Werbung

Pressemitteilung vom 13.04.2023    

Montabaur: Schockanruf durch falsche Polizeibeamte - Kriminalpolizei bittet um Hinweise

Am 30. März kam es nach einem Anruf bei einer Seniorin durch falsche Polizeibeamte zu einer Geldübergabe in Montabaur in der Gerichtsstraße. Die Geschädigte wurde gegen 13.45 Uhr von einer weiblichen Person angerufen, die sich als Polizeibeamtin ausgab und mitteilte, dass die Tochter der Geschädigten einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht habe.

Ein Vergleichsbild der Einkaufstasche, in dem das Geld übergeben wurde. (Foto: Polizeidirektion Montabaur)

Montabaur. Der Seniorin wurde mitgeteilt, sie müsse nun eine Kaution bezahlen, da die Tochter sonst in Untersuchungshaft müsse. Diese habe bereits Suizidgedanken geäußert und würde ärztlich betreut. Daraufhin begab sich die Geschädigte mit einem fünfstelligen Bargeldbetrag, den sie in einen schwarzen Einkaufsbeutel mit bunten Punkten von der Marke Reisenthel packte, in die Gerichtsstraße nach Montabaur und übergab dort gegen 15.30 Uhr die Tasche an eine männliche Person, die wie folgt beschrieben wird:

Etwa 180 Zentimeter groß, schlank, dunkel gekleidet, zwischen 30 und 40 Jahre alt, dunkle Haare. Der Mann habe sich nach der Übergabe mit dem Beutel durch die Tiergartenstraße in Richtung Eschelbacher Straße entfernt. Wer hat am 30. März in der Zeit zwischen 15 und 16 Uhr in dem Bereich Gerichtsstraße/Tiergartenstraße eine solche Person gesehen? Hinweise bitte an die Kriminalinspektion Montabaur: Tel.: 02602-9226 (0) Durchwahl -240 oder -249. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Verdächtiges Fahrrad in Luckenbach: Polizei sucht Eigentümer

Luckenbach. Gegen 16.30 Uhr am Freitag begegnete eine Streife in Luckenbach einem Mann, der kurz zuvor nach einer Kontrolle ...

Nächtlicher Wohnhausbrand in Arzbach: 71-Jährige ins Krankenhaus eingeliefert

Arzbach. Gegen 23.06 Uhr wurde die Polizeidirektion Montabaur über den Brand informiert. Die schnell vor Ort eintreffenden ...

Bedarfsplanung muss reformiert werden: 123 Bewerbungen auf 9,5 psychotherapeutische Sitze

Mainz. Das Interesse ist riesig, der Bedarf der Patienten auch. Die derzeitige Bedarfsplanung lässt aber aktuell nicht mehr ...

Nächtliche Bauarbeiten bei der Bahn sorgen für Einschränkungen im Schienenverkehr

Region. Die Deutsche Bahn hat angekündigt, dass zwischen dem 17. Juli und dem 7. Dezember aufgrund von kleineren nächtlichen ...

ADG verleiht Förderpreise 2024 an sieben junge Talente und unterstützt Lehrerprojekt

Montabaur. Es ist eine langjährige Tradition der ADG, einmal im Jahr besonders talentierte Schüler der Heinrich-Roth-Realschule ...

B 255 bei Heiligenroth: Kleinwagen flitzt zu schnell in Ausfahrt und überschlägt sich

Heiligenroth. Der ortsunkundige Fahrer war aus Richtung Rennerod kommend in Richtung A 3, Köln unterwegs, als er die Kontrolle ...

Weitere Artikel


46. Familienwandertag am 1. Mai in Nentershausen

Nentershausen. Die Wegstrecke ist rund fünf Kilometer lang und auch mit Kinderwagen gut zu bewältigen. Unterwegs warten unterhaltsame ...

Aggressive Asiatische Hornisse breitet sich aus

Region. Sie sieht dunkler aus als die einheimische Art und hat außerdem gelbe Beinenden: Die asiatische Hornisse kann anderes ...

Kultevent im Westerwald: Rock am Turm

Hartenfels. In diesem Jahr konnte für alle Freunde der volkstümlichen Musik die weit über die Grenzen vom Westerwald bekannte ...

Jährung von Auslaufen des Corona Rettungsschirms: Klinikgeschäftsführer fordert Stabilisierung

Limburg. Die den Krankenhausbetrieb prägenden Corona-Schutz-Maßnahmen hingegen wurden erst jetzt zu Ostern, also gut ein ...

Raiffeisen Campus Dernbach mit Chancen beim Deutschen Schulpreis 2023

Dernbach. Die Vergabe der Preise erfolgt nicht durch eine Jury, die vom Schreibtisch aus die Gewinner ermittelt. Von Mitte ...

Tipps gegen Fahrraddiebstahl und zum Versicherungsschutz

Region. Im Moment werden Diebe aufgrund der großen Auswahl an Fahrrädern an großen Stellplätzen, wie zum Beispiel an Bahnhöfen ...

Werbung