Werbung

Nachrichtenarchiv


Es wurden 39502 Nachrichten im Archiv gefunden.


Blättern:
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242 | 243 | 244 | 245 | 246 | 247 | 248 | 249 | 250 | 251 | 252 | 253 | 254 | 255 | 256 | 257 | 258 | 259 | 260 | 261 | 262 | 263 | 264 | 265 | 266 | 267 | 268 | 269 | 270 | 271 | 272 | 273 | 274 | 275 | 276 | 277 | 278 | 279 | 280 | 281 | 282 | 283 | 284 | 285 | 286 | 287 | 288 | 289 | 290 | 291 | 292 | 293 | 294 | 295 | 296 | 297 | 298 | 299 | 300 | 301 | 302 | 303 | 304 | 305 | 306 | 307 | 308 | 309 | 310 | 311 | 312 | 313 | 314 | 315 | 316 | 317 | 318 | 319 | 320 | 321 | 322 | 323 | 324 | 325 | 326 | 327 | 328 | 329 | 330 | 331 | 332 | 333 | 334 | 335 | 336 | 337 | 338 | 339 | 340 | 341 | 342 | 343 | 344 | 345 | 346 | 347 | 348 | 349 | 350 | 351 | 352 | 353 | 354 | 355 | 356 | 357 | 358 | 359 | 360 | 361 | 362 | 363 | 364 | 365 | 366 | 367 | 368 | 369 | 370 | 371 | 372 | 373 | 374 | 375 | 376 | 377 | 378 | 379 | 380 | 381 | 382 | 383 | 384 | 385 | 386 | 387 | 388 | 389 | 390 | 391 | 392 | 393 | 394 | 395 | 396


Region | Nachricht vom 03.03.2019

Irmtrauter Nachtzug mit 700 Aktiven

Die Mitglieder der Irmtrauter Carnevals Cooperation (ICC) machen ihren Nachtumzug jetzt jährlich. Und der Erfolg gibt den Verantwortlichen Recht. Denn schon weit vor dem Beginn am Fastnachtsfreitag stellten sich die 35 Zugnummern in Reih und Glied in den närrischen Umzug und viele „glühten vor“. Das närrische Volk belagerte den Ortskern von Irmtraut und in vielen Garageneinfahrten wurden die ersten Grillstationen errichtet.


Region | Nachricht vom 03.03.2019

Kinderkarneval in Wahlrod kam hervorragend an

Am Freitagnachmittag, den 1. März um 15:11 Uhr trafen sich die Kleinsten, um in der ehemaligen Karnevalshochburg Wahlrod die guten alten Zeiten wieder aufleben zu lassen. Der Kinderkarneval, organisiert von den drei engagierten Müttern Carolin Fischbach, Simone Meyer und Simone Conrad, unterstützt von vielen weiteren Eltern aus der Umgebung, war ein voller Erfolg.


Region | Nachricht vom 03.03.2019

Familiengeeignete Wanderwege am Dreifelder Weiher

Der Dreifelder Weiher, auch Seeweiher genannt, ist mit einer Oberfläche von 123 Hektar der größte Weiher der Westerwälder Seenplatte. Seine Ausdehnung beträgt 2.000 Meter in der Länge und 800 Meter in der Breite. Etwa zwei Kilometer vom Ortszentrum in Richtung Steinen gibt es einen Waldspielplatz, der auch Startpunkt für viele Wanderungen ins Umland ist. Die sieben Kilometer lange „Wasservogel“-Runde um den Dreifelder Weiher ist familiengeeignet und in Trockenzeiten auch mit Kinderwagen nutzbar.


Region | Nachricht vom 03.03.2019

Die aktuelle Unwetterwarnung für Rosenmontag

Warnlagebericht für Deutschland ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Sonntag, 3. März, 16 Uhr. Heute gebietsweise Windböen, im höheren Bergland Sturmböen. Am Rosenmontag auch im Flachland stürmische Böen, in Schauer- und Gewitternähe Sturmböen oder sogar schwere Sturmböen.


Politik | Nachricht vom 03.03.2019

Tarifverhandlungen: Mehr Geld für Mitarbeiter der Länder

Für die Landesbeschäftigten in Rheinland-Pfalz und im Saarland konnte gestern Abend (2. März) in Potsdam ein Tarifergebnis erzielt werden: Die Einigung sieht eine Anhebung der Gehälter im Gesamtvolumen von 8 Prozent, mindestens 240 Euro, mit einer Laufzeit von 33 Monaten vor. Im Einzelnen sollen die Gehälter im Gesamtvolumen rückwirkend zum 1. Januar 2019 um 3,2 Prozent, mindestens aber um 100 Euro, angehoben werden.


Politik | Nachricht vom 03.03.2019

CDU-Stadtratsfraktion Rennerod fordert Abschaffung der Straßenausbaubeiträge

Die CDU-Fraktion im Stadtrat Rennerod hat eine Resolution zur Abschaffung der Straßenausbaubeiträge für die kommende Stadtratssitzung eingebracht und beantragt. Mit der Verabschiedung dieser Resolution soll die Landesregierung aufgefordert werden, die Anteile der Bürgerinnen und Bürger für die Unterhaltung der kommunalen Straßen durch Finanzmittel des Landes zu ersetzen.


Wirtschaft | Nachricht vom 03.03.2019

Richtig versichert - viel Geld gespart

Brauche ich eine private Haftpflichtversicherung? Für wen ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung notwendig? Welche Schäden übernimmt die Hausrat- und welche die Wohngebäudeversicherung? Wann muss der Versicherer zahlen? Wie kann ich meine Versicherung beenden?


Kultur | Nachricht vom 03.03.2019

Sia Korthaus hat „Lust auf Laster!"

Sia Korthaus tritt am 29. März ab 20 Uhr (Einlass: 19 Uhr) mit ihrem Solo-Programm im Jugend und Kulturzentrum „Zweite Heimat", Herrmann-Geisen-Straße 40-42 in 56203 Höhr-Grenzhausen auf. Jeder hat sie, die kleinen oder großen Laster. Sie haben oft den Reiz des Verbotenen und sind sexy. Es sei denn, es handelt sich um Putzwahn oder Philatelie.


Kultur | Nachricht vom 03.03.2019

Närrischer Ohrwurm: Hännes nicht im Finale, aber: „Alles Weed Joot“

„Ihr seid unsere Sieger!“ und „Ihr werdet hier gefeiert, auf jeden Fall!“ So kommentiert die Hännes-Fangemeinde die Teilnahme der Wissener Kölsch-Band beim Närrischen Ohrwurm des Südwestrundfunks. Auch wenn es nicht zum Finale und für die Publikumsabstimmung gereicht hat, zeigen sich die Musiker in einer ersten Reaktion dankbar für die große Unterstützung aus der Heimat.


Anzeige | Nachricht vom 03.03.2019

"Das Haarwerk" sind die Schönmacher in Ransbach-Baumbach

In der Haselstraße 25 a in Ransbach-Baumbach ist seit Mai letzten Jahres der Frisörsalon "Das Haarwerk" zu Hause. Ein siebenköpfiges Team, das im klassischen Bereich sowie in den modernsten Farb- und Schnitt-Techniken für Damen, Herren und Kinder fit ist. Die Juniorchefin Tanisha Winterstein beherrscht die Techniken im Bereich Hochstecken, Balayage und Trendhaarschnitte perfekt.


Region | Nachricht vom 02.03.2019

Gefährdung der Polizei durch gefährliches Überholmanöver

Am Donnerstag, den 28. Februar, um 14:47 Uhr, befuhr ein Streifenwagen die Landesstraße 327 aus Richtung Welschneudorf kommend in Fahrtrichtung Niederelbert. In Höhe der Kreuzung L 327/K 169, Gemarkung Oberelbert, kam dem Streifenwagen plötzlich ein PKW VW Golf auf der eigenen Fahrspur entgegen.


Region | Nachricht vom 02.03.2019

Kinderklinik weist auf Bedeutung gesunder Ernährung für kindliche Entwicklung hin

Wer sich von Kindheit an gesund ernährt, der kann das Risiko für viele Krankheiten reduzieren. Im Erwachsenenalter dient die Ernährung dazu, den Energiebedarf zu decken und einen Beitrag zur Regeneration zu leisten. Im Gegensatz dazu hat der kindliche Organismus durch Reifung und Wachstum besondere Bedürfnisse, die sich in den verschiedenen Entwicklungsphasen drastisch ändern. Bei Kindern kann beispielsweise. eine ungenügende Zufuhr nicht nur zu Mangelsymptomen führen, sondern zusätzlich die Organentwicklung und Organreifung stören. Ebenso sollte ein bewusster Umgang mit Zucker erfolgen. Vor allem bei verarbeitenden Lebensmitteln tappen Verbraucher, und damit auch viele Eltern, häufig in versteckte Zuckerfallen.


Region | Nachricht vom 02.03.2019

Körperverletzung nach Taxifahrt - Zeugen gesucht

Die Polizei Westerburg sucht Zeugen einer Körperverletzung nach einer Taxifahrt in Rennerod. Ein randalierender Fahrgast, der das Taxi verlassen musste, ließ seinen Frust an einem anderen Fahrgast aus, indem er diesem einen Kopfstoß und Tritte verpasste.


Region | Nachricht vom 02.03.2019

Wärmepumpen im Gebäudebestand sinnvoll?

Wärmepumpen erfreuen sich steigender Beliebtheit. Der Umwelt Wärme zu entziehen und mittels Druck auf Heiztemperatur zu bringen, scheint eine elegante Lösung, um mit wenig Strom viel heraus zu holen. Da Tiefenbohrungen größere Teile eines Grundstücks betreffen können, werden solche Bohrungen selten bei Bestandsgebäuden durchgeführt, wo Gärten und Höfe bereits angelegt sind. Eine Alternative zu einer Erdwärmepumpe ist die Luft-Wärmepumpe.


Politik | Nachricht vom 02.03.2019

CDU-Kreistagsfraktion will Sozialarbeit an Schulen weiter fördern

Die Schulsozialarbeit an Westerwälder Schulen ist eine Erfolgsgeschichte. Darüber waren sich alle Teilnehmer eines Gespräches zwischen der CDU-Fraktion im Westerwälder Kreistag und den Schulsozialarbeitern sowie Vertretern der betroffenen Schulen einig. Die Schulsozialarbeit war auf Initiative der CDU-Kreistagsfraktion an allen weiterführenden Schulen im Westerwaldkreis vor einigen Jahren eingeführt worden. Die Kreistagsvertreter trafen sich nun zum wiederholten Mal mit den Sozialarbeitern, um eine praktische Bilanz zu ziehen.


Sport | Nachricht vom 02.03.2019

John Wisser – Westerwälder Reit-Champion mit ungewöhnlichem Werdegang

Mehrere freundliche Hunde begrüßen jeden Besucher der „Take it easy Ranch“ am Rand von Enspel. Die Ranch ist Heimat und Arbeitsplatz eines sehr erfolgreichen jungen Mannes: John Wisser ist unter anderem Vize-Europameister mit der deutschen Nationalmannschaft der jungen Reiter (U 21) im „Reining“, einer atemberaubenden Westernreiter-Disziplin. Trainiert und gefördert von seinem Vater André Wisser, der – aus der Milchviehwirtschaft kommend - seinen Traum von einer Pferderanch verwirklicht hat. Dessen Philosophie „Nimm‘s leicht, sei locker“, zeigt Erfolge bei Menschen und Tieren.


Sport | Nachricht vom 02.03.2019

Rockets überzeugen bei knapper Niederlage

In den Play-offs zählen nur Siege. Könnte man meinen. Ist in der Endabrechnung auch so - aber auf dem Weg hin zum Erreichen der nächsten Runde kann aber auch mal eine knappe Niederlage ein ganz starkes Signal senden. Das 4:5 (0:1, 1:1, 3:2, 0:1) nach Verlängerung bei den Eisbären in Hamm war für die EG Diez-Limburg ein solches Signal. Einmal mehr hatten die Rockets dem Vorrunden-Meister aufgezeigt, dass er im Halbfinale um die Regionalliga-Meisterschaft das Los „Angstgegner“ gezogen hat. Hamm führt in der Serie mit 1:0, am Sonntag aber sieht man sich in Diez wieder (19.30 Uhr).


Kultur | Nachricht vom 02.03.2019

„Landwirtschaft im Westerwald“ ist Thema des Wäller Heimat-Jahrbuchs 2020

Alte Bauernweisheiten hört man heute noch gelegentlich von den Großeltern. Selbst wenn diese Sprüche früher wie heute das ein oder andere mal der Wahrheit entsprechen, haben sich die Landwirtschaft und das Bauerntum mit der Zeit rasant verändert und entwickelt. Grund genug für das Redaktionsteam der Wäller Heimat (Mitglieder: Christian Buchner, Dr. Manfrid Ehrenwerth, Dr. Moritz Jungbluth, Barbara Krekel, Antonius Kunz, Dr. Markus Müller, Markus Müller, Matthias Schneider, Elisa Klees und Alexandra Marzi) die Landwirtschaft im Westerwald zum Schwerpunktthema für die 34. Ausgabe des Heimatjahrbuches zu bestimmen.


Region | Nachricht vom 01.03.2019

Mutige Zeugen trennten Schläger, weitere Zeugen gesucht

Die Polizei sucht Zeugen, die sachdienliche Aussagen zu einem Schläger machen können, der am Donnerstag in Westerburg einen Mann prügelte und trat. Die Angriffe wurden durch mutige Beobachter beendet. Nach einem der beiden Aggressoren wird noch gefahndet. Mitteilungen bitte per Telefon: 02663/ 9805-0 oder E-Mail: piwesterburg@polizei.rlp.de.


Region | Nachricht vom 01.03.2019

„FLY & HELP“: Sieben Schuleröffnungen zum Start ins Zehnjährige

„FLY & HELP“ feiert großes Jubiläum mit neuem Schulrekord. Reiner Meutsch besucht zehn Schulen in Ruanda und Namibia. Kultsänger Mickie Krause weiht eine eigene Schule ein. Das Geschrei ist ohrenbetäubend, als die Schüler die vielen kleinen, bunten Bälle erblicken. Hunderte Mädchen und Jungen strecken ihre Hände aus, springen in die Höhe, um die schillernden Kugeln zu fangen – die schließlich in ihren Händen zerplatzen. Diese Kinder haben zum ersten Mal in ihrem Leben Seifenblasen gesehen!


Region | Nachricht vom 01.03.2019

Heftiger Widerstand gegen Polizeibeamte

Widerstand gegen Polizeibeamte, versuchte Körperverletzung und Beleidigung sind die Straftatbestände, die sich am Freitagmorgen, dem 1. März, um 2.50 Uhr, ein alkoholisierter 27-jähriger Mann zuschulden kommen ließ. Er versuchte einen Polizeibeamten mittels Kopfstoß zu verletzen und beleidigte die Beamten mehrfach auf das Übelste. Zuvor hatten Security-Mitarbeiter in der Westerwaldhalle in Rennerod versucht eine Schlägerei zu trennen.


Region | Nachricht vom 01.03.2019

PKW brennt auf A 48

Am 28. Februar kam es gegen 18 Uhr auf der A48 zwischen dem Dernbacher Dreieck und der Anschlussstelle Höhr-Grenzhausen in Fahrtrichtung Koblenz zum Brand eines PKW. Die Feuerwehr Ransbach-Baumbach war im Einsatz.


Region | Nachricht vom 01.03.2019

Verkehrsunfallflucht eines Mercedes-Fahrers im Begegnungsverkehr

Die Polizei Montabaur sucht Zeugen beziehungsweise den Verursacher eines Spiegelunfalls vor dem Ortseingangsschild Großholbach, der einen schwarzen Mercedes-Benz, vermutlich E-Klasse Limousine, Baujahr 2008/2009 fuhr. Zeugen melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Montabaur, Telefon: 02602-9226-0.


Politik | Nachricht vom 01.03.2019

CDU fordert Informationsveranstaltung über Brexit

Die CDU-Fraktion im Westerwälder Kreistag hat über den Landrat Achim Schwickert die Wirtschaftsförderungsgesellschaft gebeten, eine Informationsveranstaltung für alle Wester-wälder Unternehmen zum Thema „Brexit“ durchzuführen. In seinem Brief an Landrat Achim Schwickert weist der CDU-Fraktionsvorsitzende Dr. Stephan Krempel darauf hin, dass es erheblichen Informationsbedarf in den Westerwälder Unternehmen über dieses Thema gibt.


Wirtschaft | Nachricht vom 01.03.2019

IHK-Veranstaltung zum Brexit: Informationen, Aktuelles, Ausblick

Die Regierung von Theresa May betreibt weiter Großbritanniens Austritt aus der Europäischen Union (EU). Eine Unterhaussitzung in London jagt derzeit die Nächste. Die Statements der Premierministerin und des Oppositionsführers Jeremy Corbyn sowie die Abstimmungen der Abgeordneten kann man schon nicht mehr zählen. Die „Order!“-Rufe des House-Speaker sind bereits legendär. Aber wann, wie und ob der Austritt mit oder ohne Deal erfolgen soll – das alles ist nach wie vor unklar.


Wirtschaft | Nachricht vom 01.03.2019

Sozialer Arbeitsmarkt im Westerwald

Schon oft hat sich das Forum Soziale Gerechtigkeit mit den Benachteiligten auf dem heimischen Arbeitsmarkt beschäftigt, die bisher zu oft chancenlos sind. Jetzt bietet das neue „Teilhabechancengesetz“ für diesen Personenkreis neue Möglichkeiten. Welche das sind und wie sie von Betroffenen oder Unternehmen genutzt werden können, ist Thema eines Fachgespräches, zu dem das Forum am Mittwoch, 20. März gemeinsam mit der Gesellschaft zur Förderung Beruflicher Integration (GFBI) nach Montabaur einlädt.


Wirtschaft | Nachricht vom 01.03.2019

Arbeitsmarkt sendet erste Frühlingssignale

Passend zum milden und sonnigen Wetter Ende Februar sendet der regionale Arbeitsmarkt erste Frühlingssignale. Die Unternehmen melden deutlich mehr Stellen und es gehen wieder mehr Menschen in Jobs. Dies spiegelt sich allerdings (noch) nicht in der Arbeitslosenquote. Sie bleibt auf dem Januarwert von 3,1 Prozent, ist jedoch gegenüber dem Februar 2018 um 0,5 Prozentpunkte gesunken. In absoluten Zahlen heißt das: Im Bereich der Agentur für Arbeit Montabaur sind derzeit 5.506 Männer und Frauen ohne Beschäftigung gemeldet – 140 weniger als vor einem Monat und 824 weniger als vor einem Jahr. In den zurückliegenden vier Wochen verlief die Entwicklung im Rhein-Lahn-Kreis positiver als im Westerwaldkreis.


Vereine | Nachricht vom 01.03.2019

Ramba Zamba in Herschbach, die Möhnen waren los

Die Möhnen aus Herschbach haben an Schwerdonnerstag zur 1. Möhnen-Party in die Hergispachhalle eingeladen. Die Möhnen-Party löst den bisherigen Straßenkarneval mit dem anschließenden Möhnenball ab. Das Motto konnte nicht treffender gewählt sein: „Wir wollen feiern und lassen es krachen.“ Das „Herschbacher Festkomitee“ konnte sich über eine sehr gut gefüllte Halle freuen, natürlich befand sich die Halle überwiegend in weiblicher Hand. Vorab kann dem „schwachen Geschlecht“ attestiert werden, dass es versteht, anmutig und attraktiv zu feiern, ohne dass es dabei ausartet.


Vereine | Nachricht vom 01.03.2019

Naturschutzinitiative fordert: privaten Autohof Heiligenroth aufgeben

Mit Beschluss vom 21. Februar kam das Verwaltungsgericht Koblenz dem Antrag des Umweltverbandes Naturschutzinitiative e.V. (NI) nach, die sofortige Vollziehung der Waldrodung für den geplanten Autohof in Heiligenroth auszusetzen. Das Verwaltungsgericht erklärte in seinem Beschluss die Rodungsgenehmigung durch das Forstamt Neuhäusel als rechtswidrig und folgte damit der Argumentation der NI. Diese wurde erneut erfolgreich durch die Kanzlei Habor und Heise, Göttingen, vertreten. Der Privatinvestor, die Firma Bellersheim, hat bislang keine Beschwerde gegen den Beschluss des Verwaltungsgerichtes eingereicht.


Vereine | Nachricht vom 01.03.2019

Obstbäume fachgerecht schneiden in Dernbach

Am 9. März lädt die BUND Ortsgruppe Wirges / Dernbach zusammen mit dem Obst- und Gartenbauverein Dernbach alle interessierten Obstbaumbesitzer zu einem ausführlichen Obstbaumschnittkurs nach Dernbach ein. Geleitet wird der Kurs vom Naturschutzreferenten Philipp Schiefenhövel der Will und Liselott Masgeik-Stiftung sowie Marcel Weidenfeller vom NABU Hundsangen.


Kultur | Nachricht vom 01.03.2019

Figurentheater: Yakari – Der kleine Indianerjunge in Westerburg

Seit nunmehr vier Jahrzehnten fasziniert der aus Film, Literatur und Hörspiel bekannte kleine Indianerjunge Yakari die Kinder im deutschsprachigen Raum. Die Erlebnisse des kleinen Sioux-Indianers drehen sich um Freundschaft, Zusammenhalt und der Liebe zur Natur und den Tieren.


Region | Nachricht vom 28.02.2019

Zukunft der Weiterbildung ist (auch) digital

Individuelle Förderung der Lernenden und für jeden die Möglichkeit, den jeweiligen Lernfortschritt im Auge zu behalten - dies wünschen sich nicht nur die Erwachsenenbildner, die sich in der VHS Montabaur fortbilden ließen. Der Referent, Heiko Hastrich vom Grundbildungsprojekt GruBiNetz Rheinland-Pfalz, zeigte den Teilnehmenden der Weiterbildung die Funktionen des Lernportals (www.vhs-lernportal.de) des Deutschen Volkshochschulverbandes (dvv), das kürzlich vollständig überarbeitet wurde und nun mit neuen Funktionen zur Verfügung steht.


Region | Nachricht vom 28.02.2019

Brand eines Wohnhauses mit Scheune in Moschheim

Am Donnerstagmorgen (28. Februar) gegen 0.41 Uhr wurde der Brand eines Wohngebäudes in der Hauptstraße in Moschheim gemeldet. Beim Eintreffen der Polizei und der Feuerwehr stand eine Scheune im Vollbrand und die Flammen waren dabei auf eine Scheune des Nachbarhauses und ein weiteres Wohngebäude überzugreifen.


Region | Nachricht vom 28.02.2019

Inklusives Theaterprojekt: Mitmachen und freien Platz sichern

Seit dem Jahr 2012 findet anlässlich des „Internationalen Tages der Menschen mit Behinderung“ regelmäßig eine gemeinsame Veranstaltung des „Beauftragten für die Belange behinderter Menschen im Kreis“, Franz-Georg Kaiser, und der Kreisverwaltung des Westerwaldkreises statt. Ziel ist es, die Inklusion im Westerwaldkreis voranzubringen und möglichst viele Multiplikatoren hierfür zu gewinnen.


Region | Nachricht vom 28.02.2019

TV-Studio-Backstage-Tour in Köln

Einmal hinter die Kulissen des „Hollywood Europas“, wie Ben Kingsley einst die MMC Film & TV Studios Cologne nannte, werfen und die Stadt Köln erkunden. Wer hieran Interesse hat, sollte sich noch schnell zum Tagesausflug der Kreisjugendpflege anmelden. Am 16. März bietet die Kreisjugendpflege in Kooperation mit den Jugendpflegen Ransbach-Baumbach und Rennerod einen Tagesausflug nach Köln an.


Politik | Nachricht vom 28.02.2019

Kandidatenliste der CDU für den Stadtrat Rennerod

Für die Wahl des Stadtrats Rennerod hat die CDU ihr Kandidatenteam nominiert. Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende, Thomas Plamper und der Erste Beigeordnete der Stadt, Johannes Gerz, stehen an der Spitze der 20 Personen umfassenden Kandidatenliste. Eingangs unterstrich Markus Kämpf für den CDU-Ortsvorstand das erklärte Wahlziel: Die Christdemokraten wollen ihre Stellung als stärkste Stadtratsfraktion festigen, um so die Entwicklung der Stadt Rennerod weiter maßgeblich mitzugestalten und sie auf einem guten Kurs zu halten.


Politik | Nachricht vom 28.02.2019

Mehr Zeit für Familie: Westerwaldkreis gehört zu den Siegerkommunen

Wie Familienministerin Anne Spiegel bekannt gab, gehört der Westerwaldkreis zu den neun Siegerkommunen des Landeswettbewerbs „Mehr Zeit für Familie“. Das eingereichte Konzept, das mit der Initiative für Alleinerziehende im Westerwaldkreis erarbeitet wurde, konnte die Jury überzeugen.


Politik | Nachricht vom 28.02.2019

Seekatz und Wieland zur Novellierung des Kindertagesstättengesetzes

Der Regierungsentwurf zur Novellierung des Kindertagesstättengesetzes hat auch im Westerwaldkreis große Verunsicherung und viel Kritik von Erzieherinnen und Erziehern, Eltern und Trägern gesorgt. Mit einem Parlamentsantrag hat sich die CDU-Landtagsfraktion in der zurückliegenden Landtagssitzung für eine grundlegende Überarbeitung eingesetzt. Der Rechtsanspruch auf Betreuung muss mit einem Rechtsanspruch auf Qualität verbunden werden, berichten die örtlichen Abgeordneten Ralf Seekatz und Gabi Wieland der CDU-Landtagsfraktion. „Keine Kita darf künftig schlechter dastehen als jetzt. Im Gegenteil: Ziel muss sein, bessere Rahmenbedingungen zu schaffen.


Politik | Nachricht vom 28.02.2019

FWG der VG Rennerod wählte ihre Kandidaten

Die FWG der Verbandsgemeinde Rennerod traf sich am 16. Februar zu ihrer jährlichen Mitgliederversammlung sowie zur Aufstellung der Kandidatenliste für die Wahl des Verbandsgemeinderates am 26. Mai. Der Vorsitzende Olaf Schwöbel begrüßte die zahlreich erschienen Mitglieder, Ehren- und Neumitglieder aus der Verbandsgemeinde Rennerod. Nach der Ehrung verstorbener Mitglieder folgten die Anwesenden interessiert den Jahresberichten aus Verbandsgemeinde- und Stadtrat sowie dem Kreistag.


Politik | Nachricht vom 28.02.2019

CDU Stadt Wirges lädt zum Musikalischen Frühschoppen ein

Traditionell im Frühjahr findet auch in diesem Jahr wieder der Musikalische Frühschoppen der CDU Stadt Wirges statt. Diesmal ist es Andreas Weidenfeller und seinem Team gelungen, das überregional bekannte und vielfach ausgezeichnete Ensemble „Young Harmonic Brass“ um Oliver Krämer zu gewinnen.


Wirtschaft | Nachricht vom 28.02.2019

Selbständigkeit: IHKs starten Gründungswerkstatt

Mit der „Gründungswerkstatt“ unterstützen jetzt die Industrie- und Handelskammern (IHK) in Rheinland-Pfalz Gründungswillige und Jungunternehmen bei der Planung und Umsetzung ihrer Geschäftsidee. Die Gründungswerkstatt hilft dabei, einen strukturierten Businessplan zu erstellen. Gründer haben auch die Möglichkeit, darauf direktes Feedback des regionalen IHK-Tutors zu erhalten. Dadurch starten Gründerinnen und Gründer noch besser vorbereitet in das Abenteuer Selbstständigkeit.


Wirtschaft | Nachricht vom 28.02.2019

Studieren an der BBS Westerburg

Neuerdings ist es möglich in den Räumlichkeiten der BBS Westerburg zu studieren. In der Summe werden zwölf Fernstudiengänge sowohl im Bachelor als auch im Master angeboten. Das Angebot ist eine Kooperation zwischen der Berufsbildenden Schule und der privat organisierten PFH (Private University of Applied Sciences) Göttingen.


Wirtschaft | Nachricht vom 28.02.2019

„factor e“: Die Energieeffizienz-Initiative für KMU

"factor e" ist die Energieeffizienz-Initiative der Energieagentur mit dem Ziel, kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) die branchen- oder themenspezifische Umsetzung von unternehmensbezogenen Effizienzmaßnahmen zu erleichtern. Auf dieses Projekt weist die WFG Westerwaldkreis hin.


Kultur | Nachricht vom 28.02.2019

Jazzbrunch traf den Geschmack der Besucher

Noch ein paar Tische mehr hätten in der Alten Schmiede im Stöffel-Park nicht mehr reingepasst – sonst hätte man die Musiker im vorderen Teil oder das Buffet hinten entfernen müssen. Und das war unmöglich, denn für „diese beiden“ hatten sich die Gäste in Enspel eingefunden: zum Jazzbrunch. Drei Stunden ging es hier rund 70 Besuchern um ausgiebiges Schlemmen und Musikgenuss.


Region | Nachricht vom 27.02.2019

Warnung vor aktueller Welle von Anrufen falscher Polizeibeamter

Seit Mittwoch, 27. Februar, kurz nach 10 Uhr, gehen bei der Polizeiinspektion Westerburg Mitteilungen über sogenannte Anrufe falscher Polizeibeamter ein. Über das Phänomen wurde bereits mehrfach berichtet. Aktuell gibt sich meist ein Mann mit einem wahrscheinlich falschen Namen als Mitarbeiter der Polizeiinspektion aus und behauptet, in der Nachbarschaft sei ein Einbruch verübt und der Täter festgenommen worden.


Region | Nachricht vom 27.02.2019

In den Herbstferien: "Viva Andalucía"

Seit 2015 organisiert das Haus der Jugend Montabaur regelmäßig alle zwei Jahre in den Herbstferien Flüge an die Costa del Sol nach Málaga/Spanien. Für dieses Jahr steht ebenfalls eine Exkursion in die zweitgrößte Stadt Andalusiens an. Vom 1. bis 10. Oktober werden unter anderem die schönen Strände im nahegelegenen Fischerdorf Pedregalejo mit seinen guten Restaurants besucht, die wunderschöne Altstadt Málagas mit dem Geburtshaus von Pablo Picasso erkundet oder die Alcazaba, eine alte maurische Festung mit traumhaften Meerblick erobert.


Region | Nachricht vom 27.02.2019

Unterkünfte und Gastronomiebetriebe auf einen Blick

Urlaub machen im idyllischen Hachenburger Westerwald – das wollen immer mehr Menschen, die dem Stress und der Hektik des Alltags entfliehen und in der abwechslungsreichen Landschaft rund um Hachenburg neue Kraft tanken möchten. Doch welche Unterkunft ist die Passende und welches Restaurant eignet sich für ein Dinner zu zweit am besten? Die Tourist-Info Hachenburger Westerwald präsentiert die neue Broschüre „Schlemmen & Übernachten im Hachenburger Westerwald“ und den neuen, innovativen Messestand auf der Touristik-Messe in Koblenz.


Region | Nachricht vom 27.02.2019

Verkehrsunfallflucht eines LKW-Fahrers in Rennerod

Die Westerburger Polizei sucht einen blauen LKW, durch den ein geparktes Auto beschädigt wurde. Die Verkehrsunfallflucht ereignete sich am Montag, den 25. Februar, im Zeitraum von 10:55 Uhr bis 11:58 Uhr auf der B 54 in der Ortslage Rennerod vor der dortigen Hausnummer 32 (Augenarztpraxis).


Politik | Nachricht vom 27.02.2019

Gleichstellungsstelle veröffentlicht Flyer zur Kommunalwahl

Anlässlich der Kommunalwahlen in Rheinland-Pfalz am 26. Mai hat die Gleichstellungsstelle des Westerwaldkreises die Broschüre „Bestimmen Sie mit - mehr Frauen in die Kommunalpolitik!“ herausgegeben. 100 Jahre nach den ersten Wahlen in Deutschland, an denen Frauen teilnehmen durften, sind Frauen in der Politik einerseits selbstverständlich, andererseits noch immer unterrepräsentiert, gerade in der Kommunalpolitik. Von den 192 Gemeinden im Westerwaldkreis haben aktuell nur 26 Gemeinden eine Ortschefin. Es gab noch nie eine Verbandsbürgermeisterin oder eine Landrätin.


Politik | Nachricht vom 27.02.2019

Haushalt 2019 in Caan nicht ausgeglichen

„Der Ergebnishaushalt des Haushaltsjahres 2019 der Ortsgemeinde Caan weist einen Jahresfehlbetrag von 36.150 Euro aus. Auch der Finanzhaushalt 2019 weist in den ordentlichen Ein- und Auszahlungen einen Fehlbetrag in von 17.000 Euro aus.


Politik | Nachricht vom 27.02.2019

Internationaler Frauentag im Zeichen 100 Jahre Frauenwahlrecht

Das Gedenkjahr 2019 ist auch für den Arbeitskreis Internationaler Frauentag Westerwald Anlass, die erste Wahl in Deutschland, für die Frauen kandidieren und bei der Frauen an die Wahlurne gehen konnten, zu würdigen. Am 8. März sind Frauen ins Europahaus Bad Marienberg eingeladen, mit Gisela Wülffing einen Rückblick auf die letzten 100 Jahre zu halten.


Vereine | Nachricht vom 27.02.2019

Elternkurs in Höhr-Grenzhausen: „Eltern stark machen“

Eltern sein ist aufregend, anstrengend, glücklich, erfüllt, fröhlich, sorgenvoll, intensiv und vieles mehr. Mütter und Väter geraten oft ins Grübeln und zweifeln an sich. Der Kinderschutzbund Kreisverband Westerwald will helfen, die Erziehungsaufgaben zuversichtlich anzunehmen und die Beziehung zwischen Eltern und Kindern zu stärken. Der Basis- Eltern-Kurs dauert fünf Abende, schafft Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und hilft praxisnah, Probleme zu lösen. Ab dem 20. Mai 2019 folgt aufbauend ein Fortgeschrittenen-Kurs der ebenfalls fünf Abende beinhaltet.


Sport | Nachricht vom 27.02.2019

Pure Vorfreude: Rockets starten Halbfinalserie gegen Meister Hamm

Endlich Halbfinale! Die EG Diez-Limburg kämpft ab Freitag um den Einzug in das Meisterschaftsfinale in der Regionalliga West. Ab sofort sind die Rockets (tabellarisch betrachtet) Außenseiter - und auch das Heimrecht ist zunächst einmal ein Vorteil für den Gegner: Der Tabellenvierte von der Lahn trifft auf den Tabellenersten und Vorrunden-Meister Eisbären Hamm. Spiel eins der Serie steigt am Freitag in Hamm (20 Uhr), Spiel zwei am Sonntag in der Eissporthalle am Diezer Heckenweg (19.30 Uhr). Für den Einzug ins Finale sind in der Best-of-Five-Serie drei Siege notwendig.


Sport | Nachricht vom 27.02.2019

C-Juniorinnen des JFV Oberwesterwald sorgen weiter für Furore

Die Erfolgsgeschichte der C-Juniorinnen des JFV Oberwesterwald geht weiter. Nach dem schon überraschenden Vizemeister-Titel im FVR belegten die Oberwesterwälderinnen in Mülheim-Kärlich fast schon sensationell auch bei den Futsal-Meisterschaft im Fußball-Regionalverband Südwest hinter den Mädels von Bad Neuenahr zweiten Platz. Der Lohn ist die Teilnahme am DFB-Futsalcup am 7./8. März in Wuppertal.


Kultur | Nachricht vom 27.02.2019

Wissener Band Hännes beim „Närrischen Ohrwurm 2019“

Die Spannung steigt (nicht nur) im Wisserland: Am nächsten Sonntag, den 3. März, kürt der Südwestrundfunk den „Närrischen Ohrwurm 2019“. Aus dem Kreis Altenkirchen ist die Band Hännes in der Runde der letzten acht Gruppen. Den mitreißendsten Gassenhauer wählen die Jury, das Publikum vor Ort und die Fernsehzuschauer zu Hause am Bildschirm.


Region | Nachricht vom 26.02.2019

Besucherbergwerk: Unter Tage auf Fototour

Wer im Besucherbergwerk Grube Bindweide spannende Bildmotive sucht, sollte sich jetzt für die spezielle Fotoführung im März anmelden. Mit diesem Service entspricht das Bergwerksteam dem Wunsch etlicher Fans. Damit die Teilnehmer bei der „Arbeit“ unter Tage in Ruhe auf ihre Kosten kommen, findet die Fotoführung im Vorfeld der im April offiziell beginnenden Besuchersaison statt.


Region | Nachricht vom 26.02.2019

Gehörlos im Karneval

Ist sie stiller als andere, diese Karnevalsveranstaltung? Oder bilde ich mir das nur ein, weil ich es erwartet hätte? Denn leise ist es beileibe nicht. Gläser klirren, Stühle werden gerückt. Und Menschen artikulieren sich. Aber ich verstehe sie nicht. Als Einzige im Saal unter rund 60 Menschen.


Politik | Nachricht vom 26.02.2019

Peter Schmidt ist Spitzenkandidat der SPD in Wirges

Mit vielen neuen Köpfen, aber auch mit erfahrenen Kommunalpolitikern, geht die SPD in der Verbandsgemeinde Wirges in die Wahl zum neuen Verbandsgemeinderat im Mai. Die Aufstellung der Kandidatenliste und die guten Wahlergebnisse der Bewerberinnen und Bewerber zeigten die hohe Geschlossenheit und Solidarität unter den Sozialdemokraten.


Wirtschaft | Nachricht vom 26.02.2019

Ohne Umwege zum Ausbildungsplatz

Ohne Umwege zum Ausbildungsplatz: So heißt ein offenes Angebot der Agentur für Arbeit Montabaur im Rahmen der bundesweiten Woche der Ausbildung. Es richtet sich an junge Leute, die sich für eine klassische Lehre oder ein duales Studium interessieren. Sie alle sind eingeladen, am Donnerstag, 14. März, zwischen 8 Uhr und 12 Uhr und zwischen 14 Uhr und 16:30 Uhr einfach in ihre Agentur für Arbeit zu kommen:


Wirtschaft | Nachricht vom 26.02.2019

Wiedereinstieg in den Job wagen

Um den beruflichen Wiedereinstieg geht es in der Reihe BiZ & Donna am Dienstag, 12. März, um 9 Uhr. Das Comeback ins Erwerbsleben planen vor allem Frauen, und die Beweggründe sind vielfältig: die eine möchte (finanziell) unabhängiger werden, die andere sucht Anerkennung neben der Mutterrolle, eine dritte ist nach der Scheidung gezwungen, ihren Lebensunterhalt alleine zu bestreiten.


Wirtschaft | Nachricht vom 26.02.2019

"ViaSalus"-Gläubigerausschuss: Verkauf oder Partner suchen

Der für die Neuausrichtung verantwortliche Geschäftsführer Dr. Reinhard Wichels hat heute dem vorläufigen Gläubigerausschuss drei Optionen für ein Zukunftskonzept der insolventen ViaSalus GmbH vorgestellt. Die Ausschuss-Mitglieder und der Träger haben sich dafür entschieden, die Krankenhäuser entweder zu veräußern oder einen starken konfessionellen Partner für die ViaSalus zu gewinnen. Eine Sanierung aus eigener Kraft soll nicht mehr verfolgt werden.


Vereine | Nachricht vom 26.02.2019

Jubiläumskonzert: 50 Jahre Musikverein Weidenhahn

Zum 50 jährigen Bestehen veranstaltet der Musikverein Weidenhahn am 3. März-Wochenende unter der Leitung von Dominik Misterek sein Jubiläumskonzert. Neben dem Stammorchester wirkt auch das Jugend- und Ausbildungsorchester mit. Die Vorbereitungen hierzu laufen längst auf Hochtouren und verlangen den 50 Musikerinnen und Musikern einiges ab.


Vereine | Nachricht vom 26.02.2019

Schönwetter-Winterwanderung des Westerwaldvereins Bad Marienberg

Beim Treffen zur ersten Wanderung in diesem Jahr strahlte die Sonne mit dreißig Wanderfreunden um die Wette, die es sich nicht nehmen ließen, diesen herrlichen Vor-Frühlingstag zu genießen. Nach kurzer Anfahrt machte sich die Gruppe auf den Weg von der Eisenkaute Richtung Lautzenbrücken. Der Wanderweg war – dank der Sonne – gut begehbar, nur an ganz schattigen Stellen waren noch Schneereste zu sehen.


Sport | Nachricht vom 26.02.2019

Teamlauf: von der Region – für die Region

Laufen für den guten Zweck: Dabeisein und helfen ist alles, das ist der Grundgedanke bei dem Teamlauf am Wiesensee, der gemeinsam mit der „VOR-TOUR der Hoffnung e.V.“ das Ziel verfolgt, vor Ort kranke Kinder zu unterstützen. Schirmherr der Veranstaltung ist Hendrik Hering, Präsident des Landtags.


Kultur | Nachricht vom 26.02.2019

„Hinterm Horizont“ in Siegen: Der Panikrocker stellt aus

Joseph Beuys regte Udo Lindenberg einst an, es mit der Malerei zu versuchen. „Jeder kann ein Künstler sein in allen Bereichen des Lebens“, war seine Message an den Panikrocker. Und der begann zu malen. Likörelle heißen seine Bilder. Ab dem 3. März sind sie in Siegen zu sehen. Zur Vernissage kommt Top-Lindenberg-Doppelgänger Marcus Krey.


Kultur | Nachricht vom 26.02.2019

Abdelkarim in Hachenburg: Wenige Restkarten wieder verfügbar

Wer keine Tickets mehr für den Hachenburger Auftritt von Abdelkarim erhalten konnte, hat jetzt Glück, wie der Veranstalter, die Kulturzeit mitteilt. Denn kurzfristig sind wenige Resttickets frei geworden für die Show des TV-Stars, der am Samstag, den 9. März, ab 20 Uhr in der Stadthalle gastieren wird.


Region | Nachricht vom 25.02.2019

Unfall mit zwei leicht Verletzten – Zeugenaufruf

Am 24. Februar, gegen 18:30 Uhr, ereignete sich an der Kreuzung B 8/K 75 in der Gemarkung Weidenhahn ein Verkehrsunfall, bei dem die beiden Unfallbeteiligten PKW-Fahrer jeweils leicht verletzt wurden. Kurze Zeit später kam es bei Hübingen zu einem Unfall, bei dem der Verursacher flüchtete. In beiden Fällen sucht die Polizei Zeugen.


Region | Nachricht vom 25.02.2019

Jugendschutzkontrollen in Westerburg und Rennerod

Am Freitag, den 22. Februar, wurden in der Zeit von 19 bis 0:30 Uhr, eine Shisha Bar in Westerburg und mehrere Spielotheken in Westerburg und Rennerod auf die Einhaltung von Jugendschutzbestimmungen kontrolliert. Es gab drei Platzverweise.


Region | Nachricht vom 25.02.2019

Gemeinsam für den Ernstfall geübt

In einem gemeinsamen Ausbildungsblock haben die Feuerwehren Dernbach, Mogendorf und Ruppach-Goldhausen sowie die DRK Ortsverbände Montabaur und Herschbach/Unterwesterwald. den gemeinsamen Einsatz bei einer Schadenslage im Bereich der ICE Strecke Köln-Frankfurt geübt.


Region | Nachricht vom 25.02.2019

Verschiebung der Müllabfuhr wegen Rosenmontag

Wegen Rosenmontag (4. März) erfolgt in der Zeit vom 4. bis 8. März die Abfuhr der Biotonnen, der Restabfall- beziehungsweise Wertstoffgefäße oder Einsammlung der gelben DSD-Säcke jeweils einen Tag später, das heißt anstatt montags erst dienstags, anstatt dienstags erst mittwochs, anstatt mittwochs erst donnerstags, anstatt donnerstags erst freitags und anstatt freitags erst samstags (9. März). Die jeweilige Abfuhrart entnehmen Sie bitte dem Abfallkalender.


Region | Nachricht vom 25.02.2019

Ferienbetreuungsmaßnahmen der VG Hachenburg in den Sommerferien

Unter dem Dach der Verbandsgemeinde Hachenburg gibt es folgende Sommerferienangebote: Ferienspaß des Jugendzentrums Hachenburg vom 1. bis 12. Juli, Ferienspielaktion des Ev. Familienzentrums -MITEINANDER- Hachenburg in Kooperation mit der Verbandsgemeinde Hachenburg vom 1. bis 12. Juli und Ferienbetreuung des Kinderschutzbundes „Do it yourself - spielerisch gestalten“ – in Kooperation mit der Verbandsgemeinde Hachenburg vom 15. bis 19. Juli.


Politik | Nachricht vom 25.02.2019

Digitalpakt Schule: Gemeinde- und Städtebund begrüßt Einigung

Der Gemeinde- und Städtebund (GStB) Rheinland-Pfalz begrüßt die Einigung im Vermittlungsausschuss auf den Digitalpakt Schule. Man erwartet allerdings, dass die vom Bund zur Verfügung gestellten Mittel tatsächlich in der kommunalen Bildungsinfrastruktur ankommen. Es dürfe sich nicht wiederholen, dass Bundesmittel genutzt werden, um die Haushaltssituation des Landes zu verbessern.


Politik | Nachricht vom 25.02.2019

Infoveranstaltung „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“

Wie kann Ihre Einrichtung von dem Förderprogramm „Kultur macht stark“ profitieren? Was können Sie von den Konzepten der verschiedenen Programmpartner für Ihre eigene Arbeit lernen? Die Infoveranstaltung bietet hierzu wertvolle Anregungen und Austauschmöglichkeiten. „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ ist das größte Kulturförderprogramm der kulturellen Bildung in Deutschland. Bis 2022 stellt das Bundesministerium für Bildung und Forschung insgesamt 250 Millionen Euro für die außerschulische kulturelle Bildung zur Verfügung.


Politik | Nachricht vom 25.02.2019

Die SPD-Kandidaten Westerburger Land stehen fest

Auf der Mitgliederversammlung der SPD im Bürgerhaus Sainscheid wurden die Kandidaten für die Verbands- und Stadtbürgermeister-Wahl mit großer Mehrheit gewählt: Für das Amt der Verbandsbürgermeisterin stellt sich Yvonne Christl aus Sainscheid zur Wahl. Für das Amt des Stadtbürgermeisters tritt Thomas Bixby aus Wengenroth zur Wahl an.


Wirtschaft | Nachricht vom 25.02.2019

Westerwald Bank weiter auf solidem Wachstumskurs

Die Bilanzsumme wuchs um 4,6 Prozent auf 3.015 Millionen Euro. Das Kreditgeschäft konnte insgesamt um 2,4 Prozent auf 1.915 Millionen Euro ausgebaut werden. Die Einlagen von Kunden stiegen um 5,3 Prozent auf 2.502 Millionen Euro, wobei das Wachstum fast ausschließlich im Bereich täglich fälliger Sichteinlagen erfolgte. Die Bank erhielt viele Auszeichnungen und war besonders erfolgreich in der Beratungsqualität.


Vereine | Nachricht vom 25.02.2019

DFB-Satellitenkongress: Konstruktive Vorschläge

Amateurfußball-Kongress in Kassel und an sieben weiteren Orten: Das Ziel war es, in einem direkten Austausch zwischen der Basis und den Verbänden Lösungen und Handlungsempfehlungen für die Zukunft zu finden. Auch Vertreter der Fußball-Verbände aus der Region waren dabei.


Vereine | Nachricht vom 25.02.2019

Frühlingsmatinée mit Dr. Andreas Segerer zum Insektensterben

Der Umweltverband Naturschutzinitiative e.V. (NI) lädt am Sonntag, dem 17. März von 12 bis 14 Uhr alle Interessierten zur Frühlingsmatinée mit Dr. Andreas Segerer ins Wildparkhotel nach Bad Marienberg ein. Dr. Andreas Segerer ist einer der bedeutendsten Insektenforscher, Oberkonservator an der Zoologischen Staatssammlung München und Wissenschaftlicher Beirat der Naturschutzinitiative e.V. (NI).


Sport | Nachricht vom 25.02.2019

AK Ladies Open: Chinesin Shuyue Ma siegt in Altenkirchen

Das war Werbung für den Tennissport: In drei umkämpften Sätzen schenkten sich die beiden Finalistinnen der AK Ladies Open, die Chinesin Shuyue Ma und Maryna Zanevska aus Belgien, nichts. Vom ersten Aufschlag an entwickelte sich ein Duell auf absoluter Augenhöhe, wobei mal die eine Spielerin, und dann wieder die andere, scheinbar den Sieg einfahren konnten. Nach über zwei Stunden Spielzeit entschied die Chinesin das Spiel für sich.


Kultur | Nachricht vom 25.02.2019

Dat Lehmeklegger Ensemble: „Alles Paletti“

„Alles Paletti“ ist ein Schwank von Rolf Salomon in drei Akten, gespielt vom Lehmeklegger Ensemble und präsentiert vom Netzwerk-Demenz-Hachenburg. Kontakt und Anmeldung: Pflegestützpunkt Hachenburg, Telefon: 02662 - 9699730, Sonja Härtwig Telefon: 0221 – 93 332 490.


Kultur | Nachricht vom 25.02.2019

Bedrückende Musik meisterlich aufgeführt

Wahrlich keine leichte Kost boten der Bariton Björn Adam und der Pianist András Orbán im vollbesetzten Selterser Stadthaus an. Der intensive und einfühlsame Vortrag von Schuberts „Winterreise“ nahm die Besucher in den Bann und bescherte ein ganz besonderes Musikerlebnis.


Kultur | Nachricht vom 25.02.2019

Best of Paul Gerhardt

Bearbeitungen, Arrangements, Improvisationen und Eigenkompositionen erwarten die Besucher des Orgelkonzertes von Christoph Brückner am Samstag, den 2. März um 17 Uhr in der Johanneskirche in Neunkirchen. Unter dem Motto „Best of Paul Gerhard“ spielt der Kirchenmusiker und Komponist Lieder im Stil von Rock und Pop, Jazz, Klezmer, Barock, Klassik und Romantik.


Region | Nachricht vom 24.02.2019

Diebstähle in Freirachdorf und Einbruch in Montabaur-Himmelfeld

Die Polizeiinspektion Montabaur bittet um Zeugenhinweise bezüglich Diebstähle in der Ringstraße in Freirachdorf. Da die Beute, zwei Fahrräder und ein Komplettsatz Autoreifen, in einem größeren Fahrzeug abtransportiert worden sein muss, hat vielleicht jemand Beobachtungen gemacht. Zeugenaussagen erhofft sich die Polizei auch zu einem Einbruch in das Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses im Wohngebiet Montabaur-Himmelfeld, bei dem Schmuck und Bargeld gestohlen wurde.


Region | Nachricht vom 24.02.2019

Traditionelles Seniorencafé besucht Seniorenzentrum

Unter dem Motto „Gastlichkeit in Selters“ werden sich Senioren am 8. März um 15 Uhr anhand von alten und neuen Bildern auf großer Leinwand mit der Geschichte und den Geschichtchen rund um die Gasthäuser der Stadt beschäftigen. Gastlichkeit ist aber gleich doppelt Thema, denn zum ersten Mal ist diese Veranstaltung zu Gast im neuen Seniorenzentrum St. Franziskus an der Godderter Landstraße.


Region | Nachricht vom 24.02.2019

Auch 2019 wieder regelmäßig 555 Schritte im Buchfinkenland

„Gemeinsam statt einsam“ ist das Motto der Initiative „555 Schritte – fit bis in höchste Alter“ für die neue Saison. Pünktlich zum Frühlingsbeginn startet das abwechslungsreiche Jahresprogramm für die älteren Seniorinnen und Senioren aus Gackenbach, Hübingen und Horbach – und gerne auch Gästen aus den umliegenden Dörfern.


Region | Nachricht vom 24.02.2019

Gitarre, Gesang und Liedbegleitung

Unter dem Motto „Hier spielt die Musik!“ steht die nächste Veranstaltung der Kreismusikschule Westerwald an. Am 23. März findet in Montabaur ein Schnuppertag für Erzieherinnen und Erzieher sowie Grundschullehrerinnen und Grundschullehrer statt.


Region | Nachricht vom 24.02.2019

Dämmung: Dickhäuter mit wenig Angriffsfläche

Die gute Dämmung eines Neubaus fängt unter der Bodenplatte an. Üblicherweise werden zum Beispiel Platten aus extrudiertem Hartschaum verwendet. Eine Schüttung aus Schaumglasschotter bietet ebenfalls einen sehr guten Wärmeschutz, ist zusätzlich verrottungsresistent und verhindert das Aufsteigen von Wasser zur Bodenplatte. Die Preise sind sehr unterschiedlich und es sollten in jedem Fall mehrere Angebote eingeholt werden.


Region | Nachricht vom 24.02.2019

Die Zittauer Fastentücher

Wie durch ein Wunder sind in Zittau zwei kulturhistorisch einzigartige Zeugnisse des christlichen Lebens erhalten geblieben: Zwei mittelalterliche Tücher, die in der Fastenzeit zwischen Altar und Gemeinde in der Kirche aufgehängt wurden, sogenannte Fastentücher. Das große Zittauer Fastentuch wurde 1472 im Auftrag eines Gewürzhändlers angefertigt und zeigt auf insgesamt 90 Feldern biblische Szenen aus dem Alten und Neuen Testament von der Schöpfung bis zum Jüngsten Gericht.


Region | Nachricht vom 24.02.2019

Fußgängerin angefahren, Fahrerin flüchtete

Im Bereich des Parkplatzes vor der Verbandsgemeindeverwaltung Ransbach-Baumbach ereignete sich ein Verkehrsunfall, bei dem eine Fußgängerin leicht verletzt wurde. Die Verursacherin flüchtete mit einem roten PKW Golf IV älterer Bauart. Die Polizei bittet um Zeugenaussagen.


Region | Nachricht vom 24.02.2019

Fahrzeugbrand in Meudt

Am Sonntag, den 24. Februar wurde die Feuerwehr zu einem Fahrzeugbrand in Meudt alarmiert. Gegen 11.33 Uhr kam es zur Alarmierung des Löschzuges aus Meudt. Bereits nach wenigen Minuten hatten die Kameraden das Feuer im Griff und innerhalb kürzester Zeit abgelöscht.


Region | Nachricht vom 24.02.2019

Rundwanderweg um Elgert - abwechslungsreich und angenehm

Die wald- und wiesenreiche Landschaft in der Verbandsgemeinde Dierdorf bietet sich für Wanderungen geradezu an. Ein sehr abwechslungsreicher und angenehm zu erwandernder Weg ist der Rundweg um Elgert mit einer maximalen Länge von 16 Kilometern. Der Rundweg kann an mehreren Stellen beliebig verlängert oder verkürzt werden. Die familiengeeigneten Strecke ist die meiste Zeit auch mit Kinderwagen gut nutzbar.


Politik | Nachricht vom 24.02.2019

„DIE LINKE.“ Ortsverband Bad Marienberg/Rennerod wählte neue Sprecher

Am Montag, dem 18. Februar kamen die Mitglieder des Ortsverbands Bad Marienberg/Rennerod im Haus am Alsberg zusammen, um neue Sprecher und Sprecherinnen zu wählen. Bei gemütlicher und offener Atmosphäre eröffnete die Kreisvorsitzende, Claudia Schmidt, die Sitzung. Als Versammlungsleiter wurde Martin Klein, Kreisvorsitzender „DIE LINKE.“ Westerwald gewählt.


Wirtschaft | Nachricht vom 24.02.2019

Rakib: Gelungene Integration dank Ausbildungsplatz in Nister

In einer Wohngruppe der gemeinnützigen Jugendhilfe „MUTABOR Mensch & Entwicklung“ in Nister lebt seit Oktober 2016 der 18-jährige Rakib Adam aus Togo. Er und weitere Flüchtlinge haben durch das ehrenamtliche Engagement einer pensionierten Lehrerin Deutsch gelernt. Nach der Erteilung seiner Arbeitserlaubnis durch die Ausländerbehörde in Montabaur, konnte er im August letzten Jahres eine Ausbildung zum Kraftfahrzeug-Mechatroniker bei einem Autohaus in Nister beginnen.


Vereine | Nachricht vom 24.02.2019

Fetzige Narrenshow der Hundsänger Kids

Schon lange vor Veranstaltungsbeginn strömten die Gäste in die Ollmerschhalle, um sich Sitzplätze für die Hundsänger Kinder- und Jugendsitzung zu sichern. Sie bekamen von dem Karnevalsnachwuchs des Hundsänger Carnevalvereins (HCV) ein mitreißendes Programm präsentiert. Mit einer einnehmenden Begeisterung und erstaunlichem Können heizten die jungen Bühnenasse ihrem Publikum gehörig ein. Man erkannte schnell: Die Talenteschmiede des HCV hat noch manches heiße Eisen im Feuer.


Vereine | Nachricht vom 24.02.2019

Obstbaumschnittkurs in Herschbach

Kürzlich hatten der NABU Hundsangen zusammen mit der Will und Liselott Masgeik-Stiftung aus Molsberg zu einem ausführlichen Obstbaumschnittkurs nach Herschbach (OWW) eingeladen, der bei insgesamt 37 Teilnehmern auf großes Interesse stieß. Nach der Begrüßung wurden zunächst die theoretischen Hintergründe zum Obstbaumschnitt von den beiden Referenten Marcel Weidenfeller (NABU Hundsangen) und Philipp Schiefenhövel (Masgeik-Stiftung) erläutert. So erfuhren die Teilnehmer, wie die heutigen Streuobstsorten entstanden.


Sport | Nachricht vom 24.02.2019

„AK ladies open“: Van der Hoeks Netzroller entscheidet das Finale

Es war denkbar knapp am Ende: Mit 5:7, 6:3 und 12:10 im Match-Tiebreak setzten sich Rosalie van der Hoek (Niederlande) und Cristina Bucsa (Spanien) im Doppelfinale der „AK ladies open“ gegen Marie Benoit (Belgien) und Katarzyna Piter (Polen) durch. „Es war sicherlich kein gutklassiges Finale. Aber wir freuen uns natürlich sehr über den Sieg", sagte van der Hoek, die den dritten Matchball per Netzroller verwertete.


Sport | Nachricht vom 24.02.2019

Rockets stürmen ins Halbfinale

Im Eiltempo ins Halbfinale: Die EG Diez-Limburg hat mit dem dritten Sieg im dritten Spiel das Play-off-Viertelfinale der Regionalliga West gegen die Ice Aliens Ratingen gewonnen. Die Rockets gewannen die Partie nach einem furiosen letzten Drittel trotz Rückstands noch mit 7:2 (1:0, 0:2, 6:0). Der Sieg gegen stark aufspielende Gäste fiel jedoch um zwei, drei Tore zu hoch aus. Die EGDL spielt am nächsten Freitag auswärts das erste Halbfinal-Spiel, der Gegner ist noch offen. Das erste Halbfinal-Heimspiel findet am Sonntag, 3. März, statt.


Sport | Nachricht vom 24.02.2019

Eisbären beenden Testspielreigen mit Kantersieg

Fußball-Rheinlandligist Sportfreunde Eisbachtal hat die Vorbereitungsphase auf die restlichen Saisonspiele mit einem Kantersieg gegen Ligakonkurrent SG Mendig beendet. Vor 50 Zuschauern in Nentershausen gewann die Mannschaft von Trainer Marco Reifenscheidt gegen die Gäste aus der Vulkaneifel am Ende deutlich mit 7:0 (1:0) und rehabilitierte sich damit für die verdiente 0:4-Niederlage in der Vorwoche gegen den TuS Dietkirchen.


Sport | Nachricht vom 24.02.2019

Frank Petrozza übernimmt zur neuen Saison Traineramt bei der EGDL

Eigentlich wollten die Rockets mit dieser Meldung bis zum Saisonende warten, doch weil die Gerüchteküche derzeit für (zu) viel Unruhe sorgt, gibt es diese Nachricht schon jetzt: Frank Petrozza wird ab der kommenden Saison als Trainer die Geschicke bei der EG Diez-Limburg leiten. Der ehemalige deutsch-kanadische Eishockeyprofi hat unter anderem mehr als fünf Jahre als Manager und Trainer die Geschicke beim Oberligisten Herner EV geleitet und war zuletzt beim Oberligisten Füchse Duisburg als Trainer aktiv. In der Saison 1997/98 absolvierte Petrozza 16 Spiele für die damalige Limburger EG, wechselte dann zum EV Duisburg. Als Trainer führt der Weg nun ausgerechnet über Duisburg zurück an die Lahn.


Kultur | Nachricht vom 24.02.2019

„Rave on“ ließ Hachenburg erbeben

Hachenburg hat sich mal wieder als Mekka der Techno Szene im Westerwald, und darüber hinaus, bewiesen. Im Rahmen der in der Szene legendären Veranstaltungsreihe „the castle freaks“ pilgerten Hunderte von hartgesottenen Fans in die Stadthalle von Hachenburg, um sich mal wieder so richtig beschallen zu lassen. Veranstalter Sebastian Groth weiß, was die Fans erwarten, und er liefert. Selbst in Hachenburg lebend, hatte er als Ikone der Szene natürlich ein Heimspiel. Als DJ und Produzent von Techno ist er Stammgast bei den berühmtesten Festivals, wie in den angesagten Clubs der Metropolen. Nicht umsonst hat ihn das „Faze“ Magazin zum besten Techno Produzenten des Jahres gekürt.


Werbung