Werbung

Nachricht vom 18.01.2021    

Klare Niederlage: Spitzenreiter Hannover zu stark für Rockets

Klare Kiste am Sonntagabend in Hannover: Die Scorpions schlagen die EG Diez-Limburg mit 13:3 (6:0, 3:1, 4:2). Der Spitzenreiter der Oberliga Nord untermauert mit diesem Kantersieg seine aktuelle Ausnahmestellung in der Liga. Die Rockets hatten den Gastgebern wenig entgegenzusetzen.

EGDL-Stürmer Kyle Brothers. Foto: Nicole Baas

Diez-Limburg. Schon das erste Drittel war eine Machtdemonstration: Mit der ersten Chance netzte Patrick Schmid zum ersten Mal ein, für diesen Treffer brauchten die Scorpions gerade einmal 33 Sekunden. Danach war ein paar Minuten „Ruhe" auf der Anzeigentafel, bevor es deutlich wurde: Glemser (8.), Arnold (12.), Wilemius (13.), Pfennings (15.) und Airich (16.) machten deutlich, warum die Scorpions derzeit souveräner Spitzenreiter sind: sechs verschiedene Torschützen. Kein Kader in der Oberliga ist so stark und ausgeglichen besetzt.

Zwar summierte sich das auch in den nächsten beiden Dritteln noch, diese hatten für sich gesehen dann aber relativ „normale" Ausgänge. Beim 3:1 im zweiten Durchgang konnte David Lademann den ersten EGDL-Treffer beisteuern, Der Stürmer traf in Unterzahl (39.). Auf der Gegenseite erhöhten Arnold (im Doppelpack, beide 37.) und Kolupaylo (40.) auf 9:1.

Beim letzten Aufeinandertreffen am Diezer Heckenweg hatte Hannover aus 60 Torschüssen nur 3 Tore gemacht, dieses Mal blieb die Qualität im Abschluss auch im letzten Drittel hoch. So machten die Scorpions aus insgesamt 40 Schüssen am Sonntagabend 13 Tore. Im letzten Abschnitt trafen Pfennings im Doppelpack (41., 50.), Wilenius (56.) und Marek (58.). Aber auch die Rockets durften noch zwei Mal ran: Henry Wellhausen (56.) und Niklas Hildebrand (58.) trafen zum 3:13-Endstand.

Eine Niederlage, die vor allem in der Höhe bitter ist, aber auch wertvolle Erkenntnisse bringen wird. Unter dem Strich ist es kein Beinbruch, als Aufsteiger beim Ligaprimus zu verlieren. Zumal die Rockets durch den unerwarteten Heimsieg gegen den Tabellenzweiten Herne am Freitagabend mit drei Punkten auf der Habenseite bereits mehr als im Soll waren. Nun gilt es die Niederlage aufzuarbeiten und am Freitag beim Heimspiel gegen Leipzig neu anzugreifen.

EG Diez-Limburg: Guryca (21. Busch) - Slaton, Seifert, Marek, Halbauer, Valenti, Wächtershäuser, Pöpel - Bruch, Lavallee, Zajic, Brothers, Matheson, Hildebrand, Wellhausen, Lademann, Firsanov, Maier, Lehtonen, Droick.

Schiedsrichter: Eugen Schmid / Eugen Berger. Zuschauer: Keine zugelassen.

Tore: 1:0 Schmid (1.), 2:0 Glemser (8.), 3:0 Arnold (12.), 4:0 Wilemius (13.), 5:0 Pfennings (15.), 6:0 Airich (16.), 7:0, 8:0 Arnold (beide 37.), 8:1 Lademann (39., Unterzahl), 9:1 Kolupaylo (40., Überzahl), 10:1, 11:1 Pfennings (41., 50.), 11:2 Wellhausen (56.), 12:2 Wilenius (56.), 12:3 Hildebrand (58.), 13:3 Marek. (58.).

Strafen: Hannover 8, Diez-Limburg 8 / Schüsse: Hannover 40, Diez-Limburg 26. (PM)



Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 06.03.2021

AstraZeneca – ein Impfstoff zweiter Klasse?

AstraZeneca – ein Impfstoff zweiter Klasse?

Der Impfstoff des britisch-schwedischen Unternehmens AstraZeneca hat ein schlechtes Image und wird als Impfstoff zweiter Klasse abgestempelt. Viele halten ihn gar für minderwertig und wollen sich nicht mit einem ihrer Ansicht nach schlechteren Vaccin impfen lassen.


Neu im Westerwald: Mehrtägige geführte Radtouren in der Kleingruppe

Wer gerne mit dem E-Bike in der frischen Luft unterwegs ist, gerne in der Kleingruppe radelt, kein "Höhenmeter-Jäger" ist und neben einer schönen Landschaft auch nette Leute kennen lernen möchte – für den ist das neue Angebot der geführten mehrtägigen Radtour im Westerwald genau das Richtige.


Arbeitsreiches Wochenende für Polizeiautobahnstation Montabaur

Fünf Verkehrsunfälle ereigneten sich am Freitag, drei davon in der Baustelle Bendorfer Brücke. Bei Kontrollen stellten die Autobahnpolizisten diverse Straftaten bei kontrollierten Fahrern fest.


Kulturlandschaft unter Naturschutz – wie geht das?

GASTBEITRAG | Wo angeblich „über den Höhen der Wind so kalt“ pfeift, hat sich dank des subozeanisch-subkontinentalen Klimas eine arten- und individuenreiche Pflanzen- und Tierwelt entfaltet. Ein Gastbeitrag von Dr. Hermann Josef Roth.


Region, Artikel vom 07.03.2021

Straßensperrung in Ebernhahn

Straßensperrung in Ebernhahn

Im Zeitraum 15. März 2021 bis 16. April 2021 ist die Landesstraße 300 (= Kirchstraße und Dernbacher Straße) in Ebernhahn wegen Rohrsanierungsarbeiten (Kanal) beziehungsweise Verkehrssicherungsmaßnahmen gesperrt.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Löwinnen wehren sich lange gegen Deichstadtvolleys

Neuwied. Ganz so einfach, wie sich die Kurzzusammenfassung liest, war der Spielverlauf trotzdem nicht. Altdorf war mit der ...

Großer Kampf der Rockets wird erneut belohnt

Diez-Limburg. Erneut hatte der Aufsteiger dabei einen Zwei-Tore-Rückstand aufgeholt.

Die Liste der Ausfälle war groß (bei ...

Drei Mal Außenseiter: Rockets treffen auf die Top 3

Diez-Limburg. Am heutigen Freitag kommen die Saale Bulls aus Halle an den Heckenweg (3., Spielbeginn 20 Uhr), am Sonntag ...

Bayerisches Wochenende für die Deichstadtvolleys

Neuwied. Das Farmteam aus dem Vilstal konnte im Hinspiel im November mit 3:0 besiegt werden, wobei sich der Aufstiegsaspirant ...

Rockets verlieren deutlich in Rostock

Diez-Limburg. Wenn das „Game-Winning-Goal" schon in der vierten Minute fällt, dann fallen in der Regel entweder ganz wenige ...

Eisbären müssen zwei Abgänge verzeichnen

Nentershausen. Fest steht: Mit David Quandel und Leon Schmitt werden im Sommer zwei Spieler die Westerwälder definitiv verlassen.

Für ...

Weitere Artikel


Erdgasumstellung: Geräte werden bald angepasst

Koblenz/Region. Dies ist notwendig, damit zum Beispiel Erdgasheizungen auch nach den Schaltterminen reibungslos und sicher ...

Ein Hauch von Frühling kommt diese Woche

Region. Meteorologisch hat der Winter seinen Zenit überschritten. Für die Wetterfrösche herrscht vom 1. Dezember bis zum ...

Steinigers Küchengruß: Rezept für aromatische Dufthähnchen im Brotteig

Marienthal/Seelbach. In der letzten Zeit kommen löblicherweise wieder Sonntagsbraten, also größere Prachtstücke auf den Tisch. ...

Digitaler Walddialog mit Deutschlands bekanntester Forstbloggerin

Montabaur. In der Pressemitteilung der FDP zieht diese ein Resümee der Veranstaltung: Am vergangenen Sonntag ging zum ersten ...

Aufregend und trostlos: Sänger von Destination Anywhere veröffentlicht Buch

Region. Sex and Drugs and Rock and Roll klingt wie ein unwiderstehliches Versprechen, wenn man 16 Jahre alt ist. Unzählige ...

Schulen der Verbandsgemeinde Rennerod erhalten IPads

Rennerod. Der Anteil für die Schulen in der Verbandsgemeinde Rennerod beträgt rund 72.770 Euro. Damit konnten 225 Tablets ...

Werbung