Werbung

Nachricht vom 17.04.2023    

Schwerer Forstunfall in Ettersdorf mit Hubschraubereinsatz

VIDEO | Am heutigen Montag (17. April) kam es gegen 12 Uhr zu einem Forstunfall in Ettersdorf bei Montabaur. Der Maschinenführer eines Spezialbaumfällfahrzeuges trennte einen Ast von einem Baum. Beim Abtrennen fiel ein davor stehender Baum auf die Kabine des Spezialfahrzeuges. Eine Person wurde schwer verletzt.

(Fotos: RS Media)

Montabaur. Als der Fahrzeugführer des Spezialbaumfällfahrzeuges trennte, fiel der gesamte davor stehende Baum auf die Kabine des Spezialfahrzeuges und schleuderte diese zu Boden. Eine Person wurde schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Verschiedene Feuerwehren aus der VG Montabaur wurden zum Einsatzort alarmiert, um auch austretende Betriebsmittel des Fahrzeuges aufzunehmen. Polizei, DRK, verschiedene Feuerwehren der VG Montabaur und ein Rettungshubschrauber aus Siegen waren im Einsatz. (red)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
 


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Willkommen, kleine Maja! Schaltjahr-Baby mit Schaltjahr-Papa kommt in Kirchen zur Welt

Kirchen. Jede Geburt ist grundsätzlich ein Wunder, diese aber sogar eine kleine Sensation - wenn man die statistische Wahrscheinlichkeit ...

Verkehrsunfall auf der B8 bei Freilingen: Zwei Personen bei Kollision leicht verletzt

Freilingen. Auf der Bundesstraße 8 zwischen den Ortschaften Freilingen und Arnshöfen ist es gegen 14.12 Uhr zu einem Verkehrsunfall ...

Vorsicht bei Erkältungsmedikamenten: Kombi-Präparate sind nicht immer geeignet

Region. Sie sind in der Regel ohne ärztliche Verordnung erhältlich und gerade in der jetzigen Erkältungszeit oft sichtbar ...

13-Jährige aus Kroppach vermisst

Kroppach. Die Polizei Hachenburg und die Kriminalinspektion Montabaur fahnden derzeit nach einem 13-jährigen ukrainischen ...

Hachenburg neu erleben: Spannender Stadtrundgang und neuer Stadtplan machen es möglich

Hachenburg. Mit einer verbesserten Route bietet der aktualisierte Stadtrundgang eine noch tiefere Einbindung in die faszinierenden ...

Schnell und genau: Neue Generation von Röntgenanlagen im Ev. Krankenhaus Dierdorf/Selters

Dierdorf/Selters. "Durch die hohe Auflösung können auch kleinste Details besser erkannt werden", erklären der Leiter der ...

Weitere Artikel


Eintauchen in die Musik der 70er: Forum Selters lädt zum Plattenabend ein

Selters. "1973 sind unfassbar viele tolle Schallplatten erschienen", sagt Karl Wilbois vom Forum, "allen voran das bahnbrechende ...

Übereignung durch das Nazi-Regime - Raub an Juden wirkt bis heute nach

Montabaur. Armin H. Flesch warf in seinem Vortrag die Frage auf, welche konkreten Auswirkungen die vielfach geschehene Arisierung ...

"Hier sind Sie richtig!" - Petermännchen-Theater Westerburg entführt nach Paris

Rothenbach. Vom Klavierschüler bis zum Ehemann ist dabei das gesamte Spektrum abgedeckt. Daher ist es nicht allzu verwunderlich, ...

Trickdiebstahl in Wirges - Zeugenaufruf

Wirges. Ein 83-jähriger Geschädigter aus der VG Wirges wurde durch einen männlichen Einzeltäter angesprochen und um das wechseln ...

Anmeldestart Stadtradeln: Fahrradfahren für die Gesundheit und das Klima

Westerwaldkreis. Bei der Aktion Stadtradeln handelt es sich um einen Wettbewerb, bei dem es darum geht, möglichst viele Wege ...

NABU Rennerod lädt ein zu Vortrag und Leuchtabend: "Von wegen alle Motten sind grau"

Westerburg. In Deutschland leben rund 3700 Schmetterlingsarten! Nur 190 von den in Deutschland vorkommenden Arten sind Tagfalter, ...

Werbung