Werbung

Nachrichtenarchiv


Es wurden 37879 Nachrichten im Archiv gefunden.


Blättern:
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242 | 243 | 244 | 245 | 246 | 247 | 248 | 249 | 250 | 251 | 252 | 253 | 254 | 255 | 256 | 257 | 258 | 259 | 260 | 261 | 262 | 263 | 264 | 265 | 266 | 267 | 268 | 269 | 270 | 271 | 272 | 273 | 274 | 275 | 276 | 277 | 278 | 279 | 280 | 281 | 282 | 283 | 284 | 285 | 286 | 287 | 288 | 289 | 290 | 291 | 292 | 293 | 294 | 295 | 296 | 297 | 298 | 299 | 300 | 301 | 302 | 303 | 304 | 305 | 306 | 307 | 308 | 309 | 310 | 311 | 312 | 313 | 314 | 315 | 316 | 317 | 318 | 319 | 320 | 321 | 322 | 323 | 324 | 325 | 326 | 327 | 328 | 329 | 330 | 331 | 332 | 333 | 334 | 335 | 336 | 337 | 338 | 339 | 340 | 341 | 342 | 343 | 344 | 345 | 346 | 347 | 348 | 349 | 350 | 351 | 352 | 353 | 354 | 355 | 356 | 357 | 358 | 359 | 360 | 361 | 362 | 363 | 364 | 365 | 366 | 367 | 368 | 369 | 370 | 371 | 372 | 373 | 374 | 375 | 376 | 377 | 378 | 379


Vereine | Nachricht vom 02.03.2017

20 Jahre Autofasten – BUND-Kreisgruppe Westerwald dabei

"Es soll nicht darum gehen, das Autofahren gänzlich zu verbieten. Aber wir können unsere Perspektiven ändern, wenn wir ganz bewusst und zumindest in der Fastenzeit auf andere Verkehrsmittel umsteigen. Das kann und soll zu neuen Einsichten und neuen Möglichkeiten und Erfahrungen führen." So begründet Frau Dr. Barbara Hendricks, Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit den Sinn des Autofastens.


Kultur | Nachricht vom 02.03.2017

Französische und spanische Klänge im Keramikmuseum

Am Freitag, 10. März findet das dritte Konzert des Freundeskreises der Kreismusikschule Westerwald im Keramikmuseum in Höhr-Grenzhausen statt. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr im Tagungsraum des Keramikmuseums. Der Eintritt ist frei.


Kultur | Nachricht vom 02.03.2017

Vortrag zur Stadtgeschichte Montabaurs

"Historische Personen in Montabaur im 16. – 18. Jahrhundert". Wer die kennenlernen möchte, sollte sich den Vortragsabend am Mittwoch, den 15. März, um 19 Uhr in der Bürgerhalle des historischen Rathauses nicht entgehen lassen. Fritz Schwind stellt Personen vor, die im Zeitraum 16. bis 18. Jahrhundert in Montabaur waren und dabei historisch bedeutsame Spuren hinterlassen haben.


Region | Nachricht vom 01.03.2017

Unfall nach Verkehrsgefährdung - Polizei sucht Verursacher

Am Mittwochmittag, 1. März kam es auf der L 294 bei Hahn bei Marienberg zu einem Verkehrsunfall. Ein Fahrzeug wurde nach einer Verkehrsgefährdung von der Straße abgedrängt und überschlug sich. Der Fahrer wurde dabei leicht verletzt. Der Unfallverursacher flüchtete.


Region | Nachricht vom 01.03.2017

Inklusion statt Abschottung gefordert

Aufschlussreiche Zahlen zur Migration erläuterte Pfarrer Andreas Lipsch bei einem Vortrag zur Flüchtlingspolitik in Hachenburg. Andreas Lipsch ist Leiter der Abteilung Flucht, interkulturelle Arbeit und Migration der Diakonie Hessen und interkultureller Beauftragter der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau.


Region | Nachricht vom 01.03.2017

Zwei Verkehrsunfälle in Hachenburg

Die Polizei Hachenburg sucht Zeugen eines Unfalls mit Sachschaden, bei dem der Unfallverursacher Verkehrsunfallflucht beging. Einen Auffahrunfall mit Personenschaden nahm die Polizei auf der B 414 auf. Aufgrund von Unaufmerksamkeit kam es zur Kollision, Fahrerin und Beifahrerin wurden leicht verletzt. Beide Unfälle ereigneten sich am Dienstag.


Region | Nachricht vom 01.03.2017

Infoabend zur Besteuerung von Rente, Behinderung und Pflege

Beim Bezug von Rente, einer vorliegenden Behinderung oder dem Bedarf an Pflege werden Steuererleichterungen gewährt. Darüber wie diese genutzt werden können, wollen das Forum Soziale Gerechtigkeit und das Finanzamt Montabaur gemeinsam informieren. Zu einem Infoabend zum Thema "Steuervorteile bei Rente, Behinderung und Pflege" sind alle Interessenten am Mittwoch, 8. März, um 17 Uhr im Finanzamt der Kreisstadt willkommen.


Region | Nachricht vom 01.03.2017

Raubüberfall auf Tankstelle in Boden

Am Mittwochabend, den 1. März überfiel ein bislang unbekannter Täter eine Tankstelle in der Ortschaft Boden/Westerwald. Der Mann betrat gegen 20.30 Uhr den Verkaufsraum und erpresste von der allein anwesenden Angestellten unter Vorhalt einer Schusswaffe die Herausgabe des Kassenbestandes.


Politik | Nachricht vom 01.03.2017

Bau der Ortsumgehung Rennerod für 2017 gefordert

Der Landtagsabgeordnete Michael Wäschenbach, der Verbandsgemeindebürgermeister Gerrit Müller sowie CDU-Gemeindeverband und die CDU-Fraktion im Verbandsgemeinderat Rennerod beklagen den mangelnden Fortschritt bei dem Ausbau der Ortsumgehung Rennerods über die B 54. Zuletzt wurde bekannt, dass es aufgrund der prekären Personalsituation beim LBM erneut zu Verzögerungen kommen wird.


Wirtschaft | Nachricht vom 01.03.2017

Trotz Arbeit sind im WW-Kreis 1.400 Menschen auf Hartz IV angewiesen

Im Westerwaldkreis sind derzeit 1.458 Menschen trotz Arbeit auf Hartz IV angewiesen. Eine große Zahl der Aufstockenden arbeitet in geringfügiger Beschäftigung. So haben 548 Aufstockende nur einen Minijob. Der Deutsche Gewerkschaftsbund sieht insbesondere die Minijobs sehr kritisch.


Wirtschaft | Nachricht vom 01.03.2017

Der Arbeitsmarkt sendet allererste Frühlingssignale

Der wichtigste Eckwert am regionalen Arbeitsmarkt hat sich von Januar auf Februar nicht verändert: Die Arbeitslosenquote im Bezirk Montabaur bleibt bei 3,9 Prozent. Auch die Verbesserung gegenüber dem Vorjahresmonat um 0,4 Punkte wird gehalten. Die absolute Zahl der Menschen ohne Job ist während des zurückliegenden Monats leicht gestiegen – um 87 auf 6.964 Personen. Gegenüber dem Februar 2016 ist ein erheblicher Rückgang um 570 Arbeitslose zu verzeichnen.


Sport | Nachricht vom 01.03.2017

Spendenübergabe Intersport Hammercup vom FSV Kroppach

Bereits zum 14. Mal fand auch 2016 am zweiten Wochenende im Dezember in der Rundsporthalle Hachenburg das Jugend-Fußballturnier „Intersport Hammer-Cup“ statt. Ausrichter der Veranstaltung ist der FSV Kroppach mit Unterstützung des Sporthauses in Altenkirchen. Wie in all den Jahren zuvor stand das Turnier wieder unter dem Motto: Fußballer-helfen-Leben.


Sport | Nachricht vom 01.03.2017

Der Fußballkreis Westerwald-Sieg trauert um Edmund Hanz

Edmund Hanz war für den damaligen Fußballkreis Oberwesterwald von 1963 bis 1974 als Jugend-Staffelleiter tätig. Nach der Fusion mit dem Fußballkreis Altenkirchen zum Fußballkreis Westerwald/Sieg im Jahre 1974 übernahm Hanz von dem langjährigen Kreisjugendleiter des Fußballkreises Oberwesterwald, Joachim Mosler, dessen Amt und hatte dieses bis zum Jahre 2000 inne. Am 26. Februar verstarb Hanz im Alter von 86 Jahren.


Kultur | Nachricht vom 01.03.2017

Libellen – fliegende Edelsteine in Selters

Am Sonntag, 12. März, um 17 Uhr nähern sich ein Vortrag und eine Fotoausstellung im Stadthaus Selters den Libellen. "Fliegende Edelsteine in Selters" nennt sich die Auswahl aus Hunderten von Bildern, die Winfried Arzbach an einem Gewässer in Selters gemacht hat. Der Zoologe Prof. Dr. Thomas Wagner von der Universität Koblenz–Landau gibt Einblicke in das auffällige Verhalten der großen und farbenprächtigen Insekten.


Kultur | Nachricht vom 01.03.2017

„Das Jüngste Gericht“ von Buxtehude in Marienstatt

Der Kammerchor Marienstatt bietet wieder ein Ereignis, das sich Musikfreunde nicht entgehen lassen sollten. Denn das Oratorium „Das Jüngste Gericht“, die einzige erhaltene Abendmusik aus der Barockzeit des Lübecker Kirchenmusikers Dieterich Buxtehude, bietet großartige Musik mit wortgewaltigen Texten und wird vermutlich so rasch nicht wieder im Westerwald zu hören sein, schon gar nicht in dieser Besetzung.


Region | Nachricht vom 28.02.2017

Verkehrsunfall aufgrund körperlicher Beeinträchtigung

Ein plötzliches körperliches Problem eines jungen Autofahrers hatte schwerwiegende Folgen, denn der Wagen kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Der schwer verletzte und eingeklemmte Fahrer musste von Feuerwehrleuten aus seinem Auto gerettet werden. Das Fahrzeug erlitt Totalschaden.


Region | Nachricht vom 28.02.2017

Haare abschneiden war gefaked

Die angebliche Nötigung und Körperverletzung, die sich am Samstag, dem 25. Februar gegen 19.30 Uhr in Waldmühlen ereignet haben soll, wurde von den Ermittlern der Polizeiinspektion Westerburg nun geklärt. Das Mädchen hatte Überfall und Täterbeschreibung frei erfunden und sich somit der Vortäuschung einer Straftat schuldig gemacht.


Region | Nachricht vom 28.02.2017

Gaststätteneinbruch in Nistertal – Zeugen gesucht

Die Polizei Hachenburg sucht Zeugen eines Einbruchs Montagnacht in eine Gaststätte in Nistertal. Mehrere Geldspielautomaten wurden aufgebrochen und die Kassetten geleert. Da auch die Haupteingangstür aufgebrochen wurde, entstand ein hoher Gesamtsachschaden.


Region | Nachricht vom 28.02.2017

Kein ruhiger Rosenmontag für die Polizei

Eine Mofa-Fahrerin wurde in einem Kreisel in Bad Marienberg von einem PKW-Fahrer übersehen und zu Fall gebracht. Sie wurde ebenso verletzt wie der PKW-Fahrer, sich auf der Kreisstraße 61 zwischen den Ortschaften Kirburg und Bölsberg überschlug. Außerdem wurde ein Fahrer unter Drogeneinwirkung in Hachenburg erwischt. In Nistertal wurde ein weiterer betrunkener Fahrer, der zudem keinen Führerschein besaß, aus dem Verkehr gezogen.


Region | Nachricht vom 28.02.2017

Vortrag: Neuerungen in der Pflegeversicherung

Das Demenznetzwerk in der Verbandsgemeinde Selters lädt alle Interessierten zum Thema „Neuerungen in der Pflegeversicherung" am Mittwoch, am 15. März von 18 bis 19:30 Uhr in die Verbandsgemeindeverwaltung, Am Saynbach 5-7 ein. Der Vortrag informiert über neue Leistungen des Pflegestärkungsgesetzes (PSG II) in der teilstationären und vollstationären Pflege.


Region | Nachricht vom 28.02.2017

Die Welt der keramischen Werkstoffe

Zusammen mit den ortsansässigen Kooperationspartnern, dem European Centre for Refractories gGmbH (ECREF) und dem Forschungsinstitut für Anorganische Werkstoffe/Glas/Keramik GmbH (FGK), bietet der "WesterWaldCampus" der Hochschule Koblenz einen exklusiven Einblick in seine Entwicklungs- und Ausbildungskompetenz rund um keramische Werkstoffe.


Region | Nachricht vom 28.02.2017

Erwachsenenbildung lockt mit Seminaren, Reisen und Konzerten

Satte 56 Seiten hat das neue Jahresprogramm der Evangelischen Erwachsenenbildung. Fast fünf Dutzend Seiten mit Workshops, Vorträgen, Konzerten und Reisen, in denen es zwar nicht nur „luthert“, das allgegenwärtige Reformationsjubiläum aber natürlich eine große Rolle spielt.


Region | Nachricht vom 28.02.2017

Verkehrsunfallbilanz der Polizeidirektion Montabaur

In ihrer aktuellen Verkehrsunfallbilanz wertet die Polizeidirektion Montabaur ihre Statistik für das Jahr 2016 aus, das für den Kreis leider ein Rekordjahr in Zusammenhang mit Verkehrsunfällen war. Im vergangenen Jahr ist die Gesamtzahl der Verkehrsunfälle im Westerwaldkreis gegenüber dem Vorjahr um 165 auf 6593 Unfälle gestiegen. Diese Tatsache bedeutet eine Mehrzahl an Unfällen von 2,57 Prozent.


Region | Nachricht vom 28.02.2017

Verkehrsunfall auf der B 414 mit Schwerverletzten

Am Dienstag, 28. Februar, gegen 13 Uhr, kam es aus bisher ungeklärter Ursache auf der B 414 im Bereich Giesenhausen zu einem Zusammenstoß von drei Personenkraftwagen. Derzeit wird von vier verletzten Personen, darunter einem Kind ausgegangen. Die Feuerwehreinsatzkräfte retteten einen eingeklemmten Autofahrer aus den Trümmern. Es gab einen kilometerlangen Stau zwischen Altenkirchen und Ingelbach/Giesenhausen.


Region | Nachricht vom 28.02.2017

Montabaur lässt sich vom Regen den Zug nicht vermiesen

Nein, das hatten die Montabäurer Narren wirklich nicht verdient: Schon wenige Minuten nach dem Start des Fastnachtsumzuges am Dienstag an der Mons-Tabor-Halle fielen die ersten Regentropfen. Während die zahlreichen Zuschauer sich mit Schirm und Regenjacke schützen konnten, blieb den Teilnehmern nur „Augen zu und durch!“


Vereine | Nachricht vom 28.02.2017

Mit dem Dampfschnellzug auf Nostalgiefahrt an den Rhein

Die Eisenbahnfreunde aus dem nordhessischen Treysa bieten im April eine Nostalgiefahrt im historischen Dampfschnellzug. Start ist in Siegen, es geht durch das reizvolle Siegtal mit mehreren Zusteigemöglichkeiten bis Köln, dann weiter durch das romantische Mittelrheintal bis Koblenz. Es empfiehlt sich die rechtzeitige Anmeldung.


Sport | Nachricht vom 28.02.2017

Fußballkreis Westerwald-Sieg trauert um Otto Wisser

Am 6. Februar verstarb Otto Wisser plötzlich und unerwartet im Alter von 76 Jahren. Wisser war über Jahre Schiedsrichteransetzer in dem Fußballkreis Westerwald-Sieg, sowie drei Jahre auch als Kreis-Schiedsrichter-Obmann tätig.


Region | Nachricht vom 27.02.2017

Wirgeser Narren auf Tour: Vielfalt und Spaß an der Freud

Bei kaum einem anderen Karnevalszug in der Region kam die überschäumende Lebensfreude so deutlich zum Ausdruck, wie in Wirges: Hier setzte man beim traditionellen Umzug durch die Bahnhofstraße weniger auf aufwändige Wagenbauten, als vielmehr auf Spaß und Freude am ursprünglichen Karneval.


Region | Nachricht vom 27.02.2017

Bierglas auf Kopf zertrümmert

Das fröhliche Karnevalstreiben artete für zwei Männer nach reichlichem Alkoholkonsum und einem Disput in Körperverletzung aus: Ein Gast erlitt in Hachenburg-Altstadt durch einen Schlag mit einem Bierglas Schnittwunden am Kopf.


Region | Nachricht vom 27.02.2017

Mutwilliges Lösen von Radmuttern

Einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr wäre ein Autofahrer fast zum Opfer gefallen. Zum Glück stellte der Fahrer noch rechtzeitig fest, dass die Radmuttern an seinem Wagen gelöst oder geklaut worden waren. Die Polizei bittet um sachdienliche Zeugenaussagen.


Region | Nachricht vom 27.02.2017

Filmreif – Kino! Für Menschen in den besten Jahren

Im Vormittagsprogramm der besonderen Filmreihe von Cinexx Hachenburg und der Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (WeKISS) wird gezeigt: „Madame Christine und ihre unerwarteten Gäste“ und „Kundschafter des Friedens“. Filmbeginn ist jeweils um 10 Uhr (Reservierung unter Telefon 02662-945050 ab 13 Uhr), Eintritt Film 5,50 Euro, Gruppen ab acht Personen 5 Euro.


Region | Nachricht vom 27.02.2017

Karnevalshochburg Herschbach zeigte wieder, wie es geht

Der Karnevalszug in Herschbach bei Selters zum Rosenmontag gilt weit über den Westerwald hinaus als Geheimtipp: Selbst Besucher aus Köln sollen hier am Montag gesehen worden sein. Und das kann nicht nur daran liegen, dass die Herschbacher Karnevalisten sich dem Kölner „Alaaf“ angeschlossen haben. Viele aktive Zugteilnehmer aus den südlicheren Regionen des Westerwaldes waren trotz „Helau“ herzlich willkommen!


Region | Nachricht vom 27.02.2017

2. Puderbacher Legobörse startet wieder

Bereits im letzten Jahr war die Legobörse in Puderbach ein voller Erfolg, über 600 Besucher zählte das Event, bei dem Aussteller und Verkäufer aus Hessen, Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und natürlich Rheinland-Pfalz alles rund um die kleinen bunten Bausteine anboten. Verkäufer können sich noch anmelden.


Politik | Nachricht vom 27.02.2017

Flexibel, fähig, feminin – Frauen in die Bundeswehr

Frauen werden in der Bundeswehr noch immer benachteiligt und unterschiedliche Maßstäbe bei der Bewertung ihrer Leistungen sowie Perspektiven angelegt. Um einen höheren Anteil von Frauen in allen Bereichen zu erreichen, sind gezielte Maßnahmen nötig. Gerade auch die männlichen Kollegen und Vorgesetzten müssen darin einbezogen werden.


Kultur | Nachricht vom 27.02.2017

Westerwälder Kantoren arbeiten noch enger zusammen

Die Kantoren der Evangelischen Dekanate Selters und Bad Marienberg sind ein starkes Trio und arbeiten künftig noch enger zusammen. Im Hinblick auf den Zusammenschluss der beiden Dekanate im Jahr 2018 haben Eva Maria Mombrei, Christoph Rethmeier und Jens Schawaller nun den Westerwälder Kantorenkonvent gegründet. Das Ziel dieser Gruppe ist es, die vielfältige Arbeit der hauptamtlichen Kirchenmusikerinnen und -musiker zu besprechen und zu koordinieren.


Region | Nachricht vom 26.02.2017

Körperverletzungen und sexuelle Belästigung bei Karnevalsveranstaltungen

Im Zusammenhang mit Karnevalsveranstaltungen musste sich die Polizei in Guckheim und Waldmühlen mit unangenehmen Begleiterscheinungen befassen: wechselseitige Körperverletzung, Beleidigung, Sachbeschädigung (Brille), sexuelle Belästigung, Nötigung und Körperverletzung. Zu den Übergriffen auf junge Frauen in Guckheim und Waldmühlen sucht die Polizei Zeugen.


Region | Nachricht vom 26.02.2017

Alkohol- und Drogenfahrten sowie Unfallflucht

Ein Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung sowie unerlaubtes Entfernen von der Unfallstelle in Wirges beschäftigte die Polizei. Die Unfallverursacherin konnte ermittelt werden, ebenso die Unfallursache. In Siershahn führte die Fahrt unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln zu weiteren polizeilichen Erkenntnissen und in Alsbach war auch Alkohol ursächlich für eine Kollision mit einer Hauswand.


Region | Nachricht vom 26.02.2017

Zahlreiche Verkehrsunfälle und fahruntüchtige Autofahrer

Vier Verkehrsunfälle mit Sachschäden, davon zwei mit Verkehrsunfallflucht kombiniert und zwei wegen Alkohols beziehungsweise Drogen nicht fahrtüchtige Verkehrsteilnehmer beschäftigten die Polizeibeamten der Hachenburger Dienststelle am Wochenende. Zu den flüchtigen Unfallfahrern hofft die Polizei auf Zeugenaussagen.


Region | Nachricht vom 26.02.2017

Prinzenwetter für den Karnevalszug in Höhr-Grenzhausen

Das hatten sich die Karnevalisten in Höhr-Grenzhausen redlich verdient: Bei strahlendem Sonnenschein startete am Sonntag, den 26. Februar der traditionelle Umzug und auf dem langen Zugweg durch den Ort kamen die Regenschirme nur als „Sammeltasche“ für Kamelle zum Einsatz.


Region | Nachricht vom 26.02.2017

Gefährliche Körperverletzung unter Verwendung von Pfefferspray

Eine Auseinandersetzung zwischen einem fünfzehnjährigen Pärchen eskalierte, weil sich weitere junge Leute in den Streit einmischten. Da die junge Dame sich mittels Pfefferspray wehrte, mussten einige Jugendliche vom Rettungsdienst versorgt werden. Die Polizei nahm letztlich fünf Strafanzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung auf.


Region | Nachricht vom 26.02.2017

Zwei Fahrer unter Alkoholeinfluss

Zwei Fahrer, die betrunken Auto fuhren, zog die Polizei Westerburg am Wochenende aus dem Verkehr. In Irmtraut musste der Fahrer erst geweckt werden, bevor sein Führerschein sichergestellt werden konnte. In Neunkirchen dagegen war der alkoholisierte Fahrer schneller unterwegs als die Polizei erlaubte. Auch dieser BMW-Fahrer wurde zum Fußgänger erklärt.


Vereine | Nachricht vom 26.02.2017

Karnevalszug in Ransbach-Baumbach: Ein Fest der Vereine

„Irgendwie ist Ransbach-Baumbach doch ein Dorf geblieben“ – Mit dieser Meinung stand eine Besucherin des traditionellen Karnevalszuges am Sonntag sicher nicht alleine da. Nahezu alle Vereine des Ortes hatten zumindest eine eigene Fußgruppe zum Zug geschickt und präsentierten so die ganze Vielfalt, die „Raasbisch“ und „Baamisch“ zu bieten haben.


Vereine | Nachricht vom 26.02.2017

Rekord-Fastnachtsumzug in Hundsangen

Ein Strahlen wollte den beiden Cheforganisatoren des närrischen Fastnachtsumzuges, Zugmarschall Klaus Hannappel und Wolfgang Gröschen, kaum aus dem Gesicht weichen als sie die ersten Meter auf dem närrischen Weg am Ortseingang von Hundsangen vor sich sahen. Es bot sich eine kaum überschaubare Menschenmenge, die den Wegesrand vom Anfang, am Ortseingang von Hundsangen, bis zum Ende an der Ollmerschhalle säumte.


Vereine | Nachricht vom 26.02.2017

Westerwaldverein Bad Marienberg wanderte um den Wiesensee

Tolles Bilderbuchwetter lockte 27 Wanderfreunde zum Auftakt der Wandersaison an den Wiesensee. Besonders erfreulich war, dass die Wanderführer, das Ehepaar Roth, einmal mehr Gäste begrüßen konnten, die sich spontan zum Mitwandern eingefunden hatten.


Region | Nachricht vom 25.02.2017

Fahrzeug brennt auf A48 komplett aus

Am Freitag, den 25. Februar wurden die Feuerwehren Bendorf und Höhr-Grenzhausen zu einem Fahrzeugbrand auf die A48 alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr war das Fahrzeug nicht mehr zu retten. Die Insassen konnten sich zum Glück selbst retten und bleiben unverletzt.


Region | Nachricht vom 25.02.2017

Tipps und Infos für Existenzgründer

Existenzgründung – Formalitäten und Fördermöglichkeiten: Unter diesem Titel steht der nächste Termin der Vortragsreihe "...und donnerstags ins BiZ!" am 9. März um 16 Uhr im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Montabaur, Tonnerrestraße 1.


Region | Nachricht vom 25.02.2017

Fenstertausch – Glas oder Rahmen?

Fenster sind Schwachstellen der Gebäudehülle, weil hier pro Quadratmeter in der Regel am meisten Wärme verloren geht. Leider ist ihr Austausch mit erheblichen Kosten verbunden. Da eine solche Investition in der Regel nur alle 25 bis 30 Jahre gemacht wird, sollten Fenster des neuesten technischen Stands verbaut werden. Ein niedriger Wärmeverlustwert ist auch entscheidend für die Wohnbehaglichkeit.


Region | Nachricht vom 25.02.2017

Malberger Karnevalsumzug mit Teilnehmerrekord

Beim diesjährigen Umzug konnte ein neuer Teilnehmerrekord verbucht werden. Sieben Musikvereine und insgesamt 63 Fußgruppen und Wagen schlängelten sich am Samstagnachmittag durch Malberg.


Wirtschaft | Nachricht vom 25.02.2017

Geldanlage in Zeiten der Niedrigzinsen

Tagesgeld? Lebensversicherung? Immobilie oder Wertpapiere? Mit einer Anlegermesse ging die Westerwald Bank der Frage nach, welche Spar- und Anlagemöglichkeiten es in Zeiten historisch niedriger Zinsen gibt. Dazu läuft in der Altenkirchener Filiale der Genossenschaftsbank dezeit außerdem eine Erlebnisausstellung, zu der auch Führungen angeboten werden.


Vereine | Nachricht vom 25.02.2017

Der ICC lud zu seinem "1. Irmtrauter Nachtzug" ein

Der Irmtrauter Carnevals Club (ICC) feierte mit seinem ersten Nachtzug eine gelungene Premiere. Fahrende Lightshows, bunte Lichterketten, Fackeln und fetzige Musik sorgten für eine außergewöhnliche Atmosphäre. Die vielen gut gelaunten Narren, die am Umzug teilnahmen oder als Zuschauer den Straßenrand säumten, zeigten sich begeistert. Gute Stimmung war auch bei der After-Zug-Party in der Carl-Lefknecht-Halle.


Sport | Nachricht vom 25.02.2017

Westerwälder Rennradtage mit Marcel Wüst

Wann hat man schon mal die Möglichkeit, mit einem ehemaligen Rennradprofi zu trainieren? Gemeinsam mit dem Hotel Zugbrücke in Grenzau, bietet der Westerwald Touristik-Service die Westerwälder Rennradtage an. Neben Guiding durch Marcel Wüst, gibt es Tipps und Tricks sowie Insiderwissen aus der Rennradszene. Pro Tag findet eine eine geführte Rennradtour statt.


Kultur | Nachricht vom 25.02.2017

Ausstellungseröffnung „heijo hangen – wege - dokument – zeichnung“

Heijo Hangen nimmt als bedeutender Vertreter der Konkreten Kunst einen besonderen Platz in der Dauerausstellung des Mittelrhein-Museums ein. Anlässlich seines 90. Geburtstages ehrt ihn das Mittelrhein-Museum mit einer Kabinettausstellung, die vom Künstler selbst kuratiert wird. Dabei soll das Frühwerk des Künstlers im Blickpunkt stehen, als er von der gegenständlichen Malerei über die Abstraktion langsam zur eigenständigen Formensprache in der Konkreten Kunst fand.


Region | Nachricht vom 24.02.2017

Westerwaldkreis hebt Stallpflicht für Hausgeflügel auf

Der Westerwaldkreis hat entschieden, die Stallpflicht für Geflügel, die Ende vergangenen Jahres zum Schutz vor der Aviären Influenza (Vogelgrippe) erlassen worden ist, für das gesamte Kreisgebiet mit Wirkung vom 1. März aufzuheben. Die Entscheidung wird damit begründet, dass im Verlauf des derzeitigen Seuchengeschehens bislang im Kreis kein Fall von Vogelgrippe aufgetreten ist.


Region | Nachricht vom 24.02.2017

Singen können sie alle!

Die noch vorhandenen Ressourcen der pflegebedürftigen alten Menschen werden gefördert und die Senioren werden im Rahmen ihrer Möglichkeiten in Alltagsaktivitäten einbezogen. Dadurch können die Bewohnerinnen und Bewohner des Ignatius-Lötschert-Hauses am gesellschaftlichen Leben im Haus und darüber hinaus teilhaben.


Region | Nachricht vom 24.02.2017

Trickbetrug durch falsche Staubsaugervertreter

Wieder einmal wurde eine alte Dame in Norken Opfer von Trickbetrügern, die sich als Staubsauerverkäufer ausgaben und die Frau um mehrere hundert Euro betrogen. Hinweise auf die Identität der Betrüger werden an die Polizei Hachenburg unter 02662/95580 oder pihachenburg@polizei.rlp.de erbeten.


Vereine | Nachricht vom 24.02.2017

Spechte unserer Heimat beobachten und erleben

Am Sonntag den 12. März lädt die Will und Liselott Masgeik-Stiftung um 8 Uhr alle Vogel- und Naturinteressierten zu einer Spechtwanderung nach Molsberg ein. Treffpunkt der Veranstaltung ist die Alte Schule an der Ecke Alte Gasse und Schlossstraße. Hier werden zunächst die sieben in Rheinland-Pfalz vorkommenden Spechtarten und deren Biologie und Lebensweise in einem interaktiven Vortrag vorgestellt.


Kultur | Nachricht vom 24.02.2017

„Generation Teenietus – Pfeifen ohne Ende?!

Matthias Jung ist studierter Diplom-Pädagoge und der Jugend-Experte auf deutschen Kabarett-Bühnen. Er nimmt Sie mit auf eine Reise ins Unbekannte: In die Welt der heutigen Jugendlichen und Teenager. Sie leben LAUT! Und wir haben nicht die LEISEste Ahnung! Aber chillt mal! Matthias Jung kommt zur Hilfe.


Kultur | Nachricht vom 24.02.2017

Montabaur feiert Oktoberfest an drei Tagen

Das Oktoberfest in Montabaur geht 2017 in die Verlängerung. Und das in zweifacher Hinsicht: Nachdem das erste Oktoberfest im letzten Jahr ein Riesenerfolg war, gibt es in diesem Jahr nicht nur eine Neuauflage sondern auch gleich eine Extraportion: Es wird ein ganzes Wochenende (27. bis 29. Oktober) lang gefeiert mit zwei Abendveranstaltung am Freitag und Samstag und einem Frühschoppen am Sonntag.


Region | Nachricht vom 23.02.2017

Flüchtiger Mofa-Fahrer - Zeugen gesucht

Die Polizei sucht einen Mofa-Fahrer, der nach einer Berührung mit einem PKW im Kreisel am FOC / ICE Verkehrsunfallflucht beging. Die Polizei Montabaur bittet etwaige Unfallzeugen um Hinweise unter der Telefonnummer 02602/9226-0 oder per E-Mail (pimontabaur@polizei.rlp.de).


Region | Nachricht vom 23.02.2017

Kindergeld gibt es auch nach dem Abitur

Bald endet für viele Abiturientinnen und Abiturienten die Schule. Oft sind die Eltern verunsichert, wie es mit der Zahlung des Kindergeldes weitergeht: Muss sich mein Kind eventuell sogar arbeitslos melden, bis es mit seiner Ausbildung oder seinem Studium beginnt?


Politik | Nachricht vom 23.02.2017

Kindergarten Sessenbach erhält Erweiterungsbau

Am 14. Februar fand in der „Alten Schule“ eine öffentliche und eine nichtöffentliche Sitzung des Ortsgemeinderates Sessenbach statt. Auf der Tagesordnung standen Kindergarten-Baumaßnahme, Bebauungsplan „Im Wiesengrund/Weststraße“, Bauleitplanung „Auf dem Herschberg“, Hundesteuer, Jugendausschuss und Termine.


Wirtschaft | Nachricht vom 23.02.2017

Wallmeroder Sparkassenkunde gewinnt bei PS-Lotterie

Freudig überrascht zeigte sich Erkan Sturm aus Wallmerod, als ihm Silvia Loos von seiner Heimatgeschäftsstelle der Sparkasse Westerwald-Sieg die Nachricht über einen größeren Gewinn in Höhe von 5.000 Euro überbrachte. Eine seiner PS-Losnummern war bei der Monatsziehung der PS-Sparkassenlotterie im Februar als Gewinnlos gezogen worden.


Kultur | Nachricht vom 23.02.2017

Autoren der Schreibwerkstatt Kunterbunt lesen

Die Schreibwerkstatt Kunterbunt möchte gemeinsam mit der Westerwälder Kontakt-und Informationsstelle (WeKISS) für Alt und Jung am 26.März um 15 Uhr zur Frühlingslesung in den Seniorentreff in Hachenburg einladen. Gelesen werden Texte von den Teilnehmer/innen der Schreibwerkstatt und Gedichte und Prosatexte aus der Literatur.


Kultur | Nachricht vom 23.02.2017

Ich bin “Bibfit“

Kinder im letzten Kindergartenjahr des Herschbacher Kindergartens absolvierten den Bibliotheksführerschein für Kindergartenkinder. Mit dieser Auszeichnung erlangten sie den Status: Ich bin “Bib“liotheks“fit“ Die Aktion zur frühen Leseförderung wurde von der Fachkonferenz des Borromäusvereins für katholische öffentliche Büchereien entwickelt.


Kultur | Nachricht vom 23.02.2017

Potz, Blitz, der berühmteste Räuber aller Zeiten in Bad Marienberg

Das Kimugi-Theater ist ein Familienunternehmen. Hier stehen drei Generationen auf der Bühne, von der ältesten Schauspielerin mit fast 80 Jahren bis zur jüngsten mit gerade einmal zwölf Jahren. Acht Schauspieler, tolle Kulissen und Kostüme - ein unvergessliches Erlebnis für Groß und Klein! Gezeigt wird "Der Räuber Hotzenplotz" nach den Kinderbüchern von Otfried Preußler.


Region | Nachricht vom 22.02.2017

Petition zur Versorgung bei Mukoviszidose übergeben

Der Mukoviszidose Verein übergab mehr als 80.000 Unterschriften an den Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages. Mit dabei auch die Unterschriften der Regionalgruppe Siegen, zuständig für den Kreis Altenkirchen und Westerwaldkreis. Es geht um eine bundeseinheitliche Versorgung der erkrankten Personen.


Region | Nachricht vom 22.02.2017

Kulturzeit Hachenburg stellt Programm für erstes Halbjahr vor

Das neue Programm wurde am Mittwoch, den 22. Februar von der Kulturreferentin Beate Macht, Bürgermeister Peter Klöckner und Stadtbürgermeister Karl-Wilhelm Röttig der Öffentlichkeit vorgestellt. Es ist ein bunter Mix aus Kabarett, Kino, Vorträgen und Konzerten. Für die kommenden Monate gibt es keine Langeweile.


Region | Nachricht vom 22.02.2017

„Mirjam, Mirjam, schlag auf die Pauke“

Biblische Erzählungen, Blockflötenmusik von Christiane Löflund-Fries und Dekanatskantor Christoph Rethmeier am Continuo gibt es am Donnerstag, den 2. März ab 19 Uhr im Erlebnisraum Bibel, Neustraße 42 in Westerburg zu erleben.


Region | Nachricht vom 22.02.2017

Range Rover und hochwertige Kupferkabel entwendet

Die Polizei sucht Zeugen eines Diebstahls hochwertiger Kupferkabel von Solarmodulen aus dem Solarpark Deesen. Zu dem Diebstahl eines schwarzen Range Rovers aus dem Wohngebiet Himmelfeld in Montabaur werden ebenfalls Zeugen gesucht. Hinweise zu beiden Fällen bitte an die Kriminalpolizei Montabaur unter 02602/9226-0.


Politik | Nachricht vom 22.02.2017

Montabaur: Neue Kita Peterstorstraße vorgestellt

Die Stadt Montabaur wird noch in diesem Jahr mit dem Bau einer neuen Kindertagesstätte an der Peterstorstraße in unmittelbarer Nachbarschaft zum Krankenhaus beginnen. Diesen Beschluss fasste der Stadtrat im Herbst letzten Jahres und verabschiedete jetzt die konkrete Planung, so dass nun voraussichtlich schon im Herbst 2017 der Spatenstich erfolgen kann.


Politik | Nachricht vom 22.02.2017

Straßenbauprojekte 2017 in Montabaur

Rund 1,5 Mio. Euro wird die Stadt Montabaur dieses Jahr in die Unterhaltung, Sanierung und Erschließung von Straßen investieren. Viele Maßnahmen werden in Zusammenarbeit mit den Verbandsgemeindewerken und anderen Versorgungsträgern durchgeführt, die offene Straßen und Gehwege dafür nutzen, ihre dort liegenden Leitungen zu erneuern. Hier ein Überblick über die anstehenden größeren Projekte in 2017:


Politik | Nachricht vom 22.02.2017

Partei „DIE LINKE“ wählte neue Sprecher

Beim Treffen des Ortsverband DIE LINKE Bad Marienberg/Rennerod, wurde am 20. Februar ein neues Sprecher/innen- Team aufgestellt. Gewählt wurden Uwe Striegl, Claudia Schmidt und Jörg Coura. Weiter wurden die Themenfelder besprochen die in naher Zukunft von Seiten des Ortsverbandes bearbeitet werden.


Wirtschaft | Nachricht vom 22.02.2017

Olympiasieger machen Schüler fit für den Berufseinstieg

Wie geht’s weiter nach dem Schulabschluss? Viele junge Menschen erleben den Berufseinstieg als große Herausforderung. Beim Projekt „Helden machen Helden“ der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz lernen Schüler regionale Betriebe und deren Ausbildungsangebote kennen – und lassen sich zusätzlich von Olympiasportlern zum Thema Berufseinstieg coachen. Die Athletinnen Sandra Völker, Olympiasiegerin im Schwimmen, und Kristin Silbereisen, Olympiateilnehmerin im Tischtennis, kamen dafür am Dienstag, 21. Februar an die Realschule Plus Hoher Westerwald in Rennerod.


Vereine | Nachricht vom 22.02.2017

Die „Buchfinken“ sind lustig und viele von ihnen im Westerwaldverein

„Die Buchfinken sind lustig, können ausgelassen sein..“ meint ein nur im südlichsten Westerwald bekanntes Heimatlied. Nicht selten kommt es vor, dass dieser Zustand bei Veranstaltungen des Zweigvereins Buchfinkenland im Westerwald-Verein erreicht wird. Etwa bei Wanderungen, Ausflügen oder geselligen Treffen. Das soll nach dem Willen der vielen Teilnehmenden der diesjährigen Jahreshauptversammlung auch so bleiben.


Vereine | Nachricht vom 22.02.2017

Karnevalsumzug in Hundsangen

Am 26. Februar, 14.11 Uhr, startet in Hundsangen der Karnevalsumzug des Hundsänger Carnevalvereines (HCV). Der Umzug umfasst (neuester Stand) 64 Fußgruppen und 45 Festwagen, die der HCV in 96 Zugnummern registriert hat. Über 2000 Teilnehmer werden mitwirken. Hundsangen fiebert diesem Ereignis entgegen. Der Zugausschuss des HCV wendet sich mit wichtigen Informationen an die Öffentlichkeit.


Region | Nachricht vom 21.02.2017

CDU in VG und Kreis für Erhalt der Grundschule Norken

Auf Einladung von Martin Halb, dem Kandidaten der CDU Bad Marienberg für das Amt des Bürgermeisters der Verbandsgemeinde, ist auch die CDU-Kreistagsfraktion zusammen mit dem Landtagsabgeordneten Ralf Seekatz nach Norken gekommen, um sich von der herausragenden Stellung der Grundschule Norken als einziger UNESCO-Grundschule im Westerwaldkreis zu überzeugen.


Region | Nachricht vom 21.02.2017

Blut spenden, bevor der Kater kommt

Alaaf, Helau oder Allez-Hopp - die Jecken und Narren sind unterwegs. Der närrische Virus greift wieder um sich und infiziert immer mehr Menschen. Bevor am Aschermittwoch aber mal wieder alles vorbei ist und der große Kater kommt, bittet der DRK-Blutspendedienst Rheinland-Pfalz und Saarland dringend um Blutspenden.


Region | Nachricht vom 21.02.2017

Bedarfsabfrage zu Grundschul-Betreuungsangeboten

Beim Thema der Betreuenden Grundschule heißt es schon zu Beginn jeden Kalenderjahres „Alle Jahre wieder…“, denn meistens mit der Anmeldung von Schulneulingen werden alle Eltern in den Grundschulen nach Betreuungsbedarf bei Schulkindern befragt. Dabei geht es um einen garantierten Aufenthalt in der Schule unabhängig von wechselnden Schulschlusszeiten beispielsweise in den Klassenstufen 1 und 2 oder 3 und 4 im Rahmen der sogenannten „vollen Halbtagsschule“.


Region | Nachricht vom 21.02.2017

Offene Briefe zur Bürgerversammlung geplante Ditib-Moschee

Im Nachgang zu der Bürgerversammlung am 16. Februar in Hachenburg gab es von politischen Parteien Reaktionen in Form von offenen Briefen. Nachstehend veröffentlichen wir die beiden Briefe von Burkhard Schmidt, FDP und dem Kreisvorstand Westerwald der AfD. Bürgermeister Röttig hat sich mittlerweile für sein Verhalten öffentlich entschuldigt.


Region | Nachricht vom 21.02.2017

Einbrecher in Hattert und Bad Marienberg

Die Polizei sucht Zeugen eines versuchten Wohnhauseinbruchs in Hattert. Da die Tür standhielt, entstand lediglich Sachschaden von etwa hundert Euro. Dagegen war nach einem Einbruch in einen Einkaufsmarkt in Bad Marienberg ein Schaden von mehreren Tausend Euro zu verzeichnen, weil Tabakwaren in größerer Menge geklaut wurden.


Region | Nachricht vom 21.02.2017

Nentershausen feiert mit Coverrock und Bischof sein Doppeljubiläum

Gleich doppelten Grund zum Feiern gibt es in Nentershausen im Jahr 2017: Neben dem 150. Weihetag der Laurentiuskirche wird in diesem Jahr das 1175-jährige Bestehen der Ortsgemeinde nachgefeiert. An gleich zwei Festwochenenden will die Westerwaldgemeinde daher diese beiden Jubiläen begehen. Neben der eigentlichen Kirmes im August wird vor allem in der Fronleichnamswoche vom 14. bis 18. Juni ein umfangreiches Programm geboten, was nun offiziell feststeht.


Region | Nachricht vom 21.02.2017

Ferienspaß mit dem Jugendzentrum Hachenburg

Beteiligung der Kinder bei der Planung unseres Programms wird beim Jugendzentrum Hachenburg groß geschrieben. Daher haben die Betreuer im letzten Jahr unter den Kindern eine Umfrage gestartet, welche Workshops sie sich für das Jahr 2017 wünschen. Lasst euch überraschen! Die Anmeldung zum Ferienspaß 2017 kann in folgendem Zeitraum vorgenommen werden: Montag, 6. März bis Freitag, 17. März.


Politik | Nachricht vom 21.02.2017

Hachenburgs Stadtbürgermeister Röttig entschuldigt sich

In der Einwohnerversammlung am 16. Februar hat der Hachenburger Bürgermeister Karl-Wilhelm Röttig nach Störungen die Veranstaltung abrupt beendet. Wir berichteten. Daraufhin gab es massive Proteste aus der Hachenburger Bevölkerung. Jetzt hat sich Röttig in einem offenen Brief entschuldigt.


Politik | Nachricht vom 21.02.2017

Andreas Heidrich jetzt offiziell Bürgermeisterkandidat

Der SPD-Kandidat für das Amt des Bürgermeisters der Verbandsgemeinde Bad Marienberg, Andreas Heidrich, hat beim Wahlleiter Bürgermeister Jürgen Schmidt seine Bewerbung und den Wahlvorschlag der SPD fristgerecht eingereicht. Damit ist seine Kandidatur jetzt offiziell. Mit heidrch hätte Bad Marienberg einen Fachmann an der Spitze der Verwaltung.


Politik | Nachricht vom 21.02.2017

Bundestagsabgeordnete Heidtrud Henn informiert sich in Rennerod

Bundestagsabgeordnete Heidtrud Henn (SPD) stattete am Montag, den 20. Februar dem Sanitätsregiment 2 in Rennerod einen Informationsbesuch ab. Zusammen mit Kommandeur Oberstarzt Fritz Stoffregen sprach sie mit Soldaten, sah sich Ausbildungsabschnitte an und informierte sich über die zukünftigen Herausforderungen.


Politik | Nachricht vom 21.02.2017

Wettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“

Bundestagsabgeordneter Andreas Nick ruft zur Teilnahme auf: Bis zum 3. April Projekte zum Thema „Offen denken – Damit sich Neues entfalten kann“ einreichen. Offenheit hat Potenzial: 100 starke Ideen für Deutschlands Zukunft. Bewerbungen im Wettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ unter ausgezeichnete-orte.de möglich.


Wirtschaft | Nachricht vom 21.02.2017

Erfolgreiche Ausbildung gewürdigt

Wie bereits im vergangenen Jahr verzeichnete die Sparkasse Westerwald-Sieg wieder zahlreiche erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildungen. Um die Leistungen und das Engagement der ehemaligen Auszubildenden zu würdigen, hatte die Sparkasse die 15 betroffenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu einem Empfang in das Wildpark Hotel in Bad Marienberg eingeladen.


Kultur | Nachricht vom 21.02.2017

Trekking im Himalaya - dem Makalu (8.485 Meter) ganz nah …

Am 9. März bietet die McTrek-Filiale Montabaur um 19.30 Uhr einen Multimediavortrag von Jürgen Mitter über seine letzte Trekkingreise in Nepal an. Eindrucksvolle Bilder von Landschaft, Natur und Kultur der dort lebenden Menschen und wertvolle Tipps rund um das Reiseziel Nepal runden den Abend zu einem Event für alle Trekkingfans ab. Zum kostenlosen Vortrag wird um Anmeldung gebeten.


Region | Nachricht vom 20.02.2017

Examen im Evangelischen Krankenhaus Dierdorf/Selters

Grund zu feiern gab es im Evangelischen Krankenhaus Dierdorf/Selters: Fünf Auszubildende zur Gesundheits- und Krankenpflegerin haben ihre Prüfung bestanden. Nicht nur das war ein freudiger Anlass, sondern auch die Tatsache, dass Melina Brücker, Michelle Korthals, Jana Noll, Daria Kreizer und Alina Enders dem Krankenhaus weiterhin treu bleiben.


Region | Nachricht vom 20.02.2017

Bewerbungsfrist zum "Landwirt des Jahres" läuft

Soziale Verantwortung, umweltschonend, wirtschaftlich tragfähig, das ist Landwirtschaft heute. In Kurzform: Nachhaltigkeit. Diese Kernkompetenzen der Landwirtschaft sollen erneut mit dem "Ceres-Award" belohnt werden. Der Wettbewerb in den verschiedenen Kategorien läuft noch bis 30. April. Die Fachzeitschrift "dlz agarmagazin" schreibt den Wettbewerb aus, in diesem Jahr hat der Präsident des Deutschen Bauernverbandes, Joachim Rukwied, die Schirmherrschaft.


Wirtschaft | Nachricht vom 20.02.2017

BVMW-Meeting zeigte den Weg zu mehr Ruhe

Der Regionalverband Südwestfalen/LDK-Nord/Westerwald des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft (BVMW) hatte zum Thema „Wo bitte geht`s zur Ruhe – von der Kunst, sich selbst wieder zu ordnen“ eingeladen. Referentin war die Freudenberger Psychologin Juliane Dreisbach, sie gab praktische Tipps.


Wirtschaft | Nachricht vom 20.02.2017

ADG Business School coacht Chefs und Azubis

Kostenfreie Seminare zur Persönlichkeitsentwicklung im März 2017 auf Schloss Montabaur. Verschärfter Wettbewerb, technologische Umbrüche und neue Anforderungen an Führung und (Selbst)-Management – die Arbeitswelt verändert sich in einer rasanten Geschwindigkeit. Wie können sich Unternehmen auf diese Herausforderungen vorbereiten, um fit für die Zukunft zu sein?


Vereine | Nachricht vom 20.02.2017

Jahreshauptversammlung des NABU Hundsangen

Die diesjährige Jahreshauptversammlung des Naturschutzbundes Deutschland, Gruppe Hundsangen findet am Freitag, den 10. März 2017 ab 19 Uhr im Foyer der Ollmersch-Halle, Günterstraße 11 in 56414 Hundsangen statt. Hierzu sind Mitglieder und Interessenten ganz herzlich eingeladen.


Sport | Nachricht vom 20.02.2017

A-Junioren JSG Guckheim ganz stark bei Futsal-Meisterschaft

Das Team von Heiko Lauf belegte vierten Platz in der Endrunde. Ein ganz starker Auftritt der A-Junioren der JSG Guckheim bei der Futsal-Rheinlandmeisterschaft in Mülheim-Kärlich führte das Lauf-Team bis ins Halbfinale. Erst dort konnte der spätere Rheinlandmeister die Westerwälder stoppen.


Kultur | Nachricht vom 20.02.2017

„Anders als Du glaubst“

Das „Projekt Arbeit und Lernen e.V.“ präsentiert das Theaterstück: „Anders als Du glaubst“, aufgeführt von „Die Berliner Compagnie“ am 4. März im „Till Eulenspiegel“, Rathausstr. 34 in Höhr-Grenzhausen. Ein Theaterstück über Juden, Christen, Muslime und eine Reise durch die Welt. Einlass: 19 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr. Karten sind kostenlos am Empfang im Rathaus Höhr-Grenzhausen erhältlich.


Kultur | Nachricht vom 20.02.2017

Westerwälder Kabarettnacht: nur noch Karten für Freitag

Beim Kartenvorverkauf für die 24. Westerwälder Kabarettnacht in Oberelbert waren alle Karten für die Vorstellung am Samstag schnell weg. Aber für Freitag, 18. März gibt es noch Karten im Vorverkauf. Aydin Isik und Duo Timm Beckmann plus gestalten den Abend mit Kabarett und Musik.


Kultur | Nachricht vom 20.02.2017

Barclay James Harvest mit Les Holroyd starten Jubiläumstournee

Am Samstag, 18. März kommt die legendäre Band Barclay James Harvest mit ihrem Sänger Les Holroyd ins Wissener Kulturwerk. Die Jubiläumstournee wird eine Retrospektive durch 50 Jahre Rockgeschichte bieten, die Superstars der besonderen Rockmusik und Soundmuster prägen den Stil bis heute. Die Band schrieb und schreibt Musikgeschichte um Les Holroyd und der Run auf die Eintrittskarten hat begonnen.


Kultur | Nachricht vom 20.02.2017

Die MBG Theater-AG präsentiert „Lysistrata - Der Krieg muss weg“

Die Theater AG am Martin-Butzer-Gymnasium lädt zu drei Theatervorstellungen in den Martin-Butzer-Saal des MBG ein. „Lysistrata – Der Krieg muss weg“ so heißt die Komödie, sehr frei nach Aristophanes, von Michela Gösken. Premiere ist am 10. März.


Region | Nachricht vom 19.02.2017

Grandioses Sitzungsfinale bei Grau-Blau in Höhr-Grenzhausen

Nach fünf ausverkauften Sitzungen können sich die Närrinnen und Narren in Höhr-Grenzhausen jetzt auf den Sessionsabschluss beim traditionellen Umzug am 26. Februar freuen. Am Samstag jedoch liefen die Aktiven bei der fünften Sitzung in der Grau-Blau-Halle noch einmal zur Höchstform auf. Prinzessin Andi und Prinz Roman eroberten in bewährter Piratenmanier die Herzen ihrer Fans im Sturm. Das „Kapern“ der Höhr-Grenzhäuser ist ihnen voll gelungen.


Region | Nachricht vom 19.02.2017

Närrischer Spaß im Ransbach-Baumbacher Biergarten

Die Biergartensitzung am Samstag in der Ransbach-Baumbacher Stadthalle entstammt aus der ehemaligen Trockensitzung, wo Essen und Getränke mitgebracht wurden. Als Alkopops und härtere Sachen diese Form der Sitzung an den Rand des „Aus“ brachten, rüstete der Verein auf Wunsch des durchweg jungen Publikums zur Biergartensitzung um. Das Essen wird mitgebracht und Getränke werden zu moderaten Preisen angeboten.


Werbung