Werbung

Nachricht vom 26.09.2020    

Von Bach bis Flamenco: Gitarrenkonzert in Neunkirchen

Eine musikalische Reise durch drei Jahrhunderte Gitarrenmusik lockt am Samstag, den 10. Oktober um 19 Uhr nach Neunkirchen. Der Gitarrenvirtuose Wolfgang Mayer spannt in der Johanneskirche den Bogen von Johann Sebastian Bach bis hin zu Klängen, die in Kirchen eher unüblich sind: Flamenco.

Wolfgang Mayer. Foto: privat

Neunkirchen. Im Programm stehen unter anderem Werke von Frédéric Chopin, Claude Debussy und Heitor Villa Lobos, die Mayer voller Anmut und Virtuosität zum Ausdruck bringt.

Wolfgang Mayer hat in München am Richard-Strauss-Konservatorium und an der Musikhochschule sowie am Mozarteum Salzburg studiert. Weitere Studien absolvierte er in Meisterkursen unter anderem bei Amando Marrosu, Leo Brouwer und José Tomás. Nach dem Musikstudium folgte die Beteiligung an verschiedenen Ensembles; 2002 begann Mayer hauptberuflich überwiegend solistisch aufzutreten. In rund 150 Auftritten jährlich von der südlichen Schweiz bis nach Nordfriesland präsentiert er eine Mischung aus Flamenco, südamerikanischen Rhythmen und amüsanter Klassik.

Der Eintritt für das Konzert in Neunkirchen ist frei, um eine Spende wird am Ausgang erbeten. Das Konzert findet selbstverständlich unter Wahrung der Corona-Auflagen statt. (shg)


Mehr dazu:   Veranstaltungen  
Lokales: Rennerod & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Rennerod auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Musik und Barbecue mit "2inJoy"

Rennerod. Für das leibliche Wohl wird mit einem Grill-Buffet und sommerlichen Getränken gesorgt. Sollte das Wetter an diesem ...

Annegret Held liest im Ratssaal Westerburg

Westerburg. „Es ist nun über dreißig Jahre her. Alle sind froh, dass Gras darüber gewachsen ist. Da komme ich daher und grabe ...

"Androiden": Eine etwas andere Kunstausstellung im Stöffel-Park in Enspel

Enspel. Der Stöffel-Park ist laut Selbstangabe dafür bekannt, dass dort junge aufstrebende Künstler in allen Bereichen gefördert ...

Mittsommer wurde auch im Westerwald gefeiert

Rennerod. Es sind die „Weißen Nächte“, die Sommersonnenwende, die Zeit des Jahres, in der die Nächte am kürzesten sind. Mittsommer ...

Treffpunkt Alter Markt 2022: "Metal meets Meistersänger" in Hachenburg am 14. Juli

Region. Am Donnerstag, dem 14. Juli, präsentiert die Hachenburger Kultur-Zeit mit dem zweiten Konzertabend der Event-Reihe ...

Spiegelzelt-Organisator Nöllgen: Ruf eines anderen ist schnell beschädigt

Altenkirchen. Ein Budget von über 300.000 Euro, das von vielen Finanziers getragen wird, ist auch ein Markenzeichen des Veranstaltungsreigens ...

Weitere Artikel


Warmes Wasser doppelt so teuer?!

Montabaur. Bei einer zentralen Warmwasserversorgung wird das warme Wasser über mehrere Meter Rohrleitungen vom Heizungskeller ...

„Ozzy Osbourne“ rockte den Stöffel-Park in Enspel

Enspel. Die Veranstalter von der VG Westerburg und vom Stöffel-Park hatten zur Eröffnung der Open- Air-Bühne „Sabbra Cadabra“, ...

Elf frisch examinierte Gesundheits- und Krankenpfleger/innen

Limburg. Zudem habe das Examen im Zeichen des bald anstehenden Paradigmenwechsels für den Pflegeberuf stattgefunden: ab diesem ...

Krankenhausgeschäftsführer im Dialog mit Patienten

Limburg. Jemand, der unterschiedliche Fachabteilungen im St. Vincenz aus erster Hand erlebt hat, ist Holger Buß. Im Gespräch ...

Steppenadler im Zoo Neuwied gelandet

Neuwied. Nachdem einer der beiden Gänsegeier, die bis vor Kurzem in der Voliere gehalten wurden, im Juni gestorben war, ...

30 Jahre Wiedervereinigung - Hits aus Ost und West

Rennerod. Nicht nur politisch bedeutsam, sondern auch hoch emotional endete mit dem Mauerfall und der Deutschen Einheit eine ...

Werbung