Werbung

Nachricht vom 02.02.2022    

Westerwälder Rezepte: Lauch-Hackfleisch-Suppe nach Omas Art

Von Helmi Tischler-Venter

Eintöpfe sind gerade in der jetzigen Jahreszeit angesagt. Wenn das Kochen schnell gehen und das Ergebnis trotzdem lecker sein soll, dann ist die klassische Lauch-Hackfleisch-Suppe einfach ideal.

Foto: Wolfgang Tischler

Region. Die Käse-Lauch-Suppe mit Hackfleisch schmeckt nach Omas Rezept einfach am besten, weil die Oma nicht mit den Geschmacksträgern Schmelzkäse und Crème fraîche gegeizt hat. Die cremige Suppe ist ein echter Seelenwärmer und auch als Party-Gericht beliebt. Dafür kann man das Rezept beliebig erweitern, das Mengenverhältnis muss nicht penibel eingehalten werden. Pilze oder Oliven können nach Gusto zugesetzt werden. Das Beste: Die Lauch-Hackfleisch-Suppe wird einfach und schnell zubereitet. Restmengen können eingefroren werden.

Zutaten für vier Personen:
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 bis 3 Stangen Lauch oder (mindestens 500 Gramm)
500 Gramm Hackfleisch (Rinderhack oder gemischtes Hackfleisch)
2 Esslöffel Sonnenblumenöl oder Olivenöl
900 Milliliter Gemüsebrühe
250 Gramm Schmelzkäse (Rahmstufe)
300 Gramm Crème fraîche (30 Prozent Fett)
1 Prise Cayennepfeffer
1 Prise geriebene Muskatnuss
Salz



Zubereitung:
Zwiebel und Knoblauch abziehen und fein würfeln. Porree halbieren, waschen, abtropfen lassen, putzen und in Scheiben schneiden.

Hackfleisch, Zwiebel- und Knoblauchwürfel in einem großen Topf in Öl drei bis vier Minuten anbraten, bis das Hackfleisch krümelig ist. Porree und Salz zugeben, ein bis zwei Minuten anschwitzen, mit Gemüsebrühe auffüllen und circa zehn Minuten köcheln lassen. Alle Zutaten sollten mit Brühe bedeckt sein.

Schmelzkäse einrühren und so lange rühren, bis er vollständig geschmolzen ist. Nun Crème fraîche einrühren, die Suppe aufkochen und mit Salz, Cayennepfeffer und Muskatnuss abschmecken.

Nach Wunsch mit ofenfrischem Baguette, Partybrötchen oder Bauernbrot servieren. (htv)

Guten Appetit

Falls Sie auch ein leckeres Rezept für uns haben, schicken Sie es uns gerne an redaktion@nr-kurier.de. Bitte mit selbst geschriebenem Text und mindestens einem eigenen Foto. Vielen Dank!


Mehr dazu:   Westerwälder Rezepte  

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Westerwaldverein Bad Marienberg e. V.: Wanderung zu den Watzenhahner Riesen

Bad Marienberg. Von der Ortsmitte aus ging es ortsauswärts stetig bergan, gut dass Bänke an der Steigung zum Verschnaufen ...

Erziehungsberater: Kinder sind gestresster als früher

Westerburg. Es kümmert sich um Kinder und Jugendliche, wenn sie unter der Trennung der Eltern leiden, ihnen die Schule zu ...

Familienfahrt nach Pirmasens: Mit der Kreisjugendpflege ins Dynamikum-Science Center

Höhr-Grenzhausen. Also rein ins Abenteuer… Unter dem Leitmotto „Bewegung“ kann getüftelt, ausprobiert und entdeckt werden. ...

Nach dem Tod des Westerwälder Wisents: NABU fordert Aufklärung

Region. Der Bulle, der bereits seit über einem Jahr im Westerwald herumwanderte, soll gebrochene Beine sowie einen Madenbefall ...

Hilfe für Vereine: Kommt die Initiative "Fit fürs Ehrenamt"?

Westerwaldkreis. Die Christdemokraten bekräftigen, dass die ehrenamtlichen Vorstände der Westerwälder Vereine zur Erledigung ...

Weitere Artikel


Wolf "GW1896m" liebt außerhalb des Waldes das Fleisch von Schafen

Altenkirchen. Die Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld und mit ihr die im westlichen Zipfel gelegenen ausgedehnten ...

Herzlichen Glückwunsch zur Diamantenen Hochzeit dem Ehepaar Rämer

Hachenburg. Zu den ersten Gratulanten gehören die beiden Kinder, Schwiegertochter und Schwiegersohn sowie die beiden Enkelkinder. ...

"Virtuelle Mittagspause": Bald Start des neuen Formats von SPD-Landtagsabgeordneter

Region. Wenige Tage nach der Premiere der "Virtuellen Mittagspause" ist der Internationale Tag der Frauen und Mädchen in ...

SGD Nord: Anschluss an Kläranlage in Bad Marienberg soll Qualität der Nister bessern

Bad Marienberg. Die Nister gilt als das wichtigste Nebengewässer der Sieg und bietet eine große Artenvielfalt. Um die Gewässergüte ...

Shoa-Gedenken: Die Höhr-Grenzhäuser Juden waren nicht nur Opfer, sie waren Menschen

Westerwaldkreis. 24 Lichter leuchten in der Evangelischen Kirche Höhr-Grenzhausen. Auf ihnen stehen Namen wie Johanna, Rosa, ...

Online-Vortrag würdigte das Shoah-Gedenken

Montabaur. Seit 1998 wird in Montabaur der Shoah-Gedenktag begangen. Coronabedingt lud der ökumenische Trägerkreis in diesem ...

Werbung