Werbung

Nachricht vom 30.09.2020    

Testspiel-Kracher gegen Bad Nauheim: 660 Zuschauer sind erlaubt

Endlich wieder Eishockey! Nach einem schier endlosen Sommer 2020 und nach unzähligen Kämpfen gegen einen Feind, der auf den Namen Corona hört und der für den Moment noch nicht zu besiegen ist, kehren die Rockets der EG Diez-Limburg endlich wieder auf das Eis zurück. Zum Auftakt gibt es gleich einen Testspiele-Kracher gegen den DEL2-Ligisten Rote Teufel Bad Nauheim. Für die Partie am Sonntag, Spielbeginn am Diezer Heckenweg ist um 18 Uhr, sind von den Behörden 660 Zuschauer erlaubt worden. Mehrere Hundert Tickets sind bereits online verkauft worden. Die Partie findet unter strengen Hygieneauflagen statt.

Endlich zurück auf dem Eis: Die Rockets um Routinier Pierre Wex. Fotos: fishkoppMedien

Diez-Limburg. „Die ersten Eindrücke sind sehr positiv", sagt Rockets-Trainer Arno Lörsch. „Zumal man bedenken muss, dass die Einheiten bisher alle auf freiwilliger Basis waren. Dennoch waren nahezu alle Spieler mit dabei." Hintergrund: Aufgrund von Corona wurde der Saisonstart in der Oberliga Nord mehrfach verschoben. Wie bei fast allen anderen Vereinen beginnen auch die Spielerverträge beim Aufsteiger von der Lahn vier Wochen vor Saisonbeginn, im aktuellen Fall ist das der Freitag dieser Woche. An diesem Tag findet das „Hinspiel" bei den Roten Teufeln in Bad Nauheim statt, Gästefans sind hierzu nicht erlaubt.

Für die Rockets wird es nicht die erste Begegnung mit Bad Nauheimer Eis sein, denn in der Vorwoche und zu Beginn dieser Woche fanden alle Einheiten in der Kurstadt statt. Erst ab dem Ende dieser Woche steht auch am Diezer Heckenweg wieder Eis zur Verfügung. Rechtzeitig zum Start der Testspielphase auf heimischem Eis - und damit auch rechtzeitig zum ersten Spiel unter Corona-Bedingungen am Sonntag.

Die Rockets hatten in den vergangenen Monaten ein umfangreiches Hygienekonzept erstellt, von dem nun erfreulicherweise auch ein benachbarter Eishockeyverein profitiert. Mit dem Konzept in der Tasche und in enger Abstimmung mit den zuständigen Behörden konnte der Oberligist erreichen, dass zu den Testspielen 660 Zuschauer zugelassen werden. Wichtigste Regelung in der Halle: Die Zuschauer müssen eine FFP2-Maske tragen, dürfen dafür aber den Sitzplatz frei wählen. Die EGDL verschenkt FFP2-Masken an alle Besucher des Spiels an der Abendkasse.

„Sportlich ist das für uns als Aufsteiger in die Oberliga natürlich eine ganz tolle Sache", sagt Lörsch mit Blick auf die beiden Testspiele gegen den etablierten Zweitligisten Bad Nauheim. Die Fans der Roten Teufel sind aufgrund der räumlichen Nähe übrigens auch in Diez in der Halle zugelassen, im Gegenzug lassen die Auflagen in Bad Nauheim jedoch keine Fans aus Diez-Limburg zu. „Uns verbindet mit Bad Nauheim nicht nur die Tatsache, dass zahlreiche ehemalige Spieler von dort heute bei uns spielen", sagt der Rockets-Trainer. „Beide Vereine kooperieren auch und arbeiten eng zusammen. Für die Fans ist das gleich zum Auftakt ein echter Leckerbissen, eine solche Mannschaft bekommt man nicht alle Tage zu sehen."

Seinen Spielern gibt er nach einigen freiwilligen Trainingseinheiten mit auf den Weg: „Einfach mal zeigen, was man drauf hat. Einfach Spaß haben. Natürlich werden viele Dinge noch nicht so umgesetzt werden können, wie wir uns das vorstellen. Aber das Spiel hat eher den Stellenwert, allen zu zeigen, wie sehr wir uns auf die neue Saison freuen und darauf, dass es endlich wieder losgeht."

Wichtiger Hinweis: Aufgrund der Hygieneauflagen vor Ort bitten die Rockets darum, den Online-Vorverkauf zu nutzen unter www.egdl.de/tickets/tagestickets. Aufgrund des großen Interesses kann ein Verkauf von Tickets an der Abendkasse nicht garantiert werden. (PM)


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Appell des Landrats an die Westerwälderinnen und Westerwälder

Vor dem Hintergrund der immer weiter steigenden Fallzahlen auch im Westerwaldkreis wendet sich der Landrat an die Mitbürger und Mitbürgerinnen. Die Zahl der Appelle vieler Stellen und Personen häufen sich exponentiell zu den steigenden Fallzahlen. „Und auch ich habe mich dazu entschlossen, mich als Landrat unseres Westerwaldkreises an Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger, zu wenden.“


Corona: Westerwaldkreis nun Warnstufe „gelb“

Am 20. Oktober meldet der Westerwaldkreis 720 bestätigte Corona-Fälle im Kreis, davon inzwischen 580 wieder genesen. 669 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne. Der Westerwaldkreis rutscht nunmehr in die Warnstufe „gelb“, allein von der Hochzeit in Altenkirchen kamen 21 positive Fälle dazu.


Drei Abfalltransporte wegen technischer Mängel stillgelegt

Die Schwerverkehrskontrollgruppe der Verkehrsdirektion Koblenz führte mit Unterstützung des Umweltfachdezernats des Landeskriminalamtes und Mitarbeitern der Sonderabfall-Management-Gesellschaft aus Mainz am Dienstag, 20. Oktober 2020 in der Zeit von 11 bis 15:30 Uhr auf der A 3, Rastplatz Montabaur, eine Kontrolle des gewerblichen Güterverkehrs durch.


Wirtschaft, Artikel vom 21.10.2020

Vorsicht am Telefon: falsche evm-Mitarbeiter

Vorsicht am Telefon: falsche evm-Mitarbeiter

In den vergangenen Tagen häufen sich bei der Energieversorgung Mittelrhein (evm) Beschwerden von Kunden, die mit unlauteren Methoden am Telefon konfrontiert werden. Die Anrufer geben sich als Mitarbeiter des kommunalen Energie- und Dienstleistungsunternehmen aus und wollen Daten der Kunden einholen, um bei einer angeblich anstehenden Preiserhöhung einen günstigeren Tarif anbieten zu können.


Verbandsgemeinderat Hachenburg nahm seine Arbeit wieder auf

Aufgrund der Corona-Pandemie und des damit verbundenen „Lockdowns“ wurde die erste Sitzung des Verbandsgemeinderats in diesem Jahr unter Einhaltung der notwendigen Sicherheitsabstände in der Rundsporthalle Hachenburg durchgeführt. Bürgermeister Peter Klöckner informierte über die von der Verwaltung getroffenen Maßnahmen während der Corona-Pandemie.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Rockets testen am Wochenende Süd-Oberligist Höchstadt

Diez-Limburg. „Mit Höchstadt dürfen wir uns auf einen ambitionierten Oberligisten aus dem Süden freuen", sagt Rockets-Trainer ...

Sport-Inklusionslotse Hartmut Simon steht für Gespräche bereit

Mündersbach. So agiert Hartmut Simon aus Mündersbach in den nachstehenden Verbandsgemeinden + Landkreisen: VG Hachenburg, ...

Rockets präsentieren sich auch in Herne stark

Diez-Limburg. Die Partie begann gleich in der ersten Minute mit einer Schrecksekunde: Alexander Seifert prallte nach einem ...

Rockets verlieren Testspiel gegen Herner EV

Diez-Limburg. Nach dem ersten Drittel stand ein 0:2 auf der Anzeigentafel – in einem Spiel, das sich nicht wie ein 0:2 anfühlte. ...

Der nächste Hochkaräter: Rockets empfangen am Sonntag Herne

Diez-Limburg. Umso bemerkenswerter, welche Gegner sich die Rockets geangelt haben: Am Sonntag empfängt die EGDL am Diezer ...

Schon wieder Gold für Julia Wien

Hachenburg. Sie ist somit Deutsche Meisterin in der Klasse Jugend / Bowhunter Recurve. Bei bestem Wetter am Samstag ließ ...

Weitere Artikel


Arbeitsmarkt entwickelt sich trotz Krise positiv

Montabaur. „Nach dem sprunghaften Anstieg der Erwerbslosigkeit im April hat sich der Arbeitsmarkt rasch stabilisiert“, sagt ...

Westerwälder Rezepte: Kartoffelsalat mit Joghurt

Kartoffelsalat gibt es in unzähligen Varianten, warm, lauwarm, kalt, mit Mayonnaise oder Essig- und Ölmarinade, mit Hering, ...

18-Jährige überschlägt sich bei Unfall mit dem PKW

Wahlrod. Am Dienstag, dem 29. September 2020 befuhr eine 18-jährige PKW-Fahrerin um 21:45 Uhr die B8 aus Richtung Altenkirchen ...

Die Welt in ein paar Versen

Selters. „Eigentlich dreht sich im Chanson alles um das Eine: die Liebe, unser großes Lebensthema“, sagte die Sängerin Elli ...

Verkehrsunfall nach Verfolgungsfahrt - Fahrer fußläufig geflüchtet

Eppenrod/Nentershausen. Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Diez beabsichtigte am 30. September 2020 gegen 2:50 ...

Live-Konzerte bei #mulidaheim: Mit Abstand Freude bereiten

Oberwambach. In der Region Westerwald ist Organisationstalent Michael Müller dafür bekannt, dass er auch außergewöhnliche ...

Werbung