. Die CSU nennt es „Bauernmilliarde“.


Politik | Nachricht vom 30.01.2020

Antrag auf Lernmittelfreiheit - ab jetzt online

Die Schulbuchausleihe ist in Rheinland-Pfalz für Schülerinnen und Schüler aller Klassenstufen möglich. Die Teilnahme an der Schulbuchausleihe ist freiwillig. Übersteigt das Einkommen bestimmte Einkommensgrenzen, können Schulbücher gegen eine bestimmte Gebühr ausgeliehen werden. Dies erfolgt bereits seit einiger Zeit über ein Online-Portal.


Wirtschaft | Nachricht vom 30.01.2020

Saisoneffekt zum Jahresauftakt: Arbeitslosenzahl steigt an

Im Bezirk der Agentur für Arbeit Montabaur sind im Januar 5.657 Menschen ohne Job gemeldet - Quote: 3,1 Prozent. Auf dem Stellenmarkt geht es verhaltener zu. Obwohl Eis und Schnee auf sich warten lassen, sorgt der Winter für unterkühlte Zeiten am regionalen Arbeitsmarkt.


Kultur | Nachricht vom 30.01.2020

Musikverein/Jugendmusikverein Holler: Neujahrskonzerte „2020“

Es dürften wohl mehrere hundert Meter beziehungsweise eine Vielzahl verschiedenster Kabel und Leitungen gewesen sein, welche die Technik-Crew des Musikvereins unter Leitung und Planung von Marius Ferdinand in der Sport- und Kulturhalle Holler verlegt hatte, um die Neujahrskonzerte „2020“ mit einer Videowand, diversen feststehenden und beweglichen Kameras sowie Licht und Ton insgesamt zu einem funktionierenden Ganzen zu kombinieren.


Anzeige | Nachricht vom 30.01.2020

TASKPHONE® – einfach zu bedienen, schwer zu zerstören

Samsung, Huawei, Apple - diese Weltkonzerne dominieren den hart umkämpften Smartphone-Markt. Doch es geht auch anders. Mitten in der Region, genauer gesagt in Koblenz, gibt es ein junges Start-Up, das den Mut bewiesen hat, ein eigenes Outdoor-Smartphone zu designen und auf den Markt zu bringen. Das TASKPHONE® T20 steht nicht in der direkten Konkurrenz zu iPhone und Co. – denn das robuste Handy wurde extra für den Outdoor-Bereich entwickelt.


Region | Nachricht vom 29.01.2020

Jahresprogramm der Kreisjugendpflege erschienen

Das neue Jahresprogramm der Kreisjugendpflege liegt vor. Das Team der Kreisjugendpflege, bestehend aus Tamara Bürck, Jochen Bücher, Jessica Fischbach und Timo Schattner, hat sich wieder einmal viele tolle Angebote für Kinder, Jugendliche sowie ehren- und hauptamtliche Jugendarbeiter einfallen lassen.


Region | Nachricht vom 29.01.2020

Verkehrsunfall mit Personenschaden auf A 48

Am 28. Januar um 18:20 Uhr befuhr eine 43-jährige Fahrzeugführerin mit einem Personenkraftwagen den rechten Fahrstreifen der Bundesautobahn 48 in Fahrtrichtung Autobahndreieck Dernbach. Auf der Rheinbrücke kam die Fahrerin nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der neben der Fahrbahn befindlichen Schutzplanke. Nach der Kollision kam das Fahrzeug auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen.


Region | Nachricht vom 29.01.2020

Spiegelunfall zwischen Lastkraftwagen – Zeugen gesucht

Die Polizeiinspektion Hachenburg bittet um sachdienliche Zeugenaussagen zur Klärung eines Spiegelunfalls zwischen Lastkraftwagen auf der L287 zwischen Kirburg und Norken. Der gesuchte unfallverursachende LKW soll ein weißer Mercedes Benz Actros gewesen sein.


Politik | Nachricht vom 29.01.2020

Girls´and Boys´ Day 2020

Auch dieses Jahr laden die CDU Rheinland-Pfalz und die Landtagsfraktion interessierte Mädchen und Jungen aus dem Westerwaldkreis nach Mainz ein, um im Rahmen des bundesweiten „Girls‘ and Boys‘ Day“ am Donnerstag, den 26. März, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen.


Werbung