Werbung

Nachrichtenarchiv


Es wurden 37399 Nachrichten im Archiv gefunden.


Blättern:
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242 | 243 | 244 | 245 | 246 | 247 | 248 | 249 | 250 | 251 | 252 | 253 | 254 | 255 | 256 | 257 | 258 | 259 | 260 | 261 | 262 | 263 | 264 | 265 | 266 | 267 | 268 | 269 | 270 | 271 | 272 | 273 | 274 | 275 | 276 | 277 | 278 | 279 | 280 | 281 | 282 | 283 | 284 | 285 | 286 | 287 | 288 | 289 | 290 | 291 | 292 | 293 | 294 | 295 | 296 | 297 | 298 | 299 | 300 | 301 | 302 | 303 | 304 | 305 | 306 | 307 | 308 | 309 | 310 | 311 | 312 | 313 | 314 | 315 | 316 | 317 | 318 | 319 | 320 | 321 | 322 | 323 | 324 | 325 | 326 | 327 | 328 | 329 | 330 | 331 | 332 | 333 | 334 | 335 | 336 | 337 | 338 | 339 | 340 | 341 | 342 | 343 | 344 | 345 | 346 | 347 | 348 | 349 | 350 | 351 | 352 | 353 | 354 | 355 | 356 | 357 | 358 | 359 | 360 | 361 | 362 | 363 | 364 | 365 | 366 | 367 | 368 | 369 | 370 | 371 | 372 | 373 | 374


Anzeige | Nachricht vom 14.05.2017

Zur Gewerbeschau bringt Mank in Dierdorf den Sommer auf den Tisch

Sommerzeit ist Partyzeit auf der Terrasse und im Garten: Das zeigt sich auch bei den aktuellen Tischdekorationen, die Mank Designed Paper Products aus Dernbach anlässlich der Gewerbeschau in Dierdorf am 20. und 21. Mai zeigt.


Region | Nachricht vom 13.05.2017

Neues aus der Diabetestherapie

Diabetes mellitus ist eine Krankheit mit einer hohen Anzahl betroffener Menschen sowie einer steten Steigerung von neu auftretenden Fällen. Es gab und gibt viele therapeutische Ansätze, die Krankheit zu bekämpfen, jedoch waren diese bisher nicht von großem Erfolg. Neue Strategien bei der Behandlung von Übergewicht und der Zuckerkrankheit geben Anlass zur Hoffnung.


Region | Nachricht vom 13.05.2017

Dämmung oberste Geschossdecke: Pflicht oder Kür?

Die oberste Geschossdecke von Wohngebäuden muss nach der Energieeinsparverordnung nachträglich gedämmt werden, wenn noch keine Dämmung vorliegt oder ein definierter Mindestwärmeschutz nicht eingehalten wird. Wahlweise kann auch die Dachschräge gedämmt sein.


Region | Nachricht vom 13.05.2017

Geisterfahrer von der B 255 noch nicht ermittelt

Am 30. April verursachte ein Geisterfahrer auf der B 255 einen schweren Unfall. Der Fahrer des entgegenkommenden Fahrzeuges verriss das Steuer und kam mit seinem Fahrzeug ins Schleudern. Es kam zu einem mehrfachen Überschlag des PKW. Der schwerverletzte Fahrer liegt noch immer im Krankenhaus.


Vereine | Nachricht vom 13.05.2017

Wildkätzchen im Wald lassen!

In diesen Wochen bringen die Wildkatzen in den Wäldern von Rheinland-Pfalz ihre Jungen zur Welt. Auch wenn sie allein und scheinbar mutterlos gefunden werden, empfiehlt der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) dringend, die Tiere nicht anzufassen oder gar mitzunehmen. Wildkatzensichtungen können dem BUND gemeldet werden.


Kultur | Nachricht vom 13.05.2017

Udo Klopke – Akustisch. Solo. Deutschlandtour

Es gibt sicherlich wenige Sänger, die von sich behaupten können schon einmal SEAL auf einer Probe vertreten oder die Band für Marla Glen geleitet zu haben. Udo Klopke könnte das von sich sagen, macht er aber nicht. Er nimmt lieber seine Gitarre in die Hand und singt seine Songs. Und die sind einfach toll, angesiedelt irgendwo zwischen Rock und Pop, den schottischen Highlands und den Clubs von New Orleans, handeln sie vom Weggehen und Ankommen, vom Lieben und leider-nicht-wieder-geliebt-werden, schönen Beduinentöchtern und Weltumsegelungen. Und das alleine im ersten Song...


Region | Nachricht vom 12.05.2017

Quad außer Kontrolle – Fahrer schwer verletzt

Am Mittwoch, 10. Mai gegen 19.50 Uhr ereignete sich in der Hauptstraße von Ransbach-Baumbach ein Verkehrsunfall mit einem Quad. Laut Zeugenangaben beschleunigte der 57-jährige Fahrzeugführer stark nachdem er vom Fahrbahnrand angefahren war. Er verlor sogleich die Kontrolle über sein Fahrzeug.


Region | Nachricht vom 12.05.2017

70 Jahre Polizei Rheinland-Pfalz werden mit Tag der Polizei gefeiert

Am Sonntag, 21. Mai, feiert die Polizei Rheinland-Pfalz ihr 70-jähriges Bestehen auf der Festung Ehrenbreitstein. Ab 9.30 Uhr findet dort zunächst ein ökumenischer Gottesdienst statt. Danach bietet sich die Gelegenheit, sich in verschiedenen Ausstellungen und Vorführungen ein Bild davon machen, dass Rheinland-Pfalz über eine moderne und gut ausgestattete bürgernahe Polizei verfügt.


Region | Nachricht vom 12.05.2017

Schwerer Unfall zwischen LKW und PKW – vier Verletzte

Am Freitag, den 12. Mai kam es gegen 11.45 Uhr auf der Kreisstraße 117 zwischen Höhr-Grenzhausen und Alsbach zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem LKW und einem PKW, bei dem vier Personen zum Teil schwer verletzt wurden. Der Rettungshubschrauber war im Einsatz.


Region | Nachricht vom 12.05.2017

Abschied von China und den freundlichen Gastgebern in Qingdao

Die Projektarbeit stand für die deutschen und chinesischen Schülerinnen im Vordergrund. Der Abschiedszeremonie mit Musik und Tanz folgte das Koffer packen, das sich aufgrund zahlreicher Geschenke als Herausforderung erwies. In Hongkong hieß es Abschied nehmen von Asien. Um viele unvergessliche Erfahrungen reicher trat die Westerburger Delegation den Heimflug an. Zuvor schickte sie den folgenden Abschlussbericht an den WW-Kurier.


Region | Nachricht vom 12.05.2017

Kurse und Workshops sind tolles Beispiel für gelungene Integration

Das umfangreiche Kurs- und Workshop-Programm des Jugend- und Kulturzentrum „Zweite Heimat“ freut sich seit Jahren großer Beliebtheit. Zahlreiche Workshops aus allen Bereichen haben in den Frühjahrsmonaten Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen, Familien und auch Senioren ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm geboten.


Region | Nachricht vom 12.05.2017

Am Tag der Pflegenden dem Personal gedankt

Der 12. Mai wird Florence Nightingale gewidmet. Sie wurde am 12. Mai 1820 geboren und gilt als Begründerin der modernen Krankenpflege der westlichen Welt. Sie erkannte schon früh, dass es pflegespezifisches Fachwissen als Ergänzung zur ärztlichen Profession bedarf. Mit ihren Schriften zur Krankenpflege legte sie den Grundstein für die noch heute angewandten Pflegetheorien. Sie trug als Pionierin maßgeblich für die Entwicklung des beruflichen Selbstverständnisses der Pflegenden bei und stärkte den Professionalisierungsprozess der beruflichen Pflege.


Region | Nachricht vom 12.05.2017

13-jähriger flüchtet nach Unfall mit PKW

Am 12. Mai, des Nachts gegen 4.15 Uhr, kam es in der Brunnenstraße in Kölbingen zu einem Verkehrsunfall mit einer anschließenden Flucht. Es stellte sich heraus, dass der Fahrer ein 13-Jähriger war, der den elterlichen Wagen für einen Ausflug unerlaubt genutzt hatte. Bei dem Unfall entstand erheblicher Sachschaden.


Region | Nachricht vom 12.05.2017

Im Westerwald darf niemand verloren gehen

„Schön, dass es Menschen wie Sie hier im Westerwald gibt, die sich für die sozialen Probleme in unserer Region interessieren und sich dafür einsetzen, dass etwas voran geht!“ Mit diesen anerkennenden Worten begrüßte Einrichtungsleiter Henning Dills im DRK-Seniorenzentrum „Sonnenhof“ die Teilnehmenden der diesjährigen Sozialrundreise des Forums Soziale Gerechtigkeit.


Region | Nachricht vom 12.05.2017

Ausflug WEKISS- Senioren „Spätlese"

Fast zwanzig Hachenburger Senioren/Innen waren wieder einmal gemeinsam „ on Tour". Diesmal ging es zur kleinen Fromagerie in Oberrod. Nach der Besichtigung der Stallungen und Ziegen, über die man viel erfuhr, wartete im Haupthaus ein wunderschön gedeckter Tisch in einem französisch-rustikalem Ambiente. Aufgetischt wurden allerlei selbst hergestellte Käsesorten, dazu Baguette und selbstgemachter Apfelmost. Im Anschluss bestand die Möglichkeit Wurst, Käse und Fleisch zu kaufen.


Politik | Nachricht vom 12.05.2017

Siegergemeinden „Unser Dorf hat Zukunft“ stehen fest

Die fünfköpfige Jury des Kreiswettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ hat in den letzten Tagen zehn Ortsgemeinden im Westerwaldkreis besucht. Nun stehen die Siegergemeinden fest: In der Hauptklasse belegt Staudt den ersten und Hilgert den zweiten Platz, in der Sonderklasse qualifizieren sich Norken als erste und Merkelbach als zweite Ortsgemeinde für die nächste Wettbewerbsrunde. Hierfür stellt der Westerwaldkreis insgesamt 10.000 Euro an Preisgeldern zur Verfügung.


Politik | Nachricht vom 12.05.2017

Bürgerinitiative "HachenburgSollBuntBleiben" lädt ein

"Vielstimmigkeit ist der Sauerstoff der Demokratie." Diesen Ausspruch unseres neuen Bundespräsidenten Steinmeier macht sich die Bürgerinitiative (BI) zu Eigen. Nach der Sammlung von zurzeit mehr als 2.500 Unterschriften und der Informationsveranstaltung am 16. März in der Hachenburger Stadthalle hat die BI jetzt zu einer ersten Versammlung am 29. Mai um 19 Uhr im großen Sitzungssaal der Verbandsgemeinde Hachenburg in der Gartenstraße 11 eingeladen.


Region | Nachricht vom 11.05.2017

Schwerer Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang auf der B 54

AKTUALISIERT. Am Donnerstag, 11. Mai, in den frühen Morgenstunden kam zu einem Verkehrsunfall auf der B 54 kurz vor Zehnhausen. Eine Person kam dabei ums Leben. Ein Fahrzeugführer übersah beim Überholen von LKW ein entgegenkommendes Fahrzeug. Es kam zu dem folgenschweren Unfall.


Region | Nachricht vom 11.05.2017

„Zootier des Jahres 2017 - der Kakadu“ auch in Neuwied

Der Kakadu ist „Zootier des Jahres 2017“. Kakadu-Videos sind in den sozialen Medien beliebt wie nie - und doch, fast alle Vertreter dieser sympathischen Vogelfamilie sind in ihrem natürlichen Lebensraum stark gefährdet und benötigen dringend Hilfe. Daher wählte die ZGAP („Zoologische Gesellschaft für Arten- und Populationsschutz“) den Kakadu zum „Zootier des Jahres 2017“ und möchte durch die Unterstützung von Schutzprojekten vor Ort zum Fortbestand dieser Art beitragen.


Region | Nachricht vom 11.05.2017

Laufenten gestohlen

Der Diebstahl von Enten in Heuzert wurde angezeigt. Die Polizei Hachenburg sucht Zeugen für den Diebstahl, der nachts vom 9. auf den 10. Mai ausgeführt wurde. Aus einem Stall wurden zwanzig Laufenten gestohlen.


Region | Nachricht vom 11.05.2017

Warnung: Erneut falsche Polizisten am Telefon

Die Polizei warnt vor der Betrugsmasche, ältere Menschen am Telefon auszufragen, indem der Anrufer sich als Polizist ausgibt. Nachdem bereits in den vergangenen Jahren mehrfach „falsche Polizisten“ im Rhein Lahn Kreis, Westerwaldkreis und Kreis Neuwied versuchten, ältere Mitbürger um ihr Geld zu prellen, kam es in den vergangenen Tagen erneut zu mehreren Betrugsversuchen.


Region | Nachricht vom 11.05.2017

Heiraten „wie anno dazumal“ im Bilkheimer Museum

Ist heiraten modern? Statistiken belegen ein Bild, das hin zu einer Single-Gesellschaft geht. So wurden 1950 in Deutschland 750.000 Ehen geschlossen, im Jahr 2015 noch knapp über 400.000 Ehen. Die sich heutzutage trotzdem trauen, können das in der Verbandsgemeinde Wallmerod „im Knast“ oder im Bilkheimer Museum tun.


Region | Nachricht vom 11.05.2017

Internationaler Museumstag im Landschaftsmuseum Hachenburg

Auch der Internationale Museumstag 2017 bietet am 21. Mai im Landschaftsmuseum traditionell wieder vielfältige Angebote als großes Familienfest. Ob in den Gebäuden, auf dem Gelände oder im Kräutergarten, überall gibt es viel zu bestaunen und zu entdecken! Besonders das Ausprobieren und Mitmachen wird ganz groß geschrieben.


Region | Nachricht vom 11.05.2017

Geführte Radtour durch den Hachenburger Westerwald

Radwanderfreunde können die schönsten Radstrecken und echte Geheimtipps in und um den Hachenburger Westerwald bei regelmäßig angebotenen Radtouren entdecken. Im Vordergrund steht dabei nicht der sportlicher Charakter, sondern das gemeinschaftliche Fahrerlebnis und das Panoramafahren.


Region | Nachricht vom 11.05.2017

Jedem Sayn Tal startet am 18. Juni

Am 18. Juni wird das Saynbachtal von Bendorf-Sayn bis nach Selters wieder den Fahrradfahrern, Inlinern und Wanderern gehören. Der motorisierte Verkehr ist an diesem Tag bis 18 Uhr von der Strecke verbannt. Entlang der rund 25 Kilometer langen Strecke gibt es viele Veranstaltungen und reichliche Möglichkeiten sich zu stärken. In Selters sind ab 13 Uhr die Geschäfte geöffnet.


Wirtschaft | Nachricht vom 11.05.2017

Evangelische Christen lernen das weiße Wäller Gold kennen

Die Pfarrerinnen, Pfarrer und Mitarbeitenden des Evangelischen Dekanats Selters haben sich auf die Spuren des weißen Wäller Goldes begeben: Mit einem Besuch bei der Firma Sibelco Deutschland lernten sie nun einen der wichtigen Akteure der Keramikindustrie kennen.


Sport | Nachricht vom 11.05.2017

„Fighting Farmers“ reisen zu den „Pirates“ ins Frankfurter Westend

Es ist Sonntag. Keine 24 Stunden sind seit dem Heimsieg gegen Darmstadt vergangen. Ideal, um die Beine hoch zu legen. Den Sieg zu genießen. Die Seele baumeln zu lassen. Sollte man meinen. Doch im Coaching-Staff der Fighting Farmers futtert niemand Trauben zum Rotwein, vielmehr schaut man Video. „Wir haben einige Sachen gesehen, die wir besser machen müssen“, sagt Headcoach Sebastian Haas nach der Analyse der Partie.


Kultur | Nachricht vom 11.05.2017

Blickpunkte: Ruanda heute - Fotoausstellung im Hachenburger Vogtshof

Aus Anlass des jährlichen Ruanda Tages, der am 24. Juni auf dem „Alten Markt“ in Hachenburg stattfindet, zeigt der Ruandahilfe Hachenburg e.V. vom 13. Mai bis zum 24. Juni im Hachenburger Vogtshof die Ausstellung „Blickpunkte - Ruanda heute“, die versucht, dem heutigen Ruanda gerecht zu werden.


Region | Nachricht vom 10.05.2017

Teezeremonie, Tai Chi und nasse Füße für Westerburgerinnen

Die Schülerinnen der BBS Westerburg, die zum Austausch im chinesischen Qingdao weilen, berichten weiterhin von ihrem erlebnisreichen Aufenthalt. Die Dimensionen unterscheiden sich erheblich von der Wäller Heimat, so erschien den jungen Frauen der Hafen so groß wie der ganze Westerwald. Eindrücke und Projektbeiträge sammeln lassen keine Ruhepausen. Der Bericht vom achten und neunten Tag im Reich der Mitte:


Region | Nachricht vom 10.05.2017

Tag des Nationalen Naturerbes auf dem Stegskopf

Es gibt eine Gemeinschaftsveranstaltung von Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU Naturerbe GmbH), Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BIMA), Naturschutzinitiative e.V. (NI)und Pollichia e.V.. Sie findet am Sonntag, 10. Juni im nicht öffentlichen Bereich des Stegskopfes statt. Eine Anmeldung zur Exkursion ist bis 1. Juni erforderlich.


Region | Nachricht vom 10.05.2017

Wohnung in Höhr-Grenzhausen fängt Feuer

Am Mittwoch, den 10. Mai gegen 10 Uhr wurden die Feuerwehren Höhr-Grenzhausen, Hilgert und Hillscheid zu einem Wohnungsbrand nach Höhr-Grenzhausen alarmiert. Dort war im zweiten Stock eines Mehrfamilienhauses ein Brand ausgebrochen.


Region | Nachricht vom 10.05.2017

PKW brennt am Dernbacher Dreieck aus

Ein Paar war auf dem Weg einen schönen Tag am Mittwoch, den 10. Mai zu verbringen. Doch das Schicksal war ihnen nicht hold. Morgens gegen 10 Uhr nahm das Paar Brandgeruch im Auto war, fuhr rechts ran und verließ das Fahrzeug, dass anschließend in Flammen aufging. Die alarmierten Feuerwehren Siershahn und Mogendorf eilten zu Hilfe.


Region | Nachricht vom 10.05.2017

Projekt „Juwel“ baute Nistkästen für die heimische Vogelwelt

Auf dem Gelände des städtischen Friedhofs befindet sich ein wertvoller alter Baumbestand, der vielen heimischen Singvögeln einen idealen Lebensraum bietet. Für die Erhaltung dieser Arten sind fachgerecht hergestellte und an den Bäumen angebrachte Nistkästen unbedingt erforderlich. Viele dieser Nistkästen waren in die Jahre gekommen, verwittert oder sogar mutwillig beschädigt worden.


Region | Nachricht vom 10.05.2017

Wäller Heimat-Jahrbuch sucht noch bis zum 30. Mai Autoren

Noch fast drei Wochen bleiben, um Beiträge einzureichen. Die besten Beiträge wählt das Redaktionsteam für die Veröffentlichung aus. Einsendeschluss ist der 30. Mai. „Essen und Trinken im Westerwald“ ist Schwerpunktthema 2018. Auch zu anderen regionalen Themen werden noch Beiträge gesucht.


Region | Nachricht vom 10.05.2017

Neue Selbsthilfegruppe Prostatakrebs in Montabaur

Auf Initiative eines erfahrenen Betroffenen möchte die Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (WeKISS) für den Raum Westerwaldkreis in Montabaur eine Selbsthilfegruppe gründen für Männer mit Prostatakrebs. Teilnehmer der Selbsthilfegruppe können Männer sein mit Verdacht auf Prostatakrebs oder mit gesicherter Diagnose vor oder nach einer Operation.


Region | Nachricht vom 10.05.2017

Drittes Kreisfamilienfest am 21. Mai in Rennerod

Am 21. Mai wird von 13 Uhr bis 17 Uhr in Rennerod rund um die Westerwaldhalle einiges für Familien geboten. Im Rahmen des dritten Kreisfamilienfestes, welches eine gemeinsame Veranstaltung der Kreisjugendpflege und der Jugendpfleger der Verbandsgemeinden ist, wird es unter anderem verschiedene Mit-Mach-Stationen, einen Wasserspielplatz, Bullriding sowie einen Kinder- und Jugendflohmarkt geben.


Region | Nachricht vom 10.05.2017

Ausflug in den Zoo nach Gelsenkirchen: noch Plätze frei!

Am 20. Mai bietet die Kreisjugendpflege des Westerwaldkreises in Kooperation mit den Kreisverwaltungen Altenkirchen und Neuwied - „Wir Westerwälder“ – einen Ausflug in den Zoo für alle Familien mit Kindern oder für Kinder ab 12 Jahren ohne Begleitung an. Die Abfahrt erfolgt in Montabaur, Oberhonnefeld-Gierend und Altenkirchen/Glockenspitze.


Region | Nachricht vom 10.05.2017

Kreative Kunstwerkstatt

„Das ist ein Gelbhauptkakadu“ präsentiert Emma stolz. Weitere Blätter füllen sich daneben mit Pferden, Eseln, Katzen, Kühen, Schweinen und und und. Das Thema des ersten Tages ist klar – Tiere auf dem Bauernhof. Die Tische in der Herschbacher Grillhütte verwandeln sich in fantasievolle Stallungen. Es konnte jeder malen, was ihr oder ihm gefällt.


Region | Nachricht vom 10.05.2017

Sperrung Weserstraße am 21. Mai

Am Sonntag, 21. Mai, wird die Weserstraße in Montabaur von circa 8.30 bis 16.30 Uhr für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Betroffen ist der Abschnitt zwischen der Einmündung Warthestraße und der Eifelstraße (Parkplatz Mons-Tabor-Bad), außerdem die Warthestraße bis zur Einmündung Neißestraße, die Neißestraße zwischen Warthestraße und Oderstraße sowie die Oderstraße zwischen Neißestraße und Weserstraße.


Politik | Nachricht vom 10.05.2017

SPD-Kreistagsfraktion besuchte die Schule am Rothenberg

„Die Schule am Rothenberg mit dem Förderschwerpunkt Sprache ist ein unverzichtbarer Bestandteil der pädagogischen Landschaft des Westerwaldes“, stellte die Vorsitzende Gabriele Greis anlässlich des Besuches der SPD-Kreistagsfraktion in der Einrichtung fest.


Wirtschaft | Nachricht vom 10.05.2017

Hürden überwinden – beruflich wieder durchstarten

Wer kennt das Gefühl nicht? Ich will, muss oder möchte nach einer Familienphase oder persönlichen Auszeit beruflich wieder durchstarten und weiß noch gar nicht so genau, wie das funktionieren soll oder kann. Oftmals fehlt der Mut oder man benötigt einfach nur noch den entscheidenden Impuls. Die Bewerbungsunterlagen sind nicht mehr aktuell und auch die Eigenvermarktung benötigt einen leichten Kick.


Vereine | Nachricht vom 10.05.2017

Sauna und Schwimmen: Die Sache mit dem Gesamtentgelt

Der ermäßigter Steuersatz von 7 Prozent gilt für Schwimmbäder, der Besuch einer Sauna muss mit dem vollen Umsatzsteuersatz berechnet werden. Was aber ist, wenn wie in vielen Kommunen und Städten üblich, die Einrichtungen beides anbieten? Hier hat sich das Bundesfinanzministerium mit beschäftigt. Eine Regelung, die auch Hotels mit Sauna und Schwimmbad betrifft wurde geschaffen.


Vereine | Nachricht vom 10.05.2017

NABU lädt zur „Stunde der Gartenvögel 2017“ ein

Die Regionalstelle Rhein-Westerwald des Naturschutzbund (NABU) lädt für das Wochenende 12. bis 14. Mai, alle Naturinteressierten zur Teilnahme an einer der größten wissenschaftlichen Mitmachaktionen im deutschsprachigen Raum, der „Stunde der Gartenvögel 2017“, ein. Hierbei werden von einem ruhigen Beobachtungsplatz im Garten oder Park aus Vögel beobachtet und gezählt, um sie anschließend für eine gemeinsame Auswertung zu melden.


Kultur | Nachricht vom 10.05.2017

WW-Literaturtage: "Der Turm der Welt" als Lesung im Zug

Dank einer nun schon drei jahre währenden guten Zusammearbeit mit den Kooperationspartnern der 3LänderBahn können die Westerwälder Literaturtage wieder eine Lesung im Zug anbieten. Diese findet statt am Sonntag, 21. Mai, um 18 Uhr im Lokschuppen am Bahnhof Westerburg und ist sogleich eine Zeitreise in das Paris des ausgehenden 19. Jahrhunderts. Die Texte liest Klaus Schumacher, eine passende musikalische Begleitung mit Chansons und Motetten bietet Walter Siefert auf dem Akkordeon.


Region | Nachricht vom 09.05.2017

Ministerin Höfken schreibt Umweltpreis 2017 aus

Der Umweltpreis des rheinland-pälzischen Ministerium steht in diesem Jahr unter dem Motto: "Aktiver Klimaschutz - Innovative Projektideen". Ministerin Ulrike Höfken rief zum Mitmachen auf, der Umweltpreis ist mit 9000 Euro dotiert. Bewerbungsschluss ist der 6. Juni.


Region | Nachricht vom 09.05.2017

Aktion „Saubere Hände“ im DRK Krankenhaus

Der 5. Mai steht symbolisch für die fünf Finger an jeder Hand und soll daran erinnern, welchen Stellenwert die Händedesinfektion im Krankenhausalltag haben sollte. Die Wichtigkeit dieses Themas verdeutlichten die Auszubildenden des Bildungszentrums für Gesundheit-und Krankenpflege an beiden Standorten des DRK Krankenhauses Altenkirchen-Hachenburg mit ihrer Aktion: „Die Zukunft liegt in euren HÄNDEN!“, indem sie einen Informationstag für Besucher, Patienten und Personal gestalteten.


Region | Nachricht vom 09.05.2017

Fahnenappell, chinesische Tänze, Papierschnitte und Qualitätsbewusstsein

Für die Schülerinnen-Delegation der Westerburger Berufsbildenden Schule geht der Eustress in Qingdao nach einer Woche weiter: Sie nahmen am landestypischen Fahnenappell teil, lernten anspruchsvolle chinesische Tänze und noch kompliziertere Scherenschnitte. Ein aufgrund seiner besonderen Unternehmensphilosophie erfolgreiches Elektrounternehmen und die überragende Gastfreundschaft beeindruckten sehr.


Region | Nachricht vom 09.05.2017

Verkehrsunfall mit Personenschaden in Höchstenbach

Am Montag, 8. Mai, um 12 Uhr ereignete sich in Höchstenbach, Koblenzer Straße Ecke Kölner Straße ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person verletzt wurde, die zur Behandlung in das Krankenhaus gebracht wurde. Ursache war ein Auffahrunfall aufgrund von Unachtsamkeit.


Region | Nachricht vom 09.05.2017

Versuchter Räderdiebstahl in Gehlert

Die Polizei Hachenburg sucht Zeugen eines versuchten Räderdiebstahls in Gehlert in der Nacht von Samstag auf Sonntag. Da die Räder des BMW Mini durch ein Felgenschloss gesichert waren, zogen der Dieb oder die Diebe erfolglos von dannen.


Region | Nachricht vom 09.05.2017

Zeckenbiss kann zur Berufskrankheit führen

Die SGD Nord informiert: Zeckenbiss kann zur Berufskrankheit führen und es gibt wichtige Tipps der Gewerbeärzte. Derzeit sind Zecken recht aktiv und es gibt Karten der Risikogebiete. Dies gilt nicht für die Borreliose, Zecken übertragen das Bakterium landesweit. Wer bei der Berufsausübung einen Zeckenbiss erleidet sollte dies dokumentieren.


Region | Nachricht vom 09.05.2017

Höhr-Grenzhäuser Familienzentrum freut sich über fast 6000 Euro

Für viele Höhr-Grenzhäuser ist es mittlerweile ein fester Bestandteil des Lebens: das evangelische Familienzentrum „Die Arche“. Seit 2014 leistet es nicht nur konkrete Hilfe für Familien und Alleinstehende, sondern lädt regelmäßig zu Kursen, Vorträgen und Aktionstagen ein. Ein Angebot, das viele Menschen inzwischen ins Herz geschlossen haben.


Region | Nachricht vom 09.05.2017

ADG: GBF-Absolventen beweisen gesellschaftliches Engagement

Das Genossenschaftliche Bankführungsseminar – GBF gehört zu den traditionellen Managementprogrammen der ADG und bereitet seit Jahrzehnten leistungsstarke Führungskräfte auf die Übernahme verantwortungsvoller Aufgaben in den Genossenschaftsbanken vor. Die Spende des 460. GBF kommt regionaler Kinderklinik zu Gute.


Politik | Nachricht vom 09.05.2017

Verbandsgemeinde Montabaur hat gewählt

Die Verbandsgemeinde-Verwaltung Montabaur bestätigt in dieser Pressemeldung die vom WW-Kurier bereits am Sonntag, 7. Mai veröffentlichten Wahlergebnisse und bedankt sich gleichzeitig für den ehrenamtlichen reibungslos verlaufenen Wahldienst von etwa 400 Helfern. Das amtliche Endergebnis stellt der Wahlausschuss am 10. Mai fest.


Wirtschaft | Nachricht vom 09.05.2017

Gründerreport 2016/2017: Gründungen als Karriereoption

Jugendliche und junge Erwachsene brauchen möglichst früh im Leben und deutlich mehr Zugang zu Wirtschaftswissen. Das fordern die rheinland-pfälzischen Industrie- und Handelskammern (IHKs) und Handwerkskammern (HWKs) gemeinsam bei Vorstellung ihres „Gründerreport 2016/2017" in Mainz. Vor dem Hintergrund quantitativ rückläufiger Gründungszahlen halten IHKs und HWKs die Sensibilisierung und die Wahrnehmung der Selbstständigkeit als echte Karriereoption für besonders wichtig.


Vereine | Nachricht vom 09.05.2017

Kleinkunstbühne wählte nach 30 Jahren neuen Vorstand

Die Wahrnehmung von und der Umgang mit „Natur“ ist immer schon Bestandteil von „Kultur“. Deshalb verlegte die Kleinkunstbühne Mons Tabor e.V. die Jahreshauptversammlung 2017 in das Kultur- und Naturerlebniszentrum b-05, das früher als Nato-Munitionslager diente. Die Mitglieder der Bühne waren die erste Gruppe, die das „Naturareal von grotesker Schönheit“ im Stadtwald von Montabaur erkunden und die Leckereien des wieder eröffneten Cafés kosten durfte.


Vereine | Nachricht vom 09.05.2017

Frühjahrsmodellbahntag der Westerburger Eisenbahnfreunde

Es gibt ein deutliches Zeichen dafür, dass eine Veranstaltung auf dem Gelände der Westerburger Eisenbahnfreunde erfolgreich verläuft, oder aber auch nicht. Immer dann, wenn die vereinseigene, große Kindereisenbahn „Rumpelchen“ ihre Runden dreht und die Waggons voll besetzt sind, dann ist eine Veranstaltung auch erfolgreich.


Kultur | Nachricht vom 09.05.2017

Krimis aus dem Westerwald

Am Freitag, 12. Mai ab 19.30 Uhr, ist Westerwälder Autor und Musiker Micha Krämer in der Stadtbücherei Selters zu Gast. Er hat nicht nur seine Bücher, sondern auch seine Gitarre im Gepäck und spielt zwischen den Lesungen selbst geschriebene Lieder. Seit sieben Jahren stellen Autoren der Region sich und ihre Werke dem Publikum in der Veranstaltungsreihe „Westerwälder Autoren hautnah“ vor.


Kultur | Nachricht vom 09.05.2017

Vortrag zur Montabaurer Stadtgeschichte

Vor rund 500 Jahren löste Martin Luther in Thüringen die Reformation aus. Im Jubiläumsjahr stehen das Ereignis und seine vielfältigen Auswirkungen deshalb auch auf der Themenliste der Vorträge zur Stadtgeschichte in Montabaur. „Die Stadt Montabaur und die Reformation im 16. Jahrhundert“ – so lautet der Titel eines Vortrags, zu dem die Stadt Montabaur am Mittwoch, dem 17. Mai, um 19 Uhr in die Bürgerhalle des historischen Rathauses einlädt.


Kultur | Nachricht vom 09.05.2017

Musik und Lieder der Reformationszeit bis heute

Zu einem gemeinsamen Konzert laden das Dekanatskantorat des Evangelischen Dekanats Bad Marienberg und die Evangelische Kirchengemeinde Alpenrod am Samstag, 13.Mai um 19 Uhr im Rahmen des Reformationsjubiläums ein. Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei.


Region | Nachricht vom 08.05.2017

Zweite Gewerbeschau in Ransbach-Baumbach lief gut

Die Organisatoren Bernhard Freisberg und Tom Moog haben am Wochenende 6. und 7. Mai die zweite Gewerbeschau in Ransbach-Baumbach auf die Beine gestellt. 68 Aussteller umfasste die Messe, die einen bunten Querschnitt des Gewerbes von Ransbach-Baumbach und Umgebung bot. Am Sonntagabend zeigten sich die Organisatoren und auch viele Aussteller zu frieden.


Region | Nachricht vom 08.05.2017

Erstkommunionfeier „St.Petrus in Ketten“ in Hellenhahn-Schellenberg

Es war der große Tag im noch jungen Leben von fünf Mädchen und 15 Jungen der Kirchorte Hellenhahn-Schellenberg und Neustadt, die mit ihren Familien und Gottesdienstbesuchern das Fest der ersten Heiligen Kommunion in der überfüllten Kirche „St.Petrus“ feierten. Beim Einzug stach bereits der Blumenschmuck an den Bänken im Mittelgang und im Chorraum und Altar ins Auge.


Region | Nachricht vom 08.05.2017

Sperrung der B 49 für LKW über 3,5 Tonnen und 2,50 Meter Höhe

Anfang des Monats Mai wurde die Verkehrssicherung für die Restarbeiten der Teilinstandsetzung der Gelbachbrücke Montabaur eingerichtet. Seit dem 8. Mai ist die B 49 im Bereich der Gelbachbrücke für den Schwerverkehr, LKW über 3,5 Tonnen sowie Fahrzeuge mit einer Höhe von mehr als 2,5 Meter, bis zum Abschluss der Arbeiten (Ende Mai / Anfang Juni) gesperrt.


Region | Nachricht vom 08.05.2017

Kult(o)ur der Gleichstellungsstelle führte nach Worpswede

Paula Modersohn-Becker, eine der bedeutendsten Malerinnen des frühen Expressionismus stand bei der diesjährigen Kunstreise der Gleichstellungsstelle des Westerwaldkreises im Mittelpunkt. Zusammen mit der Meudter Künstlerin Michaele Wirth und dem Kulturbüro der Verbandsgemeinde Westerburg war eine Reisegruppe jüngst in Worpswede unterwegs.


Region | Nachricht vom 08.05.2017

Westerburger Schülerinnen berichten Erlebnisse aus China

Am fünften Tag ihres China-Besuchs besichtigten die Wäller Schülerinnen einen taoistischen Tempel, berührten einen Kitzelbaum und einen Drachenbaum und kletterten auf den hohen Berg Laoshan. Am sechsten Tag trafen sich 85 Berufsschulen auf einer Berufsschulmesse, anschließend erlebte die Delegation chaotischen Verkehr und feierte Geburtstag mit Teilnehmerin Sandra.


Region | Nachricht vom 08.05.2017

Warum gibt es eigentlich „Nichtwähler?“

Radio, Fernsehen, Zeitungen… alle berichten heute von den teils überraschenden Wahlergebnissen in Frankreich, Schleswig-Holstein und natürlich den Landrat- und Bürgermeisterwahlen im Westerwald. Na klar interessiert uns das, aber meine Frage: „Warum gibt es so viele Nichtwähler?“


Region | Nachricht vom 08.05.2017

Angebliche Polizisten rufen in Hachenburg an

Falsche Polizisten meldeten sich am Samstag, den 6. Mai zwischen 20 und 20.30 Uhr, telefonisch bei mindestens zwei "potenziellen Einbruchsopfern" in Hachenburg. Sie gaben vor, zur Überführung von angeblich festgenommenen Dieben Vermögensverhältnisse der Angerufenen zu benötigen, um sie mit sichergestellten Listen der Täter abzugleichen.


Region | Nachricht vom 08.05.2017

Mehrere Einbrüche in Geschäfte in Hachenburg

In der Zeit von Samstag, den 6. Mai, 13 Uhr bis Montag, 8. Mai, 8.10 Uhr wurden von unbekannten Tätern in Hachenburg insgesamt fünf Geschäfte angegangen. Es entstand ein Gesamtsachschaden von mehreren tausend Euro. Die Polizei Hachenburg geht von einem Tatzusammenhang in allen fünf Fällen aus. Sie sucht Zeugen.


Region | Nachricht vom 08.05.2017

Fahren unter Drogen und Unfallflucht beschäftigt Polizei

Die Polizei Hachenburg erwischte zwei Verkehrsteilnehmer, die nicht fahrtüchtig waren. Ein PKW-Fahrer stand und Drogen und ein Mofa-Fahrer war betrunken. Auf dem Parkdeck am Alexanderring wurde ein parkendes Fahrzeug beschädigt. Schaden 1.500 Euro, hier werden Zeugen gesucht.


Region | Nachricht vom 08.05.2017

Die Entdeckungen von Qumran

Aufschlussreiche Erkenntnisse zu den Schriftrollen von Qumran erwarteten die Besucher eines Vortrages im Erlebnisraum Bibel in Westerburg. Referentin Christiane Löflund-Fries gab einen Überblick über die wichtigsten Forschungsergebnisse zu den geheimnisvollen Schriftrollen, die Mitte des letzten Jahrhunderts in elf Höhlen nahe dem Nordwestufer des Toten Meeres in der Nähe der Siedlung Qumran gefunden wurden.


Region | Nachricht vom 08.05.2017

Neue Fahrradparkplätze in Montabaur

Wer mit Rad in oder nach Montabaur fährt, wird künftig kein Problem mehr haben, einen guten Abstellplatz für das Rad zu finden. Rund um den ICE-Bahnhof und in der Innenstadt ließ die Stadt Montabaur jetzt insgesamt 40 Fahrradständer an sieben Standorten aufstellen.


Vereine | Nachricht vom 08.05.2017

Spanienfahrt der JSG Atzelgift

Spiel, Spaß und Tore standen bei den Spielern der JSG Atzelgift in der ersten Woche der Osterferien auf dem Programm. 52 Jugendspieler und eine Jugendspielerin der C- und B-Jugend fuhren nun zum fünften Mal zum internationalen Jugendturnier „Copa Costa Brava“ nach Spanien. Begleitet wurden sie von 15 Betreuerinnen und Betreuern.


Vereine | Nachricht vom 08.05.2017

Bauchtanz-Jubiläum in Westerburg

Als vor 25 Jahren der orientalische Bauchtanz seinen Einzug im Westerwald hielt, gab ihm kaum jemand eine Zukunft. Doch am vergangenen Wochenende feierte der orientalische Bauchtanz in Westerburg sein 25-jähriges Bestehen mit einer großen Feier. Die Stadthalle wurde für diese Feier in ein orientalisches Flair gewandet und gleichzeitig wurden viele Freunde des Bauchtanzes eingeladen.


Vereine | Nachricht vom 08.05.2017

Landeskönigsschießen 2017 und Jugendförderpreis 2016 für Schützen

Die amtierende Jugendvereinskönigin, Vanessa Platz, der Schützengesellschaft 1847 e. V. Selters konnte sich beim Kreiskönigsschießen erneut den Titel sichern und qualifizierte sich somit für das Landeskönigsschießen im Nettetal. Dort kämpfte sie gemeinsam mit 28 Jugendlichen um den Landeskönig, wo es freihändig stehend mit 20 Schuss auf 10 Meter entfernte Scheiben die best mögliche Zehn zu schießen galt. Hier landete Vanessa Platz auf einem guten 15. Rang.


Kultur | Nachricht vom 08.05.2017

Es gibt noch Karten für das Auftaktkonzert in Kirburg

Am Sonntag, 14. Mai um 17 Uhr startet die Westerwälder Konzertreihe „Musik in alten Dorfkirchen“ im Kultursommer Rheinland-Pfalz ins 22. Jahr. Veranstaltungsort ist erstmals die Evangelische Kirche in Kirburg bei Bad Marienberg. Zu Gast ist dann mit dem „WORLD PERCUSSION ENSEMBLE“ eine Band mit Weltklassemusikern unter anderem aus Japan, Kamerun und Brasilien.


Region | Nachricht vom 07.05.2017

Regen, Kaffee und Produkte „made in Germany“ in Qingdao

Der mit Spannung erwartete Bericht der Westerburger Schülerinnen-Delegation vom Austauschaufenthalt in China ist eingetroffen. Regen und Nebel behinderten die Fernsicht, aber drinnen gab es heißen Kaffee, leckeres Essen, Vorführungen im Betten machen und die Erkenntnis, dass Westerwälder Bier in China angekommen ist. Der begleitende Lehrer Christian Dörge schildert die Erlebnisse des dritten und des vierten Tages in Qingdao.


Region | Nachricht vom 07.05.2017

Zwei Verkehrsunfälle unter Alkoholeinfluss

Die Polizei Montabaur stellte am 5. und 6. Mai zwei Verkehrsunfälle fest, deren Ursachen auf Alkoholkonsum zurück zu führen ist. Zum Glück wurde niemand verletzt, aber der entstandene Sachschaden an den drei involvierten nicht mehr fahrbereiten Fahrzeugen beläuft sich auf etwa 25.000 Euro.


Region | Nachricht vom 07.05.2017

Standing Ovations für Anna Mateur & The Beuys

Kulturreferentin Beate Macht bezeichnete die ungewöhnliche und vielseitige Sängerin mit Recht als „Ausnahmekünstlerin“. Die Lady in Black faszinierte durch gekonnten Widerspruch in Gestik, Mimik und Aussage, voluminösen jazzigen Gesang und direkten Kontakt zum Publikum in der Hachenburger Stadthalle.


Region | Nachricht vom 07.05.2017

Raus mit der Sprache – im BiZ

„Raus mit der Sprache“ heißt es am 18. Mai um 16 Uhr im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Montabaur, Tonnerrestraße 1. In der Reihe „… und donnerstags ins BiZ“ referiert Mario Becker über den Beruf des Logopäden/der Logopädin und den Weg dorthin. Becker ist Lehrkraft an der staatlich anerkannten Schule für Logopädie am Bildungscampus des Katholischen Klinikums Koblenz.


Region | Nachricht vom 07.05.2017

Organspende – eine Entscheidung, die Leben rettet!

Die Kontaktgruppe Westerwald/Rhein/Lahn des bundesweiten Verbandes „Lebertransplantierte Deutschland e.V.“, feiert am 27. Mai dessen 20 jähriges Bestehen. Ohne Organspende würde man diesen Tag nicht feiern können. Deshalb beginnen die Organisatoren diesen Tag mit einem ganz besonderen Dankgottesdienst, der zwei Symbolhandlungen beinhaltet, in der Stadtkirche Limburg.


Region | Nachricht vom 07.05.2017

Siebzehn Künstler stellen im Dierdorfer Uhrturm aus

Die Galerie im Uhrturm Dierdorf bietet wieder einmal neun Gastkünstlern die Möglichkeit, ihre Arbeiten im Turm auszustellen. Bei der gut besuchten Vernissage am Sonntagmittag, 7. Mai, wurden 66 Werke der Öffentlichkeit präsentiert. Die Gäste sind: Thomas Bernstein, Inge Kull, Viona Kurtz, Christoph Liesendahl, Paul Pütz, Lydia Reimsche, Lara Stefan, Heinz Wehner und Melanie Weis.


Politik | Nachricht vom 07.05.2017

Achim Schwickert für weitere acht Jahre als Landrat gewählt

Am Sonntag, den 7. Mai waren die Bürger im gesamten Westerwaldkreis aufgerufen, ihren Landrat und in vier Verbandsgemeinden einen Bürgermeister zu wählen. Der alte Landrat ist auch der neue Landrat. In den Verbandsgemeinden Höhr-Grenzhausen und Wallmerod wurden die Amtsinhaber wiedergewählt. In Montabaur regiert künftig Hans Ulrich Richter-Hopprich und in Bad Marienberg Andreas Heidrich.


Vereine | Nachricht vom 07.05.2017

Westerwaldverein Bad Marienberg auf Genusswanderung

Genussvolles Wandern mit Gaumenfreuden unterwegs praktizierte der WWV Bad Marienberg bei der ersten Unnauer Genusswanderung. Die erste vereinseigene Wanderung im Mai führte rund um die Krombachtalsperre. Am 25. Mai wird eine kurze Wanderung von Eichenstruth nach Oellingen zum Frühjahrskonzert angeboten.


Sport | Nachricht vom 07.05.2017

Marienhausen gegen Ransbach - ein Spiel mit vielen Karten

Am Sonntag, den 7. Mai spielte die erste Mannschaft der SG Marienhausen/Wienau in Ransbach. Es ging um nichts mehr für beide Mannschaften, dementsprechend ließ man es locker angehen. Aber der Schiedsrichter hatte was dagegen. Er nahm nun das Heft in die Hand, um das Spiel etwas hektischer zu machen, er gab gefühlt jedem Spieler auf dem Sportplatz eine gelbe Karte.


Kultur | Nachricht vom 07.05.2017

Musik und Kunst zur Eröffnung der "WERKtage" in Wissen

Zwei weltberühmte Musikschaffende mit besonderen Instrumenten kommen zur Eröffnung der diesjährigen "WERKtage" ins Kulturwerk Wissen. Die Musik trifft auf dann auf die bildende Kunst aus dem Westerwald und der Siegregion. Während der Werktage ist die Kunstausstellung zu den jeweiligen Veranstaltungen zu sehen.


Region | Nachricht vom 06.05.2017

Bauernverband: Populismus und Unvermögen

Ein zusätzliches Bienensterben wurde nicht festgestellt. Mit ein Grund, dass der Präsident des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Nassau, Michael Horper, harsch auf die Äußerungen des umweltpolitischen Sprechers der Grünen-Landtagsfraktion, Andreas Hartenfels, reagiert.


Region | Nachricht vom 06.05.2017

Am Ball bleiben: Inklusion gewinnt

Die gleichberechtigte Teilhabe jedes Einzelnen an allen gesellschaftlichen Prozessen – dieses Ideal beschreibt der Begriff Inklusion. Für behinderte Menschen ist diese Teilhabe noch keinesfalls selbstverständlich. Arbeitsagenturen und Jobcenter wollen dazu beitragen, dass sich das ändert und organisieren deshalb mit vielen Partnern vom 11. bis 13. Mai Inklusionstage im Koblenzer Löhr-Center.


Region | Nachricht vom 06.05.2017

Kindergeld gibt es auch nach dem Abi

Bald endet für viele Abiturientinnen und Abiturienten die Schule. Oft sind die Eltern verunsichert wie es mit der Zahlung des Kindergeldes weitergeht. Muss sich mein Kind eventuell sogar arbeitslos melden bis es mit seiner Ausbildung oder seinem Studium beginnt?


Region | Nachricht vom 06.05.2017

Nachbarschaftshilfe und Boule-Turnier in Selters

Weil Hilfe Freude macht – Weil Helfen Freude macht: Ehrenamt macht Spaß, weil es unter Gleichgesinnten Abwechslung vom Alltag bringt, Sie Ihr Wissen und Ihre Erfahrungen einbringen und gleichzeitig auch Neues lernen können. Sie haben Einfluss, gestalten und entscheiden. Sie leisten einen Beitrag zum Gemeinwohl und nicht zuletzt erleben Sie auch Anerkennung und Auszeichnung für Ihre Arbeit.


Region | Nachricht vom 06.05.2017

Hauskauf: Energieschleuder oder Schnäppchen?

Der Verlust von Heizenergie durch schlechte Wände, ein undichtes Dach oder ein ineffizientes Heizsystem kostet dauerhaft Geld. So kann manches „Schnäppchen“ über die Jahre gesehen in ungünstigem Licht dastehen. Hausverkäufer sind verpflichtet, spätestens bei der Besichtigung einen Energieausweis vorzulegen. Kaufinteressenten scheuen sich jedoch oft, dies einzufordern – manchmal aus Furcht, den Zuschlag für das Haus nicht zu bekommen.


Politik | Nachricht vom 06.05.2017

Pflegestützpunkte leisten wichtige Arbeit

Landtagspräsident Hendrik Hering machte sich mit eigenen Augen ein Bild der Arbeit des Pflegestützpunktes Selters. Anja Belz, Margit Hermanns, Angela Schäfer (AOK), Sabine Tögel (EVIM) und Alexander Wildberger, Geschäftsbereichsleiter Pflege und Demografie AOK Rheinland-Pfalz/Saarland, berichteten Hendrik Hering und Stadtbürgermeister Rolf Jung aus ihrem Alltag.


Kultur | Nachricht vom 06.05.2017

800 Jahre Buchkultur werden vorgestellt

Die "Magna Charta", ein handgeschriebenes verfassungsrechtliches Schriftstück aus dem Geburtsjahr von Rennerod ist vor Jahren für mehrere Millionen Euro in einem Auktionshaus versteigert worden. Nicht dieses, allerdings viele andere seltene und hochwertige Schriftstücke und Buchobjekte werden beim Vortrag des Frankfurter Bibliothekars Hans Eckert am Samstag 13. Mai um 19 Uhr in Sims Werkstatt, dem Kunstkabinett der Buchhandlung Lang, vorgestellt und in Konstellation zur Stadtgeschichte Rennerods gebracht.


Region | Nachricht vom 05.05.2017

Falsche Handwerker in betrügerischer Absicht unterwegs

Die Polizei Hachenburg warnt im vor reisenden Betrügern, die im Westerwald unterwegs sind. Vier Männer gaben sich in Bad Marienberg als Handwerker aus, die eine Dachrinnenreparatur zu günstigem Preis anboten. Nach der Ausführung ihrer dubiosen Arbeit wurde ein viel höherer Preis verlangt. Die mutmaßlichen Südosteuropäer führten einen weißen Kleintransporter Fiat Ducato mit.


Region | Nachricht vom 05.05.2017

Vorstellung des Buches „Inside Islam“

Der Grimme-Preisträger, bekannte Autor und Moderator von unter anderem der Tagesschau und dem ARD Nachtmagazin, Constantin Schreiber, ist am Freitag, 19. Mai ab 19 Uhr zu Gast bei den Westerwälder Gesprächen in der Aula des Konrad-Adenauer-Gymnasiums Westerburg.


Region | Nachricht vom 05.05.2017

Wölferlinger „Liebesglocke“ läutet seit 550 Jahren

Wer sich auf den Turm der Wölferlinger Kirche wagt, braucht eine gesunde Portion Courage. Auf dem Weg nach oben muss man sich zwei Leitern hochkämpfen, deren Stabilität eher überschaubar ist. Vielleicht ist es gerade dieser halsbrecherische Zugang, der der ältesten der drei Wölferlinger Glocken das Leben gerettet hat. Denn während ihre beiden tiefer hängenden Geschwister in den vergangenen Jahrhunderten mehrfach ausgetauscht wurden, läutet die betagte Dame immer noch. Und das seit inzwischen 550 Jahren.


Politik | Nachricht vom 05.05.2017

Nister erhält Landeszuschuss für Gemeindestraßenbau

Die Ortsgemeinde Nister beschäftigt sich derzeit mit umfangreichen Sanierungsmaßnahmen ihrer Gemeindestraßen um das Dorfbild zu attraktivieren. Hiervon konnte sich auch der Landtagsabgeordnete Hendrik Hering bei seinem jüngsten Besuch überzeugen und versprach Ortsbürgermeisterin Juliane Vetter seine Unterstützung in Mainz, Landesförderung zu erhalten.


Wirtschaft | Nachricht vom 05.05.2017

Sinnvolle Entscheidungen oder faule Kompromisse in Koalitionen?

Bei der 3. Veranstaltung seiner Veranstaltungsreihe „BVMW Meeting Mittelstand“ hatte der Regionalverband Südwestfalen/LDK-Nord/Westerwald des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft (BVMW) am 26. April zum Thema „Koalitionspolitik aus der Erfahrung – vorausschauende Entscheidungen oder faule Kompromisse?“ den füheren rheinland-pfälzischen Wirtschaftsminister Hans-Artur Bauckhage eingeladen.


Kultur | Nachricht vom 05.05.2017

Oliver Steller: Dichterinnen - Spiel der Sinne

Oliver Steller und Bernd Winterschladen (Saxophon) bereichern die 16. Westerwälder Literaturtage mit einer musikalisch begleiteten Rezitation zum Thema „Dichterinnen - Spiel der Sinne“ am Freitag, 19. Mai, um 19 Uhr in der Lebek-Galerie Bad Marienberg. Oliver Steller spielt Gitarre, rezitiert und singt sein neues Programm, in dem 17 Dichterinnen vorkommen.


Kultur | Nachricht vom 05.05.2017

Allein unterwegs? - Nicht bei der Hachenburger Kultur-Zeit!

Noch mal so richtig lachen und einen besonderen Abend verbringen? Kein Problem! Alleine kommen, aber gemeinsam mit Gleichgesinnten Kultur erleben: Die Hachenburger Kultur-Zeit reserviert für Interessierte einen Sitzplatz an einem Tisch mit anderen „Allein-Kommern“, zentral in der Mitte der Stadthalle mit bestem Blick auf die Bühne, doch ruhig genug, um das Gegenüber kennenzulernen.


Kultur | Nachricht vom 05.05.2017

Kultur-Newsletter Montabaur erschienen

Der neue Kultur-Newsletter der Stadt Montabaur bietet für das zweite Halbjahr ein Schlosskonzert mit „RheinVokal“ am 30. Juli, ein dreitägiges Oktoberfest vom 27. Bis 29. Oktober im Festzelt auf der Eichwiese, eine Kinderveranstaltung "Das geheime Olchi-Experiment" am 5. November und am 1. Dezember einen Kabarettabend mit Margie Kinsky & Bill Mockridge: „Hurra, wir lieben noch!“


Region | Nachricht vom 04.05.2017

Willkommenszeremonie in Qingdao für Westerburger Schülergruppe

Die China-Delegation der Berufsbildenden Schule Westerburg, die in Qingdao weilt, konnte an ihren Tag zwei am Unterricht teilnehmen, der sich erheblich vom Gewohnten unterscheidet. Eine riesige Willkommenszeremonie extra für die Gäste aus Deutschland beeindruckte sehr. Lehrer Christian Dörge berichtet von diesem erlebnisreichen Tag und übermittelt eine große Bilderstrecke:


Werbung