Werbung

Nachrichtenarchiv


Es wurden 39383 Nachrichten im Archiv gefunden.


Blättern:
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242 | 243 | 244 | 245 | 246 | 247 | 248 | 249 | 250 | 251 | 252 | 253 | 254 | 255 | 256 | 257 | 258 | 259 | 260 | 261 | 262 | 263 | 264 | 265 | 266 | 267 | 268 | 269 | 270 | 271 | 272 | 273 | 274 | 275 | 276 | 277 | 278 | 279 | 280 | 281 | 282 | 283 | 284 | 285 | 286 | 287 | 288 | 289 | 290 | 291 | 292 | 293 | 294 | 295 | 296 | 297 | 298 | 299 | 300 | 301 | 302 | 303 | 304 | 305 | 306 | 307 | 308 | 309 | 310 | 311 | 312 | 313 | 314 | 315 | 316 | 317 | 318 | 319 | 320 | 321 | 322 | 323 | 324 | 325 | 326 | 327 | 328 | 329 | 330 | 331 | 332 | 333 | 334 | 335 | 336 | 337 | 338 | 339 | 340 | 341 | 342 | 343 | 344 | 345 | 346 | 347 | 348 | 349 | 350 | 351 | 352 | 353 | 354 | 355 | 356 | 357 | 358 | 359 | 360 | 361 | 362 | 363 | 364 | 365 | 366 | 367 | 368 | 369 | 370 | 371 | 372 | 373 | 374 | 375 | 376 | 377 | 378 | 379 | 380 | 381 | 382 | 383 | 384 | 385 | 386 | 387 | 388 | 389 | 390 | 391 | 392 | 393 | 394


Sport | Nachricht vom 24.03.2019

DJK Gebhardshain-Steinebach startet gut in die Saison

Das Badmintonteam der DJK Gebhardshain-Steinebach trat beim ersten Ranglistenturnier in den Doppeldisziplinen in Bad Marienberg stark auf. Mit einem vierten, einem zweiten und zwei ersten Plätzen verzeichnete die DJK laut Pressemitteilung „eine super Leistung unseres jungen Teams und einen Motivationsschub für die anstehenden Wettkämpfe.“


Kultur | Nachricht vom 24.03.2019

Westerwälder Literaturtage: Wer hat Angst vor Deutschland?

Der gebürtige Wissener Andreas Rödder zählt zu den bedeutendsten deutschen Historikern. Auf brillante Weise geht er bei den Westerwälder Literaturtagen einem Dilemma Deutschlands nach: Allenthalben wird erwartet, dass es politische Führung übernimmt. Wenn es dies tut, ist der Vorwurf der deutschen Dominanz vorprogrammiert.


Kultur | Nachricht vom 24.03.2019

Katalyn Bohn: “Sein oder online”

Digital, global, optimal – vom Dilemma unseres maximal effizienten Lebens! Kinder, die um ihre Elternerziehung besorgt sind, Star-Coaches, die sich in Selbstoptimierung verlieren, Nutztiere, die im online Chat feststellen: es gibt kein Leben vor dem Tod und Start-up Krankenhäuser, die Selfi-Geburt und Do-it-yourself-Sterben anbieten.


Kultur | Nachricht vom 24.03.2019

Buchtipp: „Chinas große Mauern“

Herausgegeben wurde der Band 2 der Mitmach- und Entdeckerbücher zur ostasiatischen Archäologie vom Deutschen Archäologischen Institut und erstellt von Mayke Wagner, Patrick Wertmann, Pavel E. Tarasov und Claus Massier. Das Weltwunder „Chinesische Mauer“ besteht eigentlich aus vielen großen Mauern, Wachtürmen, Kasernen und Garnisonen, die über Jahrtausende errichtet wurden.


Kultur | Nachricht vom 24.03.2019

„Ansichtssache“ läuft noch bis Ende April

Noch bis zum 30. April zeigt die Westerwald Bank in ihrer Hachenburger Geschäftsstelle die Ausstellung „Ansichtssache“ mit Werken der in Oppenheim lebenden Künstlerin Rithe Krug. Das Malen, so sagt sie selbst, „ist Freiheit, Inspiration und Energiequelle zugleich. Dabei spielen Intuition und Emotion bei der Umsetzung eine wichtige Rolle.“ Am Freitag, den 5. April, bietet Rithe Krug für Interessierte kostenlose Rundgänge durch die Ausstellung in der Galerie der Westerwald Bank an.


Kultur | Nachricht vom 24.03.2019

Thea Dorn: Deutsch, nicht dumpf

Heimat, Leitkultur, Nation: Thea Dorn will diese kontroversen Themen nicht den Rechten überlassen. Sie kommt am Samstag, 30. März, 19 Uhr nach Höhr-Grenzhausen in das Keramik-Museum. Moderation: Martin Ramb und Holger Zaborowski, Begründer der Gesprächsreihe „Denkbares. Begegnung mit Menschen und Büchern“.


Kultur | Nachricht vom 24.03.2019

Barocktrio konzertierte bravourös in Montabaur

Rasante Spielfreude, virtuoses Musizieren, musikalische Dialogfähigkeit – das sind nur drei von vielen weiteren möglichen Schlagworten, die das auserlesene Konzertprogramm des Frankfurter Barocktrios mit Isabel Müller-Hornbach (Viola da Gamba), Flora Fabri (Cembalo und Orgel) und Martin Jantzen (Viola da Gamba) in der Evangelischen Pauluskirche Montabaur charakterisieren.


Region | Nachricht vom 23.03.2019

Gewicht im Griff – ganz ohne Pillen und Pulver

Die langen Wintermonate mit eingeschränkter Bewegung an der frischen Luft und vermehrten Gelegenheiten zum Schlemmen hinterlassen bei den meisten Menschen eine solide Isolierschicht auf den Hüften, die bis zum Frühjahr noch nicht weggeschmolzen ist. Im Internet, in Büchern und Zeitschriften gibt es zwar eine Unzahl verlockender Angebote, wie die überschüssigen Pfunde angeblich ohne Mühe, ohne Hunger und ohne kräftezehrende Leibesübungen loszuwerden sind. Meist wird vor allem der Geldbeutel schlank, manchmal vorübergehend auch der Körper.


Region | Nachricht vom 23.03.2019

Filmreif – Kino! Für Menschen in den besten Jahren

Im Vormittagsprogramm der besonderen Filmreihe von Cinexx Hachenburg und der Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (WeKISS) wird am 1. April gezeigt: „Green Book – Eine besondere Freundschaft“.Biografie, Drama | USA 2018 | 130 Minuten. Die stärksten Storys schreibt bekanntlich das Leben. So wie diese um einen latent rassistischen Einfaltspinsel, der in den 60er Jahren als Chauffeur für einen sehr gebildeten, schwarzen Musiker anheuert.


Region | Nachricht vom 23.03.2019

Alte Mauern mit jungem Energieverbrauch

Einen Altbau auf den Heizenergiebedarf eines Neubaus zu bringen, ist heute machbar. Es gibt bereits historische Gebäude, die nach der Sanierung den Verbrauch eines Energiesparhauses erreicht haben, ohne ihre denkmalgeschützte Fassade einzubüßen. Die meisten Bestandsgebäude stammen aber aus den Jahren 1950 bis 1980 und sind weitaus einfacher zu modernisieren. Die Herausforderung besteht darin, eine solche Sanierung richtig zu planen und finanziell zu stemmen.


Region | Nachricht vom 23.03.2019

Erste Seniorenmesse in Vallendar

Am Samstag, 6. April, findet in der Zeit von 11 Uhr bis 16 Uhr in der Stadt- und Kongresshalle Vallendar unter dem Motto „Mitten im Leben“ die erste Seniorenmesse in Vallendar statt. Initiator ist das Quartiersmanagement Vallendar in Kooperation mit der Stadt Vallendar, der Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (WeKISS)|Der PARITÄTISCHE und dem Pflegestützpunkt Bendorf-Vallendar.


Wirtschaft | Nachricht vom 23.03.2019

Neues Netzwerk: „Lean-Café“ gestartet

Am Technologie-Institut für Metall und Engineering (Time) fand das Kick-off des „Lean-Cafés“ statt. Ziel von Lean Management ist, die weniger werdende Zahl an Fachkräften effektiver einzusetzen. Am „Lean-Café“ beteiligen sich derzeit zehn Unternehmen aus der Region. Sie alle wollen sich gemeinsam innerhalb der demnächst geschlossenen Gruppe intensiv mit der Verbesserung ihrer Produktionen beschäftigen.


Vereine | Nachricht vom 23.03.2019

Amphibien schützen

Mit Beginn der Amphibienwanderung ruft der Naturschutzbund (NABU) Rhein-Westerwald zur Mitarbeit bei der Betreuung seiner Amphibienschutzzäune auf. Seit vielen Jahren betreut der NABU mehrere Schutz- beziehungsweise Fangzäune, an denen ehrenamtliche Naturschützer und Naturschützerinnen zur Zeit der Laichwanderung Amphibien wie Erdkröten und Grasfrösche über die Straße tragen.


Kultur | Nachricht vom 23.03.2019

Ausstellung "Im Bann der Klänge. Franz von Stuck und die Musik"

Am nächsten Freitag, den 29. März um 19 Uhr, wird die Ausstellung "Im Bann der Klänge. Franz von Stuck und die Musik" in den Räumlichkeiten im ersten Obergeschoss eröffnet des Mittelrhein-Museums am Zentralplatz in Koblenz eröffnet. Als erfolgreicher Porträtist und Erfinder neuartiger und origineller Bildwelten wurde der Maler, Graphiker und Bildhauer Franz von Stuck (1863-1928) im gesamten deutschen Kaiserreich geschätzt und bewundert. Schon bald nach seinem Debüt in München gehörte er zu den einflussreichsten Persönlichkeiten des Jugendstils und wurde ein tonangebendes Mitglied der Münchner Gesellschaft, eine Position, die mit allen Facetten groß-bürgerlicher Repräsentation verbunden war.


Region | Nachricht vom 22.03.2019

Neuer Vorstand bei Donum Vitae

Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung von Donum Vitae Westerwald/Rhein-Lahn e.V. hat sich der Vorstand neu formiert: Zur neuen Vorsitzenden wurde Lilo Kohl gewählt. Für die Position der stellvertretenden Vorsitzenden stellten sich Wiegand Otterbach und Karlheinz Boll zur Verfügung.


Region | Nachricht vom 22.03.2019

K103 zwischen Heiligenroth und Ruppbach-Goldhausen fertig saniert

Die Bauarbeiten auf der Kreisstraße 103 zwischen dem Industriegebiet Heiligenroth und Ruppach-Goldhausen werden zu Beginn der nächsten Woche abgeschlossen. Die Freigabe des Streckenabschnittes erfolgt bis spätestens Mittwoch, 27. März. Durch wetterbedingte Unterbrechung von circa zwei Monaten, wurde die Baumaßnahme in der Gesamtbauzeit von knapp sechs Monaten fertiggestellt.


Region | Nachricht vom 22.03.2019

Raiffeisen-Campus Dernbach ist neue Europaschule

„Was wir brauchen, ist Mut und eine gemeinsame Vision für Europa. Und wir brauchen junge, engagierte Menschen, die Ideen für die eigene Zukunft entwickeln und sie gemeinsam mit anderen jungen Menschen in Europa aufbauen. Deshalb freue ich mich sehr, dass das Netzwerk der Europaschulen in Rheinland-Pfalz beständig wächst. In diesen Schulen wird der europäische Gedanke intensiv gelebt." Das hat Europa-Staatssekretärin Heike Raab bei der Ernennung der neuen Europaschulen betont. „Aufgeklärte und offene Menschen, die mehrere Sprachen beherrschen, kommen mit anderen in Europa ins Gespräch. Sie setzen die nationale Brille ab, sie engagieren sich motiviert für Europa." Zu den neuen Europaschulen gehört der Raiffeisen-Campus Dernbach.


Politik | Nachricht vom 22.03.2019

Hachenburger FDP benennt Kandidaten für Stadt- und Verbandsgemeinderat

Der FDP-Ortsverband Hachenburg hat seine Bewerberinnen und Bewerber für die Wahl von Stadt- und Verbandsgemeinderat am 26. Mai benannt. Die kommenden Wochen sollen genutzt werden, um über das konkrete Wahlprogramm zu beraten. Auch ein erneuter Stammtisch ist geplant.


Politik | Nachricht vom 22.03.2019

Europa im Fokus: Marienthaler Forum und Rotary laden ein

Die im Mai anstehende Europawahl macht den Versuch einer Bilanzbetrachtung notwendig: „Europa – Aufstieg oder Abstieg – Versuch einer Zwischenbilanz“, lautet daher das Thema einer gemeinsamen Veranstaltung des Marienthaler Forums und des Rotary-Clubs Westerwald am 1. April. Unter anderem dabei: IHK-Präsidentin Susanne Szczesny-Oßing.


Politik | Nachricht vom 22.03.2019

Dr. Daniele Ganser erhält "MIND AWARD"

Das Hervorheben, Vernetzen, Unterstützen und Ehren von Menschen und Organisationen, die persönlich wie gesellschaftlich großartige Leistungen vollbracht haben, ist seit 2009 Essenz des MIND AWARD für Bewusstsein, Bildung, Forschung und Kunst (& Kultur) und des MIND AWARD for Awareness, Education, Science and Art (& culture). Am 26. März wird der Sonderpreis an Dr. Ganser in der Stadthalle Montabaur im Rahmen einer Friedensveranstaltung überreicht, in welcher dieser und Jury-Mitglied Dr. Ruediger Dahlke (Preisträger 2014) Vorträge halten.


Vereine | Nachricht vom 22.03.2019

Ostereierschießen für Jedermann in Montabaur

Am Samstag, den 13. April lädt die Schützengesellschaft St. Sebastianus Montabaur wieder zum Ostereierschießen für Jedermann ein. Ab 14 Uhr haben Familien, Schießsportinteressierte und Mitglieder die Möglichkeit, auf der Schießsportanlage „Am alten Galgen“ (nähe Obi-Baumarkt) in Montabaur, unter Anleitung und in geselliger Runde ihre Treffsicherheit unter Beweis zu stellen. Zahlreiche Preise warten auf ihre Gewinner.


Vereine | Nachricht vom 22.03.2019

Frühblüher (Geophyten) – Bunte Frühlingsteppiche in unseren Wäldern

Die Naturschutzinitiative e.V. (NI) ruft zu einer intensiven Naturbeobachtung im Jahresverlauf auf. In den nächsten Wochen bringen wir Ihnen die Frühblüher näher, die zu einem Frühlingsspaziergang in „blühende Wälder“ einladen. Im Frühling hat man manchmal den Eindruck, dass fast über Nacht bunte Blütenteppiche entstehen, vor allem in Wäldern.


Kultur | Nachricht vom 22.03.2019

Avitall Gerstetter gastiert in der Christuskirche

Am Vorabend der Festlichkeiten rund um die Wiedereröffnung und die Umbennung des Altenkirchener Gemeindezentrums – künftig: Theodor-Maas-Haus – gibt es in der Altenkirchener Christuskirche ein besonderes Konzert. Am Samstag, den 23. März, 19 Uhr, gastiert dort die jüdische Kantorin Avitall Gerstetter. Schon früh fiel ihr besonderes Gesangstalent als Sopran auf, das sie unter anderem im Chor der Jüdischen Gemeinde der Synagoge Pestalozzistraße bewies.


Region | Nachricht vom 21.03.2019

Vollsperrung der K34 Ortsdurchfahrt Stein-Neukirch

Der Landesbetrieb Mobilität Diez teilt mit, dass voraussichtlich ab Mitte April die Bauarbeiten zum Ausbau der Kreisstraße 34 Ortsdurchfahrt Stein-Neukirch beginnen werden. Die Ortsdurchfahrt Stein-Neukirch wird auf einer Länge von circa 610 Metern ausgebaut und dabei der gesamte Fahrbahnaufbau erneuert.


Region | Nachricht vom 21.03.2019

Verkehrsunfallflucht in Bad Marienberg

Vermutlich durch einen silbernen Opel Zafira wurde am Montag in der Jahnstraße Bad Marienberg der Außenspiegel eines parkenden Autos beschädigt. Der Fahrer entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Die Polizei Hachenburg bittet um sachdienliche Zeugenaussagen.


Region | Nachricht vom 21.03.2019

Naturerlebnis-Wanderung in der Holzbachschlucht

Unter dem Motto „Frühlingserwachen in der Holzbachschlucht – Der Natur auf der Spur“ lädt die Tourist-Information Hachenburg für Sonntag, 24. März, 14 Uhr, zu einer Exkursionswanderung durch die wildromantische Basaltschlucht bei Gemünden ein.


Region | Nachricht vom 21.03.2019

Arzt-Patienten-Seminar zur Implantation von Hüft- und Knieendoprothetik

Das Herz-Jesu-Krankenhaus Dernbach lädt herzlich ein zum nächsten Arzt-Patienten-Seminar am Mittwoch, 3. April, um 18 Uhr im Seminarraum Katharina Kasper in der Katharina-Kasper-Straße 12, 56428 Dernbach. Dr. med. Stanislaus Konzal, Facharzt für Orthopädie und seit drei Jahren Leiter des Endo-Prothetik-Zentrums Dernbach/Westerwald, referiert zum Thema: „Zwischen Anspruch und Realität – Implantation von Hüft- und Knieendoprothetik“.


Region | Nachricht vom 21.03.2019

Verkehrsunfall mit flüchtigen Unfallverursacher - Zeugen gesucht

Die Polizei Westerburg sucht Zeugen eines Verkehrsunfalls in Wallmerod, bei dem es heute Nachmittag (21. März) zu hohem Sachschaden kam. Der Unfallverursacher flüchtete fußläufig von der Unfallstelle. Eine Täterbeschreibung liegt vor. Die Polizeiinspektion Westerburg bittet keine Anhalter mitzunehmen.


Region | Nachricht vom 21.03.2019

Tödlicher Arbeitsunfall in Bad Marienberg

Heute Nachmittag (21. März) kam in Bad Marienberg ein junger Arbeiter zu Tode, als ein etwa zwei Tonnen schweres Bauteil umfiel und den Mann unter sich begrub. Der Mann verstarb noch an der Unglücksstelle. Die Unfallursache ist bisher noch ungeklärt.


Politik | Nachricht vom 21.03.2019

Aktion der Gleichstellungsbeauftragten am Equal Pay Day

Unterstützt durch Bürgermeisterin Ulrike Mohrs machten die Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Koblenz (Gabriele Mickasch ) und der Landkreise Mayen-Koblenz (Lea Bales), Rhein-Lahn (Dorothee Milles-Ostermann) und Westerwaldkreis (Beate Ullwer ) am Equal Pay Day vor dem Koblenzer Rathaus auf den noch immer bestehenden Verdienstunterschied zwischen Frauen und Männern aufmerksam.


Politik | Nachricht vom 21.03.2019

Chancen für Chancenlose im Westerwald

Auch im Westerwald boomt der Arbeitsmarkt wie seit Jahrzehnten nicht mehr, suchen Firmen händeringend Arbeitskräfte. Aber auch in unserer Region gibt es einen verfestigten Kern von Arbeitslosen, die nahezu chancenlos auf dem normalen Arbeitsmarkt sind und die deshalb eine geförderte Beschäftigung brauchen. Das Forum Soziale Gerechtigkeit hatte fast zwei Dutzend Experten, Bildungsträger, Betroffene und Politiker zu einem Fachgespräch eingeladen, bei dem dieser Personenkreis im Mittelpunkt stand.


Wirtschaft | Nachricht vom 21.03.2019

Gutes Essen für hohe Spende

„Schlemmen und Gutes tun" - unter diesem Motto veranstaltet Hotel Schloss Montabaur regelmäßig einen Sonntagsbrunch, dessen Erlöse für einen guten Zweck gespendet werden. An zwei Sonntagvormittagen im Dezember 2018 und im Februar 2019 nahmen mehr als 440 Gäste am Brunch auf Schloss Montabaur teil.


Wirtschaft | Nachricht vom 21.03.2019

Westerwald Bank erneut als bester Arbeitgeber ausgezeichnet

Die Westerwald Bank erhält das „Top Job“-Siegel für herausragende Arbeitgeberqualitäten, und das zum wiederholten Mal. Der frühere Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement überreichte die begehrte Trophäe in Berlin. In dem seit 2002 durchgeführten bundesweiten Arbeitgebervergleich „Top Job“ hat die Westerwald Bank vor allem in den Bereichen Führungskultur und Arbeitsklima überzeugt. Das Unternehmen setzt hierbei vor allem auf eine agilere Organisation und ein neues Führungsverständnis.


Vereine | Nachricht vom 21.03.2019

Andre Bruch verlängert bei den Rockets

Vorbild, Teamplayer, Kämpfer, Mister 100 Prozent: Egal, wie klanghaft die Namen auch waren im Kader der EG Diez-Limburg in der gerade abgelaufenen Saison, bei der Frage nach dem „Spieler der Saison“ war das Fan-Votum eindeutig: Andre Bruch. Der Stürmer steht seit 2017 im Kader der Rockets - und er wird es auch in der kommenden Saison tun. Der 30-Jährige hat seinen Vertrag in Diez-Limburg um eine weitere Saison verlängert.


Region | Nachricht vom 20.03.2019

Straßensperrung wegen Krötenwanderung

Sobald die Temperaturen um die sieben Grad Celsius liegen, ist mit den Wanderungen der Frösche, Kröten und Molche zu den Laichgewässern zu rechnen. Vor allem bei Regen und hoher Luftfeuchtigkeit kann es dann in den Abend- und Nachtstunden zu Massenwanderungen kommen. Davon sind auch einige Straßen im Westerwaldkreis betroffen.


Region | Nachricht vom 20.03.2019

LKW kommt von Straße ab – B 414 gesperrt

Einen schweren Unfall auf der B 414 heute Morgen gegen 10 Uhr in Höhe des Bahnübergangs Marzhausen meldet die Polizei. Ein Sattelzug befuhr die B 414, kam von der Fahrbahn ab und stieß gegen neben der Fahrbahn befindliche Bäume.


Region | Nachricht vom 20.03.2019

Bürgergemeinschaft Altenheim: Projektgruppen sollen Arbeitseinsätze stemmen

Eine echte „Bürgergemeinschaft“ zum Wohle der pflegebedürftigen alten Menschen will der Förderverein des Seniorenzentrums „Ignatius-Lötschert-Haus“ in Horbach werden. Dankbar ist der Vorstand mit dem Träger der Einrichtung für viele Spender, die die Arbeit des Fördervereines regelmäßig unterstützen: So hat aktuell eine verstorbene Bewohnerin des Hauses verfügt, das alle „Trauerspenden“ an den Verein gehen und damit naturnahe Projekte rund um Haus verwirklicht werden sollen.


Region | Nachricht vom 20.03.2019

Saisonstart der geführten Wanderungen mit Christel Forkmann

Christel Forkmann konnte zum Saisonstart 23 Teilnehmer und Teilnehmerinnen auf dem Parkplatz am "Haus am See" am Dreifelder Weiher begrüßen. Bei angenehmem Wanderwetter führte die Route diesmal über den "Wochenendweg" und den "Gartenweg" zum Brunnen in Steinbach-Langenbaum und zurück. Anschließend kehrte man im "Haus am See" ein und bei Kaffee und Kuchen wurde so manches "Schwätzchen" gehalten.


Politik | Nachricht vom 20.03.2019

Saubere Landschaft in Caan

Auch in diesem Jahr findet in Caan die Umweltaktion „Saubere Landschaft“ der Kreisverwaltung Westerwald statt. Die Feuerwehr Caan wird ebenso dabei sein, wie die Gemeindebeschäftigten und hoffentlich recht viele interessierte Bürgerinnen und Bürger. Treffpunkt ist am Samstag, dem 6. April, um 10:30 Uhr vor dem Dorfgemeinschaftshaus „Zur Linde“ in Caan.


Politik | Nachricht vom 20.03.2019

Stadtrat Ransbach-Baumbach beschloss Baumaßnahmen

Als erster Tagesordnungspunkt der letzten Sitzung des Stadtrates wurde der Punkt „Stadtsanierung Alt Ransbach“ behandelt. Es ging hierbei um den Planungsauftrag für den Um- und Anbau des Alten Kannenofens. Dieser hat im Rahmen der Planungsidee „Keramik Erleben“ im Rahmen der Stadtsanierung „Alt Ransbach“ einen besonderen Stellenwert. Nach förderrechtlicher Anerkennung der Gesamtplanung durch die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Koblenz können die genannten Arbeiten abgeschlossen werden.


Wirtschaft | Nachricht vom 20.03.2019

„Eine Lösung, die richtig gut funktioniert.“

Als die Westerwald Bank ihre Filiale in Siershahn in eine Selbstbedienungs-Stelle umgewandelt hat, sorgte das naturgemäß nicht nur für Freude im letzten Jahr. Allerdings wurden nicht einfach die Möbel gepackt und der Schlüssel umgedreht. „Wir haben sehr gezielt den Dialog mit der Bevölkerung, mit Kunden und Mitgliedern in Siershahn gesucht“, berichtet Bankvorstand Dr. Ralf Kölbach. Zum neuen Kommunikationskonzept für Siershahn gehört die Echtzeit-Beratung per Video.


Wirtschaft | Nachricht vom 20.03.2019

Automobiltage in Montabaur mit verkaufsoffenem Sonntag

Über zwei Tage - 6. und 7. April - erstreckt sich der Markt in der wunderschönen Innenstadt von Montabaur bis hin zum „Alten Galgen, Am Fashion Outlet und Kesselwiese“. Für viele ist der Besuch bereits ein fest eingeplantes Frühjahrsevent, so wie der Schustermarkt im Herbst. Das Schöne an diesen Automobiltagen in Montabaur ist die zusammenhängende Präsentation nationaler und internationaler Automobilmarken für fast alle Einsatzbereiche im direkten Vergleich.


Vereine | Nachricht vom 20.03.2019

Vortrag: Zugvögeln helfen und Weltnaturerbe bewahren

Werner Schröder, Sprecher des NABU-Bundesfachausschusses Internationales präsentiert das Naturschutzengagement des NABU in Afrika am 12.April um 19 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus, Schulweg 12, 56472 Nisterau. Motto: „Zugvögeln helfen und Weltnaturerbe bewahren“. Veranstalter: NABU Rennerod und Bad Marienberg.


Kultur | Nachricht vom 20.03.2019

Marienstatt: Konzert mit Bariton und Orgel

Am Sonntag, dem 7. April, wird ab 17 Uhr in der Abteikirche Antonín Dvořáks zehn Lieder umfassender Zyklus „Biblische Lieder“ erklingen. Der Bariton Michael Marz (Speyer), bekannt durch Rundfunkaufnahmen des Saarländischen Rundfunk und des Deutschlandradio Berlin, und Joachim Weller (Domkantor in Speyer), Orgel, musizieren zudem Werke von Bach, Brahms, Rheinberger und Mendelssohn Bartholdy, die sich inhaltlich an Dvořáks „Biblischen Liedern“ orientieren, diese ergänzen und kommentieren.


Anzeige | Nachricht vom 20.03.2019

Nachhaltige Tischdeko für jeden Anlass und jede Saison

Bereits seit vielen Jahren ist der Mank Werksverkauf im Industriegebiet Urbacher Wald - direkt an der A 3 - eine feste Adresse für stilvolle Produkte rund um den gedeckten Tisch. Neu im Sortiment ist eine recyclebare Bio-Kollektion in verschiedenen Qualitäten. Adresse: Hochstraße 7 / Industriepark Urbacher Wald, Dernbach.


Region | Nachricht vom 19.03.2019

Reisen statt heiraten: Die Lebensprioritäten der Generation Y

Berufstätige in ihren Dreißigern haben häufig andere Prioritäten im Leben als ihre Eltern. Der Abenteuerreiseveranstalter Flash Pack hat sich diese Altersgruppe im Rahmen einer Studie genauer angesehen und eine Umfrage mit 3.000 Teilnehmern durchgeführt. Während die klassische Lebensplanung bei vielen Leuten vorsieht, ab einem gewissen Alter verheiratet zu sein und im besten Fall auch ein Eigenheim zu besitzen, liegt der Fokus der Generation Y eher darauf das Leben auszukosten und die Welt zu entdecken.


Region | Nachricht vom 19.03.2019

Kleiderspenden willkommen

Viele Menschen in Deutschland und international sind auf Kleiderspenden angewiesen. Mehrere evangelische Gemeinden im Dekanat Westerwald führen darum gemeinsam mit der Deutschen Kleiderstiftung eine Kleidersammlung durch. Die gemeinnützige Organisation ermöglicht damit Hilfe für Bedürftige.


Politik | Nachricht vom 19.03.2019

Alt gegen neu - Jetzt hat die Glühbirne „ausgeleuchtet“

Am vergangenen Samstag, den 16. März fand im Verwaltungsgebäude der Verbandsgemeinde der LED-Tauschtag statt, bei dem Bürgerinnen und Bürger ihre alten stromfressenden Glühbirnen gegen hocheffiziente LED-Leuchten austauschen konnten. In der Zeit von 10 Uhr bis 14 Uhr haben etwa 150 Bürgerinnen und Bürger die Aktion wahrgenommen.


Politik | Nachricht vom 19.03.2019

Engagierte Arbeit der Arbeitsgruppe „Tourismus“

Seit einigen Monaten und in einer Vielzahl von Sitzungen stellte die aus dem Barcamp entstandene Arbeitsgruppe „Tourismus“ Überlegungen an, wie für den Tourismus in der Stadt und in der Region Hachenburg neue Impulse möglich sind. Erste Ergebnisse konnte Barbara Hombach beim Barcamp-Rückblick mitteilen. Sie machte deutlich, dass sich die Arbeitsgruppe augenblicklich auf zwei Schwerpunkt-Themen konzentriert, die die Teilnehmer als durchführbar, sinnvoll sowie attraktiv für Touristen und Bürger gleichermaßen halten. Dabei betrifft eines der Projekte die Innenstadt direkt und eines geht ein wenig über die reinen Stadtgrenzen hinaus.


Politik | Nachricht vom 19.03.2019

5G-Versteigerung: IHKs fordern Gesamtstrategie zum Ausbau digitaler Infrastruktur

Der ultraschnelle Mobilfunkstandard 5G gilt als Basistechnologie für eine digitale Gesellschaft und das Wirtschaften in einer digitalisierten Welt. Seit heute (5. März) läuft die Versteigerung der Frequenzblöcke. Aus Sicht der rheinland-pfälzischen Industrie- und Handelskammern (IHKs) ist die Vergabe zwar ein notwendiger und wichtiger Schritt auf dem Weg zu einer leistungsfähigen digitalen Infrastruktur. Damit ländliche Gebiete ebenfalls vom geplanten Ausbau profitieren können, bedarf es jedoch dringend weiterer Schritte.


Politik | Nachricht vom 19.03.2019

Gespräche mit der SPD-Bürgermeisterkandidatin für Wirges

Ab dem 2. April bis zur Kommunalwahl steht Ihnen die Bürgermeisterkandidatin der SPD für Wirges Sylvia Bijjou-Schwickert jeden Dienstag (mit Ausnahme des 16. April) von 18 bis circa 20 Uhr zu einem persönlichen „Kennenlern-Gespräch“ zur Verfügung.


Wirtschaft | Nachricht vom 19.03.2019

„ViaSalus“ ordnet Geschäftsführung neu

Bei der Katharina Kasper ViaSalus GmbH wurde heute infolge der Neuaufstellung des Unternehmens auch die Geschäftsführung neu geordnet. Elisabeth Disteldorf und Ute Knoop werden zum Monatsende aus der Geschäftsführung ausscheiden. Zugleich wird Manfred Sunderhaus, der Geschäftsführer der ViaSalus-Muttergesellschaft Katharina Kasper Holding GmbH, in die ViaSalus-Geschäftsführung eintreten.


Wirtschaft | Nachricht vom 19.03.2019

Kostenfreies Seminar für Existenzgründer am 4. April

Für alle, die ein eigenes Unternehmen gründen möchten, veranstaltet die IHK-Akademie Koblenz ein Existenzgründungsseminar. Teilnehmen kann jeder, der die Absicht hat, sich selbstständig zu machen. Dabei kann es sich um eine Neugründung, Übernahme oder die Beteiligung an einem bestehenden Betrieb handeln.


Wirtschaft | Nachricht vom 19.03.2019

Sparkasse Westerwald-Sieg fördert Sportabzeichen mit 75.700 Euro

Da konnten sich Vereine und Schulen des Landkreises Altenkirchen und des Westerwaldkreises freuen: Die Sparkasse Westerwald-Sieg überreichte am vergangen Donnerstag in der Stadthalle Hachenburg einen Scheck mit 75.700 Euro für erfolgreich abgelegte Sportabzeichen. Viele Lehrerinnen und Lehrer, Übungsleiterinnen und Übungsleiter von Sportvereinen und den unterschiedlichsten Schulen waren gekommen, um die Urkunden in Empfang zu nehmen. Neben den Vertretern der Sparkasse Westerwald-Sieg waren auch die beiden Landräte, Achim Schwickert (Westerwaldkreis) und Michael Lieber (Altenkirchen) und die Präsidentin des Sportbundes Rheinland, Monika Sauer, anwesend.


Vereine | Nachricht vom 19.03.2019

Umdenken, um biologische Vielfalt zu erhalten

Insektensterben aufhalten, Bienen retten, biologische Vielfalt schützen, Lebensräume erhalten! Dr. Andreas Segerer und Naturschutzinitiative e.V. (NI) fordern ein Umdenken, um das Insektensterben und den Artenrückgang zu stoppen. Der Vortrag des international bekannten Insektenforschers Dr. Andreas Segerer zum Insektensterben in Bad Marienberg begeisterte trotz bedrückender Botschaft über 100 Teilnehmer.


Vereine | Nachricht vom 19.03.2019

Ackerdemie für junges Gemüse

Wertschätzung für Lebensmittel zu steigern und einer Entfremdung von der Natur entgegen zu wirken- das sind die langfristigen Ideen hinter dem Bildungsprogramm „GemüseAckerdemie“. Das Haus der Jugend Montabaur möchte mit einem Garten- Projekt für junge Leute von 9 bis 15 Jahren einen außerschulischen Lern- und Erlebnisort anbieten, der schon große Dichter und Denker zu berühmten Erkenntnissen geführt hat.


Sport | Nachricht vom 19.03.2019

Die Läufer lockt es wieder auf die Straßen

Der Laufsport liegt weiterhin im Trend: Immer mehr Menschen wollen sich gesund und fit halten, und entscheiden sich für diese unkomplizierte und effiziente Sportart an der frischen Luft. Gerade zu Beginn des Frühlings schnüren wieder viele die Laufschuhe. Eine schöne Möglichkeit, seine läuferischen Leistungen auf den Prüfstand zu stellen, oder auch einfach einmal gemeinsam mit anderen einen Lauf zu absolvieren, bieten die zahlreichen Laufveranstaltungen in Rheinland-Pfalz.


Region | Nachricht vom 18.03.2019

Neue Notfallseelsorger werden in Dienst eingeführt

Im ökumenischen Gottesdienst der Notfallseelsorge (NFS) sind elf katholische und evangelische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingesegnet worden. Dies ist die höchste Zahl neu eingeführter Kräfte seit 2012. Diese Notfallseelsorgerinnen und Notfallseelsorger wurden aus zahlreichen Interessenten ausgewählt, erklärte die Pfarrerin für NFS Ulrike Braun-Steinebach: „Wir haben ein sehr anspruchsvolles Ehrenamt. Wer sich bei uns engagiert, muss dem Dienst gewachsen sein.“


Region | Nachricht vom 18.03.2019

73-jähriger Mann tot gefunden

In Hattert verlief die Suche nach einem 73-Jährigen tragisch am Montagnachmittag. Die Polizei suchte nach dem von einer Angehörigen als vermisst gemeldeten Mann, aber der Gesuchte konnte nur noch tot aufgefunden werden.


Region | Nachricht vom 18.03.2019

Farbenfrohe Kinderbilder in Westerburg zu sehen

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurde die Kunstausstellung „Farbwelten“ der Freien Montessori Schule Westerwald in der Geschäftsstelle der Sparkasse Westerwald-Sieg in Westerburg eröffnet. Bis zum 26. März können die farbenfrohen Werke noch bestaunt werden, die die Grundschüler unter Anleitung von Anja Bartuszewski mit viel Liebe zum Detail angefertigt haben und die an die Künstler Pablo Picasso, Wassily Kandinsky und Paul Klee erinnern.


Region | Nachricht vom 18.03.2019

Neue Farben für die Stöffel-Erkundungen

Mit frischem Westerwald-Grün starten die Gästeführer vom Stöffel-Park in die Saison. Bei ihrem jährlichen Treffen in Enspel übergab ihnen Geschäftsführer Martin Rudolph voller Freude die leuchtend grünen Rucksäcke, die das Westerwald-Logo ziert. Gleich vor Ort füllten sie ihr Informationsmaterial in die Neuanschaffung, wobei auch deutlich wurde, wie sehr die alten Rucksäcke mittlerweile verschlissen waren. Doch ein Mann nutzte den Anlass, um sich offiziell von diesem Ehrenamt zu verabschieden: Josef Dörner.


Politik | Nachricht vom 18.03.2019

„Europa-Wahl in stürmischen Zeiten – Überlebt die europäische Idee?"

Am Sonntag, den 26. Mai, wird das Europäische Parlament gewählt. Die Wahl gilt weithin als eine Schicksalswahl zwischen einer schlagkräftigeren Europäischen Union und einem Wiedererstarken nationalistischer Tendenzen. Die Europa-Union im Kreis Altenkirchen diskutiert dazu mit Bürgern und Politikern am Samstag, den 30. März, von 10.30 bis 12 Uhr im Altenkirchener Kreishaus. Gastgeber der Veranstaltung ist der Landrat des Kreises Altenkirchen, Michael Lieber.


Politik | Nachricht vom 18.03.2019

SPD Westerburger Land geht deutlich verjüngt in die Kommunalwahl

Auf der gut besuchten Mitgliederversammlung im Bürgerhaus in Sainscheid haben die Sozialdemokraten ihre personellen und inhaltlichen Weichen für die Kommunalwahlen gestellt. Neben den Entscheidungen über die Bürgermeisterkandidaten standen die Listenwahlen für Verbandsgemeinde- und Stadtrat auf der Tagesordnung. Die SPD geht bei beiden Listen mit neuen Spitzenkandidaten ins Rennen.


Politik | Nachricht vom 18.03.2019

Mehr Mobilität in Wallmerod

Die Aktion „Leben im Dorf“ ist um eine Version reicher. Gibt es schon seit längerem die mehr als erfolgreichen Projekte „Leben im Dorf – Leben mittendrin“ oder „Leben im Dorf – Energie mittendrin“ gibt es nun auch „Leben im Dorf – Mobil Mittendrin“. Mit dieser Aktion soll die Mobilität für Senioren wie auch für Jugendliche verbessert werden. Aber auch das vorhandene Öffentliche Personennahverkehrs- Angebot (ÖPNV) soll gestärkt und daher mehr genutzt werden.


Politik | Nachricht vom 18.03.2019

Rolf Jung und Hanno Steindorf führen Bürgerliste Selters an

Der politische Verein Bürgerliste Selters e.V. benannte 40 Kandidaten für die anstehende Stadtratswahl am 26. Mai. Gleichzeitig votierten die Mitglieder einstimmig für Rolf Jung als Bewerber zur Wahl des Stadtbürgermeisters. Bei ihrer Mitgliederversammlung stellte die Bürgerliste Selters wichtige Weichen für die Kommunalwahl in diesem Jahr und zog politische Bilanz.


Politik | Nachricht vom 18.03.2019

In Giesenhausen wird erstmals eine Vorschlagsliste erstellt

Für den 11. März waren in Giesenhausen alle wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger eingeladen. Thema des Abends war eine mögliche Aufstellung einer Gemeinschaftsliste für die Wahl des Gemeinderats bei der Kommunalwahl im Mai. Die 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer informierten sich im Dorfgemeinschaftshaus über die Möglichkeiten, wie eine Gemeinschaftsliste erstellt werden kann. Bislang fand in Giesenhausen immer eine Mehrheitswahl ohne konkreten Wahlvorschlag statt.


Vereine | Nachricht vom 18.03.2019

Elternkurs in Höhr-Grenzhausen: „Eltern stark machen“

„Eltern stark machen“: Der neue Elternkurs beginnt am 1. April in Höhr-Grenzhausen. Eltern sein ist…..aufregend, anstrengend, glücklich, erfüllt, fröhlich, sorgenvoll, intensiv und vieles mehr. Mütter und Väter geraten oft ins Grübeln und zweifeln an sich. Der Deutsche Kinderschutzbund will helfen, die Erziehungsaufgaben zuversichtlich anzunehmen und die Beziehung zwischen Eltern und Kindern zu stärken.


Sport | Nachricht vom 18.03.2019

Eisbachtaler erwarten TuS Koblenz im Rheinlandpokal-Halbfinale

Am Mittwoch, 20. März ist es soweit: Die Rheinlandliga-Mannschaft der Eisbachtaler Sportfreunde trifft um 19.30 Uhr in Nentershausen im Fußball-Rheinlandpokal auf den Oberligisten TuS Koblenz. Es ist allerdings nicht irgendein Spiel, sondern das Halbfinale des diesjährigen Pokalwettbewerbs.


Sport | Nachricht vom 18.03.2019

SG Grenzbachtal I und II spielen Remis

Zum ersten Heimspiel 2019 empfing die erste Mannschaft der SG Grenzbachtal/ Marienhausen am Sonntag 17. März die SG Horressen in Mündersbach. Die zweite Mannschaft spielte in Siershahn. Beide Teams kamen nicht über eine Punkteteilung hinaus.


Kultur | Nachricht vom 18.03.2019

Passionskonzert mit „Frechblech“ in Ransbach-Baumbach

Mit Johann Sebastian Bachs höchstpolyphonen „Contrapunctus IV“ aus dessen Schwanengesang „Die Kunst der Fuge“ eröffnete Frechblech als das Soloquintett des Evangelischen Dekanates Westerwald das diesjährige Passionskonzert im schönen Klangraum der Evangelischen Kirche von Ransbach-Baumbach.


Kultur | Nachricht vom 18.03.2019

Zweiter Poetry Slam in Selters

Am Samstag, 30. März streiten junge Poeten mit ihren eigenen Texten in der Festhalle Selters um die Wette. Auch die zweite Auflage des Poetry Slams findet im Rahmen der „Wortanklage Westerwald“ statt und wird von der Stadtbücherei veranstaltet. Seit den 90er Jahren begeistert Poetry Slam als Ausdrucksform von jungen, witz- und wortgewaltigen Künstlern. Den Wettbewerb hat gewonnen, wessen Texte und Vortrag beim Publikum am besten ankommen.


Kultur | Nachricht vom 18.03.2019

St. Patrick’s Days: Garden Of Delight setzte grandiosen Schlusspunkt

Wenn Garden Of Delight (G.O.D.) angesagt ist, dann kommen eingefleischte Fans. Wenn das Ganze bei den Horhausener St. Patrick’s Days stattfindet, dann kocht die Stimmung über. Und so war es: Das Kaplan-Dasbach-Haus erlebte einen fulminanten Festival-Abschluss voller irischer Lebensfreude.


Region | Nachricht vom 17.03.2019

Flüchtiger LKW-Fahrer und drei Fahrer unter Drogen und Alkohol

Eine Verkehrsunfallflucht durch einen LKW wurde in Maxsain gemeldet. Ein Baustromkasten sowie ein Stromverteilerkasten wurden beschädigt. Dadurch entstand ein Schaden von circa 3.000 Euro. Es werden Zeugen gesucht. In Wahlrod wurden ein Mofa-Fahrer und in Westerburg ein Autofahrer beim Fahren ohne Fahrerlaubnis und unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln erwischt. Wegen Trunkenheit im Straßenverkehr wurde in Nistertal ein PKW-Fahrer aus dem Verkehr gezogen.


Region | Nachricht vom 17.03.2019

Zelt auf einem Firmengelände brannte ab

In Langenhahn entstand kurz nach Mitternacht ein Brand, bei dem ein Lagerzelt für Möbel und Material aus Haushaltsauflösungen den Flammen zum Opfer fiel. Durch den intensiven Feuerwehreinsatz konnte ein Übergreifen des Feuers auf eine angrenzende Lagerhalle verhindert werden. Zeugenaussagen werden erbeten.


Vereine | Nachricht vom 17.03.2019

Rostiges Hobby und großes Herz

Traktorfahren für den guten Zweck: Im Namen der Traktorfreunde im Kannenbäckerland überreichten Eckhard Kilian, Vorsitzender des Vereins und Manfred Menningen eine Spende in Höhe von 1.500 Euro an das Hospiz St Thomas in Dernbach. Der Spendenbetrag kam durch die jährlich stattfindende Weihnachtsbaumsammlung zustande, die der Verein in Eigenregie betreut.


Vereine | Nachricht vom 17.03.2019

Verrückt nach Vielfalt

Zu einem ganz aktuellen Thema lädt die BUND Kreisgruppe Westerwald seine Mitglieder sowie alle interessierten Natur- und Gartenfreunde für Freitag, den 29. März um 19 Uhr in den großen Sitzungssaal der Verbandsgemeindeverwaltung Hachenburg, Gartenstraße 11, Hachenburg ein.


Vereine | Nachricht vom 17.03.2019

„Wachablösung“ bei „MACH MIT im Kannenbäckerland"

Nicht nur die Mitglieder der Bürgergemeinschaft „MACH MIT e.V. im Kannenbäckerland“ waren am Mittwoch, 13. März in Hillscheid sichtlich beeindruckt von dem was sie bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung zu hören bekamen, auch die Gäste staunten nicht schlecht als Hildegard Jöris, die 1. Vorsitzende ihren Bericht abgab.


Vereine | Nachricht vom 17.03.2019

Westerwaldverein Bad Marienberg am Panoramafenster

Fünfzehn Wanderfreunde trafen sich, um zu erfahren, wo sich das "Panoramafenster" auf der Marienberger Höhe befindet. Trotz Regens machten sie sich auf den Weg vom Wildpark, vorbei am Kletterwald zur Höhahner Hütte und bogen links ab Richtung Stangenrod. Bald war das "Panoramafenster" am Waldrand erreicht.


Kultur | Nachricht vom 17.03.2019

Benefizkonzert „Orange Moon“ im Quartiershaus Katharina Kasper

Am Samstag, 6. April um 19.30 Uhr spielt das Folkduo „Orange Moon“ im Quartierstreff Montabaur. Die Einnahmen kommen vollumfänglich der Quartiersarbeit und dem Angebot des Quartierstreffs im Quartier Süd, Stauffenbergallee 9 zugute. Das Duo arrangiert mit Spaß,
Fantasie und viel Gefühl besonders eigene instrumentale sowie deutsch getextete Lieder.


Kultur | Nachricht vom 17.03.2019

Rock ´n´ Frenz am 30. März zum dritten Mal in Steinefrenz

Am 30. März rockt Steinefrenz - und das zum dritten Mal. Gleich vier Bands werden für den guten Zweck ordentlich das Haus Brencede mit ihren Gitarrenriffs ausfüllen. Es ist eine Non-Profit Veranstaltung, Rock für den guten Zweck. Die Erlöse gehen zu gleichen Teilen an die Generationen in der Region (Kindergarten / Jugendprojekte / Altenpflege) Einlass 18 Uhr - Beginn 19 Uhr. Karten im Vorverkauf sechs Euro, Abendkasse acht Euro.


Kultur | Nachricht vom 17.03.2019

Yakari der kleine Indianer in Bad Marienberg

Den fröhlichen Indianerjungen „Yakari“ zeichnet eine grenzenlose Neugier für die Welt und großen Respekt für die Natur und alle Tiere aus. Als einziger im Stamm der Sioux besitzt er die Fähigkeit, mit Tieren sprechen zu können, wodurch er viele Freunde und Verbündete unter den Waldbewohnern gewinnt.


Region | Nachricht vom 16.03.2019

Kann eine gedämmte Außenwand noch atmen?

Es gibt immer wieder Hausbesitzer, die von einer Außenwanddämmung absehen, weil sie der Meinung sind, dass dann die Wände nicht mehr atmen könnten. Sie verzichten damit auf eine effektive Maßnahme zur Reduzierung ihres Energieverbrauchs aufgrund eines immer noch verbreiteten Vorurteils. Die Behauptung, dass Wände atmen können -also zum Luftaustausch im Haus beitragen- ist schlichtweg falsch.


Region | Nachricht vom 16.03.2019

Gesundheits-Hotspot: Saisonstart beim Heilstollen „Grube Bindweide“

Seit sieben Jahren gibt es die Heilstollentherapie in der Grube Bindweide. Vieles hat sich in diesen sieben Jahren getan. Die Heilstollentherapie wurde in das Kurortegesetz in Rheinland-Pfalz aufgenommen, der Heilstollen der Grube Bindweide ist zertifiziert, das Angebot des Heilstollens für Kranke und Gesunde ist gereift und manche Kurse werden von den Krankenkassen finanziell unterstützt. Am 24. März gibt es einen Tag der offenen Tür.


Politik | Nachricht vom 16.03.2019

Andreas Weidenfeller stellt Kandidaten-Team für Stadtrat Wirges vor

Ausverkauftes Haus und 120 begeisterte Gäste konnten Andreas Weidenfeller und sein Team von der CDU Stadt Wirges zu ihrem traditionellen Musikfrühschoppen im Hotel Paffhausen in Wirges begrüßen. Sie alle waren gekommen, um dem Ensemble um Oliver Krämer „Young Harmonic Brass“ zu lauschen, die einen wahren Ohrengenuss boten. Die mehrfach ausgezeichnete Gruppe überraschte ihre Zuhörer mit einem französisch geprägten Programm, aber auch mit neuen Stücken.


Politik | Nachricht vom 16.03.2019

Klaus Müller und Michael Thiesen führen FWG-Kreistagsliste an

Selbstbewusst schauen die Freien Wählen Wähler im Westerwald der anstehenden Kommunalwahl entgegen. Bei der Mitgliederversammlung in Oberhaid wurde die Bewerberliste für die Wahl des Westerwälder Kreistages aufgestellt. Keisvorsitzender Stefan Bach freute sich bei seiner Begrüßung, dass es erneut gelungen ist, 100 Bewerberinnen und Bewerber für die Kreistagsliste zu gewinnen.


Vereine | Nachricht vom 16.03.2019

Die Naturschutzinitiative (NI) präsentiert Youtube-Videokanal

Auf dem Youtube-Videokanal finden Sie ab sofort unter anderem wunderschöne und lehrreiche Naturvideos des Ornithologen Arno Werner (Länder-/Fachbeirat der NI). Die Videosammlung wird ständig erweitert - schauen Sie immer mal wieder rein oder abonnieren Sie den Kanal der Naturschutzinitiative e.V. (NI) und werden so automatisch über neue Videos benachrichtigt.


Vereine | Nachricht vom 16.03.2019

„Forum Historicum“ begeisterte die Militaria-Fans

Wirges war wieder für zwei Tage das Mekka der Liebhaber für Militaria-Artikel aus dem europäischen und nationalen Raum. Auf Einladung des Geschichtsvereins Siershahn fand im Bürgerhaus von Wirges die 44. Militaria-Börse statt, die inzwischen zu den wichtigsten und renommiertesten Ausstellungen dieser Art in Deutschland zählt. So konnte es nicht verwundern, dass im Bürgerhaus jeder Winkel des Gebäudes durch Aussteller und Händler belegt war, selbst im Untergeschoss war Stand an Stand vorzufinden.


Kultur | Nachricht vom 16.03.2019

Konzert im Keramikmuseum

Die Pianistin Laura Bos und der Sänger Sebastian Haake sind Gäste beim zweiten Konzert des Freundeskreises der Kreismusikschule im Keramikmuseum Höhr-Grenzhausen. Im Mittelpunkt stehen Lieder von Richard Strauss, Arnold Schönberg und Alma Mahler.


Kultur | Nachricht vom 16.03.2019

Interaktive Krimilesung mit Corinna Harder in Dernbach

Zweimal im Schuljahr findet am Raiffeisen-Campus die bereits seit einigen Jahren etablierte Veranstaltung „LitLive!“ statt. Für die nächste Veranstaltung konnte die bekannte Autorin Corinna Harder gewonnen werden. Sie hat einige Geschichten zu den beliebten Kartenspielen „Black stories“ und „Black stories Junior“ geschrieben, sodass Jung wie Alt gemeinsam zum Knobeln und Mitdenken angeregt werden, um die jeweiligen Fälle zu lösen.


Kultur | Nachricht vom 16.03.2019

44. Geistliche Abendmusik mit Barocktrio

In der 44. Geistlichen Abendmusik am Sonntag, 24. März um 17 Uhr in der Evangelischen Pauluskirche Montabaur an der Koblenzer Straße 5a können sich alle Gäste auf professionelle und hochlebendige Barockmusik freuen: Isabel Müller-Hornbach (Barockcello und Viola da Gamba), Flora Fabri (Cembalo) und Martin Jantzen (Barockcello und Viola da Gamba) laden zu einem Triokonzert der Extraklasse ein.


Kultur | Nachricht vom 16.03.2019

Lesetipp: „Für immer und ein Vierteljahr“ von Sonja Roos

Der Roman „Für immer und ein Vierteljahr“ ist das Erstlingswerk der Journalistin und Autorin Sonja Roos. Die Inspiration dazu lieferte ihr vor einigen Jahren eine Geschichte, die durch die sozialen Netzwerke geisterte und bei ihr das Kopfkino startete. Es geht um ein Ehepaar, das seine Beziehung aufgegeben hat, aber tragisch aneinander gekettet ist. Vielleicht ein Appell an das Durchhalten in schlechten Zeiten.


Kultur | Nachricht vom 16.03.2019

Grandiose Künstler bei Westerwälder Kabarettnacht in Oberelbert

„Kein schöner Land in dieser Zeit“, lautete die finale Zugabe des brillanten bayrischen Quartetts „Gankino Circus“. Damit erklärte sich der Kabarettist Philip Simon einverstanden, nicht aber mit der Einstellung vieler Mitbürger zu diesem schönen, liberalen Rechtsstaat. Die Bibel haben die meisten Menschen im Kopf präsent, das Grundgesetz dagegen gar nicht. Stattdessen hat sich in den Oberstübchen schräger und brauner Vögel viel Mist angesammelt.


Region | Nachricht vom 15.03.2019

Zwei maskierte Täter brachen Parkscheinautomaten auf

Der Parkscheinautomat in der Montabaurer Tiefgarage Nord wurde durch zwei maskierte Täter aufgebrochen und leer geräumt. Allerdings kann sich nicht viel Geld in der Kassette befunden haben. Die Täter konnten den eintreffenden Polizisten entkommen. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.


Region | Nachricht vom 15.03.2019

Verkehrsunfall mit Flucht - Zeugen gesucht

Die Polizei Westerburg bittet um Zeugenaussagen zu einem Verkehrsunfall, der sich am Donnerstagabend auf der L316, bei Salz in Fahrtrichtung Dornburg ereignet hat. Der Unfallverursacher flüchtete von der Unfallstelle. Die Verkehrsteilnehmer, die sich zum Unfallzeitpunkt auf der Gegenfahrbahn befanden, werden gebeten sich zu melden.


Region | Nachricht vom 15.03.2019

Gemeinsame Polizei-Kontrollstelle an der B 49

Am 14. März in der Zeit von 15:30 Uhr bis 20:30 Uhr wurde an der Bundesstraße 49 am Parkplatz "Butterweg" in der Gemarkung Neuhäusel eine gemeinsame Kontrollstelle der Polizei Montabaur mit der Bundespolizei Diez betrieben. Es handelte sich um eine Ausbildungsveranstaltung an der eine Lehrgruppe im 1. Ausbildungsjahr vom Ausbildungszentrum der Bundespolizei in Diez teilgenommen hat.


Region | Nachricht vom 15.03.2019

Mitarbeiter des Herz-Jesu-Krankenhauses unterstützen Hospiz St. Thomas

Zur Adventszeit veranstaltet das Herz-Jesu-Krankenhaus regelmäßig ein „offenes Adventstürchen“, bei dem die Abteilungen verschiedene Aktionen veranstalten. Im Rahmen dieser Aktion im Herz-Jesu-Krankenhaus gibt es Jahr für Jahr tolle Einblicke in die
Arbeit des Krankenhauses.


Politik | Nachricht vom 15.03.2019

Hachenburger Christdemokraten stellen breites personelles Angebot für VG-Wahl

Die Christdemokraten in der Verbandsgemeinde Hachenburg haben in großer Einmütigkeit die Bewerberliste für den Verbandsgemeinderat beschlossen. Zuvor gab der CDU-Fraktionsvorsitzende im Verbandsgemeinderat, Johannes Kempf, einen Rück- und Ausblick auf die Arbeit im Verbandsgemeinderat. CDU-Landtagsabgeordneter und Europakandidat Ralf Seekatz nahm zu aktuellen landes- und europapolitischen Fragen Stellung.


Politik | Nachricht vom 15.03.2019

FDP-Politiker besuchten den Westerwald

Die FDP-Bundestagsabgeordnete Sandra Weeser (Betzdorf) hat in der vergangenen Woche im nördlichen Rheinland-Pfalz mit ihren Kollegen aus der FDP-Bundestagsfraktion, Michael Theurer und Marie-Agnes Strack-Zimmermann, verschiedene Unternehmen und Arbeitgeber besucht und sich zu unterschiedlichen Themenbereichen mit deren Vertretern ausgetauscht.


Werbung