Werbung

Nachrichtenarchiv


Es wurden 37879 Nachrichten im Archiv gefunden.


Blättern:
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242 | 243 | 244 | 245 | 246 | 247 | 248 | 249 | 250 | 251 | 252 | 253 | 254 | 255 | 256 | 257 | 258 | 259 | 260 | 261 | 262 | 263 | 264 | 265 | 266 | 267 | 268 | 269 | 270 | 271 | 272 | 273 | 274 | 275 | 276 | 277 | 278 | 279 | 280 | 281 | 282 | 283 | 284 | 285 | 286 | 287 | 288 | 289 | 290 | 291 | 292 | 293 | 294 | 295 | 296 | 297 | 298 | 299 | 300 | 301 | 302 | 303 | 304 | 305 | 306 | 307 | 308 | 309 | 310 | 311 | 312 | 313 | 314 | 315 | 316 | 317 | 318 | 319 | 320 | 321 | 322 | 323 | 324 | 325 | 326 | 327 | 328 | 329 | 330 | 331 | 332 | 333 | 334 | 335 | 336 | 337 | 338 | 339 | 340 | 341 | 342 | 343 | 344 | 345 | 346 | 347 | 348 | 349 | 350 | 351 | 352 | 353 | 354 | 355 | 356 | 357 | 358 | 359 | 360 | 361 | 362 | 363 | 364 | 365 | 366 | 367 | 368 | 369 | 370 | 371 | 372 | 373 | 374 | 375 | 376 | 377 | 378 | 379


Region | Nachricht vom 04.10.2020

Jetzt voten für den Publikumspreis der Deutschen Umwelthilfe

Zum dritten Mal vergibt die Deutsche Umwelthilfe zusätzlich zu weiteren Preisen auch einen Publikumspreis. Eine Jury hat aus zahlreichen Einsendungen fünf Kandidaten nominiert. Ein Wäller Kandidat ist auch darunter: Dominik Eulberg. Wer den Preis erlangt, das bestimmen: Sie. Bis Sonntag, 11. Oktober läuft die Wahl – und bitte weitersagen. Wer mitvotet, zeigt auf jeden Fall, dass ihm/ihr das Thema Umweltschutz wichtig ist.


Kultur | Nachricht vom 04.10.2020

„CARA“ startet am 25. Oktober mit Irish-Folk neue Kleinkunstreihe

Zum Auftakt der neuen Corona-Kulturreihe „Folk & Fools – Spezial“ in der Stadthalle Montabaur könnte es keine bessere Besetzung geben: mit der Gruppe CARA kommt eine der derzeit erfolgreichsten Bands des Irish-Folk. Dazu lädt die Kleinkunstbühne Mons Tabor am Sonntag, 25. Oktober 2020 in Kooperation mit der Stadt Montabaur alle Folkfans ein. Beginn ist um 19 Uhr.


Kultur | Nachricht vom 04.10.2020

„Theisen Total - Ein Tollpatsch gibt Vollgas“

Johann Theisen tritt am Freitag, 30. Oktober 2020 ab 20 Uhr (Einlass: 19 Uhr) mit seinem Programm „Theisen Total – Ein Tollpatsch gibt Vollgas" im Gasthaus Till Eulenspiegel, Rathausstraße 34 in 56203 Höhr-Grenzhausen auf. Johann Theisen ist Komiker, Zauberer und Musiker - und zwar einer von der ganz lustigen Sorte. Die Ulknudel aus Stuttgart hat ihr Leben lang hart dafür gearbeitet, sich einen echten Tollpatsch nennen zu können und das hat der "weiße Tyson" (von seinen Freunden liebevoll “Albino-Lauch” genannt) geschafft.


Kultur | Nachricht vom 04.10.2020

Kommen Sie mit auf die Reise!

Diese Fotografien kommen gerade richtig! Sie zeigen die schönsten Eindrücke, die entstehen, wenn „Westerwälder auf Reisen“ gehen. Ausgestellt sind die 126 Bilder im Stöffel-Park in Enspel, im Tertiärum. Sie wurden festgehalten von 17 Mitgliedern der Westerwälder Foto-Freunde.


Region | Nachricht vom 03.10.2020

Neue Freifunk-Initiative startet im Westerwald

„Freie Netzwerke und freies WLAN für alle“, so lautet der Wunsch von Freifunk und der zugehörigen Initiative im geografischen Westerwald. Daher hat sich im Verlauf des Sommers ein neues Team dem Aufbau eines Freifunk-Netzes in unserer Region gewidmet.


Region | Nachricht vom 03.10.2020

Zwei Verkehrsunfälle, eine Verletzte

Ein Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Fußgängerin ereignete sich auf einem Supermarkt-Parkplatz in Hachenburg. In Unnau geschah ebenfalls auf einem Parkplatz ein Unfall, diesmal mit Sachschaden in dreistelliger Höhe. Der Unfallverursacher entfernte sich unerkannt. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.


Region | Nachricht vom 03.10.2020

Kostenfrei geführte Wanderung mit Start in Sessenbach

In diesem Jahr fällt der Startschuss für die Wanderung im Kannenbäckerland am 2. Samstag eines jeden Monats in Sessenbach. Treffpunkt ist dabei das Landhotel Wolf-Mertes (Haupstraße 10). Mit dem zertifizierten Wanderführer Manfred Knobloch geht es auf eine circa 8 Kilometer lange Runde auf der Haiderbach. Es gilt natürlich die Registrierungspflicht und auch die gebotenen Abstandsregelegungen während den Wanderungen sind einzuhalten.


Region | Nachricht vom 03.10.2020

Kalender mit Limburg-Motiven für den guten Zweck

Mit einer guten Tat in das Jahr 2021 starten: Wer das Corona-Jahr 2020 (zumindest schon einmal gedanklich) hinter sich lassen möchte, hat ab sofort die Möglichkeit, einen Kalender mit Limburg-Motiven für das kommende Jahr zu erwerben – und unterstützt damit gleichzeitig auch noch einen guten Zweck.


Region | Nachricht vom 03.10.2020

BiGS und Träger begrüßen fast 100 neue Azubis für Pflegeberufe

Es gilt als das Erfolgsmodell im Bereich der Pflegeausbildung in NRW – das Bildungsinstitut für Gesundheitsberufe Südwestfalen, kurz BiGS, auf dem Siegener Wellersberg. Hier werden inzwischen rund 425 junge Menschen von den drei Trägern (DRK-Kinderklinik Siegen, Kreisklinikum Siegen und Marien-Gesellschaft Siegen) sowie weiteren Einrichtungen in den unterschiedlichsten Pflegeberufen von einem rund 20-köpfigen Team aus- und fortgebildet.


Region | Nachricht vom 03.10.2020

Vier-Dörfer-Wanderung ignorierte typisches Wäller-Wetter

Mit einem Ausflug in die Sommerfrische hatte die 5. Vier-Dörfer-Wanderung der Gemeinden Boden, Niederahr, Moschheim und Bannberscheid wahrlich nichts zu tun. Ziemlich frischer Wind, gepaart mit einigen Regentropfen, waren die ständigen Begleiter der unerschrockenen Wanderer, die sich auf den Weg der rund zwölf Kilometer langen Strecke begaben. Wanderer sind ja sowieso ein Völkchen für sich, das sich nicht viel ums Wetter schert, Hauptsache die Menschen sind in Gottes freier Natur an der frischen Luft. Auch für Wanderer gilt das bekannte Motto: „Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung."


Wirtschaft | Nachricht vom 03.10.2020

Corona-Infektionsschutz und Energiesparen verbinden

Verbesserter Corona-Infektionsschutz durch die Überarbeitung raumlufttechnischer Anlagen (RLT) und gleichzeitig energietechnische Optimierung von Räumen in Kitas und Schulen - dafür tritt das Deutsche Energieberater-Netzwerk DEN e.V. ein. Man solle die Chance nutzen und effiziente Lüftungsgeräte mit hohem Energiesparpotential einsetzen, schlagen der DEN-Landessprecher Dipl.-Ing Dietmar Rieth und DEN-Energieberater Dipl.-Ing Uwe Neumann vor. Dies sei sinnvoll auch mit Blick auf die beschlossenen Klimaziele.


Wirtschaft | Nachricht vom 03.10.2020

Ein Thermostatventil ist kein Wasserhahn

Wenn es kalt ist, wird das Thermostatventil am Heizkörper oft reflexhaft voll aufgedreht, in der Hoffnung den kalten Raum damit am schnellsten warm zu bekommen. Steht das Ventil auf Stufe 3, wird der Raum jedoch genauso schnell warm wie auf Stufe 5. Der wesentliche Unterschied: sind etwa 20 Grad Raumtemperatur erreicht, schließt das Ventil automatisch, wenn es auf Stufe 3 steht. Bei Stufe 5 heizt der Heizkörper jedoch weiter und der Raum wird meist viel zu warm.


Sport | Nachricht vom 03.10.2020

Knappe Testspiel-Niederlage für EG Diez-Limburg in Bad Nauheim

Natürlich war die erste, spontane Reaktion Freude. Eine 4:5-Niederlage beim DEL2-Ligisten Rote Teufel Bad Nauheim klingt auf den ersten Blick nach einem tollen Ergebnis für den Neu-Oberligisten EG Diez-Limburg. Aber es war eben auch nur ein Testspiel. Und so ordnete auch Arno Lörsch das schnell ein: „Lassen wir das Ergebnis mal beiseite, das ist in Vorbereitungsspielen nicht wichtig." Was aber auch ohne die nackten Zahlen blieb war ein prima Eindruck, den die neuformierte Rockets-Mannschaft da in der Kurstadt hinterließ. Darauf lässt sich aufbauen, vielleicht sogar schon beim Wiedersehen beider Teams am Sonntag (18 Uhr) am Diezer Heckenweg.


Kultur | Nachricht vom 03.10.2020

Amateurtheater „die oase“ spielt „norway.today“

Die „oase“-Schauspieler haben es gewagt und vorsichtig in der Pandemie Theater gespielt. Ihre Wiederaufnahme von Love Letters war das erste Lebenszeichen, das Sie von ihnen seit langem erleben konnten. Wir waren froh, dass alles gut funktioniert hat und das Publikum mehr als zufrieden war. Jetzt soll es weitergehen.


Kultur | Nachricht vom 03.10.2020

Buchtipp: „Wo Recht zu Unrecht wird“ von Thomas Schwarz

30 Jahre nach der Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten erinnert sich der Journalist Thomas Schwarz, der zum Zeitpunkt der friedlichen Revolution bei RTL arbeitete, an seine hatte Begegnungen mit der Staatssicherheit der DDR. Im Januar 2012 Schwarz Einsicht in seine Stasi-Akten beantragt, da er nach zwei Jahren noch nichts gehört hatte, entschied er sich, das Buch nur aus der Erinnerung heraus zu schreiben. Dabei beließ er es, als aus Berlin der Bescheid kam: „Die einsehbaren Unterlagen haben einen Umfang von ca. 670 Seiten.“


Wirtschaft | Nachricht vom 03.10.2020

Ohne Risiko eine Sportwette mit Gewinnchance platzieren

Besonders die Sportart Fußball ist inzwischen eng mit der Sportwetten Branche verbunden. Sponsorings, TV-Werbung oder eine Werbemaßnahme im Internet lassen sich mittlerweile nahezu überall finden, wenn eine Fußballpartie läuft. Für beide Seiten bringt eine solche Partnerschaft natürlich Vorteile mit sich. Während Sponsoring-Verträge und Werbemaßnahmen bei den Teams Geld in die Kassen spülen, profitieren die Wettanbieter von den zahlreichen Zuschauern, die sich nach einer Werbung zu einer Wettabgabe bei eben diesem Buchmacher hinreißen lassen.


Wirtschaft | Nachricht vom 03.10.2020

Apple AirPods vs. Apple AirPods Pro – lohnt sich das Upgrade?

Möchten Sie sich neue AirPods zulegen oder haben sogar schon welche und überlegen, ob Sie sich die AirPods Pro kaufen? Das Sie sich von den Kopfhörern von Apple angezogen fühlen ist ganz normal. Denn diese sind Kabellos, sehen chic aus und gehören zu den Marktführern. Sie wurden erstmalig im Jahr 2019 nach der Markteinführung im Jahr 2016 verändert.


Politik | Nachricht vom 02.10.2020

Peter Moskopp ist CDU-Direktkandidat

Bei der Aufstellungsversammlung in der Rheinlandhalle in Mülheim-Kärlich, die unter Corona-Bedingungen stattgefunden hat, wurde Peter Moskopp von den CDU-Delegierten mit einem klaren Ergebnis von 95,71 Prozent zum Direktkandidaten für den Landtagswahlkreis 10 nominiert. B-Kandidat wurde mit 98,53 Prozent der Stimmen Konstantin Prinz aus der Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen. Zum Wahlkreis gehören neben der Stadt Bendorf sowie die Verbandsgemeinden Weißenturm und Vallendar auch die Westerwälder Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen.


Politik | Nachricht vom 02.10.2020

Tiefgarage am ICE-Bahnhof gesperrt ab 9. Oktober

Die städtische Tiefgarage am ICE-Bahnhof (Bahnallee) in Montabaur wird ab Freitag, dem 9. Oktober 2020, bis voraussichtlich Ende des Monats gesperrt. Nur Inhaber von Dauerkarten können die Parkgarage weiter nutzen. Es müssen dringend Sanierungsarbeiten am Beton vorgenommen werden.


Politik | Nachricht vom 02.10.2020

Verbandsgemeindehaus: Erdanker sichern die Baugrube

Auf der Baustelle für das Verbandsgemeindehaus in Montabaur wird wieder gebohrt: Nach den großen Kellybohrern, die die Löcher für die dicken Bohrpfähle gebohrt haben, und den Geothermiebohrern, die die Erdsonden über 100 Meter tief ins Erdreich getrieben haben, ist nun ein dritter Bohrer am Werk, der die Erdanker setzt.


Politik | Nachricht vom 02.10.2020

Umsetzung des Digitalpakts Schule in der VG Selters

Die ersten Grundschüler der Verbandsgemeinde Selters freuten sich dieser Tage über neue hochmoderne ActivBoards in der Grundschule Selters. Die Schulklassen der Grundschulen Herschbach und Marienrachdorf werden auf Wunsch der Schulleitungen in den Herbstferien umgerüstet.


Politik | Nachricht vom 02.10.2020

b-05 Kunst-Kultur-Natur-Forum erhält Bundesmittel in Höhe von 15.000 Euro

Das b-05 Kunst-Kultur-Natur-Forum wird mit Mitteln aus dem Förderprogramm "LAND INTAKT - Soforthilfeprogramm Kulturzentren" in Höhe von 15.000 Euro gefördert. Natur, Kultur und Kunst verbinden sich auf einzigartige Weise im "b-05" im Stadtwald von Montabaur-Horressen.


Sport | Nachricht vom 02.10.2020

30. Hachenburger Pils Cup im Januar 2021 wird wegen Covid-19 ausfallen

Schweren Herzens haben sich die Organisatoren des Hachenburger Pils Cup in einer Arbeitsgruppe dazu entschieden, den 30. Hachenburger Pils Cup im Januar 2021 ausfallen zu lassen. „Wir haben uns alle Covid-19-gerechten Formen der möglichen Ausübung des Turniers durchleuchtet, sind aber dann zu dem Schluss gekommen, dass gerade im Jubiläumsjahr diese „abgespeckten“ Varianten für dieses Turnier nicht in Frage kommen“, so Klaus Strüder von der Westerwald Brauerei.


Region | Nachricht vom 01.10.2020

Augen auf beim Radfahren und Wandern im Westerwald

Im Westerwald hat der Borkenkäfer in jüngster Zeit zerstörend zugeschlagen. Oft sind insbesondere auf trockenen und warmen Standorten komplette Fichtenbestände vernichtet worden. Damit sich die Käfer nicht weiter ausbreiten können, müssen die Fichten möglichst rasch gefällt und abtransportiert werden.


Region | Nachricht vom 01.10.2020

Über 112 Meter gestrickte Corona-Erinnerung

Die Corona-Pandemie ist noch nicht komplett vorbei, doch die Zeit des Lockdowns und der Quarantäne liegt zum Glück hinter uns, Lockerungen machen vieles wieder möglich. So war es dann auch für das Team des Jugend- und Kulturzentrums „Zweite Heimat“ an der Zeit, das Projekt „Quarantäne-Schal“ zu einem würdigen Abschluss zu bringen.


Region | Nachricht vom 01.10.2020

Kinderbibeltag to go in der Kirburger Kirchengemeinde

Rund 50 Kinder zwischen sechs und dreizehn Jahren waren beim Kinderbibeltag in Kirburg dem Geheimnis der ersten Christen auf der Spur. Als römischer Agent Cleverus wollten sie herausfinden, ob die neue Religion Christentum bedrohlich für den Kaiser und das Staatswohl ist oder nicht. Was glauben Christen? Was zeichnet sie aus? Welche Rolle spielen sie im Staat?


Wirtschaft | Nachricht vom 01.10.2020

Digitale Zukunft - Drei Zuschuss-Programme für den Mittelstand

Mehr denn je sind die Unternehmen in der aktuellen Situation gefordert, die Weichen für die Zukunft zu stellen. Es gilt Geschäftsmodelle zu prüfen, Prozesse kritisch zu hinterfragen, technische Ausstattung und Know-how der Mitarbeiter auf den neusten Stand zu bringen und zukunftsfähig zu machen. So beschreibt es die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Westerwaldkreis (wfg) auf ihrer Homepage.


Wirtschaft | Nachricht vom 01.10.2020

Sanierung eines Klettergerüsts in Kindertagesstätte unterstützt

Thomas Gooßens engagiert sich für seine Heimatregion und die Menschen, die dort leben. Er setzt sich im Rahmen des Projektes „Sanierung Klettergerüst Integrative Kindertagesstätte“, initiiert durch die Lebenshilfe Westerwald, für den Umbau und die Renovierung eines Klettergerüsts in der Kindertagesstätte Sonnenblumental in Höhn ein.


Wirtschaft | Nachricht vom 01.10.2020

Stirbt der Westerwald den Hitzetod?

Zum Beginn der Veranstaltungsreihe „Wald. Werte. Wandel – Klimawandelfolgen im Westerwald“ referierte Klimaforscher Dr. Ulrich Matthes, Leiter des Kompetenzzentrums für Klimawandelfolgen Rheinland-Pfalz zum Thema: „Der Klimawandel – Angekommen im Westerwald“. Die große Anzahl interessierter Besucher zeigte, dass der Nerv der Wäller getroffen wurde.


Vereine | Nachricht vom 01.10.2020

Pilzexkursion in Hübingen nun endgültig am 12. Oktober

Mangels Regen und damit verbunden fehlenden Pilzen, musste der Westerwaldverein Buchfinkenland den Termin seiner Pilzexkursion zweimal verschieben: nun wird sie endgültig am Montag, 12. Oktober stattfinden. Alle Interessenten sind dazu herzlich eingeladen. Treff ist um 16 Uhr am Familienferiendorf in Hübingen.


Kultur | Nachricht vom 01.10.2020

Lok 2 soll am „kranken Herzen operiert“ werden

Wer hätte 1902 gedacht, dass der „Anschuss Adrian“ – eine Verladestation der Bahn in Enspel am Fuße des Stöffel-Parks – ein so nostalgischer Ort werden würde? Aus dem Dornröschenschlaf haben ihn einige Eisenbahnliebhaber geholt – und das Gestrüpp drum herum bereits kräftig zurückgestutzt. Der Lokschuppen sieht sehr ordentlich aus, ein kleiner Büroraum ist nun ebenfalls nutzbar – und bald sollen davor auch noch Betonplatten gelegt werden, die als Restware umsonst zu haben ist.


Kultur | Nachricht vom 01.10.2020

Umweltpädagogik in Zeiten des Smartphones

Im Rahmen der Umweltbildung für Erwachsene lud die Naturschutzbeauftragte Michaela Nilius vom Stöffelverein zu einem Abend mit dem Diplom-Biologen und Naturschutzreferenten Philipp Schiefenhövel von der Will und Liselott Masgeik-Stiftung aus Molsberg ein.


Kultur | Nachricht vom 01.10.2020

Spannende Verbindung von Kunst und Industrie in der Sayner Hütte

Die Bendorf-Sayner Eisenkunstgusshütte ist die kongeniale Galerie für die Landeskunstausstellung „FLUX4ART“, die alle zwei Jahre gestaltet wird. Steffi Zurmühlen, Geschäftsführerin der Stiftung Sayner Hütte ist sich mit dem Minister für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur (MWWK) Rheinland-Pfalz, Prof. Dr. Konrad Wolf einig, dass die Industrie-Architektur einlädt zu künstlerischer Nutzung.


Kultur | Nachricht vom 01.10.2020

Gospelkonzert in Oberwambach

Am 18. Oktober findet in Oberwambach in der Kirche um 17 Uhr in der Kirchstraße ein Gospelkonzert mit Jonny Winters statt. Hierzu ist eine Anmeldung zwingend erforderlich. Der Eintritt ist frei, Spenden werden gerne entgegengenommen.


Kultur | Nachricht vom 01.10.2020

Spätsommer-Serenade in Maxsain

Ursprünglich sollte der 35. Geburtstag der Maxsainer Blaskapelle in diesem Jahr mit einem großen Musikfest über das Wochenende des 1.Mai ausgiebig gefeiert werden. Doch dann kam die Corona-Pandemie. Veranstaltungen wurden abgesagt, der Probenbetrieb wurde ausgesetzt – das erste Mal in der Vereinsgeschichte.


Wirtschaft | Nachricht vom 01.10.2020

Mit Instagram reich werden: So funktioniert der Karriereweg als Influencer

Für viele Menschen ist es ein absoluter Traum: Durch die Welt reisen, in den exklusivsten Restaurants der Welt essen oder einen vollen Kleiderschrank mit der Designermode zu haben und damit noch Geld zu verdienen. Wie das geht? Ganz einfach: Als Influencer!
Die Social Media Plattform Instagram ist für viele Unternehmen und Markenhersteller mittlerweile zu einem wichtigen Instrument beim modernen Marketing geworden, so dass Instagram-Profile mit einer entsprechenden Reichweite die Kasse klingeln lassen. Dabei kann grundsätzlich jeder einen Influencer werden, wenn er gut Zeit, Wille, Arbeit und Engagement mitbringt. So sind es nicht mehr nur Stars und Sternchen aus Film und Boulevard, die mit einer Followerzahl in Millionenhöhe auf sich aufmerksam machen, sondern schlichtweg interessante Persönlichkeiten, denen man gerne zuhört.


Region | Nachricht vom 30.09.2020

Live-Konzerte bei #mulidaheim: Mit Abstand Freude bereiten

Der “freundliche Bierlieferant“ Michael „Muli“ Müller aus Oberwambach bietet am 9. und 10. Oktober Live-Konzerte an. Natürlich nur unter strenger Einhaltung aller erforderlichen Maßnahmen und Sicherheitsvorkehrungen. In absolut schwierigen Zeiten für die Veranstaltungsbranche will er mit seinem Team den Menschen in der Region ein Stückchen Freiheit und Lebensfreude vermitteln.


Region | Nachricht vom 30.09.2020

Verkehrsunfall nach Verfolgungsfahrt - Fahrer fußläufig geflüchtet

Die Polizei bittet um Zeugenaussagen, die zum Auffinden eines BMW-Fahrers führen, der heute Nacht vor einer Kontrolle durch die Polizei zunächst mit dem Auto floh und nachdem er auf der wilden Flucht vor dem Streifenwagen in Nentershausen gegen einen Zaun und eine Mauer geprallt war, zu Fuß das Weite suchte.


Region | Nachricht vom 30.09.2020

Westerwälder Rezepte: Kartoffelsalat mit Joghurt

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund wollen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald veröffentlichen – denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Heute gibt es: Kartoffelsalat mit Joghurt. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.


Region | Nachricht vom 30.09.2020

18-Jährige überschlägt sich bei Unfall mit dem PKW

Glück im Unglück hatte eine junge Fahrerin, die am Dienstagabend auf regennasser Fahrbahn zu schnell unterwegs war. Ihr Auto kam von der Fahrbahn ab, touchierte einen Baum und überschlug sich. Die Fahrerin konnte sich selbst leicht verletzt aus dem Unfallwagen befreien.


Region | Nachricht vom 30.09.2020

Hochzeitsfeier mit 250 Gästen darf nicht in gemieteter Eventhalle stattfinden

Mieten Privatpersonen eine Eventhalle für eine Hochzeitsfeier, unterliegen sie und ihr Vermieter den Beschränkungen der 11. Corona-Bekämpfungsverordnung für Veranstaltungen nicht gewerblicher Art mit zuvor eindeutig festgelegtem Teilnehmerkreis; die Teilnehmerzahl ist damit auf 75 Personen begrenzt. Dies entschied das Verwaltungsgericht Koblenz und lehnte einen Eilantrag des Inhabers einer Eventhalle ab.


Region | Nachricht vom 30.09.2020

Wieder Nachwuchs bei den Roten Pandas

Nachdem dem Zoo Neuwied erst 2019 der erste Zuchterfolg bei den auch Katzenbären genannten Tieren gelungen war, gab es diesen Juni, genau ein Jahr später, gleich den nächsten Nachwuchs: Das Weibchen „Sum“ brachte zwei gesunde, männliche Jungtiere zur Welt.


Region | Nachricht vom 30.09.2020

Vorfahrt missachtet – zwei Verletzte

Eine 18-jährige Fahrzeugführerin befuhr in Ransbach-Baumbach am Mittwoch, den 30. September um 15:40 Uhr die Straße Im Vogelsang in Richtung Rheinstraße. Hierbei missachtet sie die Vorfahrt des von links querenden Transporters. Dies berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.


Politik | Nachricht vom 30.09.2020

Neues von den Schulen der VG Montabaur

Weitsprunggrube und Ballfangzaun, Mensa-Essen und Ganztagsschule, Raumbelüftung und Brandschutz, Notebooks und Digitalpakt – wenn der Schulträgerausschuss der Verbandsgemeinde Montabaur tagt, ist die Liste der Themen meist ebenso lang wie vielfältig. Zusammen mit dem Bauausschuss wurden Baumaßnahmen an der Heinrich-Roth-Realschule plus, an der Grundschule Niederelbert und im Schulzentrum Nentershausen besprochen.


Wirtschaft | Nachricht vom 30.09.2020

Arbeitsmarkt entwickelt sich trotz Krise positiv

Erstmals seit Beginn der Corona-Krise ist die Arbeitslosigkeit in der Region gesunken – und dies spürbar. Ende September werden für den Bezirk der Agentur für Arbeit Montabaur (Westerwald- und Rhein-Lahn-Kreis) 6.791 Menschen ohne Job gezählt; das ist ein Rückgang um 666 Personen gegenüber dem August. Die Arbeitslosenquote ist im Monatsverlauf um 0,4 Prozentpunkte gesunken und liegt nun bei 3,7 Prozent. Der Unterschied zum Vorjahr bleibt allerdings beträchtlich: Im September 2019 gab es 2.191 Arbeitslose weniger als derzeit und die Quote war mit 2,5 Prozent historisch niedrig.


Vereine | Nachricht vom 30.09.2020

Pilzexkursion in Hübingen fällt aus, Wanderungen finden statt

Die geplante Pilzexkursion des Westerwald-Vereins Buchfinkenland am 3. Oktober fällt aus – der Regen kam zu spät, es gibt noch nicht genug Pilze. Die beiden Buchfinkenlandwanderungen durchs Hellbachtal am 11. Oktober und nach „Maria Ruh“ am 8. November finden wie geplant statt.


Sport | Nachricht vom 30.09.2020

Testspiel-Kracher gegen Bad Nauheim: 660 Zuschauer sind erlaubt

Endlich wieder Eishockey! Nach einem schier endlosen Sommer 2020 und nach unzähligen Kämpfen gegen einen Feind, der auf den Namen Corona hört und der für den Moment noch nicht zu besiegen ist, kehren die Rockets der EG Diez-Limburg endlich wieder auf das Eis zurück. Zum Auftakt gibt es gleich einen Testspiele-Kracher gegen den DEL2-Ligisten Rote Teufel Bad Nauheim. Für die Partie am Sonntag, Spielbeginn am Diezer Heckenweg ist um 18 Uhr, sind von den Behörden 660 Zuschauer erlaubt worden. Mehrere Hundert Tickets sind bereits online verkauft worden. Die Partie findet unter strengen Hygieneauflagen statt.


Sport | Nachricht vom 30.09.2020

Coronafall im Eisbachtaler Oberligakader: Spiele abgesagt

Ein Spieler der Fußball-Oberligamannschaft der Eisbachtaler Sportfreunde wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Alle Spieler, Trainer und Betreuer, die direkten Kontakt mit dem Spieler hatten, müssen daher nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt des Westerwaldkreises bis auf Weiteres in Quarantäne.


Sport | Nachricht vom 30.09.2020

Dirk Groß bietet Volleyball auf hohem Niveau an

Zwei Tage Intensiv-Training in der David-Roentgen-Schule von Neuwied mit dem Trainer des VC Neuwied 77. An beiden Tagen gibt es jeweils fünf Stunden Unterricht. Start ist morgens ab 9.30 Uhr, Ende um 16 Uhr.


Kultur | Nachricht vom 30.09.2020

Die Welt in ein paar Versen

Das Duo „Blue Eyes“ begeisterte die voll besetzte Festhalle in Selters mit französischen Chansons. Trotz Hygieneabstand sprang der Funke der intensiven Melodien sofort auf das Publikum über. Schon nach dem ersten Song nahmen die beiden ihr begeistertes Publikum mit auf einen Streifzug durch dieses Genre von Edith Piaf und Jacques Brel und ihren unsterblichen Klassikern bis hin zu modernen, jazzigen Varianten einer Patricia Kaas.


Wirtschaft | Nachricht vom 30.09.2020

Sportwetten, Casinos und Aktien: Das Internet bietet viele spannende Möglichkeiten

Während vor Jahren Sportwetten und Casinos kaum ein Thema einer öffentlichen Diskussion waren, hat die Zeit sich gewandelt und immer mehr Sportfans greifen zu einer Wette. Auch die Zahlen in Online Casinos sind beeindruckend angestiegen. Anhand der jährlichen Erfolgsberichte der Anbieter lässt sich erkennen, dass immer mehr Spieler auf diese Formate zugreifen, um ihr Glück auf die Probe stellen zu können.


Region | Nachricht vom 29.09.2020

Mehrere Straßenverkehrsgefährdungen zwischen Nisterau und Stangenrod

Am 28. September 2020, in der Zeit zwischen 17:08 Uhr und 17:18 Uhr wurden auf dem Streckenabschnitt B414 [Nisterau] - Kirburg - Bölsberg - Stangenrod mehrere Verkehrsteilnehmer durch einen 58-jährigen Fahrzeugführer mit einem roten PKW gefährdet.


Region | Nachricht vom 29.09.2020

Kreatives Schmuckständerbasteln aus Naturmaterialien am Mädchentag im Juze

Am Donnerstag, den 17. September, trafen sich neun Mädchen zwischen 9 und 13 Jahren im Jugendzentrum, um mit den Betreuern des Jugend- und Kulturzentrums Hachenburg aus Naturmaterialien etwas ganz Besonderes zu basteln: Schmuckständer aus vielfach verzweigten Astgabeln.


Region | Nachricht vom 29.09.2020

Im Kreis 13 neue Fälle - Löwenzahnschule in Irmtraut mit betroffen

Am 29. September gibt es 581 (+13) bestätigte Fälle im Westerwaldkreis, davon inzwischen 516 wieder genesen. 468 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne, darunter auch Schüler und Lehrer der Löwenzahnschule in Irmtraut.


Region | Nachricht vom 29.09.2020

Kinder warfen Steine und Äste auf fahrende Autos - Zeugen-Aufruf

Die Polizeiinspektion Montabaur bittet um Zeugenhinweise zu Kindern im Alter zwischen schätzungsweise zehn und vierzehn Jahren, die heute Nachmittag in der Wirzenborner Straße Montabaur Äste und Steine auf fahrende Autos warfen. Zwei PKW wurden durch die Wurfmaterialien beschädigt.


Region | Nachricht vom 29.09.2020

Traktor gerät in Angelweiher

Am Montagnachmittag, den 28. September 2020, befuhr der Fahrer eines Traktors den Uferbereich eines Angelweihers bei Hundsangen und kam aus ungeklärter Ursache davon ab und geriet mit dem Gefährt in den Weiher. Ein Spaziergänger bemerkte kurze Zeit später den versunkenen Traktor im Weiher, ohne eine Person in der Nähe und wählte den Notruf.


Region | Nachricht vom 29.09.2020

Ab 1. Oktober keine Testung mehr von Reiserückkehrern

Das Gesundheitsamt des Westerwaldkreises wird ab 1. Oktober Reiserückkehrer aus Risikogebieten nicht mehr selbst auf Corona testen. Die Erfahrung seit Anfang August zeige, dass sich die meisten Reiserückkehrer bereits im jeweiligen Reiseland testen ließen. Insgesamt seien dabei zuletzt nur sehr wenige positive Fälle unter den Reiserückkehrern aufgetreten.


Region | Nachricht vom 29.09.2020

Rheinland-Pfalz führt „Corona Warn- und Aktionsplan RLP“ ein

Wir erleben aktuell weltweit einen deutlichen Anstieg der Corona-Infektionen. Die Ministerpräsiden der Länder haben heute gemeinsam mit der Bundeskanzlerin in einer Videoschalte darüber beraten, wie ein weiterer Anstieg am wirkungsvollsten verhindern kann. Teststrategie, Warnsystem und die Bereitschaft der Bevölkerung sind dabei die Schlüssel.


Politik | Nachricht vom 29.09.2020

SGD Nord: Kraniche finden im nördlichen Rheinland-Pfalz gute Rastbedingungen

Tausende Kraniche, die auch Vögel des Glücks genannt werden, machen sich nun wieder auf den Weg in wärmere Gefilde, ihre Winterquartiere. Als sogenannte Durchzügler nutzen die Vögel den westlichen Zugkorridor, der über Rheinland-Pfalz führt. Die Haupt-Zugstrassen führen in Rheinland-Pfalz über das Ahr- und dann entlang des Moseltales sowie durch das Nahetal und die Oberrheinische Tiefebene nach Süden.


Politik | Nachricht vom 29.09.2020

Trotz Corona lief die kommunalpolitische Arbeit in der VG Hachenburg weiter

In der vergangenen Woche tagte der Haupt– und Finanzausschuss der Verbandsgemeinde Hachenburg coronabedingt erstmals wieder seit dem Frühjahr. Bürgermeister Peter Klöckner informierte den Ausschuss darüber, dass sowohl in der Verwaltung als auch auf den Baustellen in der Verbandsgemeinde das Geschäft „rundgelaufen“ sei.


Vereine | Nachricht vom 29.09.2020

Jubiläums-Schlittenhunderennen auf 2022 verschoben

Nach dem Rennen ist vor dem Rennen und große Ereignisse werfen bekanntlich ihre Schatten voraus. Das war eigentlich auch der Plan des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Liebenscheid e.V. für das Rennen 2021. Sein legendäres internationales Schlittenhunderennen in Liebenscheid jährt sich im Januar 2021 zum 40. Mal und die Veranstalter hatten sich einiges vorgenommen.


Vereine | Nachricht vom 29.09.2020

Spieler der SG Elbert/Horbach nun auch Mitglied im Team Lebensretter

Eine Bauchentscheidung kann schon bald für viele Blutkrebspatienten Hoffnung auf Heilung bedeuten: Die Fußballer der 1. und 2. Mannschaft der SG Elbert/Horbach haben sich als potenzielle Stammzellspender bei der Stefan-Morsch-Stiftung registriert, Deutschlands erster Stammzellspenderdatei.


Region | Nachricht vom 28.09.2020

Leon Pista neuer Kaplan in der Pfarrei St.Franziskus im Hohen Westerwald

Die Pfarrei St.Franziskus und das Pastoralteam freuen sich über einen neuen priesterlichen Mitarbeiter, Kaplan Leon Pista. Er tritt die Nachfolge von Kaplan Wojtek Kaszczyc an, dem als Kooperator neue Aufgaben in der Pfarrei St. Josef, Frankfurt-Bornheim, übertragen wurden.


Region | Nachricht vom 28.09.2020

600 hochwertigen Masken für Landesmusikgymnasium

Richard Moser, der Schulleiter vom Landesmusikgymnasium in Montabaur (LMG) und sein Stellvertreter Achim Höbe, zeigten sich sehr begeistert über die Spende von 600 hochwertigen Masken (Mund-Nasen-Schutz), die Ihnen von Christof Quernes, dem Vorsitzenden vom VEFF, dem Verein der Ehemaligen, Freunde und Förderer des LMG und seinem Stellvertreter Mirko Meurer im Namen des gesamten VEFF-Vorstandes überreicht wurden.


Region | Nachricht vom 28.09.2020

Westerwaldkreis: Corona an drei Schulen und einer Kita

Wie die Kreisverwaltung Montabaur aktuell mitteilt, sind im Westerwaldkreis durch den Coronavirus die Kita in Ruppach-Goldhausen und drei Schulen betroffen. Es sind die Berufsbildende Schule in Westerburg und Montabaur, sowie die Realschule plus in Wirges.


Region | Nachricht vom 28.09.2020

Konfirmationen im Hangar

Einen ungewöhnlichen Weg haben die Evangelischen Kirchengemeinden Rabenscheid, Neukirch und Liebenscheid gefunden, ihre diesjährigen Konfirmationen zu feiern. Wegen der Corona-Bestimmungen sind die Platzverhältnisse in den Kirchen der Orte sehr begrenzt. Die, eigentlich im Frühling stattfindenden, Konfirmationen wurden immer wieder verschoben.


Wirtschaft | Nachricht vom 28.09.2020

Tonbaufirma sucht energieeffiziente Lösungen

Martina Goerg, Geschäftsführerin bei Goerg und Schneider, ist wütend und zugleich frustriert: Als energieintensives Unternehmen kennen die Energiekosten in der betriebswirtschaftlichen Auswertung nur noch eine Richtung: Sie schießen mehr und mehr exorbitant in die Höhe. Das familiengeführte Unternehmen in dritter, bald auch in vierter, Generation sucht nach pragmatischen Lösungen. Zusammen mit der Ortsgemeinde haben sie eine gefunden, zu der jedoch der hiesige Netzstrom-Betreiber ein kategorisches „Nein“ einlegt.


Wirtschaft | Nachricht vom 28.09.2020

DGB Westerwald fordert Anhebung der Renten

„Es ist nach wie vor unerträglich, dass die Renten auch hier im Westerwald so niedrig sind, Menschen haben ein Recht auf ein gutes Leben im Alter," betont Helmut Glöckner, Vorsitzender des DGB Kreisverband Westerwald. Er reagiert damit auf den neuen Rentenreport des DGB, der für den Westerwaldkreis folgende Zahlen enthält: Männer erhalten hier im Durchschnitt 1143,74 Euro Rente monatlich, Frauen 650,64 Euro.


Wirtschaft | Nachricht vom 28.09.2020

Ab 1. Oktober Insolvenzantrag größtenteils wieder Pflicht

Zu Beginn der Corona-Krise war es eine Sofortmaßnahme der Bundesregierung zur Stützung der Wirtschaft: Die Aussetzung der Insolvenzantragspflicht sollte besonders Unternehmen aus Tourismus, Messe und Handel helfen, die pandemiebedingte Ausfallzeit zu überstehen. Für den Insolvenzgrund der Zahlungsunfähigkeit läuft diese Regelung zum 30. September 2020 aus.


Wirtschaft | Nachricht vom 28.09.2020

Dernbacher Einrichtungen erhalten Spenden für alte und schwerstkranke Menschen

Das Seniorenzentrum St. Josef Dernbach und das Dernbacher Hospiz St. Thomas freuen sich über großzügige Spenden durch das Unternehmen HB Protective Wear GmbH und Co. KG aus Thalhausen. Bei einem Besuch im Seniorenzentrum überreichte Geschäftsführer Sven Holst einen Scheck über 5.000 Euro an Einrichtungsleiterin Annika Belgrath und die stellvertretende Pflegedienstleitung Kerstin Herget. Für das Hospiz konnte Einrichtungsleiterin Eva-Maria Hebgen einen Spendenscheck über 10.000 Euro entgegen nehmen.


Wirtschaft | Nachricht vom 28.09.2020

Erste Waldtage im Forstamt Hachenburg waren ein Erfolg

Der Wald und wir – Gemeinsam! Für den Wald. Unter diesem Motto der deutschen Waldtage fanden in der Zeit vom 18. bis 20. September 2020 insgesamt sieben Exkursionen des Forstamtes Hachenburg in den Verbandsgemeinden Hachenburg und Selters statt. Die Resonanz der interessierten Bevölkerung war ausgesprochen positiv. Möglicherweise ist das der Beginn eines jährlich wiederkehrenden Angebotes des Forstamtes unter der Überschrift ‚Waldtage‘. So jedenfalls der Appell der Teilnehmenden.


Kultur | Nachricht vom 28.09.2020

Zwei besondere Barock-Konzerte der Cappella Taboris

Voller Freude berichtet Dekanatskantor Jens Schawaller über zwei besondere Konzerte der Cappella Taboris, die in der Evangelischen Kirche Höhr-Grenzhausen und in der Evangelischen Lutherkirche Montabaur stattfanden. In diesen zwei Kammermusikkonzerten erklangen drei unterschiedliche hochbarocke Triosonaten von Georg Philipp Telemann für Blockflöte, Violine und Basso continuo.


Wirtschaft | Nachricht vom 28.09.2020

Ein Haus mit Einliegerwohnung - Vor- und Nachteile

Die Einliegerwohnung. Mit diesem Begriff können heute viele Leute nichts mehr anfangen. Ganz simpel gesagt, handelt es sich um ein Haus mit integrierter Wohnung und eigenem Zugang. Diese Idee stammt ursprünglich aus einer Zeit in der man für die Landarbeiter (die sogenannten Einlieger) in einem Bauernhof eine Unterkunft zur Verfügung stellte.


Wirtschaft | Nachricht vom 28.09.2020

Sportwetten auf die Bundesliga und unterklassige Ligen

Sportwetten und der Fußball gehören für viele Fans inzwischen einfach zusammen. Während vor Jahren nur wenig über Sportwetten gesprochen wurde, sind die Anbieter inzwischen dauerhaft im TV präsent oder agieren als Sponsor auf einem Trikot, der Bande oder als Namenspartner. Für die Bundesligisten werden so deutlich mehr Einnahmen generiert, die in Spieler, Verträge oder den Ausbau des Vereinsgelände fließen können. Die Wettanbieter hingegen erhalten durch die Werbung und das Sponsoring einen positiven Ruf und sprechen zahlreiche Fans der Liga oder eines Vereins an.


Region | Nachricht vom 27.09.2020

Suche nach vermisstem Jugendlichen in Westerburg gut ausgegangen

Um Mitternacht wurde ein Jugendlicher in Westerburg vermisst gemeldet. Da aufgrund von Drogenkonsums mit Orientierungslosigkeit des Jungen gerechnet werden musste, beteiligten sich neben den Polizeikräften suchten fast 130 Einsatzkräfte der freiwilligen Feuerwehr an der Suche, Zwar fanden die Einsatzkräfte den Jugendlichen nicht, aber er tauchte unversehrt wieder auf.


Region | Nachricht vom 27.09.2020

Prävention der Glücksspielsucht – Aktionstag online

Der letzte Mittwoch im September steht bundesweit im Zeichen der Prävention der Glücksspielsucht. 2020 findet der Aktionstag Glücksspielsucht in Rheinland-Pfalz erstmals digital statt. Er ist eingebunden in ein Jubiläum: Seit zehn Jahren besteht in Rheinland-Pfalz das Landesprogramm „Glücksspielsuchtprävention und Beratung Spielsüchtiger".


Region | Nachricht vom 27.09.2020

Welche Zugvögel zeigen den Herbst an?

Die Schwalben sind längst aus dem Westerwald weggeflogen. Dieser Umzug zeigt das Ende des Sommers an. Auch die Stare sah man in den letzten Tagen immer wieder in großen Verbänden aufsteigen und interessante Schwarmformationen am Himmel bilden. Die großen Zugvögel, Gänse und Kraniche zeigen mit ihrem Wegzug, dass der Herbst endgültig Einzug gehalten hat. Aber welche Vögel sind es, die man gerade über den Kopf hinwegfliegen sieht und hört?


Region | Nachricht vom 27.09.2020

Nicole nörgelt - über ätzende Bemerkungen zur Figur

„Ach, du bist schwanger? Wusste ich ja gar nicht!“ Rums. Das hat gesessen. Als ich diesen Satz letztens freundlich lächelnd entgegengeschleudert bekam, wusste ich kurz nicht, ob ich lachen oder weinen soll. Ich gebe ja zu, dass meine Jeans in der Corona-Phase mit viel Homeoffice und noch mehr „Netflix and Chill“ mit Knabberkram auf dem Schoß ein wenig eng geworden sind, aber so sehr, dass ich gleich ein „Food-Baby“ ausbrüte? Gut, nun muss es wohl sein: Ich mache Diät!


Politik | Nachricht vom 27.09.2020

Basis Altstadt e.V., Bündnis 90/Die Grünen, SPD: Transparenz in Sachen D-Haus

In der letzten Sitzung des Stadtrates kam es zu einer kontrovers geführten Debatte um den Erwerb des D-Hauses Altstadt und Nutzung des Objektes als Begegnungsstätte für zahlreiche Vereine und Bürger, welche durch eine ablehnende Entscheidung endete. Ausschlaggebende Stimmen waren die der CDU-Fraktion, der F.D.P. und die von Stadtbürgermeister Stefan Leukel.


Kultur | Nachricht vom 27.09.2020

Buchtipp: „Zauberer des Zirkels“ von Sonja Ulrike Klug

Die Autorin recherchiert, wie es im Mittelalter möglich war, eine Kirche wie den Kölner Dom oder Notre Dame de Paris (wieder) aufzubauen ohne Baupläne. Denn es fehlen aus dieser Zeit Bau- und Konstruktionspläne, die eine vollständige Planung darstellen. Sind sie verschollen oder verloren gegangen? Aus heutiger Sicht ist es unvorstellbar, eine komplexe Kathedrale „planlos“ zu errichten.


Kultur | Nachricht vom 27.09.2020

Mit Sia Korthaus „Im Kreise der Bekloppten“

„Et kütt wie et kütt“ – wie der Rheinländer so schön sagt. An diesem Abend nahm Sia Korthaus das Publikum mit auf eine Reise durch urkomische Alltagssituationen, die jeder schon einmal genauso erlebt hat. Dabei entzündete die erfahrene Kabarettistin ein wahres Feuerwerk aus Gesang, Tanz und Schauspiel. Mit von der Partie: ihre „Alter Egos“, die alle einen ziemlich eigenwilligen Charakter haben und die unglaublichsten Geschichten erzählen.


Region | Nachricht vom 26.09.2020

Steppenadler im Zoo Neuwied gelandet

Seit dieser Woche hat die große Greifvogelvoliere gegenüber der Katzenbären neue Bewohner: Ein Pärchen Steppenadler aus dem Zoo Berlin ist dort am Donnerstag eingezogen.


Region | Nachricht vom 26.09.2020

Krankenhausgeschäftsführer im Dialog mit Patienten

Medizin nah am Menschen: diesem Grundsatz hat sich die Krankenhausgesellschaft St. Vincenz verschrieben. Um jenem Leitgedanken gerecht zu werden, sind neben Siegeln und Zertifikaten, welche die Qualität des Krankenhauses bestätigen, vor allem die Meinungen derjenigen entscheidend, die das Krankenhaus aus den verschiedensten Gründen aufsuchen: die Patient/innen.


Region | Nachricht vom 26.09.2020

Elf frisch examinierte Gesundheits- und Krankenpfleger/innen

Sie absolvierten ihr Examen in schwierigen Zeiten: die elf Gesundheits- und Krankenpfleger/innen, die am Montag erfolgreich ihr Examen im Zeichen der Corona-Pandemie bestanden: „Was Home-Schooling bedeutet, wissen jetzt alle von Ihnen“, spielte die Leiterin der BILDUNGSWERKstadt St. Vincenz, Sibylle Schnurr, auf die in den letzten Monaten erschwerten Bedingungen der Ausbildung an.


Wirtschaft | Nachricht vom 26.09.2020

Warmes Wasser doppelt so teuer?!

Heißes Wasser aus dem Hahn ohne zu warten und rund um die Uhr – die Zirkulation macht’s möglich. Dieser Luxus kostet allerdings Geld. Denn in zentralen Trinkwassersystemen verbraucht man für die ständige Bereithaltung von warmem Wasser unter Umständen mehr Energie als für die Erwärmung des tatsächlich gezapften Wassers gebraucht wird.


Kultur | Nachricht vom 26.09.2020

Von Bach bis Flamenco: Gitarrenkonzert in Neunkirchen

Eine musikalische Reise durch drei Jahrhunderte Gitarrenmusik lockt am Samstag, den 10. Oktober um 19 Uhr nach Neunkirchen. Der Gitarrenvirtuose Wolfgang Mayer spannt in der Johanneskirche den Bogen von Johann Sebastian Bach bis hin zu Klängen, die in Kirchen eher unüblich sind: Flamenco.


Kultur | Nachricht vom 26.09.2020

„Ozzy Osbourne“ rockte den Stöffel-Park in Enspel

Man musste sich verwundert die Augen reiben, um zu glauben, wer in Enspel auf der Open-Air-Bühne stand, es war tatsächlich Ozzy Osbourne, der legendäre Sänger der Heavy Metal-Band „Black Sabbath“. Erst beim genauen Hinsehen konnte man erkennen, dass es sich um ein leibhaftiges Double handelte: Joe Mizzi, den Leadsänger von „Sabbra Cadabra“, der mit seiner Band ein vielumjubeltes Rock-Konzert gab.


Region | Nachricht vom 25.09.2020

Kostenfrei geführte Wanderung rund um Grenzau

Zum Angebot der Tourist-Information Kannenbäckerland gehören kostenfrei geführte Wanderungen im Kannenbäckerland jeweils samstags. Am Samstag, 3. Oktober 2020 um 11 Uhr ist Start in Grenzau am Hotel Zugbrücke. Eine schriftliche Anmeldung wäre wünschenswert.


Politik | Nachricht vom 25.09.2020

Demonstration für Rad-Fußweg Buchfinkenland – Montabaur

Dieses Mal sind alle Fußgänger, schiebende Radfahrer, Rollstuhlfahrer, Familien, Schulkinder, Jugendliche und Senioren eingeladen, die auf den Rad-/Fußweg zwischen Buchfinkenland und Montabaur und für eine Verkehrswende im Westerwald demonstrieren wollen. Treffpunkt ist an der Alten Schule in Holler.


Politik | Nachricht vom 25.09.2020

Heimatsiegel „Made in Westerwald“

Die Region Westerwald hat ein eigenes Regionalsiegel. Es zeichnet Produkte und Dienstleistungen aus, die im Gebiet der drei Landkreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwald hergestellt werden. „Produkte und Dienstleistungen mit dem Siegel „Made im Westerwald “ gehören zum Besten, was die Region im nördlichen Rheinland-Pfalz zu bieten hat. “ so die Landräte der Landkreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis, Dr. Peter Enders (AK), Achim Hallerbach (NR) und Achim Schwickert (WW).


Politik | Nachricht vom 25.09.2020

Europahaus Marienberg muss erhalten bleiben

„Das Europahaus Marienberg darf infolge der Corona-Pandemie nicht in finanzielle Schieflage geraten.“ Das fordert der Westerwälder Landtagsabgeordnete Thomas Roth (FDP), europapolitischer Sprecher der Landtagsfraktion Rheinland-Pfalz. Bei einem Besuch in Bad Marienberg sagte Roth: „Das älteste Europahaus in der EU muss erhalten bleiben“. Deshalb wird sich Roth in den anstehenden Haushaltsberatungen des Landes für finanzielle Hilfen zugunsten des Europahauses einsetzen.


Politik | Nachricht vom 25.09.2020

Multifunktionaler Raum stärkt Schülerkompetenzen

Eigentlich war die Nutzung schon seit Monaten geplant, jedoch machten der Corona-Virus und die daraus resultierenden Maßnahmen zunächst einen Strich durch die Rechnung. Nach Ende der Sommerferien war es nun aber soweit und die Realschule plus Hoher Westerwald in Rennerod konnte die „Kompetenzwerkstatt“ eröffnen.


Politik | Nachricht vom 25.09.2020

Ausschreibung Preis für Zivilcourage 2020

Der Preis für Zivilcourage soll an Menschen verliehen werden, die sich für andere eingesetzt haben. Daher kann jede Bürgerin und jeder Bürger geehrt werden, der ein Helferverhalten in einer besonderen Situation (beispielweise Zeugin oder Zeuge einer Gewalt- oder Straftat, Helferin oder Helfer in einer Notsituation) gezeigt hat.


Wirtschaft | Nachricht vom 25.09.2020

2.500 Euro bei Sparkassen-Lotterie gewonnen

Große Freude für die Eheleute Jens und Simone Weidenfeller aus Guckheim. Bei der Monatsauslosung der PS-Sparkassen-Lotterie konnten die Kunden der Sparkasse Westerwald-Sieg im September 2.500 Euro gewinnen. Jasmin Stiltz, Leiterin der Geschäftsstelle Westerburg, und Björn Schöndorf, als Kundenberater, gratulierten Simone Weidenfeller bei einem persönlichen Treffen in der Geschäftsstelle Westerburg und überreichten den Gewinn gemeinsam mit einem Blumenstrauß.


Wirtschaft | Nachricht vom 25.09.2020

WLAN für die Stadt Montabaur

Ganz einfach und schnell im Internet surfen – das können die Bürger und Besucher in Montabaur schon länger. Zusammen mit der Energieversorgung Mittelrhein (evm) und ihrer Tochter KEVAG Telekom wurde jetzt ein weiterer kostenloser Hotspot an der Waldbachhalle in Eschelbach eingerichtet. Für die evm ein Jubiläum: Der 100. WLAN-Punkt im Versorgungsgebiet.


Vereine | Nachricht vom 25.09.2020

Geführte Wanderung um Bad Marienberg herum

Bei herrlichem Wanderwetter starteten die Wanderfreunde des Westerwaldvereins ihre Wanderung rund um Bad Marienberg Durch den Kurpark führte der Weg durch das Schulzentrum. Die farblich gestalteten Außenfassaden der Gebäude machen einen freundlichen Eindruck. Von hieraus folgten die Marmer dem Weg zur Marienberger Höhe und erreichten den Elly-Turm.


Werbung