Werbung

Pressemitteilung vom 26.11.2023    

A 3: Verkehrsunfallflucht mit Folgeunfall - Fünf Verletzte

Nebel, Drogeneinfluss, Verkehrsunfallflucht und Folgeunfall: In der Nacht zu Sonntag kam es auf der A 3 in Fahrtrichtung Köln, Gemarkung Nentershausen, zu einer Verkettung von Umständen, die letztlich zu fünf Leichtverletzten führte. Ein Fahrer ist flüchtig.

Symbolbild

Nentershausen. In der Nacht zu Sonntag (26. November), gegen 2.55 Uhr kam es auf der A 3, Fahrtrichtung Köln, in Höhe von Nentershausen zunächst zu einem Verkehrsunfall, verursacht durch eine seitliche Kollision zwischen zwei Pkw. Einer der Pkws kam hierbei ins Schleudern, kollidierte mit der Mittelschutzplanke und blieb auf der Fahrbahn liegen. Das andere Fahrzeug entfernte sich einfach von der Unfallstelle, ohne sich zu kümmern.

Wenige Minuten später übersah ein weiterer Verkehrsteilnehmer bei nebligem Wetter das abgesicherte Fahrzeug und kollidierte mit diesem. Die fünf Insassen des dritten Fahrzeugs verletzten sich hierdurch leicht. Zur Behandlung und weiteren Begutachtung wurden diese Personen in die umliegenden Krankenhäuser gebracht.



Der Fahrzeugführer des liegengebliebenen Fahrzeugs hatte sich vor der Kollision zum Glück aus seinem Fahrzeug entfernt und blieb unverletzt.

Im Rahmen der polizeilichen Unfallaufnahme wurde allerdings festgestellt, dass der Fahrzeugführer dieses Fahrzeugs unter dem Einfluss von THC stand. Er wurde weiteren polizeilichen Maßnahmen unterzogen. (PM)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Planung eines Westerwaldklinikums: Antworten des Ministeriums für Wissenschaft und Gesundheit

Region. Der Minister für Wissenschaft und Gesundheit, Clemens Hoch, beantwortete die kleine Anfrage der Abgeordneten Dr. ...

Junge Frau bei Verkehrsunfall in Breitenau auf regennasser Fahrbahn verletzt

Breitenau. Am Freitagmorgen (12. Juli) ereignete sich ein Unfall auf der L 304 in Breitenau, bei dem eine junge Frau verletzt ...

Staatsanwaltschaft Koblenz: 44-Jähriger sieht sich Verdacht des Mordes gegenüber

Kreis Altenkirchen. Zum Tatort äußerte sich die Staatsanwaltschaft Koblenz nicht, auch der in Spiel gebrachte mögliche Schauplatz ...

Ferientipp: Zwergenweg mit Kinderkräutergarten in Rengsdorf

Rengsdorf. Der dritte und grüne Zwergenweg startet vom Grundschulparkplatz in Rengsdorf aus und geht zum FloFa-Kinder-Kräutergarten, ...

Wallmeroder Konfirmanden spenden 2.000 Euro für den Kinderhospizdienst Hachenburg

Hachenburg/Wallmerod. Bei der Spendenübergabe in Hachenburg erklärt dessen Koordinatorin Doro Meurer den Konfirmanden, den ...

Neue Broschüre für "Etappenwandern im Westerwald" veröffentlicht

Westerwald. Die neue Broschüre ist besonders benutzerfreundlich gestaltet und enthält eine Übersichtskarte zum Ausklappen ...

Weitere Artikel


Unbekannte stehlen Kennzeichen von Jaguar in Montabaur - Polizei sucht Zeugen

Montabaur. Die Robert-Bosch-Straße in Montabaur war in der besagten Nacht Tatort eines Kennzeichendiebstahls. Von einem schwarzen ...

Versuchter Einbruch in Bäckereifiliale in Mogendorf - Polizei sucht Zeugen

Mogendorf. Bei einem versuchten Einbruch in eine Bäckereifiliale in Mogendorf in der Nacht vom 24. auf den 25. November wurde ...

Spendengala - Wäller Helfen e.V. präsentiert einen glanzvollen Rückblick

Enspel. Es sind sonst die hilfsbedürftigen Menschen, die im Mittelpunkt des Netzwerkes stehen. Am 25. November waren es die ...

Buchtipp: "Heimatschätze - Historische Orte in der Eifel entdecken" von Susanne Wingels

Dierdorf/Essen. Icons kennzeichnen auf einen Blick, wofür der vorgestellte Ort steht: Sehenswürdigkeit, Aussichtspunkt, Wanderstrecke, ...

Nentershäuser Musiker spielen für herzkranke Kinder

Nentershausen. Gemeinsam laden beide Vereine am ersten Adventssonntag, 3. Dezember, in die Pfarrkirche St. Laurentius, wo ...

Dr. Tanja Machalet (MdB) fordert mehr Frauenhäuser

Region. Frauen, die von Gewalt betroffen sind, brauchen verlässlichen Schutz. "Dafür braucht es Plätze wie im Frauenhaus ...

Werbung