Werbung

Nachricht vom 27.09.2020    

Nicole nörgelt - über ätzende Bemerkungen zur Figur

Von Nicole

GLOSSE | „Ach, du bist schwanger? Wusste ich ja gar nicht!“ Rums. Das hat gesessen. Als ich diesen Satz letztens freundlich lächelnd entgegengeschleudert bekam, wusste ich kurz nicht, ob ich lachen oder weinen soll. Ich gebe ja zu, dass meine Jeans in der Corona-Phase mit viel Homeoffice und noch mehr „Netflix and Chill“ mit Knabberkram auf dem Schoß ein wenig eng geworden sind, aber so sehr, dass ich gleich ein „Food-Baby“ ausbrüte? Gut, nun muss es wohl sein: Ich mache Diät!

Gummibären sind nicht immer gut für die Figur. Symbolbild

Region. Sollten Sie zu den wenigen Glücklichen gehören, die sich um Rettungsringe und Konsorten noch nie Gedanken machen mussten: Ein „Food-Baby“ ist diese verhängnisvolle Wölbung rund um die Körpermitte, die man bei Männern wohl Bierbauch nennen würde. Bei Frauen sieht das zugegeben nach letztem Schwangerschaftsdrittel aus, nur dass da nach neun Monaten kein fröhlicher Wonneproppen geboren, sondern bestenfalls die nächste Kleidergröße fällig wird.

Dumm, wenn grade der Herbst kommt, und man die Jacken und Mäntel vom letzten Jahr wieder aus dem Schrank holt. Hat der Reißverschluss meiner Übergangsjacke schon 2019 so geächzt? Und wieso klafft der Mantel zwischen dem zweiten und dritten Knopf so auseinander? Wenn ich den diesen Winter nur offen tragen kann, werde ich garantiert erfrieren. Vielleicht sollte ich die Eisbären-Methode anwenden und einfach noch mehr essen, bis die Speckschicht dick genug ist, mich bis in den Frühling mollig warm zu isolieren?

So ein Mist, dass ich dann keinen bärenmäßigen Winterschlaf einlegen und rank und schlank wieder aufwachen kann. Aber dann würde ich ja auch die Weihnachtszeit verschlafen mit all ihren Plätzchen, dem Glühwein und den Weihnachtsfeiern voller Köstlichkeiten. Oh, ich kriege sofort wieder Hunger!

Aber ich mache ja Diät. Auch wenn das jetzt echt blöd ist, wo ich grade eingekauft habe und so leckere Sachen im Kühlschrank und in meiner Süßigkeitenschublade habe! Wie lange kann man Schokolade und Chips liegenlassen, bis sie verderben? Kann ich das riskieren?

Nein! Es tut mir leid, ich kann nicht anders, ich tippe mit einer Hand und habe die andere in der Gummibärchen-Tüte versenkt. Ich mache einfach die Diät, die wohl die meisten kennen: Die „Morgen“-Diät. Die, die ich morgen anfange! Die, die ich durchziehe, wenn nicht grade so viele süße Sünden im Haus sind.

Erinnern Sie mich bitte nicht an den Mantelknopf und Sprüche über meine nichtschwangere Schwangerschaftsfigur wären jetzt echt gemein. Hey, immerhin habe ich nun schon einen guten Neujahrsvorsatz parat. Sowas klappt doch immer. Oder??

In diesem Sinne, bleiben Sie gesund!
Ihre Nicole


b>Bisherige Glossen von Nicole
Nicole nörgelt – über lästige Wespen
Nicole nörgelt… über Tretminen auf Bürgersteigen
Nicole nörgelt… über volle Notaufnahme im Krankenhaus
Nicole nörgelt …über Ohrwürmer
Nicole nörgelt… über Spieleabende mit folgender Ehekrise und mehr
Nicole nörgelt … über Wasserverschwender
Nicole nörgelt… über egoistische Urlaubsrückkehrer
Nicole nörgelt …über feierwütige Corona-Ignoranten
Nicole nörgelt… über ihre verpasste Rockstarkarriere
Nicole nörgelt…über übellaunige Nachbarn
Nicole nörgelt… über ihren Jugendschwarm
Nicole nörgelt… über blutige Übergriffe
Nicole nörgelt… über wackelige Kohlengrills und verbrannte Finger
Nicole nörgelt … über schrumpfende Mode
Nicole nörgelt über ihre Nachbarn
Nicole nörgelt …denn Sport ist Mord
Nicole nörgelt….über die süßen Versuchungen
Nicole nörgelt… über den Sperrmüll gegenüber
Nicole nörgelt… Nachbar der Verschwörungstheoretiker
Nicole nörgelt… der Bau eines Schuhregals
Im Supermarkt - Nicole nörgelt…
Nicole nörgelt… Teil 3
Nicole nörgelt… Teil 2
Nicole nörgelt… Teil 1




Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Appell des Landrats an die Westerwälderinnen und Westerwälder

Vor dem Hintergrund der immer weiter steigenden Fallzahlen auch im Westerwaldkreis wendet sich der Landrat an die Mitbürger und Mitbürgerinnen. Die Zahl der Appelle vieler Stellen und Personen häufen sich exponentiell zu den steigenden Fallzahlen. „Und auch ich habe mich dazu entschlossen, mich als Landrat unseres Westerwaldkreises an Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger, zu wenden.“


Corona: Westerwaldkreis nun Warnstufe „gelb“

Am 20. Oktober meldet der Westerwaldkreis 720 bestätigte Corona-Fälle im Kreis, davon inzwischen 580 wieder genesen. 669 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne. Der Westerwaldkreis rutscht nunmehr in die Warnstufe „gelb“, allein von der Hochzeit in Altenkirchen kamen 21 positive Fälle dazu.


Drei Abfalltransporte wegen technischer Mängel stillgelegt

Die Schwerverkehrskontrollgruppe der Verkehrsdirektion Koblenz führte mit Unterstützung des Umweltfachdezernats des Landeskriminalamtes und Mitarbeitern der Sonderabfall-Management-Gesellschaft aus Mainz am Dienstag, 20. Oktober 2020 in der Zeit von 11 bis 15:30 Uhr auf der A 3, Rastplatz Montabaur, eine Kontrolle des gewerblichen Güterverkehrs durch.


Wirtschaft, Artikel vom 21.10.2020

Vorsicht am Telefon: falsche evm-Mitarbeiter

Vorsicht am Telefon: falsche evm-Mitarbeiter

In den vergangenen Tagen häufen sich bei der Energieversorgung Mittelrhein (evm) Beschwerden von Kunden, die mit unlauteren Methoden am Telefon konfrontiert werden. Die Anrufer geben sich als Mitarbeiter des kommunalen Energie- und Dienstleistungsunternehmen aus und wollen Daten der Kunden einholen, um bei einer angeblich anstehenden Preiserhöhung einen günstigeren Tarif anbieten zu können.


Verbandsgemeinderat Hachenburg nahm seine Arbeit wieder auf

Aufgrund der Corona-Pandemie und des damit verbundenen „Lockdowns“ wurde die erste Sitzung des Verbandsgemeinderats in diesem Jahr unter Einhaltung der notwendigen Sicherheitsabstände in der Rundsporthalle Hachenburg durchgeführt. Bürgermeister Peter Klöckner informierte über die von der Verwaltung getroffenen Maßnahmen während der Corona-Pandemie.




Aktuelle Artikel aus der Region


Hohe Qualität auf sicherem Fundament

Dierdorf/Selters. Das Evang. Krankenhaus Dierdorf/Selters (KHDS) ist seit Jahren ein wirtschaftlich stabiler Bestandteil ...

Nentershausen freut sich über die 30.000 Blutspenderin

Nentershausen. Seit 1963 führt der DRK-Ortsverein Nentershausen regelmäßig Blutspendetermine in Nentershausen durch. Bei ...

Drei Abfalltransporte wegen technischer Mängel stillgelegt

Heiligenroth. Neben der allgemeinen Überprüfung der Lenk- und Ruhezeiten des Fahrpersonals und der Fahrzeugtechnik lag ein ...

Corona: Westerwaldkreis nun Warnstufe „gelb“

Montabaur. Die Kreisverwaltung Montabaur gibt aktuell folgende Zahlen bekannt:
Getestete Personen gesamt 15.522
Positiv ...

Betrunken auf der A 3 unterwegs

Heiligenroth. Der 46-jährige slowenische PKW-Führer konnte an der Rastanlage Montabaur einer Verkehrskontrolle unterzogen ...

Westerwälder Rezepte: Geräucherte Forelle mit Curry-Gemüse

In unserem Gebiet gibt es mehrere Fischzuchtbetriebe, die Forellen frisch räuchern. Kaufen Sie beim Fischmetzger Ihres Vertrauens ...

Weitere Artikel


Mit Sia Korthaus „Im Kreise der Bekloppten“

Höhr-Grenzhausen. Den Alltagsstress für kurze Zeit einfach hinter sich lassen und bei entspannter Atmosphäre mal wieder herzhaft ...

Basis Altstadt e.V., Bündnis 90/Die Grünen, SPD: Transparenz in Sachen D-Haus

Hachenburg. „Die CDU sah sich nun veranlasst, obschon die Entscheidung in ihrem Sinne ausfiel, noch einmal Argumente vorzubringen, ...

Leon Pista neuer Kaplan in der Pfarrei St.Franziskus im Hohen Westerwald

Rennerod. Leon Pista ist am 24. Oktober 1991 in Bacau in Rumänien geboren. Schon als Ministrant in seiner Heimatpfarrei war ...

Welche Zugvögel zeigen den Herbst an?

Dierdorf. Informationen zu Zugvögeln geben die Naturschutzverbände, zum Beispiel NABU, LBV und BUND. Der Naturschutzbund ...

Buchtipp: „Zauberer des Zirkels“ von Sonja Ulrike Klug

Dierdorf/Oppenheim. Von vielen Historikern wird unterstellt, die Baupläne seit der Antike bis zum 13. Jahrhundert müssten ...

Prävention der Glücksspielsucht – Aktionstag online

Region. Das Referat Suchtprävention der Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V. (LZG) nahm das Jubiläum ...

Werbung