Werbung

Nachricht vom 23.01.2021    

Impulse digital mit „Wäller Helfen“

Die CDU-Kreistagsfraktion setzt ihre Dialogreihe „Impulse – digital“ fort. Die Christdemokraten haben im vergangenen Jahr ihre Gesprächsreihe mit Gesprächspartnern aus dem Westerwald auf ein digitales Format umgestellt, um auch in Zeiten von Kontaktbeschränkungen im Gespräch zu bleiben.

Logo

Montabaur. Am Mittwoch, 27. Januar 2021, wird sich die Fraktion mit dem Thema „Nachbarschaftshilfe mit Hilfe von sozialen Netzwerken“ befassen. Dafür konnten die Initiatoren von „Wäller Helfen“, Björn Flick und Christian Döring, als Dialogpartner gewonnen werden.

Bei „Wäller Helfen“ handelt es sich um eine Plattform, die sich spontan zur Nachbarschaftshilfe in der Pandemie gegründet hat. Erst klein gedacht, dann explosionsartig entwickelt. Heute nutzen diese Facebookseite immerhin 7.000 Westerwälder, eine beachtliche Zahl. „Wäller-Helfen“ hat im Jahre 2020 den Publikumspreis „Ehrensache“, den Ehrenamtspreis des SWR erhalten.

Björn Flick und Christian Döring haben ehrenamtlich innerhalb kürzester Zeit eine Plattform aufgebaut, die Menschen jeden Alters im Westerwald zusammenbringt und Unterstützung in Notlagen, aber auch kleinen Wünschen oder Bedürfnissen bringt und auch besondere ehrenamtliche Angebote „unter die Leute“ bringt.

Fraktionsvorsitzender Dr. Stephan Krempel lädt alle Interessierten für Mittwoch, 27. Januar 2021, um 19 Uhr zu „Impulse digital“ ein. Anmeldungen sind unter mail@cdu-westerwald.de an die CDU-Kreisgeschäftsstelle zu richten.

CDU-Fraktionsvorsitzender Dr. Stephan Krempel freut sich darauf, mit den Betreibern zu sprechen und zu erfahren, welche Sorge und Nöte von Wällern hier in der Pandemie aufgelaufen sind und wie sich Plattformen mit und für ehrenamtliche Angebote als digitale Marktplätze fortentwickeln können. Es sei wirklich erfreulich, wie moderne Technik sinnvoll eingesetzt werden könne, um soziale Kontakte zu fördern und Menschen tatkräftig zu helfen. Insofern sei das Gespräch ein Anstoß, dies auch in vielen anderen gesellschaftlichen Bereichen fortzuentwickeln. Es sei wichtig, solche Beispiele öffentlich vorzustellen, um zu solchem Engagement anzuregen, so der Fraktionschef in Vorschau auf das Gespräch. (PM)


Mehr zum Thema:    Veranstaltungen    Coronavirus    CDU   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 06.03.2021

AstraZeneca – ein Impfstoff zweiter Klasse?

AstraZeneca – ein Impfstoff zweiter Klasse?

Der Impfstoff des britisch-schwedischen Unternehmens AstraZeneca hat ein schlechtes Image und wird als Impfstoff zweiter Klasse abgestempelt. Viele halten ihn gar für minderwertig und wollen sich nicht mit einem ihrer Ansicht nach schlechteren Vaccin impfen lassen.


Neu im Westerwald: Mehrtägige geführte Radtouren in der Kleingruppe

Wer gerne mit dem E-Bike in der frischen Luft unterwegs ist, gerne in der Kleingruppe radelt, kein "Höhenmeter-Jäger" ist und neben einer schönen Landschaft auch nette Leute kennen lernen möchte – für den ist das neue Angebot der geführten mehrtägigen Radtour im Westerwald genau das Richtige.


Arbeitsreiches Wochenende für Polizeiautobahnstation Montabaur

Fünf Verkehrsunfälle ereigneten sich am Freitag, drei davon in der Baustelle Bendorfer Brücke. Bei Kontrollen stellten die Autobahnpolizisten diverse Straftaten bei kontrollierten Fahrern fest.


Kulturlandschaft unter Naturschutz – wie geht das?

GASTBEITRAG | Wo angeblich „über den Höhen der Wind so kalt“ pfeift, hat sich dank des subozeanisch-subkontinentalen Klimas eine arten- und individuenreiche Pflanzen- und Tierwelt entfaltet. Ein Gastbeitrag von Dr. Hermann Josef Roth.


Region, Artikel vom 07.03.2021

Straßensperrung in Ebernhahn

Straßensperrung in Ebernhahn

Im Zeitraum 15. März 2021 bis 16. April 2021 ist die Landesstraße 300 (= Kirchstraße und Dernbacher Straße) in Ebernhahn wegen Rohrsanierungsarbeiten (Kanal) beziehungsweise Verkehrssicherungsmaßnahmen gesperrt.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Moped-Führerschein mit 15 Jahren kommt gut an

Region. „Gerade für die Jugendlichen auf dem Land bedeutet der Moped-Führerschein mit 15 mehr Mobilität und ein Stück weit ...

Olaf Scholz – virtuell – im Westerwald

Wirges. Olaf Scholz stellt sich am 11. März um 17.30 Uhr den Fragen der Bürgerinnen und Bürger und will umgekehrt erfahren, ...

Herausforderung Glasfaserversorgung zielgerichtet angehen

Montabaur. CDU-Fraktionsvorsitzender Dr. Stephan Krempel sprach zu Beginn die unterschiedlichen Ausgangssituationen in einzelnen ...

Online einkaufen – mit lokalen Partnern im Westerwald

Montabaur. Als fachkundige Gesprächspartner stehen Wendelin Abresch und Andreas Giehl von "Wäller Markt eG" zur Verfügung.

CDU-Fraktionsvorsitzender ...

Gemeinderat Hundsdorf belässt Steuerhebesätze unverändert

Hundsdorf. Unter Tagesordnungspunkt 1 hat der Ortsgemeinderat den Forstwirtschaftsplan 2021 in der vorgelegten Fassung beschlossen. ...

Sperrung Von-Bodelschwingh-Straße Montabaur ab 8. März

Montabaur. Dazu wird ab dem 8. März 2021 für etwa eine Woche die Von-Bodelschwingh-Straße unterhalb des Eingangs zum Mons-Tabor-Stadion ...

Weitere Artikel


Wasserspar-Tipps: Gut informiert und beraten

Hachenburg. Bundesweit verbrauchen wir täglich rund 130 Liter Trinkwasser pro Person
Wir gewinnen unser Trinkwasser aus ...

Bedrohung durch Vogelgrippe, Blauzungenkrankheit und Schweinepest

Region. Neben der Afrikanischen Schweinepest, die über die Hauptüberträger Wildschweine zurzeit die größte Bedrohung für ...

Friseur- und Kosmetikbranche sendet Hilfeschrei an Malu Dreyer

Region. “Die Friseur- und Kosmetikbetriebe können derzeit keinerlei Einnahmen erzielen. Viele Kollegen und Kolleginnen gehen ...

Väter dürfen wieder in den Kreißsaal

Limburg. Werdende Väter sind ab Montag, 25. Januar 2021, wieder im Kreißsaal des St. Vincenz-Krankenhauses zugelassen. „Wir ...

Bilden sich auf gedämmten Wänden vermehrt Algen?

Montabaur. Die Bausubstanz wird durch Algen nicht angegriffen, sie beziehen Ihre Nahrung aus der Umwelt. Das zunehmende Algenwachstum ...

Kinderklinik erweitert Früh- und Neugeborenenstation

Siegen. In der Station 1 der DRK-Kinderklinik Siegen werden die kleinsten Patienten, nämlich die, die gerade geboren wurden, ...

Werbung